Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 129 Antworten
und wurde 5.244 mal aufgerufen
 Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen)
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
Don Arnulfo
Beiträge:
Mitglied seit:

Erdbeben in Haiti
13.01.2010 18:37

Zitat

Das Erdbeben von Haiti erschüttert die Karibik. Das Land ist eins der ärmsten Land der westlichen Halbkugel, gehört zu den am wenigsten entwickelten Ländern der Welt.


quelle: bild etc.

Karo
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 2.770
Mitglied seit: 15.04.2006

#2 RE: Erdbeben in Haiti
13.01.2010 20:49

Zitat von Don Arnulfo

Zitat

Das Erdbeben von Haiti erschüttert die Karibik. Das Land ist eins der ärmsten Land der westlichen Halbkugel, gehört zu den am wenigsten entwickelten Ländern der Welt.


quelle: bild etc.





.....und eigentlich eine Demokratie

santiaguero aleman
Beiträge:
Mitglied seit:

#3 RE: Erdbeben in Haiti
14.01.2010 10:13


Refuerza Cuba ayuda a Haití

http://www.granma.cubasi.cu/2010/01/14/nacional/artic09.html

Acerca de los colaboradores cubanos en la capital haitiana

http://www.granma.cubasi.cu/2010/01/14/nacional/artic10.html

13.01.2010
Schwere Zerstörung nach Beben in Haiti
Zahl der Opfer unklar. UNO-Besatzungstruppe MINUSTAH aktionsunfähig. Stoßwellen auch auf Kuba zu spüren
http://www.amerika21.de/nachrichten/inha...beben-in-haiti/

San_German
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 5.988
Mitglied seit: 28.07.2006

#4 RE: Erdbeben in Haiti
14.01.2010 17:07

Zitat von Karo

Zitat von Don Arnulfo

Zitat

Das Erdbeben von Haiti erschüttert die Karibik. Das Land ist eins der ärmsten Land der westlichen Halbkugel, gehört zu den am wenigsten entwickelten Ländern der Welt.


quelle: bild etc.





.....und eigentlich eine Demokratie




eigentlich...

nach Papa Doc und Baby Doc, einigen Mario Marionetten der US&A... aber die Gewaltbereitschaft ist da eine ganz andere, aber wenn man Kekse aus Lehm essen muss - da fällt einem nicht viel dazu ein. Warum man nicht ordentliche Wirtschaftshilfe organisiert hat in den letzten 20 Jahren bleibt mir allerdings verborgen...

_________
"Ehrenmänner lesen nicht die Post anderer Leute" - Henry L. Stimson US-Außenminister 1929

Don Arnulfo
Beiträge:
Mitglied seit:

#5 RE: Erdbeben in Haiti
14.01.2010 18:15

Mail aus Kuba, von heute:

Zitat

Que tal, por acá un poco preocupados con el temblor de tierra de Haití, como sabes estamos a 77 Km de Haití cuando tembló Haití se sintió y tembló Santiago de Cuba, además la estación nacional de sismológica que esta en Santiago de Cuba a registrado 300 replicas leves, acá hubo evacuados por temor a un tsunami, se pusieron en alerta Guantánamo, Bahamas y República Dominicana pero gracias a Dios no hubo nada.
Cuba mando brigadas de médicos desde ayer a Haití los muertos pueden llegar a 100 000 ya que esa ciudad de puerto príncipe es muy pobre, vive mucha gente en una sola casa, esta ciudad tiene como 3 o 4 millones de habitantes. acá salió en la prensa, el palacio de gobierno se derrumbó, casi todo los ministerios se derrumbaron , la Iglesia Católica se hundió. a sido un sismo de 7.3 grados por casi 1 minuto de duración seguido de 2 temblores de 5 grados.

espresso
Offline PM schicken
spitzen Mitglied


Beiträge: 645
Mitglied seit: 03.02.2004

#6 RE: Erdbeben in Haiti
15.01.2010 12:44

Warum Obama Tausende Retter schickt
Von Marc Pitzke, New York

Soldaten, Rettungskräfte, Ärzte, Diplomaten und Spenden sind unterwegs: Die USA reagieren unverzüglich und mit massivem Einsatz auf das Erdbeben in Haiti. Dahinter steckt nicht nur Nächstenliebe - sondern auch strategisches Kalkül.
...
http://www.spiegel.de/panorama/0,1518,671864,00.html

espresso

Don Arnulfo
Beiträge:
Mitglied seit:

#7 RE: Erdbeben in Haiti
15.01.2010 13:04

Zitat von espresso
Warum Obama Tausende Retter schickt
Von Marc Pitzke, New York

Soldaten, Rettungskräfte, Ärzte, Diplomaten und Spenden sind unterwegs: Die USA reagieren unverzüglich und mit massivem Einsatz auf das Erdbeben in Haiti. Dahinter steckt nicht nur Nächstenliebe - sondern auch strategisches Kalkül.
...



das meinen andere dazu:

Zitat von http://alles-schallundrauch.blogspot.com/

Übrigens, unter dem Vorwand der Hilfeleistung entsendet die USA den Flugzeugträger "USS Carl Vinson" an die Küste vor Haiti, zusammen mit 2'000 Marineinfanteristen und Hubschrauber. Für was werden Soldaten benötigt? Warum müssen die Amerikaner immer mit Militär eingreifen? Die europäischen Länder schicken ja auch keine Truppen, sondern Helfer vom Zivilschutz, Suchtrupps mich Spürhunden, Ärzte, Sanitäter usw., Spezialisten die mit Zelten, Notstromagregaten, Medikamenten, Wasser und Lebensmittel die Not lindern.


http://alles-schallundrauch.blogspot.com...e-aufnahme.html

ElHombreBlanco
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.245
Mitglied seit: 19.03.2005

#8 RE: Erdbeben in Haiti
15.01.2010 13:38

Zitat von http://alles-schallundrauch.blogspot.com/
Für was werden Soldaten benötigt? Warum müssen die Amerikaner immer mit Militär eingreifen?



Hier eine mögliche Erklärung:

Chaos am Flughafen verzögert Rettungsarbeiten

Tonnenweise Hilfsgüter, aber kein Landeplatz: Das Chaos am Flughafen von Port-au-Prince verzögert die Rettungsmaßnahmen im Katastrophengebiet. Jetzt versuchen US-Spezialeinheiten der Air Force, den vollkommen überlasteten Airport wieder funktionsfähig zu machen.

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

Don Arnulfo
Beiträge:
Mitglied seit:

#9 RE: Erdbeben in Haiti
15.01.2010 13:46

Zitat von ElHombreBlanco

Zitat von http://alles-schallundrauch.blogspot.com/
Für was werden Soldaten benötigt? Warum müssen die Amerikaner immer mit Militär eingreifen?



Hier eine mögliche Erklärung:

Chaos am Flughafen verzögert Rettungsarbeiten

Tonnenweise Hilfsgüter, aber kein Landeplatz: Das Chaos am Flughafen von Port-au-Prince verzögert die Rettungsmaßnahmen im Katastrophengebiet. Jetzt versuchen US-Spezialeinheiten der Air Force, den vollkommen überlasteten Airport wieder funktionsfähig zu machen.



ja, die legen einen Napalm - Teppich, damit der Asphalt wieder glatt wird

ortiga
Offline PM schicken
super Mitglied


Beiträge: 409
Mitglied seit: 08.01.2007

#10 RE: Erdbeben in Haiti
15.01.2010 15:09

@ Don Arnulfo

---------------------------------------------------------------------------------------

Zitat

ja, die legen einen Napalm - Teppich, damit der Asphalt wieder glatt wird


---------------------------------------------------------------------------------------

Hola,
ach wie witzig, angesichts der Opfer, des Chaos, der unvorstellbaren logistischen Probleme usw.
Saludos, ortiga

Don Arnulfo
Beiträge:
Mitglied seit:

#11 RE: Erdbeben in Haiti
15.01.2010 18:04

Zitat von ortiga
@ Don Arnulfo

---------------------------------------------------------------------------------------

Zitat

ja, die legen einen Napalm - Teppich, damit der Asphalt wieder glatt wird


---------------------------------------------------------------------------------------

Hola,
ach wie witzig, angesichts der Opfer, des Chaos, der unvorstellbaren logistischen Probleme usw.
Saludos, ortiga



gar nicht witzig, traurig, traurig, ich habe nur an Vietnam gedacht....da gab es Opfer ohne Naturgewalten...das im Zusammenhang mit US - Militär...

ElHombreBlanco
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.245
Mitglied seit: 19.03.2005

#12 RE: Erdbeben in Haiti
15.01.2010 18:11

Zitat von Don Arnulfo
gar nicht witzig, traurig, traurig, ich habe nur an Vietnam gedacht....da gab es Opfer ohne Naturgewalten...das im Zusammenhang mit US - Militär...


