Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 3.465 mal aufgerufen
 Visa: Fragen und Probleme zum Thema Visa
GuajiraNatural
Beiträge:
Mitglied seit:

Dauer Familienzusammenführung
30.10.2008 10:56

Danke für eure Antworten! Ich eröffne mal ein neues Thema, da das jetzt nicht mehr viel mit PRE zu tun hat.
Also bei meiner ABH ist es so abgelaufen, dass sie mir gleich nach Eintreffen des Antrags per Email einen Brief geschrieben haben, dass sie "vorab" über den Visumsantrag informiert wurden, dieser aber noch nicht postalisch eingetroffen ist, und dass ich voraussichtlich folgende Unterlagen benötige (...).
Daraufhin bin ich zur ABH gegangen und habe gefragt, was dieser Brief eigentlich bedeuten soll, ob ich jetzt irgendetwas tun muss. Sie sagten mir, ich solle schon mal die aufgelisteten Papiere vorbereiten und würde dann, wenn der Visumsantrag postalisch eingeht (was ca. 2 Wochen dauert), nochmal schriftlich benachrichtigt werden, was für Papiere ich tatsächlich benötige. Außerdem habe ich die Dame, die denke ich nicht meine Sachbearbeiterin ist, sondern für Infos zuständig ist, gefragt, warum ich einen Einkommensnachweis vorzeigen muss, wenn ich doch deutsche Staatsbürgerin bin. Sie erklärte mir, es sei nicht automatisch so, dass ein Deutscher seinen Ehegatten nach Deutschland holen darf. So weit ich das verstanden habe, sagte sie, es sei ein Unterschied, ob das Visum nach Ermessen gegeben wird - weil genug Geld vorhanden ist - oder nach Gesetz - weil sie es geben müssten. Sie widersprach sich da, weil sie auch sagte, das Gerücht, ein Sozialhilfeempfänger darf auch seine Frau her holen, würde nicht stimmen.
Dann habe ich auf den zweiten Brief von der Ausländerbehörde gewartet. Nachdem der nach 2,5 Wochen noch nicht da war, habe ich wieder angerufen und nachgefragt, ob der Visumsantrag schon eingetroffen sei. Sie sagten mir, dass ja, und dass ich Mitte nächster Woche (also diese Woche) mit dem Brief rechnen kann. Da der Brief noch immer nicht da war (am Mittwoch) bin ich gleich hingegangen und habe meine Papiere eingereicht. Wozu auf den Brief warten, wenn ich doch sowieso schon weiss, welche Papiere sie brauchen?!? Davon waren sie gar nicht begeistert, haben es aber angenommen. Sie wollten mir diesmal allerdings keine Auskunft darüber geben, wie lang sie noch für die Entscheidung brauchen. Das letzte Mal sagten sie, sie entscheiden das innerhalb von 2 Wochen und leiten die Antwort an die Botschaft weiter. Wie lang die Botschaft dann noch braucht, dass wissen sie nicht (klar!).
Sollte ich jetzt immer wieder anrufen und nachfragen? Oder werden sie dann erst recht trotzig und lassen sich noch mehr Zeit? Wird es ein Problem sein, dass ich noch Studentin bin? Ich habe trotzdem Einnahmen von ca. 1000 Euro im Monat und abzüglich der Miete würden uns über 600 zur Verfügung stehen. Ich habe auch überlegt, meine Telefonrechnungen einzureichen, damit sie sehen, dass sich meine monatlichen Ausgaben nicht erhöhen, wenn mein Mann da ist. Wie schätzt ihr die Situation ein? Und nochmal die Frage: Wie kann ich den Vorgang beschleunigen???
Liebe Grüße

powerpaul
Offline PM schicken
erfahrenes Mitglied

Beiträge: 79
Mitglied seit: 29.08.2007

#2 RE: Dauer Familienzusammenführung
30.10.2008 11:52

Hallo
Bin grade in der selben Situation wie du,Meine Frau hat am 20.10 alles perfekt in der Botschaft in Hav. erledigt.
Gestern habe ich mal in meiner zuständigen AB ,angerufen und die wirklich nette Dame sagte im Grunde das gleiche wie bei dir nur das ich die Lohnscheine und meine Wohnverhältnisse schon vorher bekanntgeben kann und sie mich bei der Gelegenheit gleich persönlich kennenlernen,
Hab ich kein Problem damit solange alles recht fix geht ,aber ich würde schon ab und zu nachtelefonieren und freundlich fragen wie der stand der Dinge ist.
Vielleicht hatte ich auch blos Glück das ich ne nette am fon hatte ,ich hoffe der Rest geht auch so glatt(Visum ).
Grüße
Andreas

ehemaliges mitglied
Beiträge:
Mitglied seit:

#3 RE: Dauer Familienzusammenführung
30.10.2008 12:48
Zitat von powerpaul
Hallo
Bin grade in der selben Situation wie du,Meine Frau hat am 20.10 alles perfekt in der Botschaft in Hav. erledigt.
Gestern habe ich mal in meiner zuständigen AB ,angerufen und die wirklich nette Dame sagte im Grunde das gleiche wie bei dir nur das ich die Lohnscheine und meine Wohnverhältnisse schon vorher bekanntgeben kann und sie mich bei der Gelegenheit gleich persönlich kennenlernen,
Hab ich kein Problem damit solange alles recht fix geht ,aber ich würde schon ab und zu nachtelefonieren und freundlich fragen wie der stand der Dinge ist.
Vielleicht hatte ich auch blos Glück das ich ne nette am fon hatte ,ich hoffe der Rest geht auch so glatt(Visum ).
Grüße
Andreas


Meine Frau hat alles am 25.09. erledigt, die Papiere waren nach Auskunft der ABH bereits am selben Tag auf dem Schreibtisch des Sachbearbeiter. Bereits vor Visaantrag habe ich mich mit der ABH kurz geschlossen und alle Papiere besorgt die meine Frau auf der Botschaft abgeben sollte. Die Papiere wurden aber von der Botschaft widerrechtlich (Aussage lt. ABH) nicht angenommen. Danach habe ich die Papiere nochmals besorgt und direkt zur ABH gebracht. Seitdem rufe ich wöchentlich bei der ABH an, um den Stand zu erfragen. Eine Bearbeitungsnummer wurde mir von der ABH auch gleich mitgeteilt. Letzter Stand, in einer Woche hat sie ihr Visa. Die PRE wurde von meiner Frau auch gleich beantragt, nach mündlicher Aussage der INMI fehlt jetzt nur das deutsche Visa im Pass.
Esperanto2
Beiträge:
Mitglied seit:

#4 RE: Dauer Familienzusammenführung
30.10.2008 13:04

Zitat von locoyuma
Die Papiere wurden aber von der Botschaft widerrechtlich (Aussage lt. ABH) nicht angenommen

... und dies mit deren Unvollständigkeit begründet?

ehemaliges mitglied
Beiträge:
Mitglied seit:

#5 RE: Dauer Familienzusammenführung
30.10.2008 13:13

Zitat von Esperanto2
Zitat von locoyuma
Die Papiere wurden aber von der Botschaft widerrechtlich (Aussage lt. ABH) nicht angenommen

... und dies mit deren Unvollständigkeit begründet?


Nein, die waren vollständig. Die Begründung war schlicht und einfach die, dass die Botschaft nur die Unterlagen des Probanten anzunehmen hat. Meine Unterlagen würden von der ABH angefordert werden.

Lt. Aussage des Sachbearbeiters ist das aber falsch, der wollte mir noch das Gesetz zeigen in dem drinn steht dass die Botschaft alle Unterlagen anzunehmen hat. Staatliche Willkür

GuajiraNatural
Beiträge:
Mitglied seit:

#6 RE: Dauer Familienzusammenführung
30.10.2008 14:30

Danke für eure Antworten!
Locoyuma: verstehe ich das richtig, dass deine Frau auch ohne Pass und Visum den PRE beantragen konnte?? Meinem Mann wurde auf der Inmi gesagt, er muss warten, bis das Visum da ist.
Ja, ich werde auch nächste Woche wieder nach dem Stand der Dinge fragen. Nur kenne ich meinen Sachbearbeiter nicht. Ich hoffe, er wird mir bekannt gegeben. Bis jetzt läuft das alles sehr bürokratisch und anonym ab. Ich habe nicht das Gefühl, dass sie mich "persönlich kennenlernen" möchten, obwohl ich ihnen gerne genauer unsere Situation erklären würde.
Könntet ihr mir noch sagen, ob ihr Fälle kennt, in denen es ein Problem war, dass der deutsche Ehegatte kein festes Einkommen hat? Oder was ihr sonst noch zu dem Thema wisst?

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#7 RE: Dauer Familienzusammenführung
30.10.2008 15:05
Zitat von GuajiraNatural
Könntet ihr mir noch sagen, ob ihr Fälle kennt, in denen es ein Problem war, dass der deutsche Ehegatte kein festes Einkommen hat? Oder was ihr sonst noch zu dem Thema wisst?


Zitat von GuajiraNatural
Ich habe trotzdem Einnahmen von ca. 1000 Euro im Monat und abzüglich der Miete würden uns über 600 zur Verfügung stehen




Wie das die AHB sieht, kann ich nicht sagen. Ich seh's mehr als kritisch. Mit einer Miete von 400 EUR warm denke ich in einer etwas grösseren Stadt an 40 bis max. 60qm, 2.5 Zimmer, eher Altbau, relativ klein. Geht ja noch zu zweit, wenngleich der "Rückzugsbereich" gering sein dürfte (Du lernst vor ner Klausur und er hört Musik?). Kaum vorstellbar wird's für mich aber, wenn ich die 600 Restoironen anschau. Hast du Dir mal ausgerechnet, was "er" kostet.

- Krankenversicherung
- Haftpflichtversicherung
- täglich Essen & Trinken
- Hygieneartikel, Körperpflege
- Kleidung (Winter & Sommer)
- Schulungen, Deutschkurse
- Abo öffentlicher Nahverkehr
- Freizeit, Taschengeld

Und das ein oder andere Telefonat nach Kuba wird er trotzdem führen wollen, oder untersagst Du ihm Kontakt zu seinen Leuten auf Kuba?

