Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 46 Antworten
und wurde 4.338 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
Seiten 1 | 2
cardenas
Offline PM schicken
Forums-Senator/in


Beiträge: 2.980
Mitglied seit: 03.07.2004

#26 RE: Trinkwasser aus der Leitung
20.10.2010 20:29

Wir sind jetzt schon 3 mal mit Colibakterien infektion
nach Hause gekommen das ist richtig nervig.
kaufen wir nur im Shopy.
Onkel Doktor meint damit kann man sich auch beim Baden
oder Duschen infizieren.
Durchfall war aber nie ein Problem.

Tine
Offline PM schicken
Forums-Senator/in


Beiträge: 3.136
Mitglied seit: 21.07.2005

#27 RE: Trinkwasser aus der Leitung
20.10.2010 21:03

ihr seid aber auch empfindliche ...
immodium oder kohletabletten...warum immer gleich mit chemie ein brauner rum, salz und limettensaft, schmeckt furchtbar, wirkt aber



Der Horizont mancher Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - das nennen sie dann ihren Standpunkt.

sonita
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied

Beiträge: 235
Mitglied seit: 19.02.2010

#28 RE: Trinkwasser aus der Leitung
20.10.2010 21:11

Oder einfach aussitzen

Ich schwör auf meinen kleinen Reisewasserkocher.

pedacito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 6.865
Mitglied seit: 01.07.2002

#29 RE: Trinkwasser aus der Leitung
20.10.2010 21:18

Zitat von Tine
ein brauner rum, salz und limettensaft, schmeckt furchtbar, wirkt aber


Also das Salz durch Rohrzucker ersetzen, ein paar Eiswürfel dazu und ich würde nicht nein sagen. (Ich zweifle nicht an der Wirkung!)

62 = 3.500.000.000 (2016)

Montishe
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.361
Mitglied seit: 12.10.2010

#30 RE: Trinkwasser aus der Leitung
20.10.2010 21:29

Ich habe bei Einheimischen gesehen . Das sie in großen Flaschen Leitungswasser abfüllen. Die Flasche verschließen . Ein Tag in die Sonne legen. Dann in Kühlschrank und dann erst trinken. Keine Ahnung was das soll . Als Labormaus wollte ich das nicht versuchen.

Tine
Offline PM schicken
Forums-Senator/in


Beiträge: 3.136
Mitglied seit: 21.07.2005

#31 RE: Trinkwasser aus der Leitung
20.10.2010 21:41

sieh mal hier

http://www.sodis.ch/methode/anwendung/index

das thema hatten wir hier schon mal ...irgendwo



Der Horizont mancher Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - das nennen sie dann ihren Standpunkt.

Montishe
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.361
Mitglied seit: 12.10.2010

#32 RE: Trinkwasser aus der Leitung
20.10.2010 21:48

Ist ja geil! Und das funzt? Test ich mal bei meinen Chef

sonita
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied

Beiträge: 235
Mitglied seit: 19.02.2010

#33 RE: Trinkwasser aus der Leitung
20.10.2010 21:49

Danke Tine.
Cooler tipp.

santiaguero aleman
Beiträge:
Mitglied seit:

#34 RE: Trinkwasser aus der Leitung
21.10.2010 10:01

Zitat von pedacito
Natürlich hängt es sehr von der Quelle ab. Ich habe mal die unterirdische Quelle besichtigt, mit der Varadero versorgt wird, die ist top! (Nein, ich habe auch nicht reingespuckt...)
Aber der Pumpbrunnen im Viertel, das Wasser ist eindeutig belastet.
Das Problem ist doch, sobald du irgendwo was essen gehst, weißt du nicht mehr, wie steril dort gearbeitet wird.
Ein Eiswürfel im Mojito kann dann schon reichen.
Letztendlich habe ich aber bisher immer den kompletten Rückflug ohne Probleme überstanden.



Hatte mal ein interessantes Erlebnis in der großen brüderlichen Sowjetunion Mitte der 1980er Jahre.
Da waren wir in einem Hotel zusammen mit Touristen aus dem goldenen Westen. Während diese ihr Wasser mit Eiswürfeln bekamen, bekammen wir ihr normales Mineralwasser ohne besondere Kühlung. Das war unser Glück im Nachhinein.
Heute ist das Hotel übrigens ein großes Flüchtlingsheim.

jhonnie
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in


Beiträge: 923
Mitglied seit: 09.07.2004

#35 RE: Trinkwasser aus der Leitung
21.10.2010 11:11

Zitat von Tine
sieh mal hier

http://www.sodis.ch/methode/anwendung/index

das thema hatten wir hier schon mal ...irgendwo



Danke, SUPER-TIP
wir werden das bei unserem nächsten Besuch mal ausprobieren.

