Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 74 Antworten
und wurde 5.720 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
Seiten 1 | 2 | 3
user_k
Beiträge:
Mitglied seit:

#51 RE: Der Reisebericht
07.01.2011 12:09

Zitat

Optischer Zoom 7-fach
Digitaler Zoom 14-fach
Effektive Pixel 14 Mio.
Sensor-Größe (mm) 7,76
Max. Pixel 14 Mio.
Zoombereich (mm) 34–238
Verschlusszeiten (s) 1/1600
Foto-Auflösung (Pixel) 4320 x 3240
Video-Auflösung (Pixel) HD – MPEG 4, 1280 x 720, 30 Bilder/Sek. (progressiv)
Bildsensor Super HAD CCD
Brennweite (mm) 6–42
Makro-Nahgrenze (cm) iAuto W: ca. 10 cm (0,33") bis unendlich, T: ca 100 cm (3,28") bis unendlich
Belichtung




objetiv sony lens

user_k
Beiträge:
Mitglied seit:

#52 RE: Der Reisebericht
07.01.2011 12:11

weiter..
Autofokus ja
Bildstabilisator optischer Steady-Shot
Serienbildfunktion ja, ca. 1,3 Bilder pro Sekunde
Anzahl Motivprogramme 8
Integrierter Blitz ja
Aufnahmemodi JPEG
Motivprogramme Dämmerung, Dämmerung Porträt, Dämmerung mit Stativ, Hintergrundlicht, Hintergrundlicht Porträt, Land
Verschluss-Modi 1–1/1600 Sek.
Besonderheiten Schwenkpanorama

ElHombreBlanco
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.288
Mitglied seit: 19.03.2005

#53 RE: Der Reisebericht
07.01.2011 12:19

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#54 RE: Der Reisebericht
07.01.2011 12:52


Gut und schlecht ist relativ, wer von der Spiegelreflexseite kommt, für den sind beinahe alle 'Handschmeichlerkameras' mehr oder weniger enttäuschend, einschließlich der Bridgekameras, mit oder ohne Suppenzoom, mit oder ohne Leica-Objektiv. Zu viele Pixel auf zu kleinen Chips, zu viel Zoom in minderwertigen Objektiven, gnadenlose interne Bildbearbeitung usw...
Trotzdem sind dies Kameras für die meisten Gelegenheitsfotografen durchaus ok, solange man die Oma unter dem Weihnachtsbaum oder die esposa im Strandkorb erkennen kann und solange man die Fotos nur am Bildschirm betrachtet und gelegentlich mal einen kleinen Abzug macht.
Wer sich ernsthaft mit Fotografie beschäftigt, wird ziemlich bald zu einer Kamera mit Wechselobjektiven greifen und das muss nicht unbedingt eine Spiegelreflex sein, es gibt inzwischen auch sehr interessante spiegellose Systemkameras.

S

dirk_71
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 14.226
Mitglied seit: 23.03.2000

#55 RE: Der Reisebericht
07.01.2011 13:00

Zitat von San_German
hier mal meine Favoriten im unteren Preissegment:

http://www.amazon.de/Canon-PowerShot-Dig...4395206&sr=1-10
http://www.amazon.de/Panasonic-DMC-TZ8-D...94395206&sr=1-8
http://www.amazon.de/Sony-DSC-W320B-Digi...94395749&sr=1-3



Ich bin mit meiner Nikon S8000 soweit auch sehr zufrieden... falle aber in das Raster des Gelegenheitsfotografen
http://www.amazon.de/Nikon-Coolpix-S8000...94401419&sr=1-1

Nos vemos


Dirk

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#56 RE: Der Reisebericht
07.01.2011 13:10

Zitat von carnicero

Zitat

Die Leica Camera AG (Leica: Abkürzung für Leitz(sche) Camera) ist ein deutsches Unternehmen der optischen Industrie.


Deshalb wohl Leitz.




ja, so koennte ELA vielleicht drauf gekommen sein.

aber wie moskito es schreibt...

Zitat von Moskito
....mit oder ohne Leica-Objektiv....



