Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 24 Antworten
und wurde 4.312 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
hola2
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 348
Mitglied seit: 05.11.2007

Praktikum Cuba
14.10.2008 17:56

Ich werde jetzt einfach mal die E-Mail einstellen, die ich an verschiedene Webseiten(cuba si,kub. Botschaft...) schreiben werde:

In Antwort auf:

Sehr geehrte Damen und Herren (...),

hiermit möchte ich sie bitten, mir bei Fragen bezüglich meines geplanten Auslandspraktikum in Kuba behilflich zu sein.

Ich studiere seit [Datum] an der [Uni] im Studiengang [ ], Studienrichtung [ ]. Es besteht die Möglichkeit eines 3-monatigen Auslandspraktikums und ich möchte diese nutzen. Da ich vor dem Studium 3 Monate in Kuba verbracht hatte (aufgrund von familären Bindungen), möchte ich diese Möglichkeit nutzen, um das Land von einer anderen Seite kennenzulernen. Ich würde gern in einer Kindertageseinrichtung, einem Hort oder Vergleichbaren als Praktikantin arbeiten. Ich stehe aber erst am Anfang meiner Überlegungen und leider finde ich nicht viele Informationen diesbezüglich. Haben sie Informationen, ob dies überhaupt möglich ist? Gibt es meinen Studiengang oder Abschluss [ ] oder Vergleichbares auf Kuba? Welche Vorbereitungen sind zu treffen? Ich würde in dieser Zeit gern bei meiner Familie wohnen (Stadt [ ]), wäre dies möglich?

Außerdem würde meine Professorin gern schon jetzt Kontakt(auch in Hinsicht auf weitere Zusammenarbeit z.B.Praktika) mit Einrichtungen, Schulen oder Universiäten aufnehmen wollen.
Ich wäre ihnen sehr dankbar, wenn sie meine Fragen zumindest teilweise beantworten und mir somit weiterhelfen können.



Die gleichen Fragen würde ich gern an euch stellen wollen. Könnte mir da jemand weiterhelfen?Wäre echt schön.

jan
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 20.583
Mitglied seit: 25.04.2004

#2 RE: Praktikum Cuba
14.10.2008 18:05

An CubaSi musst du schreiben.

Liebe Genossen!

Don Arnulfo
Beiträge:
Mitglied seit:

#3 RE: Praktikum Cuba
14.10.2008 18:41
Zitat von jan
An CubaSi musst du schreiben.

Liebe Genossen!



aha, Du hast also diese Art Briefe schon geschrieben. Also, welche Erfahrung hast Du da gemacht, Jan?. Absagen bekommen? Ja, sicher Du musst auch
Liebe Genossinnen schreiben, im Zuge der Gleichberechtigung.......
hola2
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 348
Mitglied seit: 05.11.2007

#4 RE: Praktikum Cuba
14.10.2008 22:56

Die werden es überleben, wenn sie mit "Damen und Herren" angesprochen werden.
Ich schreibe im Moment einfach alles an, was mir eventuell helfen könnte. Hatte ja eigentlich gehofft, dass es hier noch ein paar praktische Tipps gibt, aber anscheinend nicht?!

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#5 RE: Praktikum Cuba
14.10.2008 23:09

Woll ma mal net so sein. Probiers mal hier:

http://www.camaquito.org

Camaquito / Mark Kuster
Calle 1ra Paralela, Casa E, No. 1
entre 1ra y 2da
Reparto Julio Antonio Mella
70100 Camagüey / CUBA
Tel +53 32 27 01 57
Email: camaquito@enet.cu

CAMAQUITO DEUTSCHLAND E.V.
Frau Beate Gaschler
Hofstätte 17
D-75233 Tiefenbronn
Tel. +49 7234 949507
Fax +49 7234 949502
Email: bgaschler@camaquito.org

Tine
Offline PM schicken
Forums-Senator/in


Beiträge: 3.136
Mitglied seit: 21.07.2005

#6 RE: Praktikum Cuba
14.10.2008 23:19
ne pasu das ist nicht das was sie sucht...oder doch sie möchte wärend des studiums ein auslandspraktikum an einer uni in cuba machen (was heut in vielen studiengängen verlangt wird) eigentlich müsste doch Gary darüber auskunft geben können.



