Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 8 Antworten
und wurde 2.721 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
rumbero
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 307
Mitglied seit: 17.02.2010

Gibt es in Cuba so etwas wie BEPANTHEN-Salbe?
11.10.2010 10:09

Hallo,

ich wüßte gern, ob es in Cuba eine Wund- und Heilsalbe gibt (ggf. auch in der Farmácia Internacionál), welche so wirkt wie die bei uns bekannte "Bepanthen"-Salbe und die dementsprechend als Wirkstoff Dexpanthenol enthält - quasi ein cubanisches Generikum / Substitut für Bepanthen.

Falls ja, wie heißt das Medikament?

Beste Grüße
rumbero

User
Beiträge:
Mitglied seit:

#2 RE: Gibt es in Cuba so etwas wie BEPANTHEN-Salbe?
11.10.2010 10:58

Hier vertraue zumindest ich (auf Kuba) ganz auf die medicina verde. Bei uns ist die ähnlich wirkende Ringelblumensalbe (Calendula officinalis) bekannt. Kamille, Spitzwegerich und Huflattich schaden auch nicht. Mir ist leider der (kubanische) Name der Pflanze entfallen, mit der unser "grüner Doktor" 2009 meine entzündliche Verletzung am Schienbein nach Kontakt mit dem atajo negro-Kaktus kuriert hat. War sogar noch besser als das sehr teure Bepanthen oder andere Wund- und Heilsalben.

ehemaliges mitglied
Beiträge:
Mitglied seit:

#3 RE: Gibt es in Cuba so etwas wie BEPANTHEN-Salbe?
11.10.2010 11:46

Zitat von rumbero
Hallo,

ich wüßte gern, ob es in Cuba eine Wund- und Heilsalbe gibt (ggf. auch in der Farmácia Internacionál), welche so wirkt wie die bei uns bekannte "Bepanthen"-Salbe und die dementsprechend als Wirkstoff Dexpanthenol enthält - quasi ein cubanisches Generikum / Substitut für Bepanthen.

Falls ja, wie heißt das Medikament?

Beste Grüße
rumbero



Heperina Sodica, 25g Tube, besteht vorwiegend aus Zwiebelextract etc...

User
Beiträge:
Mitglied seit:

#4 RE: Gibt es in Cuba so etwas wie BEPANTHEN-Salbe?
11.10.2010 12:01

loco wiedermal: Heperina Sodica - Verdacht auf "Heparin"? Wär dann alles andere als eine Wund- und Heilsalbe / Bepanthen-Ersatz....

ehemaliges mitglied
Beiträge:
Mitglied seit:

#5 RE: Gibt es in Cuba so etwas wie BEPANTHEN-Salbe?
11.10.2010 12:42

Zitat von Evaniuska
loco wiedermal: Heperina Sodica - Verdacht auf "Heparin"? Wär dann alles andere als eine Wund- und Heilsalbe / Bepanthen-Ersatz....


Sorry, wurde mir im Oriente als Wundsalbe aufgedreht, und in Matanzas habe ich nichtmehr nachgefragt. Geholfen hat es als Wundsalbe.

Google machts möglich, siehe hier(und im Zweifel kannst du ja deinen Bauingenieur befragen):

In vielen Hausapotheken findet sie sich als Mittel gegen kleinere Sportunfälle wie Blutergüsse: die Heparin-Salbe. Wichtig ist Heparin aber vor allem bei Operationen oder Bluttransfusionen, um Thrombosen und Embolien vorzubeugen.

Heparin ist ein körpereigener Stoff, der die Blutgerinnung hemmt: Heparin verstärkt die Wirkung von Antithrombin, eines Hemmstoffes der menschlichen Blutgerinnungsfaktoren. Heparin ist ein Polysaccharid, das heißt es besteht aus einer langen Kette von Zuckereinheiten. Eine bestimmte Sequenz aus fünf Zuckern spielt eine entscheidende Rolle für die Wirkung von Heparin: Sie bindet an Antithrombin. Französische Forscher um Pierre Sinaÿ und Maurice Petitou haben nun ein ganz wichtiges Puzzleteilchen zum Gesamtbild hinzugefügt.

Das Grundgerüst jeder der Zuckereinheiten ist ein flexibler Sechsring aus einem Sauerstoff- und fünf Kohlenstoffatomen, und am stabilsten ist dieser Sechsring in einer bestimmten Konformation, der so genannten Sesselform: Gedanklich von einem planaren Sechseck ausgehend klappe man eine Spitze schräg nach oben (die "Lehne"), die gegenüber liegende schräg nach unten - wie den Fußteil bei einem bequemen Fernsehsessel. So verbleibt eine rechteckige Fläche als "Sitzpolster". Innerhalb der Kette kann der Sessel verschieden orientiert sein, je nachdem welche Spitze nach oben oder nach unten geklappt ist.

