Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 53 Antworten
und wurde 1.948 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
Seiten 1 | 2 | 3
Uli
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.260
Mitglied seit: 12.02.2006

#26 RE: Internate in Kuba?
12.12.2009 21:28

Na klar doch. Besonders heut Abend.

Für dich:

-------------------------------------------------
Es ist schon alles gesagt worden, nur noch nicht von jedem.

Pauli
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 17.771
Mitglied seit: 09.05.2006

#27 RE: Internate in Kuba?
12.12.2009 21:32

Zitat von Uli
Na klar doch. Besonders heut Abend.

Für dich:




Wieso ? gibt es was zu feiern ?

oder frustsaufen ?

Gruss Pauli

Uli
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.260
Mitglied seit: 12.02.2006

#28 RE: Internate in Kuba?
12.12.2009 21:54

Que te importa a ti?

-------------------------------------------------
Es ist schon alles gesagt worden, nur noch nicht von jedem.

Pauli
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 17.771
Mitglied seit: 09.05.2006

#29 RE: Internate in Kuba?
12.12.2009 22:24

Zitat von Uli
Que te importa a ti?




Es - tu un alcoolique ?


Gruss Pauli

Uli
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.260
Mitglied seit: 12.02.2006

#30 RE: Internate in Kuba?
13.12.2009 01:03

es tu un comepingué ?

-------------------------------------------------
Es ist schon alles gesagt worden, nur noch nicht von jedem.

Pauli
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 17.771
Mitglied seit: 09.05.2006

#31 RE: Internate in Kuba?
13.12.2009 01:05

Zitat von Uli
es tu un comepingué ?




Hallo Uli !!


Wieder nüchtern ? ging aber schnell !!


Gruss Pauli

Uli
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.260
Mitglied seit: 12.02.2006

#32 RE: Internate in Kuba?
13.12.2009 01:20

Oyeee, si te gusta resingarme la vida, vete pa la pinga.

Pa que sepas

-------------------------------------------------
Es ist schon alles gesagt worden, nur noch nicht von jedem.

el prieto
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 8.223
Mitglied seit: 25.05.2005

#33 RE: Internate in Kuba?
13.12.2009 13:13

Zitat von Uli
Oyeee, si te gusta resingarme la vida, vete pa la pinga.
Pa que sepas


Uli, wenn ich mir das erlauben darf, so eine Ausdrucksweise mag für Dich ja witzig klingen, wirft aber nicht unbedingt ein gutes Licht auf Deinen kubanischen Umgang.

TRABUQUERO
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 5.616
Mitglied seit: 20.05.2008

#34 RE: Internate in Kuba?
13.12.2009 13:22

Zitat von el prieto

Zitat von Uli
Oyeee, si te gusta resingarme la vida, vete pa la pinga.
Pa que sepas


Uli, wenn ich mir das erlauben darf, so eine Ausdrucksweise mag für Dich ja witzig klingen, wirft aber nicht unbedingt ein gutes Licht auf deinen kubanischen Umgang.




Das glaub' ich auch. Da schleudern Manche Kraftausdrücke herum und meinen sie sind bes. "gracioso" Das Gegenteil ist der Fall! Die Härte od.
Bedeutung ist Vielen wahrscheinlich gar nicht mal bewusst. Laß' mal so einen Fluch drüben "en la calle" vom Stapel; da gibt's schnell

Uli
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.260
Mitglied seit: 12.02.2006

#35 RE: Internate in Kuba?
13.12.2009 14:05

Ich weiß schon, was ich da vom Stapel lasse, keine Angst. Ich bin einen guten Kneipenton gewohnt und muss mich dafür bestimmt nicht belehren lassen.

-------------------------------------------------
Es ist schon alles gesagt worden, nur noch nicht von jedem.

TRABUQUERO
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 5.616
Mitglied seit: 20.05.2008

#36 RE: Internate in Kuba?
13.12.2009 15:05

Ich weiß schon, was ich da vom Stapel lasse

Anscheinend nicht zu 100%! Weil, wenn ich mir die vorherigen Postings von Xenia und Pauli durchlese gibt's m.M. nach keinen Grund mit solchen Ausdrücken zu
antworten.
Zum guten Kneipenton nochmals: Hast Du ihn z.Bsp. schon mal in Centro Habana in einer Peso-Bar viell., benützt
Kann ich mir nicht vorstellen; wenn Du da an den "Falschen" gerätst machen sie Dich nämlich einen Kopf kürzer!!

