Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 539 Antworten
und wurde 29.279 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
Seiten 1 | ... 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | ... 22
PIRATA
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 2.032
Mitglied seit: 18.08.2008

#201 RE: Wir wollen bauen - Thema Materialbeschaffnug
07.11.2008 17:54

Zitat von locoyuma
-----------------------------------------
Na gut,so wie es aussieht hat von euch niemand "Bolitos"!
Dann zeig ich euch mal einen Teil von unseren.
Formschön und brennen tun sie auch nicht!
(Nur die Farbe (Vieleicht Keim?)fehlt noch.


Hier mit Farbe ohne Keim[/quote]


Sind die auf dem linken Bild aus Holz ?




ehemaliges mitglied
Beiträge:
Mitglied seit:

#202 RE: Wir wollen bauen - Thema Materialbeschaffnug
07.11.2008 17:55
Zitat von PIRATA

Sind die auf dem linken Bild aus Holz ?


Alle Concrete
PIRATA
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 2.032
Mitglied seit: 18.08.2008

#203 RE: Wir wollen bauen - Thema Materialbeschaffnug
07.11.2008 18:04

Zitat von locoyuma

Alle Concrete


Dann liegt der Eindruck der Holzmaserung wahrscheinlich an der
Nichtkeimfarbe
Trotzdem....gefällt mir sehr gut
kann es sein das deine Esposa bei den Bauarbeitern zu "la Hyena" mutiert ?

ehemaliges mitglied
Beiträge:
Mitglied seit:

#204 RE: Wir wollen bauen - Thema Materialbeschaffnug
07.11.2008 18:35

Zitat von PIRATA
Zitat von locoyuma

Alle Concrete


Dann liegt der Eindruck der Holzmaserung wahrscheinlich an der
Nichtkeimfarbe
Trotzdem....gefällt mir sehr gut
kann es sein das deine Esposa bei den Bauarbeitern zu "la Hyena" mutiert ?


Meintes Du hiena, was das rumscheuchen der Arbeiter betrifft sicher



aber das ist Geschichte wir sind seit einigen Wochen fertig

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#205 RE: Wir wollen bauen - Thema Materialbeschaffnug
07.11.2008 21:13

Zitat von locoyuma
aber das ist Geschichte wir sind seit einigen Wochen fertig


loco, ich hab gehört, dass man im Oriente noch nen guten Polier / ne gute Polierin (gibt's das Wort überhaupt? Nie gehört) sucht

PIRATA
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 2.032
Mitglied seit: 18.08.2008

#206 RE: Wir wollen bauen - Thema Materialbeschaffnug
07.11.2008 21:23

Zitat von locoyuma

aber das ist Geschichte wir sind seit einigen Wochen fertig


Danke für die "Einladung" zum Richtfest !!
Dann bis März !!!
und Grüße an "la Leona furiosa "

ehemaliges mitglied
Beiträge:
Mitglied seit:

#207 RE: Wir wollen bauen - Thema Materialbeschaffnug
08.11.2008 17:27

Zitat von PIRATA
Zitat von locoyuma

aber das ist Geschichte wir sind seit einigen Wochen fertig


Danke für die "Einladung" zum Richtfest !!
Dann bis März !!!
und Grüße an "la Leona furiosa "


Richtfest war schon im im Januar, wir hatten nur 9 Monate Bauzeit, an meine Esposa

Karo
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 2.770
Mitglied seit: 15.04.2006

#208 RE: Typisch kubanisch
11.11.2008 14:45

Zitat von hermanolito
In Antwort auf:

ist es doch höchst interessant zu wissen wie klug oder wie doof das Konzept ist.



Habe hierzu was gefunden.

http://www.camarapetrolera.org/presentac...8/petrocasa.pdf


Mit diesem Material könnte aber auch für Plaste-Muffel doch wenigstens die WC / Dusche - Zelle als Unit vorgefertigt werden...
....bleibt dann nur noch die Frage von wo kommt das Wasser und wohin mit der Gülle....

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#209 RE: Typisch kubanisch
11.11.2008 16:13
Karo - bevor ich mir aus Venezuela 4 Plastikwände mit nem kleinen Plastikdach schicken lass, um z. B. an ein bestehendes Haus ein vernünftiges Klo anzubauen, zieh ich die paar Mauern lieber schnell mit Ziegeln hoch und leg ne fibro- oder Zink-Platte drauf. Leiste ich mir den Luxus einer Betondecke kann ich, bei vernünftiger Armierung, aufs Dachl auch noch nen Wassertank draufstellen....

