Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 88 Antworten
und wurde 3.022 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Chica1973
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 415
Mitglied seit: 29.11.2007

Ende der Embargo bald ??
07.11.2008 12:11

Hola

es ist gut möglich, dass unter Obama-Regierung das Embargo nicht überleben wird.
Ich halte es für gut möglich, dass diese Embargo keine weitere 5 Jahren überleben wird.

Wenn es so ist, könnte Kuba mit millionen von touristen aus USA rechnen, und sicherlich auch mit viele Invstitionen, was man als cubano begrussen dürfte, auch wenn mit sicherheit das Kuchen nicht gleich verteilt wird.


Man dürfte gleichzeitig davon auszugehen, dass ein gutes Teil der Tourismus aus Europa wegbleiben wird, auch nicht schlecht meinung nach.

Ich frage mich, was wird dann über cuba geredet, wenn cubanos nicht mehr nötig haben alle Touris anzulächeln, sich selbst sein können und eine Tour in Havanna dann mehr oder weniger wie ein Tour in Mexico City sein wird, wo jeder seinen weg geht und der Tourist nichts besonders ist.

Werden wir schoen sehen

Viele Grüsse

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#2 RE: Ende der Embargo bald ??
07.11.2008 12:21
Zitat von Chica1973
Hola

es ist gut möglich, dass unter Obama-Regierung das Embargo nicht überleben wird.
Ich halte es für gut möglich, dass diese Embargo keine weitere 5 Jahren überleben wird. .......
.....
Ich frage mich, was wird dann über cuba geredet, wenn cubanos nicht mehr nötig haben alle Touris anzulächeln, sich selbst sein können und eine Tour in Havanna dann mehr oder weniger wie ein Tour in Mexico City sein wird, wo jeder seinen weg geht und der Tourist nichts besonders ist.



Daß die Blockade in 5 Jahren höchstwahrscheinlich nicht mehr aufrecht zu erhalten ist, das erscheint mir auch sehr wahrscheinlich. Nur wird Obama damit herzlich wenig zu tun haben. Mir scheint der tatsächliche Einfluss der Person des US-Präsidenten auf den Lauf der Weltpolitik wird von den meisten generell überschätzt und besonders jetzt während der Obama-Hysterie.

Schon möglich, daß Havanna eines Tages mal so wird wie Mexiko-City. Nur wer von euch hier fliegt denn heutzutage lieber nach Mexiko-City als nach Havanna?
Welchen Grund sollte es also geben, nach so einer Veränderung dann noch nach Havanna zu fliegen? Zumal sich dann dort erstmal die Amis und Exilkubaner richtig austoben werden mit allen bekannten Begleiterscheinungen von horrendem Anstieg der Preise bis zur Kriminalität. Auch für die Jineteras werden harte Zeiten anbrechen.

user_k
Beiträge:
Mitglied seit:

#3 RE: Ende der Embargo bald ??
07.11.2008 12:21

Eine der großen Sorge, was wird mit den Einwanderen aus Lateiamerika, die nach Kuba einwanderet werden...........

Chica1973
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 415
Mitglied seit: 29.11.2007

#4 RE: Ende der Embargo bald ??
07.11.2008 12:42

In Antwort auf:
Daß die Blockade in 5 Jahren höchstwahrscheinlich nicht mehr aufrecht zu erhalten ist, das erscheint mir auch sehr wahrscheinlich. Nur wird Obama damit herzlich wenig zu tun haben.

Richtig, so sehe ich das, nicht Obama wird was damit zutun hben, sondern es sind viele Faktoren, nicht zuletzt weil Raul in 5 Jahren höchtswahrscheinlich auch nicht mehr da sein wird


In Antwort auf:
Mir scheint der tatsächliche Einfluss der Person des US-Präsidenten auf den Lauf der Weltpolitik wird von den meisten generell überschätzt und besonders jetzt während der Obama-Hysterie.

Das weniger, dürfte mittleweile bekannt sein, dass er allein kaum was bestimmen kann, und die wichtige entscheidungen (dazu gehört auch das Cuba-Embargo) von anderen Personen beinflusst und wohl mitbestimmt werden
Es ist aber denkbar, das auch für USA das investieren in Cuba, gerade jetzt, auch positiv wäre



In Antwort auf:
Schon möglich, daß Havanna eines Tages mal so wird wie Mexiko-City. Nur wer von euch hier fliegt denn heutzutage lieber nach Mexiko-City als nach Havanna?

