Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 46 Antworten
und wurde 1.933 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
Seiten 1 | 2
Cubaten
Offline PM schicken
normales Mitglied

Beiträge: 25
Mitglied seit: 06.11.2009

Busfahren in Cuba
09.11.2009 00:03

Hallo, möchte im Dez nach Cuba und dort mit meiner Freundin von Havanna nach Santiago de Cuba im Bus fahren. Bei meinem letzten Aufenthalt war ich innerhalb Havannas mehrfach mit dem normalen "Transporte publico" gefahren, konnte den mit Pesos Cubanos bezahlen und das wars. Jetzt hat mir jemand gesagt bei der Fahrt von Havanna nach SdC müsste ich den ViaAzul nehmen da ich als Touri nicht für Langtstrecken den "Publico" benutzen darf. Weiss jemand ob da was dran ist? Hat da jemand selbst Erfahrungen mit gemacht? Danke für Infos im voraus.

ElHombreBlanco
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.295
Mitglied seit: 19.03.2005

#2 RE: Busfahren in Cuba
09.11.2009 00:19

Zitat von Cubaten
da ich als Touri nicht für Langtstrecken den "Publico" benutzen darf. Weiss jemand ob da was dran ist?


Soweit ich weiß, ist dies so.

Wenn ich richtig informiert bin, dürftest du als Tourist eigentlich offiziell grundsätzlich keine Peso-MN-Transportmittel benutzen.

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

singapur
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 402
Mitglied seit: 17.12.2007

#3 RE: Busfahren in Cuba
09.11.2009 03:21

doch, du kannst alles benutzen was sich bewegt... wenn sie euch nur mitnehmen (gratis oder für CUC / MN) - z.b. astro-büsse oder particulares, sebukarren etc., und wenn es probleme bei einem kontrolpunkt gibt, bezahlt eben der chofer, nicht du. allerdings, wenn euch die strecke in einem stück (was ich langweilig finde) erledigen wollt, solltet ihr doch nen flieger, friazul, astro oder ein particular nehmen, was sowieso in CUC zu bezahlen is... aba stückweise mit camiones, sebus, carretillas etc. kannste ook mit MN bezahlen. ergo: darfst alles benutzen, auch die panzern von armas fuerzas, wenn sie dich/euch mitnehmen und ron servierst...
aba imma, den preis VORHER aushandeln.

singapur
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 402
Mitglied seit: 17.12.2007

#4 RE: Busfahren in Cuba
09.11.2009 03:26

PD. bey Astros sind neuerdings meistens ca. 2 plätze für yumas reserviert - für CUC und unwesentlich billiger...

flicflac
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 2.206
Mitglied seit: 10.12.2004

#5 RE: Busfahren in Cuba
09.11.2009 09:17

In Antwort auf:

doch, du kannst alles benutzen was sich bewegt.


Die Frage war wohl eher dahingehend gemeint, ob es auch erlaubt ist.
Und da ist die Aussage von EHB richtig.

Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#6 RE: Busfahren in Cuba
09.11.2009 09:49

In Antwort auf:

Jetzt hat mir jemand gesagt bei der Fahrt von Havanna nach SdC müsste ich den ViaAzul nehmen da ich als Touri nicht für Langtstrecken den "Publico" benutzen darf.


Was genau meinst du mit dem 'publico'? Den ASTRO? Den darfst du schon benutzen, kostet aber CUC für Ausländer, und für deine Freundin eventuell auch, zumindest wenn sie die häufige Warteliste umgehen will.

S

Uli
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.260
Mitglied seit: 12.02.2006

#7 RE: Busfahren in Cuba
09.11.2009 10:06

Zitat von cubaten
nicht für Langtstrecken den "Publico" benutzen darf



Zitat von singapur
doch, du kannst alles benutzen was sich bewegt...
.
.
...und wenn es probleme bei einem kontrolpunkt gibt, bezahlt eben der chofer, nicht du.



Vielleicht sollten wir die Bedeutungen der Wörter "können" und "dürfen" nochmal klären?

-------------------------------------------------
Es ist schon alles gesagt worden, nur noch nicht von jedem.

Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#8 RE: Busfahren in Cuba
09.11.2009 10:17

In Antwort auf:

Und da ist die Aussage von EHB richtig.


