Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 273 Antworten
und wurde 11.145 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
Seiten 1 | ... 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11
ehemaliges mitglied
Beiträge:
Mitglied seit:

#251 RE: Der Traum von Ausland
14.11.2008 17:28

Zitat von Manzana Prohibida
Zitat von Luz
das hat wenig mit Wollen und Meinungsfreiheit zu tun. Sie können nicht mehr zurück, da sie Emigrante sind.
Nun ja, da gibt es wie immer Ausnahmen (recht viele sogar). Kenne einige, die wurden ins Ausland delegiert (zum Beispiel UNI-Austausch) und die sind nicht wieder zurück geflogen - und schau' an, nach 1 1/2 bzw. 2 Jahren konnten sie sehr wohl ihre Familie wieder besuchen. Scheint Emigrantes und Emigrantes zu geben - und ein Teil davon bezahlt eben Dollar und schon geht Alles - sollte Sozialismus etwa käuflich sein Nein nein, ethisch und moralisch natürlich dem faulenden Kapitalismus überlegen


Meine esposa flog damals zurück

Luz
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 1.858
Mitglied seit: 17.02.2008

#252 RE: Der Traum von Ausland
14.11.2008 17:30

Zitat von Trieli
Zitat von Luz
Zitat von Trieli
[ Trotzdem wollen Beide heute auch nicht mehr zurück. Für Beide sind die Freiheiten die man in den USA hat (und damit meine ich nicht die freie Wahl der Flugklasse oder des Urlaubsziels, sondern das Recht auf freie Meinungsäußerung etc.) wesentlich wichtiger als ihr besser gestelltes Leben auf Kuba.

das hat wenig mit Wollen und Meinungsfreiheit zu tun. Sie können nicht mehr zurück, da sie Emigrante sind.

Ich weiß zwar nicht, wie sie es angestellt haben. Aber im letzten Jahr waren beide (nach 8 Jahren) wieder auf Kuba zu einer Beerdigung. Ergo sind sie keine Emigranten. Inzwischen haben beide auch die PRE. Nur ausser zu wirklichen Anlässen zieht sie nix zurück. Also denke ich, ist die Frage beantwortet, warum sie abgehauen sind.


ich fahre auch nur ein bis zweimal im jahr in meine Heimatstadt.
Die Tatsache, dass sie jetzt das PRE haben lässt darauf schliessen, dass die Geschichte die sie dir eerzählt haben, zumindest so wie sie sie dir erzählt haben, nicht stimmen dürfte.

Manzana Prohibida
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 7.553
Mitglied seit: 31.10.2006

#253 RE: Der Traum von Ausland
14.11.2008 17:52

Zitat von Luz
das hat wenig mit Wollen und Meinungsfreiheit zu tun. Sie können nicht mehr zurück, da sie Emigrante sind.

Zitat von Luz
Emigrante können für maximal zwei Monate am Stück wann und so oft sie wollen nach Kuba einreisen. Das nur zu eurer Information, um eurer gnadenlosen Unwissenheit und weiteren Spekulationen die ihr darauf aufbaut vorzubeugen.
Du bist mir ja ein echter Komiker - deine Selbstironie ist direkt erfrischend

Toleranz als gesellschaftliche Tugend wird meist von Denen gefährdet, die unter ihren Schutz fallen.

Trieli
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 2.492
Mitglied seit: 09.09.2008

#254 RE: Der Traum von Ausland
14.11.2008 18:01
Zitat von Luz

ich fahre auch nur ein bis zweimal im jahr in meine Heimatstadt.
Die Tatsache, dass sie jetzt das PRE haben lässt darauf schliessen, dass die Geschichte die sie dir eerzählt haben, zumindest so wie sie sie dir erzählt haben, nicht stimmen dürfte.


