Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 43 Antworten
und wurde 1.606 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
Seiten 1 | 2
User
Beiträge:
Mitglied seit:

Wir haben Nachwuchs
25.11.2009 07:43

Am 21.11. in den frühen Morgenstunden war es nach langem Warten soweit, wir haben Nachwuchs, SECHSLINGE!

Die stolze Erstlings-Mutter Rosi erfreut sich bei bester Gesundheit, wohingegen Vater Pancho kaum Interesse an den Neugeborenen zeigt.



Unsere sechs jungen Ferkelchen quitschen vergnügt und säugen hungrig an Rosis Zitzen. Zum Glück konnten wir kurz vor Geburt nochmals Reis, Maisschrot und eine stolze Menge Pienso erwerben. So ist für alle Tiere reichlich Futter da und Rosi kann sich ganz dem süssen Nachwuchs hingeben.

Wir haben 4 rosarote (wie Pancho), 1 geflecktes und 1 schwarzes (wie Rosi) Ferkelchen. Meine Schwägerin schläft kaum noch, um ständig ein Auge auf die Tiere zu haben. Nicht nur zur optimalen Versorgung, auch als Schutz vor Dieben. Der 31.12. naht und da wollen alle ein Schwein grillen, auch jene, die keines haben und sich auch keines kaufen können.

Habanero
Offline PM schicken
Forums-Chef

Beiträge: 3.391
Mitglied seit: 01.01.2001

#2 RE: Wir haben Nachwuchs
25.11.2009 08:58

Da habt Ihr aber Schwein gehabt

el-che
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 3.399
Mitglied seit: 09.02.2006

#3 RE: Wir haben Nachwuchs
25.11.2009 09:25

reporter von tv cubana brachte die ersten bilder.

Angefügte Bilder:
evaniuska.jpg  
Tine
Offline PM schicken
Forums-Senator/in


Beiträge: 3.136
Mitglied seit: 21.07.2005

#4 RE: Wir haben Nachwuchs
25.11.2009 09:34


ups nachwuchs, jetzt schon...schreck am morgen ...und dann sechs auf einen streich, aber es waren kleine ferkelchen
el-che,dein reporter hat die falschen erwischt, die sind ja alle rosa, mehr als 6 und schon etwas größer



Der Horizont mancher Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - das nennen sie dann ihren Standpunkt.

Angefügte Bilder:
IMG_5975.JPG  
santiaguero aleman
Beiträge:
Mitglied seit:

#5 RE: Wir haben Nachwuchs
25.11.2009 10:42

Zitat von Tine

ups nachwuchs, jetzt schon...schreck am morgen ...und dann sechs auf einen streich, aber es waren kleine ferkelchen
el-che,dein reporter hat die falschen erwischt, die sind ja alle rosa, mehr als 6 und schon etwas größer



Das sind deutsche...

santiaguero aleman
Beiträge:
Mitglied seit:

#6 RE: Wir haben Nachwuchs
25.11.2009 10:44


@ Evaniuska: So wie du von den Ferkelchen redest, überleben sie sicher den 31.12.

User
Beiträge:
Mitglied seit:

#7 RE: Wir haben Nachwuchs
25.11.2009 11:05

Zitat von santiaguero aleman
@ Evaniuska: So wie du von den Ferkelchen redest, überleben sie sicher den 31.12.



Wenn sie nicht geklaut werden, haben sie auch in 2010 noch ein paar viele Wochen bis Monate auf unserer kleinen finca zu Gute...

La cuñada verweigert sich übrigens bisher erfolgreich, Fleisch von ihrem/unserem Land zu konsumieren. Mal ein Tier weggeben / verkaufen geht genauso wie fremde Tiere schlachten und genüsslich verzehren. Aber eigene Tiere (Hühner, Schweine, Hasen) selber schlachten und/oder verzehren - keine Chance. Wir haben seit längerm eine Überpopulation von 5 Göckeln im Hof. Sie will einfach keinen hergeben, aber auch keinen selber futtern. Ähnlich wird es mit den Schweinchen werden, ich seh es schon.