..klingt es doch besser in meinen ohren - und so ist es wohl auch aktuell richtig(er).

gegen Leitz im zusammenhang mit fotografieren hab ich jedenfalls was. mein buero stand immer voll mit LEITZ-Ordnern...

iris
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.726
Mitglied seit: 31.01.2009

#57 RE: Der Reisebericht
07.01.2011 13:15

Habe gerade meinem Sohn, der auch nur Gelegenheitsfotograf ist eine Canon A 495 geschenkt, was ich bisher von seinen Resultaten gesehen habe gefällt mir. War richtig billig, 69 oder 79€ bei Plus online. Ich selbst habe eine Olympus E 411 mit der ich auch sehr zufrieden bin, außer dass es eben doch immer blöd ist, so ein Riesengerät mit sich rum zu schleppen, gerade in Cuba. Würdet ihr mir zwecks Optimierung ein bestimmtes Objektiv dazu empfehlen? Hab mich bisher nicht darum gekümmert da ich ja dringend sparen muss um meinen Mann hoffentlich bald nach Deutschland holen zu können.

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#58 RE: Der Reisebericht
07.01.2011 18:24

Zitat von willibald
ja, so koennte ELA vielleicht drauf gekommen sein.


Ich hab mir das nicht ausgedacht, sondern die Bezeichnung "Leitz-Objektive" ist schon seit den 30-er Jahren ein gängiger Begriff für absolute Spitzenqualität deutscher Wertarbeit. Cameras und Objektive der Firma Ernst Leitz Wetzlar sind auch heute noch sehr beliebt unter Fotografica-Kennern und Sammlern.

San_German
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 5.988
Mitglied seit: 28.07.2006

#59 RE: Der Reisebericht
08.01.2011 12:27

den Unterschied sieht man erst, wenn man Vergleichsfotos sichtet - da ist man erschreckt, bis erschüttert. Bei 9 x 13 sieht man weniger den Unterschied, aber wenn man Details anschaut... Bei der einen Kamera ist da nur einfach Schwarz, wo bei anderen Blättern im Schatten zu sichten sind, oder Artefaktbildung, Bildrauschen...

Was mir bei den Sonys gefällt ist die Panoramafunktion - geht frei hand ohne Stativ und Nodalpunktadapter (mist hab ich umsonst einen gebastelt :) aber vielleicht für 360°Bilder...)

_________
"Ehrenmänner lesen nicht die Post anderer Leute" - Henry L. Stimson US-Außenminister 1929

HayCojones
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.114
Mitglied seit: 20.09.2007

#60 RE: Der Reisebericht
08.01.2011 17:01

Zitat von San_German
Was mir bei den Sonys gefällt ist die Panoramafunktion - geht frei hand ohne Stativ und Nodalpunktadapter

Das ist auch das eine Feature, von dem ich vor dem Kauf zwar nicht wusste, ob es nicht doch bloß eine vollkommen überflüssige Spielerei ist, das mich aber in der Praxis durchaus überzeugt hat. Es macht einfach Spaß! Und ermöglicht ungewöhnliche Bilder, die man mit anderen Kameras niemals schießen könnte - erst recht nicht mit einer Hosentaschenkamera und ohne jeden Nachbearbeitungsaufwand. Ich habe schon vorgestern vergeblich versucht, hier in der Galerie ein paar eigene Panoramabilder aus Kuba hochzuladen, aber die abgebildete Höchstbreite ist hier leider zu gering; bei "Bilder-Hochladen" hat's auch nicht funktioniert. Vielleicht komme ich ja in den nächsten Tagen dazu, vielleicht bei flickr oder so noch einen Versuch zu starten.

Das zweite nützliche Feature, das die Sony hat, ist "Handgehalten bei Dämmerung": sieben Aufnahmen direkt hintereinander geschossen, die in der Kamera zu einem Bild verrechnet werden. Damit erreicht man bei wenig Licht noch akzeptable Ergebnisse ohne Stativ. Selten zum Einsatz gekommen sind dagegen die Hi-Speed-Serien (bis zu 10 Fotos pro Sekunde in kompletter Auflösung, was von den guten Kompakten keine andere schafft). Die automatische Ortsmarkierung der Fotos per GPS funktioniert zwar gut, hat mein Leben bisher aber nicht wirklich bereichert.

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#61 RE: Der Reisebericht
08.01.2011 17:13

Zitat von HayCojones

Zitat von San_German
...die Panoramafunktion...


