Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 108 Antworten
und wurde 5.082 mal aufgerufen
 Visa: Fragen und Probleme zum Thema Visa
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
falko1602
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 10.115
Mitglied seit: 18.07.2008

#51 RE: nochmal zum Deutschtest
02.02.2009 13:12

Zitat von Manzana Prohibida
Zitat von falko1602
der beamte ist nicht unfreundlich,...die sind seit der lehrzeit unfreundlich, gewöhn dich dran.
Also doch unfreundlich

kann man so nicht sagen, freundlichkeit ist für diese beamten wie chinesich sprechen, sie können es halt nicht.
falko

Alle Menschen sind schlau! Die einen vorher, die anderen nachher

dirk_71
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 14.220
Mitglied seit: 23.03.2000

#52 RE: nochmal zum Deutschtest
02.02.2009 13:16

Zitat von falko1602

kann man so nicht sagen, freundlichkeit ist für diese beamten wie chinesich sprechen, sie können es halt nicht.
falko


Kann man so auch nicht sagen. Bei meiner besseren Hälfte und mir hat ein Beamter sogar mal seine Weihnachtsfeier um eine halbe Stunde verschoben um uns helfen zu können. Ein anderes Mal haben sie uns auch außerhalb der normalen Sprechzeiten "versorgt".
Bisher war dort der Service immer klasse und besser geht es nicht.

Nos vemos


Dirk

falko1602
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 10.115
Mitglied seit: 18.07.2008

#53 RE: nochmal zum Deutschtest
02.02.2009 13:22

Zitat von dirk_71

Kann man so auch nicht sagen. Bei meiner besseren Hälfte und mir hat ein Beamter sogar mal seine Weihnachtsfeier um eine halbe Stunde verschoben um uns helfen zu können. Ein anderes Mal haben sie uns auch außerhalb der normalen Sprechzeiten "versorgt".
Bisher war dort der Service immer klasse und besser geht es nicht.

es gibt sie also doch die! muss wohl strafversetzt wurden sein. die einzigen freundlichen beamten waren in nrw.
in niedersachsen und rhp? sage ich jetzt nicht, ansonsten werde ich weggepiept.
gruss falko

Alle Menschen sind schlau! Die einen vorher, die anderen nachher

Esperanto2
Beiträge:
Mitglied seit:

#54 RE: nochmal zum Deutschtest
02.02.2009 13:39

Zitat von Milder
naja genaueres erfahre ich erst wenn die ganzen papiere dort ankommen, aber e soll wohl keine aunahmen geben.

Warte nicht ab bis die Papiere da sind. Schreib einen Brief, schon jetzt ... an die Ausländerbehörde, ... an den Oberbürgermeister. Beschreibe die Situation auch hinsichtlich der Zeitzwänge. Mache Vorschläge, wie die Sprachkenntnisse nach seiner Ankunft hier in DE nachgeholt, ergänzt werden könnten.

Egal wie Du das Schreiben formulierst, die Moral ist auf Deiner Seite.

Milder
Offline PM schicken
erfahrenes Mitglied

Beiträge: 89
Mitglied seit: 18.04.2008

#55 RE: nochmal zum Deutschtest
02.02.2009 14:00

danke für die netten worte. ja hab schon eine email an die ausländerbehörde gesandt und heute auch nochmal persönlich mein anliegen in einem brief dem sachbearbeiter übergeben... mal schauen!
haben mir gesagt, dass mein mann wohl ohne sprachkenntnisse einreisen dürfe, wenn das kind da wäre...aber vlt klappt es ja auch früher.

Esperanto2
Beiträge:
Mitglied seit:

#56 RE: nochmal zum Deutschtest
02.02.2009 14:22
Zitat von Milder
.. wenn das kind da wäre...aber vlt klappt es ja auch früher.

Vielleicht früher? Vielleicht?

Nein, dafür hat Dein Ehemann kein Verständnis. Er will bei der Geburt dabei sein. Das ist in seinem Land eine Selbstverständlichkeit. Sollte das in Deutschland anders sein? Soll das hier ein Land mit Anspruch auf Humanität sein? Oder ist das ein Land von Heuchlern?