Der Horizont mancher Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - das nennen sie dann ihren Standpunkt.

Cartacuba
Offline PM schicken
spitzen Mitglied

Beiträge: 525
Mitglied seit: 27.04.2005

#7 RE: Praktikum Cuba
15.10.2008 00:35

eigentlich hast Du schon gezeigt, daß Du es nicht kannst.... mit so einem Brief und so einem Stil wird sich Niemand genötigt sehen, auch´nur zu reagieren. Von einem Studierenden kann und muß man verlangen, daß dieser selbstständig und effizient die Vorhaben anarbeitet, d.h. mit dem Slogan "hier bin ich...so nun helft mir aber mal!" wird es NICHTS, schon gar nicht auf Kuba. Die haben genug eigene Motivationsproblemkinder in den Unis abhängen. Ich möchte keine persönliche Wertung treffen, aber auf die pauschale Art wird es so nichts werden.
Etwas Recherche übers Internet in einschlägigen Uni-Seiten, auch bei IASTE, DAAD und hier besonders zu der Übersicht mit den Uni-Kooperationen zwischen Deutschland und Kuba würde auch etwas Spezifik mit hineinbringen.
Also, der Versuch der Qualiizierung Deines Anschreibens könnte dann zumindest auf der Adressatenseite ein gewisses Interesse hervorrufen, vielleicht doch zu reagieren.

Manzana Prohibida
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 7.553
Mitglied seit: 31.10.2006

#8 RE: Praktikum Cuba
15.10.2008 01:36

Zitat von Tine
sie möchte während des studiums ein auslandspraktikum an einer uni in cuba machen
Nö Tine, möchte sie nicht - ich lese da was von "Hort, Kindertageseinrichtung o.s.ä."...Cartacuba muss ich aber irgendwie recht geben - wenigstens ein Rechtschreibprogramm sollte man über ein Anschreiben laufen lassen

Toleranz als gesellschaftliche Tugend wird meist von Denen gefährdet, die unter ihren Schutz fallen.

hola2
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 348
Mitglied seit: 05.11.2007

#9 RE: Praktikum Cuba
15.10.2008 16:07
Ich glaube, ich hab mich da etwas ungünstig ausgedrückt. Ich suche keine Uni (jedenfalls nicht direkt, aber die müssten mir auch helfen können), sondern eine Einrichtung (kindertagesstätte, Hort, Schule usw), bei der ich 3 Monate arbeiten kann. Ich studiere übrigens im Bereich des Sozialwesens. Da man übers Internet relativ wenig Informationen erhält, hielt ich es für die beste Möglichkeit, zu allererst verschiedene Gruppen, Vereine und Verbände anzuschreiben, ob sie Informationen diesbezüglich haben. Mal davon abgesehen ist das natürlich nicht das einzige, was ich mache, da ich davon ausgehe, dass mir die wenigsten wirklich weiterhelfen können, bzw. alles komplett beantworten können. Ich stehe im Moment auch erst am Anfang von allen, habe erst vor 3 Tagen von der Möglichkeit erfahren. Ich bin nun schon auf der Suche im Internet, aber wirkliche Anhaltspunkte lassen sich nicht finden.

Und da ich dachte, hier kennen sich viele Leute wirklich gut aus, hielt ich es für eine gute Idee, auch hier nachzufragen.


PS: Das Anschreiben ist übrigens auch noch nicht fertig. Im Moment lass ich da eine Freundin drüber gucken, da ich nicht wirklich gut im formlieren und schreiben solcher Sachen bin. Das ist quasi nur mein Rohbau, den ich gestern in kurzer Zeit verfasst habe. Da bitte ich doch, eventuelle Rechtschreibfehler zu entschuldigen.


@Pasu Ecopeta
Danke, das hilft mir wirklich weiter.
desesperada
Offline PM schicken
neues Mitglied

Beiträge: 19
Mitglied seit: 14.01.2008

#10 RE: Praktikum Cuba
28.10.2008 03:38

hallo

ich selbst habe zweimal ein Praktikum in Santiago gemacht, u.a. auch in Sonderschulen sowie Kindergärten (studiere Psychologie). kann dir Kontaktadressen von der Uni nennen, die vermitteln das dann. schreib mir am besten eine pm.

