Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 45 Antworten
und wurde 2.073 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
Seiten 1 | 2
user
Beiträge:
Mitglied seit:

#26 RE: unbeschränkte Steuerpflicht nach Ehegatten-Nachzug
21.12.2010 16:10

Zitat von locoyuma

Das Finanzamt prüft nicht wann deine Holde angekommen ist, sondern nur den Status verheiratet und die Anmeldung (Wohnsitznahme).



es prueft aber natuerlich, und das wolltest du doch sicherlich sagen, Loco, OB sie angekommen ist und OB sie konkret im gemeinsamen haushalt auch lebt, fuer den sie sich angemeldet hat oder, meinetwegen, angemeldet wurde.

nochmals: klasse 3 gibt es ausschliesslich NUR, wenn der ehepartner physisch im gemeinsamen haushalt angemeldet und auch anwesend ist. dies muss jeweils bis spaetestens zum stichtag des 31.12. nachgewiesenermassen der fall sein.

ist doch wirklich einfach, dass nun zu verstehen..

falko1602
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 10.149
Mitglied seit: 18.07.2008

#27 RE: unbeschränkte Steuerpflicht nach Ehegatten-Nachzug
21.12.2010 16:21

Zitat von willibald

nochmals: klasse 3 gibt es ausschliesslich NUR, wenn der ehepartner physisch im gemeinsamen haushalt angemeldet und auch anwesend ist. dies muss jeweils bis spaetestens zum stichtag des 31.12. nachgewiesenermassen der fall sein



und muss mindestens 6 Monate und einen Tag in D sein. Sonst, zurück auf die klasse 1!
falko

Alle Menschen sind schlau! Die einen vorher, die anderen nachher

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#28 RE: unbeschränkte Steuerpflicht nach Ehegatten-Nachzug
21.12.2010 16:27

Zitat von falko1602


und muss mindestens 6 Monate und einen Tag in D sein. Sonst, zurück auf die klasse 1!
falko



und wenn sie dann spaeter "geht", also ihre aufenthaltserlaubnis hat und sich demgemaess vom deutschen ehemann trennen kann, dann sollte der ehemann dafuer sorgen, dass der physische auszug nicht am 31.12. oder vorher stattfindet, sondern am 1.1. oder spaeter des folgejahres.

grund: dann bleibt die klasse 3 auch nur fuer das gesamte folgejahr erhalten

ehemaliges mitglied
Beiträge:
Mitglied seit:

#29 RE: unbeschränkte Steuerpflicht nach Ehegatten-Nachzug
21.12.2010 17:32

Zitat von falko1602

Zitat von willibald

nochmals: klasse 3 gibt es ausschliesslich NUR, wenn der ehepartner physisch im gemeinsamen haushalt angemeldet und auch anwesend ist. dies muss jeweils bis spaetestens zum stichtag des 31.12. nachgewiesenermassen der fall sein



und muss mindestens 6 Monate und einen Tag in D sein. Sonst, zurück auf die klasse 1!
falko






Richticcckkkk, deshalb wurde auch ein Steuersplitting für das Jahr 2008 gemacht obwohl meine esposa erst am 7. Dezember 2008 angeflogen kam.

jan
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 20.599
Mitglied seit: 25.04.2004

#30 RE: unbeschränkte Steuerpflicht nach Ehegatten-Nachzug
21.12.2010 17:51

6 Monate und 1 Tag.

Der Glasermeister muss es wissen, er hat ja scheinbar nur geheiratet um Steuern zu sparen

Und 50% der St.-Ersparnis schickt er dann nach Kuba.

Also immer noch im Plus
.

falko1602
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 10.149
Mitglied seit: 18.07.2008

#31 RE: unbeschränkte Steuerpflicht nach Ehegatten-Nachzug
21.12.2010 18:04

Zitat von jan
6 Monate und 1 Tag.

Der Glasermeister muss es wissen, er hat ja scheinbar nur geheiratet um Steuern zu sparen

Und 50% der St.-Ersparnis schickt er dann nach Kuba.

Also immer noch im Plus
.




falko

Alle Menschen sind schlau! Die einen vorher, die anderen nachher

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#32 RE: unbeschränkte Steuerpflicht nach Ehegatten-Nachzug
21.12.2010 18:58

Zitat von jan

Der Glasermeister muss es wissen, er hat ja scheinbar nur geheiratet um Steuern zu sparen



also wie es bei falko war, weiss ich ja nun nicht.

aber ich hab jedenfalls dafuer gesorgt, dass meine ehefrau noch rechtzeitig ende dezember ankam und spaeter dann erst anfang januar ging.

gab glatt zwei extrajahre klasse 3.

im uebrigen aber Jan: mir ging es ja nicht um das steuersparen, "sparen" wollte ich ja nichts, aber schlechtergehn sollte es mir ja auch nicht. und deshalb wollte ich wenigstens, dass das finanzamt in vollem umfang fuer meine ehefrau aufkommt. und das, immerhin, ist mir gelungen, blieb sogar noch ein bisschen was uebrig

falko1602
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 10.149
Mitglied seit: 18.07.2008

#33 RE: unbeschränkte Steuerpflicht nach Ehegatten-Nachzug
21.12.2010 19:09

Zitat von willibald

also wie es bei falko war, weiss ich ja nun nicht.



