Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 67 Antworten
und wurde 2.572 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
Seiten 1 | 2 | 3
Listo M
Offline PM schicken
erfahrenes Mitglied

Beiträge: 86
Mitglied seit: 27.12.2005

#26 RE: Hotelauslastung in Kuba
09.04.2010 11:26

An Alle hier (ich verkneife mir, einzelne persönlich anzusprechen). Warum muß fast jeder Beitrag in einen Wettbewerb ausarten: Wer ist der bessere Cubakenner oder: Wer versteht mehr vom internationalen Hotelgewerbe? Genügt es nicht, seine Meinung kundzutun ohne gleich den Oberlehrer rauszuhängen oder andere niederzumachen?

castro
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 7.088
Mitglied seit: 18.11.2002

#27 RE: Hotelauslastung in Kuba
09.04.2010 11:40

Zitat von Listo M
Genügt es nicht, seine Meinung kundzutun ohne gleich den Oberlehrer rauszuhängen oder andere niederzumachen?


Bei den vielen Spezialisten ist es doch normal!
Espanol ist der Pauchaltouristspezialist mit langer prakt. Erfahrung auf Cuba.
Willibald ist zu neu im Forum um ihm ein Spezialgebiet zuzuordnen. Ich kenne zwar einen Baggerführer Willibald, aber ob er es ist?

"Es ist am Morgen kalt
da kommt der Willibald
mit seinem grossen Bagger
und baggert auf dem Acker,
ein grosses tiefes Loch,
was noch?"

Man hat Willibald sogar ein Buch und Lied gewidmet!

castro
patria o muerte

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#28 RE: Hotelauslastung in Kuba
09.04.2010 11:41

Zitat von Listo M
Warum muß fast jeder Beitrag in einen Wettbewerb ausarten: Wer ist der bessere Cubakenner oder: Wer versteht mehr vom internationalen Hotelgewerbe? Genügt es nicht, seine Meinung kundzutun ohne gleich den Oberlehrer rauszuhängen oder andere niederzumachen?



du hast recht, dass ist schon schlimm, wie es manchmal hier zugeht.

nur: wenn auf einen friedlichen beitrag dann einer kommt und in voller aggressivitaet - mit drei, ja sogar mit 4 ausrufezeichen - die andern fuer dumm verkaufen will....



Zitat von Español
Welche Hotels sind denn auf CUba in spanischer Hand Kenne kein Einziges!!!!

Und natuerlich werden die Zahlen jedes Jahr geschoent und wie, immer Steigerungsraten die gewohnten

Juebelmeldungen eben die mit der Realitaet nur wenig zu tun haben!!!



....dann darf man sich eigentlich nicht wundern.

und jetzt wurde - meiner meinung nach - auch noch halleluja instrumentalisiert, ausgerechnet español als "den einzigen" lobzupreisen, der sich hier im faden auskennt.

na, da darf man sich doch nicht wundern, listo, dass dann die sachlichkeit schon etwas auf der strecke bleibt.

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#29 RE: Hotelauslastung in Kuba
09.04.2010 11:48

Zitat von castro

Espanol ist der Pauchaltouristspezialist..



ach, das wusste ich ja nicht.

na, jetzt wird mir so manches klar.

vor allem auch, wieso der so aggressiv ist.

pauschaltouristspezialist...

Don Arnulfo
Beiträge:
Mitglied seit:

#30 RE: Hotelauslastung in Kuba
09.04.2010 11:49

Zitat von Moskito

Zitat

moskito, glaubst du nun, espanol erklaert dir das?


Weiß ich nicht, der espagnoll ist unberechenbar, aber er hat dort wohl mal in der Hotelbranche gearbeitet, somit traue ich ihm (diesbezüglich) eine gewisse Kompetenz zu.



als Zimmermädchen oder Nachtportier?

Don Arnulfo
Beiträge:
Mitglied seit:

#31 RE: Hotelauslastung in Kuba
09.04.2010 11:51

Zitat von Halleluja
Der einzige hier der weiss wie Cuba geschäftlich funktioniert ist Español. Die anderen Kommentare hier beruhen auf Vermutungen.


