Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 64 Antworten
und wurde 4.183 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
Seiten 1 | 2 | 3
osbo
Offline PM schicken
Mitglied

Beiträge: 58
Mitglied seit: 16.07.2008

Schönheits-OP in Cuba
02.10.2009 17:21

Hallo liebe Gemeinde,

ich weiß ja nicht wie es Euch geht, aber dass KubanerInnen viel wert auf ihr Äußeres legen ist Euch sicher nicht fremd.
Mein Schatz will nun gern eine Schönheits-OP machen, hier in D, in Prag oder eben auch in Cuba, dem Land der kostenlosen Fettabsaugungen. Nicht, dass ich als Familienvater dagegen bin zu sparen, aber wer schon mal im cub. Krankenhaus war oder operierte Cubaner kennt, der hat doch so seine Bedenken ausgerechnet seine Liebste in Cuba operieren zu lassen. Und doch, es gibt immer wieder Gerüchte, die mir zu Ohren kommen, wo gegen 100-500 cuc hochwertige Operationen gemacht werden. Katastrophengeschichten kenne ich schon genung. Ich bin eher am Positiven interessiert. Was meint ihr, habt ihr Erfahrungen?

ElHombreBlanco
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.237
Mitglied seit: 19.03.2005

#2 RE: Schönheits-OP in Cuba
02.10.2009 17:25

Zitat von osbo
in Cuba, dem Land der kostenlosen Fettabsaugungen.


Halte ich für ein Gerücht.

In Antwort auf:
Und doch, es gibt immer wieder Gerüchte, die mir zu Ohren kommen, wo gegen 100-500 cuc hochwertige Operationen gemacht werden


Hier sagst du es selber.

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

camillo
Offline PM schicken
super Mitglied


Beiträge: 392
Mitglied seit: 07.05.2007

#3 RE: Schönheits-OP in Cuba
02.10.2009 17:28

Hallo,

schau mal hier http://www.erka-med.de/pages/medizin_in_...schirurgie.html. Hier findest du auch die Information welche Kliniken was machen. Der Preis ist Orientierung. Du solltest nicht über erka-med "buchen" sondern direkt in Kuba.

Ich traue den Kubanischen Spezialisten mehr zu als z.B. denen in Prag (sogar zu manchen Kliniken in D). Kuba wirbt schon lange vorallem im lateinamerikanischen Raum. In Deutschland ist nicht viel davon bekannt weil hier die Konkurenz aus Osteuropa zu groß ist.

Medizinisch sind die Kubaner sehr fit. Deswegen würde ich mir keine Sorgen machen.

osbo
Offline PM schicken
Mitglied

Beiträge: 58
Mitglied seit: 16.07.2008

#4 RE: Schönheits-OP in Cuba
02.10.2009 19:47

@ElHombreBlanco: also wir haben Bekannte, die es kostenlos gemacht haben. Allerdings war das auch eine der Horrorgeschichten..

@camillo: Danke für den Tip! Die Central Clinic Cira Garcia hat ja sogar eine eigene homepage. Unter http://www.cirag.cu/cirugia_ce.htm fand ich eine detailierte Preisliste. Sieht eigenlich ganz gut aus.
Wir überlegen mal...

el carino
Beiträge:
Mitglied seit:

#5 RE: Schönheits-OP in Cuba
02.10.2009 20:15

In Antwort auf:

Ich bin eher am Positiven interessiert




wenn du solche angst vor den risiken dieser "behandlung" hast,
wie wärs mit sport und bewegung für die liebste?
wie wärs mit umstellung der ernährung? ist wesentlich gesünder und fördert das selbstbewußtsein.
Frauen tunt man nicht, so wie ein auto.
wir werden alle nicht jünger, schöner warscheinlich auch nicht. man sollte sich aktzeptieren wie man ist.

osbo
Offline PM schicken
Mitglied

Beiträge: 58
Mitglied seit: 16.07.2008

#6 RE: Schönheits-OP in Cuba
02.10.2009 21:31

@carino: oh, diese Sprüche kenne ich nun schon zur Genüge. Nicht zuletzt von mir selber. Aber in der Realität träumt eine junge Mutter davon, wieder toll auszusehen und die Spuren von 2 Schwangerschaften loszuwerden. Sie möchte die OP, nicht ich will sie tunen. Sie hat schon alles gemacht (Sport und Abnehmen) und auch wie eine gute Deutsche sogar die Ernährung umgestellt. Und das ist als Cubanerin wirklich eine Leistung.