Dennoch, ich habe gestern vorsichtshalber ein "Taufverbot" verfügt, obwohl das kleine gefleckte schon "Pinto" gerufen wird. Alles Tiere, welche bei uns Namen bekommen, sind unverkäuflich und haben eine Gnadenbrotzusage. Nebst Rosi und Pancho wären da noch Gockel Schorsch und der Papagei Lisa (welcher sich eher weniger zum Verzehr eignen würde). Ich könnte mir schon vorstellen, Weihnachten 2010 eines dieser kleinen Ferkelchen, dann schön gemästet, auf einen Spies zu stecken....

suizo
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in


Beiträge: 820
Mitglied seit: 08.10.2009

#8 RE: Wir haben Nachwuchs
25.11.2009 14:04

Felicidades..... und ich dachte schon..... hmmmmmm aber bis du Papa wirst geht es doch noch ein paar Monate... Ich hätte da noch einen Namen für ein rooooooooooosarotes Ferkelchen.... Der Name fängt mit Y... an...

seizi
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 5.230
Mitglied seit: 25.04.2007

#9 RE: Wir haben Nachwuchs
25.11.2009 14:09

Zitat von suizo
Felicidades..... und ich dachte schon..... hmmmmmm aber bis du Papa wirst geht es doch noch ein paar Monate...



... und es werden wohl auch keine Sechslinge ...

max
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.112
Mitglied seit: 01.03.2009

#10 RE: Wir haben Nachwuchs
25.11.2009 14:43

werden ja immer mehr tiere bei euch. vielleicht findet sich jemand nettes, dem ihr ein paar ferkel abgeben könnt.
sobald tiere ihren namen haben wird das schlachten zum kannibalismus, aber abstand halten emotional wenn man die kleinen dinger die ganze zeit sorgsam und mühsam pflegt ist auch schwer.

Pauli
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 17.817
Mitglied seit: 09.05.2006

#11 RE: Wir haben Nachwuchs
25.11.2009 16:55

Hallo Evaniuska , wo liegt denn eurer Gnadenhof ?
Ich bräuchte noch ein Schwein für Silvester,nach
Santiago . mmmhh lekker


Gruss Pauli

User
Beiträge:
Mitglied seit:

#12 RE: Wir haben Nachwuchs
25.11.2009 17:21

Zitat von Pauli
Hallo Evaniuska, wo liegt denn eurer Gnadenhof? Ich bräuchte noch ein Schwein für Silvester, nach Santiago.



Provinz Holguin, aber vom Gewicht her gesehen wären von unseren Bio-Schweinen nur Pancho oder Rosi schlachtbar. Beide haben einen Namen, sind inventarisiert. Rosi ist frischgebackene 6-fache Mutter, die hat am 31.12. noch Aufgaben. Und Pancho ist der beste Deckeber in weitem Umkreis, Rasse & Klasse. Der hat Klöten, sowas sieht man sehr selten!

jan
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 20.609
Mitglied seit: 25.04.2004

#13 RE: Wir haben Nachwuchs
25.11.2009 17:22

Der hat Klöten, sowas sieht man sehr selten!

Danach wird das Fleisch auch schmecken

User
Beiträge:
Mitglied seit:

#14 RE: Wir haben Nachwuchs
25.11.2009 17:33

Zitat von jan
Der hat Klöten, sowas sieht man sehr selten!