Milder
Offline PM schicken
erfahrenes Mitglied

Beiträge: 89
Mitglied seit: 18.04.2008

#57 RE: nochmal zum Deutschtest
02.02.2009 16:14

gesetz ist gesetz! bei der deutschen botschaft in havanna könnten die sich ja auch kooperativer zeigen und bei einer frage oder zweien einen bestehen lassen! zumal weil meine eltern auch gerade in kuba ferien machen und auch im konsulat waren , um zu zeigen, dass sie meinen mann unterstützen.
mal sehen, es kann ja sein, dass die doch das visum genehmigen! ich hab ja mit keinem dafür zuständigen sachbearbeiter gesprochen...

Esperanto2
Beiträge:
Mitglied seit:

#58 RE: nochmal zum Deutschtest
02.02.2009 20:26

Es gibt viele Möglichkeiten eines Entgegenkommens in diesem besonderen Fall. Natürlich auch bei der Prüfung der Sprachkenntnisse durch eine einfachere Fragenstellung seitens der Botschaft. Selbst wenn sie feststellen, dass da gar nichts ist, könnten sie den Antrag zur Entscheidung aufgrund der besonderen Umstände an die Ausländerbehörde weiterleiten. Offenbar sind sie dazu bereit. Das wäre schon ein großer Schritt nach vorn, denn gewöhnlich interpretieren sie den fehlenden Nachweis der Deutschkenntnis als eine Unvollständigkeit des Antrages und können ihn deswegen zurückweisen. Die Ausländerbehörde bekommt dann den Antrag erst gar nicht zur Stellungnahme vorgelegt.

Offenbar zeigt aber die Botschaft Verständnis, sollte sie den Antrag entgegen ihren Gepflogenheiten trotz fehlender Sprachkenntnis weiterleiten. Zu den Deutschkenntnissen werden sie Stellung nehmen. Könnte ja sein, dass sie die erschwerten Bedingungen des Spracherwerbs in Kuba an seinem Wohnort erwähnen oder auch seine künftige Integration in DE positiv beurteilen. In diesem Fall kann von einer Sprachprüfung abgesehen werden, ähnlich wie für jemand der eine Zugangsberechtigung zur Hochschule hat.

Egal wie, die Ausländerbehörde hätte die Möglichkeit ihre Zustimmung zu erteilen. Davon bin ich überzeugt. Und auch Du könntest dort etwas bewirken. Hilfreich wäre da dabei, wenn irgendetwas vorgetragen werden könnte, in welchen erkennbar ist, dass das Erlernen der Deutschkenntnis in absehbarer Zeit sichergestellt ist.

ehemaliges mitglied
Beiträge:
Mitglied seit:

#59 RE: nochmal zum Deutschtest
02.02.2009 20:41

Zitat von Esperanto2
Es gibt viele Möglichkeiten eines Entgegenkommens in diesem besonderen Fall. Natürlich auch bei der Prüfung der Sprachkenntnisse durch eine einfachere Fragenstellung seitens der Botschaft. Selbst wenn sie feststellen, dass da gar nichts ist, könnten sie den Antrag zur Entscheidung aufgrund der besonderen Umstände an die Ausländerbehörde weiterleiten. Offenbar sind sie dazu bereit. Das wäre schon ein großer Schritt nach vorn, denn gewöhnlich interpretieren sie den fehlenden Nachweis der Deutschkenntnis als eine Unvollständigkeit des Antrages und können ihn deswegen zurückweisen. Die Ausländerbehörde bekommt dann den Antrag erst gar nicht zur Stellungnahme vorgelegt.

Offenbar zeigt aber die Botschaft Verständnis, sollte sie den Antrag entgegen ihren Gepflogenheiten trotz fehlender Sprachkenntnis weiterleiten. Zu den Deutschkenntnissen werden sie Stellung nehmen. Könnte ja sein, dass sie die erschwerten Bedingungen des Spracherwerbs in Kuba an seinem Wohnort erwähnen oder auch seine künftige Integration in DE positiv beurteilen. In diesem Fall kann von einer Sprachprüfung abgesehen werden, ähnlich wie für jemand der eine Zugangsberechtigung zur Hochschule hat.

