Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 28 Antworten
und wurde 831 mal aufgerufen
 Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen)
Seiten 1 | 2
castro
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 7.088
Mitglied seit: 18.11.2002

Begrenztes Mitleid im Paradies
26.06.2010 17:49

Aus dem Traum wird ein Albtraum: Weil sich die Deutsche Botschaft in der Dominikanischen Republik stur bürokratisch zeigt, sitzen deutsche Staatsbürger auf der Insel fest, leiden Hunger und müssen auf der Straße leben.
siehe: http://www.sueddeutsche.de/politik/domin...itleid-1.965620

castro
patria o muerte

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#2 RE: Begrenztes Mitleid im Paradies
26.06.2010 18:15

Zitat

daraufhin bat er die Deutsche Botschaft um Hilfe. Der zuständige Mitarbeiter Kallée speiste ihn nach den Erzählungen Schwenzers ab: "Wenden Sie sich doch an die hiesigen Behörden, das machen Ausländer in Deutschland doch genauso."

Das ist mehr als zynisch. Da braucht sich niemand mehr über die Zunahme rechter Wählerstimmen zu wundern. So offensichtlich hat es bisher noch kein "Offizieller" zugegeben, daß seitens deutscher Behörden den eigenen Landsleuten in der Not jegliche Hilfe verweigert wird, während für Ausländer in D alles nur erdenkliche getan wird, um ihnen den Aufenthalt hier so angenehm wie möglich zu machen.

Der Typ tut mir leid. Er scheint dort keine wirklichen Freunde zu haben. Wenn ich den kennen würde und der nicht total daneben oder abhängig ist und auf dem Bau kräftig zupacken kann, dann könnte ich ihm sogar einen Job in Sosua vermitteln.

PIRATA
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 2.032
Mitglied seit: 18.08.2008

#3 RE: Begrenztes Mitleid im Paradies
26.06.2010 18:27

Bei allem Mitleid entstehen doch einige Fragen..
1.) "Weißes Pulver" in so einem Land transportieren wie blöd muß man(n) sein ??
2.) Fünf Jahre Bau in der Dom Rep.und spricht sehr schlecht spanisch???? ( Siehe oben ! )
3.) ELA sagt : er könne Ihm Arbeit vermitteln.... hat er ( Schwenzer )vor Ort keine Möglichkeit sich was zu suchen??
4.) Wenn der zuständige Redakteur Eier hätte würde er Ihm ein Ticket schicken
und nicht schlagzeilenträchtige aber sinnlose Telefongespräche mit dieser armen Socke führen.

George1
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 8.830
Mitglied seit: 03.06.2006

#4 RE: Begrenztes Mitleid im Paradies
26.06.2010 18:40

Zitat von PIRATA
4.) Wenn der zuständige Redakteur Eier hätte würde er Ihm ein Ticket schicken
und nicht schlagzeilenträchtige aber sinnlose Telefongespräche mit dieser armen Socke führen.



Und über was sollte der denn dann schreiben
Komischerweise hab ich noch nie von Drogenkurieren gelesen, die nach erfolgreichem Deal Steuern nachgezahlt haben. Die "nicht erfolgreichen" würden aber gern auf Steuerzahlerkosten zurückgebracht werden - oder noch besser ihr ALG direkt auf die Trauminsel überwiesen bekommen.

_________
Die USA-Massenverblödung(,)die in Deutschland immer mehr um sich greift, ist eine der schlimmsten Kriegsfolgen(A. Schweitzer)

PIRATA
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 2.032
Mitglied seit: 18.08.2008

#5 RE: Begrenztes Mitleid im Paradies
26.06.2010 18:43

Zitat von George1

Zitat von PIRATA
4.) Wenn der zuständige Redakteur Eier hätte würde er Ihm ein Ticket schicken
und nicht schlagzeilenträchtige aber sinnlose Telefongespräche mit dieser armen Socke führen.



Und über was sollte der denn dann schreiben
Komischerweise hab ich noch nie von Drogenkurieren gelesen, die nach erfolgreichem Deal Steuern nachgezahlt haben. Die "nicht erfolgreichen" würden aber gern auf Steuerzahlerkosten zurückgebracht werden - oder noch besser ihr ALG direkt auf die Trauminsel überwiesen bekommen.




Genau in diese Denkrichtung möchte ich meinen Post verstanden wissen

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#6 RE: Begrenztes Mitleid im Paradies
26.06.2010 19:06

Zitat von George1
oder noch besser ihr ALG direkt auf die Trauminsel überwiesen bekommen.


Mit nur 350 € sprich knapp 16.000 RDS, also am Tag ca. 500 Peso kommt man als Einzelperson in Sosua nicht weit. Dort sind die Preise vergleichbar ähnlich teuer wie hier. Mal abgesehen von den Kneipenpreisen, die man sich jedoch damit sowieso nicht leisten kann.

