Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 6 Antworten
und wurde 314 mal aufgerufen
 Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen)
Garnele
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 2.159
Mitglied seit: 27.02.2005

»Planeta o Muerte!«
24.04.2010 10:51

»Planeta o Muerte!«

Die mehr als 35000 Teilnehmer der ersten »Weltkonferenz der Völker über den Klimawandel und die Rechte der Mutter Erde« im bolivianischen Cochabamba schlagen Alarm. »Die Zukunft der Menschheit ist in Gefahr«, wird in der von 27 Arbeitsgruppen formulierten Abschlußerklärung vor den Auswirkungen des Klimawandels gewarnt.
http://www.jungewelt.de/2010/04-24/055.php

ElHombreBlanco
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.311
Mitglied seit: 19.03.2005

#2 RE: »Planeta o Muerte!«
24.04.2010 12:04

Dann sollten Hugo und Evo mal aufhören, den Industrienationen die Klimakiller Öl und Gas zu verkaufen. So machen sie sich mitschuldig und weinen Krokodilstränen.

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

Garnele
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 2.159
Mitglied seit: 27.02.2005

#3 RE: »Planeta o Muerte!«
24.04.2010 13:16

»Indígenas sind nicht die Gärtner der Artenvielfalt«

Gespräch mit Walter Prudencio Magne Veliz. Über die Klimakonferenz in Bolivien, neue Horizonte, neoliberale Umweltschützer und den Aufbau des Sozialismus
http://www.jungewelt.de/2010/04-24/007.php

Planet Erde oder Tod

Boliviens Präsident Evo Morales mahnt auf Klimagipfel ein Umdenken an: "Die Menschheit steht am Scheideweg"
http://www.amerika21.de/nachrichten/inha...-4136740-clima/

Für die Rechte von Mensch und Natur

Botschaft von Eduardo Galeano an den Klimagipfel in Cochabamba
http://www.amerika21.de/nachrichten/inha...o-825475-klima/

Schmetterlinge, Berge und der Mensch

Auf dem alternativen Klimagipfel in Bolivien ruft Präsident Evo Morales ein »neues planetarisches Paradigma« aus. Indigene und Umweltaktivisten machen erfolgreich Druck von unten.
http://www.neues-deutschland.de/artikel/...der-mensch.html

ElHombreBlanco
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.311
Mitglied seit: 19.03.2005

#4 RE: »Planeta o Muerte!«
24.04.2010 14:00

En nombre de los que no tienen voz:

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

ElHombreBlanco
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.311
Mitglied seit: 19.03.2005

#5 RE: »Planeta o Muerte!«
25.04.2010 17:02

Zitat von taz
"Wir müssen 'glokal' denken"

Die alternative Klimakonferenz war eine Reaktion auf das Scheitern der Verhandlungen in Kopenhagen, sagt der ecuadorianische Ökonom Alberto Acosta.

...

Wie haben Sie die Debatte über die "Rechte der Mutter Erde" hier in Cochabamba erlebt?

Das Thema der Naturrechte muss von unten her entwickelt werden, als Ergänzung zu den Menschenrechten und der Logik der westlichen Rechtsgeschichte. Für die Indígenas ist die Natur Teil eines Ganzen. Wir müssen das innerhalb der westlichen Logik formulieren, die bisher anthropozentrisch war. Wir sind Teil der Natur.

Die Realität sieht anders aus, auch in Venezuela und Bolivien.

Ja, es ist fatal, die "Pachamama", die "Mutter Erde", nur auf globaler Ebene zu betrachten und die nationale oder lokale Ebene auszuklammern. Der Widerstand gegen den Bergbau an einem bestimmten Ort betrifft uns alle, wir müssen "glokal" denken. Genauso wenig ist es denkbar, einen Umweltgerichtshof einzurichten, der nur über die Länder des Nordens urteilt. Man darf doch nicht den Splitter im Augen des Nächsten sehen und den Balken im eigenen ignorieren.

...

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

Uli
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.260
Mitglied seit: 12.02.2006

#6 RE: »Planeta o Muerte!«
25.04.2010 18:12

Was ist das denn hier? Battle of the links?

-------------------------------------------------
Es ist schon alles gesagt worden, nur noch nicht von jedem.

Socke
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.051
Mitglied seit: 19.10.2004

#7 RE: »Planeta o Muerte!«
25.04.2010 18:48

Hm, für das Scheitern in Kopenhagen ist aber im wesentlichen die Volksrepubik China zuständig. Verdammte neoliberale Kapitalisten aber auch :)

----
Have Space Suit, will travel.

Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Cuba: advierten sobre pena de muerte a reclutas
Erstellt im Forum Forum in spanisch-Foro en espanol. für alle die es können oder noch le... von hermanolito
0 07.05.2007 20:19
von hermanolito • Zugriffe: 266
La esperada noticia de la muerte Castro
Erstellt im Forum Forum in spanisch-Foro en espanol. für alle die es können oder noch le... von Gerardo
2 16.01.2007 18:15
von dirk_71 • Zugriffe: 383
El nuevo lema de Fidel Castro: ¡Ahorro o muerte!
Erstellt im Forum Forum in spanisch-Foro en espanol. für alle die es können oder noch le... von Gerardo
0 28.11.2005 14:35
von Gerardo • Zugriffe: 402
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de