Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 26 Antworten
und wurde 1.446 mal aufgerufen
 Visa: Fragen und Probleme zum Thema Visa
Seiten 1 | 2
schokojule
Beiträge:
Mitglied seit:

recidencia permanente
24.11.2008 22:11

ich wüder gern in cuba für 6 monate bleiben, bin mit einem cubaner verheiratet der aber hier in deutschland lebt und jünger ist als ich, deshalb würde ich gern 6 monate über den winter deutschland verlassen und in cuba bei der familie meines mannes leben und im sommer wieder hier in deutschland.. brauch ich dazu einen ständigen aufenthalt und welche papiere benötige ich jetzt dafür um die recidencia permanente zu bekommen .. weiß da einer genau bescheid , wäre über infos sehr dankbar

Desesperado
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.819
Mitglied seit: 07.05.2003

#2 RE: recidencia permanente
24.11.2008 22:30


Vielleicht ist es einfacher (und billiger?) 2mal nach Dom.Rep. und/oder Mejico aus -u. wieder einzureisen?

Ich hab's noch nicht gemacht...

Alles wird gut, immer nur lächeln!

cardenas
Offline PM schicken
Forums-Senator/in


Beiträge: 2.987
Mitglied seit: 03.07.2004

#3 RE: recidencia permanente
24.11.2008 22:38

Zitat von Desesperado
Vielleicht ist es einfacher (und billiger?) 2mal nach Dom.Rep. und/oder Mejico aus -u. wieder einzureisen?
Ich hab's noch nicht gemacht...

-------------------------------------------------------------------------------------------
Wenn es nur um 6 Monate geht ist das der einfachere Weg und
wesentlich billiger.
Die Residencia zu bekommen dauert in der Regel 1-2 Jahre.
Unmengen von Papieren bis hin zum Aids Test,5000 Dollar Konto in
Cuba usw.

schokojule
Beiträge:
Mitglied seit:

#4 RE: recidencia permanente
24.11.2008 22:42

Ich hab schonmal von 95-99 in cuba gelebt und mußte dann auch raus nach 3 monaten da ich den ständigen aufenthalt noch nicht hatte, nach mexiko wars einfach ich kam dann auch wieder nach cuba rein, dann mußt ich nochmal raus mexiko ging nicht , also bahamas und da kam ich nicht wieder rein nach cuba hab 18 std. auf dem flughafen havanna verbracht weil die solange brauchten um in camagüey bei der imigration nachzufragen , ob ich den ständigen aufenthalt beantragt hatte. ich hatte damals kein rückflugticket nach deutschland , was mir geholfen hätte nach cuba wieder reinzukommen , nur wollt ich ja nicht zurück nach deutschland sondern auf cuba bleiben...

TRABUQUERO
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 5.620
Mitglied seit: 20.05.2008

#5 RE: recidencia permanente
24.11.2008 23:17
Dieses Thema ist ja schon öfters behandelt worden. Ihr müsst bei der cuban.Botschaft das Visum A2 beantragen. Es kostet auf dem Postweg
80€ glaube ich. Es ist 30 Tage gültig und bis zu 10 mal vor Ort (jew. für 30 Tage) verlängerbar. Also überhaupt kein Problem für 6 Monate. Google mal
nach der cuban.Botschaft! In der Rubrik "Visas" kannst Du alles Notwendige erfahren.
lifeshot
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 470
Mitglied seit: 17.07.2006

#6 RE: recidencia permanente
24.11.2008 23:21

das ginge allerdings nur, wenn dein mann mit dir nach Kuba geht. Falls das so ist, kostet das A2 auf Postweg wie erwähnt 80€, der erste Verlängerungsmonat 5 CUC, alle weiteren 25CUC wenn sich das nicht schon wieder geändert hat (stand 2005).

