Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 29 Antworten
und wurde 4.637 mal aufgerufen
 Einladung eines kubanischen Staatsbürgers:
Seiten 1 | 2
mariposa1
Offline PM schicken
Mitglied

Beiträge: 69
Mitglied seit: 08.01.2005

Eidesstattliche Erklärung
21.01.2011 12:23

Da ich lange keine Einladung mehr gemacht habe, bitte ich um Auskünfte, wie das genau mit der eidesstattlichen Erklärung für Nicht-Familienangehörige läuft und wie teuer Übersetzung samt notarieller Beglaubigung ungefähr sind.

Luz
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.858
Mitglied seit: 17.02.2008

#2 RE: Eidesstattliche Erklärung
21.01.2011 12:52

Zitat von mariposa1
Da ich lange keine Einladung mehr gemacht habe, bitte ich um Auskünfte, wie das genau mit der eidesstattlichen Erklärung für Nicht-Familienangehörige läuft und wie teuer Übersetzung samt notarieller Beglaubigung ungefähr sind.



schick eine mail an das Konsulat in Berlin, die schicken dir die Vorlagen zu und sagen auch noch wie du das am besten und günstigsten machen kannst

la pirata
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.210
Mitglied seit: 08.12.2008

#3 RE: Eidesstattliche Erklärung
21.01.2011 16:37

Schau doch einfach hier in die Infosparte.

Da findet sich u.a. folgendes:

Einladungsformulare auf Deutsch und Spanisch

andrep-2008
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied

Beiträge: 148
Mitglied seit: 14.09.2009

#4 RE: Eidesstattliche Erklärung
21.01.2011 18:28

Ich habe beim Notar 32 Euro für die Eide3sstattliche Versicherung bezahlt . 25 Euro für die Übersetzung von einem Vereidigten Dolmetscher . Nicht zu Vergessen die Oberbeglaubigung vom Landgerichts Präsidenten . Den Preis weis ich allerdings nicht mehr genau . War so um die 30 Euro glaube ich .

la pirata
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.210
Mitglied seit: 08.12.2008

#5 RE: Eidesstattliche Erklärung
21.01.2011 18:37

Beide Beglaubigungen zusammen sollten nicht mehr als ca 22 € kosten.

mariposa1
Offline PM schicken
Mitglied

Beiträge: 69
Mitglied seit: 08.01.2005

#6 RE: Eidesstattliche Erklärung
24.01.2011 22:51

nee, machen sie eben nicht. sie geben dir nur ein formular, auf dem steht, dass du dieses papier brauchst. fragen können sie leider keine beantworten, da sie ja damit nichts zu tun haben.

mariposa1
Offline PM schicken
Mitglied

Beiträge: 69
Mitglied seit: 08.01.2005

#7 RE: Eidesstattliche Erklärung
24.01.2011 22:52

Zitat von andrep-2008
Ich habe beim Notar 32 Euro für die Eide3sstattliche Versicherung bezahlt . 25 Euro für die Übersetzung von einem Vereidigten Dolmetscher . Nicht zu Vergessen die Oberbeglaubigung vom Landgerichts Präsidenten . Den Preis weis ich allerdings nicht mehr genau . War so um die 30 Euro glaube ich .




danke, da habe ich wenigstens eine preisliche vorstellung.

mariposa1
Offline PM schicken
Mitglied

Beiträge: 69
Mitglied seit: 08.01.2005

#8 RE: Eidesstattliche Erklärung
24.01.2011 22:54

Zitat von Luz

Zitat von mariposa1
Da ich lange keine Einladung mehr gemacht habe, bitte ich um Auskünfte, wie das genau mit der eidesstattlichen Erklärung für Nicht-Familienangehörige läuft und wie teuer Übersetzung samt notarieller Beglaubigung ungefähr sind.



schick eine mail an das Konsulat in Berlin, die schicken dir die Vorlagen zu und sagen auch noch wie du das am besten und günstigsten machen kannst




war selbst dort. sie wissen es eben leider nicht.

Luz
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.858
Mitglied seit: 17.02.2008

#9 RE: Eidesstattliche Erklärung
24.01.2011 22:56

Zitat von mariposa1

Zitat von Luz

Zitat von mariposa1
Da ich lange keine Einladung mehr gemacht habe, bitte ich um Auskünfte, wie das genau mit der eidesstattlichen Erklärung für Nicht-Familienangehörige läuft und wie teuer Übersetzung samt notarieller Beglaubigung ungefähr sind.



schick eine mail an das Konsulat in Berlin, die schicken dir die Vorlagen zu und sagen auch noch wie du das am besten und günstigsten machen kannst




war selbst dort. sie wissen es eben leider nicht.




kann nicht sein. Wenn du das nach deren Vorlage machst kostet die Eidesstattliche Erklärung 21,90 Euro incl. allem.

andrep-2008
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied

Beiträge: 148
Mitglied seit: 14.09.2009

#10 RE: Eidesstattliche Erklärung
24.01.2011 23:37

Inclusive Übersetzung vereidigter Dolmetscher und Notar ? Das glaub ich dir nicht ! Legalisierung beim Landgericht oK ca. 22 Euro .

la pirata
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.210
Mitglied seit: 08.12.2008

#11 RE: Eidesstattliche Erklärung
24.01.2011 23:51

Zitat von andrep-2008
Inclusive Übersetzung vereidigter Dolmetscher und Notar ? Das glaub ich dir nicht ! Legalisierung beim Landgericht oK ca. 22 Euro .


