Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 22 Antworten
und wurde 1.035 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
rumpelmuck
Offline PM schicken
normales Mitglied


Beiträge: 28
Mitglied seit: 20.02.2009

Wurzeln in Moa???
22.02.2009 20:31

Hallo allerseits,

ich bin auf der Suche nach Personen, die ihre Wurzeln oder Bekannte in Moa haben.

Auch wenn sich der Ort ja scheinbar nicht der allergrößten Beliebtheit erfreut, wird es hoffentlich einige geben

rumpelmuck
Offline PM schicken
normales Mitglied


Beiträge: 28
Mitglied seit: 20.02.2009

#2 RE: Wurzeln in Moa???
25.02.2009 23:51

Gibt es denn echt niemanden aus dieser Region?

Ich bin auf der Suche nach Personen, die mir evtl. dabei helfen können, mehr über meine Familie (Väterliche Seite) heraus zu finden.
Vielleicht gibt es ja jemanden hier, der zwischen 1981 und 1985 in (Ost)Berlin im Technikbereich gearbeitet hat? Viel mehr Anhaltspunkte habe ich leider auch nicht.
Sein Name war Armando Machado und er war damals Mitte 20.

Grüße, Rumpel

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#3 RE: Wurzeln in Moa???
26.02.2009 09:27


Ich habe meinen "Kubamittelpunkt" in der Nähe (ca. 30-50km) von Moa, war im Oktober in Moa selbst einen halben Tag unterwegs, zwangsweise wegen Reparatur meines Mietwagens. Es ist in der Tat eine sehr hässliche Stadt. Freiwillig werde ich dorthin kaum zurückkehren.

Stell Dir "Moa" nicht soooo klein vor. Wenn Du Dich dort nach einem "Armando Machado" auf die Suche machst, wird das dauern und nur mit Kommisar Zufall zum Erfolg führen. Am Besten wäre, Du gehst selbst vor Ort und "kämpfst" Dich durch.

Schade, hätte ich im Oktober davon gewusst, hätte ich den halten Tag in Moa wenigstens etwas sinnvoll nutzen können....

Viel Glück!

rumpelmuck
Offline PM schicken
normales Mitglied


Beiträge: 28
Mitglied seit: 20.02.2009

#4 RE: Wurzeln in Moa???
26.02.2009 10:54

Es geht ja vielmehr um seine Eltern bzw was es da sonst noch so an Verwandtschaft gibt. Er selbst ist ja seit 1986 nicht mehr unter uns. Nur seine Eltern lebten damals im selben Ort. Ich hoffe, ich schaffe es dieses Jahr noch nach Cuba. Habe ja eine alte Adresse und vielleicht will es der Zufall ja, dass sie dort noch wohnen.

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#5 RE: Wurzeln in Moa???
26.02.2009 12:01

Mit einer alten Adresse kann man sehr viel anfangen. Selbst wenn die gesuchten Personen dort nicht mehr wohnen, wissen Nachbarn in der Regl, wo man weitersuchen kann.

Das Hotel "Miraflores" hat einen halbwegs anständigen Eindruck gemacht, was eine mögliche Unterkunft in Moa betrifft. Ob es casas particulares gibt, entzieht sich meiner Kenntnis. Ich vermute aber eher nicht, da Moa eigentlich fast ausschliesslich nur von Geschäftsreisenden (Nickel) angesteuert wird. Was will ein Turist dort auch, ausser roter Staubluft atmen.

Hast Du an die alte Adresse mal geschrieben? Ein Brieflein in Spanisch mit ein paar netten, erklärenden Zeilen und der Bitte um Rückantwort? Theoretisch gäbe es noch die Möglichkeit, dass unter diesem Nachnamen in Moa nicht all zu viel Privatanschlüsse verzeichent sind und dass eine von diesen Telefonnummer direkt z. B. zu den Eltern führt? Evtl. hilft Dir bei der Suche aller "Machado"s in Moa die Deutsche Botschaft in Havanna weiter. Fragen kostet nix.

