Demonstranten kesseln Parlament in Bangkok ein

24.11.2008 10:58 (zuletzt bearbeitet: 24.11.2008 10:59)
#1 Demonstranten kesseln Parlament in Bangkok ein
avatar
Rey/Reina del Foro
Der Protest in Thailand verschärft sich: In der Hauptstadt Bangkok haben Zehntausende Regierungsgegner das Parlament umzingelt.
Sie verlangen den Rücktritt von Ministerpräsident Somchai Wongsawat. Das außerparlamentarische Oppositionsbündnis PAD hat sich einen engen Zeitplan gesetzt: Bis Mittwoch will es mit seinen Protesten die Regierung zu Fall bringen. Die Oppositionellen werfen Regierungschef Somchai Wongsawat vor, nur eine Marionette seines Schwagers, des vor zwei Jahren vom Militär gestürzten Premierministers Thaksin Shinawatra, zu sein.

Ganzer Artikel hier
Toleranz als gesellschaftliche Tugend wird meist von denen gefährdet, die unter ihren Schutz fallen...

 Antworten

 Beitrag melden
25.11.2008 18:34
#2 RE: Demonstranten kesseln Parlament in Bangkok ein
avatar
Forums-Senator/in

Demonstranten besetzen den Flughafen in Bangkok
(9) 25. November 2008, 16:51 Uhr
Regierungsfeindliche Demonstranten haben den internationalen Flughafen in Bangkok gestürmt. Die Behörden schlossen den Airport für zunächst unbestimmte Zeit, der Flugbetrieb wurde ausgesetzt. Nach Informationen von WELT ONLINE sitzt eine deutsche Lufthansa-Maschine in Bangkok fest.


http://www.welt.de/politik/article278081...in-Bangkok.html


 Antworten

 Beitrag melden
26.11.2008 23:23 (zuletzt bearbeitet: 26.11.2008 23:29)
avatar  ( gelöscht )
#3 RE: Demonstranten kesseln Parlament in Bangkok ein
avatar
( gelöscht )
In Antwort auf:

Regierungsfeindliche Demonstranten



allein schon diese formulierung treibt mich zum kotzen!
vielleicht ist die thailändische regierung in wirklichkeit feindlicher als die demonstranten?!

da widersetzt sich ein volk seiner regierung. warum wohl?!
scheinbar ist es mit einigen entscheidungen seiner "führungselite" nicht mehr zufrieden.
anstatt dies genauer zu beleuchten erfährt der verblödete westeuropäer nichts anderes als das empörte touristen auf flughäfen festsitzen, es dort keinen service gibt...

die tatsache das ein volk noch intelligent genug ist die schrägen machenschaften seiner regierung zu erkennen (im gegensatz zu deutschland) und auch noch mumm in den knochen hat, dagegen auf die strassen zu gehen gerät dabei völlig in den hintergrund!
vielmehr wird über dieses gezinkte westliche mediengeschmiere die allgemeinheit noch gegen die thailändischen demonstranten aufgehetzt weil man jetzt dort "seinen wohlverdienten urlaub nicht genießen kann".


 Antworten

 Beitrag melden
27.11.2008 09:05
avatar  Alf
#4 RE: Demonstranten kesseln Parlament in Bangkok ein
avatar
Alf
Top - Forenliebhaber/in

In Antwort auf:

da widersetzt sich ein volk seiner regierung. warum wohl?!
scheinbar ist es mit einigen entscheidungen seiner "führungselite" nicht mehr zufrieden.
anstatt dies genauer zu beleuchten erfährt der verblödete westeuropäer nichts anderes als das empörte touristen auf flughäfen festsitzen, es dort keinen service gibt



Volk nun nicht gerade.

Knackpunkt ist wohl, dass der jetzigen Regierung vorgeworfen wird, von Thaksin mehr oder weniger kontrolliert zu werden.

http://de.wikipedia.org/wiki/Thaksin_Shinawatra


 Antworten

 Beitrag melden
28.11.2008 13:09 (zuletzt bearbeitet: 28.11.2008 13:09)
#5 RE: Demonstranten kesseln Parlament in Bangkok ein
avatar
Rey/Reina del Foro
Regierungsgegner wollen bis zum Tod kämpfen

Tausende Demonstranten in Thailand weigern sich, die beiden besetzten Bangkoker Flughäfen zu räumen. Die Polizei schließt ein gewaltsames Vorgehen nicht aus.

Ganzer Artikel: hier
Toleranz als gesellschaftliche Tugend wird meist von denen gefährdet, die unter ihren Schutz fallen...

 Antworten

 Beitrag melden
15.12.2008 13:29 (zuletzt bearbeitet: 15.12.2008 13:30)
#6 Machtwechsel - Opposition siegt
avatar
Rey/Reina del Foro
Oppositionskandidat wird neuer Regierungschef in Thailand

Thailand hat den dritten Premierminister innerhalb von vier Monaten. Das Parlament wählte den Oppositionskandidaten Abhisit Vejjajiva zum neuen Regierungschef. Schon jetzt scheint klar: Das bisherige Regierungslager will den Machtwechsel nicht kampflos hinnehmen.

Ganzer Artikel: hier
Toleranz als gesellschaftliche Tugend wird meist von denen gefährdet, die unter ihren Schutz fallen...

 Antworten

 Beitrag melden
Seite 1 von 1 « Seite Seite »
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!