Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 200 Antworten
und wurde 4.587 mal aufgerufen
 Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen)
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9
user
Beiträge:
Mitglied seit:

#126 RE: Hinweis auf die Verfassung
06.07.2009 19:34

Zitat von ElHombreBlanco
Zitat von Español
und dann diese ganz staatstragend ernst dreinblickende Sra. Fernandez de Kirchner

Oder ein Sr. Chávez, der ja bekanntlich auch mal versucht hat, sich an die Macht zu putschen. Aber das war ja was ganz anderes...


und die eu, die ihre botschafter abberufen hat!

Gast
Beiträge:
Mitglied seit:

#127 RE: Hinweis auf die Verfassung
06.07.2009 19:41

Zitat von ElHombreBlanco
Zitat von Español
und dann diese ganz staatstragend ernst dreinblickende Sra. Fernandez de Kirchner

Oder ein Sr. Chávez, der ja bekanntlich auch mal versucht hat, sich an die Macht zu putschen. Aber das war ja was ganz anderes...


Hugo bestimmt per Dekret was demokratisch ist oder nicht Venezuela soy yo!!!!!!! frei nach Ludwig XIIII !!!!!!!

santiaguero aleman
Beiträge:
Mitglied seit:

#128 RE: Hinweis auf die Verfassung
06.07.2009 20:59


Bleib ruhig. Schadest sonst nur deiner Gesundheit.
Lies lieber etwas:

06.07.2009
Putsch in Honduras ist ein Angriff auf ALBA
Nach der Brüskierung von UNO, OAS und EU rücken die Putschisten Nicaragua den nächsten ALBA-Staat ins Fadenkreuz
http://www.amerika21.de/nachrichten/inha...2-Angriff-ALBA/




ElHombreBlanco
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.291
Mitglied seit: 19.03.2005

#129 RE: Hinweis auf die Verfassung
06.07.2009 21:31

Zitat von
For U.S. and OAS, New Challenges to Latin American Democracy

By Mary Beth Sheridan
Washington Post Staff Writer
Monday, July 6, 2009


The Obama administration has signaled its support for democracy in Latin America by condemning the coup in Honduras, reducing military cooperation and joining with other countries in the hemisphere yesterday in a rare suspension of a nation from the Organization of American States.

But bayonet-wielding soldiers are not the biggest threat to democracy in the region, where more than a dozen presidents have been removed prematurely since 1990. In recent years, a crop of elected, authoritarian-minded leaders has packed courts with supporters, held dubious elections and curtailed press freedoms. Legislatures have also pushed the boundaries of democratic order, giving legal cover to "civilian coups" in which protest groups have forced the ouster of presidents.

...

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

chavalito
Offline PM schicken
Forums-Senator/in


Beiträge: 3.496
Mitglied seit: 20.04.2007

#130 RE: Hinweis auf die Verfassung
06.07.2009 23:23

Scheinheilige, aller Länder, vereinigt euch!!

Und die Könige im Club der verlogenen Heuchler sind, wie fast immer in der lateinamerikanischen Geschichte, die Vereinigten Staaten von Amerika, einschließlich der Obama-Administration!!

Nichts als leeres, heisse Luft, Deklarationen, die das Papier nicht wert sind, auf denen sie geschrieben sind.

Denn es ist doch sonnenklar, dass alle maßgeblichen politischen und wirtschaftlichen Kreise in den USA den Putsch mit Wohlwollen betrachten und froh sind, dass den Chávez, Morales, Correa, Ortega und Co. mal ein Hindernis zwischen die Beine geworfen wurde.

Nichts missbilligen sie mehr, als dass die Jahrzehnte an den Rand gedrängten Bevölkerungsmehrheiten ihre Stimme erheben, ihre Rechte einfordern und die eingefahrenen Strukturen in Gefahr bringen.

Bis zum Beweis des Gegenteils ist also auch bei den wohlklingenden Worten eines Barack Obama äusserstes Misstrauen angebracht.

Die Yankees sind und bleiben (vorerst) der Hauptfeind der lateinamerikanischen Unabhängigkeit!!

