Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 12 Antworten
und wurde 945 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
Francisco
Beiträge:
Mitglied seit:

Weltwirtschaftskrise und Reisen 2009
27.01.2009 14:30
Ich frage mich wie in dieser Weltwirtschaftskrise die Reiseveranstalter neu Ziele Planen können.

Wie denkt Ihr wird das Jahr 2009 mit den Kuba Reisen/Flügen eigentlich sein?
In der heutige Situation einer der für ein Urlaub 2000/3000 € zur Verfügung hat, es sich mehrmals es überlegt ob er fliegt oder nicht.
Oder wie ist eure Denkweise?

Es wäre sehr interessant ein Point of Situation vom Forum Jefe


Inspiration
user
Beiträge:
Mitglied seit:

#2 RE: Weltwirtschaftskrise und Reisen 2009
27.01.2009 14:45

Nie mehr wirst du so billig fliegen können wie 2009. Mit 2000 € zur Verfügung würde ich nicht fliegen, da kaufst dir lieber Aktien und wartest bist mal was 5-6 stelliges am Konto hast.

2009/10 habe ich USA (über Kuba-Bahamas), event. England und 3x Kuba vor. Paris und Mailand mit dem Zug, sofern es sich mit der Zeit ausgeht, nebenbei Studieren und Arbeiten stört da ein bisserl.

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#3 RE: Weltwirtschaftskrise und Reisen 2009
27.01.2009 15:00
Fakt ist, daß mit dem Sommerflugplan etliche Verbindungen ersatzlos gestrichen werden. Damit ist erstmal für einige Zeit Schluß mit Schnäppchenflügen. Stattdessen gibt es längere und logischerweise auch kostenintensive Anmarschwege zu den letzten 3 verbliebenen Flughäfen in Deutschland. Das ist das eine.

Zum anderen wird sich gerade in Zeiten knapperer Kassen jeder lieber dreimal überlegen, wofür er sein Geld im Urlaub einsetzt.

Wer noch nicht in Kuba war, der fliegt i.d.R. pauschal, meist pärchenweise in ein AI Hotel. An diesen Angeboten wird sich nicht allzuviel ändern. Zwischen 2000 und 3000 € ist man p.P. für 14 Tage dabei, paar kleine Nebenausgaben und zwei zusätzliche Tagesausflüge entweder nach Trinidad, Viñales oder Havanna alles mit eingerechnet.

Wer wegen seines Partners bzw. dessen Familie gezwungen ist, nach Kuba zu fliegen, dem bleibt keine andere Wahl als jeden Preis inkauf zu nehmen, damit der Familienfrieden gewahrt bleibt. Die dafür anfallenden gesamten Kosten belaufen sich nur in den seltensten Fällen in Höhe von Pauschaltouristen, erfahrungsgemäß sind sie erheblich höher.

Wer zu den glücklichen zählt, die nicht auf diese Weise erpressbar sind aber trotzdem individuell reisen möchte, der ist finanziell betrachtet auch nicht besser dran. Wenn man sich komfortabel mit Auto fortbewegen will, ist man ebenfalls mit ca. 3000 für 14 Tage dabei. Wer unbedingt sparen will und deshalb auf den Leihwagen verzichtet, der verbringt entweder seinen Urlaub im Schaukelstuhl auf der Terrasse einer Casa Particular oder steht sich den halben Urlaub lang an langweiligen Bushaltestellen die Beine in den Bauch oder fährt sich auf seinem mitgebrachten Fahrrad die Eier platt, nur um am Ende festzustellen trotzdem alles in allem 2000 € ausgegeben zu haben.

Fazit. Wer heutzutage noch 3000 übrig hat und Kuba schon mal gesehen hat, der überlegt es sich, ob er dafür 14 Tage Servicewüste kauft oder lieber woanders bequem 4 Wochen bzw. 2 x 14 Tage Urlaub macht.

el prieto
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 8.213
Mitglied seit: 25.05.2005

#4 RE: Weltwirtschaftskrise und Reisen 2009
27.01.2009 15:13
Zitat von el loco alemán
Wer zu den glücklichen zählt, die nicht auf diese Weise erpressbar sind aber trotzdem individuell reisen möchte, der ist finanziell betrachtet auch nicht besser dran. Wenn man sich komfortabel mit Auto fortbewegen will, ist man ebenfalls mit ca. 3000 für 14 Tage dabei. Wer unbedingt sparen will und deshalb auf den Leihwagen verzichtet, der verbringt entweder seinen Urlaub im Schaukelstuhl auf der Terrasse einer Casa Particular oder steht sich den halben Urlaub lang an langweiligen Bushaltestellen die Beine in den Bauch oder fährt sich auf seinem mitgebrachten Fahrrad die Eier platt

Na ja, wer individuell rüber fliegt, mietet sich in den Städten einen Roller oder, gerade im Osten, lässt sich von den particulares fahren.

