Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 45 Antworten
und wurde 2.277 mal aufgerufen
 Visa: Fragen und Probleme zum Thema Visa
Seiten 1 | 2
Jose Ramon
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.132
Mitglied seit: 07.10.2005

Auswirkungen PRE
14.12.2010 15:42

Ein Kubaner, der die permanente Ausreisegenehmigung (PRE) erhalten hat, darf auf Kuba kein Eigentum mehr besitzen und muss bei besuchsweisem Aufenthalt auf der Insel alles in CUC bezahlen? Sind diese beiden Aussagen der Imigration richtig?

Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#2 RE: Auswirkungen PRE
14.12.2010 17:45

Zitat von Jose Ramon
Ein Kubaner, der die permanente Ausreisegenehmigung (PRE) erhalten hat, darf auf Kuba kein Eigentum mehr besitzen und muss bei besuchsweisem Aufenthalt auf der Insel alles in CUC bezahlen? Sind diese beiden Aussagen der Imigration richtig?

Meiner bescheidenen Meinung nach einmal 'nein' und einmal 'jain'

Emigrantes dürfen kein Eigentum besitzen, bei PRE wüsste ich nicht wieso nicht.

"Alles in CUC bezahlen" stimmt nur zur Hälfte. Überall wo ein carnet vorgezeigt werden muss um in MN zu bezahlen (z.B. Flugticket, Bus, Zug etc), muss der PRE'ler in CUC bezahlen, da er ja kein carnet mehr hat. Sonst kann er ruhig in MN bezahlen. Manche PRE'ler geben ihr carnet einfach nicht ab, aber das ist eine andere Geschichte...

S

Ralfw
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.765
Mitglied seit: 02.09.2006

#3 RE: Auswirkungen PRE
14.12.2010 18:03

Zitat von Moskito
Emigrantes dürfen kein Eigentum besitzen, bei PRE wüsste ich nicht wieso nicht.



soviel wie uns mitgeteilt wurde, kann man bei PRE kein Eigentum erwerben, wieso dies so ist wurde uns natürlich nicht mitgeteilt (und ob dies wirklich stimmt natürlich auch nicht ). Wie sich das verhält wenn man schon Eigentum besitzt und dann die PRE beantragt haben wir auch nicht gefragt, d.h. ob man es abgeben muss oder behalten kann.

iris
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.726
Mitglied seit: 31.01.2009

#4 RE: Auswirkungen PRE
14.12.2010 19:11

Mein Mann hat eine kleine Wohnung in Habana und meint, er verliert diesen Besitz auch nicht, wenn er mit PRE ausreist. Und mit MN zahle sogar ich als deutlich erkennbare Ausländerin manchmal.

jan
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 20.603
Mitglied seit: 25.04.2004

#5 RE: Auswirkungen PRE
14.12.2010 20:36

Echt?

Und ich musste immer 5 $ bezahlen.
.

Angefügte Bilder:
learn spanish.jpg  
ehemaliges mitglied
Beiträge:
Mitglied seit:

#6 RE: Auswirkungen PRE
14.12.2010 20:40

Zitat von Ralfw

Zitat von Moskito
Emigrantes dürfen kein Eigentum besitzen, bei PRE wüsste ich nicht wieso nicht.



soviel wie uns mitgeteilt wurde, kann man bei PRE kein Eigentum erwerben, wieso dies so ist wurde uns natürlich nicht mitgeteilt (und ob dies wirklich stimmt natürlich auch nicht ). Wie sich das verhält wenn man schon Eigentum besitzt und dann die PRE beantragt haben wir auch nicht gefragt, d.h. ob man es abgeben muss oder behalten kann.



-----------------
Mit PRE eigentum erwerben geht nach meiner Info nicht. Auch z.b. eine Vererbung eines Hauses auf ein Familienmitglied geht nicht. Wenn derjenige schon eigentum besitzt... bleibt er zwar in Besitz aber nur solange bis ein "Hinz u. Kunz" Cubi Rechte darauf anmeldet. Danach wird der PRE Inhaber den kürzeren ziehen. Vermutlich kann/wird auch der Staat keine Scheu haben einen PRE Cubi von heute auf morgen zu enteignen. Rechtlich habe ich da noch keinen richtigen Durchblick. Faktisch erscheint es mir so als wenn ein PRE Cubi kein Eigentum auf Cuba hat.

Bezahlen in MN geht klar... mal ein Essen, oder ein kilo Reis aber sicher nicht in halbwegs öffentlichen Institutionen. Bei ner Multa wird es schon schwierig werden denke ich.

ehemaliges mitglied
Beiträge:
Mitglied seit:

#7 RE: Auswirkungen PRE
14.12.2010 22:01

Zitat von jan
Echt?