Die Touristen die explizit wegen das eine fliegen, (und das sind leider und leider nun mal die meisten) wohl nicht mehr,ob man diese Art von Touristen wirklich braucht und nachweinen wird mag hingestellt sein.




In Antwort auf:
Welchen Grund sollte es also geben, nach so einer Veränderung dann noch nach Havanna zu fliegen?

Das wird auf dem Punkt gebraucht, liest man das Forum, vermutet fast mal, dass die Leute so sehr wegen die liebe zu Cuba dorthin fliegen.. wer`s glaubt. Diese art von Liebe ist in den meisten Fälle nur persönliche Interesse
Wenn einen Tourist dann nicht mehr angeschaut wird, wenn er nichts besonders ist, wenn cubanos nicht mehr nötig haben was vorzuspielen, ob nur aus Liebe die meisten weiterhin nach Cuba fliegen ?
Grund weiterhin dorthin zu fahren: die echte Liebe zu Cuba

In Antwort auf:
Zumal sich dann dort erstmal die Amis und Exilkubaner richtig austoben werden mit allen bekannten Begleiterscheinungen von horrendem Anstieg der Preise bis zur Kriminalität. Auch für die Jineteras werden harte Zeiten anbrechen.

Die meisten Preisen, (zumindestens die wo der Tourist damit zutun hat) werden senken, wohl möglich das eine Bier dann 0,50 Cent Kostet, Mietwagen 20 USD am Tag, usw. aber mit den leichten und billigen Kontakt zu cubanas wird vorbei sein... und das dei Kriminalität ansteigt, ist davon auszugehen, die Jineteras und Jineteros werden einiges umstellen müssen, so sehe ich es.

Viele Grüsse

PalmaReal
Offline PM schicken
spitzen Mitglied

Beiträge: 502
Mitglied seit: 11.04.2008

#5 RE: Ende der Embargo bald ??
07.11.2008 13:04

[quote="Chica1973"]Hola

es ist gut möglich, dass unter Obama-Regierung das Embargo nicht überleben wird.
Ich halte es für gut möglich, dass diese Embargo keine weitere 5 Jahren überleben wird.

-- na ja, wer kann das schon sagen, man sagte dem Embargo schon vor 40 Jahren den Tod voraus !!! --


Wenn es so ist, könnte Kuba mit millionen von touristen aus USA rechnen, und sicherlich auch mit viele Invstitionen, was man als cubano begrussen dürfte, auch wenn mit sicherheit das Kuchen nicht gleich verteilt wird.

-- das ist korrekt ---


Man dürfte gleichzeitig davon auszugehen, dass ein gutes Teil der Tourismus aus Europa wegbleiben wird, auch nicht schlecht meinung nach.

-- vermutlich stimmt das, dass ein grosser Teil von Europäern wegbleiben wird! Schon mal Amis im Ausland erlebt? Toll, gell
am Anfang wird man sich freuen, wegen den Amis, doch das wird schnell vorbeigehen, denn im Ausland benehmen sie sich wirklich daneben und nach einiger Zeit wird man sich den guten alten Europäern und Kanadier sehen !!! --

Ich frage mich, was wird dann über cuba geredet, wenn cubanos nicht mehr nötig haben alle Touris anzulächeln, sich selbst sein können und eine Tour in Havanna dann mehr oder weniger wie ein Tour in Mexico City sein wird, wo jeder seinen weg geht und der Tourist nichts besonders ist.

-- die Kubaner werden dies mit den Amis gleich machen wie mit uns.....

Na dann... wird es besser werden ohne uns ???? Wohl kaum

Saludos

TRABUQUERO
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 5.616
Mitglied seit: 20.05.2008

#6 RE: Ende der Embargo bald ??
07.11.2008 13:35

Wenn es wirklich einmal so kommen sollte und sich die wirtschaftliche Lage nicht wesentlich verbessert; dann hätte das Regime nichts und
niemanden mehr dem sie die Schuld für die eigene Misere in die Tasche schieben könnte.
Lassen wir uns mal überraschen!

