Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 41 Antworten
und wurde 1.809 mal aufgerufen
 Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen)
Seiten 1 | 2
Castaneda
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.182
Mitglied seit: 20.10.2008

#26 RE: Jamaica
19.12.2008 11:22

Derrick Morgan - Do The Moon Hop
http://www.youtube.com/watch?v=AbMQ_H7VAww

Desmond Dekker - The Israelites
http://www.youtube.com/watch?v=qzMWe6XyVdc

Daniela
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 480
Mitglied seit: 27.10.2004

#27 RE: Jamaica
19.12.2008 11:27

Halleluja, ehrlich, wenn die Chefs dich nicht gerade zwangsversetzen oder in den ERE schicken, halte lieber an der Costa del Sol durch...

Castaneda
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.182
Mitglied seit: 20.10.2008

#28 RE: Jamaica
19.12.2008 11:34
Zitat von don olafio
Hier noch was zum Thema Jamaika-Musik-Gewalt etc. von "Gentleman" - also einem, der es wissen muss:

http://www.taz.de/index.php?id=digitaz-a...0089&no_cache=1


Don Olafio


Das Kingston eine der höchsten Mordraten weltweit hat, hatte ich weiter oben schon mal erwähnt. Das die Dancehall Plärrer (denn als solche bezeichne ich sie für mich) Schwule dissen und auf JA homosexuelle Handlungen mit bis zu 10 Jahren Arbeitslager bestraft werden können, ist ein Fakt. Angeblich sei dies teilweise auf die Geschichte der Sklaven zurück zu führen, die von schwulen weißen Herren vergewaltigt wurden und natürlich die restriktive, ideologisch noch immer viktorianische Kirche mit einem sehr hohen Gläubigenanteil. Die Bevölkerung auf JA ist jedenfalls sehr homophob.

Aber zum Thema Kingston, wer in Rio unterwegs ist, geht doch auch nicht in die Favelas, oder? Man kann ja einen Bogen um die Brennpunkte machen.
Gibape
Offline PM schicken
erfahrenes Mitglied

Beiträge: 94
Mitglied seit: 25.05.2008

#29 RE: Jamaica
27.12.2008 16:18

Die Costa del Sol sieht aber auch schweren Zeiten entgegen. In der Woche vor Weihnachten wurde ohne Vorankuendigung das NH in Sotogrande geschlossen. Alle Leute entlassen und niemand weiss ob sie es im Mai wieder aufmachen. In Gibraltar siehts auch nicht mehr rosig aus, 30% Geldentwertung!, das wird auch die Costa spüren.
Jamaica hoert sich, vorausgesetzt einen guten Job, doch gar nicht so schlecht an.

Halleluja
Offline PM schicken
spitzen Mitglied


Beiträge: 632
Mitglied seit: 26.08.2004

#30 RE: Jamaica
27.12.2008 16:53

Costa del Sol läuft extrem schlecht. Nicht nur wegen der momentanen wirtschaftlichen Lage. Die Location ist eine Sommer Location, von Ostern bis Anfang November. Im Winter ist das Business tot. Mittelfristig werden die Hotels im Winter schliessen müssen, wenn sie überleben wollen. Es werden teilweise die Zimmer im 5* Bereich für € 175 incl. Frühstück verkauft. Einige verkaufen schon für € 130 incl. Frühstück. Alle Hotels verlieren von Dezember bis März Geld. Auch das Sommerbusiness lässt nach, da Marbella ausser seinen Glamour Namen nicht viel zu bieten hat.

