Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 93 Antworten
und wurde 3.213 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
el carino
Beiträge:
Mitglied seit:

#51 RE: Freundschaft unter Cubanern in Deutschland!?
15.11.2009 13:43

In Antwort auf:

mein Zukünftiger selber Cubaner ist



Sarinita, darf man fragen wie lange ihr euch schon kennt bzw. zusammen seid?

Sarinita
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied

Beiträge: 205
Mitglied seit: 01.11.2008

#52 RE: Freundschaft unter Cubanern in Deutschland!?
15.11.2009 17:18

Klar, wir kennen uns drei Jahre und sind zwei Jahre zusammen. Und er selber lebt seit 22 Jahren hier in Deutschland.

el carino
Beiträge:
Mitglied seit:

#53 RE: Freundschaft unter Cubanern in Deutschland!?
16.11.2009 18:10

In Antwort auf:

er selber lebt seit 22 Jahren hier in Deutschland



dann isser ja gar kein richtiger cubano mehr.
so versteh´ ich natürlich auch zu gut, dass dein esposo mit dieser mentalität nicht mehr klar kommt...


ich weiß von einigen cubanas die teilweise mehr als 12 jahre hier leben. die gehen ihren (ehemaligen) landsleute konsequent aus dem weg. frag dich mal warum.
und wenn diese mal richtickkk sauer sind erzählen sie was einige ihrer "brüder und schwestern" vonne Insel so alles drauf haben.
eine geschwänzte hochzeitsfeier ist dagegen ein kavaliersdelikt.

also Sarinita, nicht ärgern, auf solches grobzeug kann man doch getrost verzichten.

eltipo
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 5.936
Mitglied seit: 30.05.2007

#54 RE: Freundschaft unter Cubanern in Deutschland!?
16.11.2009 18:13

Zitat von el carino

In Antwort auf:

er selber lebt seit 22 Jahren hier in Deutschland



dann isser ja gar kein richtiger cubano mehr.
so versteh´ ich natürlich auch zu gut, dass er mit dieser mentalität nicht mehr klar kommt...


ich weiß von einigen cubanas die teilweise mehr als 12 jahre hier leben. die gehen ihren (ehemaligen) landsleute konsequent aus dem weg. frag dich mal warum.
und wenn diese mal richtickkk sauer sind erzählen sie was einige ihrer "brüder und schwestern" vonne Insel so alles drauf haben.
eine geschwänzte hochzeitsfeier ist dagegen ein kavaliersdelikt.


also Sarinita, nicht ärgern, auf solches grobzeug kann man doch getrost verzichten.





ist nicht bei jedem so !!!!!

kenne genung cubis die schon sehr lange hier sind.Die sind natürlich etwas "zivilisierter " als die frisch importierten
aber einmal cubi immer cubi

Glaub mir ich weiss wovon ich rede

Sarinita
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied

Beiträge: 205
Mitglied seit: 01.11.2008

#55 RE: Freundschaft unter Cubanern in Deutschland!?
16.11.2009 18:58

Also ich muss euch beiden Recht gebe, einmal Cubaner immer Cubaner, das merke ich auch oft (wobei nicht im negativen Sinne).

Aber natürlich sieht er einige Dinge anders, da er hier auch nicht von Rum und Liebe lebt.

Ich ärgere mich ja nicht, finde es nur so traurig! Naja, mal sehen, wie es weiter geht.

Das ist mir aber auch hier in Hamburg aufgefallen, die Cubaner die hier relativ lange und "norma" leben und auch eine Beziehung führen die nicht auf den typischen Problemen, des " ich hol mir die liebe her" basieren, sich eher von Ihren Landsleuten fern halten. Aber mein Schatz sagt auch immer, das es hart für ihn ist, weil er auch nach all der Zeit die Cubaner ab und zu brauch um ein Stück Heimat zu fühlen.

ehemaliges mitglied
Beiträge:
Mitglied seit:

#56 RE: Freundschaft unter Cubanern in Deutschland!?
16.11.2009 19:19

Zitat von Sarinita
Also ich muss euch beiden Recht gebe, einmal Cubaner immer Cubaner, das merke ich auch oft (wobei nicht im negativen Sinne).

Aber natürlich sieht er einige Dinge anders, da er hier auch nicht von Rum und Liebe lebt.