Und ich musste immer 5 $ bezahlen.
.


------------
Na das ist ja klar.
5$ entsprechen 4€ also 3 CUC geteilt durch 21 sind 14 Centavos...
Da hast Du sogar noch Verhandlungsspielraum...

Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#8 RE: Auswirkungen PRE
14.12.2010 22:07

Zitat von panfilo

Mit PRE eigentum erwerben geht nach meiner Info nicht.

Das dachte ich ursprünglich auch, aber dann gab's Berichte, dass es doch geht.
Wenn mein Alzheimer mich nicht täuscht, waren's locoyuma und Karo (?)

S

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#9 RE: Auswirkungen PRE
14.12.2010 22:09

Zitat von Panfilo

5$ entsprechen 4€ also 3 CUC

Hast du das bei den Kubanern gelernt, so zu rechnen?

ehemaliges mitglied
Beiträge:
Mitglied seit:

#10 RE: Auswirkungen PRE
14.12.2010 22:45

Zitat von Moskito

Zitat von panfilo

Mit PRE eigentum erwerben geht nach meiner Info nicht.

Das dachte ich ursprünglich auch, aber dann gab's Berichte, dass es doch geht.
Wenn mein Alzheimer mich nicht täuscht, waren's locoyuma und Karo (?)



------------
Mit nicht "geht" habe ich nicht gemeint das es nicht möglich ist. Selbst in D geborener Kinder sollen schon als Besitzer von Häusern eingetragen sein. Das glaube ich auch gerne. Die Frage ist nur... was passiert wenn plötzlich der IMMI-Beamte an dem Haus vorbeifährt und sich denkt, "da würde ich auch gerne wohnen". Ich bin mir sicher... das wars dann schon. Wo kämen wir da hin.
Der eine muss in CUC seinen Eintritt ins Capitolio bezahlen und der andere bezieht subvensionierten Strom,Wasser,Unterhalt,Kanal,Müllabfuhr in MN oder gar frei? Wo kein Kläger kein Richter ... aber wenn?
Hatte Guzzi nicht mal so eine Horrorgeschichte geschrieben als sich der Polizeijefe ins Nachbarhaus verliebte?

ehemaliges mitglied
Beiträge:
Mitglied seit:

#11 RE: Auswirkungen PRE
14.12.2010 22:51

Zitat von el loco alemán

Zitat von Panfilo

5$ entsprechen 4€ also 3 CUC

Hast du das bei den Kubanern gelernt, so zu rechnen?



------------
Ankara... Türkischer Bazar
3CUC sind also 4€ entsprechen 5$! 5$ sind wieviel MN?

Luz
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.858
Mitglied seit: 17.02.2008

#12 RE: Auswirkungen PRE
14.12.2010 23:56

Zitat von Jose Ramon
Ein Kubaner, der die permanente Ausreisegenehmigung (PRE) erhalten hat, darf auf Kuba kein Eigentum mehr besitzen



Im gegenteil. Das ist doch gerade der Sinn der PRE. Permiso de Residencia en el Exterior - die Genehmigung im Ausland leben zu dürfen, ohne dass einem dadurch irgendwelche Nachteile entstehen. Eigentums- Wohn und Erbrechte bleiben unangetastet, die Rückkehr, auch nach z.B. zwanzig Jahren ist möglich und nach der Rückgabe der PRE wird man in den Stand wie vor zwanzig Jahren, also vor der Ausreise versetzt. Neben weiteren Vorteilen gibt es eigentlich nur einen Nachteil für den Besitzer der PRE, nämlich den, dass er jederzeit aus Deutschland zurück nach Kuba abgeschoben werden kann, wenn das die deutschen Behörden bestimmen

Ralfw
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.765
Mitglied seit: 02.09.2006

#13 RE: Auswirkungen PRE
15.12.2010 00:10

hab da mal versucht etwas schriftliches zu finden:

http://emba.cubaminrex.cu/Default.aspx?tabid=8508

Besonders heisst es dort:
- Tienen derecho a mantener sus propiedades en Cuba, no se les aplica la ley 989 del año 1961.
- Tienen derecho a heredar bienes de sus familiares cercanos


das würde ich dann aber wie folgt interpretieren:
- man behält was man hat
- man kann erben
- ich lese aber kein Recht raus, dass man etwas kaufen kann; d.h. ich würde dies so interpretieren, dass Erwerb nicht möglich ist. Dies ist nun meine Interpretation, die sich aber mit Auskünften die ich erhalten habe deckt. Das würde dann auch die Fälle erklären, bei denen es Probleme gab mit der Kombination Haus und PRE.

