Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 36 Antworten
und wurde 1.887 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
Seiten 1 | 2
Chica1973
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 415
Mitglied seit: 29.11.2007

Arbeitsperspektiven für Cubanos in deutschland
10.11.2008 16:29

Hola

wollen wir dieses Thema nachgehen ?

in den meisten Fälle die deutsche kenntnissen liegen zwischen mangelhaft und befdriedigend, bei einige gut, bei anderen mangelhaft.

Was bildung angeht: das müsste ja von Cuba mitgenommen werden.
nur: cubanischen abschlüsse werden meistens nicht anerkannt und dazu ist die Sprache auch ein Hindernis.
Was sollte z.B. einen cubanischen Rechtanwalt hier ?

Maria aus Santiago, war Krankenschwester in Cuba, sie hat hier gut deutsch gelernt und hat es geschafft eine Umschulung (nochmal) zu Krankenschwester zu machen. Ist eine der wenigsten.
Trotz viel arbeit, und sämtliche Zuschläge, hat noch nie 1500 Euro netto im Monat gesehen, sie müss auch sparen und sparen damit über die runden kommt.

Was machen die anderen ?
Ich kenne nicht eine die irgednwo als (mini)manageer ein Job hat und 5000 Euro verdient.
Die etwa besseren verdienerin, sind die jenige die hier auch hungrige Männer einen schluck Milch anbieten

Was machen die meisten ?

Gastronomie - viele Kellnern oder helfen in der kücke, oft bei MC Donalds.
Musik: einige sind (meistens) improvvisierte Tänzer oder Musiker, DJ...
Viele sind hausfrau oder gehen teilweise putzen
Einige sind bei Zeitarbeitfirmen beschäftigt.
Viele gehen sonstigen helferjobs nach.


Leider denken (zu unrecht) viele Leute in Cuba, das selbst eine Putzfrau hier gut lebt, weil jemanden hat gehört z.B. eine Putzfrau würde hier 10 Euro die Stunde verdienen. Ausgaben werden immer vergessen

Viele Grüsse

Daniela
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 480
Mitglied seit: 27.10.2004

#2 RE: Arbeitsperspektiven für Cubanos in deutschland
10.11.2008 16:36

In Antwort auf:
Ich kenne nicht eine die irgednwo als (mini)manageer ein Job hat und 5000 Euro verdient.

Davon kenne ich aber auch nicht viele Deutsche.

user_k
Beiträge:
Mitglied seit:

#3 RE: Arbeitsperspektiven für Cubanos in deutschland
10.11.2008 16:40
Varna 90
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 7.067
Mitglied seit: 25.09.2007

#4 RE: Arbeitsperspektiven für Cubanos in deutschland
10.11.2008 17:08

Zitat von Daniela
In Antwort auf:
Ich kenne nicht eine die irgednwo als (mini)manageer ein Job hat und 5000 Euro verdient.

Davon kenne ich aber auch nicht viele Deutsche.


Super!!! Reihenfolge in Stichworten (5000.00 EURO netto): Abitur; Studium; Anfangsgehalt Kieferorthopädie,Radiologi,Medizintechnik, Ingenieur (Hochschulausbildung) BMW, Mercedes, Porsche -Vodafon, Nokia
Das Geld liegt auch für Deutsche nicht auf der Straße. Mein Blutdruck steigt.

Karo
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 2.770
Mitglied seit: 15.04.2006

#5 RE: Arbeitsperspektiven für Cubanos in deutschland
10.11.2008 17:12

Chica
@
"Die etwa besseren verdienerin, sind die jenige die hier auch hungrige Männer einen schluck Milch anbieten"

das schnalle ich nicht, welcher Job das sein könnte

Varna 90
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 7.067
Mitglied seit: 25.09.2007

#6 RE: Arbeitsperspektiven für Cubanos in deutschland
10.11.2008 17:17

Zitat von Karo
Chica
@
"Die etwa besseren verdienerin, sind die jenige die hier auch hungrige Männer einen schluck Milch anbieten"

das schnalle ich nicht, welcher Job das sein könnte


Ganz einfach, die Milch bekommst du danach.

