Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 862 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
ehemaliges mitglied
Beiträge:
Mitglied seit:

...schon dreist...im Cuba Libre...
04.12.2008 17:48

Von vorne...
Schwiegermutter (Dulce) hatte ja einen 3 Monatstripp nach Spanien zum Söhnchen hinter sich... da wohl eine Chilenin mit Deutschen Mann kennengelernt (beide wohl auch im Rentenalter) und sich befreundet...
Klar das die einlösung der Einladung bei Rentnern schnell erfolgte...
Besagte Chilenin buchte also 4 Wochen Hav. Hotel Cuba libre,Thomas Cook, Rundreise... und flog für 1 Woche nach GTMO wo sie dann Schwiegermutter besuchte...
(übrigens kein A2 Visum nötig da das Hotelzimmer durchbezahlt wird..)
Dulce gab Ihr ein "Fresspaket" vermutlich Klamotten und Schuhemit auf dem Weg was sie bitte Doctora in Hav. aushändigen solle... Der Termin wurde vor Ort tel. festgemacht...
Die Chilenin zurück in Hav. sagte an der Rezeption sie erwarte um 12.00 eine junge Frau (Doctora) und sie mögen sie bitte rufen wenn sie eintreffen würde...
Um 11.30 war traf sie schon ein...sie sei sehr hungrig sagte sie zur Chilenin die sie auf den Stand zum Essen einlud... Taxi...30 CUC für 3 Block`s und im Restaurant 40 CUC für Langusten lies sich die Chilenin noch eingehen...Das sie Geld bräuchte (100 CUC) für eine Telefon/Internetkarte (weil ich Ihr keines gebe...) und auch zu leben bräuchte sie etwas.. machte sie dann etwas stutzig... erst die 80 CUC für eine Flasche Wein waren Ihr dann aber doch zuviel, was sie dann auch äußerte... womit sich "Doctora" Richtung Toilette verabschiedtete... aus der Sie niemals zurückkam.... Auf der Rechnung der Chilenin waren dann 4 Flaschen Wein die die dreiste Person sich noch an der Theke holte bevor sie das Lokal verließ...
Die Chilenin rief die Polizei... was Ihr nur einbrachte, das sie die Rechnung auch bezahlen musste.

Zurück im Hotel hat sie dann die wirkliche "Doctora" kennengelernt die 3 Stunden auf sie gewartet hatte... und...höre und staune...Trotz Polizeianwesendheit...die haben sich die Bilder der Überwachungskamera angesehen,auf der niemand zu sehen war...nicht mit der Chilenin auf das Hotelzimmer durfte um das "Fresspaket" abzuholen...

Nein... Doctora, wurde gebeten das Haus zu verlassen.

Da sag ich nur... Cuba Libre...

Ralfw
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.763
Mitglied seit: 02.09.2006

#2 RE: ...schon dreist...im Cuba Libre...
06.12.2008 06:18
Zitat von Doctora

Da sag ich nur... Cuba Libre...



wenn die Polizei nicht "will", was meistens der Fall ist, gibt es dann aber immer noch die Moeglichkeit via Ciudadania oder via Inmigración sein Glueck zu versuchen. Habe dies zweimal machen muessen, zweimal mit Erfolg (wenn man Berufsverbot von einem Polizisten als Erfolg bewerten kann). Meine Erfahrung mit der Polizei ist die einer korrupten Organisation (mit Ausnahmen) wie in vielen lateinamerikanischen Laendern. Ciudadania sowie Inmigración haben dagegen in meiner Erfahrung schon fast europaeische (besser mitteleuropaeische) Standards.
Dabei gilt es zwei Punkte zu beachten, der Touri/Auslaender muss sich selber drum bemuehen, und man muss der lokalen Sprache maechtig sein.

Mit einer gewissen Hartneckigkeit haette es wohl Probleme fuer die Hoteldamen gegeben. In Cuba gibt es fuer Auslaender weit mehr Moeglichkeiten sich zu wehren als in den meisten Laendern in Lateinamerika.
user
Beiträge:
Mitglied seit:

#3 RE: ...schon dreist...im Cuba Libre...
06.12.2008 06:55

Über solche Betrügereien gabs mal einen kub. Film. Eigentlich hätte der wachrütteln sollen, anscheinend war es nur eine Anleitung zum Betrug für manche. Allerdings hätte die Chilenin auch ein paar Fragen stellen können um das abzuchecken. Ist die Stimme vom Telefon die gleiche? Sieht sie so aus wie auf den Fotos der Mutter, die ihr sicher gezeigt wurden? Betrüger lauern überall, aber ob diese Person oder ein Finanzdienstleister der größere Betrüger ist die Frage. In Ö sind sicher 2tere mit Abstand, dagegen sind die Kubaner Amateure.

1970
Offline PM schicken
spitzen Mitglied

Beiträge: 555
Mitglied seit: 14.01.2002

#4 RE: ...schon dreist...im Cuba Libre...
06.12.2008 18:23

Nur mal am Rande: Wo / welches ist denn das Hotel Cuba Libre ?

Saludos

1970

ehemaliges mitglied
Beiträge:
Mitglied seit:

#5 RE: ...schon dreist...im Cuba Libre...
06.12.2008 22:51

Zitat von 1970
Nur mal am Rande: Wo / welches ist denn das Hotel Cuba Libre ?

Saludos

1970

--------------------
sorry, havana libre...
http://de.wikipedia.org/wiki/Hotel_Habana_Libre

Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Emmanuelle Beart: Cuba Libre
Erstellt im Forum Literatur aus/über Kuba von Rafael_70
0 25.12.2008 17:26
von Rafael_70 • Zugriffe: 430
"Cuba Libre": erotische Fotos von Emmanuelle Béart
Erstellt im Forum Literatur aus/über Kuba von HayCojones
4 17.09.2008 12:45
von el loco alemán • Zugriffe: 11157
Cuba libre bittersüß
Erstellt im Forum Literatur aus/über Kuba von ElHombreBlanco
1 23.09.2005 01:05
von Flora • Zugriffe: 373
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de