ElHombreBlanco
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.285
Mitglied seit: 19.03.2005

#7 RE: Ende der Embargo bald ??
07.11.2008 13:49

Zitat von PalmaReal
Schon mal Amis im Ausland erlebt? Toll, gell
am Anfang wird man sich freuen, wegen den Amis, doch das wird schnell vorbeigehen, denn im Ausland benehmen sie sich wirklich daneben


Womit wir wieder beim sinnlosen Ami-Bashing wären...

Ja ich habe schon mehrere Amis im Ausland erlebt und eigentlich nur positive Erfahrungen gemacht.

Ein durchschnittlicher Ami-Prolltourist benimmt sich nicht viel anders als ein durchschnittlicher deutscher Prolltourist. Nur ist für letzteren Kuba zu teuer und deshalb dort kaum anzutreffen.

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

PalmaReal
Offline PM schicken
spitzen Mitglied

Beiträge: 502
Mitglied seit: 11.04.2008

#8 RE: Ende der Embargo bald ??
07.11.2008 13:58

na ja...

man kann zwar nicht alle im selben Topf werfen, aber....

Chica1973
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 415
Mitglied seit: 29.11.2007

#9 RE: Ende der Embargo bald ??
07.11.2008 14:21
In Antwort auf:
Ja ich habe schon mehrere Amis im Ausland erlebt und eigentlich nur positive Erfahrungen gemacht.
Ein durchschnittlicher Ami-Prolltourist benimmt sich nicht viel anders als ein durchschnittlicher deutscher Prolltourist. Nur ist für letzteren Kuba zu teuer und deshalb dort kaum anzutreffen.


Ich bin der selbe meinung.
Überall gibt es solchen und solchen !
Wer aber auf dem bahamas war, weisst das dort viele Amis sind, und die benehmen sich nicht daneben, manchmal hängt davon ab was für Leute sind und was von den Länder für einen Tourismus angelockt wird.
Nehmen wir der deutsche Tourismus im allgemein der nach Mallorca fliegt, es ist nicht vergleichbar mit deutschen die richtung Barbados, Holländischen Antillen, Guadeloupe und ählich fliegen.

Viele Grüsse

Dedondesoy
Beiträge:
Mitglied seit:

#10 RE: Ende der Embargo bald ??
07.11.2008 14:44

Zitat von ElHombreBlanco
Zitat von PalmaReal
Schon mal Amis im Ausland erlebt? Toll, gell
am Anfang wird man sich freuen, wegen den Amis, doch das wird schnell vorbeigehen, denn im Ausland benehmen sie sich wirklich daneben


Womit wir wieder beim sinnlosen Ami-Bashing wären...

Ja ich habe schon mehrere Amis im Ausland erlebt und eigentlich nur positive Erfahrungen gemacht.

Ein durchschnittlicher Ami-Prolltourist benimmt sich nicht viel anders als ein durchschnittlicher deutscher Prolltourist. Nur ist für letzteren Kuba zu teuer und deshalb dort kaum anzutreffen.


Billige Verallgemeinungen sind immer blöd. Ich habe aggressive Engländer in Spanien erlebt, und besoffene Deutsche bis zum geht-nicht-mehr in Italien, und laute Italiener überall (letzter Fall in Santiago, der Schwein hat am Strand mit extra Freude und Stolz gerulpst und ich habe mich so sehr geschämt wie nur vorher wenn Berlusconi spricht). Ich kann mir aber vorstellen, daß viele Amis sich in einer "befreiten" (hahaha) Kuba höchstwahrscheinlich mit Arroganz benehmen werden. So nach dem Motto "wir haben gewonnen".

Daß Kuba aber nach dem Tod der Castro-Gebrüder eine schnelle und gewaltige Veränderung erleben wird, das glaube ich kaum. Und genau so wenig glaube ich, daß Obama Schluß mit dem Embargo machen wird.

Hasta siempre.

PalmaReal
Offline PM schicken
spitzen Mitglied

Beiträge: 502
Mitglied seit: 11.04.2008

#11 RE: Ende der Embargo bald ??
07.11.2008 15:06

die Zeit wird es richten aber da man auf der Isla keine Geduld kennt (vor allem die junge Generation) hoffe ich nur, dass alles friedlich ablaufen wird, habe aber da meine Bedenken.