_______

„Die Demokratie ist die schlechteste aller Staatsformen, ausgenommen alle anderen.“
Winston Churchill

¡Visca Barça! [img]http://www.soccer24-7.com/forum/images/smilies/BarcaBarca.gif[/img]
_______

santiaguero aleman
Beiträge:
Mitglied seit:

#131 RE: Hinweis auf die Verfassung
07.07.2009 10:34


Deren Schüler sind auch nicht ohne. Fahren bloß eine andere Schiene:

07.07.2009
Putschisten als Schützer des Rechts?
Naumann- und Adenauer-Stiftungen bauen ein Netzwerk gegen die Linke in Lateinamerika auf.
http://www.amerika21.de/nachrichten/inha...532-stiftungen/

07.07.2009
Honduras, die Putschisten und der Vatikan
http://www.amerika21.de/blog/kna-72563243-honduras/view

Garnele
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 2.159
Mitglied seit: 27.02.2005

#132 RE: Hinweis auf die Verfassung
07.07.2009 18:20

ElHombreBlanco
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.291
Mitglied seit: 19.03.2005

#133 Honduras: Von einem Militärputsch, der keiner sein will
07.07.2009 19:33

Zitat von GIGA Focus Lateinamerika 7/2009.
Honduras: Von einem Militärputsch, der keiner sein will

Am Sonntag, den 28. Juni 2009, umstellte eine Einheit des honduranischen Militärs gegen sechs
Uhr morgens das Privathaus von Präsident Manuel „Mel“ Zelaya und brachte ihn außer Landes.
Wenige Stunden später beschloss das Parlament einstimmig – allerdings in Abwesenheit der
Abgeordneten der linksgerichteten Kleinpartei Unifi cación Democrática (UD) –, den bisherigen
Parlamentspräsidenten Roberto Michelett i zum Interimspräsidenten zu ernennen. Michelett i
kündigte an, das Amt am 27. Januar 2010 an den Sieger der für November 2009 geplanten
Präsidentschaft swahl abzugeben.

Analyse:
Honduras galt bislang als stabile, wenn auch „defekte“ Demokratie. Im Gegensatz zu anderen
zentralamerikanischen Ländern wie Nicaragua und El Salvador blieben Bürgerkriege in den
1980er und 1990er Jahren aus, eine Polarisierung von Politik und Gesellschaft fand nicht statt .
Die Konfrontation zwischen Zelaya und dem Rest des politischen Establishments des Landes
spaltet jetzt die Bevölkerung in Gegner und Anhänger des gestürzten Präsidenten.

...

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

Gerardo
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in


Beiträge: 939
Mitglied seit: 21.10.2004

#134 RE: Honduras: Von einem Militärputsch, der keiner sein will
07.07.2009 20:22

Mir auch,und dann diese ganz staatstragend ernst dreinblickende Sra. Fernandez de Kirchner die so natuerlich hervoragend
von eigenen Problemen ablenken kann.
..........................................................................................................................

Sie ist immer dort wo sie keiner braucht und Probleme im eigenem Haus sieht Sie sowieso nicht. Dafuer hat Sie die Quittung bereits bekommen.
Wer weiss wieviel Kroeten sie von Chavez bekommen hat, das Sie sofort springt wenn er was sagt.Argentinien ist ab Dezember nicht mehr Chavelandia.

.
.
.
José Ortega y Gasset: "Ser de izquierdas, como ser de derechas, es una de las infinitas maneras que el hombre puede elegir para ser un imbécil; ambas, en efecto, son formas de hemiplejia moral".

Garnele
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 2.159
Mitglied seit: 27.02.2005

#135 RE: Hinweis auf die Verfassung
07.07.2009 23:19

Isy Murillo, 19 Jahre alt, erschossen vom honduranischen Militär am 6. Juli 2009



Video:
Honduras - Murillo, Teenager killed in riots
http://www.youtube.com/watch?v=FGDTwpqAu1M



Video:
Protests Continue as Funeral Held for Slain Honduran Protester
http://www.youtube.com/watch?v=IQNGXkwp0N8



Video:
Familiares de joven asesinado en Honduras
http://www.youtube.com/watch?v=2rtBLbUrh84



@Español: Man lernt nie aus: nämlich daß die Imagination von Hyperventilisation auch obszön sein kann

santiaguero aleman
Beiträge:
Mitglied seit:

#136 RE: Hinweis auf die Verfassung
08.07.2009 10:29


07.07.2009
Freiheitlich-demokratische Putschunterstützer
Die FDP-nahe Friedrich-Naumann Stiftung hilft bei der Destabilisierung zentralamerikanischer Regierungen
http://www.amerika21.de/nachrichten/inha...s-89289121-FDP/

07.07.2009
Zelaya trifft US-Außenministerin Clinton
Präsident in Washington: "Erhoffe mir Unterstützung der USA". Proteste dauern an. Vorwürfe gegen Putschisten nach Todesschüssen
http://www.amerika21.de/nachrichten/inha...sterin-clinton/

08.07.2009
Todesschwadrone in Honduras

Nach Militärputsch: Bewaffnete Gruppen verfolgen führende Vertreter sozialer Gruppen
http://www.amerika21.de/nachrichten/inha...odesschwadrone/

08.07.2009
»Alles legal«
Die Putschisten in Honduras versuchen krampfhaft, den Anschein von Normalität aufrechtzuerhalten

Ein Bezug zu Kuba :
Zitat:
"... Eigentümer der wichtigsten Fernsehstation in San Pedro Sula, der zweitgrößten Stadt von Honduras, die seither nur die Propagandameldungen der Diktatur ausstrahlt, ist Ralph Nadarse. Im Jahr 2004 hatte er bei sich zu Hause den international gesuchten Terroristen Luis Posada Carriles aufgenommen, nachdem dieser von der damaligen Präsidentin von Panama, Mireya Moscoso, begnadigt worden war... "

http://www.jungewelt.de/2009/07-08/029.php

Na sowas aber auch...
Wie war das mit den freiheitlichen, demokratischen, unabhängigen Medien?

