Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 74 Antworten
und wurde 3.033 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
Seiten 1 | 2 | 3
castro
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 7.088
Mitglied seit: 18.11.2002

#51 RE: Kaufverhalten meiner Frau
18.09.2009 17:21

Zitat von Penguin


Hast du keine mehr, weil sie dir geklaut wurden?

Pinguine, hier geht´´s doch ums prahlen, Eva ist gut, Loco ist besser...... etc.

castro
patria o muerte

George1
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 8.821
Mitglied seit: 03.06.2006

#52 RE: Kaufverhalten meiner Frau
18.09.2009 17:33

Zitat von Evaniuska
aber keiner wird bereit sein auch nur 5 CUC mehr auszugeben, nur dass irgendwas von den Dassler-Brüdern draufsteht. Das geben die ohnehin hohen Preise nicht mehr her.



Na ja - bei cub. Ladenpreisen von 45 CUC für´n Paar Assidas hatte ich schon kurzzeitig überlegt ´n paar nach Dtl. zu importieren.

_________
Die USA-Massenverblödung(,)die in Deutschland immer mehr um sich greift, ist eine der schlimmsten Kriegsfolgen(A. Schweitzer)

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#53 RE: Kaufverhalten meiner Frau
18.09.2009 17:38

Zitat von castro

Zitat von Penguin


Hast du keine mehr, weil sie dir geklaut wurden?

Pinguine, hier geht´´s doch ums prahlen, Eva ist gut, Loco ist besser...... etc.



schatzi du hast recht.....

ein kumpel meinte letztens zu mir, dass ich so ca 50 stck "zapatos de tacóns" besitze und alle nur "q rico" sind und die cubanas ja alle nur neidisch werden würden, wenn sie die sehen würden.....

aber gebrauchte unterwäsche????? neeeeeeeeeeeee igittttttt

George1
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 8.821
Mitglied seit: 03.06.2006

#54 RE: Kaufverhalten meiner Frau
18.09.2009 17:43

Zitat von Penguin
aber gebrauchte unterwäsche????? neeeeeeeeeeeee igittttttt



Es soll Leute geben, die zahlen für sowas Höchstpreise - aber da Castro sie vorher wäscht mindert das natürlich den Wert.

_________
Die USA-Massenverblödung(,)die in Deutschland immer mehr um sich greift, ist eine der schlimmsten Kriegsfolgen(A. Schweitzer)

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#55 RE: Kaufverhalten meiner Frau
18.09.2009 17:47

Zitat von ElHombreBlanco

Zitat von el loco alemán
in Prag... San Fernando auf Gran Canaria



Wieviel kaufst du immer davon, damit sich die Reisekosten dorthin amortisieren?



Prag, die 240 Kilometer amortisieren sich schon allein durch Obstler und Zigaretten. Und Gran Canaria war sowieso an der Reihe.

ehemaliges mitglied
Beiträge:
Mitglied seit:

#56 RE: Kaufverhalten meiner Frau
18.09.2009 19:31

...ich glaube ja schon, das der ein oder andere Kniebohrer (kenne da selbst welche) in der Lage sind ein paar hundert Euronen gutzumachen, abzüglich Beschiss dem wir wohl alle aufsitzen früher oder später wieder ein paar hundert Euronen weniger... was bleibt? Oh, da hat einer 50 Euronen an einem Fahrrad verdient, welch eine Klasse!!! Ich habe 100 Euronen mit Unterwäsche gemacht...jubel,jubel?
Sorry, wenn mal einer eine Zahl hat wie man, wenn auch schwer 100.000 in Cuba machen kann...Bitte anrufen.
Und...auch da bin ich mir sicher, die meisten lügen sich in die eigene Tasche.
Ein Beispiel.
20 Kg Freigepäck am Flughafen vertickert sollten schon 30 Euronen bringen, für bedürftige wohl auch 50, wieviele Unterhosen und mit welchen Aufwand musst Du vertickern um ÜBER diesen 50 zu liegen... wohl mehr als 20 Kg. Alles Quatsch.Besser noch, nicht fliegen spart 2000 Euros Unkosten...
Bisher habe ich noch keinen kennengelernt der wirklich Geschäfte macht, weder legal noch auf der Straße. Unter Geschäfte versteh ich einen Umsatz von 100.000. Einen Rohgewinn von 20.000. Dann kann ich nach Hause fliegen und mein nächstes Geschäft in Ruhe planen... alles andere ist eher eine Schande Deutscher Kultur, oder dient eher Wichtigtuertum. Sorry, aber den Ramsch mit dem Ihr "Geschäfte" macht, den verschenke ich oder las es gehen...ein Unterhöschen von Doc. getragen hat da natürlich andere Klasse! Biete also an. 1mal getragen 5 E, 1 Tag 15, und die Woche, nur heute bei sofort kaufen 104 Euronen. Frei Haus klar, Bordsteinkante...