Varna 90
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 7.067
Mitglied seit: 25.09.2007

#11 RE: Praktikum Cuba
28.10.2008 10:33

Zitat von desesperada
hallo

ich selbst habe zweimal ein Praktikum in Santiago gemacht, u.a. auch in Sonderschulen sowie Kindergärten (studiere Psychologie). kann dir Kontaktadressen von der Uni nennen, die vermitteln das dann. schreib mir am besten eine pm.


Themabezogene Antwort .

Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#12 RE: Praktikum Cuba
28.10.2008 17:23
In Antwort auf:

Und da ich dachte, hier kennen sich viele Leute wirklich gut aus,


Ein paar gibt es schon, aber die gehen zwischen den ganzen Bla-bla-lustig-zappelsmiley-spammern leider unter.

S

Cohiba79
Beiträge:
Mitglied seit:

#13 RE: Praktikum Cuba
16.12.2008 14:20

Zitat von desesperada
hallo

ich selbst habe zweimal ein Praktikum in Santiago gemacht, u.a. auch in Sonderschulen sowie Kindergärten (studiere Psychologie). kann dir Kontaktadressen von der Uni nennen, die vermitteln das dann. schreib mir am besten eine pm.


Was genau hast du während deiner Praktika gemacht? Waren das Praktika im Rahmen deines Studiums, die dir von der Uni anerkannt wurden? stehe selber am Anfang meiner Planungen zu einem Auslandspraktikum im sozialen Bereich. Kannst du mir Adressen nennen?

Gruß
Cohiba79

la pirata
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.210
Mitglied seit: 08.12.2008

#14 RE: Praktikum Cuba
16.12.2008 19:08

Zitat von Manzana Prohibida
Cartacuba muss ich aber irgendwie recht geben - wenigstens ein Rechtschreibprogramm sollte man über ein Anschreiben laufen lassen


..... Grammatikprogramm am Besten auch gleich mitlaufen lassen! ......
und natürlich am Inhalt arbeiten - wie schon vorgeschlagen wurde - sich selbst erstmal schlau machen und dann konkreter werden und nicht so pauschal um Auskunft bitten ....

doro 12
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 341
Mitglied seit: 10.12.2008

#15 RE: Praktikum Cuba
16.12.2008 20:48

Vielleicht auch noch hinzu shreiben, was sie davon hätten, Dich als Praktikantin zu nehmen.

Ich denke, da gibt es bestimmt so eine Art "Vorteil für mich, Vorteil für Dich".

Doro

hola2
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 348
Mitglied seit: 05.11.2007

#16 RE: Praktikum Cuba
16.12.2008 20:53
Wenn du meine Antworten gelesen hättest, wäre der Beitrag unnötig gewesen.
Aber nochmal: Das war nicht das fertige Schreiben, dass ich versendet habe, sondern der Entwurf. Und nein, das war auch nicht alles, was ich gemacht habe, nur eine Idee von vielen

Falls jemand wissen möchte, wie es im Moment aussieht: Ich habe Kontaktadressen durch die deutsche Botschaft erhalten, außerdem meinen Visumsantrag. Mir wurde versichert, dass ein Praktikum möglich sei, dies aber über eine Universität in Kuba laufen muss. Und in meinem Fall über die carrera de comunicacion social, wobei ich dafür immernoch eine passende Übersetzung suche, bzw. die deutsche Studienrichtung, die damit am besten vergleichbar ist. Im Moment sehe ich auch keine Probleme, dass das Ganze auch anerkannt wird auf deutscher Seite. Außerdem ist es auch möglich, dass ich bei meinen Leuten unterkomme.


@doro
Das mache ich dann, wenn ich mich direkt an die Unis oder so wende. Das Schreiben oben diente lediglich dazu, Infos einzuholen.
la pirata
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 4.210
Mitglied seit: 08.12.2008

#17 RE: Praktikum Cuba
16.12.2008 21:59

--- hola hola2, sorry, du hast Recht, ich hatte nicht weiter gelesen, war auch ein bisschen frech von mir, gebe ich zu!

