Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 106 Antworten
und wurde 7.088 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
eltipo
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 5.936
Mitglied seit: 30.05.2007

#76 RE: Situation in Havanna Oktober 2010
18.11.2010 16:02

Zitat von iris
Ich werde jedesmal mindestens 2-3 mal kontrolliert, einzig und allein weil ich mit meinem schwarzen Mann unterwegs bin.Seit wir geheiratet haben macht es uns beiden aber fast schon Spass, die jeweiligen Kontrolleure ein bisschen anzuraunzen.



Such dir ein Blanco...Problem gelösst

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#77 RE: Situation in Havanna Oktober 2010
18.11.2010 17:13

Zitat von iris
Ich werde jedesmal mindestens 2-3 mal kontrolliert, einzig und allein weil ich mit meinem schwarzen Mann unterwegs bin.Seit wir geheiratet haben macht es uns beiden aber fast schon Spass, die jeweiligen Kontrolleure ein bisschen anzuraunzen.



noch "schoener" als die kontrollen meiner schwarzen ehefrau war mal eine kontrolle, ich mit einer Schwarzen, als diese einen ROTEN diplomatenpass der republik kongo vorzeigte.

tja, damit hatte der poli nicht gerechnet, dass ich ausgerechnet mit einem diplomatentoechterchen ankam (um nachfragen vorzubeugen: sie war schon 19)

uebrigens, eigentlich haette der poli ja salutieren muessen, hatte er aber vor lauter schreck vergessen

eltipo
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 5.936
Mitglied seit: 30.05.2007

#78 RE: Situation in Havanna Oktober 2010
18.11.2010 17:16

Zitat von willibald
um nachfragen vorzubeugen: sie war schon 19




Willi !!!!

was du warst mit so einer alten Schatel unterwegs ???

castro
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 7.088
Mitglied seit: 18.11.2002

#79 RE: Situation in Havanna Oktober 2010
18.11.2010 17:45

Zitat von eltipo
Willi !!!!

was du warst mit so einer alten Schachtel unterwegs ???


Wenn du Willis Alter durch 5 teilst, passt es wieder!

castro
patria o muerte

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#80 RE: Situation in Havanna Oktober 2010
19.11.2010 18:06

Zitat von TRABUQUERO

A propos Alkotest: Hab' ich schon 3 hinter mir. Mit "Patrulla" ins nächstgelegene Krankenhaus zum erstbesten "doctol"!
Armkreisen, Zeigefinger auf Nase mit geschlossenen Augen, auf "Strich" gehen und Atemkontrolle (den Doc anhauchen) etc.


Dann hab ich entweder immer Schwein gehabt oder du bist wirklich zickzack gefahren.
Nee, ohne Mist. Bin schon so oft kontrolliert worden und hatte dabei sogar oftmals die Bierdose entweder in der Hand oder auf der Mittelkonsole.

Denen ging es meist nur um Chica-Schikane oder Neugier, paarmal auch wegen angeblicher für mich nicht nachvollziehbarer Verkehrsverstöße:

- Guanabo: Kein Stopschild vorhanden, nichtmal eine Haltelinie aber Bullen hinter der Tanksäule versteckt auf Lauer weil angeblich Stopstraße

- Oder einmal nach der Tunnelausfahrt, weil ich im Tunnel die Spur wechseln mußte um hinter einem Laster nicht zu ersticken.

- Andermal einen Fußgängerbullen nicht für voll genommen der allein am Straßenrand ohne jegliche Signale, Leuchte, Schild, Kelle usw. nichts sinnlos herumstand und kaum erkennbar vor sich hin winkte usw...

George1
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 8.830
Mitglied seit: 03.06.2006

#81 RE: Situation in Havanna Oktober 2010
19.11.2010 18:15

Zitat von el loco alemán

- Andermal einen Fußgängerbullen nicht für voll genommen der allein am Straßenrand ohne jegliche Signale, Leuchte, Schild, Kelle usw. nichts sinnlos herumstand und kaum erkennbar vor sich hin winkte usw...



Wie hatt der dich denn eingeholt
Hab letztens bei so einem ( mit Kelle ) ordnungsgemäß angehalten - er grüßte freundlich und bedankte sich, das ich ihn ins nächste Dorf mitnehmen würde

_________
Die USA-Massenverblödung(,)die in Deutschland immer mehr um sich greift, ist eine der schlimmsten Kriegsfolgen(A. Schweitzer)

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#82 RE: Situation in Havanna Oktober 2010
19.11.2010 18:17

Zitat von el prieto
Vielleicht fiel das unter einhändiges Fahren - dagegen soll es tatsächlich einen Paragraphen in der kubanischen Straßenverkehrsordnung geben.


Da sieht man mal, daß die nicht alle Latten am Zaun haben. Wer keinen Automatik fährt, der schaltet mit den Zähnen oder wie?

Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#83 RE: Situation in Havanna Oktober 2010
19.11.2010 18:18

Zitat

Nee, ohne Mist. Bin schon so oft kontrolliert worden und hatte dabei sogar oftmals die Bierdose entweder in der Hand oder auf der Mittelkonsole.

Denen ging es meist nur um Chica-Schikane oder Neugier, paarmal auch wegen angeblicher für mich nicht nachvollziehbarer Verkehrsverstöße:


Besoffen durch die Gegend fahren und sich dann über Polizeiwillkür beschweren...

S

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#84 RE: Situation in Havanna Oktober 2010
19.11.2010 18:18

Zitat von George1
Wie hatt der dich denn eingeholt

Garnicht. Aber paar Stunden später wurde unser Auto plötzlich umringt von mehreren Patrullas mit Blaulicht.

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#85 RE: Situation in Havanna Oktober 2010
19.11.2010 18:22

Zitat von Moskito
Besoffen durch die Gegend fahren und sich dann über Polizeiwillkür beschweren...


Ach, du meinst also, wenn ich nichts getrunken hätte, dann hätten die die Chicas nicht schikaniert? Oder an der "Stopstraße" keine Falle ausgelegt?

Werd das beim nächsten Mal probieren obs klappt. Die Multas schicke ich dann zu dir.

Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#86 RE: Situation in Havanna Oktober 2010
19.11.2010 18:34

Zitat

Ach, du meinst also, wenn ich nichts getrunken hätte, dann ....


Ich meine, wenn man besoffen durch die Gegend fährt sollte man wenn man erwischt wird sofort sofort den Schlüssel abgeben müssen und eine saftige multa kassieren plus Fahrverbot. In D. würdest du du dich ja vermutlich auch nicht trauen alkoholisiert durch die Gegend zu fahren, aber in Kuba scheint das für dich so eine Art Heldentat zu sein, jedenfalls schließe ich das aus deine stolz-pupertären Erzählungen, ist ja nicht das erste mal....

Ich bin übrigens mal von so einem alkoholisierten Arschloch über den Haufen gefahren worden, seit dem ist meine Toleranzgrenze gegenüber alkoholisierten Autofahrern gleich Null.

S

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#87 RE: Situation in Havanna Oktober 2010
19.11.2010 18:40

Zitat von Moskito
seit dem ist meine Toleranzgrenze diesbezüglich gleich Null.

War die bei dir jemals schon anders?

Zitat

jedenfalls schließe ich das aus deine(r) stolz-pupertären
....In D. würdest du du dich ...


Bissel aufgeregt heute, was? Jede Menge Fehler im Text....

b12
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.341
Mitglied seit: 31.07.2006

#88 RE: Situation in Havanna Oktober 2010
19.11.2010 19:39

Zitat von el loco alemán

Bissel aufgeregt heute, was? Jede Menge Fehler im Text....





vermutlich besoffen.


.

b12
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.341
Mitglied seit: 31.07.2006

#89 RE: Situation in Havanna Oktober 2010
19.11.2010 19:42

Zitat von Moskito
In D. würdest du du dich ja vermutlich auch nicht trauen alkoholisiert durch die Gegend zu fahren, aber in Kuba





man sollte sich den landessitten anpassen. sollte das einem nicht möglich sein, sollte er zu hause bleiben.

.

b12
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.341
Mitglied seit: 31.07.2006

#90 RE: Situation in Havanna Oktober 2010
19.11.2010 19:47

Zitat von Moskito

Ich bin übrigens mal von so einem alkoholisierten Arschloch über den Haufen gefahren worden, seit dem ist meine Toleranzgrenze gegenüber alkoholisierten Autofahrern gleich Null.




man sollte im ausland darauf achten, auch die ungeschriebenen verkehrsregeln zu beachten. oft gibt es eine "hackordnung" nach größe. da ist man als radler weit unten und sollte keine vorfahrt erzwingen wollen.

da kann ein deutscher oberlehrer nur schimpfen.


.

San_German
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 5.988
Mitglied seit: 28.07.2006

#91 RE: Situation in Havanna Oktober 2010
19.11.2010 22:55

nein wer unter Alk Auto fährt, hat so ein kleines Hirn - es soll auch keine Beleidigung sein, sondern istne Tatsache. - kann sich jetzt jeder die Jacke anziehen die ihm paßt...

_________
"Ehrenmänner lesen nicht die Post anderer Leute" - Henry L. Stimson US-Außenminister 1929

Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#92 RE: Situation in Havanna Oktober 2010
20.11.2010 09:31

Zitat

nein wer unter Alk Auto fährt, hat so ein kleines Hirn -


Da sind wir einer Meinung.

Und besonders peinlich wird es, wenn spätpubertierende, ältere Herren damit prahlen, mit wieviel Promille sie durch Kuba rasen ... ... und sich dann über die pöööse Polizei echauffieren, die diese Spinner zu stoppen versuchen.

@ b12, wenn du etwas Vaseline benutzt, kommst du hinten besser rein...