Naja. Auf Grund dessen, dass ich die PRE bei Beiden gesehen habe und ich selber Kontakt mit dem Anwalt in Mexiko, der die Überquerung der Grenze organisiert hat, hatte bzw. auch mit den lieben Schweizern, die die Flucht bezahlt haben, kenne, wüßte ich nicht an welchem Punkt sie mich da belogen haben könnten. Glaube mir, ich glaube Kubanern schon lange nix mehr ohne es zu überprüfen.
el loco
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 250
Mitglied seit: 19.02.2006

#255 RE: Der Traum von Ausland
14.11.2008 19:21

Zitat von brikan
ich weiss nicht warum du ihn so angreifst?
wenn das foro zensiert werden soll hätten wir chinesische verhältnisse.
und das foro lebt mit seinenmitgliedern und stirbt mit ihnen.
nach w.churchil,,wenn zwei menschen immer die gleiche meinung haben ist einer zuviel,,
]
Ich möchte keine Zensur, ich bin froh in einem Land zu wohnen in dem ich meine Meinung sagen kann.
Was mich nur störte sind diese verallgemeinerungen und Beschimpfungen.
Wenn ich in Camaguey bin und setze mich ins Hotel Colon, Plaza etc. werde ich genau so schnell wie jeder andere bedient vielleicht weil ich dort bekannt bin etwas schneller.Die cantineros kennen mich seit vielen Jahren und wissen auch das ich nicht mit CUC um mich werfe.
Das diese Menschen eine andere Arbeitseinstellung haben liegt im System begründet warum soll er schneller arbeiten der Lohn bleibt der gleiche, nur das Trinkgeld ändert sich.

Chica1973
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 415
Mitglied seit: 29.11.2007

#256 RE: Der Traum von Ausland
14.11.2008 20:37

In Antwort auf:

Tja... was sollst Du davon halten?
Wie war das mit Verständnis und sensibilität....
Haß und Verachtung ist wohl nicht zutreffend ... ich habe lediglich mal meine rosarote Brille abgenommen...


Es wäre nicht schlecht, wenn sie die rosarote brille eine Zeitlang wieder aufsetzen


In Antwort auf:
und festgestellt das ich (mit ganz wenigen an einer Hand abzählbaren) Ausnahmen nicht´s weiteres bin als der Goldesel...

Gut, das müsste eigentlich selbstverständlich sein.


In Antwort auf:
Das ist auch o.k. so, weil ich ja verständnis und sensibel bin... nur... dann will ich auch die Leistung dazu sehen die einem Goldesel zusteht.

Wenn das so einfach wäre (Recht haben und recht bekommen) und nicht nur auf Cuba

In Antwort auf:
Ein Beispiel...
Doc. bezahlt für ein Essen 1 CUC... ich 6CUC... das ist o.k. ich würde auch 10 CUC bezahlen.


nein, das ist nicht Ok, wenn sie das selbe bekommen, auf Essen bezogen.


In Antwort auf:
Dann hätte ich jedoch gerne ein sauberes Glas, poliertes Besteck, eine korrekte Rechnung, bevorzugte Bedienung...ect.ect.

Das hätten viele Menschen gerne, sogar eine saubere Toilette mit Klopapier man bekommt es in der regel nur bei höheren Touristenanlagen. Schade, es ist aber leider so


In Antwort auf:
Bei einem freundlichen Lächeln würde ich sogar noch 1 Trinkgeld geben...

Ehm 1... CUC oder CUP ? Sie verwöhnen aber die Leute


In Antwort auf:

Doch nun zur Realität...
Ich bekomme einen Platz an der letzten Ecke...alles ist verschmutzt...


Und haben sie nicht selbst sauber gemacht und den Kellnern gezeigt wolange es geht ?
Spass bei seite, bei sowas sofort abhauen



In Antwort auf:
die Bestellung dauert 20 min...die Toilettenanlage ist unbenutzbar...die Rechnung ist falsch...das Wechselgeld auch. Ahh... so ist das wohl!!!