Ein Auto macht für mich persönlich nur Sinn, wenn man gemütlich vom Osten nach Havanna (oder umgekehrt) fährt und dabei viele Stops einlegt um Leute zu besuchen.
Und wenn einem auf der carretera central frontal ein Pferd in die Scheibe galoppiert, wie mir neulich bei Tunas, macht auch das Autofahren keinen Spaß mehr.

el carino
Beiträge:
Mitglied seit:

#5 RE: Weltwirtschaftskrise und Reisen 2009
27.01.2009 18:03
In Antwort auf:

oder fährt sich auf seinem mitgebrachten Fahrrad die Eier platt





In Antwort auf:

Und wenn einem auf der carretera central frontal ein Pferd in die Scheibe galoppiert, wie mir neulich bei Tunas, macht auch das Autofahren keinen Spaß mehr.

el prieto



siehste, das kann dir mit`m rad nich passieren.
davon abgesehen sind unfälle mit personenschaden in cuba nicht zu unterschätzen. es soll leute gegeben haben die wochenlang nicht von der insel runtergelassen wurden, bis sich die schuldfrage geklärt hatte.
ehemaliges mitglied
Beiträge:
Mitglied seit:

#6 RE: Weltwirtschaftskrise und Reisen 2009
27.01.2009 19:51

Zitat von Francisco
Ich frage mich wie in dieser Weltwirtschaftskrise die Reiseveranstalter neu Ziele Planen können.

Wie denkt Ihr wird das Jahr 2009 mit den Kuba Reisen/Flügen eigentlich sein?
In der heutige Situation einer der für ein Urlaub 2000/3000 € zur Verfügung hat, es sich mehrmals es überlegt ob er fliegt oder nicht.
Oder wie ist eure Denkweise?

Es wäre sehr interessant ein Point of Situation vom Forum Jefe


Inspiration

------------------
Wen es erwischt... die Reiseziele die langfristiges Buchen und Planen voraussetzen...Australien,Kanada werden wohl weniger davon zu spüren bekommen... wohl auch nicht in Europa ansich....Forenmitglieder werden sich mit dem Arsch an die Wand stellen... und dennoch fliegen...
Die spontanen Kurztrips... schnell mal ne Woche nach Varadero zum abhängen werden vermutlich weniger werden...
Andererseits... dieser Obama Hype... und "noch mal schnell nach Cuba um Land und Leute kennenzulernen" bevor sich was ändert kann auch positiv sein....... Habanero... kann da sicher ne Prognose abgeben...
Prognosen sind schwierig vor allem wenn sie die Zukunft betreffen...(Karl Valentin)

Brigitte31001
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied

Beiträge: 120
Mitglied seit: 28.02.2005

#7 RE: Weltwirtschaftskrise und Reisen 2009
29.01.2009 13:02
Zitat von el loco alemán



Fazit. Wer heutzutage noch 3000 übrig hat und Kuba schon mal gesehen hat, der überlegt es sich, ob er dafür 14 Tage Servicewüste kauft oder lieber woanders bequem 4 Wochen bzw. 2 x 14 Tage Urlaub macht.




Genau so ist es, ich war jetzte 12 mal in Cuba und natürlich sind gute Freunde da aber so leide es mir um diese tut bei uns ist die Schmerzgrenze erreicht.
Mit 3ooo.- Euro pro Person kommst du bei 3 Wo. All im 4 Sterne Hotel und Flug in der Business Class und das ab Wien gar nicht aus, vom Service ganz zu schweigen.

Wir passen vorläufig mal schauen wie sich die lage entwickelt

Brigitte31001

claudi77
Offline PM schicken
normales Mitglied


Beiträge: 36
Mitglied seit: 18.06.2007

#8 RE: Weltwirtschaftskrise und Reisen 2009
29.01.2009 14:29

wir haben 2007 pro person für 3 wochen/al 1350,- (ab wien) heuer sind es 1900,- (ab frankfurt) für das gleiche hotel bzw. gleich leistung, bezahlt.also von billiger keine spur.

Gast
Beiträge:
Mitglied seit:

#9 RE: Weltwirtschaftskrise und Reisen 2009
29.01.2009 14:32

Die Lage ist ausserordentlich ernst fuer alle Fernziele und ganz speziell fuer Cuba.
Von den 3 grossen Karibischen Destinations hat Cuba mit Abstand das schlechteste Preis- Leistungsverhaeltnis, und wenn es uum das Thema
Service geht liegen zwischen einem stinknormalen 4 Sterne Ai Hotel z.B. in Thailand und KUba Welten!!!!!
Die Buchungsvorassichten fuer den Sommer sind daramatisch schlecht und nicht nur die aus Deutschland, und waehrend Mexico und die
DomRep bereits reagieren, schweben die Verantwortlichen in Cuba offenbar noch auf der rosaroten ""Kanadawolke""

Aber vielleicht ist es ja auch egal undm an schielt schon mit mehr als nur einem Auge nach Norden aud den US Markt, sollte dieser
sich oeffnen fuellen sich die Hotel fast wie von selbst zumindest eine Zeitlang bis die Amis merken was fuer ein Service hier geboten
wird.

