Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 29 Antworten
und wurde 930 mal aufgerufen
 Technikforum: Fragen zu Themen Computer, Smartphone, Telefonverbindungen ,Telefonkosten usw.
Seiten 1 | 2
hombre del norte
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.813
Mitglied seit: 08.09.2002

1&1=2? Aber jetzt wohnt ja Alice bei mir!
10.01.2009 18:04
Um euch nicht zu verwirren mit meiner kryptischen Überschrift: Habe jetzt einen neuen Provider (Alice), weil mir 1&1 zu teuer geworden war.

"1&1=2?" hatte ich in der Überschrift geschrieben, weil es dort offensichtlich mit der "Passigkeit" nicht ganz so genau genommen wird. Konkret: Hatte einen Vertrag mit denen bis zum 15.12. (Mo). Am 12.12. (Fr) kam ich abends aber plötzlich nicht mehr ins Internet. Also Hotline angerufen (0,14 EUR/Minute). Nachdem ich zwei Beraterinnen verschlissen hatte, die überwiegende Zeit aber in einer Warteschleife hing, konnte mir erst die dritte meinen Verdacht bestätigen, dass die Leitung offensichtlich schon (von der Telekom) abgeschaltet worden sei. Meine Frage, über welchen Anbieter ich denn aber jetzt mit ihr übers Festnetz telefoniere, wenn die Telekom-Leitung abgeschaltet sei, konnte sie mir jedoch nicht beantworten. Ebensowenig konnte sie den "Fehler" beheben, ich solle mich an die Telekom wenden. Dauer des gesamten Gesprächs mit der Hotline: 30 min. Erfolg: 0.

Da ich nun aber einen Vertrag über einen Internetzugang mit 1&1 und nicht mit der Telekom hatte, war die Telekom für mich natürlich kein Ansprechpartner, sondern eben 1&1. Also habe ich denen eine Mail geschrieben, den Missstand erläutert, auf Einhaltung des Vertrages gedrungen (einseitiger Vertragsbruch!) und die mir entstandenen Unkosten in Rechnung gestellt (unnötiges Telefonat, Rückerstattung des Nutzungsentgeltes für die Zeit vom 12.12. bis 15.12.).

Zunächst bekam ich eine schnelle Antwort, in der man sich für die Unannehmlichkeiten entschuldigte:

Die Abschaltung Ihres Anschluss erfolgte laut unseren Informationen planmäßig am 15.12.2008. Eine vorzeitige Abschaltung erfolgte nicht durch uns, gegebenenfalls kann diese aber durch einen eventuellen Wegfall des T-Com Anschlusses oder eine Störung verursacht worden sein. Für die Ihnen bisher entstandenen Unannehmlichkeiten bitten wir in aller Form um Entschuldigung.

Ihre Anfrage zur finanziellen Seite habe ich an die zuständige Abteilung weitergeleitet. Die Kollegen werden sich entsprechend bei Ihnen melden.


Las sich ja soweit ganz gut. Aber dann, nach mehr als 14 Tagen, die Stellungnahme zur finanziellen Seite:

Natürlich verstehen wir Ihr Anliegen gut.
Gerne haben wir Ihre Kundendaten geprüft.
Die Kündigung des 1&1 DSL PLUS START Bingo Vertrages erfolgte korrekt
zum 15.12.2008. Sollte die Deutsche Telekom AG den Anschluss vor dem
15.12.2008 deaktiviert haben, liegt dies nicht im Verantwortungsbereich
der 1&1 Internet AG.
Die Deutsche Telekom AG hat uns die Kündigung zum 15.12.2008 gemeldet.
Ihre Kostenerstattung können wir nicht nachvollziehen und auch nicht
genehmigen.

Wir bitten um Ihr Verständnis.


Da ich die Kündigung des Telekom-Anschlusses, wie mir von 1&1 dringend geraten, auch über 1&1 zusammen mit der Kündigung des Internetzuganges abgewickelt hatte, fehlt mir dafür allerdings das Verständnis. Ich konnte nicht ins Internet, der Vertrag wurde von Seiten des Providers nicht eingehalten, Vertragsbruch, Vertragsstrafe oder wenigstens Schadenersatz, Punkt.

