Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 267 Antworten
und wurde 12.910 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 11
Gast
Beiträge:
Mitglied seit:

#101 RE: Abzocke in Varadero
07.03.2010 15:43

Zitat von la pirata
Ein Beispiel, welches mir gerade in Erinnung ist:
Die dueños einer casa in Havanna, in der ich nur zur Überbrückung auf den Tipp eines deutschen Freundes, der dort andauernd wohnt, eine Nacht verbrachte, boten mir in großer Gastfreundschaft Wasser an, als ich schwitzend nach Haus kam. Entgegen üblicher Gepflogenheiten war es dann nicht ein einfaches Glas Wasser, sondern un pomito de agua, den ich dann auf der Abschlussrechnung mit 1 cuc berechnet bekam.

Der Sohn des Hauses wartete schon unten, um mich wie verabredet mit seiner Schrottkiste zur Viazul-Station zu bringen - auch ein großzügiges Angebot der dueños: unser Sohn kann dich fahren, er hat ein Auto! Dort angekommen wollte er 9 cuc abkassieren! Die Fahrt kostet normal etwa 4-5 cuc.

So etwas passiert immer mal wieder, gerade wenn man eigentlich anderes Verhalten gewohnt ist. So kenne ich sonst nur casas, in denen man jederzeit ein Glas Wasser so bekommt, ebenfalls cafecito.




Was fuer ein Drama, da wird doch tatsaechlich die Flasche Wasser mit einem CUC berechnet
Abzocke der uebelsten Art, und der Sohn kassiert einen ueberhoeten Fahrpreis

Hoffe Du musstest Dir nach diesen Erlebnissen kein Geld aus Deutschland schicken lassen

jan
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 20.584
Mitglied seit: 25.04.2004

#102 RE: Abzocke in Varadero
07.03.2010 15:47

Ich bekam auch mal ein Glas Wasser angeboten, als ich Briefe überbrachte.

Es war noch vor 12:00 mittags.
Überraschenderweise war es purer Rum

Daraufhin zerstörte ich mit den Kufen der Balance das leere Glas.

War mir das peinlich: alemán kann nix vertragen.
.
Es wurde mir aber nichts berechnet.

Tine
Offline PM schicken
Forums-Senator/in


Beiträge: 3.136
Mitglied seit: 21.07.2005

#103 RE: Abzocke in Varadero
07.03.2010 15:59

Zitat von la pirata

Hey cariño, da sind wir fast komplett einer Meinung!
Nur mit dem letzten Satz stimme ich nicht überein. Leider habe ich durchaus neben vielen guten Erfahrungen auch schon schlechte Erfahrungen mit Cubanern gemacht, allerdings auch schon mit Menschen aus anderen Ländern, incl. Deutschland.
Leider ging es auch mit meinem cubanischen Partner letztlich nicht gut aus, aber das hatte wahrlich andere Gründe als Beschiss oder Abzocke, wie sie in diesem thread beklagt werden.


pirata, das hat er nicht ernst gemeint, den hier hat er unterschlagen



Der Horizont mancher Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - das nennen sie dann ihren Standpunkt.

la pirata
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.210
Mitglied seit: 08.12.2008

#104 RE: Abzocke in Varadero
07.03.2010 16:01

Zitat von Español

Was fuer ein Drama, da wird doch tatsaechlich die Flasche Wasser mit einem CUC berechnet
Abzocke der uebelsten Art, und der Sohn kassiert einen ueberhoeten Fahrpreis

Hoffe Du musstest Dir nach diesen Erlebnissen kein Geld aus Deutschland schicken lassen