Doch, ca. 22 € für die Beglaubigungen ist richtig. Eine vereidigte Übersetzung braucht man nicht. Man füllt das deutschsprachige und das spanischsprachige Formular, wie es z.B. in der Infosparte hier im Forum zu finden ist, aus - dann beglaubigen lassen (Notar + Landgericht) - und fertig. Alles zusammen etwa 22 €.

Luz
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.858
Mitglied seit: 17.02.2008

#12 RE: Eidesstattliche Erklärung
24.01.2011 23:53

Zitat von andrep-2008
Inclusive Übersetzung vereidigter Dolmetscher und Notar ? Das glaub ich dir nicht ! Legalisierung beim Landgericht oK ca. 22 Euro .



Legalisierung beim Landgericht kostet 10 Euro. Unterschriftentenbeglaubigung beim Notar 11,90 Euro. Übersetzung brauchst du nicht, wenn du einen Notar findest der dir auch dein spanisch geschriebenes Dokument mit dem deutschen zusammen versiegelt

la pirata
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.210
Mitglied seit: 08.12.2008

#13 RE: Eidesstattliche Erklärung
24.01.2011 23:59

Zitat von Luz
... wenn du einen Notar findest der dir auch dein spanisch geschriebenes Dokument mit dem deutschen zusammen versiegelt


... was so schwer wohl nicht ist, wenn nicht sogar gängige Praxis ..... die eingetragenen Daten sind ja sowieso überwiegend weder spanisch noch deutsch, sondern schlicht Namen, Geburtsdaten, Adresse, also in beiden Sprachen gleich!

sonita
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied

Beiträge: 235
Mitglied seit: 19.02.2010

#14 RE: Eidesstattliche Erklärung
30.01.2011 14:51

Zitat von la pirata

Zitat von Luz
... wenn du einen Notar findest der dir auch dein spanisch geschriebenes Dokument mit dem deutschen zusammen versiegelt


... was so schwer wohl nicht ist, wenn nicht sogar gängige Praxis ..... die eingetragenen Daten sind ja sowieso überwiegend weder spanisch noch deutsch, sondern schlicht Namen, Geburtsdaten, Adresse, also in beiden Sprachen gleich!





Jedoch schreibt die kub. Botschaft auf ihrem Info- Blatt:
Die Eidesstattliche Erklärung und deren von einem staatlich anerkannten Übersetzer angefertigte Übersetzung ins Spanische müssen vonm Landgericht vorbeglaubigt werden.
Ich könnte mir vorstellen, dass dadurch die Idee zur Frage entstand...

leche
Offline PM schicken
erfahrenes Mitglied


Beiträge: 93
Mitglied seit: 13.10.2004

#15 RE: Eidesstattliche Erklärung
30.07.2011 15:23

Macht es doch nicht so kompliziert. Für das Einladungsschreiben braucht's keinen Übersetzer. Anbei ein zweisprachiges Einladungs-Dingsbums.

Brav ausfüllen und dann damit ab zu jemanden der Euere Unterschrift beglaubigt und selbst als dazu berechtigt beglaubigt ist (Apostille).

Jetzt zum Konsul zusammen mit der Kohle und CJI bekommt den Auftrag durchgereicht.

Alles andere ist meines Erachtens nach Overkill.

Chao!



P.S.: Ich weiß nicht ob die angehängten Dokumente sichtbar werden, wenn nicht sagt's Bescheid, dann gibt's eine andere Ablage auf die Ihr zugreifen könnt.

Dateianlage:
Einladungsformular2011.pdf
Einladungsformular2011.doc
adelante
Offline PM schicken
spitzen Mitglied

Beiträge: 563
Mitglied seit: 23.07.2004

#16 RE: Eidesstattliche Erklärung
18.08.2011 12:14

Genau so läufts! Haben drei erfolgreiche Einladungen ohne Übersetzer hinter uns.

manolito
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied


Beiträge: 109
Mitglied seit: 05.02.2009

#17 Heirat in Cuba
18.08.2011 18:40

Am Montag gehts los.3 Monate Cuba pur.Ich werde am 13.09.2011 auf Isla de la Juventud Heiraten.Meine Frage ist,was muss ich mit der Heiratsurkunde tun damit sie von der Rentenversicherungsanstalt anerkannt wird?(evtl.auch beim standesamt melden und Cuba Botschaft?)
Für Hilfreiche Antworten Wäre ich Dankbar.MfG. manolito

much
Offline PM schicken
Mitglied

Beiträge: 67
Mitglied seit: 01.12.2009

#18 RE: Eidesstattliche Erklärung
23.09.2011 16:31

Zitat von leche
Macht es doch nicht so kompliziert. Für das Einladungsschreiben braucht's keinen Übersetzer. Anbei ein zweisprachiges Einladungs-Dingsbums.



