Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 28 Antworten
und wurde 1.140 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
Seiten 1 | 2
megustacubalibre
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 253
Mitglied seit: 23.10.2008

Abwrackprämie
24.04.2009 21:13

Eigentlich hätte der deutsche Staat auch eine gute Tat vollbracht, wenn er den armen Cubanern
einen Teil der abzuwrackenden Autos geschenkt hätte. Anstatt gut erhaltene, gut gewartete
mit grüner Umweltplakete versehenen Autos direkt in die Presse zu schicken. Das wäre auch ein
Beitrag zum Umweltschutz gewesen, ich denke dran das ich jedesmal fast erstickt bin als ich mit
meinem Fahrrad von so einem carro russo überholt worden bin.

Die verschiffung hätte man auch noch finanziert bekommen

Was meint Ihr dazu?

jan
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 20.603
Mitglied seit: 25.04.2004

#2 RE: Abwrackprämie
24.04.2009 21:55
Die Schrottautos gehen sonst nach Afrika!

egal wie alt.

Der Verschiffer bezahlt die Fracht und verkauft sie dort sofort gegen BARGELD.

Was würden cubis bezahlen?
Zucker?

Der Kubanische Zoll will auch noch Geld.
Der Import von Autos über 5 Jahren wird sowieso nicht gestattet.

Die Holländer schenken den cubis die Busse!
Und müssen den Transport auch noch bezahlen
megustacubalibre
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 253
Mitglied seit: 23.10.2008

#3 RE: Abwrackprämie
24.04.2009 21:59

Zitat von jan

Der Import von Autos über 5 Jahren wird sowieso nicht gestattet.



so anspruchsvoll sind die cubis

Varna 90
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 7.067
Mitglied seit: 25.09.2007

#4 RE: Abwrackprämie
24.04.2009 22:43

Die "Schrottautos" werden meistens nach Gambia, Senegal, Nigeria, Kongo, Georgien, Kasachtan, Afganistan und in die Mongolei verkauft. Dort beginnt das zweite Autoleben. In Afrika verdienen am Verkauf von einem Auto ca. zehn Zwischenhändler ihr Geld.

megustacubalibre
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 253
Mitglied seit: 23.10.2008

#5 RE: Abwrackprämie
24.04.2009 22:45
Zitat von Varna 90
Die "Schrottautos" werden meistens nach Gambia, Senegal, Nigeria, Kongo, Georgien, Kasachtan, Afganistan und in die Mongolei verkauft. Dort beginnt das zweite Autoleben. In Afrika verdienen am Verkauf von einem Auto ca. zehn Zwischenhändler ihr Geld.


das ist aber mit den abwrackautos nicht möglich, da sie in die presse müssen,
ein unsinn jetz werden autos aus usa nach afrika geholt, sprittfresser!
darum auch meine idee die dinger nach cuba teilw zu verschenken
guzzi
Beiträge:
Mitglied seit:

#6 RE: Abwrackprämie
25.04.2009 04:18

Der kubanische staat, hatte doch jehrelang die alten schrottreifen abbruch wagen von ganz europa importiert und in kuba noch sündhaft teuer verkauft.
Das mit dem import von nur 5 jährigen autos galt doch nur für die residenten. Manchmal ffrage ich mich schon, wo eigentlich etliche foro user ihre augen haben.
Das kommt halt davon, wenn man nur sehen will, dass alles in kuba so super ist
Die kubaner haben jetzt ja genug schrot autos um zu verkaufen, man bedenke nur an die vielen touris autos, die noch teurer verkauft werden als sie neu beim importieren in kuba mal kosteten.
Macht endlich die augen auf und seht kuba wie es wirklich ist. Aber eben, einmal kuba urlaub. Nach 14 tagen echt fasziniert von der ganzen blende. Verliebt, man kann kaum warten bis die oder der partner in europa eintrifft, geschockt über die umtriebe und kosten.
Hauzptsache die rosa brille passt.

user_k
Beiträge:
Mitglied seit:

#7 RE: Abwrackprämie
25.04.2009 09:54

Zitat von megustacubalibre
Eigentlich hätte der deutsche Staat auch eine gute Tat vollbracht, wenn er den armen Cubanern
einen Teil der abzuwrackenden Autos geschenkt hätte. Anstatt gut erhaltene, gut gewartete
mit grüner Umweltplakete versehenen Autos direkt in die Presse zu schicken. Das wäre auch ein
Beitrag zum Umweltschutz gewesen, ich denke dran das ich jedesmal fast erstickt bin als ich mit
meinem Fahrrad von so einem carro russo überholt worden bin.

