Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 32 Antworten
und wurde 3.396 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
Seiten 1 | 2
User
Beiträge:
Mitglied seit:

#26 RE: Kuba 2010 Frage:
28.07.2009 16:24

Moment, ich habe nicht gesagt, dass kaltes / kälteres Wasser einem Hurrikan nicht die Grundlage entzieht. Ich sage, dass ein kalter Winter nicht automatisch kaltes/kälteres Wasser im August bedeutet. Die Wassertemperatur bei Gustav hab ich Dir bereits nachgliefert. Sooo viel ist da nicht mehr um zu den aktuellen Werten. Gustav war übrigens kein altantischer Hurrikan, der im Grossraum der Kapverden enstanden wäre....

Aber ich kann Herrn Rubiera ja mal fragen, wenn ich ihm das nächste mal ne Mail schreibe. Letztes Jahr hat es ja leider nicht geklappt, mich mit ihm zu treffen. Er war im September mit mesa redonda & Grosswetterlage wohl noch zu beschäftigt. Vielleicht ein andermal....

Gast
Beiträge:
Mitglied seit:

#27 RE: Kuba 2010 Frage:
28.07.2009 16:36

Zitat von Evaniuska
Moment, ich habe nicht gesagt, dass kaltes / kälteres Wasser einem Hurrikan nicht die Grundlage entzieht. Ich sage, dass ein kalter Winter nicht automatisch kaltes/kälteres Wasser im August bedeutet. Die Wassertemperatur bei Gustav hab ich Dir bereits nachgliefert. Sooo viel ist da nicht mehr um zu den aktuellen Werten. Gustav war übrigens kein altantischer Hurrikan, der im Grossraum der Kapverden enstanden wäre....

Aber ich kann Herrn Rubiera ja mal fragen, wenn ich ihm das nächste mal ne Mail schreibe. Letztes Jahr hat es ja leider nicht geklappt, mich mit ihm zu treffen. Er war im September mit mesa redonda & Grosswetterlage wohl noch zu beschäftigt. Vielleicht ein andermal....



im Moment ist die Warscheinlichkeit ziemlich gross ihn in einem bestimmten Hotel in Varadero zu treffen, schiebt ja (noch) eine ruhige
Kugel im letzten Jahr hatte er zumindest schon FAY

Nochmal zur Wassertemperatur und der warscheinlichkeit:: wenn das Wasser an der Nordkueste im April wegen des
warmen Winters schon 24 Grad hat, statt wie nach einem kalten Winter nur 22, ist es doch warscheinlich dass es sich in den warmen
Sommermonaten staerker aufheizt trifft sogar auf Nord- und Ostsee zu. Und eine um nur 2 Grad hoehere Temperatur
kann bei der Staerke eines Hurrikans entscheidend sein!!!!!!

Wo hat sich GUSTAV dann gebildet wenn nicht auf dem Atlantik

User
Beiträge:
Mitglied seit:

#28 RE: Kuba 2010 Frage:
28.07.2009 16:55

Also - nochmal. Und dann muss wieder gut sein:

Winter 2007/08 zu Winter 2008/09 = warmer Winter zu kalter Winter = hab ich verstanden

April 2008 zu Arpil 2009 = 24° zu 22° = okay, auch gefressen

Fakt: 28. Juli 2008 12:50 zu 28 Juli 2009 12:50:
Station 42056 - Yucatan Basin = 28.0°C zu 29.7°C
Station 42057 - Western Caribbean= 29.3°C zu 28.5°C

Beide Bojen liegen etwas westlich von der Durchzugslinie von Gustav.

Stand heute ist die Wassertemperatur der Messboje vor Yucatan sogar höher als genau vor 1 Jahr. Die "Western Caribean" dagegen noch etwas kühler, um 0.8°C. Von den 2 Grad Differenz im April ist nix (mehr) zu merken....

MEIN Fazit: Aus einem kalten Winter UND kälteren Wassertemperaturen im April kann nicht auf kältere Wassertemperaturen im August geschlossen werden. Einig sind wir uns, dass kältere Wassertemperaturen die Entwicklung eines Hurrikans deutlich hemmen würden, und da kann 1-2 Grad schon richtig was ausmachen.

Ach ja, Gustav ist ein karibischer Hurrikan und hat sich im Becken der karibischen See vor Venezuela gebildet, nicht im Atlantik, nicht in der Nähe von Afrika und nicht, wie sonst häufig vorkommend, im Einfluss des Passat....

Okay?

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#29 RE: Kuba 2010 Frage:
28.07.2009 19:34

Zitat von Español
Wochenlange Kaltfronten also ELA das wuerde ich mal ueberarbeiten, die laengste die ich erlebt habe
dauerte genau 5 Tage. Im Winter 2007/08 gab es insgesamt nur 3 der Rest schoenes sonniges Wetter.

