Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 15 Antworten
und wurde 934 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
ElHombreBlanco
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.310
Mitglied seit: 19.03.2005

Sind Kubaner Latinos?
28.05.2009 13:16

Zitat von CUBAN INFORMATION ARCHIVES
WHAT IS a CUBAN?

(We do not use the words "Hispanic"* or "Latino"* because most Cubans do not believe they are part of those groups.)
They are CUBAN, period!!!

(If you think this is a bit of fiction, look at what Orlando Bosch filled in for ETHNIC GROUP on his application for Political Asylum.)

Also see what Ricardo Morales says he is in his deposition.

For other references go to Cuban A Distinct Language and Culture
* [Hispanic is technically used for people born in another country, who migrate to the United States.
Latino usually refers to the children of Hispanics born and raised in the U.S., many of whom do not speak Spanish.]


Kubanon hat's schon immer gewusst!

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

user_k
Beiträge:
Mitglied seit:

#2 RE: Sind Kubaner Latinos?
28.05.2009 14:34

Zitat von ElHombreBlanco
Zitat von CUBAN INFORMATION ARCHIVES
WHAT IS a CUBAN?

(We do not use the words "Hispanic"* or "Latino"* because most Cubans do not believe they are part of those groups.)
They are CUBAN, period!!!

(If you think this is a bit of fiction, look at what Orlando Bosch filled in for ETHNIC GROUP on his application for Political Asylum.)

Also see what Ricardo Morales says

he is
in his deposition.

For other references go to Cuban A Distinct Language and Culture
* [Hispanic is technically used for people born in another country, who migrate to the United States.
Latino usually refers to the children of Hispanics born and raised in the U.S., many of whom do not speak Spanish.]


Kubanon hat's schon immer gewusst!


Wir sind die Engländer der Karibik, bzw Karibenos mit Europäiche Migration hintergründ

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#3 RE: Sind Kubaner Latinos?
28.05.2009 15:54
Zitat von kubanon
Wir sind die Engländer der Karibik, bzw Karibenos mit Europäiche Migration hintergründ

Man könnte es auch andersrum sagen. Die Nachkommen spanischer Söldner, europäischer Seeräuber, Sklavenhändler und deren Negersklaven.

ElHombreBlanco
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.310
Mitglied seit: 19.03.2005

#4 RE: Sind Kubaner Latinos?
28.05.2009 15:59
Zitat von el loco alemán
Die Nachkommen spanischer Söldner, europäischer Seeräuber, Sklavenhändler und deren Negersklaven.

Auf eine große Zahl (weißer) Einwanderer trifft dies nicht zu, da diese erst Ende 19. / Anfang 20. Jahrhundert gekommen sind.

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#5 RE: Sind Kubaner Latinos?
28.05.2009 16:07
Zitat von ElHombreBlanco
Zitat von el loco alemán
Die Nachkommen spanischer Söldner, europäischer Seeräuber, Sklavenhändler und deren Negersklaven.

Auf eine große Zahl (weißer) Einwanderer trifft dies nicht zu, da diese erst Ende 19. / Anfang 20. Jahrhundert gekommen sind.

Das waren dann die meist in Europa steckbrieflich Gesuchten. Oder sind die nicht in Kuba sondern nur in den USA gelandet?

Luz
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.858
Mitglied seit: 17.02.2008

#6 RE: Sind Kubaner Latinos?
28.05.2009 18:23

Zitat von el loco alemán
Zitat von ElHombreBlanco
Zitat von el loco alemán
Die Nachkommen spanischer Söldner, europäischer Seeräuber, Sklavenhändler und deren Negersklaven.

Auf eine große Zahl (weißer) Einwanderer trifft dies nicht zu, da diese erst Ende 19. / Anfang 20. Jahrhundert gekommen sind.

Das waren dann die meist in Europa steckbrieflich Gesuchten. Oder sind die nicht in Kuba sondern nur in den USA gelandet?


Der Vater des derzeitigen Präsidenten ein steckbrieflich gesuchter Verbrecher? Ein interessanter Aspekt der es vielleicht erfordert die Geschichte Kubas neu zu schreiben!? Kurras lässt grüssen.

ElHombreBlanco
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.310
Mitglied seit: 19.03.2005

#7 RE: Sind Kubaner Latinos?
28.05.2009 19:12

Zitat von Luz
Der Vater des derzeitigen Präsidenten ein steckbrieflich gesuchter Verbrecher?

Du meinst den Kubas?

Der fällt unter
Zitat von el loco alemán
spanischer Söldner

Da braucht man keine Geschichte umschreiben.

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

Luz
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.858
Mitglied seit: 17.02.2008

#8 RE: Sind Kubaner Latinos?
28.05.2009 19:25

Zitat von ElHombreBlanco
Zitat von Luz
Der Vater des derzeitigen Präsidenten ein steckbrieflich gesuchter Verbrecher?

Du meinst den Kubas?
Der fällt unter
<blockquote><font size="1">Zitat von el loco alemán
spanischer Söldner

Da braucht man keine Geschichte umschreiben.[/quote]

Nicht ganz. Bis 1898 war er Söldner, kehrte dann aber zunächst wieder nach Gallizien zurück um dann ein jahr später endgültig nach Cuba auszuwandern, wo er dann als Arbeiter bei United Fruit malochte. (so stehts in 100 horas)

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#9 RE: Sind Kubaner Latinos?
28.05.2009 19:27

Zitat von el loco alemán
Zitat von kubanon
Wir sind die Engländer der Karibik, bzw Karibenos mit Europäiche Migration hintergründ

Man könnte es auch andersrum sagen. Die Nachkommen spanischer Söldner, europäischer Seeräuber, Sklavenhändler und deren Negersklaven.


und spanischer sträflinge, armer bauern...

