Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 135 Antworten
und wurde 9.136 mal aufgerufen
 Einladung eines kubanischen Staatsbürgers:
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

Au-Pair aus Kuba
11.12.2009 13:29

Hat jemand schon mal eine Einladung einer Kubanerin als Au-Pair nach D. gemacht?
Erfahrungen dazu würden mich interessieren.

S

ehemaliges mitglied
Beiträge:
Mitglied seit:

#2 RE: Au-Pair aus Kuba
11.12.2009 18:19

Zitat von Moskito

Hat jemand schon mal eine Einladung einer Kubanerin als Au-Pair nach D. gemacht?
Erfahrungen dazu würden mich interessieren.



Wir sind im Moment auch dabei für ne Prima, könnten uns ja austauschen

San_German
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 5.988
Mitglied seit: 28.07.2006

#3 RE: Au-Pair aus Kuba
11.12.2009 21:31

Sie sollte auf jeden Fall deutsch sprechen können...und unter 25 Jahre alt sein...

_________
"Ehrenmänner lesen nicht die Post anderer Leute" - Henry L. Stimson US-Außenminister 1929

Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#4 RE: Au-Pair aus Kuba
12.12.2009 13:12

Zitat

...könnten uns ja austauschen


Gerne, bloß habe ich im Moment noch nichts anzubieten, da die Idee ganz neu ist.

S

Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#5 RE: Au-Pair aus Kuba
12.12.2009 13:14

Zitat

Sie sollte auf jeden Fall deutsch sprechen können..


Da wäre interessant zu wissen, wie gut die Deutschkenntnisse sein sollten und in welchem Umfang diese für die Visumerteilung geprüft werden.

S

castro
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 7.088
Mitglied seit: 18.11.2002

#6 RE: Au-Pair aus Kuba
12.12.2009 13:29

Muss man nicht auch Kinder im Haushalt nachweisen können?

castro
patria o muerte

Gast
Beiträge:
Mitglied seit:

#7 RE: Au-Pair aus Kuba
12.12.2009 13:36

Es gibt da in Deutschland mittlerweise Hunderte von Agenturen die Au Pairs vermitteln und sich auch um die

ganze Buerokratie kuemmern. Wenn es Au Pairs aus Tunesien, der Mongolei, Ukraine etc. gibt warum nicht auch aus
Kuba?????

carnicero
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.616
Mitglied seit: 12.11.2009

#8 RE: Au-Pair aus Kuba
12.12.2009 13:39

Die Frage die sich mir stellt ist ob den Kuba eine junge unverheiratete Frau einfach so ausreisen lässt.

Wenn ja warum heiraten denn so viele Yumas ihre Chicas? Wäre doch so viel einfacher oder?

Carnicero

Carnicero

jan
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 20.599
Mitglied seit: 25.04.2004

#9 RE: Au-Pair aus Kuba
12.12.2009 14:08

Und nach der Kündigung wieder zurück schicken

Ex und hopp
.
.

carnicero
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.616
Mitglied seit: 12.11.2009

#10 RE: Au-Pair aus Kuba
12.12.2009 14:12

Zitat von jan
Und nach der Kündigung wieder zurück schicken

Ex und hopp
.
.



Ja das Leben könnte so einfach sein.

Carnicero

Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#11 RE: Au-Pair aus Kuba
12.12.2009 16:31

Zitat

Die Frage die sich mir stellt ist ob den Kuba eine junge unverheiratete Frau einfach so ausreisen lässt.



Die Frage ist zwar off topic, jedoch nenne mir mal einen Grund (außer den bekannten Ausnahmen bestimmter Berufsgruppen), warum Kuba eine "junge unverheiratete Frau" nicht ausreisen lassen sollte?

Zitat

Wenn ja warum heiraten denn so viele Yumas ihre Chicas?

Vielleicht kommst du selber darauf, wenn du dir die Frage beantwortest, warum heiratete dein Vater deine Mutter?

S

George1
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 8.830
Mitglied seit: 03.06.2006

#12 RE: Au-Pair aus Kuba
12.12.2009 16:42

Zitat von Moskito
Die Frage ist zwar off topic, jedoch nenne mir mal einen Grund (außer den bekannten Ausnahmen bestimmter Berufsgruppen), warum Kuba eine "junge unverheiratete Frau" nicht ausreisen lassen sollte?



Stimmt - die Frage ist wohl eher, was die deutsche Botschaft zu diesem Thema denkt.
Schließlich braucht es ja für den Au-Pair-Job ein Visum mit Arbeitsgenehmigung.

_________
Die USA-Massenverblödung(,)die in Deutschland immer mehr um sich greift, ist eine der schlimmsten Kriegsfolgen(A. Schweitzer)

luce
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 294
Mitglied seit: 31.01.2009

#13 RE: Au-Pair aus Kuba
12.12.2009 16:44

Das ist ja nun ´ne blöde Antwort. Geht doch um Ausreisegenehmigungen und deshalb wird doch geheiratet. Mein Vater brauchte keine, weil er Deutsch und Mama auch...Moskito, sonst sind Deine Beiträge ja ganz passabel, aber das war ein Griff ins Klo...