S

San_German
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 5.988
Mitglied seit: 28.07.2006

#93 RE: Situation in Havanna Oktober 2010
20.11.2010 10:38

vor allem wenn er dann im Suff doch mal jemand umkarrt - vielleicht noch ein 4 jähriges Kind... dann ja dann ist wieder heulen und zähneklappern angesagt - und ein paar Jahre Urlaubsverlängerung im kubanischen Knast mit allen sozialen Folgen in D - Arbeitsplatzverlust, die Gesundheit wird sicher auch nicht besser... aber eins wird er dann sein - trocken und schlank.

_________
"Ehrenmänner lesen nicht die Post anderer Leute" - Henry L. Stimson US-Außenminister 1929

b12
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.341
Mitglied seit: 31.07.2006

#94 RE: Situation in Havanna Oktober 2010
20.11.2010 11:29

Zitat von San_German
vor allem wenn er dann im Suff doch mal jemand umkarrt - vielleicht noch ein 4 jähriges Kind...



ich hab ein 4jrg. kind. ein horror-gedanke.
es geht ja nicht darum, das man zum auto torkelt, um dann wegzufahren. aber ich bin groß genug, ohne deutsche
vorschriftsmentalität, zu erkennen, das ich nach einem mojito oder einem bier, noch fahren kann. und vor allem besser, als mancher unerfahrene jugendliche, als manch ältere dame oder herr, oder manchem, der mit streß oder termindruck den rambo spielt. ich hoffe, das wird verstanden.



.

iris
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.726
Mitglied seit: 31.01.2009

#95 RE: Situation in Havanna Oktober 2010
20.11.2010 14:35

Wenn das heißen soll, dass du dir einbildest, selbst entscheiden zu können, ob du nachdem du einen mojito getrunken hast noch ausreichend fahrtüchtig bist, um auch in unerwarteten Situationen noch schnell genug angemessen reagieren zu können, halte ich dich nicht nur für einen unverantwortlichen Verkehrsteilnehmer sondern auch für einen solchen Vater, prima hombre!

b12
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.341
Mitglied seit: 31.07.2006

#96 RE: Situation in Havanna Oktober 2010
20.11.2010 14:40

Zitat von iris
Wenn das heißen soll, dass du dir einbildest, selbst entscheiden zu können, ob du nachdem du einen mojito getrunken hast noch ausreichend fahrtüchtig bist



frauen natürlich nicht!


.

iris
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.726
Mitglied seit: 31.01.2009

#97 RE: Situation in Havanna Oktober 2010
20.11.2010 14:42

oder vielleicht besser: Frauen und Mütter nicht! Vielleicht machen sie ja deshalb auch weniger Experimente und daher (nachgewiesenermaßen) weniger Unfälle?

cabeza mala
Offline PM schicken
Forums-Senator/in


Beiträge: 2.602
Mitglied seit: 21.09.2006

#98 RE: Situation in Havanna Oktober 2010
20.11.2010 17:41

Zitat von iris

Frauen und Mütter nicht! und daher (nachgewiesenermaßen) weniger Unfälle?



von wem?
Quelle

-----
Wenn du Gott zum Lachen bringen willst, mach' Pläne!

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#99 RE: Situation in Havanna Oktober 2010
20.11.2010 18:41

Zitat von iris
Wenn das heißen soll, dass du dir einbildest, selbst entscheiden zu können, ob du nachdem du einen mojito getrunken hast noch ausreichend fahrtüchtig bist, um auch in unerwarteten Situationen noch schnell genug angemessen reagieren zu können, ....

...dann bist du ein vorbildlicher Autofahrer und solltest eine entsprechend hohe persönliche Promillegrenze in den Führerschein eingetragen bekommen. Die meisten können das aber leider eben nicht einschätzen und bauen dann eine Kratze. Deshalb wurde Alkohol am Steuer ja auch seinerzeit verboten, nachdem es vorher über Jahrzehnte hinweg erlaubt war.

ehemaliges mitglied
Beiträge:
Mitglied seit:

#100 RE: Situation in Havanna Oktober 2010
21.11.2010 11:25

Zitat von b12
[quote="San_German"]vor allem wenn er dann im Suff doch mal jemand umkarrt - vielleicht noch ein 4 jähriges Kind...



ich hab ein 4jrg. kind. ein horror-gedanke.
es geht ja nicht darum, das man zum auto torkelt, um dann wegzufahren. aber ich bin groß genug, ohne deutsche
vorschriftsmentalität, zu erkennen, das ich nach einem mojito oder einem bier, noch fahren kann. und vor allem besser, als mancher unerfahrene jugendliche, als manch ältere dame oder herr, oder manchem, der mit streß oder termindruck den rambo spielt. ich hoffe, das wird verstanden.
-----------------
Ich fahre so 100.000 km im Jahr und nehme auch jährlich an verschiedenen Fahrsicherheitstrainigs teil. Würde mich also als routienierten Autofahrer betrachten. Wieviele Bierchen darf ich denn da so trinken, lässt man die vorschriftsmentalität ausser 8?

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de