Chica1973
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 415
Mitglied seit: 29.11.2007

#7 RE: Arbeitsperspektiven für Cubanos in deutschland
10.11.2008 17:31

Zitat von Daniela
In Antwort auf:
Ich kenne nicht eine die irgednwo als (mini)manageer ein Job hat und 5000 Euro verdient.

Davon kenne ich aber auch nicht viele Deutsche.



ja,
5000 war etwas übertrieben, aber selbst cubanos die durch arbeiten 2000 Euro netto/monat verdienen, kenne ich hier nicht. Sicherlich gibt es welche, ich persönlich habe hier noch niemanden gekannt

Viele Grüsse

Chica1973
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 415
Mitglied seit: 29.11.2007

#8 RE: Arbeitsperspektiven für Cubanos in deutschland
10.11.2008 17:32

Zitat von Karo
Chica
@
"Die etwa besseren verdienerin, sind die jenige die hier auch hungrige Männer einen schluck Milch anbieten"

das schnalle ich nicht, welcher Job das sein könnte


Vulgar: prostitution, hört sich aber nicht schön an

Viele Grüsse

Migelito 100
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 2.989
Mitglied seit: 23.02.2006

#9 RE: Arbeitsperspektiven für Cubanos in deutschland
10.11.2008 18:22

Zitat von Chica1973

Was machen die meisten ?
Gastronomie - viele Kellnern oder helfen in der kücke, oft bei MC Donalds.
Musik: einige sind (meistens) improvvisierte Tänzer oder Musiker, DJ...
Viele sind hausfrau oder gehen teilweise putzen
Einige sind bei Zeitarbeitfirmen beschäftigt.
Viele gehen sonstigen helferjobs nach.



Oder gehen überhaubt nicht Arbeiten

brikan
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied


Beiträge: 240
Mitglied seit: 03.12.2007

#10 RE: Arbeitsperspektiven für Cubanos in deutschland
10.11.2008 18:27
Was bildung angeht: das müsste ja von Cuba mitgenommen werden.
nur: cubanischen abschlüsse werden meistens nicht anerkannt und dazu ist die Sprache auch ein Hindernis.
Was sollte z.B. einen cubanischen Rechtanwalt hier ?



es wurde mal ein cubi tierarzt gezeigt,der seinen d-abschluss nachholen musste,weil sein status nicht anerkannt wurde

--alles ist miteinander verwoben--

Varna 90
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 7.067
Mitglied seit: 25.09.2007

#11 RE: Arbeitsperspektiven für Cubanos in deutschland
10.11.2008 19:52

Zitat von brikan
Was bildung angeht: das müsste ja von Cuba mitgenommen werden.
nur: cubanischen abschlüsse werden meistens nicht anerkannt und dazu ist die Sprache auch ein Hindernis.
Was sollte z.B. einen cubanischen Rechtanwalt hier ?



es wurde mal ein cubi tierarzt gezeigt,der seinen d-abschluss nachholen musste,weil sein status nicht anerkannt wurde


Das sehe ich völlig anders. In Deutschland haben sich die Rechtsanwälte auf bestimmte Bereiche spezialisiert (Erbrecht; Steuerrecht; Verkehrsrecht; Patentrecht; Baurecht usw.). Meistens arbeiten mehrere Rechtsanwälte gemeinsam (wie Meier und Partner o. ä.). Warum sollte sich ein cubanischer RA nicht in D weiterbilden können, falls er die deutsche Sprache beherrscht?