George1
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 8.830
Mitglied seit: 03.06.2006

#7 RE: Begrenztes Mitleid im Paradies
26.06.2010 19:16

Zitat von el loco alemán
Mit nur 350 € sprich knapp 16.000 RDS,



Stimmt - es gibt billigere Ecken als Sosua.
Allerdings betreibt meines Wissens die ARGE in der DomRep keinen Außendienst......

_________
Die USA-Massenverblödung(,)die in Deutschland immer mehr um sich greift, ist eine der schlimmsten Kriegsfolgen(A. Schweitzer)

Senoritaalegria
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 409
Mitglied seit: 10.06.2007

#8 RE: Begrenztes Mitleid im Paradies
26.06.2010 19:17

Zitat von el loco alemán

Zitat von George1
oder noch besser ihr ALG direkt auf die Trauminsel überwiesen bekommen.


Mit nur 350 € sprich knapp 16.000 RDS, also am Tag ca. 500 Peso kommt man als Einzelperson in Sosua nicht weit. Dort sind die Preise vergleichbar ähnlich teuer wie hier. Mal abgesehen von den Kneipenpreisen, die man sich jedoch damit sowieso nicht leisten kann.




Ich glaube dem gestrandeten Spezi hier, steht im Moment grad nicht der Sinn nach einem Kneipengang.

die Sandy

PIRATA
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 2.032
Mitglied seit: 18.08.2008

#9 RE: Begrenztes Mitleid im Paradies
26.06.2010 19:25

Zitat von Senoritaalegria


Ich glaube dem gestrandeten Spezi hier, steht im Moment grad nicht der Sinn nach einem Kneipengang.

die Sandy



Den Junkies die durch seine Hilfe mit Stoff versorgt wurden wahrscheinlich auch nicht!!!
Wir wollen doch mal die Kirche im Dorf lassen..Bei Drogentypen, Kinderschändern und ähnlichem Gesockse
hält sich mein Mitleid in ganz engen Grenzen.
Was ist denn wenn die Botschaft ihn ausfliegen lässt ??
Dann haben wir (die Steuerzahler) ihn an der Backe.

seizi
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 5.230
Mitglied seit: 25.04.2007

#10 RE: Begrenztes Mitleid im Paradies
26.06.2010 19:30

Zitat von el loco alemán

Der Typ tut mir leid. Er scheint dort keine wirklichen Freunde zu haben. Wenn ich den kennen würde und der nicht total daneben oder abhängig ist und auf dem Bau kräftig zupacken kann, dann könnte ich ihm sogar einen Job in Sosua vermitteln.



Mir tut er auch Leid.
Schade, habe ich ihn vor 4 Wochen in Sosua nicht getroffen,
sonst hätte ich ihm wohl das Ticket bezahlt ...

Aber vielleicht ist ja auch alles frei erfunden ... den Pressefritzen
trau ich seit Längerem nicht mehr über den Weg.

seizi
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 5.230
Mitglied seit: 25.04.2007

#11 RE: Begrenztes Mitleid im Paradies
26.06.2010 19:33

Zitat von PIRATA
Bei Drogentypen, Kinderschändern und ähnlichem Gesockse
hält sich mein Mitleid in ganz engen Grenzen.



Ist doch eher ein bedauernswerter Einfaltspinsel, der wirklich glaubte,
Backpulver (aus der Heimat?) in einer deutschen Bäckerei abzuliefern.

George1
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 8.830
Mitglied seit: 03.06.2006

#12 RE: Begrenztes Mitleid im Paradies
26.06.2010 19:34

Zitat von seizi
Schade, habe ich ihn vor 4 Wochen in Sosua nicht getroffen,



Da hat der wohl gerade mit der Zeitung telefoniert.
Wo sich mir natürlich wieder die Frage stellt, wo man denn ´nen obdachlosen Deutschen in Sosua anruft

_________
Die USA-Massenverblödung(,)die in Deutschland immer mehr um sich greift, ist eine der schlimmsten Kriegsfolgen(A. Schweitzer)

PIRATA
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 2.032
Mitglied seit: 18.08.2008

#13 RE: Begrenztes Mitleid im Paradies
26.06.2010 19:36

Zitat von seizi

Zitat von PIRATA
Bei Drogentypen, Kinderschändern und ähnlichem Gesockse
hält sich mein Mitleid in ganz engen Grenzen.



Ist doch eher ein bedauernswerter Einfaltspinsel, der wirklich glaubte,
Backpulver (aus der Heimat?) in einer deutschen Bäckerei abzuliefern.




Tut mir Leid..das macht's für mich nicht besser.
Was soll denn noch alles mit Dummheit entschuldigt werden ??

Facundo
Beiträge:
Mitglied seit:

#14 RE: Begrenztes Mitleid im Paradies
26.06.2010 19:38

Zitat von seizi
... den Pressefritzen
trau ich seit Längerem nicht mehr über den Weg.



jetzt wird alles deutlich! du mußt ein pressefritze sein! das war dein outing!