Zitat von el carino

In Antwort auf:

Ich bin eher am Positiven interessiert




wenn du solche angst vor den risiken dieser "behandlung" hast,
wie wärs mit sport und bewegung für die liebste?
wie wärs mit umstellung der ernährung? ist wesentlich gesünder und fördert das selbstbewußtsein.
Frauen tunt man nicht, so wie ein auto.
wir werden alle nicht jünger, schöner warscheinlich auch nicht. man sollte sich aktzeptieren wie man ist.



user
Beiträge:
Mitglied seit:

#7 RE: Schönheits-OP in Cuba
03.10.2009 08:00

Ich habe in meinem Bekanntenkreis eine cubine, die das auf cuba hat machen lassen und bei ihr sieht man nicht solche Narben, wie man es hier in den Medien immer wieder sieht, von den OP´s aus Osteuropa.

Preise kann ich nicht nennen, aber 100-500 cuc ist ein bisschen wenig, mir hat man von preisen im bereich von 1000 bis 5000 CUC erzählt....

Manzana Prohibida
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 7.553
Mitglied seit: 31.10.2006

#8 RE: Schönheits-OP in Cuba
03.10.2009 08:20

Da würde mich der Name und der Ort der "Klinik" mal interessieren, die das (was auch immer) in Cuba für 1.000 bis 5.000 CUC macht... Und "solche Narben", wie man sie bei OP's, die in Osteuropa gemacht wurden, "immer wieder in den Medien sieht", dürften im Vergleich zu denjenigen, die man in den Medien nicht immer wieder sieht, verschwindend gering sein - wir haben doch hier schließlich "Mainstream-Medien"...

Toleranz als gesellschaftliche Tugend wird meist von Denen gefährdet, die unter ihren Schutz fallen.

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#9 RE: Schönheits-OP in Cuba
03.10.2009 09:00

äpfelchen, dann mach dich mal schlau....

wenn du was weisst, dann sag mir bescheid.....

und das "was auch immer" waren Fettabsaugung und straffung....

Manzana Prohibida
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 7.553
Mitglied seit: 31.10.2006

#10 RE: Schönheits-OP in Cuba
03.10.2009 09:12

Zitat von Penguin
äpfelchen, dann mach dich mal schlau....wenn du was weisst, dann sag mir bescheid.....

Na, es dürfte doch ein Leichtes für dich sein, die dir bekannte Cubine einfach mal zu fragen...

Toleranz als gesellschaftliche Tugend wird meist von Denen gefährdet, die unter ihren Schutz fallen.

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#11 RE: Schönheits-OP in Cuba
03.10.2009 11:02

wozu? nur weil du es nötig hast?

für dich tue ich den gefallen bestimmt ned.....

el prieto
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 8.213
Mitglied seit: 25.05.2005

#12 RE: Schönheits-OP in Cuba
03.10.2009 11:42

Ich kenne zwei junge Frauen aus Morón, denen man in diesem Jahr die Brüste vergrössert bzw. Bauchfett abgesaugt hat.
Ich weiß nicht mehr, ob es im Krankenhaus von Morón oder Ciego war. Sie haben jedenfalls beide keinen Cent dafür bezahlt. Ich dachte zuerst, ich hör nicht recht!

Es war aber tatsächlich kostenfrei. Allerdings ist das auch wieder so ein Fall, bei dem ein Ausländer garnicht erst in Erscheinung treten sollte.

Gast
Beiträge:
Mitglied seit:

#13 RE: Schönheits-OP in Cuba
03.10.2009 15:12

Zitat von el prieto
Ich kenne zwei junge Frauen aus Morón, denen man in diesem Jahr die Brüste vergrössert bzw. Bauchfett abgesaugt hat.
Ich weiß nicht mehr, ob es im Krankenhaus von Morón oder Ciego war. Sie haben jedenfalls beide keinen Cent dafür bezahlt. Ich dachte zuerst, ich hör nicht recht!