Wir haben am 19.01.2000 in Ciego geheiratet und sie ist im Mai
des gleichen Jahres in D eingereist.
falko

Alle Menschen sind schlau! Die einen vorher, die anderen nachher

jan
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 20.599
Mitglied seit: 25.04.2004

#34 RE: unbeschränkte Steuerpflicht nach Ehegatten-Nachzug
21.12.2010 19:37

Und wie lange kanntest du sie vorher?

Will nix vermuten
.
In Ciego bin ich oft über die Bahngleise nach links in die Schrebergärten gelaufen und habe die unter dem Overfly gekauften Langusten gegrillt.
Ich hoffe, sie wohnt nicht dort?
.
Ach ja, zur Inmi musste ich auch mal, weil mich die Vermieterin nicht angemeldet hatte.

falko1602
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 10.149
Mitglied seit: 18.07.2008

#35 RE: unbeschränkte Steuerpflicht nach Ehegatten-Nachzug
21.12.2010 19:39

Zitat von jan
Und wie lange kanntest du sie vorher?

Will nix vermuten
.


knapp 2 jahre
falko

Alle Menschen sind schlau! Die einen vorher, die anderen nachher

Montishe
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.361
Mitglied seit: 12.10.2010

#36 RE: unbeschränkte Steuerpflicht nach Ehegatten-Nachzug
21.12.2010 19:48

Hallo ihr Steuergeni's
jetzt nachdem wir das mit der Lohnsteuerklasse so halb geklärt haben.
Mal ein anderes Steuerproblem . Kann man Unterhaltszahlung an seine Kubanische Ehefrau mit Wohnsitz in Kuba als Sonderausgaben geltend machen?

falko1602
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 10.149
Mitglied seit: 18.07.2008

#37 RE: unbeschränkte Steuerpflicht nach Ehegatten-Nachzug
21.12.2010 19:56

Zitat von Montishe
Hallo ihr Steuergeni's
jetzt nachdem wir das mit der Lohnsteuerklasse so halb geklärt haben.
Mal ein anderes Steuerproblem . Kann man Unterhaltszahlung an seine Kubanische Ehefrau mit Wohnsitz in Kuba als Sonderausgaben geltend machen?



guckst du hier:
Steuererklärung - Unterstützung bedürftiger Personen
falko

Alle Menschen sind schlau! Die einen vorher, die anderen nachher

Montishe
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.361
Mitglied seit: 12.10.2010

#38 RE: unbeschränkte Steuerpflicht nach Ehegatten-Nachzug
21.12.2010 20:01

Schon klar . Das habe ich gelesen ich denke da aber an eine Ehefrau. In Deutschland kann man Unterhalt bis circa 12000€ als Soderausgaben angeben welche dann von Ihr versteuert werden muß.

falko1602
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 10.149
Mitglied seit: 18.07.2008

#39 RE: unbeschränkte Steuerpflicht nach Ehegatten-Nachzug
21.12.2010 20:06

Zitat von Montishe
Schon klar . Das habe ich gelesen ich denke da aber an eine Ehefrau. In Deutschland kann man Unterhalt bis circa 12000€ als Soderausgaben angeben welche dann von Ihr versteuert werden muß.



Ich weiss aus eigener Erfahrung, daß es gehen kann. Kommt immer auf das örtliche Amt
für moderne Christenverfolgung an. Damals in Oldenburg, haben sie es nicht akzeptiert.
30 km weiter südlich, in Vechta, haben sie es akzeptiert.
falko

Alle Menschen sind schlau! Die einen vorher, die anderen nachher

Montishe
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.361
Mitglied seit: 12.10.2010

#40 RE: unbeschränkte Steuerpflicht nach Ehegatten-Nachzug
21.12.2010 20:47

Wollten die Belege sehen (Überweisung Bank). Oder konntest du eine Pauschale angeben.

cardenas
Offline PM schicken
Forums-Senator/in


Beiträge: 2.985
Mitglied seit: 03.07.2004

#41 RE: unbeschränkte Steuerpflicht nach Ehegatten-Nachzug
21.12.2010 21:11

Wir haben damals auch im Dec.geheiratet und bekamen sogar Kindergeld
für das ganze Jahr nachgezahlt obwohl ihre Tochter erst im darauffolgenden
Jahr im April nach Deutschland kam.

