Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 18 Antworten
und wurde 2.133 mal aufgerufen
 Literatur aus/über Kuba
Garnele
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 2.159
Mitglied seit: 27.02.2005

Zärtlichkeit der Völker - Die DDR und Kuba
06.02.2010 22:37

Zärtlichkeit der Völker - Die DDR und Kuba

Meist wird dieser Ausspruch Ernesto »Che« Guevara zugeschrieben, oft Pablo Neruda. Beide könnten ihn gebraucht haben für den Zusammenhalt der Völker im Ringen um eine wahrhaftig menschliche Gesellschaft.
Dieses Buch erzählt von den Beziehungen zwischen der DDR und Kuba, von der solidarischen Verbundenheit ihrer Völker, Staaten und Politiker. Heinz Langer begleitete diese Beziehungen vom Anfang bis zu ihrem erzwungenen Ende – auch als Botschafter der DDR in Kuba.
Es ist ein sehr persönlicher Bericht über die Freundschaft zwischen der DDR und Kuba, der Schwierigkeiten und Missverständnisse nicht ausspart, doch immer von großer Sympathie getragen ist.
http://www.verlag-wh.de/buecher/zaertlichkeit/index.html

Uli
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.260
Mitglied seit: 12.02.2006

#2 RE: Zärtlichkeit der Völker - Die DDR und Kuba
07.02.2010 17:57

Ooch, wie zärtlich:







Zeit der Zärtlichkeit.

-------------------------------------------------
Es ist schon alles gesagt worden, nur noch nicht von jedem.

Garnele
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 2.159
Mitglied seit: 27.02.2005

#3 RE: Zärtlichkeit der Völker - Die DDR und Kuba
25.04.2010 20:00

Rezension: Cuba und die DDR: Ein ganz besonderes Verhältnis

20 Jahre nach dem Anschluss der DDR an die BRD scheint erstere quicklebendig. Wie sonst wäre es zu erklären, dass Heerscharen von Lohnschreibern, hauptamtlichen »Bürgerbewegten« und Kopflangern des Kapitals tagtäglich Gruselgeschichten erfinden und verbreiten?


(...) Geschildert wird die ganze Palette der beide Gesellschaften durchdringenden Beziehungen, die 1990 ihren Ausdruck in 64 Abkommen, Verträgen und zwischenstaatlichen Vereinbarungen fand und die dann allesamt durch die BRD-Regierung »einseitig und ersatzlos annuliert (wurden), ohne die Konsequenzen für Kuba zu berücksichtigen« (...)

Quelle: CUBA LIBRE 2-2010

ElHombreBlanco
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.239
Mitglied seit: 19.03.2005

#4 RE: Zärtlichkeit der Völker - Die DDR und Kuba
25.04.2010 20:34

Wenn dem Rezensenten Herrn Hammer die deutschen Hartz-IV-Sätze zu niedrig sind, um würdevoll leben zu können, wieso zieht er nicht in sein Traumland Kuba und lebt von der Libreta?

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

Uli
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.260
Mitglied seit: 12.02.2006

#5 RE: Zärtlichkeit der Völker - Die DDR und Kuba
25.04.2010 20:55

Wieso? Als Ausländer kann Herr Hammer doch auf Kuba Jarts Cuatro beantragen. Er bekommt sogar Möbel und Elektrogeräte sowie Hausrat bezahlt, da er ja lange im Ausland war. Der kubanische Staat zahlt ihm die Wohnung und die Kosten für die Aircondition, er darf sein Auto drüben fahren und sein Vermögen hier behalten. Er muss sich nur um Arbeit bemühen.

Wie? So was gibts gar nicht? Doch. Hier!

-------------------------------------------------
Es ist schon alles gesagt worden, nur noch nicht von jedem.

Don Arnulfo
Beiträge:
Mitglied seit:

#6 RE: Zärtlichkeit der Völker - Die DDR und Kuba
27.04.2010 08:29

Zitat von ElHombreBlanco
Wenn dem Rezensenten Herrn Hammer die deutschen Hartz-IV-Sätze zu niedrig sind, um würdevoll leben zu können, wieso zieht er nicht in sein Traumland Kuba und lebt von der Libreta?



stand das in dem Artikel? Klär doch bitte mal einen älteren, blinden Herrn auf


Im Thread gehts um Verbindungen DDR - Kuba. DDR, was war denn das EHB?