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#31 RE: Jamaica
27.12.2008 16:57
Zitat von Halleluja
Einige verkaufen schon für € 130 incl. Frühstück.
Die Woche nehm ich mal an? Für ab 200 € bekommt man ja jetzt schon oft 1 Woche inkl. Flug, manchmal sogar AI dorthin wo im Winter Schei***wetter ist. (aktuell Malle ab 144,-€/Woche)

Halleluja
Offline PM schicken
spitzen Mitglied


Beiträge: 632
Mitglied seit: 26.08.2004

#32 RE: Jamaica
27.12.2008 18:44
Das sind keine Wochenpreise sondern Tagespreise in Marbella, im August belaufen sich die Durchschnittsraten der 5* Häuser zwischen € 200 und € 350 die Nacht. Es kommt immer auf die Location und der Kategorie an. In Torremolinos oder gewisse Pensionen auf Mallorca sind die Hotels natürlich extrem günstiger aber dort wird auch eine andere Zielgruppe angesprochen.
el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#33 RE: Jamaica
29.12.2008 15:26
Zitat von Halleluja
Das sind keine Wochenpreise sondern Tagespreise in Marbella, im August belaufen sich die Durchschnittsraten der 5* Häuser zwischen € 200 und € 350 die Nacht. Es kommt immer auf die Location und der Kategorie an. In Torremolinos oder gewisse Pensionen auf Mallorca sind die Hotels natürlich extrem günstiger aber dort wird auch eine andere Zielgruppe angesprochen.
Erträumte Wunschzielgruppe hin oder her. Zu den Preisen ist in der Sch***wettersaison kein Blumentopf zu holen. Wer Kohle hat fliegt dorthin wo das Wetter besser ist.

Wenn denen Leerstand lieber ist als Preise zu senken, dann bedeutet dies entweder Dummheit oder die sind so gestopft von den überzogenen Preisen im Sommer daß sie das irgendwie wegstecken. Fragt sich dann aber wieso sie nicht gleich im Winter dicht machen und Kosten sparen.

Halleluja
Offline PM schicken
spitzen Mitglied


Beiträge: 632
Mitglied seit: 26.08.2004

#34 RE: Jamaica
31.12.2008 11:10

Schon richtig, aber 5* Häuser haben i.d.R. einen Break Even bei einer Auslastung von 35% mit einer durchscnittlichen Zimmerrate von € 200. Die Preise sind so hoch, da es eben Luxuxsegment ist. (Doorman, Spa, Butler, Michelin Star Koch, Luxuszimmer etc.), das kostet natürlich Geld.

Es ist richtig, dass es am Besten wäre im Winter zu schliessen, aber da stösst man auf die Arroganz bei internationalen Hotelketten, da es meist als Schwäche ausgelegt wird, wenn man im Winter schliesst, was meiner Meinung nach absoluter Blödsinn ist. Wenn es mein Geld wäre, wäre das Hotel von Mitte November bis 2 Wochen vor Ostern geschlossen.

Man kann auch Hotels nicht einfach schliessen, da dann die Arbeitsverträge die auf 12 Monate abgeschlossen wurden in Arbeitsverträge in 9 Monaten umgewandelt werden müssen. Bei diesem Vorgang hat der Mitarbeiter das Recht auf einer Abfindungszahlung und diese Aktion kostet etwas viel Asche.

Die Sache mit Jamaica hat sich erledigt, die Firma meinte, dass sie mich nun doch nicht transferieren möchten. Scheiss Politik bei den internationalen Ami Konzernen, das geht mir manchmal schon auf´s Seiher. Um es mal rustikal auszudrücken, Scheisse.

pedacito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 6.870
Mitglied seit: 01.07.2002

#35 RE: Jamaica
02.01.2009 21:10
In Antwort auf:

Auf JA wurde Ska,

Das was ich als Ska verstehe, hat zwar jamaikanischen Einfluss, kommt aber aus England und eng mit der Punkkultur der 70er verwandt. The Specials sollten auch heute noch ein Begriff sein.

Übrigens kommt auch aus Südamerika sehr geiler Ska, z.B. habe ich mal Los Calzones aus Argentinien live gesehen, es war in einem Kellerclub hier in Hannover und der Schweiß tropfte nur so von der Decke. Der Frontmann konnte es gar nicht fassen, dass das deutsche Publikum so mitgegangen ist, weil die Deutschen doch eigentlich als so >frio< bekannt wären...