Es war aber tatsächlich kostenfrei. Allerdings ist das auch wieder so ein Fall, bei dem ein Ausländer garnicht erst in Erscheinung treten sollte.




Wenn diese Info nicht von Dir kommen wuerde, haette ich Probleme das zu glauben!!!!

Irgendwie ein bisschen absurd selbst fuer cubanische Verhaeltnisse, da fehlt es in anderen Krankenhauesern
am Notwendigsten, aber Schoenheitsoperationen kostenlos

user_k
Beiträge:
Mitglied seit:

#14 RE: Schönheits-OP in Cuba
03.10.2009 15:28

In Antwort auf:

Schoenheitsoperationen kostenlos



Das ist halt Sozialismus..

Bernd
Offline PM schicken
super Mitglied


Beiträge: 488
Mitglied seit: 01.01.2002

#15 RE: Schönheits-OP in Cuba
04.10.2009 09:52

Kenne auch 2 Kubannerinnen denen die Brust verkleinert wurde. Es war eine gute Arbeit, sehr kleine Narben unterhalb der Brust und an den Brustwarzen war nicht zu erkennen, dass diese versetzt wurden. Die Operation war medizinisch begründet wegen Rückenprobleme und kostenlos.

@Camillo

So generell würde ich nicht sagen dass alle kubanischen Ärzte fit sind. Sind sie ja bei uns auch nicht. Kuba hat viele Spezialisten die auch im Ausland studiert haben, aber leider auch viele "Pfeiffen", die dieses Studienfach nicht aus "Berufungsgründen" gewählt haben. Das größte Manko ist aber die medizinische Logistik ( Notoperationen, Unfalltransporte und medizinischer Bereitschaftsdienst) und die chaotische Organisation in den Krankenhäusern. Ich spreche hier von KH für Kubaner.
Fidel hat sich ja sein Stoma auch von einem Spanier legen lassen.

cuba2000
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 301
Mitglied seit: 19.09.2008

#16 RE: Schönheits-OP in Cuba
04.10.2009 16:34

Ich habe auch eine Bekannte in der Nähe von Holguin, die in Holguin operiert wurde. Es war eine Brustverkleinerung.... (über die Notwendigkeit dieser OP kann man streiten - die Entscheidung wäre sicher bei den Preisen für so einen Eingriff bei uns, anders ausgefallen)... das Ergebnis ist perfekt und gekostet hat es auch nix. Sie musste nur so ein Art Mieder selbst besorgen....

chavalito
Offline PM schicken
Forums-Senator/in


Beiträge: 3.496
Mitglied seit: 20.04.2007

#17 RE: Schönheits-OP in Cuba
04.10.2009 16:51

Zitat von osbo
Die Central Clinic Cira Garcia hat ja sogar eine eigene homepage. Unter http://www.cirag.cu/cirugia_ce.htm fand ich eine detailierte Preisliste. Sieht eigenlich ganz gut aus.

Interessant finde ich die Preise für Zahnimplantate.
Was dort 800-900 CUC kostet, kann hier schnell mehrere Tausend Euro ausmachen.

Wäre bei schwerwiegenden Zahnproblemen mal einen Gedanken wert. Ein Flug nach Kuba, um das Angenehme mit dem Nützlichen zu verbinden.

Ausserdem unterstützt man dadurch die Revolution und wirft die Kohle nicht einem raffgierigen Kieferorthopäden in den Rachen.

_______

„Die Demokratie ist die schlechteste aller Staatsformen, ausgenommen alle anderen.“
Winston Churchill

¡Visca Barça! [img]http://www.soccer24-7.com/forum/images/smilies/BarcaBarca.gif[/img]
_______

jan
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 20.573
Mitglied seit: 25.04.2004

#18 RE: Schönheits-OP in Cuba
04.10.2009 16:56

Kennt denn jemand auch einen erfahrenen, guten Brust-Operateur in Santiago?

Eine Bekannte, nicht meine novia (leider) hat einen Riesenbusen.
Gerade 20 Jahre alt. Sie will, muss ihn verkleinern lassen, da der Rücken schmerzt.

Ich nehme an, sie kann nicht einfach nach Holguin wg. der Sache fahren?

