Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1.038 Antworten
und wurde 54.265 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
Seiten 1 | ... 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | ... 42
George1
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 8.830
Mitglied seit: 03.06.2006

#676 RE: Stimmung auf Cuba?
24.11.2008 16:10

Zitat von Doctora
...und da reden wir nur von Lebensmittel...
Neben Kleidung,brauchen wir auch ein Bett, und einen Tisch, ein (dichtes) Dach über den Kopf. auch...würden wir gerne mal die Familie in... besuchen. Ein Geschenk mitbringen. Etwas Lebensqualität haben... scheinbar sind viele hier schon so satt das sie nicht mehr Ihre Füsse sehen mit denen sie nicht mehr am Boden stehen.


Halllloooo - Cuba ist ein Entwicklungs- / Drittweltland. Da kann es schon einmal vorkommen, das es nach unserer mitteleuropäischen Sicht etwas ärmlich zugeht.
Sicherlich wurde es mich auch freuen, wenn meine Familie den selben Lebensstandat hätte wie ich ihn hier habe - ist halt aber eben nicht.

Glaubst du den wirklich allen Ernstes, das nach Fidel ( was da auch immer kommen möge ) sich plötzlich jeder cubi neue Klamotten, ´n neues Bett, ´nen Tisch und ein eigenes Haus mit dichtem Dach leisten können wird ( Gerüchten zufolge soll es selbt in Dtl Armut geben )

_________
Die USA-Massenverblödung(,)die in Deutschland immer mehr um sich greift, ist eine der schlimmsten Kriegsfolgen(A. Schweitzer)

chavalito
Offline PM schicken
Forums-Senator/in


Beiträge: 3.496
Mitglied seit: 20.04.2007

#677 RE: Stimmung auf Cuba?
24.11.2008 16:19
Aktuelle Reportage aus Kuba, mit versteckter Kamara gefilmt von Journalisten des Miami-Senders "Canal 41".

Klar, einige mögen einwenden, dass Berichte dieses Senders wenig ausgewogen sind. Dennoch gibt es einen guten Einblick in die momentane Situation, und darum geht es ja in diesem Thread:





_______

„Die Demokratie ist die schlechteste aller Staatsformen, ausgenommen alle anderen.“
Winston Churchill

¡Visca Barça! [img]http://www.soccer24-7.com/forum/images/smilies/BarcaBarca.gif[/img]
_______

ehemaliges mitglied
Beiträge:
Mitglied seit:

#678 RE: Stimmung auf Cuba?
24.11.2008 16:52

Halllloooo - Cuba ist ein Entwicklungs- / Drittweltland. Da kann es schon einmal vorkommen, das es nach unserer mitteleuropäischen Sicht etwas ärmlich zugeht.
Sicherlich wurde es mich auch freuen, wenn meine Familie den selben Lebensstandat hätte wie ich ihn hier habe - ist halt aber eben nicht.

Glaubst du den wirklich allen Ernstes, das nach Fidel ( was da auch immer kommen möge ) sich plötzlich jeder cubi neue Klamotten, ´n neues Bett, ´nen Tisch und ein eigenes Haus mit dichtem Dach leisten können wird ( Gerüchten zufolge soll es selbt in Dtl Armut geben )[/quote]
----------------------------------------------
Alles Falsch!!!
Ein Entwicklungsland ist ein Land das Entwicklung aufzeigt.... das ist Cuba nicht!
Ein Drittweltland ist ein Land das NICHT ideologisch vereinnahmt ist... das ist Cuba auch nicht!
Du siehst... sogar hier ist "mein Cuba" bedeutungslos.

Und ja. Ich glaube das jedes andere System innerhalb von 30 - 50 Jahren aus Cuba das machen kann, was es mal war,...die Perle der Karibik...
Wie in Deutschland? Nein.... besser!
Hier ein Bild der Perle der Karibik... vor 50 Jahren hätte ich auch gerne hier residiert...