Halleluja
Offline PM schicken
spitzen Mitglied


Beiträge: 632
Mitglied seit: 26.08.2004

#32 RE: Hotelauslastung in Kuba
09.04.2010 12:05

Die Sache ist doch die, dass Español auf Cuba tätig war. Ich hatte auch das Vergnügen dort dem sozialistischem Bruttosozialprodukt gedient zu haben.

Was meint man mit der Aussage, dass Hotels in spanischer Hand sind?

Die Hoteleigentümer auf Cuba gehören alle zu über 50% dem cubanischen Staat.

Die ausländischen Firmen haben mit Cuba Managementverträge abgeschlossen und sind somit für die Betreibung der Hotels zuständig, mehr nicht. Investitionen etc, müssen vom Hoteleigentümer getragen werden.

suizo
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in


Beiträge: 820
Mitglied seit: 08.10.2009

#33 RE: Hotelauslastung in Kuba
09.04.2010 12:14

Fragt doch einfach den Forums-Chefe....

Gast
Beiträge:
Mitglied seit:

#34 RE: Hotelauslastung in Kuba
09.04.2010 18:28

Zitat von Trieli
Mag ja sein, das die kubanische Regierung Zahlen verfälscht. Aber die Hotels unter europäischem Management haben ja nun auch Einblick in die Buchungen und werden sicherlich unabhängige Zahlen veröffentlichen. Renommierte Hotelketten wie Iberostar oder SolMelia werden sich sicherlich nicht erpressen lassen und falsche Zahlen herausgegeben. Genauso wenig wie die internationalen Airlines die Kuba ansteuern. Also wird es nicht so viel zu Schönen geben.
Davon mal abgesehen, dass alle Länder einheitlich über rückgängige Umsätze aus dem Tourismus klagen auf Grund der Wirtschaftskrise. Und selbst die meisten Kubaner wissen inzwischen das es die gibt. Womit ich nicht behaupten will, dass sie wissen was das ist.
Ansonsten glaube ich nicht, dass jemand hier jammern würde, wenn ein Hotel in Warnemünde für die Low-Season schliesst um zu renovieren oder Kosten einzusparen.



Voellig richtig, nur stammen die Zahlen die MINTUR jedes Jahr veroeffentlicht nicht von den Hotelketten egal
ob nun in ""Spanischer Hand"" oder nicht. MINTUR erstellt eigene Statistiken und die sind mit denen der Hotels
nicht deckungsgleich, und Sol Melia und Co brauchen die internen cubanischen Statistiken nicht und wenn sie diese
lesen na ja

Der Tourismus auf Cuba steckt seit jahren in einer Krise, und dies hat nur sehr wenig mit weltweiten Finanz- und Wirtschaftskrise
zu tun. Seit Ende der 90ziger wird diesem Wirtschaftszweig konsequent Geld entzogen was eigentlich fuer dringende
Renovierungen und Verbesserungen des Angebots benoetigt wird. Hotels die 2000 noch in einem Top-Zustand waren
sind heute mehr oder weniger heruntergekommen mit den normalen Konsequenzen sie lassen sich nur noch ueber
niedrige Preise vermarkten, und damit ist dann erst recht kein geld mehr fuer Renovierungen vorhanden.
Hinzu kommt dass auch der Tourismus wir andere Wirtschaftszweige auch hoffnungslos ueberreguliert und
buerokratisiert ist. Weiterer Grund die starke Anhaengigkeit vom Kanadischen Markt, und da dieser nur im
Winter brummt stehen viele Hotels im Sommer halb leer. ETc........

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#35 RE: Hotelauslastung in Kuba
09.04.2010 18:50

Zitat von Español

Voellig richtig, nur stammen die Zahlen die MINTUR jedes Jahr veroeffentlicht nicht von den Hotelketten egal
ob nun in ""Spanischer Hand"" oder nicht. MINTUR erstellt eigene Statistiken und die sind mit denen der Hotels
nicht deckungsgleich, und Sol Melia und Co brauchen die internen cubanischen Statistiken nicht und wenn sie diese
lesen na ja

Der Tourismus auf Cuba steckt seit jahren in einer Krise...



na siehst du, es geht doch!

ich gehe mal davon aus, dass du bei deinem aggressiven beitrag neulich grade mal etwas gereizt warst.

sei es drum! vergessen wir es..