Würde mich auch interessieren, ob das so geht, wahrscheinlich aber nicht, denke ich.

carnicero
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.616
Mitglied seit: 12.11.2009

#14 RE: Au-Pair aus Kuba
12.12.2009 16:45

Zitat von Moskito

Zitat

Die Frage die sich mir stellt ist ob den Kuba eine junge unverheiratete Frau einfach so ausreisen lässt.



Die Frage ist zwar off topic, jedoch nenne mir mal einen Grund (außer den bekannten Ausnahmen bestimmter Berufsgruppen), warum Kuba eine "junge unverheiratete Frau" nicht ausreisen lassen sollte?

Zitat


Mmh,eigentlich dachte ich das ein Kubaner nicht so ohne weiteres in der Welt rumreisen kann. Meiner meiner Meinung nach braucht doch jeder Kubaner eine Einladung, oder?
Wenn ja warum heiraten denn so viele Yumas ihre Chicas?

Vielleicht kommst du selber darauf, wenn du dir die Frage beantwortest, warum heiratete dein Vater deine Mutter?




Ich glaube schon das die meißten Yumas ihre chica heiraten damit sie aus Kuba ausreisen darf und/oder ein Visa für Deutschland erhält.
Wenn das mit Aupair genauso einfach (bzw. kompliziert) wäre müsste man ja nicht gleich heiraten ums seine Liebste nach D zu importieren, oder?

Carnicero

carnicero
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.616
Mitglied seit: 12.11.2009

#15 RE: Au-Pair aus Kuba
12.12.2009 16:47

Eigentlich gehts Dich ja nichts an: Mein Vater und meine Mutter waren nie verheiratet.
Mein Vater hat sein Visum auf anderen Wege bekommen.

Carnicero

Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#16 RE: Au-Pair aus Kuba
12.12.2009 16:50

Zitat

Wenn es Au Pairs aus Tunesien, der Mongolei, Ukraine etc. gibt warum nicht auch aus
Kuba?????


Gibt es auch, aber offenbar selten. Ich kenne allerdings keine Agentur, die Kubanerinnen als Au-Pair vermittelt, kann ich mir bei der ganzen Bürokratie und den Kosten von Einladung, PVE usw. auch nicht vorstellen. Eine Agentur ist auch nicht nötig, man kann privat einen Au-Pair Vertrag abschließen.

Der Unterschied zu Au Pairs aus anderen Ländern ist bei Kubanerinnen die teure und kompliziertere Ausreiseprozedur, bzw. Anreise nach Deutschland.
Reisekosten sind normalerweise von den Au Pairs selbst zu tragen, bei einer Kubanerin müsste die Gastfamilie diese zumindest vorfinanzieren.

Mich hätten Erfahrungen interessiert, die andere damit gemacht haben, Botschaft Havanna, AB in D., Sprache usw.
Oder hat's noch nie jemand versucht?

S

George1
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 8.830
Mitglied seit: 03.06.2006

#17 RE: Au-Pair aus Kuba
12.12.2009 16:53

Zitat von carnicero

[rot]Ich glaube schon das die meißten Yumas ihre chica heiraten damit sie aus Kuba ausreisen darf und/oder ein Visa für Deutschland erhält.



Na ja - es soll auch welche geben, die das aus Liebe tun aber egal.
Das Problem ist ja, wie Moskito schon sagte ( ups kann mal bitte einer ein rotes Kreuz an den Kalender machen - hätte nie gedacht, das der Tag kommt an dem ich der Mücke mal Recht gebe ) wohl eher, die deutsche Botschaft zu überzeugen, der cubana die Einreise zu genehmigen.
Die Cubis haben eigentlich nie ein Problem damit ihre Leute rauszulassen ( von den bekannten Ausnahmen - Gesundheitswesen, Militär, ... ) wenn die "Auslöse" bezahlt ist.

_________
Die USA-Massenverblödung(,)die in Deutschland immer mehr um sich greift, ist eine der schlimmsten Kriegsfolgen(A. Schweitzer)

carnicero
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.616
Mitglied seit: 12.11.2009

#18 RE: Au-Pair aus Kuba
12.12.2009 16:58

Natürlich heiraten die meißten aus Liebe. (Das meine ich ernst, ohne jede Ironie!)

Die Frage ist doch ob sie auch gleich heiraten würden ohne die bekannten Visaprobleme.

Carnicero

Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#19 RE: Au-Pair aus Kuba
12.12.2009 16:59

Zitat von luce
Das ist ja nun ´ne blöde Antwort. Geht doch um Ausreisegenehmigungen und deshalb wird doch geheiratet.


Es gibt keine blöden Antworten, bloß blöde Fragen...