Angefügte Bilder:
eglis1 329.JPG  
TRABUQUERO
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 5.620
Mitglied seit: 20.05.2008

#679 RE: Stimmung auf Cuba?
24.11.2008 16:54
Alle o.g. Probleme kennen wir alle zur Genüge und entsprechen nat. der Realität. Aber viele die "offiziell" über ihren niedrigen Monatslohn Jammern verdienen nebenbei ganz schön dazu.
Vom 400 CUP`s im Monat zu leben ist allein rechnerisch schon fast nicht möglich; siehe o.g. Preise. In jedem Haushalt, würde ich mal sagen, ist irgendjemand der "organsiert oder erfindet =
inventa). Hungertote habe ich noch nicht gesehen. Z.B. dort wo ich manchmal ein 0,4ltr. Cerveza a granel (vom Fass gezapft) für 6 CUP trinke sitzen 12 m weiter die Cubi´s mit einem
Buccanero für 1,15 CUC. Am Hungertuch nagen die sicher nicht. Ein langjähriger Nachbar und Freund hat sich letzes Jahr ein altes Auto mit Traspaso für ca. 5.000 CUC gekauft.
Er hat mit geg. bestätigt dass er keine Verwandten "en el norte" hat die im Geld schicken. Er ist Restaurantchef in einem bek. Hotelrestaurant in Hav. und hat sich die Kohle in ein
paar Jahren dort "verdient" wie er sagt. Mein bester Freund hat eine "Finca Particular" ausserhalb von Hav. mit ca. 250 Avocadobäumen. In norm. Erntejahren hat er fast 100.00 CUP
nur aus dem Avocadoverkauf; frijoloes, platanos u. yuca. gar nicht mitgerechnet. Davon lebt die ca. 15-köpfige Familie gar nicht so schlecht. Selbst nach unseren Massstäben; denen fehlt`s
an nichts.
Das ganze ist und soll nicht räpresentativ sein; zeigt aber doch auch was möglich ist in. Natürlich nicht für Alle. Speziell die Privatbauern leben m.M. nach in einem "Kleinkapitalismus". Wie die organisiert sind überrascht mich immer wieder auf`s Neue.
Ich kenne übrigens auch die andere Seite: Meine Schwiegermutter lebt seit mehr als 10 Jahren von dem Geld dass meine Cubine und ich rüberschicken. Sie hat fast 40 Jahre für die Kommunisten
gearbeitet und bekommt ca.120 CUP Rente.
Sin mas!
George1
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 8.830
Mitglied seit: 03.06.2006

#680 RE: Stimmung auf Cuba?
24.11.2008 17:59

Zitat von Doctora
Und ja. Ich glaube das jedes andere System innerhalb von 30 - 50 Jahren aus Cuba das machen kann, was es mal war,...die Perle der Karibik...


Natüüüürlich - man sieht es ja rings um Cuba von Panama bis DomRep und von Bolivien bis Venezuela - alles Länder in denen die Bevölkerung in purem Luxus leben.

Und selbst wenn man aus Cuba wieder die Perle der Karibik machen könnte - wer von den Leuten dort möchte darauf bitte 30 - 50 Jahre warten.

_________
Die USA-Massenverblödung(,)die in Deutschland immer mehr um sich greift, ist eine der schlimmsten Kriegsfolgen(A. Schweitzer)

ElHombreBlanco
Online PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 26.311
Mitglied seit: 19.03.2005

#681 RE: Stimmung auf Cuba?
24.11.2008 18:05

Zitat von George1
Und selbst wenn man aus Cuba wieder die Perle der Karibik machen könnte - wer von den Leuten dort möchte darauf bitte 30 - 50 Jahre warten.

Und deshalb lieber gar nichts machen und neben Haiti weiter das Armenhaus der Karibik bleiben?

--
La vida debería ser amarilla... amar y ya.