ElHombreBlanco
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.310
Mitglied seit: 19.03.2005

#10 RE: Sind Kubaner Latinos?
28.05.2009 19:28
Zitat von Luz
Nicht ganz. Bis 1898 war er Söldner, kehrte dann aber zunächst wieder nach Gallizien zurück um dann ein jahr später endgültig nach Cuba auszuwandern, wo er dann als Arbeiter bei United Fruit malochte. (so stehts in 100 horas)

Jupp, ich glaub, diese Geschichte ist unbestritten.

Da kann man sehen, was für Karieren für United-Fruit-Malocher winkten: Vom Malocher zum Großgrundbesitzer.

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

pedacito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 6.875
Mitglied seit: 01.07.2002

#11 RE: Sind Kubaner Latinos?
28.05.2009 19:41
Zitat von Cuban Info irgendwas

Latino usually refers to the children of Hispanics born and raised in the U.S., many of whom do not speak Spanish.


Wenn schon schon von so einer falschen Definition ausgeht, sind echte Kubaner natürlich KEINE Latinos!

62 = 3.500.000.000 (2016)

Luz
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.858
Mitglied seit: 17.02.2008

#12 RE: Sind Kubaner Latinos?
28.05.2009 21:29
Zitat von ElHombreBlanco
Zitat von Luz
Nicht ganz. Bis 1898 war er Söldner, kehrte dann aber zunächst wieder nach Gallizien zurück um dann ein jahr später endgültig nach Cuba auszuwandern, wo er dann als Arbeiter bei United Fruit malochte. (so stehts in 100 horas)

Jupp, ich glaub, diese Geschichte ist unbestritten.
Da kann man sehen, was für Karieren für United-Fruit-Malocher winkten: Vom Malocher zum Großgrundbesitzer.



Tja, das glaubst auch nur DU. Aber was hat denn nun der Vater von Fidel und Raul wirklich in diesem einen Jahr in seiner alten Heimat gemacht? Schmuggel, Einbrüche in die Häuser seiner in Cuba gefallenen Kameraden oder gar Banken ausgeraubt und sich dann mit dem ergaunerten Geld nach Kuba abgesetzt und sich dort sein Latifundium zusammengekauft?

ElHombreBlanco
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.310
Mitglied seit: 19.03.2005

#13 RE: Sind Kubaner Latinos?
28.05.2009 21:41
Zitat von Luz
Zitat von ElHombreBlanco
Da kann man sehen, was für Karieren für United-Fruit-Malocher winkten: Vom Malocher zum Großgrundbesitzer.

Tja, das glaubst auch nur DU. Aber was hat denn nun der Vater von Fidel und Raul wirklich in diesem einen Jahr in seiner alten Heimat gemacht? Schmuggel, Einbrüche in die Häuser seiner in Cuba gefallenen Kameraden oder gar Banken ausgeraubt und sich dann mit dem ergaunerten Geld nach Kuba abgesetzt und sich dort sein Latifundium zusammengekauft?

Ersteres ist auch in Fidels "Auto"biografie bei Fuentes zu lesen. Zu Letzterem habe ich keine Erkenntnisse. Wenn du belastbare Quellen dazu hast ... nur her damit.

Außerdem ... Fidel wird doch nicht lügen, oder?

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

Luz
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.858
Mitglied seit: 17.02.2008

#14 RE: Sind Kubaner Latinos?
28.05.2009 21:48

Zitat von ElHombreBlanco

Außerdem ... Fidel wird doch nicht lügen, oder?


Fidel war da ja noch gar nicht geboren und später habe er über dieses Thema nur wenig mit seinem Vater geredet. Seine Brüder angeblich mehr. Fidel braucht also gar nicht zu lügen. Wenn einer was weiss, dann ist dies Raul

ElHombreBlanco
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.310
Mitglied seit: 19.03.2005

#15 RE: Sind Kubaner Latinos?
28.05.2009 21:58

Zitat von Luz
Wenn einer was weiss, dann ist dies Raul

Iss aber immer noch nicht sehr belastbar diese Quelle. Weiß er nun was und wenn ja, wo ist das nachzulesen? Warum soll Raúl viel mehr wissen als Fidel? Der Einzige, der nicht schon früh Vadderns Farm verlassen hat, ist Ramón.

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

guzzi
Beiträge:
Mitglied seit:

#16 RE: Sind Kubaner Latinos?
28.05.2009 22:19
Zitat von Luz


Fidel war da ja noch gar nicht geboren und später habe er über dieses Thema nur wenig mit seinem Vater geredet. Seine Brüder angeblich mehr. Fidel braucht also gar nicht zu lügen. Wenn einer was weiss, dann ist dies Raul


Ich weiss jetzt nicht was du für einen riesenscheiss du glaubhafst zu machen, ramon war der maker der familia, fidel und raul waren alles nichts nutzer, was bist du für ein nichts denker.
El Cobre »»
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Estados Unidos: Das gelobte Land für Kubaner
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von Flipper20
112 02.11.2014 20:49
von ElHombreBlanco • Zugriffe: 3981
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de