Ich ärgere mich ja nicht, finde es nur so traurig! Naja, mal sehen, wie es weiter geht.

Das ist mir aber auch hier in Hamburg aufgefallen, die Cubaner die hier relativ lange und "norma" leben und auch eine Beziehung führen die nicht auf den typischen Problemen, des " ich hol mir die liebe her" basieren, sich eher von Ihren Landsleuten fern halten. Aber mein Schatz sagt auch immer, das es hart für ihn ist, weil er auch nach all der Zeit die Cubaner ab und zu brauch um ein Stück Heimat zu fühlen.


---------------------
Sorry... aber ich platze sonst.
Zuallererst ist ein Trauzeuge schon mal rechtlich abgeschafft... und zwar wg. sinnlosigkeit und das ist auch richtig so. Jetzt laufen noch ein paar tausend jedes Jahr aus sentimentalen Gründen auf um Freunden diesen "Dienst" zu tun. 99% von jenen haben eh keine Ahnung welche Bürde damit eigendlich verbunden sein soll (die anderen 1% sagen dazu eh nein). Es ist schon mal pure Unsinnigkeit, alleine vom Gedanken her seinen besten Freund als Treuzeugen zu wählen (ein Jurist würde mehr Sinn machen) aber, wir leben ja in einem freien Land. Wenn er es jedoch unbedingt sein muss, dann ist es so schnuppe ob er da ist an euerer Hochzeit, dem glücklichsten Tag in euerem Leben, er hat präsent zu sein wenn es mal nicht so toll läuft, das ist sein Job.
Und wenn es nun mein bester Freund wäre und er Trauzeuge machen sollte, dann würde ich Ihm seinen Urlaub sicher nicht mit dieser Geisel anhängen sondern er wäre mein Trauzeuge "derzeit verreist." Für mich stellt sich die Frage eher umgekehrt... Seit Ihr die richtigen Freunde für eueren Freund?

la pirata
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.210
Mitglied seit: 08.12.2008

#57 RE: Freundschaft unter Cubanern in Deutschland!?
16.11.2009 19:34

@ doc
Das ist zwar eine bittere Pille für jemanden, für den die Zeremonie so emotional aufgeladen ist und der diesen Moment unbedingt mit seinen allerbesten Freunden teilen möchte - aber letztlich hast du Recht. Es ist ja eher eine egoistische Haltung, dass an diesem schönsten Tag im Leben alle, die man dabei haben möchte, auch anwesend sein müssen, weil ihnen sonst die Freundschaft aufgekündigt wird.

@Sarinita
Euch kann man eigentlich nur den Rat geben: Geht die Sache etwas entspannter an! Sicher freut sich euer Freund mit euch über euer Glück, auch wenn er nicht anwesend ist - freut ihr euch auch mit ihm, dass er günstig nach Kuba fliegen kann und dort seine Familie nach langer Zeit wieder sehen kann.

Man lasst doch eine so langjährige Freundschaft nicht daran zerbrechen!

jan
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 20.603
Mitglied seit: 25.04.2004

#58 RE: Freundschaft unter Cubanern in Deutschland!?
16.11.2009 19:38

Sie sind ja beide keine 18 mehr, es ist nicht die erste Ehe und sie geht sicher nicht im Weißen Brautkleid

Nehmt euch doch einen Schornsteinfeger als Trauzeugen.

George1
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 8.830
Mitglied seit: 03.06.2006

#59 RE: Freundschaft unter Cubanern in Deutschland!?
16.11.2009 19:48

Zitat von jan
sie geht sicher nicht im Weißen Brautkleid



Na ja Jan - wenn man das mit der "weißen" Hochzeit so Ernst nehmen würde, wären die Hersteller weißer Brautkleider schon lange pleite.

_________
Die USA-Massenverblödung(,)die in Deutschland immer mehr um sich greift, ist eine der schlimmsten Kriegsfolgen(A. Schweitzer)

ehemaliges mitglied
Beiträge:
Mitglied seit:

#60 RE: Freundschaft unter Cubanern in Deutschland!?
16.11.2009 20:21

Zitat von la pirata
@ doc
Das ist zwar eine bittere Pille für jemanden, für den die Zeremonie so emotional aufgeladen ist und der diesen Moment unbedingt mit seinen allerbesten Freunden teilen möchte - aber letztlich hast du Recht. Es ist ja eher eine egoistische Haltung, dass an diesem schönsten Tag im Leben alle, die man dabei haben möchte, auch anwesend sein müssen, weil ihnen sonst die Freundschaft aufgekündigt wird.