Guck mal, selbst die Kubaner glauben nicht an deine Verschwörungstheorien und räumen den Amis sogar Überflugrechte ein, damit diese Guantánamo besser für Hilfs- und Evakuierungsflüge besser nutzen können.
http://www.elpais.com/articulo/internaci...elpepuint_6/Tes

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

Karo
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 2.770
Mitglied seit: 15.04.2006

#13 RE: Erdbeben in Haiti
16.01.2010 08:47

Unruhige Gegend, jetzt auch in Venezuela Erdbeben

http://www.20min.ch/news/kreuz_und_quer/...ezuela-25057695

Don Arnulfo
Beiträge:
Mitglied seit:

#14 RE: Erdbeben in Haiti
16.01.2010 09:08

Zitat von ElHombreBlanco

Zitat von Don Arnulfo
gar nicht witzig, traurig, traurig, ich habe nur an Vietnam gedacht....da gab es Opfer ohne Naturgewalten...das im Zusammenhang mit US - Militär...


Guck mal, selbst die Kubaner glauben nicht an deine Verschwörungstheorien



welche sind das denn?

suizo
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in


Beiträge: 820
Mitglied seit: 08.10.2009

#15 RE: Erdbeben in Haiti
16.01.2010 10:56

Die Amis machen doch nur die Triage. Logistisch sind sie allen Nationen überlegen. Der Flughafen in Haiti ist sehr klein. Es mussten schon Hilfsflüge umgeleitet werden, weil der Flughafen voll ist. Die Amis übernehemen die Kontrolle über den Flughafen und den Luftraum. Viele Hilfsflüge werden auch über die Domrep. abgewickelt und dann die Waren mit Lastwagen nach Haiti gekarrt. Das Problem ist, dass man die Hilfsgüter nicht einfach verteilen kann weil dies sehr gefährlich ist. Stellt euch vor, da ist ein Zwinger mit 20 Kampfhunden, welche seit einer Woche nichts gegessen haben. Die zerfleischen dich, wenn du nur schon die Türe aufmachst.

Die Amis helfen doch auch, dass der Flüchtlingsstrom nach den USA schwächer wird. Was mich wundert ist, dass die Domrep. grosse Hilfe leistet. Meine Ex-Freundin sagt, dass viele Verletzte Haitianer in den Kliniken in die Domrep. versorgt werden und das pausenlos Helikopter mit Verwundeten landen. Der grösste Transport in der Luft wird ja von der Amerikanischen und Dominikanischen Armee gemacht. Da fliegen momentan hunderte von Hubschraubern hin und her... Die Amis sind die einzigen, welche die Logistik bereitstellen können.

Aber es ist einfach zum wenn man die Bilder sieht. Einfach nur

santiaguero aleman
Beiträge:
Mitglied seit:

#16 RE: Erdbeben in Haiti
16.01.2010 13:59

15.01.2010
Kritik an sozialer Lage in Haiti
Nach Erdbeben wächst der Unmut über die Politik der Industriestaaten.
http://www.amerika21.de/nachrichten/inha...4748-castro-ua/

Fidel Castro: Die Lehre von Haiti
Kubas ehemaliger Staats- und Regierungschef zu den Hintergründen der Naturkatastrophe
http://amerika21.de/hintergrund/2010/castro-2762920-haiti

Zitat:
"...In 227 der 337 Gemeinden des Landes arbeiten Tag für Tag unsere Ärzte. Zugleich sind nicht weniger als 400 junge Haitianer in unserer Heimat als Ärzte ausgebildet worden..."

Tja, die einen schickten Ärzte und bildeten welche aus. Die anderen schickten Soldaten.
Kam deshalb kein kubanischer Arzt im Gegensatz zu den UN-Militärs ums Leben, weil dort wo sie arbeiten kein Beton runter fallen konnte?
Ist schon eine bitterböse makabere Ironie der Geschichte.

ElHombreBlanco
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.245
Mitglied seit: 19.03.2005

#17 RE: Erdbeben in Haiti
16.01.2010 14:15

Zitat von santiaguero aleman
Tja, die einen schickten Ärzte und bildeten welche aus. Die anderen schickten Soldaten.


An dümmlicher Ignoranz kaum zu überbieten. Lazarettflugzeuge und -schiffe sind natürlich Kriegsgerät, auch Hubschrauber, die Hilfslieferungen und Ärzte in die unzugänglichen Gebiete fliegen. Und die kubanischen Ätzte haben sich sicher dank bekanntermaßen fortschrittlicher kubanischer Technik ins Katastrophengebiet gebeamt. Schweres Pioniergerät haben sie sich unter den Arm geklemmt. Und der kaputte Flughafen repariert sich von alleine. Vor Plünderungen schütz die hervorragend funktionierende haitianische Polizei. Auch haben die Amis gaaaanz sicher keine Ärzte dabei, denn die sind ja eigentlich nur ausgebildet, Napalm-Teppiche zu legen.