Brigitte31001
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied

Beiträge: 120
Mitglied seit: 28.02.2005

#10 RE: Weltwirtschaftskrise und Reisen 2009
29.01.2009 17:10

Zitat von claudi77
wir haben 2007 pro person für 3 wochen/al 1350,- (ab wien) heuer sind es 1900,- (ab frankfurt) für das gleiche hotel bzw. gleich leistung, bezahlt.also von billiger keine spur.




Genau das meinte ich, wenn du nicht mit dem Zug oder Auto nach Frankfurt fährst kommen noch 260.- Euro für den Zubringerflug dazu dann sind wir schon bei 2160.- Euro
das kann es echt nicht sein


Brigitte31001

ehemaliges mitglied
Beiträge:
Mitglied seit:

#11 RE: Weltwirtschaftskrise und Reisen 2009
29.01.2009 17:18

Zitat von Español
Die Lage ist ausserordentlich ernst fuer alle Fernziele und ganz speziell fuer Cuba.
Von den 3 grossen Karibischen Destinations hat Cuba mit Abstand das schlechteste Preis- Leistungsverhaeltnis, und wenn es uum das Thema
Service geht liegen zwischen einem stinknormalen 4 Sterne Ai Hotel z.B. in Thailand und KUba Welten!!!!!
Die Buchungsvorassichten fuer den Sommer sind daramatisch schlecht und nicht nur die aus Deutschland, und waehrend Mexico und die
DomRep bereits reagieren, schweben die Verantwortlichen in Cuba offenbar noch auf der rosaroten ""Kanadawolke""

Aber vielleicht ist es ja auch egal undm an schielt schon mit mehr als nur einem Auge nach Norden aud den US Markt, sollte dieser
sich oeffnen fuellen sich die Hotel fast wie von selbst zumindest eine Zeitlang bis die Amis merken was fuer ein Service hier geboten
wird.

---------------------
Seit dieser Öl-Geschichte sind die Kanada-Hotels fast leer.

megustacubalibre
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 253
Mitglied seit: 23.10.2008

#12 RE: Weltwirtschaftskrise und Reisen 2009
29.01.2009 21:30

Zitat von el loco alemán
...fährt sich auf seinem mitgebrachten Fahrrad die Eier platt...


also war 4 wochen mit dem bike unterwegs, von den besagten auswirkungen ist nichts zu spüren, erkennen wie auch immer ....

allerdings war ich nicht um zu sparen da, sondern um zu geniesen und das geht für mich eben mit dem bike
gerad in diesem ambiente

Gast
Beiträge:
Mitglied seit:

#13 RE: Weltwirtschaftskrise und Reisen 2009
30.01.2009 12:24

Zitat von Doctora
Zitat von Español
Die Lage ist ausserordentlich ernst fuer alle Fernziele und ganz speziell fuer Cuba.
Von den 3 grossen Karibischen Destinations hat Cuba mit Abstand das schlechteste Preis- Leistungsverhaeltnis, und wenn es uum das Thema
Service geht liegen zwischen einem stinknormalen 4 Sterne Ai Hotel z.B. in Thailand und KUba Welten!!!!!
Die Buchungsvorassichten fuer den Sommer sind daramatisch schlecht und nicht nur die aus Deutschland, und waehrend Mexico und die
DomRep bereits reagieren, schweben die Verantwortlichen in Cuba offenbar noch auf der rosaroten ""Kanadawolke""

Aber vielleicht ist es ja auch egal undm an schielt schon mit mehr als nur einem Auge nach Norden aud den US Markt, sollte dieser
sich oeffnen fuellen sich die Hotel fast wie von selbst zumindest eine Zeitlang bis die Amis merken was fuer ein Service hier geboten
wird.

---------------------
Seit dieser Öl-Geschichte sind die Kanada-Hotels fast leer.


Wo hast Du denn diesen Bloedsinn her

Es waren noch nie soviel Touristen aus Kanada hier wie in diesem Winter, einige Hotels in Varadero sind zu 70 % mit Kanadiern
belegt.

Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Tourismus | Direkte Reisen von den USA nach Kuba sind nicht möglich
Erstellt im Forum Kubaflüge/Kubareisen/Kreuzfahrtschnaeppchen/Hotels/Mietwagen/Transfers... von ElHombreBlanco
0 09.11.2016 17:46
von ElHombreBlanco • Zugriffe: 125
Reisen in EU
Erstellt im Forum Visa: Fragen und Probleme zum Thema Visa von lifeshot
16 07.02.2007 19:03
von Daniela • Zugriffe: 1552
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de