... Und ermöglicht ungewöhnliche Bilder, die man mit anderen Kameras niemals schießen könnte...




da kann ich ja sogar ausnahmsweise mal (ein winzig bisschen) mitreden, obwohl ich "nur" mit handys fotografiere.

hab mir kuerzlich aus D das nokia 6700 slide schicken lassen mit 5 MP camera. und das hat eine panoramafunktion - die auch funktioniert.

also, cojones, von wegen mit "hosentaschenkameras" nicht

San_German
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 5.988
Mitglied seit: 28.07.2006

#62 RE: Der Reisebericht
08.01.2011 19:48

eyh Willi las stecken - DAS kannst gar nicht vergleichen - so ungefähr Hay C fährt mit nem Bentley von Frankfurt/M nach München und du zuckelst mitnem Trabbi hinterher und sagst ich bin auch angekommen.

das iPhone hat auch ne Panoramafunktion...

aber bei den Sonykameras funktioniert das etwas anders, da werden viele Fotos hintereinander geschossen (bei meiner sinds 7/sek)und nach dem Schwenk werden sie zusammengerechnet und man hat die volle Auflösung der Kamera, während bei den "Billig"Panorama"kameras" eher eine Art Video gedreht wird.

Schön ist auch die HDR Funktion wo 3 verschieden belichtete Fotos gemacht werden und dann zusammengerechnet...

Anbei mal ein Beispiel der Panoramafunktion im Vertikalbereich

_________
"Ehrenmänner lesen nicht die Post anderer Leute" - Henry L. Stimson US-Außenminister 1929

jan
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 20.599
Mitglied seit: 25.04.2004

#63 RE: Der Reisebericht
08.01.2011 19:51

Wenn vorn noch ein Kind aufm Schlitten wäre, wäre das Bild belebter
.

mr1
Beiträge:
Mitglied seit:

#64 RE: Der Reisebericht
08.01.2011 20:01

Hallo ich habe eine Sony HX1.
Die macht "die Panorama Bilder"

Gruß mr

Angefügte Bilder:
DSC04488.JPG  
Pauli
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 17.771
Mitglied seit: 09.05.2006

#65 RE: Der Reisebericht
08.01.2011 20:09

Zitat von jan
Wenn vorn noch ein Kind aufm Schlitten wäre, wäre das Bild belebter
.




Jan

Wenn vorn noch ein Kind auf einem Schlitten wäre ...................


Gruss Pauli

San_German
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 5.988
Mitglied seit: 28.07.2006

#66 RE: Der Reisebericht
08.01.2011 20:19

an mr1 ja das sieht doch echt nett aus!
@Jan - bei diesem Foto ging es mir um Licht und Schatten - und meine Kids werd ich hier sicher nicht reinstellen.
hier mal ein schönes Beispiel was HDR nützt:

_________
"Ehrenmänner lesen nicht die Post anderer Leute" - Henry L. Stimson US-Außenminister 1929

HayCojones
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.114
Mitglied seit: 20.09.2007

#67 RE: Der Reisebericht
08.01.2011 21:27

So, hier noch mal ein Versuch...

Das ist jetzt noch einmal ein bisschen breiter als bei mr1, also über 180 Grad Blickwinkel.
Alle Fotos völlig unbearbeitet, also original off camera. Man würde hier und da per Nachbearbeitung noch was optimieren können, geht aber offenbar auch ohne.

HayCojones
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.114
Mitglied seit: 20.09.2007

#68 RE: Der Reisebericht
08.01.2011 21:46

Hier sind noch ein paar davon. Alle aus Santiago...
Dafür, dass die Bedingungen für ein Panoramafoto ziemlich ungeeignet waren, ist auch das Karnevalsbild durchaus akzeptabel, finde ich. ISO 1600!
(willibald kann ja gerne auch mal ein 180-Grad-Panoramafoto in ISO 1600 von seinem Handy hier einstellen)

HayCojones
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.114
Mitglied seit: 20.09.2007

#69 RE: Der Reisebericht
08.01.2011 22:08

So, das soll's dann auch gewesen sein. Die Panoramafunktion lässt sich übrigens auch außerhalb Santiagos nutzen - hier Beispiele aus Cienfuegos und Havanna.

Ich behaupte nicht, dass die Kamera geeignete Onaniervorlagen für Pixelpeeper liefern kann, das schafft sie nicht. Solche Leute sollten von Hosentaschenkameras tunlichst die Finger lassen. Wer aber auf verblüffend einfachem Weg per Automatik zu Panoramaaufnahmen in akzeptabler Qualität kommen will, der wird vermutlich (wie ich) an der HX-5 Spaß haben. Etwas Übung im Umgang mit dem Ding hilft natürlich, sowohl in Sachen Belichtung als auch in Sachen gleichmäßiges Schwenken. Beim Format für die Schwenkpanoramas lässt sich zwischen vier verschiedenen Bildgrößen und Seitenverhältnissen wählen. Das von mir hier vorgestellte ist das extremste der vier Formate.