Gruss
Barbara y Johannes

"Die Torheit begleitet uns in allen Lebensperioden.
Wenn einer weise scheint, liegt es daran,
dass seine Torheiten seinem Alter und seinen Kräften angemessen sind."
Francois Duc de La Rochefoucauld

lastunas
Offline PM schicken
erfahrenes Mitglied


Beiträge: 94
Mitglied seit: 28.03.2010

#36 RE: Trinkwasser aus der Leitung
02.11.2010 19:24

Zitat von pedacito
Bin noch nie aus Kuba wiedergekehrt ohne Dünnschiss zu haben.
Die Wasserquali dort ist eben echt besch...n



Gleiches von mir, mehrmal in 4 Wochen den Dünnen, ist normal, dazu wird das Wasser stark geclort, in Tunas riechts teils wie im Schwimmbad, Leitungen unterirdisch Marode, diverse Schwarzabzweige, wieviele Bakterien da mitgenommen werden kann sich jeder ausrechnen!

Deshalb meine Standartausrüstung sind Tempos und Kohletabletten, leider nützen die Tempos mehr wie die Kohletabletten, schlägt öfters durch!

Schlimmstes Erlebnis, Rum und dazu Cuarappo, 24 Stunden im 30 Minutentakt, ich dachte das wars!

jan
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 20.573
Mitglied seit: 25.04.2004

#37 RE: Trinkwasser aus der Leitung
03.11.2010 14:43

Von den anderen "Vertippern" mal abgesehen.

Was ist Cuarappo
.
Vielleicht wollen die "42 Gäste sind Online" das auch wissen?
.

ElHombreBlanco
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.238
Mitglied seit: 19.03.2005

#38 RE: Trinkwasser aus der Leitung
03.11.2010 15:09

Zitat von jan
Was ist Cuarappo


Guarapo, Garapa, caldo de cana

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

jan
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 20.573
Mitglied seit: 25.04.2004

#39 RE: Trinkwasser aus der Leitung
03.11.2010 15:33

Ist das Zuckerrohr auch schon bakteriell verseucht?

Ist das "einzigste" wo ich en la calle trinke
.
guarapo = 1 Peso, Mayabe 18 Pesos
.

oliverlahabana
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied

Beiträge: 219
Mitglied seit: 14.03.2006

#40 RE: Trinkwasser aus der Leitung
03.11.2010 15:38

Wasser abkochen, mit Eiswürfel oder Säften etc. hatte ich noch nie Probleme..

oliverlahabana
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied

Beiträge: 219
Mitglied seit: 14.03.2006

#41 RE: Trinkwasser aus der Leitung
03.11.2010 15:39

.... und ansonsten mit Ron nachspülen.... :-)

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#42 RE: Trinkwasser aus der Leitung
03.11.2010 21:14

Zitat von jan
Ist das Zuckerrohr auch schon bakteriell verseucht?.

Immer genau hinsehen wie das Zeug aussieht was hinter den Hütten lagert bevor es durchgenudelt wird. Wenn es frisch geschnitten aussieht o.k. Hab allerdings schon mal Ratten drin hausen gesehen.

santiaguero aleman
Beiträge:
Mitglied seit:

#43 RE: Trinkwasser aus der Leitung
04.11.2010 10:48

Noch besser ist frisch geschnittes Zuckerrohr direkt von der Plantage.
Ansonsten ein sehr guter Energietrunk.

Juanito
Offline PM schicken
normales Mitglied

Beiträge: 33
Mitglied seit: 05.11.2010

#44 RE: Trinkwasser aus der Leitung
07.11.2010 14:25

Zitat von Castaneda
Hattet ihr das auch schon mal mitgemacht, mit dem Handtuch und dann mit der Elle abmessen ob es passt oder nicht und mit den Fingern dabei schnalzen (nicht schnippen)? Ich weiß nicht wie das heißt, aber mir wurde immer versichert, es hätte nichts mit Santeria zu tun. Trotzdem glaube ich, das anschließende Zitronenwasser (mit abgekochten Wasser natürlich), oder der Kräutertee haben mehr bewirkt, als diese Zeremonie.

Hatte das bei Euch was bewirkt? Bei mir hielt diese Wirkung wenn, dann nur kurz an und der Durchmarsch war nach ein paar Tagen schwupps wieder da und hörte aber irgendwann von selber wieder auf.


