Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 49 Antworten
und wurde 2.590 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
Seiten 1 | 2
Chaval
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 3.871
Mitglied seit: 25.12.2005

#26 RE: Zurück aus Holguin
09.12.2010 12:25

Zitat von Luz
wie ein Hund im Strassengraben wühlen die Menschen in Haiti und die 40 bis 50 % der Bevölkerung in den übrigen an Kuba angrenzenden Ländern

Also dass ihr Genossen von der -Fraktion keine Ahnung von Kuba habt, ist ja mittlerweile hinlänglich bekannt.

Aber die Aussage, 40 bis 50% der Menschen in Kubas Nachbarländern würden im Müll wühlen, zeigt auch eine eklatante Ignoranz über Kubas Grenzen hinaus.


"Demokratie ist die schlechteste aller Regierungsformen - abgesehen von all den anderen Formen, die von Zeit zu Zeit ausprobiert worden sind."
Winston Churchill

Luz
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.858
Mitglied seit: 17.02.2008

#27 RE: Zurück aus Holguin
09.12.2010 12:33

Zitat von Chaval

Zitat von Luz
wie ein Hund im Strassengraben wühlen die Menschen in Haiti und die 40 bis 50 % der Bevölkerung in den übrigen an Kuba angrenzenden Ländern

Also dass ihr Genossen von der -Fraktion keine Ahnung von Kuba habt, ist ja mittlerweile hinlänglich bekannt.
Aber die Aussage, 40 bis 50% der Menschen in Kubas Nachbarländern würden im Müll wühlen, zeigt auch eine eklatante Ignoranz über Kubas Grenzen hinaus.




ist schon interessant, wie einige hier im Forum darauf reagieren, wenn bestimmte Tendenzen in kapitalistisch organisierten Ländern überspitzt dargestellt werden, das Gleiche aber mit einem süffisanten Lächeln akzeptieren, wenn es um das sozialistisch organisierte Kuba geht.

Cubano504
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.180
Mitglied seit: 28.06.2004

#28 RE: Zurück aus Holguin
09.12.2010 12:35

Also, in Havanna brummts! Die Calle Obispo ist tagsüber rappelvoll, es sind viele neue Läden entstanden. z.B. hat meine Schwarzcasavermieterin jetzt eine "Cafeteria" aufgemacht. Diese Cafeteria ist zwar nur ein Kiosk mit Kaffee, Getränken und ein bisschen Essen, aber sie hat täglich etwa 1.000 Pesos Moneda National als Umsatz und sogar schon eine Frau eingestellt. Selbstverständlich alles über die neue Lizenz. Sie konnte mir genau sagen, wieviel Gebühren, Sozialabgaben und Steuern sie zu zahlen hat.
Die CD- Verkäufer haben sich mindestens verfünffacht, wenn nicht sogar verzehnfacht! Es werden moderne bunte Luftballons, die in China oder Ecuador produziert werden, verkauft. Alles mit Lizenz, ich habs kontrolliert!
Meine beiden Flieger (Hin und Rück) waren voll, von wegen nichts los in Havanna.Lange Warteschlangen am Schokoladenmuseum.
Hab noch nie soviele Chinesen gesehen. Viele Chinesen nutzten den Kubaurlaub zur Regimeflucht.Die Casas waren völlig überbucht mit denen. Die sprachen nichts! Kein Spanisch, kein Englisch, nur Chinesisch. Hat der Staat jetzt einen Riegel vorgeschoben.

dirk_71
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 14.226
Mitglied seit: 23.03.2000

#29 RE: Zurück aus Holguin
09.12.2010 12:37

Zitat von falko1602

Zitat von Luz

in Kuba selbst habe ich noch keine Menschen gesehen, die auf den Mülldeponien nach Essen suchen.



Vielleicht solltest Du beim Spazierengehen in Cuba eine hellere Sonnenbrille aufsetzten!!!
In Ciego de Avila habe ich öfters Renter in den Müllkörben wühlen sehen.
Könnte aber auch sein, daß sie nur nach ihrem Handy gesucht haben
falko




Keine Chance... auf den geführten Cuba-Si Touren sieht man sowas nicht..