___________________________________________________
Es agradable ser importante, pero más importante es ser agradable!
J. Martí

cardenas
Offline PM schicken
Forums-Senator/in


Beiträge: 2.987
Mitglied seit: 03.07.2004

#7 RE: recidencia permanente
24.11.2008 23:23

Zitat von TRABUCERO
Dieses Thema ist ja schon öfters behandelt worden. Ihr müsst bei der cuban.Botschaft das Visum A2 beantragen. Es kostet auf dem Postweg
80€ glaube ich. Es ist 30 Tage gültig und bis zu 10 mal vor Ort (jew. für 30 Tage) verlängerbar. Also überhaupt kein Problem für 6 Monate. Google mal
nach der cuban.Botschaft! In der Rubrik "Visas" kannst Du alles Notwendige erfahren.

---------------------------------------------------------------------------------------
Das geht aber nur wenn der Cubanische Ehepartner dabei ist.

lifeshot
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 470
Mitglied seit: 17.07.2006

#8 RE: recidencia permanente
24.11.2008 23:27
erster

___________________________________________________
Es agradable ser importante, pero más importante es ser agradable!
J. Martí

TRABUQUERO
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 5.620
Mitglied seit: 20.05.2008

#9 RE: recidencia permanente
24.11.2008 23:31
Zitat von cardenas
Zitat von TRABUCERO
Dieses Thema ist ja schon öfters behandelt worden. Ihr müsst bei der cuban.Botschaft das Visum A2 beantragen. Es kostet auf dem Postweg
80€ glaube ich. Es ist 30 Tage gültig und bis zu 10 mal vor Ort (jew. für 30 Tage) verlängerbar. Also überhaupt kein Problem für 6 Monate. Google mal
nach der cuban.Botschaft! In der Rubrik "Visas" kannst Du alles Notwendige erfahren.

---------------------------------------------------------------------------------------
Das geht aber nur wenn der Cubanische Ehepartner dabei ist.


Wer sagt das? Unter "Visas" auf der Internetseite der Botschaft ist für die Erteilung von A2 nur die Heiratsurkunde notwendig. Dass der Ehepartner dabei sein muss wäre mir neu und wird auch nirgends erwähnt.
lifeshot
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 470
Mitglied seit: 17.07.2006

#10 RE: recidencia permanente
24.11.2008 23:39

Zitat von TRABUCERO
Zitat von cardenas
Zitat von TRABUCERO
Dieses Thema ist ja schon öfters behandelt worden. Ihr müsst bei der cuban.Botschaft das Visum A2 beantragen. Es kostet auf dem Postweg
80€ glaube ich. Es ist 30 Tage gültig und bis zu 10 mal vor Ort (jew. für 30 Tage) verlängerbar. Also überhaupt kein Problem für 6 Monate. Google mal
nach der cuban.Botschaft! In der Rubrik "Visas" kannst Du alles Notwendige erfahren.

---------------------------------------------------------------------------------------
Das geht aber nur wenn der Cubanische Ehepartner dabei ist.


Wer sagt das? Unter "Visas" auf der Internetseite der Botschaft ist für die Erteilung von A2 nur die Heiratsurkunde notwendig. Dass der Ehepartner dabei sein muss wäre mir neu und wird auch nirgends erwähnt.


Ist aber so, auf der Immi könnte er Probleme bekommen (und auch ziemlich wahrscheinlich bekommt - ich jedenfalls hatte jene Probleme schon *g*).

Siehe auch:
La Visa A-2 se otorga a ciudadanos extranjeros que viajan en calidad de familiares de ciudadanos cubanos (esposa, esposo, hijos).

___________________________________________________
Es agradable ser importante, pero más importante es ser agradable!
J. Martí

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#11 RE: recidencia permanente
24.11.2008 23:41

Zitat von schokojule
bin mit einem cubaner verheiratet der ... jünger ist als ich, deshalb würde ich gern 6 monate über den winter deutschland verlassen und in cuba bei der familie meines mannes leben


Lebt die Familie Deines Mannes am Rande des weltweit gesuchten, berüchtigten Jungbrunnens? Falls ja muss der Altersunterschied zwischen Euch gross sein, dass die "Behandlung" gleich 6 Monate dauert. Falls nicht, befürchte ich, dass es auch nach den 6 Monaten noch so sein wird, dass Dein Mann jünger ist als Du.