Sagen wir mal halbrichtig.
Ich habe den Eindruck, die 'Rechts'-lage ist diesbezüglich ziemlich undurchsichtig und deren Umsetzung von Ort zu Ort verschieden. Wahrscheinlich bekäme man auch in Kuba keine klare Antwort auf die Frage, ob Ausländer Transportmittel für MN benutzen dürfen oder nicht.

Z.B. bei Stadtbussen, wie den Camellos, oder bei Überland-Busverbindungen/camiones auf Nebenstrecken (wo kein VIAZUL fährt?), oder coche-caballos (außer 100fuegos), Fähren, bici-Taxis, Zügen auf Nebenstrecken und vielleicht noch bei ein paar mehr Verkehrsmitteln, die ich jetzt vergessen habe, scheint es möglich zu sein, zumindest im Sinne von "nicht ausdrücklich verboten".

S

ElHombreBlanco
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.295
Mitglied seit: 19.03.2005

#9 RE: Busfahren in Cuba
09.11.2009 10:24

Zitat von Moskito
Z.B. bei Stadtbussen, wie den Camellos, oder bei Überland-Busverbindungen/camiones auf Nebenstrecken (wo kein VIAZUL fährt?), oder coche-caballos (außer 100fuegos), Fähren, bici-Taxis, Zügen auf Nebenstrecken und vielleicht noch bei ein paar mehr Verkehrsmitteln, die ich jetzt vergessen habe, scheint es möglich zu sein, zumindest im Sinne von "nicht ausdrücklich verboten".


Es ist möglich, aber nicht erlaubt. Touris haben CUC-Verkehrsmittel zu benutzen und der Fahrzeuglenker muss eine entsprechende Lizenz haben, Touris zu befördern. Dass möglicherweise nicht immer so genau hingeguckt wird, steht auf einem anderen Blatt. In Kuba ist bekanntlich vieles nicht erlaubt, wird aber trotzdem gemacht.

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#10 RE: Busfahren in Cuba
09.11.2009 10:48

In Antwort auf:

Es ist möglich, aber nicht erlaubt.


Kannst du das belegen?
Ich würde tatsächlich gerne mal etwas schriftliches zu diesem 'Verbot' sehen

In Antwort auf:

Touris haben CUC-Verkehrsmittel zu benutzen

Ist rein technisch nicht möglich, wenn man sich mal außerhalb der Hauptwege bewegt.

S

flicflac
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 2.206
Mitglied seit: 10.12.2004

#11 RE: Busfahren in Cuba
09.11.2009 11:12

In Antwort auf:

Ich würde tatsächlich gerne mal etwas schriftliches zu diesem 'Verbot' sehen


Mich auch, allerdings habe ich die Erfahrung gemacht, das unsereins durch die cubanische Gesetzes- und Resolutionsstruktur nicht durchsteigt, und wenn, diese immer irgendwie gummiartig formuliert sind, sodaß jeder Polizist es auslegen kann.

In Antwort auf:

Ist rein technisch nicht möglich, wenn man sich mal außerhalb der Hauptwege bewegt.


Das nun wieder ist außerhalb jeglicher cubanischer Staatslogik. Cuba ist ein Touristenfreundliches Land, in dem extra für die Touristen Taxis bereit gestellt werden, um diese privilegiert zu befördern

ElHombreBlanco
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.295
Mitglied seit: 19.03.2005

#12 RE: Busfahren in Cuba
09.11.2009 11:27

Zitat von Moskito
Kannst du das belegen?


Gespräche z.B. mit Bici-Taxi-Fahrern und Live-Erlebnis einer Polizistenbestechung akzeptierst du sicherlich nicht als Beleg.

Eine schriftliche Version dieser Verordnung(en) würde mich auch interessieren. Leider kann ich damit derzeit nicht dienen.

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#13 RE: Busfahren in Cuba
09.11.2009 11:51

In Antwort auf:

Gespräche z.B. mit Bici-Taxi-Fahrern und Live-Erlebnis einer Polizistenbestechung akzeptierst du sicherlich nicht als Beleg.