Senoritaalegria
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 409
Mitglied seit: 10.06.2007

#15 RE: Begrenztes Mitleid im Paradies
26.06.2010 19:39

Zitat von PIRATA

Zitat von Senoritaalegria


Ich glaube dem gestrandeten Spezi hier, steht im Moment grad nicht der Sinn nach einem Kneipengang.

die Sandy



Den Junkies die durch seine Hilfe mit Stoff versorgt wurden wahrscheinlich auch nicht!!!
Wir wollen doch mal die Kirche im Dorf lassen..Bei Drogentypen, Kinderschändern und ähnlichem Gesockse
hält sich mein Mitleid in ganz engen Grenzen.
Was ist denn wenn die Botschaft ihn ausfliegen lässt ??
Dann haben wir (die Steuerzahler) ihn an der Backe.




Mitleid ?? Mitleid habe ich mit dem Vogel ganz bestimmt nicht. Soll er nur zusehen, wie er klar kommt !!!


die Sandy

seizi
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 5.230
Mitglied seit: 25.04.2007

#16 RE: Begrenztes Mitleid im Paradies
26.06.2010 19:51

Zitat von Facundo

Zitat von seizi
... den Pressefritzen
trau ich seit Längerem nicht mehr über den Weg.



jetzt wird alles deutlich! du mußt ein pressefritze sein! das war dein outing!




Würde ja gerne mitlachen.
Du meinst also, ich traue mir selber nicht mehr über den Weg?

jan
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 20.599
Mitglied seit: 25.04.2004

#17 RE: Begrenztes Mitleid im Paradies
26.06.2010 20:34

Zitat von George1


Da hat der wohl gerade mit der Zeitung telefoniert.
Wo sich mir natürlich wieder die Frage stellt, wo man denn ´nen obdachlosen Deutschen in Sosua anruft



Beim Bäcker
.

George1
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 8.830
Mitglied seit: 03.06.2006

#18 RE: Begrenztes Mitleid im Paradies
26.06.2010 20:36

Zitat von jan
Beim Bäcker.



Bei welchem ??

_________
Die USA-Massenverblödung(,)die in Deutschland immer mehr um sich greift, ist eine der schlimmsten Kriegsfolgen(A. Schweitzer)

jan
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 20.599
Mitglied seit: 25.04.2004

#19 RE: Begrenztes Mitleid im Paradies
26.06.2010 20:39

Es gibt einen bekannten deutschen Bäcker dort.

Aber der läßt sich sicher die Hefe und das Backpulver offiziell importieren.
.
http://www.news.domrep.tv/deutsche-backerei-moser-in-sosua/
.

George1
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 8.830
Mitglied seit: 03.06.2006

#20 RE: Begrenztes Mitleid im Paradies
26.06.2010 20:41

Zitat von jan
Es gibt einen bekannten deutschen Bäcker dort.



Den Moser ????

_________
Die USA-Massenverblödung(,)die in Deutschland immer mehr um sich greift, ist eine der schlimmsten Kriegsfolgen(A. Schweitzer)

seizi
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 5.230
Mitglied seit: 25.04.2007

#21 RE: Begrenztes Mitleid im Paradies
26.06.2010 20:42

Zitat von jan
Es gibt einen bekannten deutschen Bäcker dort.



Du meinst den Moser?

Macht Brot mit richtiger Kruste.

Aber mit was für Backpulver?

George1
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 8.830
Mitglied seit: 03.06.2006

#22 RE: Begrenztes Mitleid im Paradies
26.06.2010 20:45

Zitat von seizi
Aber mit was für Backpulver?



Mit dem weißen, in den kleinen Tütchen, das die deutschen Straftäter immer liefern
Haste den Beginn des Treads schon vergessen ????

_________
Die USA-Massenverblödung(,)die in Deutschland immer mehr um sich greift, ist eine der schlimmsten Kriegsfolgen(A. Schweitzer)

PIRATA
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 2.032
Mitglied seit: 18.08.2008

#23 RE: Begrenztes Mitleid im Paradies
26.06.2010 20:52

Zitat von George1

Zitat von seizi
Aber mit was für Backpulver?



Mit dem weißen, in den kleinen Tütchen, das die deutschen Straftäter immer liefern
Haste den Beginn des Treads schon vergessen ????




Schorsch ist das denn nu schon OT????
Gell neee ????

George1
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 8.830
Mitglied seit: 03.06.2006

#24 RE: Begrenztes Mitleid im Paradies
26.06.2010 20:55

Zitat von PIRATA
Schorsch ist das denn nu schon OT????
Gell neee ????



Warum wir sprechen über Deutsche, Drogen und Backpulver - das kam auch alles im Eingangspost vor - oder nicht ??

_________
Die USA-Massenverblödung(,)die in Deutschland immer mehr um sich greift, ist eine der schlimmsten Kriegsfolgen(A. Schweitzer)

Jorge2
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.617
Mitglied seit: 20.04.2002

#25 RE: Begrenztes Mitleid im Paradies
26.06.2010 20:59

Brot mit Backpulver? Ist bestimmt ein neues Rezept!

Seiten 1 | 2
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de