Nos vemos


Dirk

Luz
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.858
Mitglied seit: 17.02.2008

#30 RE: Zurück aus Holguin
09.12.2010 12:41

Zitat von Chaval

Zitat von Luz
wie ein Hund im Strassengraben wühlen die Menschen in Haiti und die 40 bis 50 % der Bevölkerung in den übrigen an Kuba angrenzenden Ländern

Also dass ihr Genossen von der -Fraktion keine Ahnung von Kuba habt, ist ja mittlerweile hinlänglich bekannt.
Aber die Aussage, 40 bis 50% der Menschen in Kubas Nachbarländern würden im Müll wühlen, zeigt auch eine eklatante Ignoranz über Kubas Grenzen hinaus.




In Lateinamerika bilden die Armen keine "Randschicht",[5] sondern mit mehr als 40 Prozent fällt nahezu die Hälfte der Bevölkerung unter diese Kategorie. In den vergangenen drei Jahren waren zwischen 42 und 44 Prozent der Bevölkerung "arm" und zwischen 18 und 19 Prozent "extrem arm".[6] Während die Armen im "unterentwickelten" Lateinamerika (Ländern wie Bolivien und Honduras) mehr als die Hälfte der Bevölkerung ausmachen, werden mehr als ein Drittel der Bevölkerung in den relativ "entwickelten" Schwellenländern Mexiko und Brasilien und immerhin ein Fünftel im sozial fortschrittlichen Costa Rica und dem für lateinamerikanische Verhältnisse hoch entwickelten Chile zu den Armen gezählt. Angesichts dieser Größenverhältnisse ist es fragwürdig, wenn man von den Armen als den marginados (denjenigen, die sich am Rand der Gesellschaft befinden) spricht.

zitiert aus einem Bericht der Bundeszentrale für politische Bildung (der deutschen wohlgemerkt, nicht der kubanischen)

Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#31 RE: Zurück aus Holguin
09.12.2010 12:50

Zitat

Keine Chance... auf den geführten Cuba-Si Touren sieht man sowas nicht..


Was dem einen Cuba-Si ist, ist dem anderen therealcuba.com
Sieht nach Müllmänner bei der Arbeit aus, oder?

S

Luz
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.858
Mitglied seit: 17.02.2008

#32 RE: Zurück aus Holguin
09.12.2010 12:50

Zitat von dirk_71

Zitat von falko1602
[quote="Luz"]
in Kuba selbst habe ich noch keine Menschen gesehen, die auf den Mülldeponien nach Essen suchen.


Vielleicht solltest Du beim Spazierengehen in Cuba eine hellere Sonnenbrille aufsetzten!!!
In Ciego de Avila habe ich öfters Renter in den Müllkörben wühlen sehen.
Könnte aber auch sein, daß sie nur nach ihrem Handy gesucht haben




vielleicht aber tatsächlich einfach nach Verwertbarem, was sie zu Geld machen können. Ich schrieb aber auch 'Mülldeponien' und nicht Müllkörbe, das Letztere ist ja ein Phänomen was auch hier in Berlin mit oder ohne Sonnenbrille kaum zu übersehen ist. Marginalisierte die es in allen freien Gesellschaften gibt und immer geben wird.

Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#33 RE: Zurück aus Holguin
09.12.2010 12:52

Zitat

Also, in Havanna brummts! Die Calle Obispo ist tagsüber rappelvoll, es sind viele neue Läden entstanden.

Wie ich schon des öfteren sagte, mit Kuba geht es steil bergauf...

S

Chaval
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 3.871
Mitglied seit: 25.12.2005

#34 RE: Zurück aus Holguin
09.12.2010 12:53

@Luz, du sprachst von "wie Hunde im Müll wühlen".

Dann wähl halt deine Wort etwas sorgsamer.

Über die Armut in Lateinamerika brauchst du mich nicht zu belehren. Ich war schon in vielen dieser Länder unterwegs, als du vermutlich noch in die Windeln gesch.... hast!!!


"Demokratie ist die schlechteste aller Regierungsformen - abgesehen von all den anderen Formen, die von Zeit zu Zeit ausprobiert worden sind."
Winston Churchill

carnicero
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.616
Mitglied seit: 12.11.2009

#35 RE: Zurück aus Holguin
09.12.2010 12:56

Alle die ich gesehen habe welche im Müll suchen hatten es, nach meiner Beobachtung, auf Blechbüchsen abgesehen. Die werden dann für 8 Peso/kilo verkauft.