Die verschiffung hätte man auch noch finanziert bekommen

Was meint Ihr dazu?



Vergessen, so lange wie die Autovermitung sich lohnt werden die Kastros und co es verbiten der Verauft von Autos an Kubaner, Es geht nur um en reines geschäft.

Varna 90
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 7.067
Mitglied seit: 25.09.2007

#8 RE: Abwrackprämie
25.04.2009 15:31

Megustacubalibre, ich schrieb von "Schrottautos bzw. Rostlauben" - also nicht von Abwrackautos. Um die Abwrackprämie (Umweltprämie) für das mindestens 9 Jahre alte Auto zu erhalten, muß der PKW natürlich verschrottet werden. Nur eine Abmeldung reicht nicht aus. Eigentlich ist das bereits lange bekannt.

Varna 90
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 7.067
Mitglied seit: 25.09.2007

#9 RE: Abwrackprämie
25.04.2009 15:47

Busse für Cuba:
Dr. Franz-Josef Antwerpes (Regierungspräsident) hat in der Vergangenheit ausrangierte Busse von D nach Cuba verschifft (Spende). 1998 wurde ihm von F. Castro ein "Orden der Freundschaft" verliehen. Antwerpes ist Cubafan.

Migelito 100
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 2.989
Mitglied seit: 23.02.2006

#10 RE: Abwrackprämie
25.04.2009 16:25

Zitat von Varna 90
Busse für Cuba:
Dr. Franz-Josef Antwerpes (Regierungspräsident).


Ex Regierungspräsident

jan
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 20.603
Mitglied seit: 25.04.2004

#11 RE: Abwrackprämie
25.04.2009 16:38
Das war der, der schon mal den Autobahnring um Köln gesperrt hat!

Zuviele Autos, die zu schnell fahren wollten

(im Nebel)
Migelito 100
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 2.989
Mitglied seit: 23.02.2006

#12 RE: Abwrackprämie
25.04.2009 17:16

Zitat von jan
Das war der, der schon mal den Autobahnring um Köln gesperrt hat!
Zuviele Autos, die zu schnell fahren wollten
(im Nebel)


Ja genau der war es.

George1
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 8.830
Mitglied seit: 03.06.2006

#13 RE: Abwrackprämie
25.04.2009 17:39

Zitat von Varna 90
Um die Abwrackprämie (Umweltprämie) für das mindestens 9 Jahre alte Auto zu erhalten, muß der PKW natürlich verschrottet werden. Nur eine Abmeldung reicht nicht aus. Eigentlich ist das bereits lange bekannt.


Nur einige Verschrotter haben schon versehentlich die Autos statt in die Presse auf russische Autotransporter geschoben - kann ja mal passieren

Die Frage in welcher Nervenheilanstalt diese Umweltprämie wieder mal zusammengebastelt wurde stell ich mir lieber garnicht erst.

_________
Die USA-Massenverblödung(,)die in Deutschland immer mehr um sich greift, ist eine der schlimmsten Kriegsfolgen(A. Schweitzer)

Varna 90
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 7.067
Mitglied seit: 25.09.2007

#14 RE: Abwrackprämie
25.04.2009 19:30

Zitat von Migelito 100
Zitat von Varna 90
Busse für Cuba:
Dr. Franz-Josef Antwerpes (Regierungspräsident).


Ex Regierungspräsident


Logisch, aber du hast den Zusatz "in der Vergangenheit" nicht gelesen.

Varna 90
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 7.067
Mitglied seit: 25.09.2007

#15 RE: Abwrackprämie
25.04.2009 19:39

Zitat von jan
Das war der, der schon mal den Autobahnring um Köln gesperrt hat!

Zuviele Autos, die zu schnell fahren wollten

(im Nebel)


Falsch, es ging nicht um Schnellfahrer. Antwerpes hat 1987 die Autobahn Köln - Aachen wegen Nebel sperren lassen.

jan
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 20.603
Mitglied seit: 25.04.2004

#16 RE: Abwrackprämie
25.04.2009 19:42

Er war aber nicht zuständig, da Bundes-Autobahn!

Zuständig der Innenminister!

Varna 90
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 7.067
Mitglied seit: 25.09.2007

#17 RE: Abwrackprämie
25.04.2009 22:27

Zitat von jan
Er war aber nicht zuständig, da Bundes-Autobahn!

Zuständig der Innenminister!


Der war doch urlaubsabwesend, und zwar auf Cuba.