George1
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 8.821
Mitglied seit: 03.06.2006

#57 RE: Kaufverhalten meiner Frau
18.09.2009 19:42

Zitat von Doctora
Bisher habe ich noch keinen kennengelernt der wirklich Geschäfte macht, weder legal noch auf der Straße.



Wie heißt der alte Spruch:"Ein Geschäft ist erst dann ein Geschäft, wenn das Finanzamt denkt es ist kein Geschäft"
Jemand der auf Cuba legale Geschäfte macht wirst du wohl auch seltenst treffen und spätestens wenn du hier lesen kannst mit was man auf der Straße Geld verdienen kann - ist das Geschäft schon lange kein Geschäft mehr.

_________
Die USA-Massenverblödung(,)die in Deutschland immer mehr um sich greift, ist eine der schlimmsten Kriegsfolgen(A. Schweitzer)

ehemaliges mitglied
Beiträge:
Mitglied seit:

#58 RE: Kaufverhalten meiner Frau
18.09.2009 20:03

Zitat von George1

Zitat von Doctora
Bisher habe ich noch keinen kennengelernt der wirklich Geschäfte macht, weder legal noch auf der Straße.



Wie heißt der alte Spruch:"Ein Geschäft ist erst dann ein Geschäft, wenn das Finanzamt denkt es ist kein Geschäft"
Jemand der auf Cuba legale Geschäfte macht wirst du wohl auch seltenst treffen und spätestens wenn du hier lesen kannst mit was man auf der Straße Geld verdienen kann - ist das Geschäft schon lange kein Geschäft mehr.



-----------
Ja,Ja... über Geschäfte redet man(n) nicht... Kennst Du einen persönlich der in/mit/um Cuba in Wohlstand schwelgt...??? vielleicht kenne ich ja einfach nur die falschen Leute.

das unbekannte Mitglied
Beiträge:
Mitglied seit:

#59 RE: Kaufverhalten meiner Frau
19.09.2009 02:13

Also ehrlich, wenn ich es nicht mit meinen eigenen Äuglein gesehen hätte, würde ichs nicht glauben. Vor ca. 2 Jahren hat so ein Tanga (sah nicht schlecht aus) in nem Shoppie in Varadero 0,99 CUC gekostet..

edit: Ach so, ich vergaß, Varadero ist ja nicht Cuba.

Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#60 RE: Kaufverhalten meiner Frau
19.09.2009 08:02

In Antwort auf:

Unter Geschäfte versteh ich einen Umsatz von 100.000. Einen Rohgewinn von 20.000. Dann kann ich nach Hause fliegen und mein nächstes Geschäft in Ruhe planen... alles andere ist eher eine Schande Deutscher Kultur, oder dient eher Wichtigtuertum. Sorry, aber den Ramsch mit dem Ihr "Geschäfte" macht, den verschenke ich oder las es gehen

doctora, du bist ein Supertyp, der weiß wo's langeht und alle anderen sind bloß falsch orientierte Deppen die dem Weltenlauf nichts hinzuzufügen haben...

S

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#61 RE: Kaufverhalten meiner Frau
19.09.2009 08:25

Zitat von Doctora

Zitat von George1

Zitat von Doctora
Bisher habe ich noch keinen kennengelernt der wirklich Geschäfte macht, weder legal noch auf der Straße.


Wie heißt der alte Spruch:"Ein Geschäft ist erst dann ein Geschäft, wenn das Finanzamt denkt es ist kein Geschäft"
Jemand der auf Cuba legale Geschäfte macht wirst du wohl auch seltenst treffen und spätestens wenn du hier lesen kannst mit was man auf der Straße Geld verdienen kann - ist das Geschäft schon lange kein Geschäft mehr.