Wie kommst du nun darauf?
Ich schrieb doch gerade vorher, dass ich Abzockerei nicht so kenne, wie hier von vielen beklagt.
Da man mir das nicht glauben wollte, habe ich nun mal ein kleines Beispiel gebracht, dass mir selbstverständlich auch die üblichen Dinge passieren.
Aber ich habe sie doch nicht als Drama oder Abzocke der übelsten Art beklagt!
Obwohl ich es schon dreist finde, dass gerade casa-Betreiber, die fast immer ausgebucht sind, gegenüber ihren zahlenden Gästen noch solche Nebennegocios laufen lassen.
Ich habe aber im Großen und Ganzen keine schlechten Erfahrungen mit Cubanern gemacht.

la pirata
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.210
Mitglied seit: 08.12.2008

#105 RE: Abzocke in Varadero
07.03.2010 16:03

Zitat von Tine

pirata, das hat er nicht ernst gemeint, den hier hat er unterschlagen


Sach bloß Tine - ich habe es auch nicht so verstanden! ... und auch nicht ernst gemeint, dass ich einer Meinung mit ihm bin.

Facundo
Beiträge:
Mitglied seit:

#106 RE: Abzocke in Varadero
07.03.2010 16:15

Zitat von la pirata

Zitat von Español

Was fuer ein Drama, da wird doch tatsaechlich die Flasche Wasser mit einem CUC berechnet
Abzocke der uebelsten Art, und der Sohn kassiert einen ueberhoeten Fahrpreis
Hoffe Du musstest Dir nach diesen Erlebnissen kein Geld aus Deutschland schicken lassen



Wie kommst du nun darauf?
Ich schrieb doch gerade vorher, dass ich Abzockerei nicht so kenne, wie hier von vielen beklagt.
Da man mir das nicht glauben wollte, habe ich nun mal ein kleines Beispiel gebracht, dass mir selbstverständlich auch die üblichen Dinge passieren.
Aber ich habe sie doch nicht als Drama oder Abzocke der übelsten Art beklagt!
Obwohl ich es schon dreist finde, dass gerade casa-Betreiber, die fast immer ausgebucht sind, gegenüber ihren zahlenden Gästen noch solche Nebennegocios laufen lassen.
Ich habe aber im Großen und Ganzen keine schlechten Erfahrungen mit Cubanern gemacht.




mußt ihn entschuldigen. als der kenner von AI reisen ( in 2 - 2,5 sterne anlagen ) und touris hat er andere vorstellungen und auffassungen. in seiner AI welt dominieren andere dinge!

Facundo
Beiträge:
Mitglied seit:

#107 RE: Abzocke in Varadero
07.03.2010 16:24

Zitat von jan

Es war noch vor 12:00 mittags.

Daraufhin zerstörte ich mit den Kufen der Balance das leere Glas.



da kannst du aber froh sein, dass du nicht 12 uhr mittags da warst. sonst hätte garry einige drinks geschlürft! wie du aber mit den kufen ein glas zerstören konntest, wirft fragen auf. du selber schreibst im plural, mindestens 2 und selbst die schaukelstühle in cuba haben nur oder auch zwei! wie war denn der bewegungsablauf der kufen, dass beide ein glas zerstörten? natürlich mit deinen enormen fähigkeiten bezüglich schaukelstuhlbewegung.

p.s. meine sillones waren besser!

santiaguera
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in

Beiträge: 910
Mitglied seit: 17.07.2008

#108 RE: Abzocke in Varadero
07.03.2010 16:38

Also manchmal habe ich schon das Gefühl, dass in Cuba vieles was als Abzocke bezeichnet wird, verletzter Stolz ist. Der ach so schlaue Yuma kommt an einen geschäftstüchtigen Cubaner, der ihm für eine Taxifahrt 3 CUC zuviel abnimmt. Kann in Deutschland nicht passieren. Alle Taxifahrer sind ehrlich, besonders wenn sie nachts besoffene Discobesucher zweimal durch die Stadt fahren oder in Großstädten Ortsfremde immer in den größten Stau fahren. Der Yuma vertraut in Deutschland der Tiefstpreisgarantie von Möbelhäusern, aber in Cuba haben sie mir einen CUC zuviel für eine Flasche Rum abgenommen. So ein Mist aber drei Monate später war das Sofa woanders 1000,-- Euro billiger. Also wir haben uns noch immer gut amüsiert, wenn sie versucht haben sich zu verrechnen und wenn wirs nicht gemerkt haben, was solls. Ich denke, da wird mann in Deutschland im großen Stil viel mehr beschissen.