Egal wie, die Ausländerbehörde hätte die Möglichkeit ihre Zustimmung zu erteilen. Davon bin ich überzeugt. Und auch Du könntest dort etwas bewirken. Hilfreich wäre da dabei, wenn irgendetwas vorgetragen werden könnte, in welchen erkennbar ist, dass das Erlernen der Deutschkenntnis in absehbarer Zeit sichergestellt ist.

-----------------------

... genau so ist das!
Aus meiner Erfahrung kann ich sagen ich habe nur positive Erfahrungen mit der ABH gemacht... Einen Sachbearbeiter habe ich jedoch noch nie gesehen...
Da kommen aber viele sachen zusammen die diesen Rahmen sprengen würden... stellt Euch doch einfach mal vor IHR wärt Sachbearbeiter... und müsstet Euch den ganzen Tag mit wohl 90% Pack rumschlagen... Da sind "andere" Menschen mehr als willkommen...nutz das doch aus.
Seit ich letztes Jahr... da war ich "drüben" meine Mutter reingeschickt habe mit dem Auftrag die Mail soll noch in der gleichen Stunde zurückgeschickt werden... und meine Mutter "natürlich" war ja kurz vor Weihnacht mit Christstollen und Gebäck aufgetaucht ist... gibt es nur noch ein Thema in der ABH... Ist Doc. schon da?... 6 oder 7... ich habe schon den überblick verloren... neue Visas, in neuen Passaporte alles in weniger als ein paar Stunden... Die Menschen die dort arbeiten, haben einen scheiß Job... unterbezahlt noch dazu und die Ausbildung ist wohl auch nicht auf dem Zenit... das sollte man nicht vergessen.

Esperanto2
Beiträge:
Mitglied seit:

#60 RE: nochmal zum Deutschtest
02.02.2009 20:44

Zitat von Doctora
Seit ich letztes Jahr... da war ich "drüben" meine Mutter reingeschickt habe mit dem Auftrag die Mail soll noch in der gleichen Stunde zurückgeschickt werden... und meine Mutter "natürlich" war ja kurz vor Weihnacht mit Christstollen und Gebäck aufgetaucht ist... gibt es nur noch ein Thema in der ABH...

Stopp Doc! Es ist doch die ABH von Berlin!

Esperanto2
Beiträge:
Mitglied seit:

#61 RE: nochmal zum Deutschtest
09.02.2009 14:29
Zitat von Milder
gesetz ist gesetz! .....
mal sehen, es kann ja sein, dass die doch das visum genehmigen! ich hab ja mit keinem dafür zuständigen sachbearbeiter gesprochen...

Die Glaubhaftmachung der Schwangerschaft dürfte Dir aber leichter fallen als Werner mit seinen Bildern.
Zitat von Werner am Montag 09.02.09 um 13:16
Aber ich habe denen dann Bilder von mir und meiner Frau gezeigt und auch das Bäuchlein war zu erkennen. Anschliessend sagten die zwei Damen im Ausländeramt, dass sie mir keine Steine in den Weg legen wollen und Ihren Segen dazu geben.
Milder
Offline PM schicken
erfahrenes Mitglied

Beiträge: 89
Mitglied seit: 18.04.2008

#62 RE: nochmal zum Deutschtest
09.02.2009 18:00

bewilligung eines visums zum ehegattennachzug hängt aber dann glaub ich vom zuständigen sachbearbeiter ab und kann immer verschieden ausfallen! bis jetzt hab ich noch kein gesetz gefunden wo stand, dass der partner bei noch ungeborenen kind ohne deutschtest einreisen darf. nur bei bestimmten foren hab ich mitbekommen, dass es ausnahmefälle gibt und die zuwanderung nach deutschland bei einer schwangerschaft ab dem 6monat bewilligt werden kann.schön zu hören wenn es bei einem forumsmitglied geklappt hat!
bei mir in der abh hat es sich aber ganz anders angehört.unfreundlich wurde mir gesagt,dass trotz schwangerschaft dieser antrag gar nicht bearbeitet wird. aber die deutsche botschaft in kuba wird den antrag ja nicht umsonst hingeschickt haben...antwort werd ich erst nächste we erhalten.
hatte glaub ich auch mit keinem sachbearbeiter gesprochen , der direkt zuständig war fürs visum, aber weiterleiten wollte man mich auch nicht. darum frag ich mich wie forumsmitglied werner mit kompetenten freundlichen sachebarbeiterinnen sprechen konnte.in berlin gibts da auch keine terminvereinbarung.