Luz
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.858
Mitglied seit: 17.02.2008

#14 RE: Auswirkungen PRE
15.12.2010 12:19

Zitat von Ralfw
hab da mal versucht etwas schriftliches zu finden:
http://emba.cubaminrex.cu/Default.aspx?tabid=8508
Besonders heisst es dort:
- Tienen derecho a mantener sus propiedades en Cuba, no se les aplica la ley 989 del año 1961.
- Tienen derecho a heredar bienes de sus familiares cercanos

das würde ich dann aber wie folgt interpretieren:
- man behält was man hat
- man kann erben
- ich lese aber kein Recht raus, dass man etwas kaufen kann; d.h. ich würde dies so interpretieren, dass Erwerb nicht möglich ist. Dies ist nun meine Interpretation, die sich aber mit Auskünften die ich erhalten habe deckt. Das würde dann auch die Fälle erklären, bei denen es Probleme gab mit der Kombination Haus und PRE.



da der Kauf von Eigentum ja so oder so ein heikles Thema in Kuba ist, egal ob für Residentes in Cuba oder Residentes en el Exterior kann ich keine Besonderheit für PRE Inhaber erkennen. Mit der neuen Gesetzgebung der vivienda sollen angeblich jetzt aber auch die Schwierigkeiten wegfallen, die es bisher gerüchteweise für PRE Besitzer gab, ihre Wohnungen die sie in Kuba haben unterzuvermieten, ohne dass sie dabei Gefahr laufen, dass die Untervermieter anschliessend das Gewohnheitsrecht geltend machen können.

oliverlahabana
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied

Beiträge: 219
Mitglied seit: 14.03.2006

#15 RE: Auswirkungen PRE
15.12.2010 12:24

Die meisten PRE, die ich kenne haben noch ihr Carnet in Cuba :-)

Meines Wissens darfst du als offizieller Pre auch Eigentum halten in Cuba.

Luz
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.858
Mitglied seit: 17.02.2008

#16 RE: Auswirkungen PRE
15.12.2010 12:32

Zitat von oliverlahabana
Die meisten PRE, die ich kenne haben noch ihr Carnet in Cuba :-)
Meines Wissens darfst du als offizieller Pre auch Eigentum halten in Cuba.



da hat es doch noch niemals einen Zweifel gegeben. Alle die das Gegenteil behaupten haben keine Ahnung oder wollen einfach nur machen.

Und mit dem Carnet ist das wohl so, dass wenn du den Antrag der PRE in Cuba stellst musst du den Carnet abgeben. Stellst du den Antrag aber in einem Konsulat im Ausland schert sich keiner darum, ob du den Carnet noch hast oder nicht.

ehemaliges mitglied
Beiträge:
Mitglied seit:

#17 RE: Auswirkungen PRE
15.12.2010 13:36

Zitat von Moskito

Zitat von panfilo

Mit PRE eigentum erwerben geht nach meiner Info nicht.

Das dachte ich ursprünglich auch, aber dann gab's Berichte, dass es doch geht.
Wenn mein Alzheimer mich nicht täuscht, waren's locoyuma und Karo (?)




Jep so isses, Multa habe selbst ich mit A2 in MN bezahlt. Erben kann auch ein ausländischer Ehemann, wurde uns so schriftlich vom cubanischen Staat bestätigt, wobei das Erbrecht eine Sache für sich ist in Cuba.

Jose Ramon
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.132
Mitglied seit: 07.10.2005

#18 RE: Auswirkungen PRE
15.12.2010 15:18

Also wird wohl die Imigracion mit ihrer Aussage Recht haben und man muss vor der Beantragung der PRE alles in der Familie übereignen.
Zusatzfrage: Muss ein Kubaner überhaupt PRE beantragen, wenn er in Deutschland leben will? Es reicht doch ein Familiennachzugsvisum, dann gibt es Deutschland-Visum und er muss halt spätestens aller elf Monate Kuba aufsuchen. Dort beantragt er erneut die Ausreise, zur deutschen Botschaft muss er nicht mehr, weil er ja ein deutsches Daueraufenhaltsvisum hat.

Stimmt diese Gedankenfolge oder ist da ein Haken?

la pirata
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.210
Mitglied seit: 08.12.2008

#19 RE: Auswirkungen PRE
15.12.2010 15:27

Zitat von Jose Ramon
Stimmt diese Gedankenfolge oder ist da ein Haken?


Der Haken ist wohl der, dass jedesmal die PVE erneut beantragt und bezahlt werden muss ... 250 CUC + 60 CUC + 60 CUC für die ersten 3 Monate (falls ich die Preise noch richtig im Kopf habe), danach die monatlichen Gebühren (40 € ?) bei der kubanischen Botschaft ... das summiert sich über die Jahre natürlich.