Wenn ich mir vorstelle, dass es so oder ähnlich hundert- oder gar tausendfach in D-Land passiert und der Schwarze Peter dann einem Dritten zugeschoben wird, dann frage ich mich doch, ob dahinter nicht System steckt. Nach dem Motto: Es sind nur Centbeträge, ein Einzelner wird da wegen des Aufwandes gar nichts unternehmen und auch nichts ausrichten, ein verärgerter (Ex-)Kunde weiß nichts vom nächsten, usw. usf.

Welche Erfahrungen habt ihr mit euren Internetanbietern gemacht? Was schlagt ihr vor, wie ich jetzt vorgehen sollte?

Übrigens, für alle, die immer noch darauf warten, dass ich die Antwort von AirBerlin wegen der Ausreisesteuer im Forum poste: Bisher, nach 5 Wochen, noch keine Antwort, Erinnerungsschreiben wurde abgeschickt.

Ich finde, auch wenn es nur geringe Beträge sind, sollte man sich wehren (wenn man die Energie dazu hat).

--

hdn

seizi
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 5.230
Mitglied seit: 25.04.2007

#2 RE: 1&1=2? Aber jetzt wohnt ja Alice bei mir!
10.01.2009 18:13
Zitat von hombre del norte
Was schlagt ihr vor, wie ich jetzt vorgehen sollte?


Die Sache vergessen und lieber an Kubas schöne chicas denken.

sarchi
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in


Beiträge: 1.154
Mitglied seit: 01.01.2002

#3 RE: 1&1=2? Aber jetzt wohnt ja Alice bei mir!
10.01.2009 19:17
Letzte rechnung von denen zurückbuchen.
Danach nur betrag bis 12 überweisen.
die haben die gebühren zu tragen.
mal sehen was die dann machen wenn es um Cent beträge geht.
würde wetten das die mit Klage drohen .
Dann wirds aufeinmal mahngebühren geben.
Haben aber keine chance damit durchzukommen.
Esperanto2
Beiträge:
Mitglied seit:

#4 RE: 1&1=2? Aber jetzt wohnt ja Alice bei mir!
10.01.2009 19:46

Zitat von sarchi
Letzte rechnung von denen zurückbuchen.

Ist auch mein Vorschlag.

Danach kann man immer noch eine Übereinkunft anbieten. Einfach das Geld abzubuchen und dann fälschlicherweise behaupten, dass andere sie bei der Erbringung ihrer Leistung behindert hätten, damit sollte man sich nicht abfinden.

el carino
Beiträge:
Mitglied seit:

#5 RE: 1&1=2? Aber jetzt wohnt ja Alice bei mir!
10.01.2009 20:03

In Antwort auf:

Letzte rechnung von denen zurückbuchen.


gute lösung! weil somit die brüder in zugzwang geraten und ihr geld haben wollen. sie werden aktiv und melden sich. der kunde hat damit die besseren karten, als wenn er es ist der sein geld zurück haben will.

funktioniert in vielen bereichen des lebens. vermieter zum beispiel werden unheimlich beweglich.

San_German
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 5.988
Mitglied seit: 28.07.2006

#6 RE: 1&1=2? Aber jetzt wohnt ja Alice bei mir!
10.01.2009 23:04

ich würde mal sagen die Telekom war überfleißig und hat Dich zu zeitig abgeschalten - kleine Rache denk ich mal... ich bin seit 2002 bei 1&1 und hatte noch nie Probleme, hatte Anfang Dezember endlich ganz von der Telekom zu 1&1 wechseln können und siehe da endlich auch 10Mbit zu 3Mbit was die Telekom nur zuließ. Bye Bye Telekom.

das mit dem Rückbuchen würde ich nicht machen, die schicken Dir 2 Mahnungen und dann kommts inkasso - jo und wenn Du dann irgendwann einen Schufa Eintrag hast, dann hast Du echt n dickes Problem!