-----------
Ja,Ja... über Geschäfte redet man(n) nicht... Kennst Du einen persönlich der in/mit/um Cuba in Wohlstand schwelgt...??? vielleicht kenne ich ja einfach nur die falschen Leute.




dein ansatz ist spitzenmäßig und wenn du noch ein ? hinter deinem letzten wort gesetzt hättest, könnte man annehmen, es fand ein revolutionäre einsatz in deinem wesen statt!

villacuba
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 3.596
Mitglied seit: 03.06.2007

#62 RE: Kaufverhalten meiner Frau
19.09.2009 09:43

Zitat von Evaniuska

Zitat von villacuba
Wenn du diese Rechnung einem Cubi - auch einem Campesino - präsentiert muss er schon saublöd sein um sich darauf einzulassen


Ja, ich gebe es zu, Du hast mich erwischt. Kein Cubi würde 11 MN/libra Lebendgewicht zahlen. Den Preis hab ich mir aus dem linken Mittelfinger gesaugt und bei mir am Land wohnen nur die "Saublöden" und dieses Forum ist eh allem erhaben. Jedoch möchte ich Dir mitteilen, dass ich mich unter "Saublöden" demnach wesentlich wohler fühle als unter Siebengscheiten.

Zitat von villavuca
Siehst du, wars also doch nicht nur eine einfache Damenhose! Ich kenn die Cubi


Nix kennst Du, zumindest nix, was mit Sauen zu tun hat, muss ich feststellen.




Und weil du 1x () so einen Kuhhandel ....äh...Schweinehandel in einem Nest im hintersten Oriente durchgezogen hast, glaubst du wär das auch allg. so ? .....nur zur Information: ich hab in Cuba schon öfter ein Schwein gekauft,(auch immer freilaufend - wie man mir halt sagte) meist zw. 90 u 120 Libra, 1x wollt ich auch mit Kleidern einen Tausch machen, da war nix zu machen, die wollten Knete sehn ........deine Preisliste mag schon stimmen, nur kannst dem "allem erhabenen" Forum nicht weismachen, dass man einfach zu einem Campesino hingehen kann u sagen, diese Hose z.B. hat so u soviel gekostet, dafür möcht ich jetzt so u soviel Schwein...glaubst du ein Campesino kann im Ernst nachvollziehn was so eine Hose in Europa wert ist u dafür die libras seines Schweines aufzuwiegen?

vllt. sollt ich dir auch in Erinnerung rufen dass ich Cuba seit 13 Jahren kenn u 1 Jahr dort gelebt hab .....aber ich versteh ja nix

In Antwort auf:

Markensachen (auch wenn sie gefälscht sind



Zitat von Evaniuska

Die Preise werden an diesem Verkäufer-Markt von Ecuador- und Venezuela-Rückkehrern diktiert. Klar hätte man gerne Marke oder zumindest einen guten Fake davon, aber keiner wird bereit sein auch nur 5 CUC mehr auszugeben, nur dass irgendwas von den Dassler-Brüdern draufsteht. Das geben die ohnehin hohen Preise nicht mehr her.



...dann versuch mal in Havanna Markensachen im Vergleich zu No-Name-Produkten an den Mann zu bringen, wenn du dann nur 5 CUC Differenz herausschlägst, verstehst du nix von Geschäften mit Cubis.....aber hast du ja eh noch nie ausprobiert, weil ihr ja nie was verkauft, also tranquillo!


Agua salá!
-

santiaguera
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in

Beiträge: 910
Mitglied seit: 17.07.2008

#63 RE: Kaufverhalten meiner Frau
19.09.2009 09:52

Ich kenne eine, die hat immer 100 bis 150 Shirts mitgebracht und hat sie an eine Händlerin verkauft. Dann sind wochenlang Shirts für 12 bis 15 CUC im Umlauf gewesen. Heute weiss ich auch, dass sie die Dinger in Eger auf dem Vietnamesenmarkt für 2 Euro das Stück gekauft hat. Den Gewinn hat sie, obwohl sie 9 Jahre mit einem Deutschen verheiratet war und zwei Kinder mit ihm hat, mit einem Chulo durchgebracht.

George1
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 8.821
Mitglied seit: 03.06.2006

#64 RE: Kaufverhalten meiner Frau
19.09.2009 10:28

Zitat von Doctora
Ja,Ja... über Geschäfte redet man(n) nicht... Kennst Du einen persönlich der in/mit/um Cuba in Wohlstand schwelgt...??? vielleicht kenne ich ja einfach nur die falschen Leute.



