Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 12 Antworten
und wurde 562 mal aufgerufen
 Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen)
ElHombreBlanco
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.307
Mitglied seit: 19.03.2005

Kritik an neuer Verfassung - Nagelprobe für Evo Morales
23.01.2009 12:38

Zitat von taz
Kritik an neuer Verfassung
Nagelprobe für Evo Morales

Beim Referendum über die neue Verfassung hofft Boliviens Präsident Evo Morales am Sonntag auf eine klare Mehrheit. Sein Amtsvorgänger Carlos Mesa hat jedoch einiges zu meckern.


--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

santiaguero aleman
Beiträge:
Mitglied seit:

#2 RE: Kritik an neuer Verfassung - Nagelprobe für Evo Morales
24.01.2009 16:27


Mögliche neue Verfassung wird auch umgesetzt

Regierung will Elektrizitätswerke verstaatlichen


http://www.npla.de/poonal/aktuell.shtml#BOLIVIEN

el-che
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 3.399
Mitglied seit: 09.02.2006

#3 RE: Kritik an neuer Verfassung - Nagelprobe für Evo Morales
25.01.2009 19:44
Morales dice que las denuncias sobre fraude 'son la agonía de los derrotados'
harte zeiten für bolivien.
http://www.elmundo.es/elmundo/2009/01/25...1232898591.html

http://www.elpais.com/articulo/internaci...lpepuint_10/Tes
santiaguero aleman
Beiträge:
Mitglied seit:

#4 RE: Kritik an neuer Verfassung - Nagelprobe für Evo Morales
25.01.2009 20:06
Zitat von el-che
Morales dice que las denuncias sobre fraude \'son la agonía de los derrotados\'
harte zeiten für bolivien.
http://www.elmundo.es/elmundo/2009/01/25...1232898591.html
http://www.elpais.com/articulo/internaci...lpepuint_10/Tes


Du meinst wohl für die alte Oligarchie?

santiaguero aleman
Beiträge:
Mitglied seit:

#5 RE: Kritik an neuer Verfassung - Nagelprobe für Evo Morales
25.01.2009 23:51

25.01.2009
Verfassungsreferendum in Bolivien

Mehrheit für neues Grundgesetz erwartet. Widerstand in oppositionell regieren Landesteilen erwartet

http://www.amerika21.de/nachrichten/inhalt/2009/jan/ref-bol/

Manzana Prohibida
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 7.553
Mitglied seit: 31.10.2006

#6 RE: Kritik an neuer Verfassung - Nagelprobe für Evo Morales
26.01.2009 00:24
Evo Morales siegt bei Verfassungsreferendum

Etwa 60 Prozent der Bolivianer haben sich gemäss einer ersten inoffiziellen Prognose für die neue linke Verfassung ausgesprochen.
Damit würden die Indios mehr Rechte erhalten.

Ganzer Artikel: hier

Toleranz als gesellschaftliche Tugend wird meist von Denen gefährdet, die unter ihren Schutz fallen.

el-che
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 3.399
Mitglied seit: 09.02.2006

#7 RE: Kritik an neuer Verfassung - Nagelprobe für Evo Morales
26.01.2009 08:53
Bolivia ahonda su división tras aprobar la reforma constitucional

ganz harte zeiten für Bolivien...
...porque el no ha triunfado claramente en cuatro departamentos orientales (la llamada media luna: Santa Cruz, Beni, Tarija y Pando), mientras que el sí se imponía en otros cuatro departamentos (andinos). En el noveno, Chuquisaca, se puede haber producido un empate en torno al 50%.
http://www.elpais.com/articulo/internaci...elpepuint_2/Tes

Morales festeja pero el No se impuso en cinco departamentos
aus bolivia
http://www.elmundo.com.bo/Secundarianew....litica&Cod=7914
ElHombreBlanco
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.307
Mitglied seit: 19.03.2005

#8 RE: Kritik an neuer Verfassung - Nagelprobe für Evo Morales
26.01.2009 13:24

Zitat von Die Welt
Verfassungsreferendum
Bolivien – Ein Land zwischen Reform und Revolte

Von Jan-Uwe Ronneburger 26. Januar 2009, 11:53 Uhr

Boliviens linksgerichteter Präsident Evo Morales hat beim Verfassungsreferendum einen weiteren eindrucksvollen Sieg an den Urnen erzielt. Allerdings könnte sich der Segen schnell als Fluch erweisen. Denn neuer politischer Ärger mit der wohlhabenden weißen Minderheit ist programmiert.