Wo ist eigentlich Jan?

Quimbombó
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.070
Mitglied seit: 12.03.2004

#12 RE: recidencia permanente
25.11.2008 06:33
In Antwort auf:
Es ist 30 Tage gültig und bis zu 10 mal vor Ort (jew. für 30 Tage) verlängerbar.


Das stimmt so nicht. Nach der Einreise in Kuba mit A2-Visum muss man sich so bald wie möglich auf der Inmigración melden. Der kubanische Ehepartner muss mitkommen und man benötigt den Carnet de Identidad der Person, bei der man in Kuba wohnt (i.d.R. Schwiegervater oder -mutter). Auf der Inmigración wird ein "Registro de Estancia" in den Pass geklebt (Kosten: 5 CUC, zu zahlen per Wertmarke von der BANDEC). Dies gilt zunächst für DREI MONATE und ist danach zu verlängern. Achtung: meist gibt es eine lange Schlange Wartender bei der Inmigración, als Ausländer muss man dort aber nicht warten (nach "Extranjería" fragen).

Stand: Oktober 2008, Santiago de Cuba

In Antwort auf:
Unter "Visas" auf der Internetseite der Botschaft ist für die Erteilung von A2 nur die Heiratsurkunde notwendig. Dass der Ehepartner dabei sein muss wäre mir neu und wird auch nirgends erwähnt.


Das bezieht sich vermutlich auf die Erteilung des Visums IN DEUTSCHLAND. Während des Aufenthalts in Kuba muss aber der kubanische Ehepartner auch in Kuba sein und auch mit zur Inmigración kommen. Nur dann kann man bis zu 11 Monate bleiben (nach Verlängerungen).
ehemaliges mitglied
Beiträge:
Mitglied seit:

#13 RE: recidencia permanente
25.11.2008 06:50
Zitat von lifeshot


Ist aber so, auf der Immi könnte er Probleme bekommen (und auch ziemlich wahrscheinlich bekommt - ich jedenfalls hatte jene Probleme schon *g*).

Siehe auch:
La Visa A-2 se otorga a ciudadanos extranjeros que viajan en calidad de familiares de ciudadanos cubanos (esposa, esposo, hijos).


Und, die Familie des esposo ist ja in Cuba. 3 Monate ist ohne Esposo ohne weiteres möglich. Aber ich denke der wird mit dabei sein
lifeshot
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 470
Mitglied seit: 17.07.2006

#14 RE: recidencia permanente
25.11.2008 15:28
Zitat von locoyuma
Zitat von lifeshot


Ist aber so, auf der Immi könnte er Probleme bekommen (und auch ziemlich wahrscheinlich bekommt - ich jedenfalls hatte jene Probleme schon *g*).

Siehe auch:
La Visa A-2 se otorga a ciudadanos extranjeros que viajan en calidad de familiares de ciudadanos cubanos (esposa, esposo, hijos).


Und, die Familie des esposo ist ja in Cuba. 3 Monate ist ohne Esposo ohne weiteres möglich. Aber ich denke der wird mit dabei sein


2 Monate ist ohne Esposo möglich (und auch nur mit turikarte), beim 3. muss er schon dabei sein. So wird es jedenfalls in der Immi zuständig für den municipio Cerro gehandhabt. Quimbo hat es soweit erklärt, nur das ich in Erinnerung hatte, dass der Erste Monat in Kuba 5 CUC kostet, jeder weitere Verlängerungsmonat 25 CUC. den die erste Marke die mir immer in den Pass geklebt wurde ist nur für einen Monat gültig. Aber gut, dass kann sich mittlerweile geändert haben. Achja: Die Familie ist nicht Esposo/a, hijos!)

___________________________________________________
Es agradable ser importante, pero más importante es ser agradable!
J. Martí

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#15 RE: recidencia permanente
25.11.2008 16:07

also, wir haben meinen Mann zwar mitgenommen zur Inmi (Santa Clara), aber er ist draussen vor der Tür geblieben und ich bin nur mit der Tante rein und die haben ohne Probleme mir das A2 gegeben.

