Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 52 Antworten
und wurde 4.192 mal aufgerufen
 Kubaflüge/Kubareisen/Kreuzfahrtschnaeppchen/Hotels/Mietwagen/Transfers/Busverbindungen/Rundreisen/Tauchen und vieles mehr..
Seiten 1 | 2 | 3
Tine
Offline PM schicken
Forums-Senator/in


Beiträge: 3.136
Mitglied seit: 21.07.2005

#26 RE: Krankenversicherung
05.12.2010 23:20

...vorausgesetzt er wird nicht krank und hat keinen unfall...dann sieht es vielleicht etwas anders aus



Der Horizont mancher Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - das nennen sie dann ihren Standpunkt.

seizi
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 5.230
Mitglied seit: 25.04.2007

#27 RE: Krankenversicherung
05.12.2010 23:27

Zitat von Tine
...vorausgesetzt er wird nicht krank und hat keinen unfall...dann sieht es vielleicht etwas anders aus



Wieso sieht es dann anders aus?

Eingereist ist er ja dann, und davor hatte er ja Angst - dass sie ihn nicht reinlassen ohne Nachweis der KK.

Aber wie ist das jetzt mit carinos Frage:

Muss man nicht die Behandlung sowieso erst selber zahlen (vorstrecken) und kann erst nachher in der Heimat das Geld zurückfordern?
Oder zahlt die Kasse etwa an den Kubanischen Staat?

PIRATA
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 2.032
Mitglied seit: 18.08.2008

#28 RE: Krankenversicherung
06.12.2010 22:04

Zitat von seizi

Zitat von Tine
...vorausgesetzt er wird nicht krank und hat keinen unfall...dann sieht es vielleicht etwas anders aus



Wieso sieht es dann anders aus?

Eingereist ist er ja dann, und davor hatte er ja Angst - dass sie ihn nicht reinlassen ohne Nachweis der KK.

Aber wie ist das jetzt mit carinos Frage:

Muss man nicht die Behandlung sowieso erst selber zahlen (vorstrecken) und kann erst nachher in der Heimat das Geld zurückfordern?
Oder zahlt die Kasse etwa an den Kubanischen Staat?




Aus eigener Erfahrung ( Allerdings bei einem relativ geringem Betrag) weiß ich das du in Vorlage treten musst
Mit Rechnung bekommst du das Geld zurück....

PIRATA
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 2.032
Mitglied seit: 18.08.2008

#29 RE: Krankenversicherung
06.12.2010 22:10

Zitat von seizi


Du hättest dir deine Übersetzung auf Spanisch schenken können.
Kannst das Papier ja aber dann sonstwie verwenden, auf Kuba gibt es ja verschiedenen Berichten zufolge
öfter mal kein Klopapier.




Dank eines günstigen Einkaufs von Tinte und Papier für meinen Drucker
habe ich die Beiträge einiger Foristas ausgedruckt.....
Die hängen jetzt zur Belustigung der Menschen als Papier zur gefälligen Verwendung auf
meiner "Keramik Ausstellung"

User
Beiträge:
Mitglied seit:

#30 RE: Krankenversicherung
06.12.2010 22:28

ein ganz wichtiger Beitrag - endlich wissen wir in welcher Umgebung PIRATA abführt

PIRATA
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 2.032
Mitglied seit: 18.08.2008

#31 RE: Krankenversicherung
06.12.2010 22:30

Zitat von Evaniuska
ein ganz wichtiger Beitrag - endlich wissen wir in welcher Umgebung PIRATA abführt



Ach jaaaa????
wo stand da was von der Umgebung??

PIRATA
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 2.032
Mitglied seit: 18.08.2008

#32 RE: Krankenversicherung
06.12.2010 23:05

Zitat von seizi

Eingereist ist er ja dann, und davor hatte er ja Angst - dass sie ihn nicht reinlassen ohne Nachweis der KK.



Und GENAU da drum ging es !!!!!

seizi
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 5.230
Mitglied seit: 25.04.2007

#33 RE: Krankenversicherung
07.12.2010 08:40

Zitat von PIRATA

Zitat von seizi


Muss man nicht die Behandlung sowieso erst selber zahlen (vorstrecken) und kann erst nachher in der Heimat das Geld zurückfordern?
Oder zahlt die Kasse etwa an den Kubanischen Staat?