Was mir noch auffällt - hatte der gute Armando nur einen Nachnamen? Das wäre ungewöhnlich.

rumpelmuck
Offline PM schicken
normales Mitglied


Beiträge: 28
Mitglied seit: 20.02.2009

#6 RE: Wurzeln in Moa???
26.02.2009 12:27

Über das Miraflores habe ich auch schon gelesen. Wenns konkret wird, wird dies sicher der erste Anlaufpunkt sein. Oder halt in Holguin und dann mit dem Mietwagen.
Nen Brief habe ich bisher noch nicht geschrieben. Ich kann mich noch dunkel daran erinnern, dass ein Bekannter meines Vaters von damals (1988 rum) mal eine Kasette mit mir aufgenommen hat, die er dann übersetzt und nach Moa mitgenommen hat. Zu ihm besteht allerdings auch kein Kontakt und ich kenne seinen Namen nicht.

Mit der Deutschen Botschaft ist ein guter Tipp, hab ich bisher nicht in Betracht gezogen. Ich werde denen mal ne E-Mail schreiben. Vielleicht können die ja wirklich weiter helfen. Oder sie Versuchens zu verhindern weil sie Gefahr laufen, dass so wieder Cubaner versuchen könnten nach D zu kommen

Zu seinem 2 Nachnamen...in der Sterbeurkunde steht Machado sowohl als 1, wie auch als 2 Nachname-Armando Machado Machado.


Vielen Dank und lieben Gruß, Rumelmuck

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#7 RE: Wurzeln in Moa???
26.02.2009 12:47

Ich kenn auch eine, die 2x den gleichen Nachnamen hat. Bin noch nicht dahintergekommen, ob Papa und Mama dann zufällig gleich geheissen haben oder der unbekannte Papa durch den Doppel-Nachnamen der Mama "kaschiert" wurde???

Wenn Du im Miraflores bist - im 1. Stock die Wendeltreppe hoch ist das Büro der beiden Autovermieter. Sollte der kleine, warme Bruder nach der Bürotüre am Tisch rechts noch dort arbeiten, tritt ihm eine in die 12 von mir. Mich verliebt anschauen aber dann nicht dafür sorgen, dass seine Indianer das Auto richtig reparieren.

Viel wird Dir die D-Botschaft nicht helfen, aber evtl. suche sie Dir die Machado-Telefonanschlüsse von Moa raus.

rumpelmuck
Offline PM schicken
normales Mitglied


Beiträge: 28
Mitglied seit: 20.02.2009

#8 RE: Wurzeln in Moa???
26.02.2009 13:13

Laut den Dokumenten die ich habe, hatten die Eltern beide den gleichen Nachnamen. Ist das nicht normal wenn man verheiratet ist?

la pirata
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.210
Mitglied seit: 08.12.2008

#9 RE: Wurzeln in Moa???
26.02.2009 14:35
Kinder bekommen immer 2 Nachnamen, den ersten vom Vater (sein erster), den zweiten von der Mutter (ihren ersten).
Wenn sie dann mal Eltern werden, geben sie entsprechend jeweils ihren ersten Nachnamen (also den vom Vater/Großvater) an ihr Kind weiter,
de facto also erster Nachname des Großvaters väterlicherseits + erster Nachname der Großvaters mütterlicherseits.
der zweite Nachname (der Mutter/Großmuter) fällt dann unter den Tisch.
So bleiben es immer 2 Nachnamen und werden nicht 4, 8 etc.

Bei deinem Vater wird es wohl so gewesen sein, dass sein Vater Machado (...) und seine Mutter eben auch Machado (...) hieß und er dann entsprechend Machado Machado. Das gibt es öfter bei nicht so seltenen Nachnamen.
Oder er hat, wie schon geschrieben, den Namen der Mutter doppelt bekommen, falls kein Vater angegeben wurde.
rumpelmuck
Offline PM schicken
normales Mitglied


Beiträge: 28
Mitglied seit: 20.02.2009

#10 RE: Wurzeln in Moa???
26.02.2009 14:53

Vielen Dank für die Infos.

Ich habe gerade nochmal in die Unterlagen geschaut. Auf der Sterbeurkunde stehen leider nur die Vornamen.
Aber der Vaterschaftsanerkennungsurkunde zufolge, hatten Mutter und Vater den selben Nachnamen. Leider steht hier auch nur 1 einfacher Nachname bei beiden.

user_k
Beiträge:
Mitglied seit:

#11 RE: Wurzeln in Moa???
26.02.2009 14:58
Frag dort jeder , der ein MZ oder Jawa hat. Irgendwann findest du jemaden, der in la democratica war.....
rumpelmuck
Offline PM schicken
normales Mitglied


Beiträge: 28
Mitglied seit: 20.02.2009

#12 RE: Wurzeln in Moa???
26.02.2009 19:30

Zitat von Pasu Ecopeta
Evtl. hilft Dir bei der Suche aller "Machado"s in Moa die Deutsche Botschaft in Havanna weiter. Fragen kostet nix.