Trieli
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 2.492
Mitglied seit: 09.09.2008

#12 RE: Ende der Embargo bald ??
07.11.2008 15:18

- "Ich frage mich, was wird dann über cuba geredet, wenn cubanos nicht mehr nötig haben alle Touris anzulächeln, ..."

Wenn man mit so einer Einstellung an den Tourismus als Einnahmequelle rangeht, hat Kuba meines Erachtens in Zukunft verloren. Egal wie es kommt. Entweder man arbeitet gerne im Tourismus oder man läßt es bleiben. Ich fahre grundsätzlich kein zweites Mal in ein Land in dem ich mich nicht willkommen fühle. Und das würden viele andere Touris sicherlich genauso machen. In Deutschland gehe ich ja auch kein zweites Mal in eine Boutique, wenn ich das Gefühl habe, dass die Verkäuferinnen keinen Bock auf ihren Job haben.
Und es gibt genug interessante schöne Ländern. Man ist nicht wirklich auf die Isla als Urlaubsland angewiesen.

camillo
Offline PM schicken
super Mitglied


Beiträge: 392
Mitglied seit: 07.05.2007

#13 RE: Ende der Embargo bald ??
07.11.2008 15:35

Leider ist die Prostitution auf der Isla erschreckend fest verwurzelt. Nicht einmal 50 Jahre Revolution konnten etwas ändern. Böse Zungen könnten behaupten es steckt im Blut. Sehr viele Kubaner werden sich mit oder ohne Embargo an Europäer oder Amis verkaufen, genauso wie heute oder früher. Der Jineterismus ist ja erschreckenderweise gesellschaftlich akzeptiert. Ein "gute" Jinetera erfährt Anerkennung. Das ist schon was besonderes auf der Isla. Viele Jineteras arbeiten in Ihrem Beruf auch in USA oder Europa weiter obwohl ja nicht mehr der Zwang (alles ist so schlecht wegen den Castros) dazu besteht.

Chica1973
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 415
Mitglied seit: 29.11.2007

#14 RE: Ende der Embargo bald ??
07.11.2008 16:09

Zitat von Trieli
- "Ich frage mich, was wird dann über cuba geredet, wenn cubanos nicht mehr nötig haben alle Touris anzulächeln, ..."

Wenn man mit so einer Einstellung an den Tourismus als Einnahmequelle rangeht, hat Kuba meines Erachtens in Zukunft verloren. Egal wie es kommt. Entweder man arbeitet gerne im Tourismus oder man läßt es bleiben. Ich fahre grundsätzlich kein zweites Mal in ein Land in dem ich mich nicht willkommen fühle. Und das würden viele andere Touris sicherlich genauso machen. In Deutschland gehe ich ja auch kein zweites Mal in eine Boutique, wenn ich das Gefühl habe, dass die Verkäuferinnen keinen Bock auf ihren Job haben.
Und es gibt genug interessante schöne Ländern. Man ist nicht wirklich auf die Isla als Urlaubsland angewiesen.


Sie haben meine gedanken nicht verstanden.
Es geht nicht darum, respektiert zu werden, wenn jemanden zahlt hat natürlich ein recht dazu !

Wenn sie in der Türkey oder Toscana oder wo auch immer fahren erleben sie auch eine angemessene gastfreundschaft, und so muss es auch sein wenn der Kunde bezahlt.

Sie erleben aber nicht, das ein gutes Teil der Bevölkerung sie auf der strasse anlacht um sie nach Hause mitzuschleppen, und womöglich dann ihre Töchtern, Schwestern usw anbietet.
Dies egal wie alt der man ist, hauptsache er lässt paar dollar.

Das ist finde ich nicht schön für einen Land, und denke, das kaum Leute für das eigene Land sowas gerne hätten

Natürlich wird es auch morgen prostitution geben, warum auch nicht, ist nichts dagegen einzuwenden !
Aber beide parteien wissen dann konkret worum es geht, der Tourist zahlt eine gewisse Summe, die möglicherweise nicht mehr paar Dollar sein wird, und gut ist es.