_________
"Ehrenmänner lesen nicht die Post anderer Leute" - Henry L. Stimson US-Außenminister 1929

Esperanto2
Beiträge:
Mitglied seit:

#7 RE: 1&1=2? Aber jetzt wohnt ja Alice bei mir!
11.01.2009 00:02

Zitat von San_German
das mit dem Rückbuchen würde ich nicht machen, die schicken Dir 2 Mahnungen und dann kommts inkasso - jo und wenn Du dann irgendwann einen Schufa Eintrag hast, dann hast Du echt n dickes Problem!

Quatsch.

ElHombreBlanco
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.306
Mitglied seit: 19.03.2005

#8 RE: 1&1=2? Aber jetzt wohnt ja Alice bei mir!
11.01.2009 00:25

Zitat von Esperanto2
Zitat von San_German
die schicken Dir 2 Mahnungen und dann kommts inkasso - jo und wenn Du dann irgendwann einen Schufa Eintrag hast, dann hast Du echt n dickes Problem!

Quatsch.

San German hat noch folgendes vergessen:
Nach dem Inkasso kommt ein gerichtlicher Mahnbescheid. Wenn du dem nicht widersprichst oder den (im Widerspruchsfall evtl.) darauf folgenden Prozess verlierst, dann kommt irgendwann der Schufa-Eintrag.

Dies sollte man also nur machen, wenn man seiner Sache sicher ist.

Hab's mal bei der Bahn erfolgreich durchgezogen.

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

sarchi
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in


Beiträge: 1.154
Mitglied seit: 01.01.2002

#9 RE: 1&1=2? Aber jetzt wohnt ja Alice bei mir!
11.01.2009 08:52

Also deshalb hab ich ja geschrieben ;Rückbuchen und
den wirklich gebrauchten betrag wieder überweisen.
durch die Rückbuchung haben die schon kosten.
Den dann noch offenen betrag kann er ja belegen das es dafür keine leistung gab.
sollnse doch bescheide schicken bis sie schwarz werden.
Die werden sich hüten einen Gerichtlichen mahnbescheid zu schicken .

Esperanto2
Beiträge:
Mitglied seit:

#10 RE: 1&1=2? Aber jetzt wohnt ja Alice bei mir!
11.01.2009 10:31

Zitat von ElHombreBlanco
San German hat noch folgendes vergessen:

Was er da vergessen hat, ist schon wesentlich: Zahlungsforderungen die unrichtig sind, müssen nicht geleistet werden. Dies gilt auch für Abbuchungen trotz Abbuchungsvollmacht, welche die Bank nach Aufforderung zurückbuchen wird.

San_German
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 5.988
Mitglied seit: 28.07.2006

#11 RE: 1&1=2? Aber jetzt wohnt ja Alice bei mir!
11.01.2009 12:21

ne email wäre kostenfrei gewesen :)

_________
"Ehrenmänner lesen nicht die Post anderer Leute" - Henry L. Stimson US-Außenminister 1929

hombre del norte
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.813
Mitglied seit: 08.09.2002

#12 RE: 1&1=2? Aber jetzt wohnt ja Alice bei mir!
11.01.2009 14:03

Zitat von San_German
ne email wäre kostenfrei gewesen :)


Sicher. Aber sicher ist auch, dass ich über diesen Weg übers Wochenende erst recht den Internetzugang nicht mehr freigeschaltet bekommen hätte. Zunächst glaubte ich ja an einen Fehler.

Habe mir eben noch mal die letzten Rechnungen von 1&1 angesehen: Für die Zeit vom 14. bis 15.12. wurde mir ein anteiliger Betrag zurückgebucht/gutgeschrieben, Rechnungsdatum 18.12., also noch vor meiner schriftlichen Reklamation vom 22.12. Na, fällt euch was auf? Genau: Wenn der Anschluss tatsächlich, wie in der schriftlichen Antwort von 1&1 angegeben, am 15.12. abgeschaltet wurde - wieso wurde dann für die Zeit vom 14. bis 15.12. zurückgebucht? Wieso überhaupt eine freiwillige Rückbuchung ab dem 14. und nicht gleich ab dem 12., bleibt deren Geheimnis.

