Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 6 Antworten
und wurde 411 mal aufgerufen
 Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen)
santiaguero aleman
Beiträge:
Mitglied seit:

Entwicklungsminister vor Südamerika-Reise
28.10.2010 11:46

Entwicklungsminister vor Südamerika-Reise
Delegation wird Bolivien, Peru und Kolumbien besuchen. Konflikte um Umweltschutzprojekt Ecuadors und Unterstützung für Bogotás Führung
http://amerika21.de/nachrichten/2010/10/...ise-suedamerika

Das BMZ zu Bolivien:

"..Im Ausland besteht die Sorge, dass die Regierung der Zusammenarbeit mit privaten Investoren nicht genügend Bedeutung beimisst. Das Land ist auf private Kapitalanlagen angewiesen – und dafür braucht es attraktive Rahmenbedingungen. Trotz dieser Befürchtungen sieht die Gebergemeinschaft jedoch Potenziale für eine dauerhafte positive Entwicklung Boliviens..."

Um was fürchtet denn der liebe Herr Niebel? Das die Arbeitskräfte in Bolivien teurer werden? Das es normale Rahmenbedingungen für private Firmen gibt?
Welches "Ausland" meint der Herr Niebel?
Was ist die "Gebergemeinschaft"? Die, die vorher rücksichtslos genommen hat? Bis vor kurzem auch noch in Bolivien?
Fährt eigentlich Niebel nur deshalb nach Bolivien, weil er Angst um das kostbare Lithium hat und Deutschland nix abbekommt?

"Die bolivianische Gesell­schafts­struk­tur ist durch Ungleich­heit geprägt. Die sozio­öko­no­mischen Trenn­linien verlaufen zwischen Stadt und Land, Hoch- und Tiefebene."

Ist die Geographie verantwortlich für sozio­öko­no­mischen Trenn­linien? Oder eventuelle der kalte Wind in den Anden? Eine seltsame Studie. Die Trennlinien verlaufen wohl eher zwischen den eingewanderten "Blancos"und deren Oberschicht und den bisher diskriminierten Indigenen.

"Als Exporteur von Erdgas, Erdöl und Mineralien hat Bolivien seit 2004 von den hohen Weltmarktpreisen für Rohstoffe profitiert, jährliche Wachstumsraten von durchschnittlich über vier Prozent waren die Folge."
Aber nur weil verstaatlicht wurde und das Steuersystem verändert wurde.

siehe:
http://www.bmz.de/de/was_wir_machen/laen...narbeit.html#t3

santiaguero aleman
Beiträge:
Mitglied seit:

#2 RE: Entwicklungsminister vor Südamerika-Reise
03.11.2010 11:36

Aufstandsbekämpfung in Kolumbien mit deutscher Hilfe
Entwicklungsminister Dirk Niebel dringt auf Kurswechsel in der Zusammenarbeit

"...»Mit Kolumbien sollten wir ideologiefreier umgehen«, erklärte der Minister in einem Interview vor einem Jahr. .."
http://www.neues-deutschland.de/artikel/...cher-hilfe.html

Was schehren einem Selbstabwicklungsminister denn Menschenrechte. Sch.. drauf.
Er sollte sich langsam selbst beim Worte nehmen samt seinem Gebirgsjäger-Käppi. Oder fühlt er sich in deren Traditionen bei seinem jetzigen Job? Man könnte es fast glauben.

santiaguero aleman
Beiträge:
Mitglied seit:

#3 RE: Entwicklungsminister vor Südamerika-Reise
04.11.2010 11:12

Mauerbrocken für Morales
Bundesentwicklungsminister Dirk Niebel zu Besuch in Bolivien

"...Das Entwicklungsministerium habe ihr erklärt, in Peru gäbe es »keine Opposition« und in Kolumbien habe man »nicht daran gedacht«, so Hänsel...."

http://www.jungewelt.de/2010/11-03/061.php

Peinlich, peinlich....

castro
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 7.088
Mitglied seit: 18.11.2002

#4 RE: Entwicklungsminister vor Südamerika-Reise
04.11.2010 18:20

Niebels neue Entwicklungspolitik
FDP-Minister für Aufstandsbekämpfung


In Kolumbien sollen deutsche Entwicklungsexperten bei einem Projekt zugunsten von Kleinbauern mitwirken. Menschenrechtler sind jedoch alarmiert.
siehe: http://www.taz.de/1/politik/amerika/arti...ndsbekaempfung/

castro
patria o muerte

santiaguero aleman
Beiträge:
Mitglied seit:

#5 RE: Entwicklungsminister vor Südamerika-Reise
16.11.2010 20:29

Mütze auf und durch
Seit FDP-Mann Dirk Niebel das zuständige Ministerium führt, wird Entwicklungshilfe völlig ungeniert als Dienstleistung für das Kapital verstanden
Von Benjamin Beutler
http://www.jungewelt.de/2010/11-17/027.php

castro
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 7.088
Mitglied seit: 18.11.2002

#6 RE: Entwicklungsminister vor Südamerika-Reise
17.11.2010 14:30

Regenwald-Pakt
Berlin blockiert Rettung von Dschungel-Paradies

Unter dem artenreichen Regenwald in Ecuador lagert Erdöl, viel Erdöl. Die Staatengemeinschaft soll einen Ausgleich dafür zahlen, dass es nicht gefördert wird - und Flora wie Fauna unversehrt bleiben. Doch ausgerechnet der deutsche Entwicklungsminister Niebel stemmt sich gegen das Modellprojekt.
siehe: http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,728316,00.html

castro
patria o muerte

santiaguero aleman
Beiträge:
Mitglied seit:

#7 RE: Entwicklungsminister vor Südamerika-Reise
29.11.2010 14:42


Entwicklungsarbeit und Profit

Eigennutz des Exportgiganten steht ganz oben auf der BMZ-Agenda
http://amerika21.de/analyse/17332/entwicklungszusammenarbeit

http://www.ardmediathek.de/ard/servlet/c...umentId=5913510 :
Niebel als schräge Wahl zu bezeichen... na ja.
Sein Käppi sitzt vielleicht schräg, aber ansonsten wohl eher fehl am Platze.
Frag mich bloß, wen er vermittelt haben soll. Hatte er die schräge Sonnenbrille auch als Fallschirmspringer auf?

Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Tourismus | Direkte Reisen von den USA nach Kuba sind nicht möglich
Erstellt im Forum Kubaflüge/Kubareisen/Kreuzfahrtschnaeppchen/Hotels/Mietwagen/Transfers... von ElHombreBlanco
0 09.11.2016 17:46
von ElHombreBlanco • Zugriffe: 145
Gehäufte Beschwerden nach Kuba-Reisen
Erstellt im Forum Kubaflüge/Kubareisen/Kreuzfahrtschnaeppchen/Hotels/Mietwagen/Transfers... von ElHombreBlanco
54 18.06.2016 14:02
von Varna 90 • Zugriffe: 2365
Reise nach Pitcairn - die wohl einsamste bewohnte Insel der Welt
Erstellt im Forum Kubaflüge/Kubareisen/Kreuzfahrtschnaeppchen/Hotels/Mietwagen/Transfers... von jojo1
0 21.02.2015 15:39
von jojo1 • Zugriffe: 423
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de