Wie das heute teilweis abgeht, besonders ältere Touris am Strand, die alles möglich mit cubanischen Mädchen anstellen, bis zu demütigen, und das oft für paar Euros... finde ich nicht schön

Viele Grüsse

Gast
Beiträge:
Mitglied seit:

#15 RE: Ende der Embargo bald ??
07.11.2008 16:10

Zitat von camillo
Leider ist die Prostitution auf der Isla erschreckend fest verwurzelt. Nicht einmal 50 Jahre Revolution konnten etwas ändern. Böse Zungen könnten behaupten es steckt im Blut. Sehr viele Kubaner werden sich mit oder ohne Embargo an Europäer oder Amis verkaufen, genauso wie heute oder früher. Der Jineterismus ist ja erschreckenderweise gesellschaftlich akzeptiert. Ein "gute" Jinetera erfährt Anerkennung. Das ist schon was besonderes auf der Isla. Viele Jineteras arbeiten in Ihrem Beruf auch in USA oder Europa weiter obwohl ja nicht mehr der Zwang (alles ist so schlecht wegen den Castros) dazu besteht.



So einfach kann man es sich natuerlich auch machen, viele Cubanerinnen haben es also schon in den Genen
Passt irgendwie gut zu diesen bloedsinnigen Verallgemeinerungen mit den ""Prolltouristen"" und auf Mallorca sowieso
sind alles nur Ballermanntypen Ay mi madre ais de simple es

Chica1973
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 415
Mitglied seit: 29.11.2007

#16 RE: Ende der Embargo bald ??
07.11.2008 16:39
Verallgemeinen ist meistens nicht gut !

Man muss aber sagen, dass die deutschen touristen die teuere (und ferne) Ziele wie Kanada besuchen meistens (nicht immer) etwas anders denken, oder eine andere Niveau haben gegenüber die meisten (nicht alle) Mallorca besucher.

Wer viel Geld bezahlt um einen Land kennenzulernen, der macht es aus andere Gründen.

Zwischen die Holländischen Antillen oder auch den Barbados Insel dürfte es im vergleich zu Cuba was klima ,Landschaft oder auch Erholungsurlaub, keine grosse unterschiede geben, gastfreundlichkeit dürfte auch vorhanden sein, service dürfte besser als in Cuba sein, aber... warum Cuba ?

Besucherniveau (behaupte ich mal) zwischen solchen Länder und Cuba ist bis auf Ausnahmen unterschiedlich, woran mag es liegen ?

Mit besucher meine ich nun in erste Linie wer wiederholt individuell hinfliegt.
Es gibt viele deutsche Ehepaare (zum glück) die Cuba mal besuchen um das Land etwas kenennzulernen und sich zu erholen, und sie behnem sich gut, solchen Leute sind natürlich immer Willkommen !!

Viele Grüsse

Trieli
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 2.492
Mitglied seit: 09.09.2008

#17 RE: Ende der Embargo bald ??
07.11.2008 16:45

Zitat von Chica1973
[quote="Trieli"]- "Ich frage mich, was wird dann über cuba geredet, wenn cubanos nicht mehr nötig haben alle Touris anzulächeln, ..."

Wenn man mit so einer Einstellung an den Tourismus als Einnahmequelle rangeht, hat Kuba meines Erachtens in Zukunft verloren. Egal wie es kommt. Entweder man arbeitet gerne im Tourismus oder man läßt es bleiben. Ich fahre grundsätzlich kein zweites Mal in ein Land in dem ich mich nicht willkommen fühle. Und das würden viele andere Touris sicherlich genauso machen. In Deutschland gehe ich ja auch kein zweites Mal in eine Boutique, wenn ich das Gefühl habe, dass die Verkäuferinnen keinen Bock auf ihren Job haben.
Und es gibt genug interessante schöne Ländern. Man ist nicht wirklich auf die Isla als Urlaubsland angewiesen.


Sie haben meine gedanken nicht verstanden.
Es geht nicht darum, respektiert zu werden, wenn jemanden zahlt hat natürlich ein recht dazu !

Wenn sie in der Türkey oder Toscana oder wo auch immer fahren erleben sie auch eine angemessene gastfreundschaft, und so muss es auch sein wenn der Kunde bezahlt.