dominguez
Offline PM schicken
Mitglied

Beiträge: 62
Mitglied seit: 15.12.2005

#37 RE: Internate in Kuba?
13.12.2009 17:33

eigentlich ist die Schule kostenlos,als ich sagte los costos son otros habe ich gemeint,die damit verbundene kosten,wie zum Beispiel,das Essen jeden montag mitgenommen werden muss aber nicht alle können.Ich erkläre es dir: im Internat gibt es 3 Mahlzeiten,das reicht aber nicht,also braucht man genug essen um über die Woche zu kommen,und das ist was sich nicht alle Eltern leisten können,die Mayo für das Brötchen oder die Butter,Milchpulver für die,die kann Joghurt trinken oder Haferbrei,toastbrot die man nach der Arbeit auf dem Land essen muss um wieder kräfte zu bekommen und was für drauf natürlich,oder einfach nur verstärkung,weil das essen so wenig war,das man 3 teller hätte essen können um satt zu werden
Internate sind aber keine Kasernen,man hat 3 mal in der woche arbeit auf dem Land entweder nachmittags oder morgens 3 oder 4 Stunden oder man muss die flure oder die Klassenzimmer sauber machen.Danach oder vorher hat man Unterricht. ein oder 2 mal im Jahr hat man küchendienst.
alles was ich geschrieben habe kenne ich vom la lenin,das war ich 3 Jahre lang und damals ist man jedes Wochenende nach Hause gekommen.

falko1602
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 10.149
Mitglied seit: 18.07.2008

#38 RE: Internate in Kuba?
13.12.2009 17:44

Zitat von dominguez

alles was ich geschrieben habe kenne ich vom la lenin,das war ich 3 Jahre lang und damals ist man jedes Wochenende nach Hause gekommen.



kann ich so bestätigen, was du geschrieben hast!!!! sieht im internat unseres lütten auch so aus
und hast recht, die lebensmittel scheinen
die größte problematik zu sein. unsere familie schafft auch jede woche essen hin.
falko

Alle Menschen sind schlau! Die einen vorher, die anderen nachher

user_k
Beiträge:
Mitglied seit:

#39 RE: Internate in Kuba?
13.12.2009 18:50

Die Internate werden in Kuba bald abgeschaft.
In meiner Zeit wurde dort , gemopt, Mädchen wurden vergewaltig, wurde geklaut, es gabt töten,
Das leben war für viele war eine Hölle....
La Vocacionla Lenin ist kein Muster, denn dort studierten auch die Kinder der Regierung...

George1
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 8.830
Mitglied seit: 03.06.2006

#40 RE: Internate in Kuba?
13.12.2009 19:07

Zitat von kubanon
La Vocacionla Lenin ist kein Muster, denn dort studierten auch die Kinder der Regierung...



Ja nu das bedeutet ja nicht zwangsläufig, das die Schule schlecht ist.

_________
Die USA-Massenverblödung(,)die in Deutschland immer mehr um sich greift, ist eine der schlimmsten Kriegsfolgen(A. Schweitzer)

user_k
Beiträge:
Mitglied seit:

#41 RE: Internate in Kuba?
13.12.2009 19:15

Zitat von George1

Zitat von kubanon
La Vocacionla Lenin ist kein Muster, denn dort studierten auch die Kinder der Regierung...



Ja nu das bedeutet ja nicht zwangsläufig, das die Schule schlecht ist.




Eben , die ist die beste Schule Kubas.
Mehr als 70%, der in Ausland erfolgreichte lebende Kubaner, stamen aus diesem Internat...

George1
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 8.830
Mitglied seit: 03.06.2006

#42 RE: Internate in Kuba?
13.12.2009 19:19

Zitat von kubanon
Mehr als 70%, der in Ausland erfolgreichte lebende Kubaner, stamen aus diesem Internat...



Na toll - mußt du mir jetzt nur noch erklären, ob du, der ja dort war, gemobbt, vergewaltigt hast oder der Regierung angehörst.
Edit - ups- habe Dieb und Mörder als Alternative vergessen.

_________
Die USA-Massenverblödung(,)die in Deutschland immer mehr um sich greift, ist eine der schlimmsten Kriegsfolgen(A. Schweitzer)

user_k
Beiträge:
Mitglied seit:

#43 RE: Internate in Kuba?
13.12.2009 19:21

Zitat von George1

Zitat von kubanon
Mehr als 70%, der in Ausland erfolgreichte lebende Kubaner, stamen aus diesem Internat...



Na toll - mußt du mir jetzt nur noch erklären, ob du, der ja dort war, gemobbt, vergewaltigt hast oder der Regierung angehörst.




Das Internat in Kuba anfang 70er

user_k
Beiträge:
Mitglied seit:

#44 RE: Internate in Kuba?
13.12.2009 19:22

Zitat von George1

Zitat von kubanon
Mehr als 70%, der in Ausland erfolgreichte lebende Kubaner, stamen aus diesem Internat...



Na toll - mußt du mir jetzt nur noch erklären, ob du, der ja dort war, gemobbt, vergewaltigt hast oder der Regierung angehörst.
Edit - ups- habe Dieb und Mörder als Alternative vergessen.




Ich rede nicht von la Lenin..

George1
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 8.830
Mitglied seit: 03.06.2006

#45 RE: Internate in Kuba?
13.12.2009 19:27

Zitat von kubanon
In meiner Zeit wurde dort , gemopt, Mädchen wurden vergewaltig, wurde geklaut, es gabt töten,
Das leben war für viele war eine Hölle....
La Vocacionla Lenin ist kein Muster, denn dort studierten auch die Kinder der Regierung...



Ich rede nicht von la Lenin..