Ich zeige es Dir, dort wo es mehrheitlich dunkel ist (auf der Landkarte), da war die DDR:

Facundo
Beiträge:
Mitglied seit:

#7 RE: Zärtlichkeit der Völker - Die DDR und Kuba
27.04.2010 11:24

@ don arnulfo - hast deinen widersacher aber zum schweigen gebracht! oder kann er nicht antworten, weil el jefe gerade da ist?
hr. hammer müsste eigentlich rentner sein und hatte oder hat noch immer gesundheitliche probleme, so dass ein ausreisen nicht möglich ist. aber dem weißen mann und die von ihm gewählten hochkarätigen politikern mit volksnähe wäre es angenehm, wenn alle kritiker weg wären. hartz 4 streichen und das eingesparte geld für den afganistankrieg umlenken oder höhere diäten und sonstigem!

ElHombreBlanco
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.239
Mitglied seit: 19.03.2005

#8 RE: Zärtlichkeit der Völker - Die DDR und Kuba
27.04.2010 11:41

Zitat von Facundo
hr. hammer müsste eigentlich rentner


Wenn ich richtig informirt bin, bekommen Rentner kein Hartz 4 (heißt anders). Also könnte er auch nicht als Rentner gegen seinen Hartz-4-Satz klagen.

Hr. Hammer kommt übrigens aus Essen und will mehr Hartz-4 bekommen, weil Herr Hartz auf VW-Kosten mit brasilianischen Nutten gevögelt hat (oder so). Warum er hartzt, geht aus seinem online gestellten Sermon gegen das Gericht, die deutsche Klassenjustiz und den korrupten, unsozialen kapitalistischen Scheißstaat nicht hervor.

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

Facundo
Beiträge:
Mitglied seit:

#9 RE: Zärtlichkeit der Völker - Die DDR und Kuba
27.04.2010 11:47

Zitat von ElHombreBlanco

Zitat von Facundo
hr. hammer müsste eigentlich rentner


Wenn ich richtig informirt bin, bekommen Rentner kein Hartz 4 (heißt anders). Also könnte er auch nicht als Rentner gegen seinen Hartz-4-Satz klagen.
Hr. Hammer kommt übrigens aus Essen und will mehr Hartz-4 bekommen, weil Herr Hartz auf VW-Kosten mit brasilianischen Nutten gevögelt hat (oder so).




hat doch das zuständige gericht nachgewisen, dass olle hartz und seine companeros kohle abgezwackt haben für gewisse dienste. ein glück, dass es keine korruption war und es demokratische umstände waren, so dass sie für einige erdnüsse entkamen.

hr. hammer kann doch machen was er will und äußern auch! steht die meinungsfreiheit und andere dinge nicht der verfassung?
ansonsten kann man sich über ihn streiten!

ElHombreBlanco
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.239
Mitglied seit: 19.03.2005

#10 RE: Zärtlichkeit der Völker - Die DDR und Kuba
27.04.2010 11:53

Zitat von Facundo
hat doch das zuständige gericht nachgewisen, dass olle hartz und seine companeros kohle abgezwackt haben für gewisse dienste. ein glück, dass es keine korruption war und es demokratische umstände waren, so dass sie für einige erdnüsse entkamen.


Nur hat das nix mit der Höhe der Hartz-4-Sätze zu tun. Genausowenig wie sich die Höhe der Riesterrente nach der Höhe von Riesters Rente berechnet.

Zitat von Facundo
hr. hammer kann doch machen was er will und äußern auch! steht die meinungsfreiheit und andere dinge nicht der verfassung?


Hab ich doch nix dagegen?! Ich hab ihn nur gefragt, warum er nicht in das sozial(istisch)e Paradies Kuba zieht, wenn ihm der kapitalistische Scheißstaat Deutschland so auf die Nerven geht, dass er aus gesundheitlichen Gründen nicht arbeiten kann und von Hartz 4 leben muss. Arbeitsfaulheit will ich Herrn DKP-Hammer nicht unterstellen.

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

Uli
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.260
Mitglied seit: 12.02.2006

#11 RE: Zärtlichkeit der Völker - Die DDR und Kuba
27.04.2010 12:09

Schade, dass der Begriff Armut so inflationär gebraucht wird. Ich dachte immer, Arme haben kein Dach überm Kopf und nichts zu fressen, aber als Arm kannst du in Deutschland auch zählen, wenn du ein Auto hast, ne halbwegs gut eingerichtete Wohnung mit Flachbild TV, deine Kinder haben immer die neueste Playstation und sind fett, wie du selber auch. Ich provozier mit Absicht ein wenig, aber wenn du nem Kubaner erzählst, wer hier alles Arm als arm gilt, würde er wohl gerne mit den Armen hier tauschen. Das bedeutet nicht, dass es in Deutschland keine Armut gibt. Obdachlose, zum Beispiel!