Diese PVC-Bauweise überzeugt mich absolut nicht.
Karo
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 2.770
Mitglied seit: 15.04.2006

#210 RE: Typisch kubanisch
11.11.2008 16:29

Zitat von Pasu Ecopeta
Karo - bevor ich mir aus Venezuela 4 Plastikwände mit nem kleinen Plastikdach schicken lass, um z. B. an ein bestehendes Haus ein vernünftiges Klo anzubauen, zieh ich die paar Mauern lieber schnell mit Ziegeln hoch und leg ne fibro- oder Zink-Platte drauf. Leiste ich mir den Luxus einer Betondecke kann ich, bei vernünftiger Armierung, aufs Dachl auch noch nen Wassertank draufstellen....

Diese PVC-Bauweise überzeugt mich absolut nicht.



das "vorgefertigt" hast Du übersehen bzw. nicht verstanden, echt nur interessant wenn die Sanitäre Einrichtung gleich mit installiert ist, eben komplett als Pinkel und Dusch - Box.

(und wer immer noch Angst hat das Ding könnte brennen, vorsorglich ein RAUCHVERBOT hinkleben)

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#211 RE: Typisch kubanisch
11.11.2008 16:32

Jetzt willst uns nicht mal mehr auf'm Häusl qualmen lassen

Wie jetzt vorgefertige san. Einrichtung? Mein Thron muss aus Keramik sein, weiss, am besten Ideal Standard. Könnt mir das auf so ner Plaste-Schüssel nicht vorstellen. Abgesehen davon - das gibt es schon, Plast-Wände mit Plastik-Schüssel und -Becken, nennt sich "Dixi"

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#212 RE: Typisch kubanisch
11.11.2008 17:08

Leute, nehmt komplett alles aus Edelstahl für den Sanitärtrakt. So wie die Urinbunker auf den Raststätten. Das hält länger als jedes politische System. Kriegen nicht mal Kubaner kaputt.

Karo
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 2.770
Mitglied seit: 15.04.2006

#213 RE: Typisch kubanisch
11.11.2008 19:17

Zitat von el loco alemán
Leute, nehmt komplett alles aus Edelstahl für den Sanitärtrakt. So wie die Urinbunker auf den Raststätten. Das hält länger als jedes politische System. Kriegen nicht mal Kubaner kaputt.


Aber die Zigeuner aus F habens auf dem (extra für sie) eingerichtetn Campingplatz in Kaiseraugst geschafft, wurden schon die verschiedensten System eingesetzt.

(Für Kuba würde es reichen nichts "abschraubbar" wäre)

PASU
...und dann sitzt auch Du direkt auf Keramik, weils ja in Cuba keine Clobrillen gibt ? Oder wäre da dann Plastic geduldet ?

ehemaliges mitglied
Beiträge:
Mitglied seit:

#214 RE: Typisch kubanisch
11.11.2008 22:02

Zitat von el loco alemán
Leute, nehmt komplett alles aus Edelstahl für den Sanitärtrakt. So wie die Urinbunker auf den Raststätten. Das hält länger als jedes politische System. Kriegen nicht mal Kubaner kaputt.



Und bezahlen wird es ELA

Quimbombó
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in


Beiträge: 2.070
Mitglied seit: 12.03.2004

#215 RE: Wir wollen bauen - Thema Materialbeschaffnug
12.11.2008 00:11
In Antwort auf:
Arbeitsleistung halte ich noch am ehersten für einkaufbar bzw. mittels Eigenleistung und Nachbarschaftshilfe ginge da schon was.


Da die Materialkosten den Arbeitslohn für versierte Handwerker weit übersteigen werden, rate ich davon ab, sich zu sehr auf gut gemeinte Hilfe von Nachbarn und der Familie verlassen, die dann die schönen teuren Fliesen krumm und schief verlegen...

In Antwort auf:
Kennt jemand (aktuellere) Preise für Zement


100-120 MN pro Sack (42kg), im Shopping für 6,60 CUC.