Bei der Botschaft in Bonn hatten sie mir gesagt, wenn ich selber vorspreche, brauche ich nur seinen Namen, bzw. am besten wäre seine Registrierungsnummer, das würde schon reichen, dann bräuchte ich noch nicht mal die Heiratsurkunde.

TRABUQUERO
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 5.620
Mitglied seit: 20.05.2008

#16 RE: recidencia permanente
25.11.2008 16:17
Da sieht man mal wieder wie verschieden die Dinge auf der Insel gehandhabt werden. Alle o.g. superschlauen Schreiber meinen immer sie und nur
sie kennen die einzige und richtige Vorgehensweise. Ich habe mich schon früher mal hier mit anderen "Alleswissern" gezankt. Davon gibt`s
hier mehr als genug. Ich behaupte nie über alles Bescheid zu wissen; sondern wie ich verschiedene Vorgänge erlebt habe. A2 habe ich des öfteren
hier in D beantragt und drüben verlängert ohne dass meine bessere Hälfte dabei war. Die Reg. für 5 CUC mit den "sellos" habe ich ca. vor
6 od. 7 Jahren das lezte Mal gemacht. Habe danach nicht einmal bei der Ausreise Probleme gehabt; nicht einmal nachgefragt wurde seitens der Imm.Beamten.
Luz
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.858
Mitglied seit: 17.02.2008

#17 RE: recidencia permanente
25.11.2008 20:17
Zitat von schokojule
ich wüder gern in cuba für 6 monate bleiben, bin mit einem cubaner verheiratet der aber hier in deutschland lebt und jünger ist als ich, deshalb würde ich gern 6 monate über den winter deutschland verlassen und in cuba bei der familie meines mannes leben und im sommer wieder hier in deutschland.. brauch ich dazu einen ständigen aufenthalt und welche papiere benötige ich jetzt dafür um die recidencia permanente zu bekommen .. weiß da einer genau bescheid , wäre über infos sehr dankbar


ich verstehe zwar den logischen Zusammenhang nicht zwischen dem Alter deines Ehemannes und deinem Wunsch den Winter in Cuba zu verbringen, aber wenn dein Ehemann die PRE hat dann könnte dein Wunsch auch ohne residencia permanente klappen, weil:
A2 Visum im Konsulat ausgestellt für Ehepartner, Kinder, Enkel und Grosseltern eines Kubaners mit PRE: 90 Tage, Verlängerbar in Cuba in der Inmigración bis 11 Monate 29 Tage. A2 Visum im Konsulat ausgestellt für Ehepartner, Kinder, Enkel und Grosseltern eines Kubaners mit Pegatina (Emigrante): 30 Tage, Verlängerbar in Cuba in der Inmigración um weitere 30 Tage.

Der Grund ist auch recht einfach zu verstehen. Weil genauso lang darf jeweils der dazugehörige Kubaner im Land bleiben. Nach 12 Monaten muss er das PRE abgeben, bzw. nach 2 Monaten muss der Emigrante das Land verlassen.

ehemaliges mitglied
Beiträge:
Mitglied seit:

#18 RE: recidencia permanente
25.11.2008 20:38

Zitat von Luz
Zitat von schokojule
ich wüder gern in cuba für 6 monate bleiben, bin mit einem cubaner verheiratet der aber hier in deutschland lebt und jünger ist als ich, deshalb würde ich gern 6 monate über den winter deutschland verlassen und in cuba bei der familie meines mannes leben und im sommer wieder hier in deutschland.. brauch ich dazu einen ständigen aufenthalt und welche papiere benötige ich jetzt dafür um die recidencia permanente zu bekommen .. weiß da einer genau bescheid , wäre über infos sehr dankbar