santiaguera
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in

Beiträge: 910
Mitglied seit: 17.07.2008

#109 RE: Abzocke in Varadero
07.03.2010 16:40

Und übrigens Facundo, warum benutzt du dauernd meine Cubaflagge?

el-che
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 3.399
Mitglied seit: 09.02.2006

#110 RE: Abzocke in Varadero
07.03.2010 16:49

betrüger sind betrüger, und spielt an sich keine grosse rolle ob s sich um einen grossen oder kleinen betrag handelt-.die sind leute basura y que venden la amistad por un dollar. gerade diese vertreter(casas particulares mit diesem benehmen)der cuba-tourist bringen in verruf die image von cuba für touristen.schade

Facundo
Beiträge:
Mitglied seit:

#111 RE: Abzocke in Varadero
07.03.2010 16:50

Zitat von santiaguera
Und übrigens Facundo, warum benutzt du dauernd meine Cubaflagge?



deine? und dauernd?

p.s. geht es dir gut?

santiaguera
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in

Beiträge: 910
Mitglied seit: 17.07.2008

#112 RE: Abzocke in Varadero
07.03.2010 17:00

Zitat von Facundo

Zitat von santiaguera
Und übrigens Facundo, warum benutzt du dauernd meine Cubaflagge?



deine? und dauernd?

p.s. geht es dir gut?



Es geht mir gut, der Bauch wächst und morgen gehe ich zu Van Van. Nur wärmer könnte es werden.

seizi
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 5.230
Mitglied seit: 25.04.2007

#113 RE: Abzocke in Varadero
07.03.2010 17:03

Zitat von el carino

ich habe noch nie schlechte erfahrungen mit cubanern gemacht!



Und wo bleibt das Zeichen?

Nicht alle kennen deine wirklichen Ansichten seit Jahren.

el carino
Beiträge:
Mitglied seit:

#114 RE: Abzocke in Varadero
07.03.2010 17:03

Zitat von el-che
betrüger sind betrüger, und spielt an sich keine grosse rolle ob s sich um einen grossen oder kleinen betrag handelt-.die sind leute basura y que venden la amistad por un dollar. gerade diese vertreter(casas particulares mit diesem benehmen)der cuba-tourist bringen in verruf die image von cuba für touristen.schade






ebenso im umkehrschluß, die blöden touristen die kraft ihrer finanziellen suppe über den einen oder anderen beschiß großkotzig und selbsherrlich gönnerhaft hinwegsehen. "wer hat der kann" oder "in anderen ländern wird auch beschissen" und damit den betrügern noch öl ins feuer giesen und sie zu weiteren betrügereien animieren. solange bis sich betrug am touristen mehr lohnt als ehrliche arbeit.
kinder welche in solchen zuständen aufwachsen lernen schon von kindesbeinen an das man touris und deren gutmütigkeit/unerfahrenheit gefälligst auszunutzen hat. eine völlig normale sache eben.

el carino
Beiträge:
Mitglied seit:

#115 RE: Abzocke in Varadero
07.03.2010 17:04

Zitat

Nicht alle kennen deine wirklichen Ansichten seit Jahren



wie langweilig wäre das denn!

seizi
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 5.230
Mitglied seit: 25.04.2007

#116 RE: Abzocke in Varadero
07.03.2010 17:13

Zitat von Español

Was fuer ein Drama, da wird doch tatsaechlich die Flasche Wasser mit einem CUC berechnet
Abzocke der uebelsten Art, und der Sohn kassiert einen ueberhoeten Fahrpreis



Was ist denn mit dir los?
Ich finde das Verhalten dieser duenos eine unglaubliche Frechheit und Zumutung.
Und aus kubanischer Sicht geht es ja nicht nur um peanuts sondern bald einmal um halbe Monatslöhne.