Dumm, dümmer, s...

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

chavalito
Offline PM schicken
Forums-Senator/in


Beiträge: 3.496
Mitglied seit: 20.04.2007

#18 RE: Erdbeben in Haiti
16.01.2010 14:17

Zitat von santiaguero aleman

Tja, die einen schickten Ärzte und bildeten welche aus. Die anderen schickten Soldaten.
Kam deshalb kein kubanischer Arzt im Gegensatz zu den UN-Militärs ums Leben, weil dort wo sie arbeiten kein Beton runter fallen konnte?
Ist schon eine bitterböse makabere Ironie der Geschichte.


Genauso wie es eine bitterböse makabre Ironie ist, dass in Kliniken der "Medizin-Weltmacht" Kuba Menschen als Folge mangelnder Betreuung an Kälte sterben!

_______

„Die Demokratie ist die schlechteste aller Staatsformen, ausgenommen alle anderen.“
Winston Churchill

¡Visca Barça! [img]http://www.soccer24-7.com/forum/images/smilies/BarcaBarca.gif[/img]
_______

santiaguero aleman
Beiträge:
Mitglied seit:

#19 RE: Erdbeben in Haiti
16.01.2010 16:28

Regt euch beide ab. Erst lesen, dann schreiben. Ich schrieb von der Vergangenheit in Haiti, nicht von der Gegenwart.

PS: Gehört die "rote" Heidi nicht zu deinem Verein, chavalito?

San_German
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 5.988
Mitglied seit: 28.07.2006

#20 RE: Erdbeben in Haiti
16.01.2010 17:30

@Don Arnulfo A.E.´s Theorie das 2 Dinge unendlich sind, bewahrheitet sich in Deinem Fall mal wieder überdeutlich, politisch völlig hysterisch, rosarote Haßbrille auf - hast Du nicht auch nur den Hauch einer Ahnung wie Hilfsmaßnahmen in solchen Krisensituationen funktionieren.

Warum kommen denn die LKWs nicht aus der DomRep an?! Sie werden ausgeplündert, die Fahrer können froh sein, wenn sie nicht kalt gemacht werden.

nach 3 Tagen nichts zu essen oder zu trinken kommt da so ein unbewachter LKW vorbei gefahren - das mit den 20 ausghungerten Kampfhunden trifft es gut. Die Gewaltbereitschaft der haitianischen Bevölkerung ist schon in Friedenszeiten eine GANZ andere als zB in Cuba. Die essen LEHMkekse - ohne Erdbeben.

so nun überdenke noch mal deine gequirlte Schxxxx die du über den Militäreinsatz in Haiti abgelassen hast. Wenn es erst tote Helfer gibt, wer spendet dann noch?

Im übrigen sollte sowieso ein Flugzeugträger zur 1st Hilfe abgestellt werden, Unglücke werden dank Klimawandel zunehmen.

_________
"Ehrenmänner lesen nicht die Post anderer Leute" - Henry L. Stimson US-Außenminister 1929

ortiga
Offline PM schicken
super Mitglied


Beiträge: 409
Mitglied seit: 08.01.2007

#21 RE: Erdbeben in Haiti
17.01.2010 10:15

@ San_German

Hola,

Zitat von San_German

Unglücke werden dank Klimawandel zunehmen.



Etwa so, wie das Aussterben der Dinosaurier ?

Wäre interessant wie Du diese Deine Hypothese fundiert begründen könntest - und dabei nicht nur wiederholst was täglich
in den Medien publiziert wird. Z. B. ansteigen d.Meeresspiegels etc. )
Noch interessanter wäre allerdings zu erfahren, wie Du den Zusammenhang von Erdbeben mit dem Klimawandel erklärst.

Saludos, ortiga

San_German
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 5.988
Mitglied seit: 28.07.2006

#22 RE: Erdbeben in Haiti
17.01.2010 13:09

tja man sollte nicht nur schreiben können, sondern auch lesen - hilft bekanntermaßen - bezogen auf die Umweltkatastrophen war die Bereitstellung eines oder auch mehrerer Flugzeugträger zur Ersthilfe bei Katastrophen. Frag mal die Einwohner New Orleans was die dazu sagen von wegen keine Zunahme von Katastrophen - schau dir mal die Bilanzen von LLoyds und der Münchner Rück an - Kyrill läßt grüßen.