Was die so von sich geben kenne ich auch, die wissen aber nix konkretes, da wird von multa geredet und der Fahrpreis hochgetrieben.
Sicherlich gibt es Verbote, Einschränkungen usw. für den Transport von Touris, aber wie ist es z.b. wenn du mit dem Zug von Bayamo nach Manzanillo fährst? Der hatte bloß einen Fahrkartenschalter für MN, darf ich da jetzt mit, oder nicht? Oder die Pferdekutschen in GTMO? Da fahren auch manchmal Polizisten mit, multa gabs nur mal wegen fehlender Beleuchtung, Ausländer sind kein Problem. usw.

S

flicflac
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 2.206
Mitglied seit: 10.12.2004

#14 RE: Busfahren in Cuba
09.11.2009 12:26

In Antwort auf:

Zug von Bayamo nach Manzanillo fährst? Der hatte bloß einen Fahrkartenschalter für MN, darf ich da jetzt mit, oder nicht?


gutes Beispiel
Wäre in D kein Problem; wenn die Parkuhr kaputt ist, kann ich auch nichts reinwerfen
Klare Rechtslage
Diese klare Rechtslage/Rechtssicherheit gibt es eben nicht auf Cuba.
Der eine Polizist sagt, klar, kannste kein Geld reinwerfen (und ist mir eigentlich eh egal) und der andere sagt, damit stehst du im Parkverbot, und das ist verboten, BASTA.
Und beide bekommen im Zweifel Recht.

Don Arnulfo
Beiträge:
Mitglied seit:

#15 RE: Busfahren in Cuba
09.11.2009 12:40

Zitat von ElHombreBlanco

Zitat von Cubaten
da ich als Touri nicht für Langtstrecken den "Publico" benutzen darf. Weiss jemand ob da was dran ist?


Soweit ich weiß, ist dies so.

Wenn ich richtig informiert bin, dürftest du als Tourist eigentlich offiziell grundsätzlich keine Peso-MN-Transportmittel benutzen.



und wie ist es mit ausländischen Personen, die sich in Kuba wegen Arbeit aufhalten? Wie werden die von Touristen unterschieden?
Mit einem Schild um den Hals?

santiaguero aleman
Beiträge:
Mitglied seit:

#16 RE: Busfahren in Cuba
09.11.2009 12:50

Zitat von Don Arnulfo

und wie ist es mit ausländischen Personen, die sich in Kuba wegen Arbeit aufhalten? Wie werden die von Touristen unterschieden?
Mit einem Schild um den Hals?



EHB läuft immer durch Kuba, wenn kein CUC-Taxi, -Bus oder -Zug vorhanden ist. Er ist halt pflichtbewußt und gesetzestreu, auch wenn es diese Gesetze gar nicht gibt.

Aber dürfen Touristen kubanische Gehwege benutzen?

hola2
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 348
Mitglied seit: 05.11.2007

#17 RE: Busfahren in Cuba
09.11.2009 13:29

Zitat von Don Arnulfo

und wie ist es mit ausländischen Personen, die sich in Kuba wegen Arbeit aufhalten? Wie werden die von Touristen unterschieden?
Mit einem Schild um den Hals?


Durch ein anderes Visum im Pass?
Mir sagt man auf der Immi immer, ich soll ja überall meinen Pass mitnehmen, besonders wenn ich zum Beispiel mit privaten Leute auf dem Motorrad, im Auto oder LKW unterwegs bin. Wenn wir am punto control angehalten werden und die Jungs da spitz kriegen, dass ich nicht vollständig Kubanerin bin (passiert zwar selten, aber hin und wieder), dann wollen die uns auch oft ne Strafe aufbrummen. Wenn die dann mein A2-Visum sehen, ist meist alles ok.

Es ist den meisten wohl aber egal, welches Visum man denn nun hat, man wird meist trotzdem in den Transportmitteln für Einheimische mitgenommen, meist für ein etwas höheres Entgelt. Trotzdem wurde mir bis jetzt immer gesagt, dass ein normaler Tourist (also mit Tourikarte) kein MN besitzen darf und auch nicht entsprechende Transportmittel oder Restaurants zu nutzen hat. Interessiert nur oft keinen. Ist halt Cuba.

ElHombreBlanco
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.295
Mitglied seit: 19.03.2005

#18 RE: Busfahren in Cuba
09.11.2009 13:38

Zitat von hola2
trotzdem wurde mir bis jetzt immer gesagt, dass ein normaler Tourist (also mit Tourikarte) kein MN besitzen darf


Das ist aber definitiv falsch.