Ich kenne übrigens einige Kubamüde, die haben die ewigen Widrigkeiten und täglichen Betrügereien derart satt,
dass sie allein deswegen nicht mehr hinfliegen.

el carino
Beiträge:
Mitglied seit:

#117 RE: Abzocke in Varadero
07.03.2010 17:25

Zitat

Ich finde das Verhalten dieser duenos eine unglaubliche Frechheit und Zumutung.




na komm`, jetz übertreibst du´s aber!
ich denke diese menschen dort auf dieser von diktatur geplagten insel haben unsere unterstützung dringend nötickk. deren bitte um hilfe als abzocke zu bezeichnen hat schon rassistische züge.

seizi
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 5.230
Mitglied seit: 25.04.2007

#118 RE: Abzocke in Varadero
07.03.2010 17:29

Zitat von el carino

ich denke diese menschen dort auf dieser von diktatur geplagten insel haben unsere unterstützung dringend nötickk.



Vor allem die Zimmervermieter, denen es an allem fehlt, die kaum zu essen haben und vor allem über keinerlei westliche
Elektronik im Haushalt verfügen.

el carino
Beiträge:
Mitglied seit:

#119 RE: Abzocke in Varadero
07.03.2010 17:38

mich würde interessieren ob die großzügigkeit einiger selbsternannter cubaliebhaber auch im eigenem land so grenzenlos ist.
diese frage stellte sich mir gestern nacht in der Kölner altstadt, wo sich bei klirrender kälte die obdachlosen unter ihrem zeitungshaufen an eine hauswand "kuschelten" um ihr das letzte bischen wärme zu entreißen. ich wüßte gern wieviele arschlöcher da achtlos vorbeigingen, welche aber jeden monat einen batzen geld nach Cuba schaufeln, in dem irrglauben dafür geliebt zu werden.
da gelangt das deutsche gönnertum nämlich ganz schnell an seine grenzen.
aber schon klar, ein deutscher obdachloser verströmt nicht dieses karibische flair was einem gebräuntem lächelndem cubano entweicht. sie sehen auch nicht so exotisch aus, können nicht so gut tanzen und vögeln!

und ich kann schon die ersten antworten als rechtfertigung erraten, von wegen:
- obdachlose sind an ihrem schicksal selber schuld
- genau wie Harz4 ´ler liegen sie dem steuerzahler nur auf der tasche

iris
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.726
Mitglied seit: 31.01.2009

#120 RE: Abzocke in Varadero
07.03.2010 17:46

Derartig abgehobene Beispiele bringen dieses Gespräch nicht weiter. Ich zum Beispiel gebe auch hier häufig irgendwelchen Leuten einen € (obwohl ich ziemlich sicher bin, dass sie ihn versaufen anstatt sich was zu essen zu kaufen.) Aber heutzutage nehme ich keine Fremden mehr mit nach Hause aus Angst vor unliebsamen Überraschungen. Früher hatten wir in unseren WG-Zeiten oft Fremde mit nach Hause genommen (wohlgemerkt keine Obdachlosen sondern Rucksacktouristen, die es damals sowohl in HEidelberg als auch in Berlin noch gab), mehrmals mussten wir am nächsten Tag den Verlust von Geld oder sogar Schmuck etc. feststellen.

el carino
Beiträge:
Mitglied seit:

#121 RE: Abzocke in Varadero
07.03.2010 17:50

Zitat

Aber heutzutage nehme ich keine Fremden mehr mit nach Hause aus Angst vor unliebsamen Überraschungen.