Man muss doch mal den Ist-Zustand auf der Welt sehen. Man muss doch sehen, dass es u.a. durch die Automatisierung überall auf der Welt Arbeitslosigkeit und somit auch Armut gibt. Der moderne Mensch hat es sich verlernen lassen, für sich selbst durch Ackerbau und Viehzucht zu sorgen und wenn es nur ein Schwein im Hinterhof und ein paar Hühner sind. Er hat sich in die bequeme Abhängigkeit zu "Arbeitgebern" (was für ein Wort) begeben und verlernt sich selbst zu ernähren.

Jetzt schreit er überall auf der Welt nach dem Staat, weil die Reichen zurückfordern, was sie vor den beiden großen Kriegen schon besessen haben. In armen Gegenden bildet sich wieder das Recht des Stärkeren heraus, wie all die Jahrhunderte zuvor. Hier in Europa, geläutert durch zwei schreckliche Weltkriege und im Wettlauf um das bessere System hat man sich durch die Industrialisierung ein paar fette Jahrzehnte gönnen können. Das ist vorbei. Der Chinese, Brasilianer oder Inder will auch seinen Anteil. Er bekommt kein Hartz IV, er muss für sich selber sorgen. Nicht mit Ackerbau und Viehzucht und auch nicht mit dem Schrei nach staatlichen Alimentationen. Nein, er stellt sich der Realität des Hai(fisch)beckens Menschheit.

Der Kommunismus kommt mir dann immer so vor, wie eine Mutter, die ihre Kinder nicht zur Schule schicken möchte, weil auf dem Schulhof so böse Kinder sind. Sie verhätschelt ihre Kinder und versucht die Realität auszublenden. Das kann aber nur für gewisse Zeit gut gehen.

-------------------------------------------------
Es ist schon alles gesagt worden, nur noch nicht von jedem.

Uli
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.260
Mitglied seit: 12.02.2006

#12 RE: Zärtlichkeit der Völker - Die DDR und Kuba
27.04.2010 12:12

16 Minuten hab ich für das Post gebraucht? Mist, ich muss doch arbeiten. Für die Alimente an die Herrn Hammers, damit sie hinterher schön meckern können.

MC Hammer: meld ein Gewerbe an und sorg für dich selbst. Oder bild dich weiter: die Zeitungen sind voll von Bildungsangeboten. Oder gründe nen Tauschring, wo du deine Arbeitskraft gegen andere Waren oder Dienstleistungen tauschen kannst aber hör auf zu heulen. Ist hart für ehemalige Profiteure der Unterdrückung, nicht?

-------------------------------------------------
Es ist schon alles gesagt worden, nur noch nicht von jedem.

Don Arnulfo
Beiträge:
Mitglied seit:

#13 RE: Zärtlichkeit der Völker - Die DDR und Kuba
27.04.2010 14:13

Zitat von Facundo
@ don arnulfo - hast deinen widersacher aber zum schweigen gebracht! oder kann er nicht antworten, weil el jefe gerade da ist?
hr. hammer müsste eigentlich rentner sein und hatte oder hat noch immer gesundheitliche probleme, so dass ein ausreisen nicht möglich ist. aber dem weißen mann und die von ihm gewählten hochkarätigen politikern mit volksnähe wäre es angenehm, wenn alle kritiker weg wären. hartz 4 streichen und das eingesparte geld für den afganistankrieg umlenken oder höhere diäten und sonstigem!



was heisst Widersacher, oder meinst Du:
wieder
??

ja, kann man nicht immer essen, kann einem manchmal, wenn mann zuviel davon nimmt, wieder hochkommen.....

tut mir leid, ich will niemanden zum Schweigen bringen, geschweige denn recyceln (passt gut zum "zum Schweigen" bringen)



oder in die tropen schicken. ach nee, heisst ja:

user_k
Beiträge:
Mitglied seit:

#14 RE: Zärtlichkeit der Völker - Die DDR und Kuba
27.04.2010 14:17

Zitat von Uli
Schade, dass der Begriff Armut so inflationär gebraucht wird. Ich dachte immer, Arme haben kein Dach überm Kopf und nichts zu fressen, aber als Arm kannst du in Deutschland auch zählen, wenn du ein Auto hast, ne halbwegs gut eingerichtete Wohnung mit Flachbild TV, deine Kinder haben immer die neueste Playstation und sind fett, wie du selber auch. Ich provozier mit Absicht ein wenig, aber wenn du nem Kubaner erzählst, wer hier alles Arm als arm gilt, würde er wohl gerne mit den Armen hier tauschen. Das bedeutet nicht, dass es in Deutschland keine Armut gibt. Obdachlose, zum Beispiel!