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

Gast
Beiträge:
Mitglied seit:

#19 RE: Busfahren in Cuba
09.11.2009 13:42

Auslaender die auf Cuba legal arbeiten tragen kein Schild um den Hals, sondern bekommen

einen Arbeitsgenehmigung und einen cubanischen Personalausweis beides befristet logisch!!!!!

jan
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 20.603
Mitglied seit: 25.04.2004

#20 RE: Busfahren in Cuba
09.11.2009 14:03

Und wer studiert ebenfalls.

Hat Quimbombó schon vor Jahren hier bekannt gegeben

jan
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 20.603
Mitglied seit: 25.04.2004

#21 RE: Busfahren in Cuba
09.11.2009 14:11

Zitat von Moskito
[quote]


... oder coche-caballos (außer 100fuegos)

"nicht ausdrücklich verboten". ??



Hast du auch gemerkt?

Auf der Hauptstraße in Cienfuegos nimmt dich kein Cochero mit.
Ich musste wieder runterklettern als er mich sah.

In Cardenas, kein Problem. 1 Peso MN.

Uli
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.260
Mitglied seit: 12.02.2006

#22 RE: Busfahren in Cuba
09.11.2009 14:22

Zitat von Don Arnulfo
und wie ist es mit ausländischen Personen, die sich in Kuba wegen Arbeit aufhalten? Wie werden die von Touristen unterschieden?
Mit einem Schild um den Hals?



Ja, die bekommen ein Schild um den Hals. Ist in Deutschland ja nicht anders.

Wenn ich jetzt ec wäre, würde ich heftigst auf die ostdeutsche Schulbildung schimpfen.

On Topic:
In Santa Clara musste ich auch wieder von der Kutsche klettern. Da fühlt man sich immer so richtig gut behandelt.

-------------------------------------------------
Es ist schon alles gesagt worden, nur noch nicht von jedem.

jan
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 20.603
Mitglied seit: 25.04.2004

#23 RE: Busfahren in Cuba
09.11.2009 14:27

In Santa Clara bin ich öfters vom VIAZUL Bhf. in die Stadt gefahren und zurück auch.

1x sogar mit dem Koffer, da meine casa genau an der Strecke lag, Rafael Tristá, vor dem Parque Vidal.

Nette Dame. Tristá # 102 e

santiaguero aleman
Beiträge:
Mitglied seit:

#24 RE: Busfahren in Cuba
09.11.2009 14:28

Zitat von Uli

On Topic:
In Santa Clara musste ich auch wieder von der Kutsche klettern. Da fühlt man sich immer so richtig gut behandelt.



Du hattest bestimmt kein Heu für das Pferdilein dabei. Das will natürlich Naturalkost...

Uli
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.260
Mitglied seit: 12.02.2006

#25 RE: Busfahren in Cuba
09.11.2009 14:38

Könnte hinkommen, bin schon etwas größer und schwerer als der Durchschnittskubaner.

Vielleicht hat der cochero wirklich gedacht: "oh, mit dem macht mein Gaul schon zwei Stunden früher schlapp".

-------------------------------------------------
Es ist schon alles gesagt worden, nur noch nicht von jedem.

Seiten 1 | 2
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Immer diese Busfahrer - oder Airberlin startet ohne Passagiere
Erstellt im Forum Kubaflüge/Kubareisen/Kreuzfahrtschnaeppchen/Hotels/Mietwagen/Transfers... von jojo1
12 26.06.2015 15:42
von Mocoso • Zugriffe: 667
Julia Cooke: "The Other Side of Paradise: Life in the New Cuba"
Erstellt im Forum Literatur aus/über Kuba von HayCojones
0 04.04.2014 11:45
von HayCojones • Zugriffe: 729
Möglicher Nachfolger von Hugo Chávez Einst Busfahrer, bald Comandante
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von dirk_71
25 06.01.2013 01:26
von ElHombreBlanco • Zugriffe: 750
Ein Beispiel für Cuba
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von guzzi
1 04.05.2008 18:18
von guzzi • Zugriffe: 792
Chinesische Billigware in Cuba
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von claudi
34 18.02.2008 14:13
von Varna 90 • Zugriffe: 2663
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de