Gast
Beiträge:
Mitglied seit:

#36 RE: Hotelauslastung in Kuba
09.04.2010 20:27

Gereizt bin ich immer wenn solche ""Moechtegernexperten"" sich hier weit aus dem Fenster lehnen nur weil
sie mal ein Schild an einem Hotel gesehen haben

Trieli
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 2.492
Mitglied seit: 09.09.2008

#37 RE: Hotelauslastung in Kuba
10.04.2010 00:31

Zitat von Español

Voellig richtig, nur stammen die Zahlen die MINTUR jedes Jahr veroeffentlicht nicht von den Hotelketten egal
ob nun in ""Spanischer Hand"" oder nicht. MINTUR erstellt eigene Statistiken und die sind mit denen der Hotels
nicht deckungsgleich, und Sol Melia und Co brauchen die internen cubanischen Statistiken nicht und wenn sie diese
lesen na ja

Der Tourismus auf Cuba steckt seit jahren in einer Krise, und dies hat nur sehr wenig mit weltweiten Finanz- und Wirtschaftskrise
zu tun. Seit Ende der 90ziger wird diesem Wirtschaftszweig konsequent Geld entzogen was eigentlich fuer dringende
Renovierungen und Verbesserungen des Angebots benoetigt wird. Hotels die 2000 noch in einem Top-Zustand waren
sind heute mehr oder weniger heruntergekommen mit den normalen Konsequenzen sie lassen sich nur noch ueber
niedrige Preise vermarkten, und damit ist dann erst recht kein geld mehr fuer Renovierungen vorhanden.
Hinzu kommt dass auch der Tourismus wir andere Wirtschaftszweige auch hoffnungslos ueberreguliert und
buerokratisiert ist. Weiterer Grund die starke Anhaengigkeit vom Kanadischen Markt, und da dieser nur im
Winter brummt stehen viele Hotels im Sommer halb leer. ETc........



Da magst du schon Recht haben, dass Mintur die Zahlen fälscht. Aber hörst du auf die Zahlen von Mintur oder denen die Europa von den Gesellschaften veröffentlich werden?? Also ich höre auf die europäischen Daten.
Und klar hast du auch Recht, wenn du sagst das die Tourismuszahlen auf Kuba bzw. die Einnahmen extrem zurück gehen. Aber wie erklärst du es dir dann, dass speziell im Highclasssektor gerade extrem investiert wird? Das Rio de Oro hat gerade erst den neuen "Royal Service"-Bereich eröffnet, der sicherlich Unsummen verschlungen hat im Bau und schweineteuer ist für jeden Touristen. Und wenn deine Angaben stimmen, dann hat den Bau dieser Anlage ja wohl der kubanische Staat bezahlt.

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#38 RE: Hotelauslastung in Kuba
10.04.2010 00:40

Zitat von Trieli
Und wenn deine Angaben stimmen, dann hat den Bau dieser Anlage ja wohl der kubanische Staat bezahlt.



trieli, hat español tatsaechlich behauptet, der kubanische staat wuerde hotelbauten bezahlen?

dann wuesste er ja doch nicht bescheid.

denn selbstverstaendlich ist ja das A und O jedes vertrages zwischen auslaendischem betreiber und staat, dass der betreiber zahlt - und zwar 100% (obwohl er nur zu 49 % beteiligt sein darf).

Trieli
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 2.492
Mitglied seit: 09.09.2008

#39 RE: Hotelauslastung in Kuba
10.04.2010 00:48

Zitat von Español


Stimmt nicht!!! CUba stellt das Grundstueck und eine der Hotelgesellschaften Gaviotas, Gran Caribe oder Cubanacan
baut ein Hotel drauf, die Baukosten tragen sie selbst. Und dann kann eine Managementvertrag abgeschlossen
werden z.B. mit NH, Sol Melia, Iberostar oder auch nichtspanisch Superclub Accor etc.

Diese Hotelgesellschaften managen das Hotel Vertraege werden in der Regel fuer 5 Jahre oder mehr abgeschlossen.
Dafuer bekommt die auslaendische Hotelgesellschaft einen Teil des Betriebsgewinns.



Genau hier wird das behauptet!

@Willibald: Ich glaube es auch nicht. Aber Espanol soll ja Experte sein.