@Sarinita
Euch kann man eigentlich nur den Rat geben: Geht die Sache etwas entspannter an! Sicher freut sich euer Freund mit euch über euer Glück, auch wenn er nicht anwesend ist - freut ihr euch auch mit ihm, dass er günstig nach Kuba fliegen kann und dort seine Familie nach langer Zeit wieder sehen kann.

Man lasst doch eine so langjährige Freundschaft nicht daran zerbrechen!


-----------------------
Bitter??? Ich habe vorher schon 4 mal gelöscht um nicht selbiges zu erfahren....
Für mich wäre das keine Frage... ich würde den Hochzeitstermin einfach verlegen....für meinen besten Freund! So einfach ist das.

la pirata
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.210
Mitglied seit: 08.12.2008

#61 RE: Freundschaft unter Cubanern in Deutschland!?
16.11.2009 20:26

Zitat von Doctora

Zitat von la pirata
@ doc
Das ist zwar eine bittere Pille für jemanden,


-----------------------
Bitter???



Ich meinte: die Wahrheit, die du da so gelassen (?) geschrieben hast, ist bitter für jemanden, der ......

Also nicht, dass der Freund am geplanten Ternin nicht dabei sein wird.

... was hast du schon 4 mal gelöscht? no entiendo

ehemaliges mitglied
Beiträge:
Mitglied seit:

#62 RE: Freundschaft unter Cubanern in Deutschland!?
16.11.2009 21:21

Zitat von la pirata

Zitat von Doctora

Zitat von la pirata
@ doc
Das ist zwar eine bittere Pille für jemanden,


-----------------------
Bitter???



Ich meinte: die Wahrheit, die du da so gelassen (?) geschrieben hast, ist bitter für jemanden, der ......

Also nicht, dass der Freund am geplanten Ternin nicht dabei sein wird.

... was hast du schon 4 mal gelöscht? no entiendo



-----------------------
meine eigenen Beiträge... will auch niemanden verletzen.
Ich finde es jedoch unerträglich, als angehende Ehefrau Freundschaften in Frage stellen zu wollen (sollten sie jene sein).
Auch ist mir der Sachverhalt recht unverständlich, liegt den Hochzeitern wirklich etwas an dem "Bezeugniss" (kommt ja gleich nach "Pate")
ist eine Verlegung des Termins unumgänglich. Ich stand dieses Woende mit Doc. am Flg. um den Bruder (12 Jahre nicht gesehen) abzuholen... 3 Stunden vor Ankunft glich der Airport einer Hochwasserzone voll Tränen, da hätte ich Totumfallen können, das hätte sie erst bemerkt wenn niemand das Parktiket bezahlt hätte (das ist wirklich nicht böse gemeint)... Ich frage mich, wenn jemand so wenig Verständniss für Familientratition anderer Kulturen hat (da ist Cuba wohl noch vergleichsweise harmlos)...ah, ich frage mich lieber nicht.Zeigt jedoch auch in welcher Gesellschaftlichen Situation wir leben, eine Unterschrift auf dem Standesamt die in Realität nichts anderes regelt als einen gemeinsamen Haushalt (und noch nicht mal das strenggenommen) wird bewertet als sei es das wichtigste an diesem Tag auf diesem Planeten, auf diesem Kontinent, in diesem Dorf. In Wirklichkeit kann man 1000 mal ja sagen zueinander, 100 Zeugen haben, und sich achten,lieben, und ehren ein Leben lang. Das ist eben typisch Deutsch... in einer binationalen Gemeinschaft...vielleicht manchmal etwas schwierig.
Ich wünsche aber allen alles,alles Gute an dieser Stelle, um nicht missverstanden zu werden.

Sarinita
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied

Beiträge: 205
Mitglied seit: 01.11.2008

#63 RE: Freundschaft unter Cubanern in Deutschland!?
16.11.2009 21:38

Also ich falle hier wirklich vom Glauben ab, wenn ich lese was Ihr schreibt ohne mich und die anderen Personen zu kennen!