Da ich weiblich bin, habe ich glücklicher Weise bisher noch nie das Problem gehabt, dass mir Väter ihre Töchter andrehen wollten. Allerdings erwarte ich in allen Ländern erstmal Gastfreundschaft. Egal ob ich bezahle oder nicht. Wenn mich heute ein japanischer Tourist nach dem Weg fragt, gebe ich ihm ja auch freundlich Antwort und zeige ihm den Weg ohne das ich dafür die Hand aufhalte. Ebenso werde ich auch weiterhin in allen Lokalen auf dieser Erde nur dann Trinkgeld geben, wenn der Service gut war und nicht weil es von mir erwartet wird.
Meiner Meinung nach hat gute und gesunde Gastfreundschaft nix mit Geld zu tun.

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#18 RE: Ende der Embargo bald ??
07.11.2008 16:45

Zitat von Chica1973
Es gibt viele deutsche Ehepaare (zum glück) die Cuba mal besuchen .....solchen Leute sind natürlich immer Willkommen !!

Das hättest du Spaßvogel wohl gern? Die ganzen chicas für dich alleine wenn du mal wieder dort bist.

San_German
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 5.988
Mitglied seit: 28.07.2006

#19 RE: Ende der Embargo bald ??
07.11.2008 17:07

Cuba nach dem Embargo? keine Ahnung - nicht viel anders als jetzt, Cuba nach "Demokratisierung"? Dom Rep und Puerto Rico dürften Richtungsweiser sein...

und es gibt dort wohl auch Prostitution, Menschenhandel und auch Drogen sollen dort gesichtet worden sein.

Cuba wird nie den Lebensstandard Europas oder den USA haben. Weil da müßte man auch arbeiten und nicht nur zur arbeit gehen und die die was wollen sind schon in den US&A

_________
"Ehrenmänner lesen nicht die Post anderer Leute" - Henry L. Stimson US-Außenminister 1929

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#20 RE: Ende der Embargo bald ??
07.11.2008 17:42

Es gibt ein paar Faktoren ob das Embargo fehlt:

Stimmung in der US Bevölkerung.
Stimmung der Exilkubaner.
Verhalten der kub. Regierung.
Wirtschaftliche Lage und Vorteile in USA und Kuba.

Erstere ist sicher positiv, zwar mögen sie keine Kommunisten, aber noch weniger mögen sie Verbote. Bei den Exilkubanern schauts eher weiterhin klar konservativ aus, Florida war heiss umkämpft, d.h. Exilkubaner wählten Republikaner und die wollen mehrheitlich Sanktionen. Die kubanische REgierung muss sich auch öffnen und Zugeständnisse/Abstriche machen, ganz ohne wird es nicht gehen.
DEnke die Lage war nie besser für die Aufhebung. Würde mich sehr über ein paar Vorteile freuen, die die Aufhebung mit sich bringt. Hoffe nur das nicht zu viele der schlimmeren Sorte nach Kuba kommen. Da wird man sich was einfallen lassen müssen sonst sind AIDS und Drogen bald mal etabliert.

Manzana Prohibida
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 7.553
Mitglied seit: 31.10.2006

#21 RE: Ende der Embargo bald ??
07.11.2008 18:13
Zitat von Gary
Es gibt ein paar Faktoren ob das Embargo fehlt:( Meinereiner ist im Übrigen dafür, dass es fällt)
Bei den Exilkubanern schauts eher weiterhin klar konservativ aus, Florida war heiss umkämpft, d.h. Exilkubaner wählten Republikaner
Wo hast du denn das her? Alter Hut! Die alte - sprich erste - Generation der Auswanderer vielleicht noch, aber die 2. und schon gar nicht mehr die 3. Generation - die interessiert als Erstes die USA und deren Probleme und La Isla kommt höchstens noch am Rande! Den Wahlsieg in Florida hat Obama ja gerade den Hispano-Latinos respective der jüngeren Generation zu verdanken

Artikel zum Lesen: Hier und Da

Toleranz als gesellschaftliche Tugend wird meist von Denen gefährdet, die unter ihren Schutz fallen.