In Antwort auf:
Karo, gemäss meiner Info ist die Baugenehmigung nicht spezifiziert. Soll heissen, nebst den Hurrikan-Schäden (oder hier: noch vor den Hurrikan-Schäden), dem eigentlichen "Grund" zum erhalt der Baugenehmigung, kann man auch noch allerlei anderen Krempel mchen. Aber dessen bin ich mir nicht sicher. In diese Thematik muss ich erst noch einstigen, null Ahnung bisher. Mit meinem westlichen Denken bilde ich mir jedoch ein, dass es kein grosses Drama sein kann, ein paar Eternit-Platten im patio zu verlegen und nen Wassertank aufzustellen.


Sehe ich ähnlich. In "meinem" Dorf werden momentan keine Baugenehmigungen erteilt. Begründung: wegen des Materialmangels kann ja eh niemand bauen. Die Lösung, die auch gleich von der zuständigen Beamtin vorgeschlagen wird: erstmal ohne Baugenehmigung bauen und dann, wenn's Häusle steht, eine vergleichsweise geringe Strafe zahlen. So soll es momentan funktionieren. Kann nicht sagen, ob's wirklich stimmt.
Karo
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 2.770
Mitglied seit: 15.04.2006

#216 RE: Wir wollen bauen - Thema Materialbeschaffnug
13.11.2008 20:14

Wie sieht es denn mit Statik aus: muss da eine geprüfte Statikberechnung vorgelegt werden
oder geht das nach Erfahrung ?

(hab da noch nicht oft NICHT durchhängende Betondecken gesehen)

cardenas
Offline PM schicken
Forums-Senator/in


Beiträge: 2.986
Mitglied seit: 03.07.2004

#217 RE: Wir wollen bauen - Thema Materialbeschaffnug
13.11.2008 20:21

Zitat von Karo
Wie sieht es denn mit Statik aus: muss da eine geprüfte Statikberechnung vorgelegt werden
oder geht das nach Erfahrung ?

(hab da noch nicht oft NICHT durchhängende Betondecken gesehen)

-------------------------------------------------------------------------------------------
Wir mußten das vorlegen,hat ein Architekt gemacht.

Seischu
Offline PM schicken
super Mitglied


Beiträge: 456
Mitglied seit: 20.11.2007

#218 RE: Wir wollen bauen - Thema Materialbeschaffnug
14.11.2008 01:28

In Antwort auf:

Wie sieht es denn mit Statik aus: muss da eine geprüfte Statikberechnung vorgelegt werden
oder geht das nach Erfahrung ?

(hab da noch nicht oft NICHT durchhängende Betondecken gesehen)



Habe ich nicht vorgelegt, allerdings weiß ich nicht ob der Architekt noch zusätzlich eine gemacht hat.
Habe allerdings auch noch nicht meine Papiere zurück.
Liegen ja auch erst ein Jahr zu Unterschrift bereit.
Habe vor kurzem 6000 Ziegel gekauft, es ist auch nicht so schwer, nur dauert es manchmal ne Weile.
Zement kaufe ich zur Zeit im Shoppi für 6,60CUC, musst daran denken, dass du für die propidad Quittungen vorlegen musst, woher das Material stammt.
Du kannst also nicht alles auf der Strasse kaufen oder du musst die dazugehörigen Papiere kaufen.

Saludos a todos
-------------------------------------------------------
"Wer fremd geht, schont die eigene Frau"

Karo
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 2.770
Mitglied seit: 15.04.2006

#219 RE: Wir wollen bauen - Thema Materialbeschaffnug
15.11.2008 21:30

Zitat von cardenas
Zitat von Karo
Wie sieht es denn mit Statik aus: muss da eine geprüfte Statikberechnung vorgelegt werden
oder geht das nach Erfahrung ?

(hab da noch nicht oft NICHT durchhängende Betondecken gesehen)

-------------------------------------------------------------------------------------------
Wir mußten das vorlegen,hat ein Architekt gemacht.


Papier ist geduldig, ist anzunehmen dass dann real an Eisen gespart wurde (werden musste)
deshalb die vielen Pfützendächer.
(Die Schalung würde ich auf alle Fälle einige Centimeter vorspannen)

ehemaliges mitglied
Beiträge:
Mitglied seit:

#220 RE: Wir wollen bauen - Thema Materialbeschaffnug
15.11.2008 22:05

Zitat von Karo
Wie sieht es denn mit Statik aus: muss da eine geprüfte Statikberechnung vorgelegt werden
oder geht das nach Erfahrung ?