Aber mal im Ernst, wer bloß wegen Visum heiratet, macht sich einer Straftat schuldig, der Scheinehe. Kommt bei Ausreisewilligen sicher häufig vor, die Yumas allerdings, und um die ging es ja, dürften in der Regel hoffnungslos verliebt sein...

Aber um aus Kuba auszureisen brauchen Kubaner/innen sicherlich keine Heirat. Die Bedingungen sind doch bekannt, oder?

S

jan
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 20.599
Mitglied seit: 25.04.2004

#20 RE: Au-Pair aus Kuba
12.12.2009 17:04

Einigen scheinbar nicht

Könntest du sie mal ALLE auflisten?

George1
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 8.830
Mitglied seit: 03.06.2006

#21 RE: Au-Pair aus Kuba
12.12.2009 17:09

Zitat von carnicero
Die Frage ist doch ob sie auch gleich heiraten würden ohne die bekannten Visaprobleme.



Nööö ( sorry Mücke, wenn das jetzt nicht mehr wirklich was mit deiner Frage zu tun hat ).
Ich glaube, das es so einige geben würde, die ohne die blöde "Rückkehrbereitschaftshürde" la novia vielleicht 2-3 mal nach Dtl. einladen würden, um dann festzustellen, das diese nix taugt, anstatt diese, weil sie ja ( seitens der dt. Botschaft unbegründeterweise ) keine Genehmigung erhält vor Ort zu heiraten, 3 Jahre in Dtl. über Wasser zu halten und dann auf unser aller Kosten hier leben zu lassen.
Ich glaube hier irrt das System. Man sollte doch lieber ( auch auf die Gefahr hin, das sich ein paar % nach Spanien oder sonstwohin absetzen oder heimlich in Dänemark heiraten ) die Besuchsreisen vereinfachen. Ich glaube mal, das kommt am Ende billiger, als wenn die Leute sich hier trennen und von staatlicher Stütze leben ( dabei ist auch erst einmal egal, ob nun die Novia eine mala oder der vermeindliche deutsche Milionario in Wirklichkeit ein ALG2-Empfänger mit großen Ambitionen war ).

_________
Die USA-Massenverblödung(,)die in Deutschland immer mehr um sich greift, ist eine der schlimmsten Kriegsfolgen(A. Schweitzer)

carnicero
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.616
Mitglied seit: 12.11.2009

#22 RE: Au-Pair aus Kuba
12.12.2009 17:12

@george1
100% zustimmung

Carnicero

carnicero
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.616
Mitglied seit: 12.11.2009

#23 RE: Au-Pair aus Kuba
12.12.2009 17:14

Vielleicht findet sich ja tatsächlich jemand der ein kub. Au-Pair hatte oder kennt.

Würde mich echt interessieren.

Carnicero

Carnicero

el prieto
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 8.223
Mitglied seit: 25.05.2005

#24 RE: Au-Pair aus Kuba
12.12.2009 18:43

Zitat von carnicero
Vielleicht findet sich ja tatsächlich jemand der ein kub. Au-Pair hatte oder kennt.


Ich weiß dazu nur was aus zweiter Hand. Hier gibts oder gabs mal jemand im Forum, mit dem ich vor etwa drei Jahren am Telefon gesprochen hatte. Er lebte hier in Deutschland getrennt von seiner kubanischen Frau, mit der er auch zwei Kinder hat.

Nun, damals hatte er seine neue, junge kubanische novia als au-pair nach Deutschland eingeladen und hat dies auch durchziehen können - angeblich mit Hilfe der Unterschrift seiner getrennt lebenden Frau (ob die Unterschrift nun so echt war, kann ich nicht beurteilen ).

Eine der vielen seltsamen Geschichten hier aus dem Forum Mehr zum Thema weiß ich leider nicht.

Papirriqui
Offline PM schicken
Mitglied

Beiträge: 64
Mitglied seit: 23.11.2009

#25 RE: Au-Pair aus Kuba
12.12.2009 19:27

Lebr der in Bayern, besser gesagt in Franken?

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Kuba führt Digitalwährung CubanCoin ein.
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von jojo1
3 01.04.2014 14:33
von shark0712 • Zugriffe: 1056
1. Mal Kuba und gleich mal 3 Wochen Individual-Reise mit offenen Fragen
Erstellt im Forum Kubaflüge/Kubareisen/Kreuzfahrtschnaeppchen/Hotels/Mietwagen/Transfers... von nicog
14 30.03.2014 18:25
von nicog • Zugriffe: 5565
Visum als au pair
Erstellt im Forum Visa: Fragen und Probleme zum Thema Visa von sailor0022
2 10.09.2010 00:21
von User • Zugriffe: 499
Volunteer in Kuba - Auf den Spuren Che Guevaras
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von Chris
0 08.07.2009 15:41
von Chris • Zugriffe: 1339
Au-pair-chica einladen
Erstellt im Forum Visa: Fragen und Probleme zum Thema Visa von el sabroso
1 19.01.2007 19:44
von San_German • Zugriffe: 951
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de