Pilonero
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied

Beiträge: 222
Mitglied seit: 23.02.2008

#22 RE: Ende der Embargo bald ??
08.11.2008 08:40



Ich glaube ein Ende des Embargos der USA würde zunächst nicht viel bewirken, dazu müsste sich das System in Kuba auch ändern. Und wenn sich trotz des Wegfalls des Embargos die wirtschaftlichen Verhältnisse in Kuba nicht sonderlich bessern, hat das herrschende Regime einen beträchtlichen Rechtfertigungszwang. Möglicherweise ziehen dann die Kubaner selbst Handelsschranken gegen die Imperialisten in Kuba hoch. Nichts ist schöner als ein schönes Feindbild.

Saludos

Pilonero

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#23 RE: Ende der Embargo bald ??
08.11.2008 09:55

Zitat von Manzana Prohibida
Zitat von Gary
Es gibt ein paar Faktoren ob das Embargo fehlt:( Meinereiner ist im Übrigen dafür, dass es fällt)
Bei den Exilkubanern schauts eher weiterhin klar konservativ aus, Florida war heiss umkämpft, d.h. Exilkubaner wählten Republikaner
Wo hast du denn das her? Alter Hut! Die alte - sprich erste - Generation der Auswanderer vielleicht noch, aber die 2. und schon gar nicht mehr die 3. Generation - die interessiert als Erstes die USA und deren Probleme und La Isla kommt höchstens noch am Rande! Den Wahlsieg in Florida hat Obama ja gerade den Hispano-Latinos respective der jüngeren Generation zu verdanken
Artikel zum Lesen: Hier und Da


Hispanos gibts auch noch andere. Exilkubaner wählten mehrheitlich McCain, aber eben nicht mehr soviele wie früher. Was anderes steht auch in den 2 Artikeln nicht drinnen. Hispanos wählten schon immer Demokraten, nur die Kubaner nicht. Das ändert sich nun langsam mit dem Aussterben der Kommunistenfresser, den Hauptschuldigen für die Misere.

According to Bendixen's exit polls, Obama won 35 percent of the Cuban-American vote in Miami-Dade County, nearly 10 points higher than Kerry's showing in 2004. Within that community, the generational difference was stark. For example, 84 percent of Miami-Dade Cuban-American voters 65 or older backed McCain, while 55 percent of those 29 or younger backed Obama.
http://www.hispanicbusiness.com/news/200...spanic_vote.htm

Jorge
Offline PM schicken
erfahrenes Mitglied

Beiträge: 98
Mitglied seit: 12.06.2008

#24 RE: Ende der Embargo bald ??
08.11.2008 09:59

Guten Morgen.Also falls das Embargo fallen sollte,sehe ich zwei Szenarien für Cuba.Entweder wirds zum Paradies in der Karibik,oder es wird ein zweites Haiti.

PalmaReal
Offline PM schicken
spitzen Mitglied

Beiträge: 502
Mitglied seit: 11.04.2008

#25 RE: Ende der Embargo bald ??
08.11.2008 10:56

Hispanos gibts auch noch andere. Exilkubaner wählten mehrheitlich McCain, aber eben nicht mehr soviele wie früher. Was anderes steht auch in den 2 Artikeln nicht drinnen. Hispanos wählten schon immer Demokraten, nur die Kubaner nicht. Das ändert sich nun langsam mit dem Aussterben der Kommunistenfresser, den Hauptschuldigen für die Misere.
--------------------------------------------------------------------------------------------------------

na, na, na.... bis vor kurzem stand die halbe Welt hinter unserer Isla !

es ist schon so das dieses Embargo sehr vielen Leuten nutzt... sei es auf der Isla, sei es in den USA, denn politisch gesehen können sie mit diesem Embargo sehr gut überleben und haben sogar Argumente sich gegenseitig die Schuld zuzuschieben. Die USA haben gar kein Interesse zur Isla, nur wenn es um politische Sachen geht, dann schon und somit konnte man eine grosse Bevölkerungsschicht von Hispanos gewinnen. Die jüngere Generation, jedoch, interessiert mehr das Leben, das schöne Leben, ihr Geld usw.

Daher glaube ich nichts dass das Embargo schnell aufgehoben wird...

Leider leidet immer die Bevölkerung unter diese blöden Spielen...

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de