ElHombreBlanco
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.291
Mitglied seit: 19.03.2005

#137 RE: Hinweis auf die Verfassung
08.07.2009 10:49

Zitat von santiaguero aleman
die seither nur die Propagandameldungen der Diktatur ausstrahlt

Womit wir wieder beim leidigen Thema wären: Also nichts, was teleSUR und Cubavisión nicht auch machen.

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

Manzana Prohibida
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 7.553
Mitglied seit: 31.10.2006

#138 Oberstes Gericht gegen Präsident
09.07.2009 22:50

Sinnkrise einer gespaltenen Gesellschaft

In San José, der Hauptstadt von Costa Rica, trifft Honduras gestürzter Präsident Zelaya erstmals wieder auf seinen Gegner Micheletti. Als Vermittler bei den Verhandlungen tritt der costaricanische Präsident Óscar Arias auf. Der Putsch hatte einen Machtkampf offenbart - zwischen links gerichteten Anhängern Zelayas und einer Oligarchie, die sich von ihnen bedroht fühlt.

Ganzer Artikel: hier

Toleranz als gesellschaftliche Tugend wird meist von Denen gefährdet, die unter ihren Schutz fallen.

ElHombreBlanco
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.291
Mitglied seit: 19.03.2005

#139 Arias will vermitteln
11.07.2009 00:05

Zitat von taz
Arias will vermitteln
Gespräche in Honduras nur auf Distanz

Der angestrebte Dialog zwischen Präsident Zelaya und den Putschisten läuft schleppend an. Die Bildung einer Regierung der nationalen Einheit gilt als wahrscheinlicher Ausweg. VON RALF LEONHARD


--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

ElHombreBlanco
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.291
Mitglied seit: 19.03.2005

#140 RE: Hinweis auf die Verfassung
11.07.2009 00:50

Schon im Kuba-Pressebereich gepostet, jedoch auch hier relevant:

Zitat von taz
Kuba-Bloggerin Sánchez über Staatschefs
"Erinnerung an Warschauer Pakt"

Putsch in Honduras? Die kubanische Bloggerin Yoani Sánchez lästert darüber wie Lateinamerikas Staatschefs das Ereignis nutzen, um von Problemen in ihren Ländern abzulenken. VON BERND PICKERT


--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

Manzana Prohibida
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 7.553
Mitglied seit: 31.10.2006

#141 Arias konnte nicht vermitteln
12.07.2009 00:24

Keine Erfolge bei Vermittlung über Fortgang in Honduras

Der honduranische Interimspräsident Roberto Micheletti hat am Donnerstag den Dialog über den Fortgang in Honduras vorzeitig verlassen. Er reiste vom Verhandlungsort in San Jose, der Hauptstadt von Costa Rica, zurück nach Honduras. Damit konnte sich die Hoffnung nach wesentlichen Ergebnissen bei diesem Dialog nicht erfüllen.

Ganzer Artikel: hier

Toleranz als gesellschaftliche Tugend wird meist von Denen gefährdet, die unter ihren Schutz fallen.

santiaguero aleman
Beiträge:
Mitglied seit:

#142 RE: Arias konnte nicht vermitteln
12.07.2009 11:57


10.07.2009
"Staatsstreich von der Oligarchie geplant"

Kommuniqué Nr. 9 der Nationalen Front gegen den Staatsstreich in Honduras
http://www.amerika21.de/nachrichten/inha...22435-honduras/

10.07.2009
Vereinte Putschisten
Nach Medienberichten aus Honduras: Venezolaner Carmona in Tegucigalpa gesichtet. Politiker hat Verbindungen zur US-Rechten
http://www.amerika21.de/nachrichten/inha...te-putschisten/

11.07.2009
Kampf um Demokratie in den Straßen
Bericht über den Widerstand gegen die Putschisten in Honduras: Protokoll von Mabel Márquez von der Landarbeiterorganisation Vía Campesina
http://www.amerika21.de/nachrichten/inha...353-demokratie/

12.07.2009
Aufruf für Beobachterdelegationen
Appell des Zivilen Rates der Volks- und Indigenenorganisationen in Honduras
http://www.amerika21.de/nachrichten/inha...545-beobachter/

el-che
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 3.399
Mitglied seit: 09.02.2006

#143 RE: Arias konnte nicht vermitteln
12.07.2009 22:00



santiaguero-alemán lee lo siguiente:
...P. ¿Fue un golpe de Estado?
R. Yo diría que no. Porque si usted ve los pasos dados, son los previstos en la constitución. Golpe hubiera sido si el jefe de Etado fuera un militar, si los ministros fuera militares y si se hubiera disuelto el congreso o la corte suprema de justicia. Aquí incluso algunos ministros del gobierno anterior siguen siendo ministros. Lo que hizo el Ejército fue cumplir una orden de un juez.