Pauli
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 17.817
Mitglied seit: 09.05.2006

#40 RE: Hotelauslastung in Kuba
10.04.2010 09:32

Ehrlich gesagt, mir ging es bei diesem Beitrag eher darum :

Wie schlecht steht es wirklich um den Tourismus in Cuba,
hat jemand darauf eine Antwort ?
Immerhin wird ein Hotel für sechs Monate geschlossen ( keine Renovierung ),
und die Angestellten bekommen in dieser Zeit kein Geld .
Wer nun der Besitzer des einen oder anderen Hotels ist ,
oder wer dieses managt ist mir schnuppe . Dies lässt sich hier wahrscheinlich
nicht klären , es geht mir nur um den Tourismus im allgemeinen ( und seinen folgen ).

Gruss Pauli

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#41 RE: Hotelauslastung in Kuba
10.04.2010 10:07

Zitat von Pauli

Ehrlich gesagt, mir ging es bei diesem Beitrag eher darum :

Wie schlecht steht es wirklich um den Tourismus in Cuba,
hat jemand darauf eine Antwort ?




bereits 2007 hatte focus von einem besucherrueckgang berichtet; zitat:

"Im Januar und Februar 2007 sanken die Besucherzahlen gegenüber den Vorjahresmonaten um sieben beziehungsweise 13 Prozent"
http://www.focus.de/reisen/reisefuehrer/...36.html#comment

woher focus die zahlen hat, ergibt sich nicht.

die kubanische boschaft in D schrieb genau das gegenteil (anscheinend bezogen auf das jahr 2006); zitat:

"Der Tourismus in Kuba hat einen durchschnittlichen Zuwachs von 13% pro Jahr"
http://emba.cubaminrex.cu/Default.aspx?tabid=9897

woher die den behaupteten prozentsatz haben, ergibt sich ebenfalls nicht.

@pauli:

wenn du es wirklich wissen willst, musst du an zahlen ran, an zahlen!

diese zahlen gibt es. aber es ist muehsam, sie zu finden, auch mit freund google.

ich hatte ja schon angedeutet: die fluggesellschaften haben natuerlich ehrliche zahlen (lassen wir die cubana mal weg), und die auslaendischen hotelketten haben auch ehrliche zahlen, naemlich die, die sie in ihren heimischen bilanzen veroeffentlichen.

aber ob sich da jemand aus dem forum mal die muehe macht, an dieses zahlen zu kommen? pauli, eher wohl weniger

aber pauli, mach du doch mal! schaetze, so 5 oder 6 stunden intensive internet recherche, und du weisst mehr.

Pauli
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 17.817
Mitglied seit: 09.05.2006

#42 RE: Hotelauslastung in Kuba
10.04.2010 10:45

Zitat von willibald


aber pauli, mach du doch mal! schaetze, so 5 oder 6 stunden intensive internet recherche, und du weisst mehr.




Danke Willi , aber genau dazu hab ich keine lust und Zeit.
Ausserdem verlange ich das auch von keinem hier ,aber immerhin sind in diesem
Forum knapp 2800 Leute gemeldet, da wird doch bestimmt der ein oder andere was
zu sagen können . Die genauen Zahlen wird wohl niemand rauskriegen.
Mal ein Beispiel :
Die Condor fliegt nur noch einmal die Woche nach Holguin,wenn man davon ausgeht
pro Flug 320 Passagiere . Also fehlen pro Monat ca.1280 Touristen, rechnet man
mal pro Touri 600 Euro die dem Cubanischen Staat entgehen, dann kommt man auf die
Summen von 768000 Euro !! und das pro Monat und nur bei Condor !!
Ich denke mal das ist für Cuba schon ne menge Geld.
Die Zahlen sind meine schätzung , liege ich falsch oder richtig ??

Gruss Pauli

flicflac
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 2.207
Mitglied seit: 10.12.2004

#43 RE: Hotelauslastung in Kuba
10.04.2010 11:05

Zitat

Die Condor fliegt nur noch einmal die Woche nach Holguin,wenn man davon ausgeht
pro Flug 320 Passagiere . Also fehlen pro Monat ca.1280 Touristen, rechnet man
mal pro Touri 600 Euro die dem Cubanischen Staat entgehen, dann kommt man auf die
Summen von 768000 Euro !! und das pro Monat und nur bei Condor !!
Ich denke mal das ist für Cuba schon ne menge Geld.
Die Zahlen sind meine schätzung , liege ich falsch oder richtig ??