Einer der Bausteine der Fünferkette, eine Iduronsäure-Einheit, scheint aus der Reihe zu tanzen und bevorzugt in einer anderen, ungewöhnlichen Konformation vorzuliegen: Ausgehend von unserem gedachten planaren Sechseck klappen wir diesmal beide gegenüber liegenden Spitzen nach oben - wie Heck und Bug eines Bootes. Zusätzlich wird der verbliebene quadratische "Bootsrumpf" noch in sich verdrillt. Daher der Name dieser Konfiguration: "schiefes Boot".

Sollte die ungewöhnliche Iduronsäure für die Bindung an Antithrombin wichtig sein? Beweglich wie Zuckerringe sind, ist es nicht möglich, die verschiedenen Konformere voneinander zu trennen und getrennt zu untersuchen, da sie sich ineinander umwandeln können.

Die Forscher griffen daher zu einem Trick: Sie synthetisierten drei Varianten der Fünferkette. Die Spitzen des Iduronsäure-Sechsecks wurden dabei miteinander verbrückt beziehungsweise mit einem voluminösen Anhängsel ausgestattet und auf diese Weise in drei Konformationen fixiert - zwei Sesselformen und dem schiefen Boot. Und siehe da: Nur das Pentasaccharid mit der Iduronsäure als schiefes Boot bindet an Antithrombin. "Damit ist eindeutig belegt, dass die Iduronsäure-Einheit während der Bindung an Antithrombin in dieser ungewöhnlichen Konformation vorliegt," so Sinaÿ. Diese Erkenntnis eröffnet neue Möglichkeiten für das Design von Heparin-Analoga.

Fulano
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied

Beiträge: 160
Mitglied seit: 24.07.2006

#6 RE: Gibt es in Cuba so etwas wie BEPANTHEN-Salbe?
11.10.2010 13:07

Eva, du meinst sicher Savila, also Aloe Vera, gibts als Extrakt in den Farmacia verde
und hilft super als Heil-und Wundsalbe, auch Verbrennungen etc.

User
Beiträge:
Mitglied seit:

#7 RE: Gibt es in Cuba so etwas wie BEPANTHEN-Salbe?
11.10.2010 13:10

Heparin hemmt die Blutgerinnung, daher gut bei Prellungen und "Pferdeküssen", also geschlossenen Verletzungen. Bepanthen ist aber entzündungshemmend und unterstützt die Zellbildung in der Haut. Bepanthen gibt es auch als Bepanthen Plus (organer Streifen) und hat als solches zusätzlich eine desinfizierende Wirkung. (ganz ohne Bauingenieur)

User
Beiträge:
Mitglied seit:

#8 RE: Gibt es in Cuba so etwas wie BEPANTHEN-Salbe?
11.10.2010 13:15

Zitat von Fulano
Eva, du meinst sicher Savila, also Aloe Vera, gibts als Extrakt in den Farmacia verde
und hilft super als Heil-und Wundsalbe, auch Verbrennungen etc.



Fulano - ich erinner mich nicht mehr an den Namen der Pflanze, die mir wie ein Umschlag aufgelegt wurde. Selten kann sie aber nicht sein, denn der "grüne Doktor" ist keine 10 Minuten in einem kleine Hain verschwunden und kam mit der Pflanze (die ganz und garnicht nach Aloe Vera aussah) zurück. Eine "Verbrennung" ist übrigens grob gesehen nichts anderes als eine Entzündung. Aloe Vera kann ich mir auch gut vorstellen - ist entzündungshemmend und kühlend, damit schmerzlindernd.

ehemaliges mitglied
Beiträge:
Mitglied seit:

#9 RE: Gibt es in Cuba so etwas wie BEPANTHEN-Salbe?
11.10.2010 13:37

Zitat von Evaniuska

Zitat von Fulano
Eva, du meinst sicher Savila, also Aloe Vera, gibts als Extrakt in den Farmacia verde
und hilft super als Heil-und Wundsalbe, auch Verbrennungen etc.



Fulano - ich erinner mich nicht mehr an den Namen der Pflanze, die mir wie ein Umschlag aufgelegt wurde. Selten kann sie aber nicht sein, denn der "grüne Doktor" ist keine 10 Minuten in einem kleine Hain verschwunden und kam mit der Pflanze (die ganz und garnicht nach Aloe Vera aussah) zurück. Eine "Verbrennung" ist übrigens grob gesehen nichts anderes als eine Entzündung. Aloe Vera kann ich mir auch gut vorstellen - ist entzündungshemmend und kühlend, damit schmerzlindernd.




Fast alle Kakteenarten sind entzündungshemmend, insbesondere der Nopal-Kaktus (Higo chumbo) der auch in Cuba beheimatet ist, hilft auch bei Hautausschlägen.

Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Prepaid Karte für Cuba OHNE Internet
Erstellt im Forum Technikforum: Fragen zu Themen Computer, Smartphone, Telefonverbindung... von shark0712
21 22.05.2014 20:13
von shark0712 • Zugriffe: 1511
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de