Freut mich, dass du schon positive Antworten hast.
Wegen der Übersetzung habe ich mal gesucht, carrera steht ja nur für Studiengang oder Ausbildungsrichtung. Und comunicacion social ist ein Bereich der Soziologie, der besonders das zum Inhalt hat, was mit Information (wahrgenommene, übermittelte, verstandene) in ihrer sozialen Einbettung zu tun hat. Somit haben diese Studiengänge eine größere Verbindung mit Politik und Sozialem als mit dem Studium der Kommunikation - so weit - so (un)klar?
Quelle: http://es.wikipedia.org/wiki/Comunicaci%C3%B3n_social

Vielleicht hilft es dir ja weiter.

hola2
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 348
Mitglied seit: 05.11.2007

#18 RE: Praktikum Cuba
17.12.2008 13:37

Hey, danke. Auf die Idee, im spanischen Wikipedia zu gucken, bin ich gar nicht gekommen. Ich hab nur sämtliche Wörterbücher und Übersetzungsmaschinen durchgesucht. Das ist zumindest teilweise meinem Studium ähnlich.

ehemaliges mitglied
Beiträge:
Mitglied seit:

#19 RE: Praktikum Cuba
17.12.2008 14:18


Von Studium und Praktikum habe ich nicht wirklich Ahnung. Denke aber so ein Praktikum soll "Berufsvorbereitend" sein... also wohl auch ein Kriterium für die zukünftige Arbeitsplatzwahl...bzw. eher wohl ein Kriterium für den Arbeitgeber...Ja?

Jetzt muß mir mal einer erklären wo denn der Vorteil... bei einer vielleicht internationalen Stellenausschreibung liegt... wenn man z.b. hier (Bild) sein Praktikum gemacht hat...?

Angefügte Bilder:
eglis1 257.JPG  
user
Beiträge:
Mitglied seit:

#20 RE: Praktikum Cuba
17.12.2008 14:29

hmmmm
doctora, du bist doch ned dumm...

Auslandsaufenthalte machen sich immer gut im CV. Das zeigt nämlich, dass du weltoffen bist und auch in einem multikulti Umfeld arbeiten kannst, weil du nicht nur die "typisch" deutsche Denke drauf hast, sondern dich an andere Nationalitäten anpassen kannst....

bei meinem jetzigen Kunden z.B. war es wichtig, dass ich in einem Multi-Kulti-Umfeld arbeiten kann, und mein Vorteil ist es halt gewesen, dass ich ein "Bastard" bin und dann noch mit einem Kubi verheiratet bin. 4-5 Sprachen beherrsche und 2 davon sind bei meinem Kunden sogar Amtssprache.

ehemaliges mitglied
Beiträge:
Mitglied seit:

#21 RE: Praktikum Cuba
17.12.2008 14:39

Zitat von Penguin
hmmmm
doctora, du bist doch ned dumm...

Auslandsaufenthalte machen sich immer gut im CV. Das zeigt nämlich, dass du weltoffen bist und auch in einem multikulti Umfeld arbeiten kannst, weil du nicht nur die "typisch" deutsche Denke drauf hast, sondern dich an andere Nationalitäten anpassen kannst....

bei meinem jetzigen Kunden z.B. war es wichtig, dass ich in einem Multi-Kulti-Umfeld arbeiten kann, und mein Vorteil ist es halt gewesen, dass ich ein "Bastard" bin und dann noch mit einem Kubi verheiratet bin. 4-5 Sprachen beherrsche und 2 davon sind bei meinem Kunden sogar Amtssprache.

-------------------

Nee... verstehe ich nicht...

Du bewirbst Dich um einen Job z.b. "Elite Kindergarten" in Barcelona... mit vermutlich 200 anderen...
Die haben Ihr Praktikum z.b. hier gemacht..
http://www.littlegiants.de/Comenius/Litt...schreibung.html
Du Deines in Sabana(Bild) (Danke für die Führung)
Du willst mir doch nicht erzählen wollen das sich die Entscheidungsträger in Barcelona überhaupt die Mühe machen Dir Deine Bewerbungsunterlagen zu rück zu senden... immer bei gleicher Qualifikation natürlich...
Auch um z.b. Spanisch zu lernen... in Hinblick auf eine berufliche Zukunft... ist Kuba ja wohl nicht unbedingt die erste Wahl...