Außer dem recht spröden Zahlenmaterial kann man wohl nach diesem Beispiel nur schließen, das CONDOR weniger Passagiere nach Cuba befördert.

Zitat

Die genauen Zahlen wird wohl niemand rauskriegen


Halleluja
Offline PM schicken
spitzen Mitglied


Beiträge: 632
Mitglied seit: 26.08.2004

#44 RE: Hotelauslastung in Kuba
10.04.2010 11:58

Cuba ist schon seit einiger Zeit bestrebt, >High Segment< in Cuba zu implementieren. D.h. man will exclusive Tourism nach Cuba bringen. Bisher hat Cuba noch den Touch eines Pauschaltouristen Image. Mit diesem Segment will man Tourismus von der Konkurrenz abwerben. (Bahamas, Grand Caymans, Jamaica, Puerto Rico...).

Wenn man dies in Angriff nimmt müssen natürlich die Properties vorhanden sein.

In 2009 war die Wirtschaft weltweit rückläufig, somit auch der Tourismus und natürlich auch der Cuba Tourismus. Egal welche Statistiken zugrunde gelegt werden.


Das Hotelgeschäft läuft i.d.R. so und zwar weltweit.

Ein Investor baut ein Hotel, dies kann ein Privatmann oder ein Staat sein. Meist ist es so, dass der Investor keine Erfahrung im Bereich Hotelbetrieb hat. Somit gibt er diese Verantwortung an eine Hotelbetreiberfirma ab und schliesst mit dieser einen sogenannten Managementvertrag. Diese werden i.d.R. zwischen 5 und 20 Jahre geschlossen.

Die Managementfirma ist für den Betrieb zuständig. Stellt das Personal ein (in Cuba nur die Expats) und zeichnet verantwortlich für das Ergebnis, dies behinhaltet natürlich auch alle Marketing Aktivitäten im In- und Ausland. Für diesen Service erhält die Management Firma eine sogenannte Management und Incentive Fee. Die Management Fee beläuft sich normalerweise auf 3% vom Umsatz und die Incentive Fee auf 4-10% vom GOP (Gross Operating Profit) zu deutsch Bruttoumsatz oder EBITDA (Earnings before Interests, taxes, depreciation and amortization).

Die Managementfimra betreibt also mit einem relativ geringem Risiko das Hotel, da sie einen prozentualen Anteil vom Umsatz erhält. Macht das Hotel Verlust, bekommt die Managementfirma keine Incentive Fee, die Management Fee muss jedoch bezahlt werden.

Nur bei Empresas Mixtas, trägt die ausländische Firma natürlich auch das Investitionsrisiko. Besteht jedoch nur ein Managementvertrag müssen alle Investitionen, Renovierungen, Materialbeschaffungen vom Hoteleigentümer bezahlt werden.

Bekannte Managementfirmen sind:
Melia, Four Seasons, Kempinski, NH, Accor, Marriott, Hilton, Ritz Carlton, Hyatt, RIU, Rosewood, One & Only etc.

Somit gehören die meisten Hotels nicht der Betreibergesellschaft, nur sehr selten sind die Betreibergesellschaften auch Eigentümer.

Dadurch, dass Cuba sehr gute Beziehungen zu China und Venezuela unterhält, ist der Tourismus nicht mehr ganz so wichtig wie in den 90er Jahren und wird etwas vernachlässigt.

Um einen Hotelstandard gewährleisten zu können sollten pro Geschäftsjahr 3% vom Umsatz für Renovierung und Erneuerung zurückgestellt werden, diese Überlegung wird in Cuba leider nicht in die Realität umgesetzt, da es desöfteren Cash Flow Probleme gibt. Dies wirkt sich negativ auf die Qualität aus.

Die Managementverträge in Cuba sind meist an die Accounts Receivables gekoppelt. D.h., wenn das Hotel Aussenstände über 120 Tage ausserhalb Cubas hat, zahlen die Cubaner nicht die Fees. Somit soll gewährleistet sein, dass das Geld schnell von den Veranstaltern (TUI, Thomas Cook, Airtours...) nach Cuba fliesst.

seizi
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 5.230
Mitglied seit: 25.04.2007

#45 RE: Hotelauslastung in Kuba
10.04.2010 12:21

Zitat von Halleluja
Cuba ist schon seit einiger Zeit bestrebt, >High Segment< in Cuba zu implementieren. D.h. man will exclusive Tourism nach Cuba bringen.