Varna 90
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 7.067
Mitglied seit: 25.09.2007

#12 RE: Arbeitsperspektiven für Cubanos in deutschland
10.11.2008 20:01

Etwas habe ich noch vergessen. Viele Cubaner haben früher in der ehemaligen DDR studiert, ebenfalls in Bulgarien (Varna). In BG = Medizin und Internationaler Tourismus, klar dort haben sie kein deutsch gesprochen.

pepino
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.312
Mitglied seit: 06.11.2003

#13 RE: Arbeitsperspektiven für Cubanos in deutschland
10.11.2008 20:02

denke auch das ein cubanischer anwalt der wirklich die betonung liegt auf wirklich ahnung hat hier gutes geld verdienen kann.
fitte anwälte in havanna verdienen auch gut, die müssen nicht wie moskito leben


lifeshot
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 470
Mitglied seit: 17.07.2006

#14 RE: Arbeitsperspektiven für Cubanos in deutschland
10.11.2008 21:10

Ich glaube nicht das ein kub. Anwalt hier ohne Probleme arbeiten darf. Und einfach so eine Weiterbildung, habe ich bis jetzt jedenfalls auch noch nicht von Gehört. Da wird wohl eher ein neues Studium fällig.
Selbst hier in Spanien, die meisten kub. Mediziner verdienen etwa 1500€ und auch meist in privaten Kliniken, da mittlerweile das kubanische Medizinstudium nicht mehr anerkannt wird, da es wohl weniger Stunden hat als das spanische Medizinstudium. Und die meisten spanischen ärzte möchten für so ein Gehalt nicht arbeiten.

___________________________________________________
Es agradable ser importante, pero más importante es ser agradable!
J. Martí

ehemaliges mitglied
Beiträge:
Mitglied seit:

#15 RE: Arbeitsperspektiven für Cubanos in deutschland
10.11.2008 22:20

Zitat von lifeshot
Ich glaube nicht das ein kub. Anwalt hier ohne Probleme arbeiten darf. Und einfach so eine Weiterbildung, habe ich bis jetzt jedenfalls auch noch nicht von Gehört. Da wird wohl eher ein neues Studium fällig.
Selbst hier in Spanien, die meisten kub. Mediziner verdienen etwa 1500€ und auch meist in privaten Kliniken, da mittlerweile das kubanische Medizinstudium nicht mehr anerkannt wird, da es wohl weniger Stunden hat als das spanische Medizinstudium. Und die meisten spanischen ärzte möchten für so ein Gehalt nicht arbeiten.

--------------------------------
Hallo.... auch Deutsche Ärzte wollen für das Gehalt nicht arbeiten... seitdem mußt du bei einem Notfall stundenlang auf einen Arzt warten... der in der Regel... KEIN DEUTSCH SPRICHT...unser System ist schon krank ohne zweifel.


Varna 90
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 7.067
Mitglied seit: 25.09.2007

#16 RE: Arbeitsperspektiven für Cubanos in deutschland
10.11.2008 22:24

Lifeshot, falls du das noch nicht gehört hast, dann ist das dein Problem. Wir mal gemeinsam. Meine Zahnärztin kommt aus Indonesien, der Zahnarzt meiner Frau kommt aus Bulgarien, der Zahnarzt für Kieferorthopädie von meinem Sohn kommt aus Syrien. Glaubst du wirklich die haben alle in D studiert? Ich nicht! In den Krankenhäusern und Unikliniken arbeiten etliche Afrikaner. Sie arbeiten mit Sicherheit nicht für das Gehalt einer Reinigungskraft. 1990 ist das Abitur und Studium meiner Frau hier anerkannt worden.

ehemaliges mitglied
Beiträge:
Mitglied seit:

#17 RE: Arbeitsperspektiven für Cubanos in deutschland
10.11.2008 22:26
Zitat von Chica1973

Die etwa besseren verdienerin, sind die jenige die hier auch hungrige Männer einen schluck Milch anbieten

Was machen die meisten ?



Die bekommen von hungrigen Männer einen Schluck Milch

Zitat von brikan
Was bildung angeht: das müsste ja von Cuba mitgenommen werden.
nur: cubanischen abschlüsse werden meistens nicht anerkannt und dazu ist die Sprache auch ein Hindernis.
Was sollte z.B. einen cubanischen Rechtanwalt hier ?