Aus eigener Erfahrung ( Allerdings bei einem relativ geringem Betrag) weiß ich das du in Vorlage treten musst
Mit Rechnung bekommst du das Geld zurück....




Umso unsinniger/kubanischer ist daher die Verpflichtung, dass der Ausländer krankenversichert sein muss.
Dem kubanischen Staat kann es doch egal sein, ob der Ausländer seine Kohle in der Heimat zurück erhält oder nicht.

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#34 RE: Krankenversicherung
07.12.2010 09:04

Zitat von seizi


Umso unsinniger/kubanischer ist daher die Verpflichtung, dass der Ausländer krankenversichert sein muss.
Dem kubanischen Staat kann es doch egal sein, ob der Ausländer seine Kohle in der Heimat zurück erhält oder nicht.




aber seizi, dem kubanischen staat geht es doch nicht darum.

dem geht es darum, 2 euro 50 taeglich abzocken zu koennen von denen, die er ohne nachweis erwischt. ganz einfach

seizi
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 5.230
Mitglied seit: 25.04.2007

#35 RE: Krankenversicherung
07.12.2010 09:48

Zitat von willibald

dem geht es darum, 2 euro 50 taeglich abzocken zu koennen von denen, die er ohne nachweis erwischt. ganz einfach



Vielleicht war das wirklich die ursprüngliche Absicht.
Aber wie erwähnt fragt in der Praxis kein Mensch nach diesem Nachweis.

Pastica
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in

Beiträge: 860
Mitglied seit: 02.11.2004

#36 Krankenversicherung
10.01.2011 14:23

Freunde fliegen im Februar nach Kuba und haben eine Auslandskranken-Versicherung bei der Nürnberger Versicherungsgruppe.
Wird die Versicherung in Kuba akzeptiert, oder gibt es Probleme?

Pastica

Andy73
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied

Beiträge: 101
Mitglied seit: 30.08.2009

#37 RE: Krankenversicherung
10.01.2011 14:59

Zitat von Pastica
Freunde fliegen im Februar nach Kuba und haben eine Auslandskranken-Versicherung bei der Nürnberger Versicherungsgruppe.
Wird die Versicherung in Kuba akzeptiert, oder gibt es Probleme?

Pastica




Einfach mal bei der Versicherung Anrufen und Nachfragen,ob sie auch in Kuba versichert sind.

userhv
Beiträge:
Mitglied seit:

#38 RE: Krankenversicherung
24.01.2011 17:09

Also das kein Mensch nach dieser Krankenversicherung fragt, stimmt absolut nicht.
Mein Nachweis wurde sehr genau bei der Immi angeschaut. Es gab sogar Nachfragen, wieso da nur eine Gueltigkeit von 56 Tagen bescheinigt wurde.
Ausserdem wurde ich so meiner bisher groessten ueberraschung waehrend meines derzeitigen aufenthaltes von dem Beamten nach meiner deutschen Versicherunskarte gefragt. Die hatte ich natuerlich nicht mit.

pedacito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 6.875
Mitglied seit: 01.07.2002

#39 RE: Krankenversicherung
24.01.2011 17:13

Bei der Inmi? Meinst du direkt am Flughafen oder hast du dir später ein A2 geholt?

62 = 3.500.000.000 (2016)

juan72
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in


Beiträge: 1.338
Mitglied seit: 04.07.2006

#40 RE: Krankenversicherung
24.01.2011 19:50

Ich bin letzte Woche aus Kuba zurückgekommen. Für das A2-Visum wollte das Konsulat in Berlin die KV-Bestätigung sehen. Ich habe eine Auslands-KV des ADAC.

Sowohl bei der Einreise in VRA, als auch bei der Registrierung des Aufenthalts in der Inmi in Matanzas wollte niemand irgendwas von der KV sehen. Den registro de estancia habe ich vom 14.12.10-14.01.11 bekommen, also für genau 30 Tage.

