Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 539 Antworten
und wurde 29.259 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... 22
Karo
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 2.770
Mitglied seit: 15.04.2006

#26 RE: Wir wollen bauen - Thema Materialbeschaffnug
17.10.2008 21:03
..nehme mal an Cardenas baut in Cardenas...
....aber im Oriente soll ja alles immer "päpstlicher" sein.

Gratuliere zu dem tollen Schnitt !
cardenas
Offline PM schicken
Forums-Senator/in


Beiträge: 2.980
Mitglied seit: 03.07.2004

#27 RE: Wir wollen bauen - Thema Materialbeschaffnug
17.10.2008 21:24
Zitat von Karo
..nehme mal an Cardenas baut in Cardenas...
....aber im Oriente soll ja alles immer "päpstlicher" sein.

Gratuliere zu dem tollen Schnitt !

---------------------------------------------------------------------------------------------
Danke,anbei ein Foto,der weiße Teil ist unser.
Aber nicht in Cardenas.
Karo
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 2.770
Mitglied seit: 15.04.2006

#28 RE: Wir wollen bauen - Thema Materialbeschaffnug
17.10.2008 21:27

[quote="cardenas---------------------------------------------------------------------------------------------
Danke,anbei ein Foto,der weiße Teil ist unser.
Aber nicht in Cardenas.
[/quote]


MAMMMMA MIA !

ehemaliges mitglied
Beiträge:
Mitglied seit:

#29 RE: Wir wollen bauen - Thema Materialbeschaffnug
17.10.2008 21:41

Zitat von Karo
[quote="cardenas---------------------------------------------------------------------------------------------
Danke,anbei ein Foto,der weiße Teil ist unser.
Aber nicht in Cardenas.




MAMMMMA MIA ![/quote]

Schön wobei mir die Farben vom unteren besser gefallen.


cardenas
Offline PM schicken
Forums-Senator/in


Beiträge: 2.980
Mitglied seit: 03.07.2004

#30 RE: Wir wollen bauen - Thema Materialbeschaffnug
17.10.2008 21:51

Zitat von locoyuma
]

Schön wobei mir die Farben vom unteren besser gefallen.

------------------------------------------------------------------------------------------
Das hat der schwiegervater 1 Woche vor diesem Foto neu gestrichen.
Und bei der Farbqualität in Cuba.....
Hält das ein halbes Jahr,dann wieder dreckig.
Haben wir uns gedacht dann besser weiß,auch wegen
der aufheizung.

PIRATA
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 2.032
Mitglied seit: 18.08.2008

#31 RE: Wir wollen bauen - Thema Materialbeschaffnug
17.10.2008 22:06

Zitat von locoyuma
Zitat von Karo
[quote="cardenas---------------------------------------------------------------------------------------------
Danke,anbei ein Foto,der weiße Teil ist unser.
Aber nicht in Cardenas.




MAMMMMA MIA !


Schön wobei mir die Farben vom unteren besser gefallen.[/quote]

NEID!!!!!!!!

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#32 RE: Wir wollen bauen - Thema Materialbeschaffnug
18.10.2008 03:21

Ob cardens oder Ampermochiño - herzlichen dank, sowas wie Dein Beitrag hat mir gefehlt, ganz ernst gemeint. Ist ne super Info für mich, auch wenn evtl. nicht 1:1 anwendbar. Danke, sehr interessant!

Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#33 RE: Wir wollen bauen - Thema Materialbeschaffnug
18.10.2008 09:23

In Antwort auf:

Ich bau's ja auch gar nicht für mich und meine Frau zum "leben", sondern für unseren Urlaub und vorallem für la cuñada,


Dann lass doch das Bauvorhaben von 'la cuñada' organisieren.
Und überlege dir schon mal, wie du 'la cuñada' und Anhang ausquartierst, wenn ihr zum urlauben kommt.

S

ehemaliges mitglied
Beiträge:
Mitglied seit:

#34 RE: Wir wollen bauen - Thema Materialbeschaffnug
18.10.2008 09:25
Zitat von PIRATA


NEID!!!!!!!!