Stimmt - über Geschäfte redet man nicht. Aber geh´mal davon aus, das ich mir meinen Urlaub auch mit dem hier verdienten Geld noch leisten kann und mit Sicherheit nicht mit ´nem Sack voll Schlüpfer durch die Stadt renne um den Rückflug zu bezahlen.
Wenn aber jemand auf Cuba sich bei mir was aus Dtl. bestellt oder ´n Deutscher will, das ich ihm was aus Cuba mitbringe dann erlaube ich mir wohl, meine Arbeitsleistung in Rechnung zu stellen.
Das ist aber garnicht der eigentliche Punkt. Grundsätzlich könnte man sich schließlich ´nen Haufen Schlepperei und Streß sparen wenn man nur mit dem Nötigsten nach Cuba reist. Also mit Kreditkarte und Kamera - mehr braucht man eigentlich nicht
Ich persönlich finde es aber nun einmal sinnvoller, statt Verwande und Bekannte mit Geld zu beschenken und somit den Irrglauben, das in Europa das Geld auf den Bäumen wächst zu nähren,
denen lieber ( was auch immer ) mitzubringen, damit sie sich ihr Geld verdienen können.

Übrigens kenn ich so einige die in/mit/um Cuba in "Wohlstand"( ist ja relativ) schweben.
Das beginnt in Dtl. bei einigen Reisebüroeigentümern und endet irgendwann auf Cuba, bei Leuten, die ob der Chance 1000 Schlüpfer verkaufen zu dürfen noch nicht einmal die Augen öffnen.

_________
Die USA-Massenverblödung(,)die in Deutschland immer mehr um sich greift, ist eine der schlimmsten Kriegsfolgen(A. Schweitzer)

User
Beiträge:
Mitglied seit:

#65 RE: Kaufverhalten meiner Frau
19.09.2009 11:36

Villa, es ist mir sowas von egal, wie oft Du auf Cuba warst und wielange Du da gelebt hast. Immerhin hat es nichtmal gereicht, um in Holguin vor der policia cojones zu beweisen. Hast damals Deine Leute hingehängt, sie der Staatsmacht ausgeliefert, gesungen wie ein Vögelein nachdem Du auf Deine Kosten gekommen bist. Knast und/oder fetteste multa für die Cubis, freies Geleit für den yuma. Klopf Dir auf die Schultern, Mann.

Schwein gegen Hose haben wir bisher mehr als 1x durchgezogen, auf jeder Reise. Der "Europa"-Preis einer Hose ist völlig uninteressant. Was zählt ist, was die Leute vor Ort normalerweise dafür hinlegen müssen. Und diesen Preis machen die Ecuador- ud Venezuela-Heimkehrer, sicher nicht ich.

"Freilaufend" ist in diesem Fall verbrieft, da wir a) den Verkäufer kennen und ich b) nirgends nen coral gesehen hab. Zudem hat c) das Schwein auf den Ruf der Bäuerin gehört und ist aus mehreren hundert Meter aus einem freien, grünen Feld angetrabt gekommen, als diese nur 1x rief. Die Futterrinne der Schweine war mitten im patio, weit und breit keine soga. Am Hals des Schweines keine soga-Einschnürungen, Fleisch war superlecker, fast kein Fett.... aber klar, man hat mich sicher verarscht, da ich ja noch nie auf Kuba gewohnt hab. Sowas bleibt ja blos den camajanes wie Dir erspart.

"Hinterster Oriente" ist auch wieder nur Deiner Phantasie entsprungen. 80km nach Holguin, 3 Shoppies zu Fuss erreichbar, ein gutes Krankenhaus (z. B. mit neuem Computertomograph) gibts im Umkreis von 25km, genauso wie Banken oder die Cadeca. Die Durchgangsstrasse Mayari-Moa geht 3km vor unserer Haustüre vorbei. Rio, playas, pescadores, einer der wichtigsten Häfen Kubas (Nicaro), Hotels (Pinares de Mayari, Cayo Saetia) - alles auf kurzem Wege erreichbar.

Wieviel hast Du denn für Deine Schweine bezahlt? MN/libra?

villacuba
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 3.596
Mitglied seit: 03.06.2007

#66 RE: Kaufverhalten meiner Frau
19.09.2009 15:12

Zitat von Evaniuska
Villa, es ist mir sowas von egal, wie oft Du auf Cuba warst und wielange Du da gelebt hast. Immerhin hat es nichtmal gereicht, um in Holguin vor der policia cojones zu beweisen. Hast damals Deine Leute hingehängt, sie der Staatsmacht ausgeliefert, ....