ich verstehe zwar den logischen Zusammenhang nicht zwischen dem Alter deines Ehemannes und deinem Wunsch den Winter in Cuba zu verbringen, aber wenn dein Ehemann die PRE hat dann könnte dein Wunsch auch ohne residencia permanente klappen, weil:
A2 Visum im Konsulat ausgestellt für Ehepartner, Kinder, Enkel und Grosseltern eines Kubaners mit PRE: 90 Tage, Verlängerbar in Cuba in der Inmigración bis 11 Monate 29 Tage. A2 Visum im Konsulat ausgestellt für Ehepartner, Kinder, Enkel und Grosseltern eines Kubaners mit Pegatina (Emigrante): 30 Tage, Verlängerbar in Cuba in der Inmigración um weitere 30 Tage.

Der Grund ist auch recht einfach zu verstehen. Weil genauso lang darf jeweils der dazugehörige Kubaner im Land bleiben. Nach 12 Monaten muss er das PRE abgeben, bzw. nach 2 Monaten muss der Emigrante das Land verlassen.




Visa-Luz weiss mal was ganz genau

Seischu
Offline PM schicken
super Mitglied


Beiträge: 456
Mitglied seit: 20.11.2007

#19 RE: recidencia permanente
26.11.2008 02:20

In Antwort auf:

Verlängerbar in Cuba in der Inmigración um weitere 30 Tage.


Bei mir verlängern sie immer um 90 Tage und ich denke, dass ist auch normal.
Sprich:
90Tage Visa A2 im Konsulat holen = vor Ort 55€.
in Cuba bei der Inmi anmelden = 5CUC
und wenn das Visa zu Ende geht, kurz vorher verlängern = 25CUC.
PS: wenn den Angetrauter auch dabei ist, muss er auch für 25CUC verlängern, allerdings sollte er auch dabei sein, weil sonst der Beamte der Meinung sein kann, dein Visa nicht für 90 Tage zu verlängern.

Saludos a todos
-------------------------------------------------------
"Wer fremd geht, schont die eigene Frau"

caleton
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied

Beiträge: 235
Mitglied seit: 07.12.2005

#20 RE: recidencia permanente
27.11.2008 17:02

bin in Stgo. immer allein auf der Immi gewesen,
nur einmal mußte mein Vermieter mit.

Luz
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.858
Mitglied seit: 17.02.2008

#21 RE: recidencia permanente
27.11.2008 17:50

Zitat von Seischu
[quote]
Verlängerbar in Cuba in der Inmigración um weitere 30 Tage.



90Tage Visa A2 im Konsulat holen = vor Ort 55€.

90 Tage kriegst du aber nur wenn deine Frau die PRE hat. Hat deine Frau die Habilitacion bzw. wohnt sie in Kuba kriegst du nur 30 Tage im Konsulat. Das ist so gesetzlich geregelt in Kuba.

ehemaliges mitglied
Beiträge:
Mitglied seit:

#22 RE: recidencia permanente
27.11.2008 21:18

Zitat von Luz
[quote="Seischu"]
In Antwort auf:

Verlängerbar in Cuba in der Inmigración um weitere 30 Tage.



90Tage Visa A2 im Konsulat holen = vor Ort 55€.

90 Tage kriegst du aber nur wenn deine Frau die PRE hat. Hat deine Frau die Habilitacion bzw. wohnt sie in Kuba kriegst du nur 30 Tage im Konsulat. Das ist so gesetzlich geregelt in Kuba.


Und wenn meine Frau weder PRE noch PVE hat wie lange darf ich dann bleiben

Erklär mal

lifeshot
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 470
Mitglied seit: 17.07.2006

#23 RE: recidencia permanente
27.11.2008 22:43
Zitat von locoyuma
Zitat von Luz
[quote="Seischu"]
In Antwort auf:

Verlängerbar in Cuba in der Inmigración um weitere 30 Tage.



90Tage Visa A2 im Konsulat holen = vor Ort 55€.

90 Tage kriegst du aber nur wenn deine Frau die PRE hat. Hat deine Frau die Habilitacion bzw. wohnt sie in Kuba kriegst du nur 30 Tage im Konsulat. Das ist so gesetzlich geregelt in Kuba.