By the way: Auch um die Rechnung vom 18.12. musste ich "betteln": Hatte ich mir die Rechnungen bisher immer im so genannten ControlCenter runtergeladen, hatte ich nun plötzlich keinen Zugang mehr zu diesem, das Einloggen mit Kundennummer schlug immer wieder fehl ("Kundennummer nicht bekannt" oder so ähnlich). Im Telefonat erklärte man mir, dass ich ja ab dem 15.12. kein Kunde von 1&1 mehr sei und deswegen auch keine Berechtigung für das Einloggen ins ControlCenter mehr hätte (da nahmen sie es also ganz genau mit dem Vertragsende); im übrigen würden Rechnungen ja auch per Mail versandt werden, ich solle doch auf diese zurückgreifen. Guter Rat, nur hatte ich auch keine Rechnungsmail mehr erhalten ... Erst im Zusammenhang mit meiner schriftlichen Reklamation vom 22.12. schickte man mir dann die Rechnung vom 18.12. per Mail. Die Gutschrift für den 14. und 15.12. erfolgte also am 18.12. und damit vor meiner Reklamation.

Alles sehr mysteriös, intransparent und kundenunfreundlich. Aber wahrscheinlich werde ich seizis Rat befolgen und die ganze Geschichte einfach unter Negativerfahrung ablegen. Schließlich brauche ich meine Energie für Kuba! Zumindest wollte ich euch mal teilhaben lassen an einer Geschichte, wie sie einem ganz normalen Internetbenutzer passieren kann. Vielleicht ist es dem einen oder anderen hier ja eine Lehre.

--

hdn

hombre del norte
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.813
Mitglied seit: 08.09.2002

#13 RE: 1&1=2? Aber jetzt wohnt ja Alice bei mir!
11.01.2009 14:08

Zitat von San_German
ich bin seit 2002 bei 1&1 und hatte noch nie Probleme, hatte Anfang Dezember endlich ganz von der Telekom zu 1&1 wechseln können


San German, dann versuche doch bitte mal spaßeshalber übers Internet zu kündigen. Viel Spaß beim Suchen der Kündigungsfunktion! Einen Tipp habe ich noch für dich: Dort, wo man meint, kündigen zu können, nämlich im ControlCenter, in dem alle deine Daten (Vertrag, Zugang, Traffic, Rechnungen usw.) gespeichert sind, wirst du nicht fündig werden. Selbst die Hilfefunktion dort führt dich nicht zur Kündigungsfunktion. Aber probier´s mal aus!

--

hdn

Don Arnulfo
Beiträge:
Mitglied seit:

#14 RE: 1&1=2? Aber jetzt wohnt ja Alice bei mir!
11.01.2009 14:41

Zitat von hombre del norte
Zitat von San_German
ich bin seit 2002 bei 1&1 und hatte noch nie Probleme, hatte Anfang Dezember endlich ganz von der Telekom zu 1&1 wechseln können


San German, dann versuche doch bitte mal spaßeshalber übers Internet zu kündigen. Viel Spaß beim Suchen der Kündigungsfunktion! Einen Tipp habe ich noch für dich: Dort, wo man meint, kündigen zu können, nämlich im ControlCenter, in dem alle deine Daten (Vertrag, Zugang, Traffic, Rechnungen usw.) gespeichert sind, wirst du nicht fündig werden. Selbst die Hilfefunktion dort führt dich nicht zur Kündigungsfunktion. Aber probier´s mal aus!

kann ich bestätigen, bei 1 & 1 per Internet zu kündigen ist ein Graus, hatte das auch schon mal durch

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#15 RE: 1&1=2? Aber jetzt wohnt ja Alice bei mir!
11.01.2009 15:30

Zitat von San_German
ich würde mal sagen die Telekom war überfleißig und hat Dich zu zeitig abgeschalten - kleine Rache denk ich mal... ich bin seit 2002 bei 1&1 und hatte noch nie Probleme, hatte Anfang Dezember endlich ganz von der Telekom zu 1&1 wechseln können und siehe da endlich auch 10Mbit zu 3Mbit was die Telekom nur zuließ. Bye Bye Telekom.
falsch die telekom ist immer noch bei dir drin.... da 1&1 den anschluß über telekom bucht....