62 = 3.500.000.000 (2016)

cardenas
Offline PM schicken
Forums-Senator/in


Beiträge: 2.983
Mitglied seit: 03.07.2004

#36 RE: Jamaica
02.01.2009 22:29

Zitat von pedacito
[quote]
Auf JA wurde Ska,

Das was ich als Ska verstehe, hat zwar jamaikanischen Einfluss, kommt aber aus England und eng mit der Punkkultur der 70er verwandt. The Specials sollten auch heute noch ein Begriff sein.
---------------------------------------------------------------------------------------------
Ska kommt aus Jamaica,entstanden aus Amerikanischen "schwarzen" Blues.
Entwickelt hat er sich Ende der 50.Jahre.
Was heute als moderner Ska bezeichnet wird hat mit dem Original
nichts mehr zu tun.
Ich habe ein paar Original Aufnahmen aus den 60zigern,selbst Töchterchen
hört sie gerne.


Castaneda
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.182
Mitglied seit: 20.10.2008

#37 RE: Jamaica
03.01.2009 02:18

Zitat von pedacito
In Antwort auf:

Auf JA wurde Ska,

Das was ich als Ska verstehe, hat zwar jamaikanischen Einfluss, kommt aber aus England und eng mit der Punkkultur der 70er verwandt. The Specials sollten auch heute noch ein Begriff sein.

Übrigens kommt auch aus Südamerika sehr geiler Ska, z.B. habe ich mal Los Calzones aus Argentinien live gesehen, es war in einem Kellerclub hier in Hannover und der Schweiß tropfte nur so von der Decke. Der Frontmann konnte es gar nicht fassen, dass das deutsche Publikum so mitgegangen ist, weil die Deutschen doch eigentlich als so >frio< bekannt wären...


Ska kommt aus JA und nirgend wo anders her. Die wichtigsten Ska und Rocksteady Interpreten hatte ich vorher bereits mal aufgezählt. Mit Oi-Ska kann ich nichts anfangen. Brüllend komisch finde ich, daß die dumpfen Nazi-Skins gar nicht wissen, daß ihre ganze Bewegung, ihre Musik und alles was sie darstellen, von Schwarzen erfunden wurde.

Eine Glatze (Skinhead) ist eine völlig normale Frisur bei Schwarzen (siehe auch Cuba) und die Dockarbeiter (worunter wieder viele Schwarze, vorwiegend Jamaicans, dabei waren) trugen Sicherheitsschuhe mit Stahlkappen (Doc Martens) und hörten die Musik, die sie aus ihrer Heimat mitbrachten - SKA!

Und zum Thema Skinhead mal was vom Mr. Ska himself:

http://www.youtube.com/watch?v=WcEhAIx1OB4&feature=related

pedacito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 6.870
Mitglied seit: 01.07.2002

#38 RE: Jamaica
03.01.2009 12:00
Zitat von Castaneda

Ska kommt aus JA und nirgend wo anders her. Die wichtigsten Ska und Rocksteady Interpreten hatte ich vorher bereits mal aufgezählt. Mit Oi-Ska kann ich nichts anfangen. Brüllend komisch finde ich, daß die dumpfen Nazi-Skins gar nicht wissen, daß ihre ganze Bewegung, ihre Musik und alles was sie darstellen, von Schwarzen erfunden wurde.


Dann weißt du aber sicher auch, dass die ursprüngliche Skinhead-Kultur und Oi-Bewegung mit Nazis und braunem Gedankengut nichts zu tun hatte, es war eine Arbeiterbewegung, deswegen auch die Docs. Ich hab selbst noch ein Paar aus den 80ern irgendwo rumstehen, war damals eben Mode und noch nicht so nazimäßig besetzt wie heute.

Das coole an dem, was ich als eigentlichen Ska empfinde, also der zweiten, britischen Skawelle Ende der 70er, ist ja diese Mischung aus jamaikanischem Sound und englischen Sound dieser Zeit, also einerseits Bläser, andererseits Punk. Ist eigentlich wie bei einer Mulata, die Mischung ist besser als die Originale...