Danach wird das Fleisch auch schmecken



Jan, das mit dem Fleisch wird nix - aber wenn wir Dich rosarot anpinseln und mit etwas Schweinemist einschmieren - vielleicht kommst Du wenigstens in den Genuss der Klöten???

max
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.112
Mitglied seit: 01.03.2009

#15 RE: Wir haben Nachwuchs
25.11.2009 17:51

alle welt lässt sich impfen und ihr seid bei den klöten hängengeblieben, tstststs

castro
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 7.088
Mitglied seit: 18.11.2002

#16 RE: Wir haben Nachwuchs
25.11.2009 18:00

Zitat von Evaniuska
Jan, das mit dem Fleisch wird nix - aber wenn wir Dich rosarot anpinseln und mit etwas Schweinemist einschmieren - vielleicht kommst Du wenigstens in den Genuss der Klöten???


Kannst du deine dummen Sprüche auch erklären? Wessen Klöten soll Jan nun essen, die vom Eber oder deine Klöten?
Wollte Jan überhaupt welche essen, oder war es nur ein informeller Beitrag zum Geschmack von Klötenträgern?

castro
patria o muerte

Pauli
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 17.817
Mitglied seit: 09.05.2006

#17 RE: Wir haben Nachwuchs
25.11.2009 18:06

Zitat von Evaniuska
[quote="jan"]Der hat Klöten, sowas sieht man sehr selten!

Jan, das mit dem Fleisch wird nix - aber wenn wir Dich rosarot anpinseln und mit etwas Schweinemist einschmieren - vielleicht kommst Du wenigstens in den Genuss der Klöten???




Aber hat er auch ein kringelschwänzchen ?

Aber irgendwann wird es doch auf dem Hof zu eng , oder ?
Eine Frage , was denkst du ist das bessere Fleisch ?
Das Deutsche oder das Cubanische ? ich denke mal das die Cubanischen
Schweine viel länger brauchen um an ihr Schlachtgewicht zu kommen ,richtig ?

Gruss Pauli

Karo
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 2.770
Mitglied seit: 15.04.2006

#18 RE: Wir haben Nachwuchs
25.11.2009 20:03

Wir gratulieren - wem gleichen sie denn

cardenas
Offline PM schicken
Forums-Senator/in


Beiträge: 2.987
Mitglied seit: 03.07.2004

#19 RE: Wir haben Nachwuchs
25.11.2009 20:19

Hier gibt es scheinbar wesentlich mehr Schweinefans
als Hühnerliebhaber!
Ich bin empört!!!!

User
Beiträge:
Mitglied seit:

#20 RE: Wir haben Nachwuchs
26.11.2009 07:28

Zitat von cardenas
Hier gibt es scheinbar wesentlich mehr Schweinefans
als Hühnerliebhaber! Ich bin empört!!!!



Bei weitem nicht - justamente am 21.10. sind ebenfalls 5 Kücken geschlüpft. Aber junge "Pieperli" haben wir eigentlich laufend rumrennen. Gockel Schorsch sorgt für reichlich Nachwuchs. Die andern 4 Göckel sind bei ca. 20 Hennen notorisch unterbeschäftigt. Ich liebe es in meinem Urlaub aufzustehen, mit nem Glas Mangosaft früh morgens ab auf die Terasse und den Hühnern ihr Pienso füttern. Man braucht keinen Falschgrinse-Animateur für sportliche Aktivitäten, wenn mal so ein Huhn ausbüchst. Das ist Hochleistungssport.

Mein nächstes "Projekt" wären dann wohl "guanajos", also Truthähne. Aber da fehlt uns dann schon wieder der Platz. Meine Schwägerin weigert sich vehement (mit Recht). Als "Gag" werde ich bei der nächsten Anreise zwischen Holguin und Mayari einen Guanajo kaufen und mitbringen, als Grundstock für die neue Zucht. Schwägerin wird toben und der guanajo wird, wie eigentlich auch geplant, tagsdrauf "verarbeitet". Sehr ertragreiche Allesfresser mit köstlichem Fleisch.