Ein Kumpel von mir war vor Jahren in Haiti mit dem UN-Militär stationiert. Er zeigte mir Videos und Fotos. Dagegen ist Kuba zwar noch kein Paradies aber schon deutlich besser!

Carnicero

dirk_71
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 14.226
Mitglied seit: 23.03.2000

#36 RE: Zurück aus Holguin
09.12.2010 12:59

Zitat von Moskito

Was dem einen Cuba-Si ist, ist dem anderen therealcuba.com



Tja, aber nicht nur dort findet man solche Bilder..

Nos vemos


Dirk

dirk_71
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 14.226
Mitglied seit: 23.03.2000

#37 RE: Zurück aus Holguin
09.12.2010 13:04

Zitat von carnicero
Alle die ich gesehen habe welche im Müll suchen hatten es, nach meiner Beobachtung, auf Blechbüchsen abgesehen.



Und wenn sie Pech haben landen sie deswegen dann im Gefängnis.


Zitat

Detenidos cientos de cubanos por buscar alimento y objetos útiles entre la basura
Más de 350 cubanos fueron detenidos o sancionados en La Habana por escarbar entre la basura en busca de desechos útiles, actividad ilegal en Cuba, informaron hoy medios de comunicación oficiales.
http://www.20minutos.es/noticia/387858/d...cubanos/basura/

Nos vemos


Dirk

ElHombreBlanco
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.287
Mitglied seit: 19.03.2005

#38 RE: Zurück aus Holguin
09.12.2010 13:07

Zitat von Moskito
Sieht nach Müllmänner bei der Arbeit aus, oder?


Ein Hawazuzi und ein Sack ist für professionelle Müllmänner ein denkbar schlechtes Arbeitsgerät, um ganze Müllcontainer auszuleeren. Auch in Kuba.

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

carnicero
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.616
Mitglied seit: 12.11.2009

#39 RE: Zurück aus Holguin
09.12.2010 13:10

Zitat von dirk_71

Zitat von carnicero
Alle die ich gesehen habe welche im Müll suchen hatten es, nach meiner Beobachtung, auf Blechbüchsen abgesehen.



Und wenn sie Pech haben landen sie deswegen dann im Gefängnis.







Das verstehe ich echt nicht! Sie verkaufen die Büchsen an offz. Ankaufstellen. Warum sollten sie dafür ins Gefängnis kommen?

Carnicero

user_k
Beiträge:
Mitglied seit:

#40 RE: Zurück aus Holguin
09.12.2010 13:11

Zitat

wenn es um das sozialistisch organisierte Kuba geht.



Sozialismus in Kuba..Aufwachen....

user_k
Beiträge:
Mitglied seit:

#41 RE: Zurück aus Holguin
09.12.2010 13:11

Zitat

wenn es um das sozialistisch organisierte Kuba geht.



Sozialismus in Kuba..Aufwachen....

user_k
Beiträge:
Mitglied seit:

#42 RE: Zurück aus Holguin
09.12.2010 13:11

Zitat

wenn es um das sozialistisch organisierte Kuba geht.



Sozialismus in Kuba..Aufwachen....

ElHombreBlanco
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.287
Mitglied seit: 19.03.2005

#43 RE: Zurück aus Holguin
09.12.2010 13:18

Zitat von carnicero
Das verstehe ich echt nicht! Sie verkaufen die Büchsen an offz. Ankaufstellen.


Laut Artikel darf aus epidemologischen Gründen nicht im Müll gewühlt werden.

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

carnicero
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.616
Mitglied seit: 12.11.2009

#44 RE: Zurück aus Holguin
09.12.2010 13:25

Ich mach mal den Jan: epidemiologisch!

Weiß ich aber erst seit einer Minute. Musste erst bei Wiki nachschauen.

Carnicero

jan
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 20.599
Mitglied seit: 25.04.2004

#45 RE: Zurück aus Holguin
09.12.2010 13:37

Jeden Morgen stehen sie vor der Ankaufsstelle in der Reina und verkaufen die zusammengekloppten latas.