Ob heutige Nazi-Skins was mit Ska und 2-tone anfangen können, wage ich mal zu bezweifeln. Die hören eher ihre rechten Gruppen.

62 = 3.500.000.000 (2016)

Castaneda
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.182
Mitglied seit: 20.10.2008

#39 RE: Jamaica
03.01.2009 13:08

Zitat von pedacito

Dann weißt du aber sicher auch, dass die ursprüngliche Skinhead-Kultur und Oi-Bewegung mit Nazis und braunem Gedankengut nichts zu tun hatte, es war eine Arbeiterbewegung, deswegen auch die Docs. Ich hab selbst noch ein Paar aus den 80ern irgendwo rumstehen, war damals eben Mode und noch nicht so nazimäßig besetzt wie heute.

Das coole an dem, was ich als eigentlichen Ska empfinde, also der zweiten, britischen Skawelle Ende der 70er, ist ja diese Mischung aus jamaikanischem Sound und englischen Sound dieser Zeit, also einerseits Bläser, andererseits Punk. Ist eigentlich wie bei einer Mulata, die Mischung ist besser als die Originale...

Ob heutige Nazi-Skins was mit Ska und 2-tone anfangen können, wage ich mal zu bezweifeln. Die hören eher ihre rechten Gruppen.



Da könntest Du recht haben, daß die mit (echtem) Ska nichts anfangen können. Die ursprünglichen Skins und Mods waren völlig unpolitische Arbeiter und Arbeiterkinder. Allein die Tatsache, das sie die Musik und Mode der gesellschaftlich noch weiter unter ihnen stehenden Schwarzen übernommen hatten zeigt, das die Orignal Skins keine Nazis waren, sondern sogar im Gegenteil ihnen nachgeeifert hatten.

Ich mag im Zweifelfall immer das Original lieber:


...oder auch dieses Original:


1970
Offline PM schicken
spitzen Mitglied

Beiträge: 555
Mitglied seit: 14.01.2002

#40 RE: Jamaica
03.01.2009 18:16

Ich war in den 80ern oft auf Ska-Konzerten und recht erstaunt, wie viele Nazi-Glatzen (eindeutige) Laurel Aitken & Co. angehimmelt haben .

Dummkopfe durch & durch

Saludos

1970

pedacito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 6.870
Mitglied seit: 01.07.2002

#41 Skinheads WAS: Jamaica
03.01.2009 22:42
Zitat von 1970
Nazi-Glatzen
Dummkopfe durch & durch


Leider leider. No hair no brain nazi-skins are all the same.... haben die Skinheadszene total kaputtgemacht.
Aber zum Abschluss doch noch mal was witziges von den Toy Dolls:

62 = 3.500.000.000 (2016)

1970
Offline PM schicken
spitzen Mitglied

Beiträge: 555
Mitglied seit: 14.01.2002

#42 RE: Skinheads WAS: Jamaica
03.01.2009 23:03

YEAH - alter Klassiker. Das waren die 80s

1970

Seiten 1 | 2
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
ab 15.12.: 2x/Woche Flüge zwischen Santiago und Jamaica
Erstellt im Forum Kubaflüge/Kubareisen/Kreuzfahrtschnaeppchen/Hotels/Mietwagen/Transfers... von HayCojones
3 24.11.2011 12:31
von HayCojones • Zugriffe: 645
Tips und Infos zur Karibikinsel Jamaica
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von Habanero
2 22.03.2011 15:23
von Habanero • Zugriffe: 395
Von Jamaica nach Cuba
Erstellt im Forum Kubaflüge/Kubareisen/Kreuzfahrtschnaeppchen/Hotels/Mietwagen/Transfers... von chriss
3 29.12.2006 01:21
von Kinski • Zugriffe: 2776
Jamaica - Cuba
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von Kinski
12 15.11.2005 07:51
von el lobo • Zugriffe: 314
Charterflug Havana - Montego Bay, Jamaica
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von Caribbean Lifestyle
0 14.07.2005 23:45
von Caribbean Lifestyle • Zugriffe: 298
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de