Am 14.01. bin ich wieder zur Inmi gegangen, um die Verlängerung zu beantragen. Der Inmi-Offizier sagte mir, für die prorroga bräuchte ich einen Nachweis der Krankenversicherung. Ich sagte ihm, dass ich die dabei hätte und zückte die spanische Versicherungsbestätigung des ADAC. Aber nein, die hat er sich nicht mal angesehen, ich bräuchte eine Bestätigung der kubanischen Versicherung (ened, esed oder so ähnlich), drei Querstraßen weiter. Also sind wir zur Versicherung getigert, habe gesagt was die Inmi will und die ADAC-Betätigung übergeben. Die Dame ist kurz verschwunden, kam dann wieder und erklärte mir, dass ich keine Bestätigung von denen bräuchte, ich hätte ja schon eine vom ADAC.

Auf meinen Einwand, dass der oficial die ja eben nicht sehen wollte, meinte sie, dass sie da mal anruft. Ich solle mir keine Sorgen machen.

Also zurück zur Inmi und wieder hinten angestellt. Diesmal wollte der oficial die Bestätigung immer noch nicht sehen, aber die Versicherung hat ja angerufen und endlich durfte ich die prorroga beantragen.

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#41 RE: Krankenversicherung
24.01.2011 20:16

Typisch. Die rechte Hand weiß nicht was die linke tut und alle machen mit. Wird wohl bei einigen eine Überlegung wert sein, ob man sich künftig das Theater mit dem A2 noch antut oder lieber einfach mit A1 ins Hotel oder Casa geht. Hat eben auch seine Vorteile, bei kürzeren Aufenthalten ist es unter Umständen sogar billiger.

Luz
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.858
Mitglied seit: 17.02.2008

#42 RE: Krankenversicherung
24.01.2011 23:00

Zitat von juan72
Ich bin letzte Woche aus Kuba zurückgekommen. Für das A2-Visum wollte das Konsulat in Berlin die KV-Bestätigung sehen. Ich habe eine Auslands-KV des ADAC.

Sowohl bei der Einreise in VRA, als auch bei der Registrierung des Aufenthalts in der Inmi in Matanzas wollte niemand irgendwas von der KV sehen. Den registro de estancia habe ich vom 14.12.10-14.01.11 bekommen, also für genau 30 Tage.

Am 14.01. bin ich wieder zur Inmi gegangen, um die Verlängerung zu beantragen. Der Inmi-Offizier sagte mir, für die prorroga bräuchte ich einen Nachweis der Krankenversicherung. Ich sagte ihm, dass ich die dabei hätte und zückte die spanische Versicherungsbestätigung des ADAC. Aber nein, die hat er sich nicht mal angesehen, ich bräuchte eine Bestätigung der kubanischen Versicherung (ened, esed oder so ähnlich), drei Querstraßen weiter. Also sind wir zur Versicherung getigert, habe gesagt was die Inmi will und die ADAC-Betätigung übergeben. Die Dame ist kurz verschwunden, kam dann wieder und erklärte mir, dass ich keine Bestätigung von denen bräuchte, ich hätte ja schon eine vom ADAC.



Auf meinen Einwand, dass der oficial die ja eben nicht sehen wollte, meinte sie, dass sie da mal anruft. Ich solle mir keine Sorgen machen.

Also zurück zur Inmi und wieder hinten angestellt. Diesmal wollte der oficial die Bestätigung immer noch nicht sehen, aber die Versicherung hat ja angerufen und endlich durfte ich die prorroga beantragen.




ist die Auslandskrankenversicherung des ADAC nicht nur für Aufenthalte bis maximal 45 Tage gültig? Wäre das so, dann wäre der Einwand des Inmibeamten bei der Verlängerung durchaus berechtigt, da dein Aufenthalt dann ja bis zu 60 Tage wäre.

Jorge2
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.617
Mitglied seit: 20.04.2002

#43 RE: Krankenversicherung
25.01.2011 00:49

Wo steht das in den KV-Bedingungen des ADAC? Kannst Du das einstellen?

pedacito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 6.875
Mitglied seit: 01.07.2002

#44 RE: Krankenversicherung
25.01.2011 02:39

Zitat von Luz
ist die Auslandskrankenversicherung des ADAC nicht nur für Aufenthalte bis maximal 45 Tage gültig


Und dieses Detailwissen der deutschen Versicherung weiß der kubanische Beamte woher?