Im Moment nicht möglich, stell aber meine cueva etwas später rein
cardenas
Offline PM schicken
Forums-Senator/in


Beiträge: 2.980
Mitglied seit: 03.07.2004

#35 RE: Wir wollen bauen - Thema Materialbeschaffnug
18.10.2008 09:42

[quote="locoyuma"

Im Moment nicht möglich, stell aber meine cueva etwas später rein[/quote]
-------------------------------------------------------------------------------------
Na dann mal her mit der Tropfsteinhöhle!

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#36 RE: Wir wollen bauen - Thema Materialbeschaffnug
18.10.2008 09:49
Zitat von Moskito
Dann lass doch das Bauvorhaben von \'la cuñada\' organisieren.
Und überlege dir schon mal, wie du \'la cuñada\' und Anhang ausquartierst, wenn ihr zum urlauben kommt.


Hast nen schlechten Tag erwischt? Oder wie soll ich diesen Tonfall verstehen?

Es gibt gewisse Dinge, die ich zumindest teilweise gern selber in die Hand nehm und "ausquartieren" müssen wir niemanden. Das ging jetzt über 2 Wochen hervorragend, das wird auch weiterhin hervorragend laufen.

Dir ein schönes Wochenende.
Karo
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 2.770
Mitglied seit: 15.04.2006

#37 RE: Wir wollen bauen - Thema Materialbeschaffnug
18.10.2008 15:50
Pasu
Für zwingend notwendig halte ich Sanierung und Verbesserung der Wasserversorgung. Ich gestehe meiner Schwägerin das Recht auf eine Dusche zu. "Eimerduschen" ist okay, für 2 oder 3 Wochen - macht aber auf Dauer nicht so richtig Spass. Auch die Eimerschlepperei zum "Häusl" ist etwas lästig. Daher brauchen wir Rohrleitungen, einen weiteren Tank, Stahlträger für ein Podest

Also wenn es nur darum geht dass Dir das Duschwasser von oben her auf den Kopf rieselt, gibt es noch die Caravaning-Variannte, hätte ich mal fast rübergeschleppt.:

grosser PlasticKanister (ca. 50 Liter )mit aufgeschraubter Pumpe mit Schlauch und Brause, ca. CHF 200.--, hätte noch dazu einen Umformer für die 110 V gebraucht. Da ich aber zwischenzeitlich diesem Haushalt zutraute dass die Pumpe auch "trocken" eingeschaltet würde, sah ich davon ab.

Weiterer Vorteil: Der Schraubdeckel des Kanister ist so gross dass man da für die Hinreise jede Menge Klamotten reinstopfen könnte.
Und wenn das Ding dann eben nicht über Kopf zu stehen braucht, könnte man auch bequem warmes Wasser dazugiessen um beim Duschen nicht so klein rauszukommen
Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#38 RE: Wir wollen bauen - Thema Materialbeschaffnug
19.10.2008 09:34
Zitat von Pasu Ecopeta
Zitat von Moskito
Dann lass doch das Bauvorhaben von \\\\'la cuñada\\\\' organisieren.
Und überlege dir schon mal, wie du \\\\'la cuñada\\\\' und Anhang ausquartierst, wenn ihr zum urlauben kommt.


Hast nen schlechten Tag erwischt? Oder wie soll ich diesen Tonfall verstehen?

.
Tonfall? Interessanter wäre zu wissen, warum dich zwei einfache Denkanstöße so aus dem Konzept bringen......wenn du in Kuba was erreichen willst, brauchst du vor allem eins - Gelassenheit. Fula kommt dann an zweiter Stelle.
In Antwort auf:

...und "ausquartieren" müssen wir niemanden. Das ging jetzt über 2 Wochen hervorragend, das wird auch weiterhin hervorragend laufen.

Wenn mal ein paar Jahre ins Land gegangen sind und die Kuba-Euphorie-Phase mehr -ähm- realistischen Betrachtungsweisen gewichen ist, wirst du vielleicht verstehen was ich meine...

S

el lobo
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 3.310
Mitglied seit: 27.03.2002

#39 RE: Wir wollen bauen - Thema Materialbeschaffnug
19.10.2008 09:44
Zitat von Moskito
Wenn mal ein paar Jahre ins Land gegangen sind und die Kuba-Euphorie-Phase mehr -ähm- realistischen Betrachtungsweisen gewichen ist, wirst du vielleicht verstehen was ich meine...