Zuletzt im August 10 gesehen.
Kg. 8 Pesos MN stimmt.
.

kdl
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 2.441
Mitglied seit: 13.01.2005

#46 RE: Zurück aus Holguin
09.12.2010 13:37

Zitat

Und wenn sie Pech haben landen sie deswegen dann im Gefängnis.


Unsinn! Die verdienen sich mit dem Sammeln von Dosen und anderem reyeclebaren Material ein Zubrot. Und das wird geduldet, dafür gibt es staatliche Sammelstellen. Nur auf den offiziellen Müllhalden ist das Sammmeln verboten, eben aus epidemiologischen Gründen.

Gruss
kdl

santiaguero aleman
Beiträge:
Mitglied seit:

#47 RE: Zurück aus Holguin
09.12.2010 13:42

Interessanter Bericht von Cubano504.

tom2134
Offline PM schicken
spitzen Mitglied


Beiträge: 683
Mitglied seit: 06.06.2005

#48 RE: Zurück aus Holguin
09.12.2010 18:19

Luz hat natürlich recht - Haiti ist noch ärmer

ehemaliges mitglied
Beiträge:
Mitglied seit:

#49 RE: Zurück aus Holguin
09.12.2010 21:35

Zitat von Moskito


Also für mich hören sich diese Punkte ganz vernünftig an.
Sind das nicht die Reformen, nach denen die 'Kritiker' seit Jahren schreien?


Es spricht der Ökonom

Zitat von Moskito

Zitat

Ich war auch in Havanna - dort ist die Situation genauso. Sehr wenige Touristen.

Zwischen Mitte November und Mitte Dezember gab es in Kuba IMMER sehr wenig Touristen....




ehemaliges mitglied
Beiträge:
Mitglied seit:

#50 RE: Zurück aus Holguin
09.12.2010 21:40

Zitat von Luz


wie ein Hund im Strassengraben wühlen die Menschen in Haiti und die 40 bis 50 % der Bevölkerung in den übrigen an Kuba angrenzenden Ländern; in Kuba selbst habe ich noch keine Menschen gesehen, die auf den Mülldeponien nach Essen suchen.
Zur Libretta Würdest du dich mal dazu herablassen die Granma zu lesen (du scheinst ja spanisch ganz gut zu verstehen), dann wüsstest du, dass das Thema Libretta dort umfassend diskutiert wurde und zwar jeden Freitag auf der Leserbriefseite. Realitätsfern ist die Entscheidung - wie auch immer sie mal umgesetzt wird - also keinesfalls.



Sorry Luz, bin mit vielen Dingen bei dir, aber Straßengraben und Essen suchen, habe ich schon reichlich und in jeder Province und jeder Stadt gesehen.

Seiten 1 | 2
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
mit dem Mietwagen von Trinidad nach Holguin
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von Fonsi2011
14 05.09.2016 10:27
von Tamara_84 • Zugriffe: 562
Februar 2016 Sammeltaxitransfer Flughafen Holguin-Santiago oder Santiago-Flughafen Holguin
Erstellt im Forum Kubaflüge/Kubareisen/Kreuzfahrtschnaeppchen/Hotels/Mietwagen/Transfers... von Edmundo Dantes
2 06.02.2016 15:36
von ElHombreBlanco • Zugriffe: 221
Januar 2016 Sammeltaxitransfer Flughafen Holguin-Santiago oder Santiago-Flughafen Holguin
Erstellt im Forum Kubaflüge/Kubareisen/Kreuzfahrtschnaeppchen/Hotels/Mietwagen/Transfers... von Edmundo Dantes
0 18.12.2015 14:35
von Edmundo Dantes • Zugriffe: 316
Dezember 2015 Sammeltaxitransfer Flughafen Holguin-Santiago oder Santiago-Flughafen Holguin
Erstellt im Forum Kubaflüge/Kubareisen/Kreuzfahrtschnaeppchen/Hotels/Mietwagen/Transfers... von Edmundo Dantes
0 18.12.2015 14:32
von Edmundo Dantes • Zugriffe: 294
Zahnarzt in Holguin
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von Jose3
62 25.05.2014 14:43
von jan • Zugriffe: 4828
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de