Ja wovon denn dann

_________
Die USA-Massenverblödung(,)die in Deutschland immer mehr um sich greift, ist eine der schlimmsten Kriegsfolgen(A. Schweitzer)

user_k
Beiträge:
Mitglied seit:

#46 RE: Internate in Kuba?
13.12.2009 19:30

Zitat von George1

Zitat von kubanon
In meiner Zeit wurde dort , gemopt, Mädchen wurden vergewaltig, wurde geklaut, es gabt töten,
Das leben war für viele war eine Hölle....
La Vocacionla Lenin ist kein Muster, denn dort studierten auch die Kinder der Regierung...



Ich rede nicht von la Lenin..

Ja wovon denn dann




La lenin gehört zuder sogennante Vocacionales(besonders Internat), der rest sind die normale Internaten,In jeder proviz gabt es mindesten 40 davon, aber nur eine Vocacional....
Hast du irgendwelche Ostdeutschemigration hintegrund

xenia
Offline PM schicken
erfahrenes Mitglied


Beiträge: 92
Mitglied seit: 17.02.2008

#47 RE: Internate in Kuba?
16.12.2009 10:34

Zitat von dominguez
alles was ich geschrieben habe kenne ich vom la lenin,das war ich 3 Jahre lang und damals ist man jedes Wochenende nach Hause gekommen.

Hola dominguez, ich dachte nicht, dass du Kubaner bist. Dafür schreibst du zu gutes Deutsch ... wenn ich das mit meinem Mann vergleiche - und er ist schon sieben Jahre in Deutschland

Wie kommt man denn auf das la lenin? Wird das von den Lehrern vorgeschlagen oder können die Eltern sich dafür einsetzen? Und hast du persönlich eine gute Erinnerung daran?

Ich bin auch wegen der Bemerkungen, die hier zu andern Internaten gemacht wurden (rauben, moppen, töten) etwas ratlos. Geht es da wirklich so grauselig zu?

el prieto
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 8.223
Mitglied seit: 25.05.2005

#48 RE: Internate in Kuba?
16.12.2009 10:45

Zitat von xenia
Wie kommt man denn auf das la lenin? Wird das von den Lehrern vorgeschlagen oder können die Eltern sich dafür einsetzen? Und hast du persönlich eine gute Erinnerung daran?


Wie schon geschrieben. Es gibt (recht schwierige) Eingangstest, die im zweiten Halbjahr der 9. Klasse auf den secundarias durchgeführt werden. Die Eltern haben da nichts zu melden - das ist auf Kuba nicht so, wie hier der Zugang zum Gymnasium.

Zitat
Ich bin auch wegen der Bemerkungen, die hier zu andern Internaten gemacht wurden (rauben, moppen, töten) etwas ratlos. Geht es da wirklich so grauselig zu?


Zumindest mal was diese Art von vocacionales betrifft, ist das totaler Blödsinn. Ich habs ja jetzt ein Jahr verfolgen können.
Es werden aufgrund des Leistungsdrucks und des Konkurrenzkampfs höchstens die "schwachen" Schüler gemobbt ("schwach" heißt hier, in ein paar Fächern weniger als 96/100 zu haben!); allerdings sind diese Schüler eh ruckzuck wieder auf einem "pré de la calle".

Knallharte Eliteauswahl also; da könnte sich das deutsche Bildungssystem noch eine Scheibe von abschneiden

user_k
Beiträge:
Mitglied seit:

#49 RE: Internate in Kuba?
16.12.2009 12:16

Zitat

Hola dominguez, ich dachte nicht, dass du Kubaner bist. Dafür schreibst du zu gutes Deutsch ... wenn ich das mit meinem Mann vergleiche - und er ist schon sieben Jahre in Deutschland



Viele Kubaner kamen mit 18 hierher zum studieren(DDR Zeiten), vorher haben sie einen Deutschkurz ein ganzes Jahr besucht. Dann sind hier geblieben, haben eine Uni abschlusch, ein tollen Job, und das seit mehr als 20 Jahren...
Nichts zum Vergleichen diejenigen die hier seit erst 7 Jahren leben, die müssen Deutsch lernen, aber gleichseiting arbeiten gehen.
In DDR Zeiten bekamen die anderen alles kostenlos, die müssen nur studieren...

user_k
Beiträge:
Mitglied seit:

#50 RE: Internate in Kuba?
16.12.2009 12:19

Zitat

Wie kommt man denn auf das la lenin? Wird das von den Lehrern vorgeschlagen oder können die Eltern sich dafür einsetzen?


La lenin(das ist der Name der Vocacional in Havanna) ist vor allem für Studenten aus Havanna City, aber jeder Provinz hat eine Vocacional.

Seiten 1 | 2 | 3
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Verpflichtungserklärung mit "Wert International" nach Kuba schicken?
Erstellt im Forum Einladung eines kubanischen Staatsbürgers: von Electro
33 14.03.2015 21:37
von Electro • Zugriffe: 2643
Deutschkurse A1 in Kuba (Sociami International GmbH)
Erstellt im Forum Sprachkurse in Kuba/Deutschland? Wo gibt es Tanzkurse usw? von Electro
1 18.02.2015 21:29
von Santa Clara • Zugriffe: 515
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de