Erstmal geht es hier nicht nur darum,das er als "Trauzeuge" anwesend sein soll, sondern weil er der beste Freund von meinem Schatz ist und er ja seine Familie schon nicht hier hat und etwas kubanischen Beistand gerne gehabt hätte. Und zweitens hat dieser Freund auch erst zugesagt und danach die Reise gebucht und nicht anders herum! Ich finde schon das eine Hochzeit wichtiger ist, als seine Familie unbedingt dann zu besuchen, denn es ist ja nicht so das Cuba morgen nicht mehr existiert. Des Weiteren würde ich mich im großen und ganzen alles andere als " typisch deutsch" bezeichnen und habe sehrwohl viel VErständnis und finde diesen Familiensinn auch schön. Ich bin auch nicht sauer auf en Freund in dem Sinne, sonder traurig und enttäuscht, weil ich sehe wie wichtig es für meinen Schatz gewesen wäre, ihn dabei zu haben an diesem wichtigen Tag. Und es ist nicht so das wir nun sagen tschüss Freundschaft, aber da gibt es klärungsbedarf und die beiden, nur die beiden müssen darüber reden. Und ich finde es des weiteren nicht schlimm, das man unter Freundschaft versteht für den anderen in wichtigen Lebenssituationen da zu sein, da wir für Ihn und seine Frau immer das selbe getan haben.

Ich finde gerade die Beiträge von Doctora in diesem Zusammenhang doch etwas, sagen wir mal "falsch" formuliert.

Allgemein finde ich es sehr schade, das man in diesem Forum keine normal Frage stellen kann und eine normale Antwort ohne inbegriffene Beleidigungen etc. zu erhalten.

la pirata
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.210
Mitglied seit: 08.12.2008

#64 RE: Freundschaft unter Cubanern in Deutschland!?
16.11.2009 21:56

Zitat von Sarinita
Also ich falle hier wirklich vom Glauben ab, wenn ich lese was Ihr schreibt ohne mich und die anderen Personen zu kennen!
... das man in diesem Forum keine normal Frage stellen kann und eine normale Antwort ...


Sieh es mal so: Du stellst eine Frage an das Forum und du bekommst viele Antworten.
Ich denke, alle, die hierzu geschrieben haben, haben sich mit der von dir geschilderten Situation recht intensiv auseinandergesetzt und dabei kommen eben nicht nur uniforme Antworten heraus.
In einem Forum, in dem viele verschiedene Menschen schreiben, sind eben auch verschiedene Ansichten zu erwarten.
Es scheint aber fast so, als hattest du dir nur Bestätigung deiner eigenen Ansicht in dieser Sache erhofft.

ehemaliges mitglied
Beiträge:
Mitglied seit:

#65 RE: Freundschaft unter Cubanern in Deutschland!?
18.11.2009 19:22

Zitat von Sarinita
Also ich falle hier wirklich vom Glauben ab, wenn ich lese was Ihr schreibt ohne mich und die anderen Personen zu kennen!

Erstmal geht es hier nicht nur darum,das er als "Trauzeuge" anwesend sein soll, sondern weil er der beste Freund von meinem Schatz ist und er ja seine Familie schon nicht hier hat und etwas kubanischen Beistand gerne gehabt hätte. Und zweitens hat dieser Freund auch erst zugesagt und danach die Reise gebucht und nicht anders herum! Ich finde schon das eine Hochzeit wichtiger ist, als seine Familie unbedingt dann zu besuchen, denn es ist ja nicht so das Cuba morgen nicht mehr existiert. Des Weiteren würde ich mich im großen und ganzen alles andere als " typisch deutsch" bezeichnen und habe sehrwohl viel VErständnis und finde diesen Familiensinn auch schön. Ich bin auch nicht sauer auf en Freund in dem Sinne, sonder traurig und enttäuscht, weil ich sehe wie wichtig es für meinen Schatz gewesen wäre, ihn dabei zu haben an diesem wichtigen Tag. Und es ist nicht so das wir nun sagen tschüss Freundschaft, aber da gibt es klärungsbedarf und die beiden, nur die beiden müssen darüber reden. Und ich finde es des weiteren nicht schlimm, das man unter Freundschaft versteht für den anderen in wichtigen Lebenssituationen da zu sein, da wir für Ihn und seine Frau immer das selbe getan haben.