Das kenne ich, und die falsche rechnung ist vermutlich nicht zu ihre gunsten.
Sowas können sie leider nicht ändern, am besten zu hause essen, oder nur in gehobenen Touristischen anlagen



In Antwort auf:
Ich muß ja fast dankbar sein um von Cubi bedient zu werden...Desinteresse...aber...dafür habe ich ja auch noch verständniss...ist ja nicht Ihr/Sein Geld...

Richtig, wenn sie das aber wissen, vermeiden sie einfache orte, wo sie (mit recht) ihren wutanfall bekommen


In Antwort auf:
...und nun zu den von Dir kritisierten 11 Mio. Doofen...

Haben sie aber niemanden weggelassen

In Antwort auf:
...wenn jene mal einsehen würden das sie ohne Betrug (2 CUC), und guten Service, gute Leistung, zuvorkommenheit... sich in diesem Beispiel 5 CUC einstecken könnten wär das die hälfte der Miete...so dachte ich früher.

bei wem ? Wag es sein das es bei ihnen zutrifft, ist aber eher selten.
Es kommt nicht selten vor, das touristen ein getränk mit 2 Strohaelme bestellen oder gar 1 CUP oder 5,10, cent trinkgeld ausgeben..


In Antwort auf:

Heute glaube ich... Lieber 2 CUC klauen als für 5 Arbeiten...
Alle 11 mio.? NEIN!!! Dafür muß ich mich entschuldigen... bei einer Handvoll!

Finde es gut das sie sich entschuldigen und die zahl nun 10 milionen und 999999 beträgt

Viele Grüsse

Kuba-Paul
Beiträge:
Mitglied seit:

#257 RE: Der Traum von Ausland
14.11.2008 23:21
Zitat von Doctora

10tausende warten vor der "amerikanischen Botschaft"
auf Visa!!!!



Sooo ein Schwachsinn! Du warst wahrscheinlich noch nie dort.
Wohne seit über 3 Jahren direkt gegenüber - und gehe fast
täglich, wenn ich in Habana bin, daran vorbei. Habe dort
noch nie einen grössere Menschenmenge als max. 10 Personen
dort gesehen!!! Ausnahme bei Musik-Konzerten!

Solche Beiträge können doch nur von einem provokativem FAKE
stammen!
santiaguero aleman
Beiträge:
Mitglied seit:

#258 RE: Der Traum von Ausland
15.11.2008 07:47
Zitat von Chica1973

Richtig, wenn sie das aber wissen, vermeiden sie einfache orte, wo sie (mit recht) ihren wutanfall bekommen



Chica, Du weißt doch gar nicht. mit was für ein Gesicht unser doctora die Kneipe betreten hat. Vielleicht liegt es daran?
Rafael_70
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 3.090
Mitglied seit: 22.09.2006

#259 RE: Der Traum von Ausland
15.11.2008 08:51



Cola en la embajada de Espana en La Habana

Rafael_70
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 3.090
Mitglied seit: 22.09.2006

#260 RE: Der Traum von Ausland
15.11.2008 08:59
Zitat von Kuba-Paul
Zitat von Doctora

10tausende warten vor der "amerikanischen Botschaft"
auf Visa!!!!



Sooo ein Schwachsinn! Du warst wahrscheinlich noch nie dort.
Wohne seit über 3 Jahren direkt gegenüber - und gehe fast
täglich, wenn ich in Habana bin, daran vorbei. Habe dort
noch nie einen grössere Menschenmenge als max. 10 Personen
dort gesehen!!! Ausnahme bei Musik-Konzerten!

Solche Beiträge können doch nur von einem provokativem FAKE
stammen!