(hab da noch nicht oft NICHT durchhängende Betondecken gesehen)


Statik in Cuba

Jorge2
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.617
Mitglied seit: 20.04.2002

#221 RE: Wir wollen bauen - Thema Materialbeschaffnug
16.11.2008 03:35

Gibt es durchaus - von wegen
Bevor man "aufstockt" muss man sich vergewissern bei einem Statiker(estaticador?), sonst ist nicht und die Kohle, die man vielleicht in ein tolles Objekt investiert hat, ist dann evtl. für die Katz!
Und dann

Karo
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 2.770
Mitglied seit: 15.04.2006

#222 RE: Wir wollen bauen - Thema Materialbeschaffnug
16.11.2008 12:28
Der LINK mit den Plaste-Häusern aus Venezuela war ja super !

Welche Rolle spielen denn mexicanische Firmen (allgemein) z.B. für Bausysteme / Bauelemente ?

(wer war denn z.B. auf der Messe in HAV ? )
el-che
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 3.399
Mitglied seit: 09.02.2006

#223 RE: Wir wollen bauen - Thema Materialbeschaffnug
16.11.2008 14:45

Zitat von Jorge2
Gibt es durchaus - von wegen
Bevor man "aufstockt" muss man sich vergewissern bei einem Statiker(estaticador?), sonst ist nicht und die Kohle, die man vielleicht in ein tolles Objekt investiert hat, ist dann evtl. für die Katz!
Und dann



Statiker ist, mM nach,der aparejador o arquitecto técnico. Architektur-studium ist verschieden (D-E). z.b. in Spanien wäre für die Statik der Bau-Ingnieur zuständig,in cuba (?) ist alles möglich

Karo
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 2.770
Mitglied seit: 15.04.2006

#224 RE: Wir wollen bauen - Thema Materialbeschaffnug
16.11.2008 15:01

Zitat von el-che
Zitat von Jorge2
Gibt es durchaus - von wegen
Bevor man "aufstockt" muss man sich vergewissern bei einem Statiker(estaticador?), sonst ist nicht und die Kohle, die man vielleicht in ein tolles Objekt investiert hat, ist dann evtl. für die Katz!
Und dann



Statiker ist, mM nach,der aparejador o arquitecto técnico. Architektur-studium ist verschieden (D-E). z.b. in Spanien wäre für die Statik der Bau-Ingnieur zuständig,in cuba (?) ist alles möglich


Ist hier ( CH ) ganz klar getrennt, wenn Statiknachweis gefordert wird, muss selbst der Architekt dies vom Statiker machen lassen (soviel ich weiss in D auch )

DonDomi
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 324
Mitglied seit: 11.05.2008

#225 RE: Wir wollen bauen - Thema Materialbeschaffnug
16.11.2008 19:57

Zitat von Karo
Zitat von el-che
Zitat von Jorge2
Gibt es durchaus - von wegen
Bevor man "aufstockt" muss man sich vergewissern bei einem Statiker(estaticador?), sonst ist nicht und die Kohle, die man vielleicht in ein tolles Objekt investiert hat, ist dann evtl. für die Katz!
Und dann



Statiker ist, mM nach,der aparejador o arquitecto técnico. Architektur-studium ist verschieden (D-E). z.b. in Spanien wäre für die Statik der Bau-Ingnieur zuständig,in cuba (?) ist alles möglich


Ist hier ( CH ) ganz klar getrennt, wenn Statiknachweis gefordert wird, muss selbst der Architekt dies vom Statiker machen lassen (soviel ich weiss in D auch )


Die Architekten in der Schweiz können auch nichts berechnen. Die schweben eher auf der Desingwolke. Für die Statik benötigst einen Bauing. evtl. reicht auch ein Bauführer, die können solche Dinge auch berechnen. Ich müsste mich zuerst mal einlesen, würde das aber wohl auch hinkriegen, so gross kann der Unterschied zu Flugzeugverschalungen nicht sein.

Seiten 1 | ... 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | ... 22
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Russland nimmt Bau von Kalaschnikow-Fabriken in Venezuela im April wieder auf
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von ElHombreBlanco
8 29.03.2016 19:39
von pedacito • Zugriffe: 210
Thema Bauen: zuverlässiger Bauleiter auf Cuba
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von Castaneda
34 04.01.2016 20:20
von murci • Zugriffe: 1990
Frage an die Häuslebauer Thema placa
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von Desesperado
23 13.12.2014 09:42
von santana • Zugriffe: 906
Bauen in Kuba??
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von Quesito
17 31.08.2001 12:51
von nobody (Gast) • Zugriffe: 916
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de