George1
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 8.830
Mitglied seit: 03.06.2006

#682 RE: Stimmung auf Cuba?
24.11.2008 18:11

Zitat von ElHombreBlanco
Und deshalb lieber gar nichts machen und neben Haiti weiter das Armenhaus der Karibik bleiben?


eher nicht - nur soviel Gedanken wie wir uns hier auf nun 35 Seiten über Cubas Zukunft gemacht haben , macht sich ein Cubi ( leider ) im ganzen Leben wahrscheinlich nicht.
Und nur das ist das Problem.

_________
Die USA-Massenverblödung(,)die in Deutschland immer mehr um sich greift, ist eine der schlimmsten Kriegsfolgen(A. Schweitzer)

santiaguera
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in

Beiträge: 910
Mitglied seit: 17.07.2008

#683 RE: Stimmung auf Cuba?
24.11.2008 18:18

Zitat von George1
Zitat von ElHombreBlanco
Und deshalb lieber gar nichts machen und neben Haiti weiter das Armenhaus der Karibik bleiben?


eher nicht - nur soviel Gedanken wie wir uns hier auf nun 35 Seiten über Cubas Zukunft gemacht haben , macht sich ein Cubi ( leider ) im ganzen Leben wahrscheinlich nicht.
Und nur das ist das Problem.

Und das nehme ich schon persönlich, das ist ignorant und arrogant.

Esperanto2
Beiträge:
Mitglied seit:

#684 RE: Stimmung auf Cuba?
24.11.2008 18:35

Zitat von George1
- nur soviel Gedanken wie wir uns hier auf nun 35 Seiten über Cubas Zukunft gemacht haben, ...

... hat nichts gebracht und kann auch weiterhin nichts bringen. Wie fischen in der Dachrinne.

Seischu
Offline PM schicken
super Mitglied


Beiträge: 456
Mitglied seit: 20.11.2007

#685 RE: Stimmung auf Cuba?
24.11.2008 18:37

In Antwort auf:

Es gibt ja auch welche die waren 5 Monate in Cuba und behaupten dann, 10 Liter Milch kosten 35 Peso beim Bauern.


Lass dich nicht verarschen, erst recht nicht von deiner Familie!!!!
Bei mir im Ort kosten 1,5L-Flasche Milch 5 Peso, aber mit dem rechnen habt ihr es ja nicht so oder?
Kleinkinder bekommen über Libretta, zu mindestens bis zu ersten Lebensjahr,
20x0,5L Milchkonzentrat/Monat und es war zu mindestens bei mir im Ort, immer vorhanden.
Aus diesen 0,5L macht man normaler Weise 1,5L mit 3%Fett. Das ist persönlich zu Fett.
Jetzt rechne mal 0,5x3x20.
Na?
30Liter mindestens, da man sie ja auch ein bisschen strecken kann,
wenn man dem Kind nicht unbedingt so dicke Milch verabreichen möchte.
Was hat deine Familie für Probleme mit der Milch?
Wahrscheinlich drehen sie durch, weil sie ja "Westverwandschaft" haben und sowieso alles Sch.., schwierig und so teuer ist und sie jetzt alles im Shopi kaufen müssen, der Rest muss es ja auch sehen.
Ansonsten bekommen sie(Kleinkinder) Yoghurt und auch diesen haben meine Kinder getrunken und für gut befunden,
so dass sie gar keine Milch wollten.
Also rum heulen gilt nicht.
Wenn man will geht alles.
Wenn ich eins sagen kann, dann ist es, dass sie sich um die Kinder in Cuba kümmern.
Auch nach den Stürmen, wenn es nichts gab, aber Milch war da!

Des Weiteren können selbst Krankenschwestern was dazu verdienen. Ich erinnere mich, als mein Sohn im Krankenhaus lag, gab es dort auch eine Schwester, die immer Essen gekocht hat und es dann dort verkauft hat.
Wenn das Geld nicht reichen sollte kann man, gerade in Cuba, immer was dazu verdienen.