Wurde dieses zweisprachige Einladungs-Dingsbums schon bei der Botschaft in Berlin und bei der Außenstelle in Bonn erfolgreich erprobt?

Danke für die Info.

adelante
Offline PM schicken
spitzen Mitglied

Beiträge: 563
Mitglied seit: 23.07.2004

#19 RE: Eidesstattliche Erklärung
24.09.2011 10:36

Ja, 3x (Bonn). Habe ich weiter oben schon gepostet...

much
Offline PM schicken
Mitglied

Beiträge: 67
Mitglied seit: 01.12.2009

#20 RE: Eidesstattliche Erklärung
24.09.2011 12:34

Hallo adelante
Für mich war der Hinweis Bonn wichtig. Allerdings bin ich mir nicht sicher, ob mein Notar dieses zweisprachige Einladungsformular beglaubigen würde. Er hat mir beim letzten Mal signalisiert, er könne nichts in spanischer Sprache beglaubigen, da er dem Spanischen nicht mächtig ist. Vielleicht hat aber ein anderer Notar damit weniger Probleme. So einen werde ich mir dann suchen müssen. Ein Versuch ist es jedenfalls wert. Es würde wirklich ne Menge Kohle sparen.

Danke nochmals für den Tipp.

jan
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 20.603
Mitglied seit: 25.04.2004

#21 RE: Eidesstattliche Erklärung
24.09.2011 12:48

Zitat

da er dem Spanischen nicht mächtig ist



Aua,aua. Hauptsache du bist dem Deutschen mächtig
Aber nicht zu mächtig
.

nero53840
Offline PM schicken
spitzen Mitglied

Beiträge: 604
Mitglied seit: 08.05.2008

#22 RE: Eidesstattliche Erklärung
24.09.2011 13:31

Er beglaubigt auch nicht den Inhalt des Dokumentes, sondern deine Unterschrift und Identität anhand vom Perso,Pass oder weil du persönlich bekannt bist.

hola2
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 348
Mitglied seit: 05.11.2007

#23 RE: Eidesstattliche Erklärung
30.12.2011 14:18

Nochmal eine Frage für ganz Dumme:
Einladungsschreiben = Einladungsformular = Eidesstattliche Erklärung? Richtig? Alles das Gleiche? Muss für eine eidesstattliche Erklärung nicht irgendwo die Formulierung "hiermit erkläre ich an Eides statt..." vorkommen?

Also brauche ich (für die kubanische PVE) nur das zweisprachige Formular, gehe damit zum Notar und lasse es beglaubigen, lasse esdanach überbeglaubigen, schicke es ins Konsulat, bezahle das Ganze y ya?

nero53840
Offline PM schicken
spitzen Mitglied

Beiträge: 604
Mitglied seit: 08.05.2008

#24 RE: Eidesstattliche Erklärung
30.12.2011 15:46

Genau so ist es Es gibt hier irgentwo im Forum das zu runterladen. Sonst schick mir ne mail und ich sende dir mein Formular.

hola2
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 348
Mitglied seit: 05.11.2007

#25 RE: Eidesstattliche Erklärung
31.12.2011 11:36

Meinst du das, das es auf der ersten Seite dieses Themas gibt?

Seiten 1 | 2
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Eidesstattliche Erklärung für Einladung
Erstellt im Forum Einladung eines kubanischen Staatsbürgers: von Schning
6 16.10.2009 18:23
von la pirata • Zugriffe: 1353
Hier ein Einladungsschreiben!
Erstellt im Forum Einladung eines kubanischen Staatsbürgers: von carajo
15 09.12.2008 18:20
von Luz • Zugriffe: 3716
Notarielle Eidesstattliche Erklärung
Erstellt im Forum Einladung eines kubanischen Staatsbürgers: von Bucanerooo
4 21.02.2008 16:02
von Esperanto2 • Zugriffe: 1655
Notarielle Eidesstattliche Erklärung und ihre Gültigkeit
Erstellt im Forum Einladung eines kubanischen Staatsbürgers: von candela
15 21.02.2008 16:47
von candela • Zugriffe: 5321
Ab Mai 2007:Information für die Einladung eines kubanischen Bürgers nach Deutschland
Erstellt im Forum Info-Sparte! von dirk_71
0 13.06.2007 09:47
von dirk_71 • Zugriffe: 3488
Einladungsverfahren für Deutsche
Erstellt im Forum Info-Sparte! von Chris
0 14.06.2004 09:55
von Chris • Zugriffe: 7940
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de