Kowalski
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied

Beiträge: 248
Mitglied seit: 17.06.2007

#18 RE: Abwrackprämie
26.04.2009 08:36
Zitat von guzzi
Die kubaner haben jetzt ja genug schrot autos um zu verkaufen, man bedenke nur an die vielen touris autos, die noch teurer verkauft werden als sie neu beim importieren in kuba mal kosteten.


Das stimmt meiner Meinung nach nicht ganz mit den Touri-Autos: Ich weiss von Plätzen, da stehen tausende von Touri-Autos rum und vergammeln. Aufgrund von irgendwelchen Tourismus-Abkommen, dürfen Mietwagen wohl nicht älter als 2(?) Jahre sein. Vereinzelt werden diese ausrangierten Mietwagen an staatliche Unternehmen weitergegeben (verkauft?), aber allgemein "auf den Markt geschmissen" (verkauft?) werden sie wohl augenscheinlich nicht.

Ich schätze, das ist wohl für den Staat günstiger: Je weniger Autos rumfahren, desto weniger Benzin wird geklaut...
guzzi
Beiträge:
Mitglied seit:

#19 RE: Abwrackprämie
26.04.2009 17:06
Irgendwie hast du was falsch vertanden, früher wurden Schrottautos von europa importiert für die kubaner und die residenten, das machen sie nicht mehr, eben um diese müllhalde von ihrem eigenen schrott zu verkleinern. Daher werden jetzt diese touriskarren verhöckert.
el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#20 RE: Abwrackprämie
26.04.2009 17:13
Zitat von Kowalski
Vereinzelt werden diese ausrangierten Mietwagen an staatliche Unternehmen weitergegeben (verkauft?), aber allgemein "auf den Markt geschmissen" (verkauft?) werden sie wohl augenscheinlich nicht.
Ich schätze, das ist wohl für den Staat günstiger: Je weniger Autos rumfahren, desto weniger Benzin wird geklaut...

Das hat mit Benzin klauen nicht das geringste zu tun. Es geht um ein ganz simples kapitaistisches Grundprinzip. Hast du keine Konkurrenz, verknappe künstlich das Angebot und treib die Preise in die Höhe. Wenn sonst schon nichts funktioniert in Kuba, aber das beherrschen sie dort perfekt.

ElHombreBlanco
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.302
Mitglied seit: 19.03.2005

#21 RE: Abwrackprämie
26.04.2009 17:21

Zitat von Kowalski
Vereinzelt werden diese ausrangierten Mietwagen an staatliche Unternehmen weitergegeben (verkauft?), aber allgemein "auf den Markt geschmissen" (verkauft?) werden sie wohl augenscheinlich nicht.

Und warum werden sie nicht wenigstens ins Ausland weiterverkauft?

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

jan
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 20.603
Mitglied seit: 25.04.2004

#22 RE: Abwrackprämie
26.04.2009 17:24

Du denkst natürlich an die Maquinas

Da kommt aber sofort der ehem. Besitzer (noch Eigentümer) aus Florida und läßt sie beschlagnahmen

ElHombreBlanco
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.302
Mitglied seit: 19.03.2005

#23 RE: Abwrackprämie
26.04.2009 17:27

Zitat von jan
Da kommt aber sofort der ehem. Besitzer (noch Eigentümer) aus Florida und läßt sie beschlagnahmen

Häh? Mietwagen und Altbesitzer in Florida?

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

jan
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 20.603
Mitglied seit: 25.04.2004

#24 RE: Abwrackprämie
26.04.2009 17:38
Erst lesen,- dann überlegen.
Maquina = Straßenkreuzer aus den 50ern.

Du willst doch wohl keinen Mietwagen aus Kuba nach Alemania importieren?
Lohnt sich nicht.

Wenn dann eine Maquina aus den 50ern.

++++

Vor ca. 4 Jahren kamen im Hafen von Santiago 1 Schiffsladung Mittelklassewagen ( Renault?) aus Venezuela an.
Fahrbereit!
Angefügte Bilder:
neuer-motor,800.jpg  
George1
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 8.830
Mitglied seit: 03.06.2006

#25 RE: Abwrackprämie
26.04.2009 17:46

Zitat von jan
Maquina = Straßenkreuzer aus den 50ern.


Das hatt aber auch keinen Wert - da die Geräte höchstens noch zu 10 % aus Originalteilen bestehen - wer kauft außerhalb Cubas schon ´nen Cady mit Wolgamotor

_________
Die USA-Massenverblödung(,)die in Deutschland immer mehr um sich greift, ist eine der schlimmsten Kriegsfolgen(A. Schweitzer)

Seiten 1 | 2
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de