Esperanto2
Beiträge:
Mitglied seit:

#63 RE: nochmal zum Deutschtest
09.02.2009 18:21
Zitat von Milder
bewilligung eines visums zum ehegattennachzug hängt aber dann glaub ich vom zuständigen sachbearbeiter ab und kann immer verschieden ausfallen!

Es wäre Willkür, wenn der Sachbearbeiter allein nach seinem Gusto entscheiden könnte. Hier in unserem Land mußt Du Dich damit nicht abfinden. Auch nicht in Berlin.

Luz
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.858
Mitglied seit: 17.02.2008

#64 RE: nochmal zum Deutschtest
09.02.2009 22:51

Zitat von Esperanto2
Zitat von Milder
bewilligung eines visums zum ehegattennachzug hängt aber dann glaub ich vom zuständigen sachbearbeiter ab und kann immer verschieden ausfallen!

Es wäre Willkür, wenn der Sachbearbeiter allein nach seinem Gusto entscheiden könnte. Hier in unserem Land mußt Du Dich damit nicht abfinden. Auch nicht in Berlin.


du scheinst ja wirklich aus einem gutsituierten Elternhaus zu kommen, dein Abitur mit 1 und das anschliessende Verwaltungsfachangestellten Studium mit 1,3 abgeschlossen zu haben und noch nie in deinem Leben eine deutsche Behörde wie das Arbeitsamt (jetzt Jobcenter), Sozialamt, Jugendamt, Wohnungsamt usw. von innen gesehen zu haben, zumindest nicht als Bittsteller. Sollte man auch niemanden wünschen, kann man sich aber leider auch nicht immer aussuchen.

Esperanto2
Beiträge:
Mitglied seit:

#65 RE: nochmal zum Deutschtest
09.02.2009 23:36

Zitat von Luz
.... nicht als Bittsteller.

Milder ist keine Bittstellerin.

Sie will eine Familie gründen und Verantwortung für die Erziehung ihres Kindes für ein Leben in Würde übernehmen. Dazu gehört auch, dass sie nicht zuläßt, wenn jemand glaubt sich herausnehmen zu können, dem Kind das Beisein seines Vaters bei dessen ersten Lebenstag zu verwehren.

ehemaliges mitglied
Beiträge:
Mitglied seit:

#66 RE: nochmal zum Deutschtest
09.02.2009 23:49

Zitat von Esperanto2
Zitat von Luz
.... nicht als Bittsteller.

Milder ist keine Bittstellerin.

Sie will eine Familie gründen und Verantwortung für die Erziehung ihres Kindes für ein Leben in Würde übernehmen. Dazu gehört auch, dass sie nicht zuläßt, wenn jemand glaubt sich herausnehmen zu können, dem Kind das Beisein seines Vaters bei dessen ersten Lebenstag zu verwehren.

-----------
Da kann ich nicht mal mehr lachen...
Wir wollen grundsätzlich ja mal festhalten das in keinem Land der Erde eine Einreise so einfach ist wie Deutschland... und wohl auch so vorteilhaft... schließlich ist Deutschland... trotz Finanzkrise, Angela, Nazis, und Steuern ja wohl immer noch Einreiseland nr. 1... so was um die 60%...
nööö... jetzt kann ich mal Doc. zu Raul schicken und ansagen das ich schwanger bin... da finde ich sicher gehör...
Wisst Ihr eigendlich noch über was Ihr Euch so den ganzen Tag beschwert?
Es gibt ganz klare Richtlinien... wer die Erfüllt kann rein... und sogar welche die sie nicht erfüllen... da wird mal eine Ausnahme gemacht... Mensch... schreibt an Seehofer und sagt DANKE,DANKE,DANKE!!!

Esperanto2
Beiträge:
Mitglied seit:

#67 RE: nochmal zum Deutschtest
10.02.2009 00:12
Zitat von Doctora
Wir wollen grundsätzlich ja mal festhalten das in keinem Land der Erde eine Einreise so einfach ist wie Deutschland...