Die können ja dort nicht mal anspruchslose Pauschaltouristen zufrieden stellen. Mieses Essen, mieser Service, Betrügereien ...

Zitat von Halleluja
zu deutsch Bruttoumsatz oder EBIDTA (Earnings before Interests, taxes, depreciation and amortization).



Wo hast du denn das alles abgeschrieben? Es heisst übrigens EBITDA

Zitat von Halleluja
... meist an die Accounts Receivables gekoppelt. D.h., wenn das Hotel Aussenstände über 120 Tage ausserhalb Cubas hat



Es heisst "Ausstände"


Schuster Halleluja, bleib bei deinen Leisten.

Halleluja
Offline PM schicken
spitzen Mitglied


Beiträge: 632
Mitglied seit: 26.08.2004

#46 RE: Hotelauslastung in Kuba
10.04.2010 12:26

Was soll denn der Schmarrn.

Ich habe das geschrieben, weil es doch anscheinend nicht klar ist wer normalerweise Hoteleigentümer ist. Den EBITDA habe ich ausgebessert. Tut mir wirklich Leid wegen meiner Rechtschreibung.

Bist Du eigentlich Lehrer oder Lehrerin ?

Jorge2
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.618
Mitglied seit: 20.04.2002

#47 RE: Hotelauslastung in Kuba
10.04.2010 12:41

"Ausstände" oder "Außenstände" - beides durchaus korrekt!

In der Schweiz verwendet man für offene Forderungen/ausstehende Gelder wohl eher den Begriff "Ausstände", in Deutschland normalerweise den Begriff "Außenstände", da "Ausstände" eher mit dem Synonym "Streik" (Ausstand) in Verbindung gebracht werden!

ElHombreBlanco
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.311
Mitglied seit: 19.03.2005

#48 RE: Hotelauslastung in Kuba
10.04.2010 12:47

Zitat von Halleluja
Bist Du eigentlich Lehrer oder Lehrerin ?


Seizi ist ein Bruder von Jan.

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

seizi
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 5.230
Mitglied seit: 25.04.2007

#49 RE: Hotelauslastung in Kuba
10.04.2010 13:25

Zitat von Jorge2
"Ausstände" oder "Außenstände" - beides durchaus korrekt!

In der Schweiz verwendet man für offene Forderungen/ausstehende Gelder wohl eher den Begriff "Ausstände", in Deutschland normalerweise den Begriff "Außenstände", da "Ausstände" eher mit dem Synonym "Streik" (Ausstand) in Verbindung gebracht werden!



Da entschuldige ich mich aber vielmals.

Habe ganz vergessen, dass das ja ein internationales Forum ist, und kein schweizerisches.
Obwohl Aussenstände ja nicht aussen stehen, sondern eher ausstehen.

seizi
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 5.230
Mitglied seit: 25.04.2007

#50 RE: Hotelauslastung in Kuba
10.04.2010 13:32

Zitat von Halleluja
Was soll denn der Schmarrn.

Ich habe das geschrieben, weil es doch anscheinend nicht klar ist wer normalerweise Hoteleigentümer ist. Den EBITDA habe ich ausgebessert. Tut mir wirklich Leid wegen meiner Rechtschreibung.

Bist Du eigentlich Lehrer oder Lehrerin ?



Nein, aber ich versteh was von dem ganzen neuenglischen Buchhaltungsscheiss, den du geschrieben hast.
Deswegen solltest du es wenigstens richtig abschreiben.

Ausserdem glaube ich, dass nach Durchlesen deines mit Anglizismen gespickten Beitrags eher noch weniger klar ist,
wer Hoteleigentümer in Kuba ist.

Seiten 1 | 2 | 3
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Kuba führt Digitalwährung CubanCoin ein.
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von jojo1
3 01.04.2014 14:33
von shark0712 • Zugriffe: 1060
1. Mal Kuba und gleich mal 3 Wochen Individual-Reise mit offenen Fragen
Erstellt im Forum Kubaflüge/Kubareisen/Kreuzfahrtschnaeppchen/Hotels/Mietwagen/Transfers... von nicog
14 30.03.2014 18:25
von nicog • Zugriffe: 5589
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de