Ich finde gerade die Beiträge von Doctora in diesem Zusammenhang doch etwas, sagen wir mal "falsch" formuliert.

Allgemein finde ich es sehr schade, das man in diesem Forum keine normal Frage stellen kann und eine normale Antwort ohne inbegriffene Beleidigungen etc. zu erhalten.


--------------------------
Sorry, Beleidigen wollte ich Dich nicht.
Da mache ich unverzüglich ein paar 1000.

Vielleicht solltest Du jedoch noch etwas über Deine Hochzeit nachdenken... denn, das sag ich Dir so aus meiner "unendlichen Lebenserfahrung" ICH... und alle W Wörter kannst Du danach schon mal vergessen!
Auch wenn es dir sonderlich wichtig erscheint... Dein Hochzeitstermin ist für alle Anwesenden nichts anderes als der tägliche Gang zum Bäcker. Der Freund Deines Mannes macht (meiner Meinung) alles richtig. Lässt zum Wohle der Familie ne geile Fete (für sich) platzen. Wohl euch, wenn er das gleiche für Euch tut, wenn doch mal (wir hoffen ja nicht) mal die Zeit dazu gekommen ist.
Mit Deinen "Verhaltensregeln" sehe ich da (persönlich) allerdings schwarz. Blut ist Dicker wie Wasser ist zwar "Typisch Deutsch" bezug findet sich jedoch auf der ganzen Welt. Wie wirst Du wohl erst darauf reagieren wenn Dein Mann mal über eueren Hochzeitstag aus irgendwelchen Gründen alleine nach Cuba fliegt, Familie besuchen? Oder an Weihnachten, an deinem runden Geburtstag, an der goldenen Hochzeit Deiner Eltern...
Das Dir das alles nicht gefällt, was ich hier schreibe ist mir schon klar, ein Ave Maria You tube video mit weisen Tauben und Sonnenuntergang gefällt sicher mehr... Böse, oder gar Beleidigend ist es jedoch sicher nicht gemeint.

Sarinita
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied

Beiträge: 205
Mitglied seit: 01.11.2008

#66 RE: Freundschaft unter Cubanern in Deutschland!?
19.11.2009 10:50

Ich glaube einfach, hier ist eine Diskussion unnötig. Du verstehst gar nicht, was ich schreibe. Ich habe die Frage hier gestellt, weil mein Freund (der Cubaner) so enttäuscht ist, mal abgesehen von meiner Meinung. Ich weiß ja nicht was Ihr hier nur für Cubaner kennt, aber mein Freund ist sicherlich nicht so und auch die meisten seiner kubanischen Freunde hier nicht. In sofern... jedem die eigene Meinung. Für mich ist dieses Verhalten und auch für viele andere ein klarer Bruch der Freundschaft!

user_k
Beiträge:
Mitglied seit:

#67 RE: Freundschaft unter Cubanern in Deutschland!?
19.11.2009 11:19

Zitat von Sarinita
Ich glaube einfach, hier ist eine Diskussion unnötig. Du verstehst gar nicht, was ich schreibe. Ich habe die Frage hier gestellt, weil mein Freund (der Cubaner) so enttäuscht ist, mal abgesehen von meiner Meinung. Ich weiß ja nicht was Ihr hier nur für Cubaner kennt, aber mein Freund ist sicherlich nicht so und auch die meisten seiner kubanischen Freunde hier nicht. In sofern... jedem die eigene Meinung. Für mich ist dieses Verhalten und auch für viele andere ein klarer Bruch der Freundschaft!



Könnt ihr vieleicht die Hochzeit verschieben und warten bis der Freund wieder da ist..Wir sind nicht in unserm Land, und manchsmal der Sensucht nach Kuba, macht uns fertig......

Sarinita
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied

Beiträge: 205
Mitglied seit: 01.11.2008

#68 RE: Freundschaft unter Cubanern in Deutschland!?
19.11.2009 11:23

Also da, wie gesagt mein Freund ja selber Cubaner ist, denke ich er kann das ganz gut einschätzen. Und es gibt ja für den Freund keinen Grund das er hätte nicht im Januar oder so fliegen können.

user_k
Beiträge:
Mitglied seit:

#69 RE: Freundschaft unter Cubanern in Deutschland!?
19.11.2009 11:26

Dezember ist schöner in Kuba. Bei der familie zu sein.....Hochzeit iin nuem Jahr bringt Glück....