Habe ich nach deinem Tipp gleich getan und man glaubt es kaum, gerade eben eine erste Antwort erhalten
Die wollen noch ein paar Daten haben, sind aber scheinbar Bereit zu helfen.

falko1602
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 10.165
Mitglied seit: 18.07.2008

#13 RE: Wurzeln in Moa???
26.02.2009 19:36

Zitat von rumpelmuck

Habe ich nach deinem Tipp gleich getan und man glaubt es kaum, gerade eben eine erste Antwort erhalten
Die wollen noch ein paar Daten haben, sind aber scheinbar Bereit zu helfen.

wiiiie? die deutschen sind hilfsbereit? müssen neues personal bekommen haben
dann mal viel glück...
falko

Alle Menschen sind schlau! Die einen vorher, die anderen nachher

rumpelmuck
Offline PM schicken
normales Mitglied


Beiträge: 28
Mitglied seit: 20.02.2009

#14 RE: Wurzeln in Moa???
26.02.2009 19:57

Keine Ahnung, vielleicht hatte der gute Mann (Herr Krickl) einfach nur einen guten Tag, was ich nicht hoffe.

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#15 RE: Wurzeln in Moa???
27.02.2009 00:08


Ich hab Dir auch noch gute Nachrichten:

In jedem barrio gibt es ein sogenanntes "publico", das Telefon fürs barrio, wo Leute angerufen werden können. Diese Telefone sind nicht etwa Telefonzellen, sondern stehen zumeist in ganz normalen Privathäusern. Dort nimmt die Bewohnerin des Hauses das Telefon entgegen und schickt dann den mensajero los, um die Leute an Telefon zu holen. Es ist klar, dass solche Telefon-Operatorinnen alle und alles kennen.

Sobald ich das nächste mal bei meinen Leuten anrufe (wird wohl dieses Wochenende sein), frag ich in meinem publico, ob sie mir die Telefonnummer des publicos in Los Mangos, Moa raussuchen können. Dann musst Du nur dort anrufen und kurz Deine Story erzählen - ich wette mit Dir die setzen innerhalb von 5 Minuten das ganze Dorf in Bewegung. Kubis lieben solche Aktionen und sind sofort hilfsbereit zur Stelle. Sobald Du die Telefonnummer des publicos von mir hast, brauchst Du nur noch jemanden, der Spanisch spricht.

Freut mich, dass auch der Tip mit der Botschaft geklappt hat - wirst sehen, wenn Du dran bleibst, hörst Du bald die Stimme von jemandem aus der Familie Deines Vaters und Ihr könnt Adressen austauschen und Euch schreiben.

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#16 RE: Wurzeln in Moa???
27.02.2009 00:24
Und ich setzt noch einen drauf:

Meine Frau sagt grad, Du könntest auch dort anrufen, wo die Leute getauft werden. Kirchenleut sind hilfsbereit und kennen im barrio alle möglichen Leute, vorallem wenn man ne alte Adresse hat. Es gibt Taufregister:

Iglesia Adventista
Calle 41
Los Mangos, Moa
Telefon 0053 24 6-4179 (ich hoff die Vorwahl stimmt)

Iglesia Bautista
Calle 5ta. No. 12
Los Mangos, Moa
Telefon 0053 24 6-6864

Die Vorwahl check ich am Wochenende nochmal gegen.
user
Beiträge:
Mitglied seit:

#17 RE: Wurzeln in Moa???
27.02.2009 00:36

zur Vervollständigung noch die staatliche Stelle, die ein Zivilregister führt:

Registro Civil
P. S. Alba
Moa
Telefon 0053 24 6-6721

rumpelmuck
Offline PM schicken
normales Mitglied


Beiträge: 28
Mitglied seit: 20.02.2009

#18 RE: Wurzeln in Moa???
27.02.2009 00:48

Hey, was soll ich dazu noch sagen...