LOTERIA INMIGRATORIA EN LA HABANA
Largas filas de cubanos en busca de visas para Estados Unidos


HERALD THOMAS, La Habana. Especial para Clarín

Decenas de miles de cubanos hicieron cola ayer en las oficinas postales de todo el país para acceder a una visa para emigrar a Estados Unidos. El gobierno de Fidel Castro, lejos de entorpecer estos esfuerzos, distribuyó gratuitamente sobres y estampillas.Una gran cantidad de policías rodeaban la oficina de la Sección de Intereses norteamericanos en La Habana, que desde ayer y por un mes recibirá las solicitudes para una lotería inmigratoria. Frente a esta oportunidad, los cubanos no perdieron tiempo y salieron a hacer colas.El candidato cuyo nombre sea seleccionado por una computadora, y logre pasar una entrevista, podrá viajar a Estados Unidos en los próximos 6 a 18 meses, en lugar de los 10 años de espera habitual para los residentes de otros países beneficiados por este sorteo para conseguir una visa inmigratoria.La escena de ayer en La Habana fue mucho más ordenada que la de hace dos años, cuando miles de personas se agolparon en la Sección de Intereses estadounidenses para presentar sus solicitudes personalmente, ya que no confiaban en el correo estatal. Esta vez ambos gobiernos publicaron declaraciones en las que indicaron que sólo se aceptarían solicitudes por correo.

[...]

Rafael_70
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 3.090
Mitglied seit: 22.09.2006

#261 RE: Der Traum von Ausland
15.11.2008 09:13

In Antwort auf:
La Oficina de Intereses de Estados Unidos acusó el martes a Cuba de obligar a sus ciudadanos de entre 18 y 24 años a emigrar ilegalmente, toda vez que no permite la apertura de una nueva inscripción para un sorteo de visas norteamericanas.

Hasta ahora muchos permisos para instalarse a los Estados Unidos se otorga mediante el mecanismo que los isleños llaman "bombo", un sorteo para el cual los interesados ofrecen sus datos.

El último de estos fue en 1998, cuando se anotaron medio millón de personas y desde entonces La Habana no otorgó a la Oficina de Intereses su conformidad para realizar nuevos listados.

"Los cubanos entre las edades entre 18 y 24 años...eran demasiado jóvenes para participar en el proceso de inscripción de 1998, ahora sí tienen la edad requerida", expresó un comunicado de prensa de la sede diplomática.


Seit 1998 stehen 500.000 oder ca. 5% der Bevölkerung auf der Liste der Antragsteller für die Visalotterie. Seitdem weigert sich Havanna an der Erstellung einer neuen Liste mitzuwirken.



http://www.canf.org/2005/1es/desde-Cuba/...EEUU-a-cuba.htm

ehemaliges mitglied
Beiträge:
Mitglied seit:

#262 RE: Der Traum von Ausland
20.11.2008 13:59

Zitat von baby
Ich als alleinerziehende Mami eines halb deutschen halb kubanischen Kindes, die täglich 100000% gibt um diesem Kind Liebe, Achtung und Respekt zu geben, es für beide Kulturen sensibel zu machen und anzuerkennen dass es überall sein gutes und sein schlechtes gibt, bekomme hier echt Hämmoriden wenn ich sehe wie Ihr miteinander umgeht... Und meinem Mann würde es genauso gehen ....





Wenn ich mir das so durchlese wohl kaum

http://www.kubaforen.de/t514627f3613-Ach...html#msg7620643

Tine
Offline PM schicken
Forums-Senator/in


Beiträge: 3.136
Mitglied seit: 21.07.2005

#263 RE: Der Traum von Ausland
20.11.2008 14:08

In Antwort auf:

Wenn ich mir das so durchlese wohl kaum

http://www.kubaforen.de/t514627f3613-Ach...html#msg7620643



versteh ich das jetzt richtig



Der Horizont mancher Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - das nennen sie dann ihren Standpunkt.

ehemaliges mitglied
Beiträge:
Mitglied seit:

#264 RE: Der Traum von Ausland
20.11.2008 14:12

Zitat von Tine
In Antwort auf:

Wenn ich mir das so durchlese wohl kaum

http://www.kubaforen.de/t514627f3613-Ach...html#msg7620643



versteh ich das jetzt richtig


Scheint so, nach den bösen PM's die ich erhalten habe


das unbekannte Mitglied
Beiträge:
Mitglied seit:

#265 RE: Der Traum von Ausland
20.11.2008 14:16

Ei gugge da

santiaguera
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in

Beiträge: 910
Mitglied seit: 17.07.2008

#266 RE: Der Traum von Ausland
20.11.2008 14:28

Ich würde auch gerne mitlachen. Hat das etwas mit dem Film auf Pro 7 gestern zu tun?

ehemaliges mitglied
Beiträge:
Mitglied seit:

#267 RE: Der Traum von Ausland
20.11.2008 17:07

Zitat von santiaguera
Ich würde auch gerne mitlachen. Hat das etwas mit dem Film auf Pro 7 gestern zu tun?



Jep, "baby" aus dem Forum ist Sybille wie es scheint.

Zumindest hat sie mich deswegen per PM's zugelabert.

Tine
Offline PM schicken
Forums-Senator/in


Beiträge: 3.136
Mitglied seit: 21.07.2005

#268 RE: Der Traum von Ausland
20.11.2008 20:03


na gugge da hab es mir seit einiger zeit schon fast gedacht



Der Horizont mancher Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - das nennen sie dann ihren Standpunkt.

baby
Beiträge:
Mitglied seit:

#269 RE: Der Traum von Ausland
21.11.2008 11:08

Tja Locoyuma ... Dich würde ich wirklich gerne mal privat kennenlernen!
So Auge in Auge ...
Bist ja nicht weit von mir ...
Hast Du Lust?

Komm schon Mut!

baby
Beiträge:
Mitglied seit:

#270 RE: Der Traum von Ausland
21.11.2008 11:11

Oh und bring Deine Esposa ruhig mit ... würde mich auch mal interessiern
Hablo bastante bien el español ...

Personen wie Dir begegne ich immer sehr gerne persönlich

baby
Beiträge:
Mitglied seit:

#271 RE: Der Traum von Ausland
21.11.2008 11:16

Frag ihn :-) geb Dir gerne Deine Telefonnummer

eltipo
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 5.936
Mitglied seit: 30.05.2007

#272 RE: Der Traum von Ausland
21.11.2008 11:54

Zitat von locoyuma
Jep, "baby" aus dem Forum ist Sybille wie es scheint.

Zumindest hat sie mich deswegen per PM's zugelabert.




loco und wenns so ist dann ist es einzig und allein ihre Entscheidung es hier im Foro bekannt zu geben !!!!!!

PMs sind PERSÖNLICHE mails und sollten es auf jeden Fall bleiben !!!


ehemaliges mitglied
Beiträge:
Mitglied seit:

#273 RE: Der Traum von Ausland
21.11.2008 12:16

Zitat von Kuba-Paul
Zitat von Doctora

10tausende warten vor der "amerikanischen Botschaft"
auf Visa!!!!



Sooo ein Schwachsinn! Du warst wahrscheinlich noch nie dort.
Wohne seit über 3 Jahren direkt gegenüber - und gehe fast
täglich, wenn ich in Habana bin, daran vorbei. Habe dort
noch nie einen grössere Menschenmenge als max. 10 Personen
dort gesehen!!! Ausnahme bei Musik-Konzerten!

Solche Beiträge können doch nur von einem provokativem FAKE
stammen!

-----------------------------------------------------

http://www.panoramio.com/photo/6210326



Karo
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 2.770
Mitglied seit: 15.04.2006

#274 RE: Der Traum von Ausland
01.12.2008 17:13
in Mex

Sorry
Seiten 1 | ... 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Havannas Traum vom Wurf in die Freiheit
Erstellt im Forum Das Kuba Sport-Forum. von ElHombreBlanco
0 21.02.2015 20:31
von ElHombreBlanco • Zugriffe: 365
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de