Und wenn meine Frau weder PRE noch PVE hat wie lange darf ich dann bleiben

Erklär mal


30 Tage (verlängerbar um weitere 30 Tage) mit A2 oder mit Tourikarte. Luz hat es doch sachlich und korrekt erklärt, wo ist das Problem?

___________________________________________________
Es agradable ser importante, pero más importante es ser agradable!
J. Martí

Luz
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.858
Mitglied seit: 17.02.2008

#24 RE: recidencia permanente
28.11.2008 22:23

Zitat von locoyuma
Zitat von Luz
[quote="Seischu"]
In Antwort auf:

Verlängerbar in Cuba in der Inmigración um weitere 30 Tage.


90Tage Visa A2 im Konsulat holen = vor Ort 55€.
90 Tage kriegst du aber nur wenn deine Frau die PRE hat. Hat deine Frau die Habilitacion bzw. wohnt sie in Kuba kriegst du nur 30 Tage im Konsulat. Das ist so gesetzlich geregelt in Kuba.

Und wenn meine Frau weder PRE noch PVE hat wie lange darf ich dann bleiben
Erklär mal


30 Tage weil sie dann ja noch ständigen Aufenthalt in Kuba hat und die noch laufende PVE im Pass hat. Falls sie aber mit PE (Permiso de Emigracion) ausgereist ist muss ich dir gestehen, dass ich das nicht weiss, kann mir aber nichts anderes vorstellen als 30 Tage. Falls sie ganz ohne Permiso ausgereist ist als Balsero z.B. habe ich keine Ahnung ob der Ehemann überhaupt ein Familienvisum kriegt, wobei, wenn du im Konsulat deine kubanische Heiratsurkunde zeigst und sagst, dass deine Frau in Kuba wohnt, prüfen die das ja nicht nach mit wem du verheiratest bist und du kriegst automatisch 30 Tage Ob die dir das dann aber bei der Anmeldung in der Inmi abstempeln bzw nach 30 Tagen verlängern ? ?

Jorge2
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.618
Mitglied seit: 20.04.2002

#25 RE: recidencia permanente
28.11.2008 22:31

Meine Frau hat die PRE und, wenn meine Frau 11 Monate in Kuba bleibt bekomme ich auch die 11 Monate, normalerweise jeweils um 3 Monate verlängert.
Wenn die Frau ausreist, hat man selbst auch keinen Anspruch auf weiteren Aufenthalt, kann dann vielleicht noch bis zu 2 Monate rausholen, aber das war es dann.

Soweit ich weiss, können aber die 11 Monate (wie hier in BRD) nochmals um 3 Monate auf Antrag verlängert werden??!

Nur die Permanante in BRD ist auch gefährdet bei einem Aufenthalt des Inhabers von mehr als 6 Monaten im Ausland, soweit ich weiß!

Seiten 1 | 2
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Unterschied residencia permanente und temporal
Erstellt im Forum Visa: Fragen und Probleme zum Thema Visa von Kate Walker
32 08.09.2016 15:07
von Varna 90 • Zugriffe: 1107
Aus aktuellem Anlass: Wer hat Permanente vor Ort in CU beantragtragt - Erfahrungen
Erstellt im Forum Visa: Fragen und Probleme zum Thema Visa von viejero
29 Heute 00:26
von Mirle • Zugriffe: 1350
Residente permanente - gibt es was Neues ?
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von kubano
10 24.02.2015 17:23
von Karo • Zugriffe: 791
RESIDENCIA PERMANENTE
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von VLINDER
10 21.10.2014 22:50
von Pauli • Zugriffe: 1039
Residencia Permanente & Auto nach Kuba
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von tom2134
9 20.09.2014 20:22
von iris • Zugriffe: 1408
Führungszeugnis zur Permanente
Erstellt im Forum Visa: Fragen und Probleme zum Thema Visa von viejero
7 16.09.2014 19:21
von viejero • Zugriffe: 694
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de