San_German
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 5.988
Mitglied seit: 28.07.2006

#70 RE: Der Reisebericht
08.01.2011 22:58

da pack ich auch noch was rein

_________
"Ehrenmänner lesen nicht die Post anderer Leute" - Henry L. Stimson US-Außenminister 1929

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#71 RE: Der Reisebericht
08.01.2011 23:51

Zitat von HayCojones
willibald kann ja gerne auch mal ein 180-Grad-Panoramafoto in ISO 1600 von seinem Handy hier einstellen



kann ich natuerlich nicht, geb ich ja zu. sind schon klasse, deine aufnahmen!

das einzige, was ich dir entgegenhalten koennte, ist, dass mein nokia inklusive panoramafunktion nur 110 g wiegt und ich es IMMER dabei haben kann und habe.

und das ist das, was fuer mich zaehlt

Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#72 RE: Der Reisebericht
09.01.2011 11:47

Zitat von HayCojones
Wer aber auf verblüffend einfachem Weg per Automatik zu Panoramaaufnahmen in akzeptabler Qualität kommen will, der wird vermutlich (wie ich) an der HX-5 Spaß haben.

Ich denke, das sind die Hauptargumente für die Taschenschmeichler, einfache Bedienung, technische Spielereien und so kompakt und leicht, dass man sie immer dabei haben kann.

Bildqualitätsmäßig, und das sieht man auch gut an den Panoramen wenn man sie in der 100% Ansicht betrachtet, sind sie nicht wirklich beeindruckend, was bei den kleinen Sensoren und Zoom-Objektiven auch nicht verwunderlich ist, z.B. starkes Rauschen bei höheren ISO-Werten, Aquarell-Effekte und eine mäßige Schärfe sind nur die offensichtlichsten Kritikpunkte.

Ich möchte diese Kameras nicht generell schlecht machen, für mich machen sie z.B. als Zweitkamera durchaus Sinn, mal schnell aus der Hüfte unbemerkt ein Foto geschossen, oder als Schnappschusskamera am Strand usw., aber wenn es um (technische) Bildqualität geht, bleiben sie zuhause.

Übrigens, Panoramas kann man auch ohne Panoramafunktion fotografieren, zusammengesetzt werden die Einzelbilder dann anschließend am PC mittels Stitcher-Software, wie z.B. Hugin oder PTGui.

S

HayCojones
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.114
Mitglied seit: 20.09.2007

#73 RE: Der Reisekamerabericht
09.01.2011 14:08

Zitat von Moskito
das sieht man auch gut an den Panoramen wenn man sie in der 100% Ansicht betrachtet

Wem nützt das im Alltag, wenn er nicht riesige Ausdrucke erstellen will? Die 100%-Ansicht der Panoramen entspricht (bei 72 dpi) einer ausgedruckten Bildbreite von zweieinhalb Metern! Für die allermeisten von uns reichlich praxisfern. Wenn ich entsprechend große Vergrößerungen für den Alltagsgebrauch plane, dann sollte ich tatsächlich eine gute Spiegelreflex zur Hand nehmen, oder besser gleich eine noch größere Kamera. Ich sitze hier an einem schon relativ breiten Monitor (24") und da sehen die Panoramas - und nicht nur die - durch meine trüben Augen ganz gut aus.

Jeder muss seinen Qualitätsanspruch selbst definieren, das ist oft nicht leicht - gerade bei Technikkäufen neigen viele von uns zu Overkill (ob bei PS oder MP) oder reiner Markengläubigkeit. Ich möchte beispielsweise aus normaler Betrachtungsentfernung auf das Gesamtbild nicht von störenden Effekten vom eigentlichen Bildinhalt abgelenkt werden. Und wenn ich dann bedenke, dass 90 Prozent meiner Bilder nicht zustande kämen, wenn für sie das Mitführen einer mühlsteingleichen Ausrüstung Voraussetzung wäre, dann kann ich sehr gut mit Kompromissen leben, die sich in der 100%-Ansicht nachweisen lassen. Bildinhalt hat auf jeden Fall Vorrang vor technischer Bildqualität. (Ich war übrigens in einem früheren Leben selber mal orthodoxer Fundamentalist der Spiegelreflexfotografie.)