Das kann so nicht stimmen, denn die Gängelung, die Milder in Deutschland ausgesetzt ist, hätte sie als Österreicherin jedenfalls nicht.
ehemaliges mitglied
Beiträge:
Mitglied seit:

#68 RE: nochmal zum Deutschtest
10.02.2009 00:58

Zitat von Esperanto2
Zitat von Doctora
Wir wollen grundsätzlich ja mal festhalten das in keinem Land der Erde eine Einreise so einfach ist wie Deutschland...

Das kann so nicht stimmen, denn die Gängelung, die Milder in Deutschland ausgesetzt ist, hätte sie als Österreicherin jedenfalls nicht.

------------------
Ja?
Halten wir mal fest....
Die Botschaft macht trotz nicht bestandener D Prüfung den Antrag an die zuständige ABH!!! Warum? Weil milder klar machen konnte das es in GTMO keine Deutschschule gibt? Wohl kaum... Doc und wohl andere hunderte Guantanameras/os sind schön in die Sprachschule in GTMO gegangen und haben die Antwort auf ... Wie ist Ihr Name? gelernt... Doc war da 4 Monate....(nach dem Visum)
Nein milder ist schwanger und die Botschaft drückt alle augen zu... Ehrlich.. (nicht persönlich) eine Schweinerei... doch ich gönne es Ihr... die ABH tut sich noch etwas schwer...ich auch!!!... da ich der Meinung bin wer MINDESTANFORDERUNGEN nicht erfüllen kann... oder wirklich will... soll sich besser vorbereiten und den Arsch an die Wand kriegen... Jetzt sagt die ABH naaaajaaaa.... wir stellen mal in Aussicht wenn das Kind wohl da ist...geben wir unsere Zustimmung!
Soll ich Dir was sagen...eine Schweinerei... jeder Cubanerin gegenüber die nicht schwanger ist... aber spinnen wir weiter...
welches Land... würde aus Mitleid eine nicht rechtlich dargelegte Qualifikation unter den Tisch fallen lassen... außer Deutscheland... Nein... wir... auch unsere Behörden sind menschlich und nachsichtig. Drehs mal rum... was würde Cubi sagen wenn Doc schwanger wäre...???? .... Doc... nur noch 6 Jahre... das ist die Antwort, und dies ohne rechtliche Grundlage... milder...sag danke... und lerne Deinem Mann Deutsch.

Esperanto2
Beiträge:
Mitglied seit:

#69 RE: nochmal zum Deutschtest
10.02.2009 09:34

Zitat von Doctora
Wohl kaum... Doc und wohl andere hunderte Guantanameras/os sind schön in die Sprachschule in GTMO gegangen und haben... gelernt... Doc war da 4 Monate....

Nur was hat das mit Milder zu tun, wenn sie zur ABH in Berlin geht und dort sagt was Sache ist?
Auch Doc sollte ähnliches in Kuba machen.

jan
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 20.573
Mitglied seit: 25.04.2004

#70 RE: nochmal zum Deutschtest
10.02.2009 10:09
Zitat von Doctora
... den Arsch an die Wand kriegen... und lerne Deinem Mann Deutsch.



Für A1 reicht es doch bei (D.) Doctora


Edit Penguin: Zitat korrigiert, wie Dirk schon mal meinte: lösche doch nicht immer diese beiden Zeichen "] raus
Milder
Offline PM schicken
erfahrenes Mitglied

Beiträge: 89
Mitglied seit: 18.04.2008

#71 RE: nochmal zum Deutschtest
10.02.2009 16:59

ich weiss gar nicht warum sich hier manche beschweren.
ersteinmal kann jeder der es wünscht seinen antrag auch ohne bestandenen deutschtest von der deutschen botschaft in havanna zur jeweiligen ausländerbehörde schicken lassen.
die sympathie hatten wir auf unserer seite weil meine eltern zur zeit auch urlaub auf kuba machen und meinen mann natürlich auch unterstützen.
zum deusch lernen in guantanamo:ich war dort und es gab wirklich keinen deutschkurs.
mein mann lernte mit mir und hat sehr viel gelernt. es ist nur so, dass man dort schon bei 1 oder 2 nicht beantworteten fragen scheitert , aber darüber lässt sich streiten...
ich hoffe einfach auf eine bewilligung des visums