Sarinita
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied

Beiträge: 205
Mitglied seit: 01.11.2008

#70 RE: Freundschaft unter Cubanern in Deutschland!?
19.11.2009 11:44



Ich denke, wir werden nun nicht unseren Hochzeitstermin verschieben, ist ja nun auch alles gelaufen. Wir heiraten, er fliegt nach Cuba und die beiden sind geschiedene Leute und fertig.

user_k
Beiträge:
Mitglied seit:

#71 RE: Freundschaft unter Cubanern in Deutschland!?
19.11.2009 11:52

Frauen kommen und gehen, aber die Freundschaft bleibt

castro
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 7.088
Mitglied seit: 18.11.2002

#72 RE: Freundschaft unter Cubanern in Deutschland!?
19.11.2009 12:19

Zitat von Sarinita


Ich denke, wir werden nun nicht unseren Hochzeitstermin verschieben, ist ja nun auch alles gelaufen. Wir heiraten, er fliegt nach Cuba und die beiden sind geschiedene Leute und fertig.

Reisende soll man nicht aufhalten!

castro
patria o muerte

Chica1973
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 415
Mitglied seit: 29.11.2007

#73 RE: Freundschaft unter Cubanern in Deutschland!?
19.11.2009 23:24

In Antwort auf:
echte freundschaft, glaube ich mal nicht!!! in unserem bekanntenkreis treffen sich die cubaner, aber
sich als freunde im wahrsten sinne des wortes zu bezeichnen? nein.
normalerweise hacken sich die mädels untereinander wie die kesselflicker. mein mann verdient mehr,
ist jünger, ist dünner etc. ich vermute mal, das sich die cubaner hier nur treffen, um ihre sprache und
kultur zu teilen. aber freunde mit "familien-geheimnissen" etc.? neeeeeeeeeeeeee
falko



Servus Falko,
das könnte ich stehen lassen, nur klein ergänzen, das hat mit Cubaner nichts zutun, das kann man auf die ganzen menschen die hier leben (deutsche Inklusive)gelten lassen.
Egal welche nationalität, Freunde sind wenige, es gibt bekannte und darunter gute und etwas weniger gute bekannte.
Ich denke nicht, dass es von grosse Bedeutung ist, bei eine Ehe dabei zu sein, wenn er lieber anders entschieden hat, wird wohl seine Gründe haben, zumal ein Flug Schnäppchen wird er wohl nicht jetzt bekommen haben, mir persönlich wäre egal wer kommt und wer nicht hauptsache Der Bräutigam ist da

Viele Grüsse

George1
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 8.830
Mitglied seit: 03.06.2006

#74 RE: Freundschaft unter Cubanern in Deutschland!?
20.11.2009 00:12

Zitat von Chica1973
hauptsache Der Bräutigam ist da



Macht natürlich Sinn
Aber trotzdem würde ich es jedem gutem Freund übelnehmen, wenn er zu meiner Hochzeit aus fadenscheinigen Gründen nicht erscheint ( egal ob Trauzeuge oder Gast ).

_________
Die USA-Massenverblödung(,)die in Deutschland immer mehr um sich greift, ist eine der schlimmsten Kriegsfolgen(A. Schweitzer)

Sarinita
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied

Beiträge: 205
Mitglied seit: 01.11.2008

#75 RE: Freundschaft unter Cubanern in Deutschland!?
20.11.2009 12:17

@george

GENAU! Und ich sag es immer wieder, nicht ich nehme es Ihm besonders übel, sondern mein Freund. Ich finde, wenn man seinem langjährigen, besten Freund darum bittet, dann kann man auch nicht verstehen, das der nicht dabei ist. Zumal mein Schatz das selbe auch bei seiner Hochzeit für Ihn getan hat.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Ausstellung eines neuen cubanischen Reisepasses
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von cachorro
0 24.11.2016 07:34
von cachorro • Zugriffe: 114
Studienplatz für Cubaner in Deutschland
Erstellt im Forum Visa: Fragen und Probleme zum Thema Visa von Marianna
4 05.11.2006 20:31
von Marianna • Zugriffe: 332
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de