Vielleicht warst du ja ganz woanders und nicht an der Nordküste oder hast einfach mal bei deinem Kurzurlaub Glück gehabt? Ich war schon so oft und lange in Kuba, hatte aber bei Zyklonen immer Glück, nie einen abbekommen. Deshalb behaupte ich aber noch lange nicht, daß es keine gäbe.

Du kannst ja deine Seite gern überarbeiten, wenn du etwas anderes erlebt hast. Ich lasse das so stehen, denn ich kenne genug Leute die innerhalb 14 Tagen nur einen oder auch gar keinen einzigen richtigen Badetag dabei hatten und bleich wie die Milchtüten stinksauer wieder nachhause geflogen sind.

ElHombreBlanco
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.267
Mitglied seit: 19.03.2005

#30 RE: Kuba 2010 Frage:
28.07.2009 19:51

Zitat von el loco alemán
Zitat von Español


Vielleicht warst du ja ganz woanders und nicht an der Nordküste oder hast einfach mal bei deinem Kurzurlaub Glück gehabt?

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

Gast
Beiträge:
Mitglied seit:

#31 RE: Kuba 2010 Frage:
28.07.2009 20:01

Zitat von el loco alemán
Zitat von Español
Wochenlange Kaltfronten also ELA das wuerde ich mal ueberarbeiten, die laengste die ich erlebt habe
dauerte genau 5 Tage. Im Winter 2007/08 gab es insgesamt nur 3 der Rest schoenes sonniges Wetter.

Vielleicht warst du ja ganz woanders und nicht an der Nordküste oder hast einfach mal bei deinem Kurzurlaub Glück gehabt? Ich war schon so oft und lange in Kuba, hatte aber bei Zyklonen immer Glück, nie einen abbekommen. Deshalb behaupte ich aber noch lange nicht, daß es keine gäbe.

Du kannst ja deine Seite gern überarbeiten, wenn du etwas anderes erlebt hast. Ich lasse das so stehen, denn ich kenne genug Leute die innerhalb 14 Tagen nur einen oder auch gar keinen einzigen richtigen Badetag dabei hatten und bleich wie die Milchtüten stinksauer wieder nachhause geflogen sind.



Da hatte ich doch extra meinen Kompass dabei damit ich auch ganz sicher sein konnte an der Nordkueste zu sein.


In 14 Tagen keinen einzigen Badetag mal abgesehen dass dies auch vom persoenlichen Empfinden abhaengt, ist ja
ein bisschen was anders als ""wochenlange"" Kaltfronten

Aber vielleicht hast Du das ja auch mit Paraguay verwechselt da bist Du ja auch "Experte"" und "" Reiseleiter""

Mir ist es nun wirklich so was von egal was auf Deiner seite steht , aber wenn Du als ""Karibikreiseagentur""
ernst genommen werden willst solltest Du ein bisschen auf Deine Infos achten

Und bei den Zyklonen hast Du Dich wohl immer rechtzeitig verpisst oder.

kubano
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 284
Mitglied seit: 06.07.2008

#32 RE: Kuba 2010 Frage:
30.07.2009 12:50


Frage1: Ist es preislich gesehen besser Flug und Hotel sperat zu buchen?
Frage2: Ist juni ein guter MOnat dafür?

wir zahlen jetzt für 6 Tage Hotel all in, hier gebucht, die Hälfte wie letztes Jahr als wir vorort selber einfach hingefahren sind. Wir haben Flug und die Woche Hotle extra gebucht. kommt wie gesagt darauf an was wo wie; Flüge nach Havana sind e billiger wie Holguin, such in Ruhe einen günstigen Flug und schaue auch in Ruhe nach einem Hotelangebot. Wenn ihr 2 Wochen im Hotel bleibt, denke ich ist es besser ein kompl.-Packet zu nehmen.
Flug und casa particular(privat) kann auch günstiger sein, einfach viel im Net suchen und das Beste Angebot, wenn´s dann passt für euch schnappen.
Saludos

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#33 RE: Kuba 2010 Frage:
30.07.2009 17:35

Zitat von kubano

kommt wie gesagt darauf an was wo wie; Flüge nach Havana sind e billiger wie Holguin, such in Ruhe einen günstigen Flug und schaue auch in Ruhe nach einem Hotelangebot. ....
Flug und casa particular(privat) kann auch günstiger sein, einfach viel im Net suchen und das Beste Angebot, wenn´s dann passt für euch schnappen.
Saludos
Und die Transferkosten nicht vergessen!
Nur wenn ihr sowieso einen Leihwagen nehmt, dann ist es egal.

Seiten 1 | 2
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Neulinge auf Kuba,einige Fragen
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von colti
5 01.12.2005 21:38
von Lisa • Zugriffe: 247
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de