Da reichen 600 EUR nie und nimmer, sorry, kann ich mir nicht vorstellen. Wären ja grad mal 75 EUR pro Woche und Person für alles. Muss ein sehr asketisches Leben sein. Liegt Ihr damit nicht sogar unter dem Sozialhilfesatz? Waren das nicht um die 350-450 EUR pro Person und Monat?

ehemaliges mitglied
Beiträge:
Mitglied seit:

#8 RE: Dauer Familienzusammenführung
30.10.2008 15:34
Zitat von Pasu Ecopeta



Wie das die AHB sieht, kann ich nicht sagen. Ich seh\'s mehr als kritisch. Mit einer Miete von 400 EUR warm denke ich in einer etwas grösseren Stadt an 40 bis max. 60qm, 2.5 Zimmer, eher Altbau, relativ klein. Geht ja noch zu zweit, wenngleich der "Rückzugsbereich" gering sein dürfte (Du lernst vor ner Klausur und er hört Musik?). Kaum vorstellbar wird\'s für mich aber, wenn ich die 600 Restoironen anschau. Hast du Dir mal ausgerechnet, was "er" kostet.

- Krankenversicherung
- Haftpflichtversicherung
- täglich Essen & Trinken
- Hygieneartikel, Körperpflege
- Kleidung (Winter & Sommer)
- Schulungen, Deutschkurse
- Abo öffentlicher Nahverkehr
- Freizeit, Taschengeld

Und das ein oder andere Telefonat nach Kuba wird er trotzdem führen wollen, oder untersagst Du ihm Kontakt zu seinen Leuten auf Kuba?

Da reichen 600 EUR nie und nimmer, sorry, kann ich mir nicht vorstellen. Wären ja grad mal 75 EUR pro Woche und Person für alles. Muss ein sehr asketisches Leben sein. Liegt Ihr damit nicht sogar unter dem Sozialhilfesatz? Waren das nicht um die 350-450 EUR pro Person und Monat?





Mit einem Deutschen würde das nie funktionieren, die sind viel zu anspruchsvoll.
Aber mit ihrem Cubano, deshalb hat sie ja einen, lebt sie von der Luft und vorallem der LIEBE.

Zitat von GuajiraNatural
Danke für eure Antworten!
Locoyuma: verstehe ich das richtig, dass deine Frau auch ohne Pass und Visum den PRE beantragen konnte?? Meinem Mann wurde auf der Inmi gesagt, er muss warten, bis das Visum da ist.
Ja, ich werde auch nächste Woche wieder nach dem Stand der Dinge fragen. Nur kenne ich meinen Sachbearbeiter nicht. Ich hoffe, er wird mir bekannt gegeben. Bis jetzt läuft das alles sehr bürokratisch und anonym ab. Ich habe nicht das Gefühl, dass sie mich "persönlich kennenlernen" möchten, obwohl ich ihnen gerne genauer unsere Situation erklären würde.
Könntet ihr mir noch sagen, ob ihr Fälle kennt, in denen es ein Problem war, dass der deutsche Ehegatte kein festes Einkommen hat? Oder was ihr sonst noch zu dem Thema wisst?


Beantragt ja, erteilt wird sie erst wenn sie den Pass mit deutschem Visa vorlegt. Mündliche Zusicherung dass alles bereit liegt hat sie schon.
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Dauer Austausch Sim von Cubacel
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von R.Bost
3 01.11.2016 13:10
von R.Bost • Zugriffe: 223
Dauer Termin Botschaft - erhalt visum
Erstellt im Forum Einladung eines kubanischen Staatsbürgers: von Ivo Koch
35 17.07.2016 09:26
von nico_030 • Zugriffe: 1186
Dauer Brief Kuba-Deutschland?
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von andyy
19 27.06.2016 00:24
von Ruben • Zugriffe: 1038
Dauer für neuen Pass
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von Ralfw
38 23.12.2015 19:58
von Ralfw • Zugriffe: 1692
PRE in D beantragt - Dauer?
Erstellt im Forum Visa: Fragen und Probleme zum Thema Visa von Tobi
13 14.08.2007 10:05
von gipo • Zugriffe: 923
Dauer bis zum Visumstermin bei der dt. Botschaft?
Erstellt im Forum Einladung eines kubanischen Staatsbürgers: von andre2004
12 17.05.2004 10:01
von andre2004 • Zugriffe: 571
Mögliche Dauer der Abholung des Visas bei der Deutschen Botschaft in Havanna
Erstellt im Forum Einladung eines kubanischen Staatsbürgers: von MadMatt
2 26.08.2002 23:03
von MadMatt • Zugriffe: 382
Dauer der Benachrichtigung nach Einladung in Deutschland
Erstellt im Forum Einladung eines kubanischen Staatsbürgers: von Joachim
23 28.06.2001 11:18
von nobody (Gast) • Zugriffe: 828
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de