Gut gekontert Pasu , zieh dir nur immer brav uralte Geschichten aus dem Ärmel u zitier dann auch nur das was dir grad so in den Kram passt - macht sicher ein Super-Bild hier im Foro!

.....dass ich damals mit den Betreffenden noch monatelang in Kontakt gestanden bin , ihnen mit Geldüberweisungen aus der Patsche geholfen hab, zählt nat. nicht oder?
(nur so nebenbei, für sämtliche Multas bin ich direkt bzw. nachher mit Geldüberweisungen aufgekommen u "bleibende " Schäden hat auch keiner davongetragen - auch wenn es Pasu nicht in den Thread passt! )

Wenn du schon alte Sache ausgräbst, dann les gefällgst auch alles was damit zusammenhing u wie's weiterging u (zitier es auch wenn du die Cojones dazu hast), ansonsten lass es besser bleiben u kümmer dich um deine "Hosen-Schweine"!

apropos: wen willst du überhaupt mit dem Gelaber bzgl. ach so fröhlich-freilaufend Schwein , das dann wahrscheinlich noch auf die "sanfte" cub. Art u Weise sein Leben lassen musste, beeindrucken?
Den deutschen Tierschutzverein oder vllt. sogar den nicht vorhandenen cubanischen?

Und wenn wir schon bei alten Geschichten sind: ich hab es halt noch nie nötig gehabt ins Nachbarforum abzuwandern u dann kleinlaut mit dem Nickname meiner esposita wieder angekrochen zu kommen!


Agua salá!
-

ehemaliges mitglied
Beiträge:
Mitglied seit:

#67 RE: Kaufverhalten meiner Frau
19.09.2009 18:46

seid nett zueinander, es ist Samstag.

Noch ein schönes Wochenende.

falko1602
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 10.120
Mitglied seit: 18.07.2008

#68 RE: Kaufverhalten meiner Frau
19.09.2009 18:51

3-2-1 off topic
falko

Alle Menschen sind schlau! Die einen vorher, die anderen nachher

el lobo
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 3.310
Mitglied seit: 27.03.2002

#69 RE: Kaufverhalten meiner Frau
20.09.2009 09:56

Zitat von Moskito
doctora, du bist ein Supertyp, der weiß wo's langeht und alle anderen sind bloß falsch orientierte Deppen die dem Weltenlauf nichts hinzuzufügen haben...


Hallo Mücke ! Freut mich nach Monaten der Forumsabstinenz (weils mir irgendwann zu langweilig wurde )zu lesen das Du ganz der Alte geblieben bist,was man auch Beständigkeit nennen könnte.Na und das Dein FRAUCHEN ganz besonderer weil BESSERER ART , da nicht wie alle anderen der Unterschicht entstammend , ist - das versteht sich ja von selbst. Felicidades zu so einem Goldstück .
Gruß El lobo

Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#70 RE: Kaufverhalten meiner Frau
20.09.2009 10:38

.
Hi Wölfchen, schön mal wieder was von dir zu hören..
Danke für die felicidades.
Wie gehts eigentlich deinem Frauchen? Kann sie inzwischen die Uhr lesen?

S

el lobo
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 3.310
Mitglied seit: 27.03.2002

#71 RE: Kaufverhalten meiner Frau
21.09.2009 08:46

Zitat von Moskito
.
Kann sie inzwischen die Uhr lesen?



Ja und zwar sehr erfolgreich Wenn Sie nur ihr angekündigtes Nickerchen nach dem Esssen (Quince minutos nada mas) also
ihr CUBANISCHES VIERTELSTÜNDCHEN nicht immer nach dem KLEINEN ZEIGER absolvieren würd. Da bringt
Sie noch was durcheinander. Aaber wir arbeiten dran,ich bin da sehr zuversichtlich. Ansonsten gehts und beim
Kaufverhalten will Sie sich auf Teufel komm raus nicht den Eigenheiten ihrer Westlich der Elbe wohnenden
Amigas anschließen und stundenlang in der Ciudad nach Schnäppchen und Tiefpreisaktionen rennen. Selbst
das so "wichtige" Minutenlange Comprobante studieren an der Kasse nach dem Zahlvorgang ist ihr abhold.Na und das
sie zu allem übel Beträge auf Volle Summen aufrundet und so mitunter 3 bis 4 €Cent der Cajera überläßt muß ich Ihr
auch noch...........,oder ich schick sie zu Dir in die Lehre was vermutlich und evtl. das Familienbudget im zweistelligen €Cent Bereich monatlich verbessern würd. Aber nur falls Du Ganz und Gar der ALTE geblieben bist .
So das war nun mein Wichtiger Beitrag zu den noch wichtigeren Themen KAUFVERHALTEN UND UHRENKENNTNISSE DER CUBANITAS.
Naja werd dann mal nach dem Kurzausflug wieder in der Versenkung verschwinden und erst wieder auftauchen wenn Höchstwichtige
Themen wie : " MEINE CUBANITA LÄUFT ÜBERN GROßEN ONKEL - WAS KANN ICH TUN ? o.ä " auftauchen.
Bis dahin Gruß El Lobo