Man muss doch mal den Ist-Zustand auf der Welt sehen. Man muss doch sehen, dass es u.a. durch die Automatisierung überall auf der Welt Arbeitslosigkeit und somit auch Armut gibt. Der moderne Mensch hat es sich verlernen lassen, für sich selbst durch Ackerbau und Viehzucht zu sorgen und wenn es nur ein Schwein im Hinterhof und ein paar Hühner sind. Er hat sich in die bequeme Abhängigkeit zu "Arbeitgebern" (was für ein Wort) begeben und verlernt sich selbst zu ernähren.

Jetzt schreit er überall auf der Welt nach dem Staat, weil die Reichen zurückfordern, was sie vor den beiden großen Kriegen schon besessen haben. In armen Gegenden bildet sich wieder das Recht des Stärkeren heraus, wie all die Jahrhunderte zuvor. Hier in Europa, geläutert durch zwei schreckliche Weltkriege und im Wettlauf um das bessere System hat man sich durch die Industrialisierung ein paar fette Jahrzehnte gönnen können. Das ist vorbei. Der Chinese, Brasilianer oder Inder will auch seinen Anteil. Er bekommt kein Hartz IV, er muss für sich selber sorgen. Nicht mit Ackerbau und Viehzucht und auch nicht mit dem Schrei nach staatlichen Alimentationen. Nein, er stellt sich der Realität des Hai(fisch)beckens Menschheit.

Der Kommunismus kommt mir dann immer so vor, wie eine Mutter, die ihre Kinder nicht zur Schule schicken möchte, weil auf dem Schulhof so böse Kinder sind. Sie verhätschelt ihre Kinder und versucht die Realität auszublenden. Das kann aber nur für gewisse Zeit gut gehen.


Manzana Prohibida
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 7.553
Mitglied seit: 31.10.2006

#15 RE: Zärtlichkeit der Völker - Die DDR und Kuba
27.04.2010 14:20

@kubanon
"Ich bin mit Uli einer Meinung" hätte vollkommen gereicht

@admins
Und wieder meine Bitte, den unsäglichen "Zitier-Button" 'rauszunehmen

Toleranz als gesellschaftliche Tugend wird meist von Denen gefährdet, die unter ihren Schutz fallen.

ElHombreBlanco
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.239
Mitglied seit: 19.03.2005

#16 RE: Zärtlichkeit der Völker - Die DDR und Kuba
27.04.2010 14:23

Zitat von Manzana Prohibida
@admins
Und wieder meine Bitte, den unsäglichen "Zitier-Button" 'rauszunehmen


Wir schaffen ja auch nicht die freiheitlich-demokratische Grundordnung ab, bloß weil einige damit nicht zurecht kommen.

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

user_k
Beiträge:
Mitglied seit:

#17 RE: Zärtlichkeit der Völker - Die DDR und Kuba
27.04.2010 15:21

Zitat von ElHombreBlanco

Zitat von Manzana Prohibida
@admins
Und wieder meine Bitte, den unsäglichen "Zitier-Button" 'rauszunehmen


Wir schaffen ja auch nicht die freiheitlich-demokratische Grundordnung ab, bloß weil einige damit nicht zurecht kommen.




Danke....
Manchmal vergesse ich das...

user_k
Beiträge:
Mitglied seit:

#18 RE: Zärtlichkeit der Völker - Die DDR und Kuba
27.04.2010 15:22

Zitat

@admins
Und wieder meine Bitte, den unsäglichen "Zitier-Button" 'rauszunehmen






Du bist aber derjenige, der ab und zu meine tolle Beitrage sabotiert bzw denunziert

Manzana Prohibida
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 7.553
Mitglied seit: 31.10.2006

#19 RE: Zärtlichkeit der Völker - Die DDR und Kuba
27.04.2010 15:25

Zitat von kubanon
Du bist aber derjenige, der ab und zu meine tolle Beitrage sabotiert bzw denunziert

Weder das Eine noch das Andere - im Gegenteil, ich würde mich ja freuen, wenn du mehr schreiben würdest, als nur die Meinung anderer mit Smilies zu unterstreichen

Toleranz als gesellschaftliche Tugend wird meist von Denen gefährdet, die unter ihren Schutz fallen.

Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Kuba führt Digitalwährung CubanCoin ein.
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von jojo1
3 01.04.2014 14:33
von shark0712 • Zugriffe: 1052
1. Mal Kuba und gleich mal 3 Wochen Individual-Reise mit offenen Fragen
Erstellt im Forum Kubaflüge/Kubareisen/Kreuzfahrtschnaeppchen/Hotels/Mietwagen/Transfers... von nicog
14 30.03.2014 18:25
von nicog • Zugriffe: 5537
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de