User
Beiträge:
Mitglied seit:

#21 RE: Wir haben Nachwuchs
26.11.2009 07:29

Zitat von Karo
Wir gratulieren - wem gleichen sie denn



Ganz der Papa

el-che
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 3.399
Mitglied seit: 09.02.2006

#22 RE: Wir haben Nachwuchs
26.11.2009 09:01

evaniuska, du wurdest in flagranti ertappt

Angefügte Bilder:
evaniuska.jpg  
User
Beiträge:
Mitglied seit:

#23 RE: Wir haben Nachwuchs
26.11.2009 09:55

Ich möchte Euch (m)eine kleine "Wirtschaftlichkeitsberechnung" nicht vorenthalten:

Mit ca. 2 Monaten lassen die Ferkelchen von der Zitze der Mutter ab. Zu diesem Zeitpunkt haben sie bereits ca. 5kg an Gewicht bzw. einen Lebendwert von ca. 500 PMN (bei uns am Land). Der Wert steigt dann linear mit dem Gewicht.

Bei guten (nicht perfekten, einfach guten) Mastbedingungen (ohne Zwangsmast, Überfütterung und Kraftfutter) erreicht ein mitterleuropäisches Schwein mit ca. 6 Monaten das ideale Schlachtgewicht von 100kg (über 200 libra). Auf Kuba lege ich mal max. die Hälfte zu Grunde bzw. kalkuliere mit 200 libra nach frühestens 12 Monaten. Meist werden die Tiere aber schon früher geschlachtet.

Geschlechtsreif ist ein Schwein mit 9 Monaten, Tragzeit ist knapp 4 Monate (3 Monate, 3 Wochen und 3 Tage sagt man).
Bis zu 10 Ferkelchen kann ein Wurf geben, Erstlinge normalerweise etwas weniger.


1. Betrachtung

Ferkel zur geschlechtsreifen Sáu => 9 Monate
Tragzeit Sáu => 4 Monate
Säugezeit Muttersau => 2 Monate
= 15 Monate rechnerische "Mindestlebenszeit"

In diesen 15 Monaten kriegt man die Sáu auch auf Kuba gut und gerne auf 200-250 libra, auch bei weniger idealen Futterbedingungen. Der Lebendwert beträgt dann schon mind. 2'000 - 2'500 PMN. Die Futterkosten hat die Sáu durch ihren Wurf junger Ferkel egalisiert (ca. 6 Ferkel á 500 PMN = 3'000 PMN / 15 Monate = 200 PMN/Monat für Schweinfutter für 1x Muttersau + Anteil Eber + Beifutter Jungferkel! Das reicht locker).

Schlachtet man selbst und vermarketet direkt, verdient man noch etwas mehr als die 2'000 - 2'500 PMN an einer Sau. Nehemn wir 2'500 PMN / 15 Monate = 167 PMN/Monat als "Gewinn".


2. Betrachtung

Eine gute Sáu kriegt man knapp 2x pro Jahr zum Werfen, sprich 12-20 Ferkel, sagen wir auf Kuba in 15 Monaten (+ 2 Monate Säugezeit 2. Wurf = 17 Monate) mit einem rechnerischen 2-Monats-Ferkelwert von 6'000 bis 10'000 PMN (500 PMN/Ferkel). Nehmen wir die 6'000 PMN / 17 Monate = ca. 350 PMN/Monat.

Pro Monat setze ich wieder 200 PMN fürs Futter für diese "Zuchtgruppe", wie in der ersten Betrachtung. Bei 3 Muttersäuen stünden auf der Ertragsseite ca. 1'050 PMN gegenüber einem Futteraufwand von max. 600 PMN/Monat (und das ist deutlich zuviel). Es blieben also ca. 400 PMN bei 3 Säuen oder ca. 133 PMN je Muttersau als "Gewinn".

Mein Fazit

Mit einer Muttersau lassen sich vorsichtig gerechnet 133 bis 167 PMN/Monat erwirtschaften, eventuell auch mehr. Ab und an kann der (eigene) Eber etwas "dazuverdienen", indem er Fremdsäue besteigt (1 Schuss kostet 100 PMN, bei uns sogar mit einem Gratisnachschuss).