Falls doch? Bitte ich per PM um den Namen und die Klinik.

Müßte natürlich auch kostenlos sein.

Ich bin nicht involviert.
+++
Ein Sponsor könnte sich ja auch melden

camillo
Offline PM schicken
super Mitglied


Beiträge: 392
Mitglied seit: 07.05.2007

#19 RE: Schönheits-OP in Cuba
05.10.2009 10:09

Zitat von Bernd
@Camillo

So generell würde ich nicht sagen dass alle kubanischen Ärzte fit sind. Sind sie ja bei uns auch nicht.



Das stimmt natürlich.

Zitat von Bernd
Kuba hat viele Spezialisten ..., aber leider auch viele "Pfeiffen", die dieses Studienfach nicht aus "Berufungsgründen" gewählt haben.

Gerade das trifft doch nicht auf Kuba zu sondern eher auf Gesundheitssysteme wie z.B. in D. usw. Ein kubanischer Arzt muss eine anspruchsvole Ausbildung absolvieren, verdient nicht viel und hat dann noch 5 Jahre Wartezeit wenn er ausreisen möchte. Wenn nicht aus Berufung, weswegen dann sollte er in Kuba Medizin studieren? Frag mal Doctora. In Deutschland gibt es etliche (vor allem früher) die Medizin fast nur aus finanziellen Gründen studiert haben. Eine unötige Operation aus finanziellen Gründen z.B. findet in Kuba nicht statt. Und spätestens wenn die eigene Praxis steht wird richtig Geld verdient (auch schlechte Ärzte verdienen hier gut).

Zitat von Bernd
Ich spreche hier von KH für Kubaner.

Hier geht es aber um Kliniken die Ausländer und Kubaner operieren. Für diese wird sogar im Ausland geworben. Hier gibt es keinen Mangel und dort arbeiten sehr gute Ärzte. Davon profitiert das ganze Gesundheitssystem in Kuba. Die Devisen die dort eingenommen werden kommen den KH für Kubaner auch zu Gute.

Zitat von Bernd
Fidel hat sich ja sein Stoma auch von einem Spanier legen lassen.

und sich dabei eine Sepsis eingefangen..

Nein ist schon klar. Der beste Arzt ist nicht immer Kubaner. Aber zu meinen das ein spanischer Arzt immer besser als ein kubanischer Arzt wäre ist genauso falsch.


Salu

ehemaliges mitglied
Beiträge:
Mitglied seit:

#20 RE: Schönheits-OP in Cuba
05.10.2009 10:44

Zitat von jan
Kennt denn jemand auch einen erfahrenen, guten Brust-Operateur in Santiago?

Eine Bekannte, nicht meine novia (leider) hat einen Riesenbusen.
Gerade 20 Jahre alt. Sie will, muss ihn verkleinern lassen, da der Rücken schmerzt.

Ich nehme an, sie kann nicht einfach nach Holguin wg. der Sache fahren?

Falls doch? Bitte ich per PM um den Namen und die Klinik.

Müßte natürlich auch kostenlos sein.

Ich bin nicht involviert.
+++
Ein Sponsor könnte sich ja auch melden



Das Mädel soll sich mal in STGTO umhören, hatte vor einigen Jahren dort den Jefe von der chirurgischen Clinic kennen gelernt. Der erzählte dass sie im Jahr hunderte von Schönheitsoperationen machen, vorwiegend an Ausländer aber auch an Cubanos.

Karo
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 2.770
Mitglied seit: 15.04.2006

#21 RE: Schönheits-OP in Cuba
05.10.2009 10:49

Zitat von locoyuma


Das Mädel soll sich mal in STGTO umhören, hatte vor einigen Jahren dort den Jefe von der chirurgischen Clinic kennen gelernt. Der erzählte dass sie im Jahr hunderte von Schönheitsoperationen machen, vorwiegend an Ausländer aber auch an Cubanos.




was säbelt der den an Cubanos rum

ehemaliges mitglied
Beiträge:
Mitglied seit:

#22 RE: Schönheits-OP in Cuba
05.10.2009 10:53

Zitat von Karo

Zitat von locoyuma


Das Mädel soll sich mal in STGTO umhören, hatte vor einigen Jahren dort den Jefe von der chirurgischen Clinic kennen gelernt. Der erzählte dass sie im Jahr hunderte von Schönheitsoperationen machen, vorwiegend an Ausländer aber auch an Cubanos.




was säbelt der den an Cubanos rum




os/as

Tacker1001
Beiträge:
Mitglied seit:

#23 RE: Schönheits-OP in Cuba
05.10.2009 11:48

Zitat von jan
Kennt denn jemand auch einen erfahrenen, guten Brust-Operateur in Santiago?
Eine Bekannte, nicht meine novia (leider) hat einen Riesenbusen.
Gerade 20 Jahre alt. Sie will, muss ihn verkleinern lassen, da der Rücken schmerzt.
Ich nehme an, sie kann nicht einfach nach Holguin wg. der Sache fahren?
Falls doch? Bitte ich per PM um den Namen und die Klinik.
Müßte natürlich auch kostenlos sein.
Ich bin nicht involviert.
+++
Ein Sponsor könnte sich ja auch melden



Ich fliege am 23.10. nach Holguin. Vielleicht kann deine bekannte so lange noch warten mir der op?

Bernd
Offline PM schicken
super Mitglied


Beiträge: 488
Mitglied seit: 01.01.2002

#24 RE: Schönheits-OP in Cuba
05.10.2009 12:50

In Antwort auf:

Gerade das trifft doch nicht auf Kuba zu sondern eher auf Gesundheitssysteme wie z.B. in D. usw. Ein kubanischer Arzt muss eine anspruchsvole Ausbildung absolvieren, verdient nicht viel und hat dann noch 5 Jahre Wartezeit wenn er ausreisen möchte. Wenn nicht aus Berufung, weswegen dann sollte er in Kuba Medizin studieren? Frag mal Doctora. In Deutschland gibt es etliche (vor allem früher) die Medizin fast nur aus finanziellen Gründen studiert haben



Sorry aber bei der anspruchsvollen Ausbildung bin ich anderer Meinung. Dazu kenne ich zu viele "Ärzte" auf Kuba die lediglich studiert haben um mal ins Ausland zu kommen. Wenn du heute Geld verdienen möchtest dann studiere hier nicht Medizin. die Ärzte hier bei uns in den KH sind relativ arme "Schweine" wenn du deren Gehalt und deren Zeiteinsatz kennst.

Was solls du und ich lassen uns doch kein Brüste verkleiner oder vergrößern, jedenfalls ich habe es nicht vor.

Halleluja
Offline PM schicken
spitzen Mitglied


Beiträge: 632
Mitglied seit: 26.08.2004

#25 RE: Schönheits-OP in Cuba
05.10.2009 13:50

Mit den cubanischen Ärzten wird viel Propaganda betrieben.

Wie lange muss ein Arzt in Deutschland studieren? Nach dem Studium muss er als Assistenz Arzt arbeiten? Und dann kann er mal anfangen die Messer zu wetzen. Wie lange muss ein Zahnarzt lernen, Praktika erwerben etc., bis er fertiger Zahnarzt ist ? In Cuba gibt es Ärzte die 23 oder 24 sind.

Bei Operation kommt es auch sehr darauf an, welches Material verwendet wird. Wenn man hier von Devisenmangel spricht, liegt die Vermutung nahe, dass man evtl. low Budget Produkte verwenden könnte.

Wird ein kubanischer Arzt in Europa, aufgrund seiner kubanischen Ausbildung anerkannt ?

Seiten 1 | 2 | 3
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Julia Cooke: "The Other Side of Paradise: Life in the New Cuba"
Erstellt im Forum Literatur aus/über Kuba von HayCojones
0 04.04.2014 11:45
von HayCojones • Zugriffe: 725
Churchill estuvo a punto de morir en Cuba
Erstellt im Forum Debate de Cuba von ElHombreBlanco
0 01.04.2014 15:17
von ElHombreBlanco • Zugriffe: 1030
Dos nuevos servicios disponibles para Cuba
Erstellt im Forum Technikforum: Fragen zu Themen Computer, Smartphone, Telefonverbindung... von Sacke
5 23.01.2014 14:38
von Sacke • Zugriffe: 502
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de