MÜCKE das Du zu derartiger Betrachtungsweise fähig bist hätt ich nicht für Möglich gehalten- ALLE ACHTUNG
das trifft den Nagel auf den Kopf und bei PASU möglicherweise in ein paar Jahren auf dem Daumen. Hab gerade erst
vor ein paar Tagen Das Final einer Baugeschichte mit dtscher "Sponsorbeteiligung" in der Nähe von SdC zu Ohren
bekommen
MfG El Lobo
Karo
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 2.770
Mitglied seit: 15.04.2006

#40 RE: Wir wollen bauen - Thema Materialbeschaffnug
19.10.2008 09:52

Zitat von el lobo
Zitat von Moskito
Wenn mal ein paar Jahre ins Land gegangen sind und die Kuba-Euphorie-Phase mehr -ähm- realistischen Betrachtungsweisen gewichen ist, wirst du vielleicht verstehen was ich meine...

MÜCKE das Du zu derartiger Betrachtungsweise fähig bist hätt ich nicht für Möglich gehalten- ALLE ACHTUNG
das trifft den Nagel auf den Kopf und bei PASU möglicherweise in ein paar Jahren auf dem Daumen. Hab gerade erst
vor ein paar Tagen Das Final einer Baugeschichte mit dtscher "Sponsorbeteiligung" in der Nähe von SdC zu Ohren
bekommen
MfG El Lobo



erzähl mal, wir sind gespannt

el lobo
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 3.310
Mitglied seit: 27.03.2002

#41 RE: Wir wollen bauen - Thema Materialbeschaffnug
19.10.2008 09:57

Was willste da Hören ist doch (fast) immer das gleiche
Erst SCHAFFE SCHAFFE HÄUSLE BAUE und dann sitzt der BAUHERR (Herr mit dem Geld)
auf der Straße
MfG El Lobo

ehemaliges mitglied
Beiträge:
Mitglied seit:

#42 RE: Wir wollen bauen - Thema Materialbeschaffnug
19.10.2008 10:54

Zitat von cardenas
Zitat von locoyuma
]

Schön wobei mir die Farben vom unteren besser gefallen.

------------------------------------------------------------------------------------------
Das hat der schwiegervater 1 Woche vor diesem Foto neu gestrichen.
Und bei der Farbqualität in Cuba.....
Hält das ein halbes Jahr,dann wieder dreckig.

Haben wir uns gedacht dann besser weiß,auch wegen
der aufheizung.

-------------------------------------------------------------------
Kaliwasserglas solltest Du auch oder gerade in Cuba organisieren können...
2 oder 3 Kg. anorganisches Pigment kannst du ja mit einfliegen...
Das hält ein oder mehrere Leben lang...da du keine filmbildende Beschichtung sondern laienhaft ausgedrückt den Putz einfärbst...
Jedoch nur "in der Regel" auf noch nicht beschichteten Putz einzusetzen...
Damit reihst Du Dein Anwesen in dieser Referenzliste ein...
http://www.keimfarben.de/de/referenzen/?...arch_produkte_1

cardenas
Offline PM schicken
Forums-Senator/in


Beiträge: 2.980
Mitglied seit: 03.07.2004

#43 RE: Wir wollen bauen - Thema Materialbeschaffnug
19.10.2008 11:01
[quote="Doctora"]
-------------------------------------------------------------------
Kaliwasserglas solltest Du auch oder gerade in Cuba organisieren können...
2 oder 3 Kg. anorganisches Pigment kannst du ja mit einfliegen...

-------------------------------------------------------------------------------------------
Falls man das wirklich in Cuba organisieren kann
wäre das ein echter Tip!
ehemaliges mitglied
Beiträge:
Mitglied seit:

#44 RE: Wir wollen bauen - Thema Materialbeschaffnug
19.10.2008 11:21

Zitat von cardenas
[quote="Doctora"]
-------------------------------------------------------------------
Kaliwasserglas solltest Du auch oder gerade in Cuba organisieren können...
2 oder 3 Kg. anorganisches Pigment kannst du ja mit einfliegen...

-------------------------------------------------------------------------------------------
Falls man das wirklich in Cuba organisieren kann
wäre das ein echter Tip!