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#22 RE: Praktikum Cuba
17.12.2008 15:13
Zitat von Doctora
Du bewirbst Dich um einen Job z.b. "Elite Kindergarten" in Barcelona... mit vermutlich 200 anderen...
Die haben Ihr Praktikum z.b. hier gemacht..
http://www.littlegiants.de/Comenius/Litt...schreibung.html
Du Deines in Sabana(Bild) (Danke für die Führung)
Du willst mir doch nicht erzählen wollen das sich die Entscheidungsträger in Barcelona überhaupt die Mühe machen Dir Deine Bewerbungsunterlagen zu rück zu senden... immer bei gleicher Qualifikation natürlich...
Auch um z.b. Spanisch zu lernen... in Hinblick auf eine berufliche Zukunft... ist Kuba ja wohl nicht unbedingt die erste Wahl...

Wenn hier in D in einem international aufgestelltem Unternehmen ein Job zu vergeben ist und mehrere Bewerber mit gleicher Qualifikation dort vorstellig geworden sind, wird meist der mit dem Auslandaufenthalt genommen, weil er im internationalem Umfeld mehr Erfahrung mitbringt und da ist es egal, ob der Aufenthalt in Cuba, USA oder sonstwo auf der Welt war.

Beispiel: Freundin von mir hat Ihr Praktikums-Semester in costa rica gemacht, sie hat heute eine Job in einem Büro, dass viel im internationalem Umfeld arbeitet. Ihre Mitbewerber haben Ihre Praktikas in D gemacht und hatten keine Chance....

Ich habe früher in einer Firma gearbeitet, für die ich viel reisen musste und auch viel Kontakt mit Menschen in ganz Europa hatte. Das hat mir einen grossen Vorteil bei meinem jetzigen Kunden gebracht. Ebenso, dass ich selbst ein Kind aus einer binationalen Ehe bin und selber eine binationale Ehe führe....
hola2
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 348
Mitglied seit: 05.11.2007

#23 RE: Praktikum Cuba
17.12.2008 16:59

Also ich für meinen Teil will mein Praktikum eigentlich nur deswegen in Kuba machen, weil ich sonst während meines Studiums keine Möglichkeit hätte, länger als 3-4 Wochen bei meinen Leuten zu verbringen. Und da ich ja bis 2011 studiere, ist mir das viel zu lange. Meine Oma ist nicht mehr die jüngste, und ich will noch so viel wie möglich Zeit mit ihr verbringen, wie es geht. Das heißt, ich bin wahrscheinlich ab Ende 2009 für 3 Monate in Kuba und nach dem Studium Ende 2011 nochmal so lange wie möglich. Und wenn die Möglichkeit gegeben ist, dann werde ich diese auch nutzen. Mal davon abgesehen lerne ich in Kuba in 3 Monaten durchschnittlich mehr als in Deutschland in einem Jahr. Also nicht in Bezug auf mein Fachwissen. Aber in Bezug auf meine Einstellungen zum Leben, zu anderen Kulturen, zu Menschen, zu Armut, zur Freude am Leben, zu Schwierigkeiten und Problemen, zu ungewöhnlichen Lösungen, zur Familie, zum Staat, zu dem, was mir wichtig sein sollte, und zu dem, was eigentlich keine Bedeutung hat. In Bezug auf Sprache, Lebensbewältigung, Verständnis, Toleranz. In Bezug auf Vorurteile, die sich schon viel zu oft als falsch herausgestellt haben, auf unverständliche Ansichten, die auf einmal doch Sinn ergeben. In Bezug auf meine Weltansichten, die sich immer wieder gewandelt haben. Für mich bedeuten 3 Monate leben (und arbeiten) in Kuba viel mehr als für einen zukünftigen Arbeitgeber. Aber wenn mir das Pluspunkte bringt, dann ist das natürlich umso besser.

ehemaliges mitglied
Beiträge:
Mitglied seit:

#24 RE: Praktikum Cuba
17.12.2008 18:18

Zitat von hola2
Also ich für meinen Teil will mein Praktikum eigentlich nur deswegen in Kuba machen, weil ich sonst während meines Studiums keine Möglichkeit hätte, länger als 3-4 Wochen bei meinen Leuten zu verbringen.
Und da ich ja bis 2011 studiere, ist mir das viel zu lange. Meine Oma ist nicht mehr die jüngste, und ich will noch so viel wie möglich Zeit mit ihr verbringen, wie es geht. Das heißt, ich bin wahrscheinlich ab Ende 2009 für 3 Monate in Kuba und nach dem Studium Ende 2011 nochmal so lange wie möglich. Und wenn die Möglichkeit gegeben ist, dann werde ich diese auch nutzen. Mal davon abgesehen lerne ich in Kuba in 3 Monaten durchschnittlich mehr als in Deutschland in einem Jahr. Also nicht in Bezug auf mein Fachwissen. Aber in Bezug auf meine Einstellungen zum Leben, zu anderen Kulturen, zu Menschen, zu Armut, zur Freude am Leben, zu Schwierigkeiten und Problemen, zu ungewöhnlichen Lösungen, zur Familie, zum Staat, zu dem, was mir wichtig sein sollte, und zu dem, was eigentlich keine Bedeutung hat. In Bezug auf Sprache, Lebensbewältigung, Verständnis, Toleranz. In Bezug auf Vorurteile, die sich schon viel zu oft als falsch herausgestellt haben, auf unverständliche Ansichten, die auf einmal doch Sinn ergeben. In Bezug auf meine Weltansichten, die sich immer wieder gewandelt haben. Für mich bedeuten 3 Monate leben (und arbeiten) in Kuba viel mehr als für einen zukünftigen Arbeitgeber. Aber wenn mir das Pluspunkte bringt, dann ist das natürlich umso besser.

-----------------
Schade eigendlich...doch über die "Nachhaltigkeit" Deines Ausflugs wirst schon nachgedacht haben...

Über Deine Bewerbungsunterlagen sollen sich andere den Kopf zerbrechen... Eine Anforderung Deiner Person von der von Dir Aquirierten Institution, was ja Deine "Leute" anleiern könnten... würde eine Entscheidung zu mindest... Beschleunigen...

hola2
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 348
Mitglied seit: 05.11.2007

#25 RE: Praktikum Cuba
18.12.2008 12:53

Naja, wenn ich der Meinung wäre, es würde mir überhaupt nichts bringen, dann würde ich es wohl sein lassen. Aber ich schätze in einem anderen Land könnte ich in Bezug auf mein Fachwissen wesentlich mehr lernen. Übrigens hab ich meine Cousinen und einen Onkel schon losgeschickt. Aber wie sie nunmal sind, werden sie die ganze Zeit mit anderen "wichtigen" Sachen beschäftigt gewesen sein. Wenn ich in ein paar Wochen nichts von ihnen diesbezüglich höre, werde ich doch nochmal nachfragen. Und ich hatte letztens zu ihnen auch noch dummerweise gemeint, sie können sich Zeit lassen. Da bin ich wohl selber Schuld.

Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Julia Cooke: "The Other Side of Paradise: Life in the New Cuba"
Erstellt im Forum Literatur aus/über Kuba von HayCojones
0 04.04.2014 11:45
von HayCojones • Zugriffe: 725
Praktikum in Deutschland
Erstellt im Forum Visa: Fragen und Probleme zum Thema Visa von Kubabunny
6 09.08.2009 11:39
von cuba2000 • Zugriffe: 1657
Einladung für Praktikum in D?
Erstellt im Forum Einladung eines kubanischen Staatsbürgers: von hlarry
3 08.04.2007 19:09
von Esperanto2 • Zugriffe: 1242
Praktikum
Erstellt im Forum Visa: Fragen und Probleme zum Thema Visa von Yovana
8 06.12.2006 14:18
von cama chico • Zugriffe: 422
Praktikum für cubanische Studenten
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von Cartacuba
4 01.05.2005 13:52
von leche • Zugriffe: 518
Unterkunft & Praktikum gesucht!!!
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von suerte
0 11.02.2005 15:18
von suerte • Zugriffe: 481
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de