Ja, ich bekam diese aussergewöhnliche Behandlung diesen Sommer auch. Ich denke schon, dass es was mit Santeria zu tun hat, denn die 3 Personen die mir das machten waren alle Santeros. Die Therapie wurde allerdings durch eine normale Tablette ergänzt. Beides zusammen hat super gewirkt. Nach einem Tag war ich wieder gesund.

villacuba
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 3.596
Mitglied seit: 03.06.2007

#45 RE: Trinkwasser aus der Leitung
07.11.2010 21:00

Wasser aus der Leitung in Cuba ist tatsächlich ein großes Problem - in meinem Jahr in Siboney (Santiago) haben wir immer das Wasser abgekocht - als mich mal meine Eltern dort besuchen kamen, erwischte meine Mutter aus kurzer Unachtsamkeit mal 2 Schluck aus einem Glas normalen Leitungswasser und schwupps war der Urlaub auch schon futsch und sogar noch 1 Woche danach spürte sie "es" noch!
Kenn sogar einen (Ex-)Cuba-Fanat der wegen andauernder Magenbeschwerden auf Cuba, seine Lieblingsinsel nicht mehr bereisen konnte, obwohl er immer bei Speisen und Getränken auf Hygiene aufpasste!
Für empfindliche Mägen, ist in Cuba höchste Vorsicht geboten - aber darauf wird ja eingehend in guten Reiseführern hingewiesen!

Tatsächlich scheint es bzgl. Wasser in Cuba ein Nord-Süd-Gefälle zu geben - ich, gewohnt vom Oriente, alles abzukochen, schwärmten mir einige Casa-Besitzer in havanna vor, wie gut doch ihr Wasser dort sei, und dass sie es sogar den Kleinkindern direkt aus der Leitung geben, ohne Bedenken! - Trotzdem konnten sie mich nie überreden, dazu hab ich zu schlechte Erfahrungen im Oriente gemacht!

Durchfall in Cuba ist wahrlich ein Grauen - wenn wenigsten regelmässig funktionierende Toiletten (wo auch mal ein Klopapier daneben hängt - wären, aber dem ist eben nicht so (wenigstens nicht in Santiago - kann mich noch genau an eine ziemlich brenzlige Darm-Situation im Barrio Martì erinnern )

Könnte dutzende Geschichten von Cuba-Urlaubern aufzählen, die, darauf angesprochen, von ihren verdorbenen Mägen dort berichten, und auch einige die genau deswegen nicht mehr hinfliegen !

Ein paar Schluck ron puro soll ja auch dagegen helfen! - jedenfalls bei mir!


Agua salá!
-

User
Beiträge:
Mitglied seit:

#46 RE: Trinkwasser aus der Leitung
07.11.2010 21:13

Selbst meine Frau trinkt auf Kuba mittlerweilen kein Leitungswasser mehr. Aber ausser "Shoppy"-Wasser treffen wir keine weiteren Vorkehrungen und Durchfall hatte ich fast nie. Nur einmal, Rückweg Oriente nach Havanna, es drückte plötzlich gewaltig. Glücklicherweise kam auch rasch eine Raststätte. Ich also hinters Haus, wo die Toiletten waren, flugs dem Klo-Mann einen CUC in die Hand gedrückt (hatte es eh nicht kleiner und keine Zeit, Kleinvieh rauszuzählen) und die mageren paar Blatt Papier entgegen genommen, die er mir reichte. Drinnen hab ich schnell bemerkt, dass das nicht reichen wird. Genau in dem Moment, als ich "Señor, necesito mas papel sanitario por favour" rief, kamen meine lieben Mitfahrer ums Eck und signalisiertem dem Klo-Mann, nicht zu antworten. Nun sass ich da, wiederholte mein Rufen noch 3-4x - bis man ein einsehen hatte und mir schallenden Gelächters das Gewünschte über die Tür reichte.

sonita
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied

Beiträge: 235
Mitglied seit: 19.02.2010

#47 RE: Trinkwasser aus der Leitung
07.11.2010 21:20

eine ganz beschieesene Situation
Böse Mitfahrer...
sorry, jedoch, wenn man nicht betroffen ist und das so liest ist es schon ein wenig ulkig
... ich glaub´ich hätte die danach verhauen

Seiten 1 | 2
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Was kosten 5 Liter Trinkwasser
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von Flipper20
53 23.03.2015 09:26
von nico_030 • Zugriffe: 2250
Chlor im Trinkwasser
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von guzzi
71 17.01.2008 18:01
von ElHombreBlanco • Zugriffe: 4410
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de