Mit 3 Muttersäuen (=450 PMN/Monat) wäre der alltägliche Bedarf (ohne Luxus, Schnickschnack oder jegliche Bautätigkeit) meiner Schwägerin bereits gedeckt, sie wäre mindestens "selbstversorgend". Hühner und Hasen brächten nebst Mangos (wir haben einen grossen Baum) auch noch weitere Erträge.

Platz für die Tiere ist auch vorhanden. Einziger Knackpunkt ist, dass es oftmals leider sehr schwierig ist, ausreichend Futter für den Eber, drei Sáuen und einige Ferkel sowie das andere Viehzeugs aufzutreiben.


Futter

Schweine sind bekanntlich Allesfresser. Unsere bekommen Küchenabfälle und Essenreste zum "sancocho" (Futterbrei/Suppe für Schweine) verkocht, sowie Grünfutter. Dem sancocho wird oft auch Pienso oder Maisschrot beigemischt, was teuer aber sehr nahrhaft ist. Reis (Küchenabfall) lieben sie über alles. Auch Fallobst z. B. vom Mangobaum (im sancocho) wird gern genommen.

Von den jetzt 6 -Ferkeln verschenken wir 2 Stück an Freunde, die bei der Schweinemast helfen, Küchenabfälle organisieren, sancocho auch für uns aufkochen. Von den restlichen 4 würde ich 2 später mal gerne wegtauschen gegen andere Muttersäue (die nicht die Töchter von unserem Eber sind) und die restlichen 2 grossziehen, als Schlachttiere zum Verkauf.

Schon hätten wir mit Rosi zusammen 3 Muttersäue (Erlöse: +/- 450 PMN/Monat) und den Eber (Erlös im Jahresmittel: 100 PMN) plus den Verkaufserlös von 2 Jungschweinen. Ausserdem bekommen auch wir noch ca. 2-4 Ferkel geschenkt, von Fremdsäuen die unser Eber bereits "gratis" bestiegen hat, da der dueño der Fermdsau keine 100 PMN löhnen konnte......

So kann ich vielleicht wirklich ab 2010 Weihnachts- und Silvesterschweine an Forumsmitglieder (bis nach Santiago?) ausliefern oder durchfahrende Yumas können zum "original kubanischen asado" in unserem patio (ohne Übernachtung) halt machen!

User
Beiträge:
Mitglied seit:

#24 RE: Wir haben Nachwuchs
26.11.2009 09:57

Zitat von el-che
evaniuska, du wurdest in flagranti ertappt





ich bin kein Chinese - auf dem Photo sieht man Chinesen
wir haben Schweine - das auf dem Photo sind sogenannte "Hühner"

Der Hühnerthread ist der vom Hühnerbaron Cardenas

falko1602
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 10.176
Mitglied seit: 18.07.2008

#25 RE: Wir haben Nachwuchs
26.11.2009 10:05

Zitat von Evaniuska
Ab und an kann der (eigene) Eber etwas "dazuverdienen", indem er Fremdsäue besteigt (1 Schuss kostet 100 PMN, bei uns sogar mit einem Gratisnachschuss).



Bauer Piepenbring erwischt seinen polnischen Helfer im Schweinestall bei dem Versuch
ein weibliches Schwein auf den Rücken zu werfen und zu besteigen.
Nach etlichen Fehlversuchen sagt der Bauer zum Helfer:
Stani, lass es. Du kannst das Schwein doch auch von "hinten nehmen".
Darauf Stani:
Nein, nein Chef! Wenn ich schon Sex habe, dann will ich auch küssen!!!
falko

Alle Menschen sind schlau! Die einen vorher, die anderen nachher

Seiten 1 | 2
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Nachwuchs
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von carnicero
30 16.01.2014 19:30
von carnicero • Zugriffe: 1557
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de