--------------------------------------------------------
Ich würde in einer Apotheke fragen...die sollten das herstellen können.
Verbrauch ca. 200ml auf einen m²... wenn Du denn noch frischen, also zwar festen,abgebunden jedoch noch nicht durchgedrockneten Putz damit streichst (nur Bürste) erhälst du eine Art "Fresko" ... leicht wolkig jedoch Du und Deine Enkelkinder müssen da nicht mehr ran... weiterer Vorteil durch die Alkalität erhälst Du einen dauerhaften Schutz gegen Mikroorganismen...also Algen,Pilze,Sporen... und durch eine "Mikrokreidung" eine dauerhaft saubere Fassade...Auch an Leuchtkraft sind organische Pigmente unübertroffen.
Die Liste hier spricht wohl für sich selbst.
http://www.keimfarben.de/de/referenzen/p...and_Deutschland
Für die "schwierigen" Klimatischen und Bauphysikalischen Bedingungen in Cuba gibt es wohl kein besseres System...gerade wenn Dein Haus noch am Meer steht...(Salzluft)
Wir bezeichnen dieses System auch gerne als "flüssigen Stein".

ehemaliges mitglied
Beiträge:
Mitglied seit:

#45 RE: Wir wollen bauen - Thema Materialbeschaffnug
19.10.2008 15:13
Zitat von Doctora
Zitat von cardenas
Zitat von locoyuma
]

Schön wobei mir die Farben vom unteren besser gefallen.

------------------------------------------------------------------------------------------
Das hat der schwiegervater 1 Woche vor diesem Foto neu gestrichen.
Und bei der Farbqualität in Cuba.....
Hält das ein halbes Jahr,dann wieder dreckig.

Haben wir uns gedacht dann besser weiß,auch wegen
der aufheizung.

-------------------------------------------------------------------
Kaliwasserglas solltest Du auch oder gerade in Cuba organisieren können...
2 oder 3 Kg. anorganisches Pigment kannst du ja mit einfliegen...
Das hält ein oder mehrere Leben lang...da du keine filmbildende Beschichtung sondern laienhaft ausgedrückt den Putz einfärbst...
Jedoch nur "in der Regel" auf noch nicht beschichteten Putz einzusetzen...
Damit reihst Du Dein Anwesen in dieser Referenzliste ein...
http://www.keimfarben.de/de/referenzen/?...arch_produkte_1


Tja Doctora, "mann" solte halt vom Fach sein
Kaliwasserglas und Pigment in Cuba, alles recht gut und schön und als Bindemittel, was nehmen wir da

Sollte ein Bindemittel greifbar sein, so hilft es bei der humedad in cuba recht wenig, die Farbe sollte bei den Wassermengen, zumindes wenn es regnet, wasserabweisend bzw. hemmend sein.
als "mann" nehme vom cubanischen Staat importierte Fassadenfarbe aus Spanien, die hat einen Anteil an Pigmente und an dispersen Bindemittel, sowie Wasser.

Zitat von Doctora

Ich würde in einer Apotheke fragen...die sollten das herstellen können.
Verbrauch ca. 200ml auf einen m²... wenn Du denn noch frischen, also zwar festen,abgebunden jedoch noch nicht durchgedrockneten Putz damit streichst (nur Bürste) erhälst du eine Art "Fresko" ... leicht wolkig jedoch Du und Deine Enkelkinder müssen da nicht mehr ran... weiterer Vorteil durch die Alkalität erhälst Du einen dauerhaften Schutz gegen Mikroorganismen...also Algen,Pilze,Sporen... und durch eine "Mikrokreidung" eine dauerhaft saubere Fassade...Auch an Leuchtkraft sind organische Pigmente unübertroffen.
Die Liste hier spricht wohl für sich selbst.
http://www.keimfarben.de/de/referenzen/p...and_Deutschland
Für die "schwierigen" Klimatischen und Bauphysikalischen Bedingungen in Cuba gibt es wohl kein besseres System...gerade wenn Dein Haus noch am Meer steht...(Salzluft)
Wir bezeichnen dieses System auch gerne als "flüssigen Stein".


ehemaliges mitglied
Beiträge:
Mitglied seit:

#46 RE: Wir wollen bauen - Thema Materialbeschaffnug
19.10.2008 16:15

[quote="locoyuma"]

Tja Doctora, "mann" solte halt vom Fach sein
Kaliwasserglas und Pigment in Cuba, alles recht gut und schön und als Bindemittel, was nehmen wir da
------------------------------------------------------
Ja, sollte MANN... oder MANN sollte lesen können...

