Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 33 Antworten
und wurde 2.605 mal aufgerufen
 Hurrikan-News
Seiten 1 | 2
Gast
Beiträge:
Mitglied seit:

#26 RE: Erika
02.09.2009 14:45

Zitat von Evaniuska
Die Stufe "tropical depression" hat Erika ganz galant im Eiltempo übersprungen. Hat vermutlich damit zu tun, dass heute nachmittag ein US-Aufklärungsflugzeug reingeflogen ist und Daten gesammelt hat. War wohl doch stärker als gem. Satelitten zu erkennen war?

Aber EHB hat Recht, Erika ziehts eher nordwärts. Kuba wird sie gemäss derzeitiger Prognosen garnicht grossartig tangieren.

Ich will den Tag nicht vor dem Abend loben, aber dieses Jahr scheint Kuba bzw. die ganze Karibik Ruhe zu haben.




Sollte man auch am 2 September lassen, die saison dauert noch mindestens 2 Monate, und wie es im Moment aussieht
werden einige der kleinen Antillen, Puerto Rico , Hispaniola, und die Bahamas wohl von ERIKA betroffen werden.

Und wir war es 2001, fast nichts und dann am 4 November als alle schon aufatmeten rauschte MICHELLE uber West bzw.
Mittelcuba.

User
Beiträge:
Mitglied seit:

#27 RE: Erika
02.09.2009 20:18

Mit der wasserreichen und breiten Erika ist das so ne Sache. Sie hat einen "wabbeligen" Kern, kein ausgeprägtes Auge. Wenn man so will gibt es mehrere "Zentren", die durch die Rotation auch noch wechseln, da sie kein echtes Zentrum im Sinne von "Mitte" darstellen. Demzufolge ist es eigentlich unmöglich, Erika genau zu lokalisieren. So ensteht der "Zick-Zack-Kurs", den man heute teilweise gesehen hat.

Und folglich dessen versagen alle Prognosen bzw stochern derart im Nebel, dass der weitere Verlauf und Aussagen ob "Kuba" oder nicht "Kuba" reinste Spekulation sind. Für die Leeward-Inseln bedeutet das momentan viel Regen, vorallen da Erika sich auch nur sehr langsam fortbewegt.

Das gute dran: Derart unorganisiert schafft es Erika wohl nie zu einem Hurrikan.

Castaneda
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.182
Mitglied seit: 20.10.2008

#28 RE: Erika
02.09.2009 23:09

Erika scheint die Puste auszugehen, über 40 mph wird die Windgeschwindigkeit wohl nicht hinaus gehen. Was sich da aber über Guinea zusammenbraut scheint bereits zu rotieren. Mal sehen ob das was wird...

User
Beiträge:
Mitglied seit:

#29 RE: Erika
03.09.2009 08:12


Erika hat die Nordroute über dem Atlantik vorbei an den kleinen Antillen und Bahamas komplett verlassen. Auf ihrem West-Südwest-Kurs ist Erika bereits über Guadeloupe gezogen und nimmt ganz grob Kurs auf Puerto Rico / DomRep und in Folge evtl. auch Kuba. Auch Haiti wird, sodenn diese Prognose zutrifft, seine Dusche abbekommen.

Jeglichste Prognose ist jedoch weiterhin rein spekulativ. Zuletzt schien es im Loop sogar so, als ob Erika sich zweigeteilt hätte:




Eine weitere Möglichkeit ist daher, und das ist wahrscheinlicher als die Aufwertung zu einem Hurrikan, dass sie ganz von der Bildfläche verschwindet und als normales, wasserreiches Regentief weiter ihre Bahnen zieht.


Irgendeine "Gefahr" besteht im Moment weder für die DomRep noch für Kuba:

7km/h bzw. 5mph über Grund, was sehr langsam ist und eher auf Zerfall deutet
Wind: 65 km/h bzw. 40mph
Luftdruck: 1'008mB


Gast
Beiträge:
Mitglied seit:

#30 RE: Erika
03.09.2009 15:08

Die Meterologen in Santo Domingo gehen im Moment fuer die Insel Hispaniola von 2 moeglichen Szenarien aus.

ERIKA schwaecht sich nocht etwas weiter ab und ueberquert die Insel als ""einfache"" Depresion Tropical""

oder sie gewinnt in den naechsten beiden Tagen noch an Staerke und wird doch noch zum Hurrikan Stufe 1.

Warscheinlicher im Moment die erste Option allerdings werden sehr starke Regenfaelle erwartet bis zu 150 l qm und das duerfte dann
wieder zu Ueberschwemmungen in Kuestennaehe und in der Naehe der Fluesse fuehren.

Cuba duerfte fast ausser gefahr sein, selbst wenn Erika auf dem Weg nach Hispaniola nocht zum Hurrikan wird, duerfte
dieser sich ueber den Bergen stark abschwaechen und kaeme dann in Ostcuba nur noch als Tiefdruckgebiet an.

User
Beiträge:
Mitglied seit:

#31 RE: Erika
04.09.2009 07:34

Erika wurde herabgestuft zur "tropival depression", weiter sehr langsam unterwegs (11km/h über Grund) und recht schwach auf der Brust (Windgeschwindigkeiten 45 km/h). Die Rest von Erika werden in den nächsten 24 Stunden weiter Richtung Nordwest ziehen und in ca. 45 Stunden ganz von der Karte verschwinden, ohne Kuba jemals erreicht zu haben.

Castaneda
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.182
Mitglied seit: 20.10.2008

#32 RE: Erika
04.09.2009 13:37

Erika ist nicht mehr, sie hat sich in ein ganz normales Tief aufgelöst und wird von Stormpulse nicht mehr als aktiv geführt. Die Low Potential Disturbance bei den Cap Verden hat sich ziemlich aufgedröselt und ihre kompakte Form verloren. Scheint sich also auch nicht zu was üblen zu entwickeln. In nächster Zeit wird wohl nichts gravierendes in der Karibik passieren.

... aber es kann ja immer anders kommen als man denkt...

Andy73
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied

Beiträge: 100
Mitglied seit: 30.08.2009

#33 RE: Erika
05.09.2009 10:24

Die Low Potential Disturbance bei den Cap Verden ist auf Medium heraufgestuft worden und man erwartet evtl. in den nächsten 1 bis 2 Tagen eine Verstärkung...

Castaneda
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.182
Mitglied seit: 20.10.2008

#34 RE: Erika
05.09.2009 14:33

Erika hatte sich nach einer kurzen wiederkehr als LPD abermals in ein breites Wolkenband ohne Bedrohung aufgelöst. Die Wolkenformation über den Cap Verden, die gestern bis heute mittag als Medium Potential Disturbance geführt wurde, hat sich in 2 LPD's aufgesplittet. Die Prognosen gehen durchschnittlich von einem Kurs WNW aus und dort ist eher kälteres Wasser zu finden. Anscheinend wirkt der Einfluß von El Niño (vielen Dank für den Hinweis) und die Karibik hat dieses Jahr Ruhe von den Stürmen. Bin voraussichtlich den Oktober über drüben und hoffe, daß es mich nicht wieder wegpustet wie letztes Jahr Ike.

Seiten 1 | 2
«« Fred
Jimena »»
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Tropische Stürme Danny und Erika
Erstellt im Forum Hurrikan-News von dirk_71
43 01.09.2015 11:34
von kdl • Zugriffe: 3256
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de