Saludos a todos
-------------------------------------------------------
"Wer fremd geht, schont die eigene Frau"

user_k
Beiträge:
Mitglied seit:

#686 RE: Stimmung auf Cuba?
24.11.2008 18:39
[
ehemaliges mitglied
Beiträge:
Mitglied seit:

#687 RE: Stimmung auf Cuba?
24.11.2008 18:39

Zitat von George1
Zitat von Doctora
Und ja. Ich glaube das jedes andere System innerhalb von 30 - 50 Jahren aus Cuba das machen kann, was es mal war,...die Perle der Karibik...


Natüüüürlich - man sieht es ja rings um Cuba von Panama bis DomRep und von Bolivien bis Venezuela - alles Länder in denen die Bevölkerung in purem Luxus leben.

Und selbst wenn man aus Cuba wieder die Perle der Karibik machen könnte - wer von den Leuten dort möchte darauf bitte 30 - 50 Jahre warten.

----------------------------------------
Bahamas... Cayman Islands...Virgin Islands...westindischen Inseln insgesammt... das ist wohl die geografische nachbarschaft... nicht Venezuela am arsch der Welt. US Territorien habe ich mal außen vor gelassen...
...und das sind Inselchen im Vergleich zu Kuba... Keine Landwirtschaft,keine Industrie...und keine Revolution.

Ich glaube das 11.000.000 Cubis die am 2 Tag merken... es bewegt sich was...lieber die 50 Jahre in Kauf nehmen als 5 Jahre mit "no hay"...und kein Ende in Sicht ist.
...und nein... nicht alle Cubis werden glücklich damit sein, und noch weniger die Alternativ-Reisenden-Touris...(weil dann kostet das Buc. 5 Cuc, die Casa 100 und Chica´s beurteilen den Mann nach Alter,Aussehen und Charakter...
Wir haben jetzt 20 Jahre DDR am Arsch...nichts daraus gelernt?... Wo sind die "Blühenden Landschaften"... außer sich gegenseitig die Schuld in die Schuhe zu schieben ist doch nichts geblieben! Leider!
30 bis 50 Jahre halte ich für eine realistische Größenordnung um ein Desaster dieses Ausmaßes zu regeln...


user_k
Beiträge:
Mitglied seit:

#688 RE: Stimmung auf Cuba?
24.11.2008 18:41

In Antwort auf:

Glaubst du den wirklich allen Ernstes, das nach Fidel ( was da auch immer kommen möge ) sich plötzlich jeder cubi neue Klamotten, ´n neues Bett, ´nen Tisch und ein eigenes Haus mit dichtem Dach leisten können wird


Ich glaube fest daran.....

user_k
Beiträge:
Mitglied seit:

#689 RE: Stimmung auf Cuba?
24.11.2008 18:44
George1
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 8.830
Mitglied seit: 03.06.2006

#690 RE: Stimmung auf Cuba?
24.11.2008 18:49

Zitat von Doctora
Bahamas... Cayman Islands...Virgin Islands...westindischen Inseln insgesammt...
...und das sind Inselchen im Vergleich zu Kuba... Keine Landwirtschaft,keine Industrie...und keine Revolution.


eben. Auf ´ner kleinen Insel ´n Steuerparadies für ausländische Firmen zu schaffen und an jedem Haus 20 Briefkästen anzubringen mag ja funzen - aber damit ´ne Insel wie Cuba sanieren zu wollen ist wohl ziemlich .


_________
Die USA-Massenverblödung(,)die in Deutschland immer mehr um sich greift, ist eine der schlimmsten Kriegsfolgen(A. Schweitzer)

santiaguera
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in

Beiträge: 910
Mitglied seit: 17.07.2008

#691 RE: Stimmung auf Cuba?
24.11.2008 18:57

Kubanon
Para los Yumas es mejor que Cuba se quede como esta,porque si todo fuera como antes de la Revolucion no tendrian la posibilidad que muchos tienen de volar a emborracharse y a acostarse con mujeres(baratas).Hablando en plata cubana a darse un lujo que aqui en Europa no se pueden dar

ehemaliges mitglied
Beiträge:
Mitglied seit:

#692 RE: Stimmung auf Cuba?
24.11.2008 19:02

Zitat von George1
Zitat von ElHombreBlanco
Und deshalb lieber gar nichts machen und neben Haiti weiter das Armenhaus der Karibik bleiben?


eher nicht - nur soviel Gedanken wie wir uns hier auf nun 35 Seiten über Cubas Zukunft gemacht haben , macht sich ein Cubi ( leider ) im ganzen Leben wahrscheinlich nicht.
Und nur das ist das Problem.

----------------------------------------------
Genau... das ist das Problem!!!
Keine Medien,Zensur,keine Reisemöglichkeit,keine allgemeine Bildung,... wie soll sich denn Cubi gedanken über sein Leben machen... wenn er Leben nicht mal richtig definieren kann....mangels Information.
Doctora...z.b. kann heute noch nicht verstehen das ich gerade bei 5 Grad minus,Schnee und Eis im Shirt hier am Rechner sitze und mit ...................... über Cuba nachdenke.... wie auch? Selbst wenn mein Spanisch gut genug wäre für.... Ich habe eine Zentralsteuerung für Solar,Erdwärme,Festbrennstoffkessel, und OEL.... das mag Deine verstehen....meine nicht!und sorry... nicht das ich jetz wieder auf die Strafbank muß... STENDI.... 11.000.000 Cubaner auch nicht! Aber helfe mir... wie schreibt man Hackschnitzelheizung auf Spanisch/Cubanisch....
Das Problem ist nicht Cubi der nicht über seine Zukunft nachdenkt... das Problem ist... er hat keine!

ehemaliges mitglied
Beiträge:
Mitglied seit:

#693 RE: Stimmung auf Cuba?
24.11.2008 19:10

Zitat von George1
Zitat von Doctora
Bahamas... Cayman Islands...Virgin Islands...westindischen Inseln insgesammt...
...und das sind Inselchen im Vergleich zu Kuba... Keine Landwirtschaft,keine Industrie...und keine Revolution.


eben. Auf ´ner kleinen Insel ´n Steuerparadies für ausländische Firmen zu schaffen und an jedem Haus 20 Briefkästen anzubringen mag ja funzen - aber damit ´ne Insel wie Cuba sanieren zu wollen ist wohl ziemlich .

---------------------------------------------------
a.) ist das nur in Deiner Phantasie so....

http://www.ipicture.de/daten/wirtschaft_bahamas.html

b.) wenn Cuba denn die zweite Schweiz werden würde.... das würde ich denen... und meiner Familie wünschen!!!
das glaubst du...!!!

Ich habe fertig!

Esperanto2
Beiträge:
Mitglied seit:

#694 RE: Stimmung auf Cuba?
24.11.2008 19:15
Zitat von Doctora
Aber helfe mir... wie schreibt man Hackschnitzelheizung auf Spanisch/Cubanisch....
... nicht das ich jetz wieder auf die Strafbank muß... Ich habe fertig!

........ .... So helft ihm doch!!!

DonDomi
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 324
Mitglied seit: 11.05.2008

#695 RE: Stimmung auf Cuba?
24.11.2008 19:41

Zitat von Doctora
Zitat von George1
Zitat von Doctora
Und ja. Ich glaube das jedes andere System innerhalb von 30 - 50 Jahren aus Cuba das machen kann, was es mal war,...die Perle der Karibik...


Natüüüürlich - man sieht es ja rings um Cuba von Panama bis DomRep und von Bolivien bis Venezuela - alles Länder in denen die Bevölkerung in purem Luxus leben.

Und selbst wenn man aus Cuba wieder die Perle der Karibik machen könnte - wer von den Leuten dort möchte darauf bitte 30 - 50 Jahre warten.