Kaliwasserglas...Kaliumsilikat ist eines der ältesten Bindemittel der Welt... gefunden/erfunden zumindest patentiert von A.W.Keim 1878... obwohl schon "der gerechtigkeithalber" die Ägypter mit diesem Bindemittel arbeiteten...

Dispersionen, Silikonharze kennen wir gerade mal seit 50/60 Jahren... Kohlenwasserstoffe... also Filmbildner...chemische Trocknungsprozesse...also durch aufklappen der Doppelbindungen in der Polykondenstation... also für Dich/für UNS als Laien durch Aufkochen von Silanen (Erdöl) hergestellt wird... kann man trotz der von der Industrie propagierten SD-Werten (Dampfdurchlässigkeit) getrost als "flüssige Folie" bezeichnen...

Der Vorteil sollte der sein wie du richtig erwähnt hast...das der w-Wert...sprich die Wasseraufnahme gestoppt/verbessert wird...
In der Theorie bestens... in der Praxis jedoch ohne Filmkonservierer (algizid,fungizide Zuschlagstoffe) nicht anwendbar!!! Generell über alle Hersteller!!! Alleine die DAW... deine über spanien nach cuba exportierten Farben die du übrigens in der gleichen miserabelen Qualität unter den Namen Caparol,Alpina (Entschuldigung) im Baumarkt kaufen kannst verbrauchen 6000 Tonnen p.a. dieses Giftes... das sich je nach Witterung innerhalb von 3 bis 4 Jahren abbaut... Renovierungsinterwalle sind also nach spätestens 10 bis 15 Jahren nötig.

Die Silikattechnologie wird genau aus diesem Grunde hauptsächlich im Bereich des Denkmalschutz eingesetzt... Wir können eben nicht jede Kirche,Schloss,Abtei alle 20 Jahre "anmalen" das muß schon 50/60... bei guten voraussetzungen 100 Jahre halten...

Ja... Fachleute wissen...Keimfarben... ist nicht nur technisch der beste auf dem Markt erhältliche Anstrichstoff es ist auch die einzigste Möglichkeit in einem Bauphysikalisch unbedenklichen raum zu leben... Monopolist...übrigens...

Nachdem das Bindemittel "Wasserglas" eigendlich "einfach" zu produzieren ist... ist es denke ich eine gute Alternative für Cuba...wg. mir... streicht Ihr aber was Ihr wollt... Ich renoviere es Euch dann... wenn die Zeit reif ist!



Karo
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 2.770
Mitglied seit: 15.04.2006

#47 RE: Wir wollen bauen - Thema Materialbeschaffnug
19.10.2008 16:32

Doctora
"Wir bezeichnen dieses System auch gerne als "flüssigen Stein".
--------------------------------------------------------------------------------

Wir Alchemisten

nein im Ernst, welche Berufsgruppe weiss das wirklich ?

ehemaliges mitglied
Beiträge:
Mitglied seit:

#48 RE: Wir wollen bauen - Thema Materialbeschaffnug
19.10.2008 17:01
Zitat von Doctora
[quote="locoyuma"]

Tja Doctora, "mann" solte halt vom Fach sein
Kaliwasserglas und Pigment in Cuba, alles recht gut und schön und als Bindemittel, was nehmen wir da
------------------------------------------------------
Ja, sollte MANN... oder MANN sollte lesen können...

Kaliwasserglas...Kaliumsilikat ist eines der ältesten Bindemittel der Welt... gefunden/erfunden zumindest patentiert von A.W.Keim 1878... obwohl schon "der gerechtigkeithalber" die Ägypter mit diesem Bindemittel arbeiteten...

Dispersionen, Silikonharze kennen wir gerade mal seit 50/60 Jahren... Kohlenwasserstoffe... also Filmbildner...chemische Trocknungsprozesse...also durch aufklappen der Doppelbindungen in der Polykondenstation... also für Dich/für UNS als Laien durch Aufkochen von Silanen (Erdöl) hergestellt wird... kann man trotz der von der Industrie propagierten SD-Werten (Dampfdurchlässigkeit) getrost als "flüssige Folie" bezeichnen...