Kenne einige Latinas hier die als Akademikerinnen arbeiten. Ärzte, Rechtsanwälte etc bis auf eine Ausnahme sind das aber durchweg keine Cubanas/os
ehemaliges mitglied
Beiträge:
Mitglied seit:

#18 RE: Arbeitsperspektiven für Cubanos in deutschland
10.11.2008 22:38

Zitat von Varna 90
Lifeshot, falls du das noch nicht gehört hast, dann ist das dein Problem. Wir mal gemeinsam. Meine Zahnärztin kommt aus Indonesien, der Zahnarzt meiner Frau kommt aus Bulgarien, der Zahnarzt für Kieferorthopädie von meinem Sohn kommt aus Syrien. Glaubst du wirklich die haben alle in D studiert? Ich nicht! In den Krankenhäusern und Unikliniken arbeiten etliche Afrikaner. Sie arbeiten mit Sicherheit nicht für das Gehalt einer Reinigungskraft. 1990 ist das Abitur und Studium meiner Frau hier anerkannt worden.

---------------------------
Knappe 20 Jahre... seitdem hat sich schon einiges verändert.
Fakt ist wohl... Klar haben es Cubis in Europa schwer... doch nicht wesentlich schwerer (von der Sprache mal abgesehen) als ein Europäer auch... Ich bleibe dabei. Es gibt kein Land das Ausländern so liberal eingestellt ist wie Deutschland. Das sollte man auch anerkennen... und... dankbar dafür sein. Ausnahmen bestätigen immer die Regel...klar.
Wüsste jetzt nicht wo ich hin sollte... um bei gleichen Aufwand das gleiche Leben zu führen...

Varna 90
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 7.067
Mitglied seit: 25.09.2007

#19 RE: Arbeitsperspektiven für Cubanos in deutschland
10.11.2008 22:52

Doctora, ich finde deinen Beitrag besonders ehrlich und toll .

Ralfw
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.770
Mitglied seit: 02.09.2006

#20 RE: Arbeitsperspektiven für Cubanos in deutschland
11.11.2008 05:51
Zitat von pepino
denke auch das ein cubanischer anwalt der wirklich die betonung liegt auf wirklich ahnung hat hier gutes geld verdienen kann.
fitte anwälte in havanna verdienen auch gut, die müssen nicht wie moskito leben


also Anwalt ist wohl gerade ein schlechtes Beispiel, da Recht meist etwas sehr lokales ist. Dies trifft sogar zu, wenn deutsche mit Anwaltsdiplom in der Schweiz arbeiten wollen. Entweder arbeiten sie fuer eine grosse Firma oder es muss noch ein schweizer Diplom her. Da wird dann der Stellenmarkt fuer Cubanische Anwaelte doch sehr duenn.

In der Regel sind eher die technischen und naturwissenschaftlichen Berufe welche kompatibel sind fuer Personen die in einem anderen Land studiert haben.
dania1a
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 415
Mitglied seit: 12.05.2005

#21 RE: Arbeitsperspektiven für Cubanos in deutschland
11.11.2008 08:51

Meine Frau wohnt jetzt ca. 8 1/2 Jahre in Deutschland. Ihr Beruf als Bautechnikerin wurde hier nicht anerkannt.
Vieleicht gar nicht so verkehrt.Unsere Bauweise steht in keinem Verhältnis zu kubanischen Bauten.
Aber egal. Als allererstes wurde Deutsch gelernt.Intigration heißt das glaube ich. Danach hat meine
Frau versucht eine Arbeit als Putzfrau zu bekommen. Sonntags morgens um 6 im Mäc saubermachen. Und ich habe ihr dabei
geholfen. Ohne Geld. Nur aus Liebe.Danach war nächste Schritt. eine Leihfirma. Ohne Probleme hat meine Frau
auch diesen Weg hinter sich gebracht. Für ca.590 Euro einen Monat harte Arbeit ohne Benzinzugbe
In dieser ganzen Zeit hat meine Frau durch ihre Fleißigkeit zwei Feststellen bekommen. Ihren jetzigen Arbeits-
vertrag hat sie gerade letzte Woche unterschrieben. Nach 6 Monaten in dieser Firma als Leiharbeiterin.
Ich denke das auch ein oder ein Kubanerin viele Möglichkeiten hat ihren oder seinen Weg zu gehen. Oft kommt
es auch darauf an wie stark der Partner ist.

ehemaliges mitglied
Beiträge:
Mitglied seit:

#22 RE: Arbeitsperspektiven für Cubanos in deutschland
11.11.2008 08:53

Zitat von dania1a

Ich denke das auch ein oder ein Kubanerin viele Möglichkeiten hat ihren oder seinen Weg zu gehen. Oft kommt
es auch darauf an wie stark der Partner ist.