'En Honduras estaba en marcha una dictadura'
http://www.elmundo.es/elmundo/2009/07/12...1247374537.html

ElHombreBlanco
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.291
Mitglied seit: 19.03.2005

#144 Zelaya ruft zum Volksaufstand in Honduras auf
15.07.2009 08:52

Zitat von SPON
Machtkampf: Zelaya ruft zum Volksaufstand in Honduras auf

Sein Ultimatum wurde zurückgewiesen, nun fordert er Streiks und Straßenblockaden: Der gestürzte honduranische Präsident Manuel Zelaya hat seine Anhänger zu einem Volksaufstand aufgerufen. Die Interimsregierung spielt auf Zeit - die Verhandlungen müssten geduldig fortgesetzt werden.


--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

santiaguero aleman
Beiträge:
Mitglied seit:

#145 RE: Zelaya ruft zum Volksaufstand in Honduras auf
15.07.2009 18:39


14.07.2009
Beistand aus dem kubanischen Exil
Tageszeitung Granma: Putschisten in Honduras standen in ständigem Kontakt zu berüchtigten Exilkubanern in den USA
http://www.amerika21.de/nachrichten/inha...banischen-exil/

santiaguero aleman
Beiträge:
Mitglied seit:

#146 RE: Zelaya ruft zum Volksaufstand in Honduras auf
15.07.2009 21:10


Die Rolle des Internationalen Republikanischen Institutes "IRI" beim Coup in Honduras
Das IRI sprach Monate zuvor von einem ”Coup” in Honduras

http://www.hintergrund.de/20090710422/po...n-honduras.html

http://www.chavezcode.com/2009/07/update...sts-killed.html

Doch keine Unschuldslämmer...
Wie gehabt...

ElHombreBlanco
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.291
Mitglied seit: 19.03.2005

#147 Showdown in 'Tegucigolpe'
15.07.2009 21:31

Zitat von The Huffington Post
Stephen Zunes
Showdown in 'Tegucigolpe'

One of the hemisphere's most critical struggles for democracy in 20 years is now unfolding in the Honduran capital of Tegucigalpa (nicknamed "Tegucigolpe" for its long history of military coup d'états, which are called golpes de estado, in Spanish). Despite censorship and repression, popular anger over the June 28 military overthrow of democratically elected President Manuel Zelaya is growing. International condemnation has been near-unanimous, and the Organization of American States has suspended Honduras, the first time the hemisphere-wide body has taken so drastic an action since 1962.

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

ElHombreBlanco
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.291
Mitglied seit: 19.03.2005

#148 RE: Zelaya ruft zum Volksaufstand in Honduras auf
15.07.2009 21:36

Zitat von santiaguero aleman
Doch keine Unschuldslämmer...
Wie gehabt...

Nur zu deiner Information, da du wieder mal ein paar Dinge durcheinanderzubringen drohst: Das IRI ist sowas wie hier die Friedrich-Naumann-Stiftung, also ein Institut einer Partei, die momentan nicht die Regierung stellt.

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

santiaguero aleman
Beiträge:
Mitglied seit:

#149 RE: Zelaya ruft zum Volksaufstand in Honduras auf
15.07.2009 21:47


Ich drohe doch nicht. Lies doch einfach mal richtig und alles.

16.07.2009
Erst der Putsch hat die Verfassung gebrochen
Honduras: Repression gegen die Demokratiebewegung hält an
http://www.neues-deutschland.de/artikel/...-gebrochen.html

ElHombreBlanco
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.291
Mitglied seit: 19.03.2005

#150 RE: Zelaya ruft zum Volksaufstand in Honduras auf
15.07.2009 21:53

Zitat von santiaguero aleman
Ich drohe doch nicht.

Ab ich auch nicht geschrieben, sondern dir drohen ein paar sachliche (Nicht-)Zusammenhänge (wieder einmal) durcheinanderzugeraten.

Du siehst also, "drohen" und "drohen" ist nicht immer das gleiche und schon gar nicht das selbe.

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Oberstes Gericht: Wiederwahl Ortegas zulässig
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von ElHombreBlanco
4 10.11.2009 07:57
von el-che • Zugriffe: 287
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de