40 cm Schnee hatten wir hier im Spreewald das letzte Mal vor 45 Jahren... reih dich gleich beim Don A. ein.

das Aussterben der Dinos war mitnichten ein Unglück - sonst könnten wir jetzt uns nicht drüber streiten.

_________
"Ehrenmänner lesen nicht die Post anderer Leute" - Henry L. Stimson US-Außenminister 1929

ortiga
Offline PM schicken
super Mitglied


Beiträge: 409
Mitglied seit: 08.01.2007

#23 RE: Erdbeben in Haiti
17.01.2010 14:07

@ San_German
Hola,

windest Dich um die Antwort meiner konkreten Frage. War aber schon von vorn herein abzusehen. Denn Unglücke
und Katastrophen sind zweierlei.
Mir geht es eigentlich nur darum aufzuzeigen, was für einen Müll Du [i]manchmal[/i ]von Dir gibst.
Es ging mir weder um Flugzeugträger, Lloyds, Einwohner von New Orleans noch Schnee im Spreewald .


Zitat von San_German
- bezogen auf die Umweltkatastrophen war die Bereitstellung eines oder auch mehrerer Flugzeugträger zur Ersthilfe bei Katastrophen.



Welchen Sinn ergibt dieser Satz ?
Lass gut sein.
Saludos Ortiga

Dickbauch
Beiträge:
Mitglied seit:

#24 RE: Erdbeben in Haiti
17.01.2010 14:37

Nicht Jeder hilft selbstlos für Haiti!
siehe: http://www.spiegel.de/panorama/0,1518,672376,00.html
Auch jetzt liegt das Rollfeld südlich von Miami, über das ein Großteil der Haiti-Hilfe läuft, mal wieder still. Doch nicht wegen der Probleme am anderen Ende der knapp zweistündigen Flugstrecke. Grund diesmal: US-Vizepräsident Joe Biden hat sich angesagt, um den Rettungskräften zu danken und mit ihnen für Fotos zu posieren. Dafür stoppt der Secret Service den gesamten Luftverkehr Richtung Haiti hier für rund drei Stunden.

San_German
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 5.988
Mitglied seit: 28.07.2006

#25 RE: Erdbeben in Haiti
17.01.2010 17:51

Zitat von ortiga
@ San_German
Hola,

windest Dich um die Antwort meiner konkreten Frage. War aber schon von vorn herein abzusehen. Denn Unglücke
und Katastrophen sind zweierlei.
Mir geht es eigentlich nur darum aufzuzeigen, was für einen Müll Du [i]manchmal[/i ]von Dir gibst.
Es ging mir weder um Flugzeugträger, Lloyds, Einwohner von New Orleans noch Schnee im Spreewald .


Zitat von San_German
- bezogen auf die Umweltkatastrophen war die Bereitstellung eines oder auch mehrerer Flugzeugträger zur Ersthilfe bei Katastrophen.



Welchen Sinn ergibt dieser Satz ?
Lass gut sein.
Saludos Ortiga




und was hat das Aussterben der Dinos mit Haiti zu tun - aber lass mal gut sein...

PS.: ahhh ja eine Katastrophe ist kein Unglück - was dann - ein happening?

_________
"Ehrenmänner lesen nicht die Post anderer Leute" - Henry L. Stimson US-Außenminister 1929

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Merkel wirbt um Investitionen für Kuba äääh Haiti
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von andyy
4 30.10.2014 13:15
von Pauli • Zugriffe: 297
Haiti - ein Jahr nach dem Erdbeben
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von Moskito
1 12.01.2011 17:52
von el carino • Zugriffe: 265
Zwischenfälle bei Wahlen 2010 in Haiti
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von Moskito
34 30.11.2010 15:01
von santiaguero aleman • Zugriffe: 1004
Erdbeben fordert in der Dominikanischen Republik drei Todesopfer
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von ElHombreBlanco
0 20.04.2010 10:17
von ElHombreBlanco • Zugriffe: 242
Vom Forenbetreiber Homepagemodules.de :Haiti in Not! Wir wollen den Menschen helfen
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von dirk_71
0 09.02.2010 09:52
von dirk_71 • Zugriffe: 246
Erdbeben Haiti - Auswirkungen ?
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von Thuna
34 18.01.2010 21:49
von Mocoso • Zugriffe: 2937
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de