----------------------------------------
Bahamas... Cayman Islands...Virgin Islands...westindischen Inseln insgesammt... das ist wohl die geografische nachbarschaft... nicht Venezuela am arsch der Welt. US Territorien habe ich mal außen vor gelassen...
...und das sind Inselchen im Vergleich zu Kuba... Keine Landwirtschaft,keine Industrie...und keine Revolution.

Ich glaube das 11.000.000 Cubis die am 2 Tag merken... es bewegt sich was...lieber die 50 Jahre in Kauf nehmen als 5 Jahre mit "no hay"...und kein Ende in Sicht ist.
...und nein... nicht alle Cubis werden glücklich damit sein, und noch weniger die Alternativ-Reisenden-Touris...(weil dann kostet das Buc. 5 Cuc, die Casa 100 und Chica´s beurteilen den Mann nach Alter,Aussehen und Charakter...
Wir haben jetzt 20 Jahre DDR am Arsch...nichts daraus gelernt?... Wo sind die "Blühenden Landschaften"... außer sich gegenseitig die Schuld in die Schuhe zu schieben ist doch nichts geblieben! Leider!
30 bis 50 Jahre halte ich für eine realistische Größenordnung um ein Desaster dieses Ausmaßes zu regeln...


Die Nachbarschaft alleine reicht halt nicht. Nicaragua liegt auch direkt neben Costa Rica (eines der Länder mit am meisten Wohlstand in Latainamerika) und trotzdem kommt Nicaragua in der Armutsskala an Vorletzter Stelle, direkt vor Haiti.
Ich befürchte daher nach wie vor, dass in Kuba ganz wenige von einem Wechsel profitieren würden und sehr viele sogar noch mehr benachteiligt werden.
Meine Freundin aus Nicaragua versteht auch nicht was Schnee ist und dass es hier saukalt sein kann. Wie soll sie auch. Es ist immer schwierig etwas zu erfassen, was einem derart fremd ist. Das hat nichts mit Bildung oder System zu tun.
Die 11Mio Kubis werden sich wohl im ersten Halbjahr oder im ersten Jahr freuen, aber nur solange bis sie merken, dass sie zum Leben noch weniger haben als sie vorher hatten. Ich bin sicher, spätestens nach einem Jahr würden sich viele Kubis das alte System zurückwünschen. Weil das kannte man, dort wusste man was man hatte und was nicht und vor allem, man wusste wie man damit umgehen muss. Das soll nun nicht heissen, das das jetzige System gut ist, aber ein Wechsel ist ein sehr steiniger Weg und ob das die Mehrheit der Kubis schafft, das bezweifle ich (würde aber wohl praktisch jeder Nation so gehen.)

villacuba
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 3.596
Mitglied seit: 03.06.2007

#696 RE: Stimmung auf Cuba?
24.11.2008 19:49

Zitat von santiaguera
Kubanon
Para los Yumas es mejor que Cuba se quede como esta,porque si todo fuera como antes de la Revolucion no tendrian la posibilidad que muchos tienen de volar a emborracharse y a acostarse con mujeres(baratas).Hablando en plata cubana a darse un lujo que aqui en Europa no se pueden dar


....was glaubst du wohl wo Cuba ohne Yumas jetzt sein würde....guck mal ein paar KM weiter südwärts .....Richtung HAITI!!!


Agua salá!
-

ehemaliges mitglied
Beiträge:
Mitglied seit:

#697 RE: Stimmung auf Cuba?
24.11.2008 20:23

Zitat von DonDomi
[quote="Doctora"][

Die Nachbarschaft alleine reicht halt nicht. Nicaragua liegt auch direkt neben Costa Rica (eines der Länder mit am meisten Wohlstand in Latainamerika) und trotzdem kommt Nicaragua in der Armutsskala an Vorletzter Stelle, direkt vor Haiti.
Ich befürchte daher nach wie vor, dass in Kuba ganz wenige von einem Wechsel profitieren würden und sehr viele sogar noch mehr benachteiligt werden.
Meine Freundin aus Nicaragua versteht auch nicht was Schnee ist und dass es hier saukalt sein kann. Wie soll sie auch. Es ist immer schwierig etwas zu erfassen, was einem derart fremd ist. Das hat nichts mit Bildung oder System zu tun.
Die 11Mio Kubis werden sich wohl im ersten Halbjahr oder im ersten Jahr freuen, aber nur solange bis sie merken, dass sie zum Leben noch weniger haben als sie vorher hatten. Ich bin sicher, spätestens nach einem Jahr würden sich viele Kubis das alte System zurückwünschen. Weil das kannte man, dort wusste man was man hatte und was nicht und vor allem, man wusste wie man damit umgehen muss. Das soll nun nicht heissen, das das jetzige System gut ist, aber ein Wechsel ist ein sehr steiniger Weg und ob das die Mehrheit der Kubis schafft, das bezweifle ich (würde aber wohl praktisch jeder Nation so gehen.)

----------------------------------------------------
Ja... da bin ich bei Dir...
Der wesentliche Unterschied ist nur... Nicaragua ist das 2 ärmste Land der Erde... ein Entwicklungs...und nun auch ein Dritte Welt Land... und das ist gut so. Sicher ist die Weltwirtschaftshilfe nicht ausreichend und die Bevölkerung bemitleidenswert. Ich denke... trotz Spenden...(sind da die Amis nicht noch ein paar Millionen schuldig?) wird sich da LEIDER auch in 50 Jahren nicht viel ändern...
Mit der "Perle der Karibik" hat das aber nichts zu tun...hier wird aufgrund einer politischen Ideologie ein Volk unterdrückt und versklavt... eine Bevölkerungsgruppe die morgen schon besser leben könnten.

villacuba
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 3.596
Mitglied seit: 03.06.2007

#698 RE: Stimmung auf Cuba?
24.11.2008 20:30

Zitat von Doctora
...hier wird aufgrund einer politischen Ideologie ein Volk unterdrückt und versklavt... eine Bevölkerungsgruppe die morgen schon besser leben könnten.


Deine Worte in Gottes...äh Castro's Ohren!!


Agua salá!
-

Esperanto2
Beiträge:
Mitglied seit:

#699 RE: Stimmung auf Cuba?
24.11.2008 20:37

Zitat von Doctora
...hier wird aufgrund einer politischen Ideologie ein Volk unterdrückt und versklavt... eine Bevölkerungsgruppe die morgen schon besser leben könnten.

Wenn sie dann auch ins Hotel kommen, die Hotelbar belegen und sich dort gegenseitig zuprosten, ist es wieder nicht richtig.

ehemaliges mitglied
Beiträge:
Mitglied seit:

#700 RE: Stimmung auf Cuba?
24.11.2008 20:40

Zitat von eltipo
Zitat von locoyuma


Und das glaubst du, guzzi und fulano leben von ihrer fetten Rente, chavalito, weiss ich nicht wie der in Cuba gelebt hat. Ausser bei KDL kann ich mir es vorstellen, dass er, oder wie man mit 400MN/Monat lebt.

Andere sind nicht nur 2/3 Wochen in Cuba, sondern auch 2/3 Monate


also ich meinte leute wie guzzi,fulano usw weil ich weis das sie längre Zeit auf kuba verbringen und mehr oder weniger die Lage kennen ,selbstverständlichg leben sie von ihrer Rente und nicht von 400 MN ( ich gebe übrugens in 2 wochen locker ohne mich anzustrengen auch 1000 Cuc aus )Es ging mir darum die wahren Verhältnisse vor ort zu kennen .

wer behaupttet von 400-500 MN könnte mann leben der Träumt



Wer hat das behauptet

Seiten 1 | ... 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | ... 42
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Julia Cooke: "The Other Side of Paradise: Life in the New Cuba"
Erstellt im Forum Literatur aus/über Kuba von HayCojones
0 04.04.2014 11:45
von HayCojones • Zugriffe: 729
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de