Werner
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 401
Mitglied seit: 07.11.2005

#72 RE: nochmal zum Deutschtest
13.02.2009 15:29

Nach einer Entscheidung des Verwaltungsgerichts Berlin (Beschluss vom 10. August 2006, Aktenzeichen VG 14 V 42.06) , entfaltet Art 6 GG bei ungeborenen Kindern, die mit der Geburt die deutsche Staatsangehörigkeit erwerben werden, bereits vor Erfüllung aller Tatbestandsmerkmale des § 28 Abs. 1 Nr. 3 AufenthG aufenthaltsrechtliche Vorwirkungen, die einen Anspruch auf Erteilung eines Aufenthaltstitels begründen.

Mit anderen Worten: Wenn du Deutscher bist, dann kann Deine Frau auch bereits vor der Geburt und ohne Nachweis von Sprachkenntnissen nach Deutschland einreisen. Ihr solltet Euch im Visumsverfahren auf diese dem Auswärtigen Amt bekannte Entscheidung, die allerdings meines Wissens nicht veröffentlicht wurde, beziehen.

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#73 RE: nochmal zum Deutschtest
13.02.2009 15:47
Doch sie wurde veröffentlicht, soweit ich mich erinnere.
Konnte mich nämlich an sowas erinnern. weiss nur nicht mehr wo das gelesen habe. wahrscheinlich bei info4alien.
Uli
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.260
Mitglied seit: 12.02.2006

#74 RE: nochmal zum Deutschtest
13.02.2009 15:57
Aus "der Standard":
...Österreich habe zwar Tradition als Zufluchtsland, sei aber europaweite nicht das großzügigste, meinte der UNHCR-Büroleiter. Im vergangenen Jahr sei die Anerkennungsrate von Asylanträgen in Österreich auf 31,2 Prozent gefallen im Vergleich zu 43,9 Prozent im Jahr zuvor. Im Vergleich dazu lag sie in Deutschland 2008 bei 49,9 Prozent...

http://derstandard.at/?url=/?id=1234261144054

-------------------------------------------------
Es ist schon alles gesagt worden, nur noch nicht von jedem.

Milder
Offline PM schicken
erfahrenes Mitglied

Beiträge: 89
Mitglied seit: 18.04.2008

#75 RE: nochmal zum Deutschtest
14.02.2009 12:25

hatte ich bereits auch schon gelesen gehabt, aber anscheinend ist diese entscheidung bei der ausländerbehörde und der deutschen botschaft nicht sehr bekannt.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Dringend Privatlehrer zur Vorbereitung Deutschtest in Camagüey gesucht!
Erstellt im Forum Sprachkurse in Kuba/Deutschland? Wo gibt es Tanzkurse usw? von rsz1981
1 21.07.2014 13:15
von jan • Zugriffe: 493
Umfrage zum Deutschtest Botschaft
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von kdl
10 24.06.2011 23:30
von Petrido Zamora • Zugriffe: 952
Deutschtest bestanden oder nicht?
Erstellt im Forum Visa: Fragen und Probleme zum Thema Visa von muñeca
33 28.05.2011 18:04
von la pirata • Zugriffe: 2166
der geliebte Deutschtest
Erstellt im Forum Visa: Fragen und Probleme zum Thema Visa von ColaLoca
31 02.01.2010 18:51
von nero53840 • Zugriffe: 2939
Deutschtest
Erstellt im Forum Visa: Fragen und Probleme zum Thema Visa von user
12 20.06.2008 11:44
von Tiendacubana • Zugriffe: 1053
Deutschtest in der Botschaft
Erstellt im Forum Info-Sparte! von dirk_71
0 30.05.2008 10:39
von dirk_71 • Zugriffe: 2857
Deutschtest bestanden, was dann?
Erstellt im Forum Visa: Fragen und Probleme zum Thema Visa von Maquitalatina
9 15.05.2008 21:03
von Doctora • Zugriffe: 924
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de