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#16 RE: 1&1=2? Aber jetzt wohnt ja Alice bei mir!
11.01.2009 15:38

ich habe 2 freudinnen, die bei 1und 1 Ihre internetverbindung hatten, sie waren/sind nicht zufrieden mit denen. Eine hat schon gekündigt und hatte ähnliche probleme wie ehn und die andere hat probleme, dass die kündigung ihres telekom-anschlußes durch 1und1 nicht erfolgte oder fehlerhaft, da telekom ihr weiterhin rechnungen schickt und ihre telefon anschluß ist so häufig gestört, dass sie oft tagelang nicht erreichbar ist..,

verbraucherzentrale hat ihr geraten auf vertragseinhaltung zu drängen, ansonsten wegen vertragsbruch von ihrem sonderkündigungsrecht gebraucht zu machen.

pedacito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 6.875
Mitglied seit: 01.07.2002

#17 RE: 1&1=2? Aber jetzt wohnt ja Alice bei mir!
11.01.2009 16:11

Zitat von Penguin
verbraucherzentrale hat ihr geraten auf vertragseinhaltung zu drängen, ansonsten wegen vertragsbruch von ihrem sonderkündigungsrecht gebraucht zu machen.


Wenn die Verbraucherzentrale tatsächlich von einem Sonderkündigungsrecht gesprochen hat, sind die noch schlechter als ich immer schon dachte.

62 = 3.500.000.000 (2016)

San_German
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 5.988
Mitglied seit: 28.07.2006

#18 RE: 1&1=2? Aber jetzt wohnt ja Alice bei mir!
11.01.2009 16:44

das 1&1 die Leitungen der Telekom nutzt ist mir schon bewußt. Aber wer glaubt bei anderen Anbietern keine Probleme zu bekommen ist im Irrtum...

und ne Kündigung mach ich einfach per Fax

_________
"Ehrenmänner lesen nicht die Post anderer Leute" - Henry L. Stimson US-Außenminister 1929

hombre del norte
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.813
Mitglied seit: 08.09.2002

#19 RE: 1&1=2? Aber jetzt wohnt ja Alice bei mir!
11.01.2009 16:56
Zitat von San_German
und ne Kündigung mach ich einfach per Fax


So ein antiquiertes Mittel bei einer hochmodernen Dienstleistung? Und woher willst du wissen, wann und zu wann du kündigen musst, um es rechtzeitig zu tun, wenn du deine Vertrags- und Kündigungsbedingungen nicht so ohne Weiteres einsehen kannst?

Aber im Prinzip hast du Recht, auch bei 1&1 läuft die Kündigung dann per Fax. Aber erst als 3. oder 4. Schritt - wenn man denn die Kündigungsfunktion im Internet gefunden und sich durchgeklickt (und, so erinnere ich mich, einen Anruf bei 1&1 getätigt) hat. Sie machen es einem wirklich nicht einfach. Und am Ende steht dann, dass du ein Formular ausdrucken und per Fax schicken musst, damit die Kündigung auch wirksam wird.

--

hdn

sarchi
Offline PM schicken
Forenliebhaber/in


Beiträge: 1.154
Mitglied seit: 01.01.2002

#20 RE: 1&1=2? Aber jetzt wohnt ja Alice bei mir!
11.01.2009 17:07
ach was liebe ich meine Telecom
hombre del norte
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.813
Mitglied seit: 08.09.2002

#21 RE: 1&1=2? Aber jetzt wohnt ja Alice bei mir!
11.01.2009 17:57

Zitat von sarchi
ach was liebe ich meine Telecom


Aber Alice ist hübscher!