George1
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 8.821
Mitglied seit: 03.06.2006

#72 RE: Kaufverhalten meiner Frau
21.09.2009 08:58

Zitat von el lobo
sie zu allem übel Beträge auf Volle Summen aufrundet und so mitunter 3 bis 4 €Cent der Cajera überläßt



Einfach keinen Respekt vor´m schwer verdienten Geld. Bestimmt läßt sie auch beim Einseifen unter der Dusche das warme Wasser laufen.

_________
Die USA-Massenverblödung(,)die in Deutschland immer mehr um sich greift, ist eine der schlimmsten Kriegsfolgen(A. Schweitzer)

Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#73 RE: Kaufverhalten meiner Frau
21.09.2009 09:01

In Antwort auf:

,oder ich schick sie zu Dir in die Lehre

So wie du sie beschreibst, kann sie von mir nichts mehr lernen.

S

el lobo
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 3.310
Mitglied seit: 27.03.2002

#74 RE: Kaufverhalten meiner Frau
21.09.2009 09:06

Zitat von George1
Einfach keinen Respekt vor´m schwer verdienten Geld. Bestimmt läßt sie auch beim Einseifen unter der Dusche das warme Wasser laufen.


Was den Rückschluß zulässt das die aus dem O-LAND und die sich dort infizierten Cubanitas NOCH VIEL LERNEN MÜSSEN - Gelle.
Gruß nach Zwigge El Lobo

guzzi
Beiträge:
Mitglied seit:

#75 RE: Kaufverhalten meiner Frau
21.09.2009 09:39

Zitat von villacuba
Ja, ich gebe es zu, Du hast mich erwischt. Kein Cubi würde 11 MN/libra Lebendgewicht zahlen. Den Preis hab ich mir aus dem linken Mittelfinger gesaugt und bei mir am Land wohnen nur die "Saublöden" und dieses Forum ist eh allem erhaben. Jedoch möchte ich Dir mitteilen, dass ich mich unter "Saublöden" demnach wesentlich wohler fühle als unter Siebengscheiten.



Selbst ich hatte mal 14 pmn pro libra bezahlt, der preis war zu dieser zeit ca 9 pmn lebend. Es kommt doch immer drauf an, was und wieviel eben gerade zu haben sind. Zudem achte ich lieber auf die waage, das macht das aus wieviel ein schwein wiegt. Es gibt da diverse tricks das gewicht hoch zu halten und der dumme ist dann meistens der obergescheite, der seine augen nicht von der waage lässt. Leider weiss ich nur zu gut, wie man eine waage über 30% türkt. Derjenige der sie wiegt, bekommt schliesslich auch genug vom provit ab.

Seiten 1 | 2 | 3
«« El Amor
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Merkwürdiges Vorkommnis mit dem Handy meiner Frau
Erstellt im Forum Technikforum: Fragen zu Themen Computer, Smartphone, Telefonverbindung... von Pille
37 24.11.2016 18:10
von ElHombreBlanco • Zugriffe: 1375
Peru: 50.000 Menschen demonstrieren gegen Gewalt an Frauen
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von ElHombreBlanco
6 16.08.2016 10:08
von George1 • Zugriffe: 219
Knappe Verhütungsmittel in Venezuela: Frauen lassen sich sterilisieren
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von ElHombreBlanco
22 17.08.2016 18:10
von Ralfw • Zugriffe: 810
In Mexiko ist es ein (tödliches) Risiko, eine kolumbianische Frau zu sein
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von jojo1
0 06.08.2016 00:32
von jojo1 • Zugriffe: 183
95 % der jungen Frauen erhalten kein Schengen-Besucher-Visa
Erstellt im Forum Einladung eines kubanischen Staatsbürgers: von Ullli
84 07.04.2015 14:00
von Lothar • Zugriffe: 4319
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de