ja natürlich, cubanos dagegen sind ja keine fremden. die kann man ruhig mit nach hause nehmen, heiraten ... die bereiten keinerlei unliebsame überraschungen!
aber ich sprach von hilfsbereitschaft, und nicht von "mit nach hause nehmen".



ob sie das geld versaufen oder sonstwie verjubeln weißt du doch auch von cubanos nicht!!
außerdem wer soweit unten ist, dem bleibt nur noch der suff um sein dasein zu ertragen.
wer gibt nicht alles geld für "sein" haus, grundstück... in Cuba aus und in wirklichkeit wird es mit dem tatsächlichen novio/a dort verjubelt. man kauft sich autos, motos oder sonstwas davon und belügt den geblendeten yuma auf upgefucktesten art über den verbleib seiner kohle.
da er aber im urlaub weiter schön durchgevögelt wird, man ihm geschickt hofiert, bauchpinselt, die unzerbrechliche amistad und die kulturelle bereicherung einredet, sendet er weiterhin sein geld dorthin um sein eigenes gewissen zu beruhigen, - und seinen nächsten urlaub damit indirekt vorzubereiten.

im grunde gehts doch nicht darum den cubanos zu helfen sondern in den meisten fällen ist der egoismus des yumas der hauptgrund sein geld dorthin zu tragen, sich einen ausgleich zur heimisch-tristen arbeitswelt zu schaffen.

manchmal freut es mich diebisch wenn solche figuren in Cuba über den leisten gezogen werden!


Zitat

mehrmals mussten wir am nächsten Tag den Verlust von Geld oder sogar Schmuck etc. feststellen.



aaah ja. bei cubanos wird solches verhalten vom yuma oft und gern toleriert und unter entwicklungshilfe verbucht. wenn irgendetwas fehlt sagt yuma naiv und hilflos:
"das kann dir auch in anderen ländern passieren. das ist kein typisch cubanischen phänomen!"

Facundo
Beiträge:
Mitglied seit:

#122 RE: Abzocke in Varadero
07.03.2010 18:00

Zitat von santiaguera

Es geht mir gut, der Bauch wächst und morgen gehe ich zu Van Van. Nur wärmer könnte es werden.



na also, noch ein wenig suaheli üben und ya estamos en 26!

ElHombreBlanco
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.267
Mitglied seit: 19.03.2005

#123 RE: Abzocke in Varadero
07.03.2010 18:12

Zitat von Facundo
estamos en 26!


Ist Santiaguera eine cederista?

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

Angefügte Bilder:
Cuba 2008 20081010 120837.jpg  
Facundo
Beiträge:
Mitglied seit:

#124 RE: Abzocke in Varadero
07.03.2010 18:19

Zitat von ElHombreBlanco

Zitat von Facundo
estamos en 26!


Ist Santiaguera eine cederista?




das geht dir garnix an, kümmer dir um du!

überall willste mitreden!

seizi
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 5.230
Mitglied seit: 25.04.2007

#125 RE: Abzocke in Varadero
07.03.2010 20:18

Zitat von iris
Früher hatten wir in unseren WG-Zeiten oft Fremde mit nach Hause genommen...mehrmals mussten wir am nächsten Tag den Verlust von Geld oder sogar Schmuck etc. feststellen.



... aber die Hoffnung, dass am nächsten Tag vielleicht mal nichts fehlte, war stets grösser.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 11
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Von Santiago zum Flughafen Varadero??
Erstellt im Forum Kubaflüge/Kubareisen/Kreuzfahrtschnaeppchen/Hotels/Mietwagen/Transfers... von Bachateritomuc
2 05.01.2016 13:03
von Flipper20 • Zugriffe: 377
Zoll Varadero zieht knallhart nach
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von Piropo
217 03.07.2007 20:08
von Alf • Zugriffe: 17098
Vorsicht Abzocke!
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von sunseekerjoe
25 12.09.2006 15:19
von sunseekerjoe • Zugriffe: 649
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de