Zitat von taz
Boliviens Verfassung wird geändert
Abstimmungssieg für Evo Morales

Eine Mehrheit der Bolivianer stimmt der neuen Verfassung Boliviens zu. Doch in den oppositionell regierten Provinzen siegt das Nein - die Spaltung des Landes bleibt. VON JÜRGEN VOGT>

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

ortiga
Offline PM schicken
super Mitglied


Beiträge: 409
Mitglied seit: 08.01.2007

#9 RE: Kritik an neuer Verfassung - Nagelprobe für Evo Morales
26.01.2009 16:21

<blockquote><font size="1">Zitat von taz


Boliviens Verfassung wird geändert
Abstimmungssieg für Evo Morales

Eine Mehrheit der Bolivianer stimmt der neuen Verfassung Boliviens zu. Doch in den oppositionell regierten Provinzen siegt das Nein - die Spaltung des Landes bleibt. VON JÜRGEN VOGT>[/quote][/quote]
-----------------------------------------------------
Zum besseren Verständnis:
Wenn man die geographische Lage Boliviens betrachtet, ist und war das Land sowieso zweigeteilt.
Geographisch, in die Hochebene, des Altiplanos, mit der Hauptstadt La Paz
und in die Provinzen des Tiefland´s mit Santa Cruz.
Bevölkerungsmäßig verläuft diese Teilung gleichgerichtet, d. h. im Hochland die Indios und im Tiefland die Kreolen, also die Nachkommen
der europäisch/rom. Einwanderer.
Eine weitere Teilung brachten die Reichtümer des Landes mit sich. Zur Zeit des Silberabbau´s oben im Altiplano war dieses Gebiet reich
und politisch vorherrschend und unabhängig. Später entwickelte sich das Tiefland wirtschaftlich und wurde dadurch auch politisch führend.
Die Erdölförderung kam in den vergangenen Jahrzehnten noch dazu.
Bolivien durchlebte durch diese besonderen Gegebenheiten über 180 Revolutionen, politisch von rechts nach links und zurück.
Ich kann nur hoffen und wünschen, daß keine weitere Revolution hinzukommt.
Saludos, ortiga



Manzana Prohibida
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 7.553
Mitglied seit: 31.10.2006

#10 RE: Kritik an neuer Verfassung - Nagelprobe für Evo Morales
28.01.2009 20:13
Die Saat der Widersprüche

Bolivien hat eine neue Verfassung, die dem konfliktgeplagten Land neue Probleme beschert...

Ganzer Artikel: hier

Toleranz als gesellschaftliche Tugend wird meist von Denen gefährdet, die unter ihren Schutz fallen.

el-che
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 3.399
Mitglied seit: 09.02.2006

#11 RE: Kritik an neuer Verfassung - Nagelprobe für Evo Morales
29.01.2009 09:13



....Ohne Dialog und Pragmatismus aber könnten die Staaten einen Ausbruch der Gewalt erleben.

und so ist ganze Wahrheit. offensichtlich für die nächsten 4 jahre bzw. innerhalb der nächsten 4 jahren, Bolivia sufrirá una Guerra Civil

Manzana Prohibida
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 7.553
Mitglied seit: 31.10.2006

#12 RE: Kritik an neuer Verfassung - Nagelprobe für Evo Morales
29.01.2009 16:29

Zitat von el-che
....Ohne Dialog und Pragmatismus aber könnten die Staaten einen Ausbruch der Gewalt erleben.
Gestern kam eine interessante Doku über Bolivien (ZDF, "Sozialismus oder Tod") - der Titel trifft die Situation sehr gut Wie sagte ein gemäßigter Mestize: "Er hat nicht begriffen, dass er eine Wahl, aber keinen Krieg gewonnen hat"...Schon ohne diese klassenkämpferischen (Hetz-)Reden, die die Spaltung näher kommen lassen, könnte er mehr gewinnen und der weißen Oberschicht viel Wind aus den Segeln nehmen...

Toleranz als gesellschaftliche Tugend wird meist von Denen gefährdet, die unter ihren Schutz fallen.

santiaguero aleman
Beiträge:
Mitglied seit:

#13 RE: Kritik an neuer Verfassung - Nagelprobe für Evo Morales
19.02.2009 23:06


In guter Verfassung
Über 60 Prozent der BolivianerInnen stimmten für das neue Grundgesetz
von Gert Eisenbürger

http://www.ila-web.de/artikel/ila322/bolivien_referendum.htm

Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Versammlung billigt neue Verfassung für Ecuador
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von don olafio
3 27.07.2008 16:24
von Le Baron • Zugriffe: 278
Neue Schlappe für Morales - Abtrünnige Gouverneurin wieder gewählt
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von ElHombreBlanco
1 01.07.2008 09:07
von santiaguero aleman • Zugriffe: 245
Streit um Ecuadors neue Verfassung
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von santiaguero aleman
4 29.09.2008 21:42
von ElHombreBlanco • Zugriffe: 434
Bolivien stehen neue Konflikte bevor
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von don olafio
0 19.04.2008 18:19
von don olafio • Zugriffe: 198
Bolivien mit neuer Verfassung
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von user
2 11.12.2007 16:22
von Tiendacubana • Zugriffe: 295
Warum Chávez kein neuer Castro ist
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von ElHombreBlanco
15 22.01.2007 19:44
von mick • Zugriffe: 685
Morales und Chávez: Kooperation bei Energie
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von Chris
0 04.01.2006 12:54
von Chris • Zugriffe: 321
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de