Jose Ramon
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.132
Mitglied seit: 07.10.2005

#20 RE: Auswirkungen PRE
15.12.2010 15:36

Naja, aber minus 120 Cuc für Hin- und Rückfahrt zur Botschaft und minus die Kosten für eine Woche Havanna.

Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#21 RE: Auswirkungen PRE
15.12.2010 15:52

Zitat

Also wird wohl die Imigracion mit ihrer Aussage Recht haben und man muss vor der Beantragung der PRE alles in der Familie übereignen.

Wie kommst du jetzt darauf? Die Kommentare gehen doch eher in die gegenteilige Richtung.

S

Jose Ramon
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.132
Mitglied seit: 07.10.2005

#22 RE: Auswirkungen PRE
15.12.2010 16:06

Wegen der Aussage der Imigracion in STGO und dem Kommentar von Panfilo. Am Besten wäre natürlich, Gesetzestexte zu kennen, aber auch die können sich ja dauern ändern. Was Luz schreibt, bezweifle ich. Seit wann sichert der kubanische Staat Leute ab, die PRE haben.

Luz
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.858
Mitglied seit: 17.02.2008

#23 RE: Auswirkungen PRE
15.12.2010 17:02

Zitat von Jose Ramon
Wegen der Aussage der Imigracion in STGO und dem Kommentar von Panfilo. Am Besten wäre natürlich, Gesetzestexte zu kennen, aber auch die können sich ja dauern ändern. Was Luz schreibt, bezweifle ich. Seit wann sichert der kubanische Staat Leute ab, die PRE haben.



Also bei soviel Ignoranz kann man eigentlich nur Verzweifeln. Welchen anderen Sinn soll denn deiner Meinung nach die PRE haben als genau den, dass ein Kubaner wann immer er will wieder nach Kuba zurückkehren kann, um dann dort sein altes Leben wieder aufnehmen zu können??
Das ein Kubaner den du hier rüberholen willst dir weismachen will, dass es anders sein soll würde mich stutzig machen. Vielleicht ist es aber auch nur ein Missverständnis zwischen ihr und der Inmigración

iris
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.726
Mitglied seit: 31.01.2009

#24 RE: Auswirkungen PRE
15.12.2010 20:03

Zitat von Jose Ramon
Wegen der Aussage der Imigracion in STGO und dem Kommentar von Panfilo. Am Besten wäre natürlich, Gesetzestexte zu kennen, aber auch die können sich ja dauern ändern. Was Luz schreibt, bezweifle ich. Seit wann sichert der kubanische Staat Leute ab, die PRE haben.


Warum hast du denn dann hier überhaupt gefragt? Alle möglichen Leute haben sich die Mühe gemacht, dich zu informieren und du ignorierst das einfach und bezeichnest manche sogar der Lüge. Find ich reichlich unverschämt.

Ralfw
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.765
Mitglied seit: 02.09.2006

#25 RE: Auswirkungen PRE
16.12.2010 01:07

Zitat von iris

Zitat von Jose Ramon
Wegen der Aussage der Imigracion in STGO und dem Kommentar von Panfilo. Am Besten wäre natürlich, Gesetzestexte zu kennen, aber auch die können sich ja dauern ändern. Was Luz schreibt, bezweifle ich. Seit wann sichert der kubanische Staat Leute ab, die PRE haben.


Warum hast du denn dann hier überhaupt gefragt? Alle möglichen Leute haben sich die Mühe gemacht, dich zu informieren und du ignorierst das einfach und bezeichnest manche sogar der Lüge. Find ich reichlich unverschämt.



dazu kommt noch, dass er es entweder nicht schafft einen Link anzuklicken oder kein Spanisch kann

Seiten 1 | 2
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
US Embargo 2.0 - Ich glaube es hackt! - Bald auch Auswirkungen aufs Kubaforum?
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von Petrido Zamora
3 04.08.2011 17:18
von pelotero • Zugriffe: 835
Erdbeben Haiti - Auswirkungen ?
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von Thuna
34 18.01.2010 21:49
von Mocoso • Zugriffe: 2937
Auswirkungen Hurrikan "Wilma"
Erstellt im Forum Hurrikan-News von Chris
27 24.10.2005 08:17
von Chris • Zugriffe: 2662
Auswirkungen Hurrikan "Dennis" auf Cuba
Erstellt im Forum Kubaflüge/Kubareisen/Kreuzfahrtschnaeppchen/Hotels/Mietwagen/Transfers... von Chris
0 12.07.2005 14:36
von Chris • Zugriffe: 490
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de