--

hdn

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#22 RE: 1&1=2? Aber jetzt wohnt ja Alice bei mir!
11.01.2009 23:20

Bin auch letztes Jahr fristgemäß bei 1&1 ausgestiegen. Bei Problemen landet man nur in überteuerten Warteschleifen. Zum Glück hatte ich zu allerletzt einen verständnisvollen Mitarbeiter, der mir eine kostenlose Nummer gab. Mit der Kündigung ähnliche Probleme, Abrechnung lief aber korrekt.

Bin auch bei Alice. Ein Riesenvorteil ist die gesunde Geschäftspolitik mit den 4 Wochen Kündigungsfrist. Wäre ich der König von Deutschland, dann gäbe es keine längere. Wenn was nicht so klappt wie gewünscht. A*** lecken und tschüß.

Ist aufgrund mangelnder Konkurrenz (wie derzeit beim mobilen Internet) keine kürzere Kündigungsfrist zu bekommen als 24 Monate, dann sollte man sich in einen ordentlichen Laden begeben und dort den Vertrag abschließen, keinesfalls im Internet oder bei irgendwelchen fliegenden Händlern. Da hat man wenigstens immer jemanden, dem man direkt persönlich auf den Sack gehen kann, wenn was schief läuft.

hombre del norte
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.813
Mitglied seit: 08.09.2002

#23 RE: 1&1=2? Aber jetzt wohnt ja Alice bei mir!
19.01.2009 20:47

Zitat von sarchi
Letzte rechnung von denen zurückbuchen.


Habe ich jetzt gemacht. Steht ihr mir dann bei, wenn das ITM meine Wohnungstür eintritt?

--

hdn

pedacito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 6.875
Mitglied seit: 01.07.2002

#24 RE: 1&1=2? Aber jetzt wohnt ja Alice bei mir!
20.01.2009 12:03

Zitat von hombre del norte

Habe ich jetzt gemacht. Steht ihr mir dann bei, wenn das ITM meine Wohnungstür eintritt?


Wir werden dann auf deine baldidge Genesung anstoßen!

62 = 3.500.000.000 (2016)

hombre del norte
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.813
Mitglied seit: 08.09.2002

#25 RE: 1&1=2? Aber jetzt wohnt ja Alice bei mir!
21.01.2009 18:50
So, heute ist erst mal eine neue Rechnung von 1&1 gekommen: So genannte Rücklastschrift - jetzt stellen sie mir die von mir in wirklich moderater Höhe zurückgebuchten 2,06 EUR + 12,00 EUR "Bearbeitungsgebühr" in Rechnung.

Das heißt präzisierend, sie stellen mir den Gesamtbetrag von 14,06 EUR nicht in Rechnung, sondern informieren mich darüber, dass die Summe zurückgebucht wird. Statthaft? Immerhin habe ich der Lastschrift mit der Rückbuchung widersprochen - damit dürfte doch nichts mehr ohne mein Einverständnis von meinem Konto gebucht werden, oder?

Ach so, sie drohen mir mit "Sperrung des Vertrages", sollte die Summe nicht in den nächsten Tagen eingehen. (Der Vertrag endete zum 15.12.2008.)

--

hdn

Seiten 1 | 2
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Empfangsprobleme
Erstellt im Forum Technikforum: Fragen zu Themen Computer, Smartphone, Telefonverbindung... von Andy73
4 23.09.2015 22:45
von Documentos • Zugriffe: 525
Wer hat auch 1&1 und zahlt sich blöd?
Erstellt im Forum Technikforum: Fragen zu Themen Computer, Smartphone, Telefonverbindung... von Manguita
31 05.02.2008 19:31
von George1 • Zugriffe: 1021
Esel-Probleme
Erstellt im Forum Technikforum: Fragen zu Themen Computer, Smartphone, Telefonverbindung... von ElHombreBlanco
8 31.07.2007 17:58
von Laredo • Zugriffe: 400
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de