Manzana Prohibida
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 7.553
Mitglied seit: 31.10.2006

#42 RE: unbeschränkte Steuerpflicht nach Ehegatten-Nachzug
21.12.2010 21:53

Und da sage nochmal einer, Deutschland wäre nicht einwandererfreundlich

Toleranz als gesellschaftliche Tugend wird meist von Denen gefährdet, die unter ihren Schutz fallen.

ehemaliges mitglied
Beiträge:
Mitglied seit:

#43 RE: unbeschränkte Steuerpflicht nach Ehegatten-Nachzug
21.12.2010 22:26

Zitat von Manzana Prohibida
Und da sage nochmal einer, Deutschland wäre nicht einwandererfreundlich



Hat mit einwandererfreundlich nichts zu tun, Kindergeld gibt es max. 6 Monate rückwirkend

falko1602
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 10.149
Mitglied seit: 18.07.2008

#44 RE: unbeschränkte Steuerpflicht nach Ehegatten-Nachzug
22.12.2010 07:16

Zitat von Montishe
Wollten die Belege sehen (Überweisung Bank). Oder konntest du eine Pauschale angeben.



Hab es mit den Überweisungsbelegen versucht, wie gesagt, hat nicht geklappt. Da das "Armutszeugnis" fehlte.
falko

Alle Menschen sind schlau! Die einen vorher, die anderen nachher

chacacan
Offline PM schicken
erfahrenes Mitglied

Beiträge: 83
Mitglied seit: 22.07.2009

#45 RE: unbeschränkte Steuerpflicht nach Ehegatten-Nachzug
24.12.2010 17:33

Um eine in Kuba zwischen einem Deutschen und einer Kubanerin geschlossenen Ehe in D. Rechtskraft zu verleihen, muss man sehr wohl zum Standesamt. Dabei genügt es wenn der deutsche Part dort vorstellig wird.
In Heidelberg wurden von mir verlangt:
-die legalisierte Heiratsurkunde
-eine von der dt. Botschaft in Hav beglaubigte Pass-Kopie der Ehefrau
-eine jeweils(aktuelle), legalisierte Geburtsurkunde der Ehefrau und eine von mir
-Aufenthaltsbescheinigung vom Hauptwohnsitz (bei mir in HD, nicht älter als 8 Tage)
Familienbuch gibt es übrigens nicht mehr.

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#46 RE: unbeschränkte Steuerpflicht nach Ehegatten-Nachzug
24.12.2010 18:10

Zitat von chacacan
Um eine in Kuba zwischen einem Deutschen und einer Kubanerin geschlossenen Ehe in D. Rechtskraft zu verleihen, muss man sehr wohl zum Standesamt.



anscheinend willst du ja jemand widersprechen, machst aber nicht erkennbar, wem, und auch nicht, warum.

nur soviel: der begriff der rechtskraft bezieht sich nur auf gerichtliche urteile und beschluesse
http://de.wikipedia.org/wiki/Rechtskraft_%28Deutschland%29

ein scheidungsurteil kann also rechtskraeftig werden, nicht jedoch, wie du suggerierst, eine eheschliessung.

als ich in havanna meine kubanische ehefrau heiratete, war ich unmittelbar nach beendigung der trauzeremonie im standesamt mit ihr verheiratet (wahrscheinlich sogar schon ein bisschen vorher, naemlich mit den beiden "ja" worten und der nachfolgenden erklaerung des standesbeamten).

danach mussten weder ich noch meine ehefrau noch irgendwohin, um dieser ehe "rechtskraft zu verleihen".

aber vielleicht erklaerst du ja wirklich erst mal, wem du widersprechen willst. am besten benutzt du dazu die zitatfunktion. dann kapieren es alle, die du ansprechen willst, und alle, die es interessiert

Seiten 1 | 2
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Besuchs-Visum und Remonstration abgelehnt
Erstellt im Forum Visa: Fragen und Probleme zum Thema Visa von Electro
68 25.05.2015 14:14
von George1 • Zugriffe: 4227
Frage zu Ehegatte Nachzug
Erstellt im Forum Visa: Fragen und Probleme zum Thema Visa von Chica1973
15 27.05.2009 14:02
von juan72 • Zugriffe: 1306
Steuerkram: Deutsch-Kurs nicht abziehbar
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von el mayimbe
9 11.07.2007 00:22
von Cubano • Zugriffe: 770
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de