Zitat von Moskito
Panoramas kann man auch ohne Panoramafunktion fotografieren

Stimmt natürlich, ist aber eher was für die winzige Minderheit von Tüftlern mit viel Freizeit und noch mehr Geduld. Bei bewegten Szenen (gutes Beispiel ist mein Karnevalsbild!) lässt sich übrigens mit keiner Software der Welt nachträglich aus Einzelaufnahmen ein Panorama erstellen - da ist der Zug schon längst nach rechts abgefahren, während der Fotograf noch mühsam Teilbild für Teilbild den linken Rand seines Motivs abfotografiert und hinterher rein gar nichts zusammen passt.

Bei San Germans schönem Bild vom Morro in Richtung Socapa sieht man auch erst auf den zweiten Blick die leichten Bildfehler - ich behaupte sogar, dass den meisten Betrachtern ohne Hinweis rein gar nichts auffällt! (Wenn seine Sony dieselbe Panoramaautomatik besitzt wie meine, dann kann man durch langsameres Schwenken solche Doppelungen gut vermeiden.)

Wenn EHB eine Hosentaschenkamera sucht, ob als Zweitkamera neben seiner Spiegelreflex oder nicht, dann kann ich ihm jedenfalls mit gutem Gewissen sagen, dass in manchen Punkten zumindest die Sony HX5 sogar Zusatznutzen bietet, an den man sich durchaus gewöhnen kann. Falls EHB seine Hauswand mit einer Plakatvergrößerung eines eigenen Fotos verhüllen will, dann sollte er dafür nicht zu einer Kompakten greifen. So weit sind wir uns einig...

Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#74 RE: Der Reisekamerabericht
09.01.2011 16:36

Zitat von HayCojones

Zitat von Moskito


Panoramas kann man auch ohne Panoramafunktion fotografieren

Stimmt natürlich, ist aber eher was für die winzige Minderheit von Tüftlern mit viel Freizeit und noch mehr Geduld.


I wo, die (teilweise) kostenlosen Panoramastitcher erledigen das fast vollautomatisch und wer ein Photoshop neurer Generation sein eigen nennt, kann mit der Photomergefunktion ebenfalls automatisch Panos erstellen.

Zitat

Bei bewegten Szenen (gutes Beispiel ist mein Karnevalsbild!) lässt sich übrigens mit keiner Software der Welt nachträglich aus Einzelaufnahmen ein Panorama erstellen - da ist der Zug schon längst nach rechts abgefahren, während der Fotograf noch mühsam Teilbild für Teilbild den linken Rand seines Motivs abfotografiert und hinterher rein gar nichts zusammen passt.

Gerade bei bewegten Szenen sind Kameras mit Wechselobjektiven im Vorteil, da man mit extremen Weitwinkelobjektiven oder sogar Fischaugen mit 3 Aufnahmen schon 360° Bildwinkel abdecken kann, man ist also viel schneller und hat somit weniger 'Bewegung' in den Überlappungen der einzelnen Bilder. Übrigens, durch Bewegung entstandene Geisterbilder rechnen die Stitcher ebenfalls meisten raus, lediglich Stitchingfehler (wie auch auf dem Karnevalsbild zu sehen) , die durch fehlenden Nodalpunktadapter entstehen müssen oft von Hand korrigiert werfen.

S

San_German
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 5.988
Mitglied seit: 28.07.2006

#75 RE: Der Reisekamerabericht
09.01.2011 17:14

nun ich habe eine DSLR - die @580er meistens mit durchgängigem 2.8 17-50mm Objektiv, für Tele noch ein 70-300mm und Weitwinkel 10-20mm, das erste Panorama welches ich geschossen habe war das auf el Morro, mit meiner @700 hab ich mit Nodalpunktadapter und Einzelbild gearbeitet - bei manchen Situationen werd ich das auch weiterhin nutzen, wenn der Bereich nicht mehr ausreicht zB. Anbei ein weiterer Versuch mit dem 70-300er bei 70mm. Aber ich denke mal das Winterpanorama spricht für sich und wer schleppt schon immer ein Stativ + Adapter mit sich herum?

_________
"Ehrenmänner lesen nicht die Post anderer Leute" - Henry L. Stimson US-Außenminister 1929

Seiten 1 | 2 | 3
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Argentinien-Rundreise (Reisebericht)
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von MadMatt
0 04.05.2004 02:33
von MadMatt • Zugriffe: 897
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de