62 = 3.500.000.000 (2016)

juan72
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in


Beiträge: 1.338
Mitglied seit: 04.07.2006

#45 RE: Krankenversicherung
25.01.2011 08:14

Zitat von pedacito
Und dieses Detailwissen der deutschen Versicherung weiß der kubanische Beamte woher?


Er könnte es der Versicherungsbestätigung entnehmen.

Zitat
El seguro ofrece cobertura para tantos viajes al extranjero como se deseen realizar a lo largo de un año, siempre que la duración de cada viaje no supere los 45 días.


Wenn der Beamte sich den Zettel nicht mal ansieht, und der Versicherungstante auch nichts auffällt... Ich bin ja auch nur 35 Tage geblieben.

pedacito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 6.875
Mitglied seit: 01.07.2002

#46 RE: Krankenversicherung
25.01.2011 11:12

Zitat von juan72

Zitat
El seguro ofrece cobertura para tantos viajes al extranjero como se deseen realizar a lo largo de un año, siempre que la duración de cada viaje no supere los 45 días.



Ich habe mir auch so einen Wisch von der DKV/ERGO ausstellen lassen. Der kam trotz mehrfachen Drängens dann 2 Tage nach meiner Rückkehr auch schon an. Dafür haben sie dann groß befristet bis März 2011 mit reingeschrieben.
Mit anderen Worten:

Aber von 45 Tagen haben sie nichts mit reingeschrieben.

62 = 3.500.000.000 (2016)

jan
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 20.603
Mitglied seit: 25.04.2004

#47 RE: Krankenversicherung
25.01.2011 12:15

Du zahlst ja auch ein bisschen mehr bei der DKV als 11 EUR
.
Mir gings mit denen genauso. Nach Rückkehr angekommen.

Bestätigung in Englisch!
Aber mit großem Zusatz, dass nur der deutsche! Text verbindlich ist
.

ElHombreBlanco
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.304
Mitglied seit: 19.03.2005

#48 RE: Krankenversicherung
25.01.2011 13:15

Zitat von pedacito
Aber von 45 Tagen haben sie nichts mit reingeschrieben.


Ich gehe davon aus, dass bei einer privaten Vollversicherung ein halbes Jahr Auslandsaufenthalt mitversichert ist. Zumindest bei meiner Debeka ist das so.

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

pedacito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 6.875
Mitglied seit: 01.07.2002

#49 RE: Krankenversicherung
25.01.2011 18:20

Mag sein, ich hab bei der DKV/Ergo nur meine Zähne versichert, die AKV ist da quasi nur ein Abfallprodukt, was mit dabei war.

62 = 3.500.000.000 (2016)

userhv
Beiträge:
Mitglied seit:

#50 RE: Krankenversicherung
29.01.2011 18:03

auch fuer die Verlaengerung meines Visum musste ich die Krankenversicherung vorlegen!

Seiten 1 | 2 | 3
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Krankenversicherung für ausländischen Gast Ü 80
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von Rafael
30 15.05.2012 17:49
von el loco alemán • Zugriffe: 3631
INFO zu Krankenversicherung / ASISTUR
Erstellt im Forum Info-Sparte! von User
0 25.06.2010 09:01
von User • Zugriffe: 4884
Krankenversicherung
Erstellt im Forum Einladung eines kubanischen Staatsbürgers: von Nika
12 26.09.2008 15:01
von Piropo • Zugriffe: 3017
keine Krankenversicherung mehr
Erstellt im Forum Einladung eines kubanischen Staatsbürgers: von Desesperado
5 14.11.2003 13:52
von kopfbeule • Zugriffe: 674
Krankenversicherung
Erstellt im Forum Einladung eines kubanischen Staatsbürgers: von Nadine
6 08.10.2002 11:43
von Habanero • Zugriffe: 642
Krankenversicherung - Kleingedrucktes
Erstellt im Forum Einladung eines kubanischen Staatsbürgers: von Strahler
5 21.08.2002 10:29
von Strahler • Zugriffe: 900
ADAC-Krankenversicherung
Erstellt im Forum Einladung eines kubanischen Staatsbürgers: von Achim
4 30.10.2001 12:41
von nobody (Gast) • Zugriffe: 1339
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de