Chávez ist kein Caudillo

27.11.2009 11:59 (zuletzt bearbeitet: 27.11.2009 11:59)
avatar  ( gelöscht )
#1 Chávez ist kein Caudillo
avatar
( gelöscht )


Chávez ist kein Caudillo

Von Michael Zeuske

An Venezuelas Präsidenten scheiden sich die Geister. Steht er für den alten Caudillismus oder einen neuen Reformsozialismus?

http://www.amerika21.de/hintergrund/2009...udillo-999/view


 Antworten

 Beitrag melden
27.11.2009 12:14 (zuletzt bearbeitet: 27.11.2009 12:15)
#2 RE: Chávez ist kein Caudillo
avatar
Forums-Senator/in

Zitat von santiaguero aleman
Chávez hat eine Vielzahl sauberer Wahlen und Referenden gewonnen, sicherlich auch mit seiner direkten Ansprache, die die Probleme der armen Bevölkerung reflektieren. Eine klassische Revolution gibt es in Venezuela nicht, eher eben eine "Reformrevolution", die versucht, mit zentralstaatlichen Mitteln und Neuorganisation des Politischen den Problemen einer modernen Gesellschaft in Lateinamerika beizukommen: Gesundheit, Hunger, Wasser, Bildung, Armut, Lebensbedingungen, Arbeit, Gewaltenkontrolle - alles Aufgaben eines modernen Staates. Es geht also weniger um "Caudillismo" als um einen "Socialismo" des 21. Jahrhunderts. Auch von einer Diktatur oder systematischen Gewalt gegen die Opposition in Venezuela kann keine Rede sein. Die privaten Medien sind mehrheitlich gegen Chávez und existieren mehrheitlich trotzdem.

So sieht eine sachliche, objektive Darstellung zum Thema Venezuela/Chávez aus!!

Leider rar gesät in dieser Rubrik.

_______

„Die Demokratie ist die schlechteste aller Staatsformen, ausgenommen alle anderen.“
Winston Churchill

¡Visca Barça! [img]http://www.soccer24-7.com/forum/images/smilies/BarcaBarca.gif[/img]
_______


 Antworten

 Beitrag melden
13.12.2009 13:58 (zuletzt bearbeitet: 13.12.2009 14:35)
#3 RE: Chávez ist kein Caudillo
avatar
Rey/Reina del Foro

Zitat von Michael Zeuske
Am wenigsten haben sich Chávez und seine Anhänger (städtische und ländliche Arme, radikale Linke und ehemalige Stadtguerilla, neue Bürokratien und Teile der Armee) bislang gegen Korruption, Kriminalität und die Gewalt in Venezuela durchsetzen können. Auch mit der Lebensmittelversorgung gibt es große Schwierigkeiten.


Stimmt, all diese Probleme haben sich während seiner Amtszeit extrem verschlimmert und er ist eindeutig Teil des Problems und nicht der Lösung. Und was Chávez denn nun bisher geleistet hat, außer ellenlange Reden, hat uns auch der von mir ansonsten geschätzte Prof. Zeuske leider nicht verraten.

Übrigens Chavalito, einem anderen guten Freund von dir wirft Zeuske durchaus Caudillismus und Bonapartismus vor. Kannst du dir denken, wem?

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

 Antworten

 Beitrag melden
13.12.2009 19:53 (zuletzt bearbeitet: 13.12.2009 19:54)
#4 RE: Chávez ist kein Caudillo
avatar
Forums-Senator/in

Zitat von ElHombreBlanco
Übrigens Chavalito, einem anderen guten Freund von dir wirft Zeuske durchaus Caudillismus und Bonapartismus vor. Kannst du dir denken, wem?

Nein.
In meinem Freundeskreis gibt es keine Caudillos.

Und falls du dich auf FC beziehst, so ist die Bezeichnung "Caudillo" verharmlosend, denn er ist nichts anderes als ein vulgärer ´Diktator´.

_______

„Die Demokratie ist die schlechteste aller Staatsformen, ausgenommen alle anderen.“
Winston Churchill

¡Visca Barça! [img]http://www.soccer24-7.com/forum/images/smilies/BarcaBarca.gif[/img]
_______


 Antworten

 Beitrag melden
Seite 1 von 1 « Seite Seite »
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!