Trieli
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 2.492
Mitglied seit: 09.09.2008

#23 RE: Arbeitsperspektiven für Cubanos in deutschland
11.11.2008 09:51

Also mein Ex hat sicherlich keine 5.000,00€ im Monat, aber er hat sich mit der Zeit vom Hilfsgärtner zum Gärtner hoch gearbeitet und verdient dabei nicht schlecht. Zumindest so gut, dass er seine Familie unterstützen kann und 1-2 mal pro Jahr nach Hause fliegt. Allerdings spielt er da auch nicht den großen Zapano, der mit Geld und Geschenken nur so um sich schmeißt. Zusätzlich hat er noch seine Schwester dieses Jahr für 3 Monate eingeladen und ihr auch einiges geboten. Im Gegensatz zu vielen anderen hat er relativ schnell kapiert, dass Jammern auf hohem Niveau ihn nicht weiterbringt. Also hat er die Ärmel hoch gekrempelt und das Beste aus allem gemacht. Heute könnte er sich nicht mehr vorstellen auf Kuba zu leben, obwohl er seine Heimat liebt.

dania1a
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 415
Mitglied seit: 12.05.2005

#24 RE: Arbeitsperspektiven für Cubanos in deutschland
11.11.2008 09:58

el-che
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 3.399
Mitglied seit: 09.02.2006

#25 RE: Arbeitsperspektiven für Cubanos in deutschland
11.11.2008 11:45
Zitat von lifeshot
Ich glaube nicht das ein kub. Anwalt hier ohne Probleme arbeiten darf. Und einfach so eine Weiterbildung, habe ich bis jetzt jedenfalls auch noch nicht von Gehört. Da wird wohl eher ein neues Studium fällig.
Selbst hier in Spanien, die meisten kub. Mediziner verdienen etwa 1500€ und auch meist in privaten Kliniken, da mittlerweile das kubanische Medizinstudium nicht mehr anerkannt wird, da es wohl weniger Stunden hat als das spanische Medizinstudium. Und die meisten spanischen ärzte möchten für so ein Gehalt nicht arbeiten.


oyeee lifeshot !es tut mir leid, dir zu sagen, du hast keine blase ahnung, wovon du sprichst. schon der MTV el convenio colectivo que regula la ordenanza de los médicos activos es el doble superior.(tarifvertraglich).
Seiten 1 | 2
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Alquiler para Cubanos
Erstellt im Forum Kubaflüge/Kubareisen/Kreuzfahrtschnaeppchen/Hotels/Mietwagen/Transfers... von Kate Walker
54 30.09.2016 00:49
von Kate Walker • Zugriffe: 1454
La prensa critica que Enrique Iglesias y Marc Anthony tengan a los cubanos como ‘bullangueras comparsas’
Erstellt im Forum Música de Cuba von ElHombreBlanco
3 07.09.2015 21:19
von condor • Zugriffe: 365
Mini guía para entender el raro idioma de los cubanos
Erstellt im Forum Übersetzungshilfe vom spanischen ins deutsche und umgekehrt von clara
0 03.06.2015 10:33
von clara • Zugriffe: 422
Para Todos los Cubanos Donde Quiera Que Se Encuentren
Erstellt im Forum Los Chistes - Risas y humor sin limite von Tina
0 16.05.2015 18:06
von Tina • Zugriffe: 428
ETECSA informa nuevos servicios de pagos por Internet para cubanos
Erstellt im Forum Technikforum: Fragen zu Themen Computer, Smartphone, Telefonverbindung... von ElHombreBlanco
4 22.01.2014 23:43
von auda • Zugriffe: 1395
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de