Vielen Dank für die Hilfe

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#19 RE: Wurzeln in Moa???
27.02.2009 20:15

Zitat von la pirata
Kinder bekommen immer 2 Nachnamen, den ersten vom Vater (sein erster), den zweiten von der Mutter (ihren ersten).
Wenn sie dann mal Eltern werden, geben sie entsprechend jeweils ihren ersten Nachnamen (also den vom Vater/Großvater) an ihr Kind weiter,
de facto also erster Nachname des Großvaters väterlicherseits + erster Nachname der Großvaters mütterlicherseits.
der zweite Nachname (der Mutter/Großmuter) fällt dann unter den Tisch.
So bleiben es immer 2 Nachnamen und werden nicht 4, 8 etc.
Bei deinem Vater wird es wohl so gewesen sein, dass sein Vater Machado (...) und seine Mutter eben auch Machado (...) hieß und er dann entsprechend Machado Machado. Das gibt es öfter bei nicht so seltenen Nachnamen.
Oder er hat, wie schon geschrieben, den Namen der Mutter doppelt bekommen, falls kein Vater angegeben wurde.


gemäß meiner information existieren 2 gleiche nachnamen nur, wenn die mutter den namen des vaters nicht weiß oder nicht bekannt gibt!

jan
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 20.603
Mitglied seit: 25.04.2004

#20 RE: Wurzeln in Moa???
27.02.2009 20:24
Stimmt nicht!

In Cárdenas habe ich eine Bekannte, kannte Papa und Mama auch, sind inzwischen leider verstorben, beide hießen Alemán.

Also heisst unverheiratete chica Marilyn Alemán Alemán.

War nicht meine novia, sondern deren Freundin.
Wen es interessiert

(aber die Pumpe habe ich finanziert. kein Wasserdruck in C., weil alles geht nach Varadero)
Angefügte Bilder:
grube,2.jpg  
ElHombreBlanco
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.302
Mitglied seit: 19.03.2005

#21 RE: Wurzeln in Moa???
27.02.2009 20:32

Zitat von Tiendacubana
gemäß meiner information existieren 2 gleiche nachnamen nur, wenn die mutter den namen des vaters nicht weiß oder nicht bekannt gibt!

In dem Fall bekommt das Kind m.W. entweder beide Namen der Mutter, oder, wie in einem mir bekannten Fall in Kuba, nur den Vatersnamen der Mutter. Der Name des Vaters wird mit "Nohay" angegeben.

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

jan
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 20.603
Mitglied seit: 25.04.2004

#22 RE: Wurzeln in Moa???
27.02.2009 20:39

Nohay habe ich auch schon mal gelesen

Hatte mich noch gewundert was für Namen es doch gibt!

Ist ja wie bei den jüdischen Zwangsnamen aus Alt-Österreichischer Zeit in Galizien.

Heinz Treppengeländer

Ist ein ganz bekannter deutscher Schauspieler.

Und ein Herr Namens Schwanz war ein berüchtigter Berliner Zuhälter

rumpelmuck
Offline PM schicken
normales Mitglied


Beiträge: 28
Mitglied seit: 20.02.2009

#23 RE: Wurzeln in Moa???
27.02.2009 21:07

Also zu den beiden Nachnamen...Sein Vater heißt Arnoldo Machado, seine Mutter Wenia Machado.
Ich nehme mal an, das sind jeweils deren erster Nachname.

Santa Lucia »»
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Strassenzustand Moa-Baracoa?
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von oberpfalzpower
17 24.02.2008 04:12
von segurogordo • Zugriffe: 1154
Vorwahl für Moa?!?
Erstellt im Forum Technikforum: Fragen zu Themen Computer, Smartphone, Telefonverbindung... von santaclara
1 23.05.2007 10:49
von Dasu • Zugriffe: 114
Strassenkarten Kuba/Strecke Baracoa-Moa-Holguin
Erstellt im Forum Kubaflüge/Kubareisen/Kreuzfahrtschnaeppchen/Hotels/Mietwagen/Transfers... von paul aus DK
9 05.01.2007 20:40
von paul aus DK • Zugriffe: 1758
Reise von Holguin nach Moa --> Baracoa
Erstellt im Forum Kubaflüge/Kubareisen/Kreuzfahrtschnaeppchen/Hotels/Mietwagen/Transfers... von Edreos
12 07.01.2007 20:06
von Edreos • Zugriffe: 1225
Busverbindung nach MOA/HOLGUIN
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von Edreos
10 17.10.2006 09:43
von greenhorn • Zugriffe: 271
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de