Der Vorteil sollte der sein wie du richtig erwähnt hast...das der w-Wert...sprich die Wasseraufnahme gestoppt/verbessert wird...
In der Theorie bestens... in der Praxis jedoch ohne Filmkonservierer (algizid,fungizide Zuschlagstoffe) nicht anwendbar!!! Generell über alle Hersteller!!! Alleine die DAW... deine über spanien nach cuba exportierten Farben die du übrigens in der gleichen miserabelen Qualität unter den Namen Caparol,Alpina (Entschuldigung) im Baumarkt kaufen kannst verbrauchen 6000 Tonnen p.a. dieses Giftes... das sich je nach Witterung innerhalb von 3 bis 4 Jahren abbaut... Renovierungsinterwalle sind also nach spätestens 10 bis 15 Jahren nötig.

Die Silikattechnologie wird genau aus diesem Grunde hauptsächlich im Bereich des Denkmalschutz eingesetzt... Wir können eben nicht jede Kirche,Schloss,Abtei alle 20 Jahre "anmalen" das muß schon 50/60... bei guten voraussetzungen 100 Jahre halten...

Ja... Fachleute wissen...Keimfarben... ist nicht nur technisch der beste auf dem Markt erhältliche Anstrichstoff es ist auch die einzigste Möglichkeit in einem Bauphysikalisch unbedenklichen raum zu leben... Monopolist...übrigens...

Nachdem das Bindemittel "Wasserglas" eigendlich "einfach" zu produzieren ist... ist es denke ich eine gute Alternative für Cuba...wg. mir... streicht Ihr aber was Ihr wollt... Ich renoviere es Euch dann... wenn die Zeit reif ist!


Um die Sache zum Schluß zu bringen, gehe ich davon aus dass du Farben für oder von Keim verkaufst.

Nur Doctora, die klimatischen Bedingungen sind in Cuba ander als an deinen Kirchen und Schlösser hier im Lande.

Noch zum Schluß, was werde ich wohl beruflich machen, sicher kein Farbenverkauf

Wir sanieren, unter anderem historische Gebäude wie Kirchen und Schlösser und das recht erfolgreich seit 30 Jahren.

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#49 RE: Wir wollen bauen - Thema Materialbeschaffnug
19.10.2008 17:25

Zitat von Karo
Doctora
"Wir bezeichnen dieses System auch gerne als "flüssigen Stein".
--------------------------------------------------------------------------------

Wir Alchemisten

nein im Ernst, welche Berufsgruppe weiss das wirklich ?

Das war bei uns Schulstoff. Allgemeinbildende Polytechnische Oberschule! Als Kinder haben wir außerdem Gefäße wie Teller, Schalen, Gläser usw. aus Papier hergestellt (Luftschlangen gerollt und dann geformt) und abschließend mittels Wasserglas so beschichtet, daß man diese wie normales Geschirr verwenden konnte.

ehemaliges mitglied
Beiträge:
Mitglied seit:

#50 RE: Wir wollen bauen - Thema Materialbeschaffnug
19.10.2008 17:26

Zitat von locoyuma


Noch zum Schluß, was werde ich wohl beruflich machen, sicher kein Farbenverkauf

Wir sanieren, unter anderem historische Gebäude wie Kirchen und Schlösser und das recht erfolgreich seit 30 Jahren.



--------------------------------------------------
Nicht nur...aber auch...

und ja... die Untergründe sind in Cuba noch nicht so versaut wie bei uns in Europa... obwohl der Kollege "Sika" das wunderschöne Gebäude "Museum der Revolution"in Havana schon Totgestrichen hat...

...dann sehen wir uns ja vielleicht bald beruflich...in Havana...???


Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... 22
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Russland nimmt Bau von Kalaschnikow-Fabriken in Venezuela im April wieder auf
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von ElHombreBlanco
8 29.03.2016 19:39
von pedacito • Zugriffe: 210
Thema Bauen: zuverlässiger Bauleiter auf Cuba
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von Castaneda
34 04.01.2016 20:20
von murci • Zugriffe: 1986
Frage an die Häuslebauer Thema placa
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von Desesperado
23 13.12.2014 09:42
von santana • Zugriffe: 902
Bauen in Kuba??
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von Quesito
17 31.08.2001 12:51
von nobody (Gast) • Zugriffe: 912
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de