Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 314 Antworten
und wurde 17.938 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
Seiten 1 | ... 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13
chavalito
Offline PM schicken
Forums-Senator/in


Beiträge: 3.496
Mitglied seit: 20.04.2007

#226 RE: Wucher!
14.10.2008 16:39
Zitat von Gary
Na und wer ärgert sich jetzt und gibt den Castro die schuld das es nichts gibt, genau die die nicht arbeiten. Natürlich ist es etwas komplizierter, aber das Volk ist schon zu einem anständigen Teil selber schuld.
Kann man so sehen.

Dennoch darf man nicht die Hauptverantwortung desjenigen aus den Augen verlieren, der dieses Gesellschafts-System geschaffen und 47 Jahre lang alle maßgeblichen Entscheidungen zu seiner Erhaltung getroffen hat.

Denn eines ist klar: Heute sind die meisten Kubaner nach 1959 geboren. Folglich sind diese vielen unfähigen, arbeitsscheuen und undisziplinierten Leute, auf die du dich beziehst, Produkte dieses Systems.
Ihnen die Hauptschuld an der Misere zu geben, greift zu kurz.


Andererseits machen es sich viele Kubaner auch zu einfach, wenn sie immer nur auf den Bärtigen und "die da oben" zeigen, statt wenigstens mal den Versuch zu unternehmen, selbst den Arsch hochzukriegen.
Es ist, ähnlich wie hier in Deutschland, halt immer einfacher, erst mal pauschal auf die Politiker/Wirtschaftsbosse einzuprügeln (gell el carino), statt sich an die eigene Nase zu fassen.

_______

„Die Demokratie ist die schlechteste aller Staatsformen, ausgenommen alle anderen.“
Winston Churchill

¡Visca Barça! [img]http://www.soccer24-7.com/forum/images/smilies/BarcaBarca.gif[/img]
_______

George1
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 8.830
Mitglied seit: 03.06.2006

#227 RE: Wucher!
14.10.2008 16:47

Zitat von chavalito
Dennoch darf man nicht die Hauptverantwortung desjenigen aus den Augen verlieren, der dieses Gesellschafts-System geschaffen und 47 Jahre lang alle maßgeblichen Entscheidungen zu seiner Erhaltung getroffen hat.


Was ein Mann allein auf dieser Welt so bewirken kann - alles ohne das ihm jemand geholfen hat und obwohl alle dagegen waren. Da sag ich doch mal

_________
Die USA-Massenverblödung(,)die in Deutschland immer mehr um sich greift, ist eine der schlimmsten Kriegsfolgen(A. Schweitzer)

el carino
Beiträge:
Mitglied seit:

#228 RE: Wucher!
14.10.2008 17:04
In Antwort auf:

Dennoch darf man nicht die Hauptverantwortung desjenigen aus den Augen verlieren, der dieses Gesellschafts-System geschaffen



geschaffen? Fidel??
dieses system gibts praktisch schon seit 1917! oktoberrevolution unter Wladimir Illjitsch Lenin,
schon mal gehört schlauer chavalito?
Fidel ist nur auf dieses sytem aufgesprungen, weil er von den Amis keine unterstützung bekam. so dass er sich der udssr und dem sozialismus zuwenden mußte. Fidel war nämlich alles andere als kommunist, anders wie CHE zum beispiel.
und: wieso ist Fidel nun plötzlich doch am zustand Cubas schuld, warst nicht du es chavalito, der ihn immer in schutz nahm und dafür seinen versallen die schuld am chaos in Cuba gab??

... kommt der wind für deine ansichten heute mal wieder aus der anderen richtung??
chavalito
Offline PM schicken
Forums-Senator/in


Beiträge: 3.496
Mitglied seit: 20.04.2007

#229 RE: Wucher!
14.10.2008 17:22

Zitat von Doctora
...laut Aussage von Doctora hungern die Menschen die keine Devisen haben in Havanna schon.


923 Millionen Menschen müssen weltweit hungern(und KEINER davon ist Kubaner!!!!/Anm. Chaval)
(........)
http://www.welt.de/politik/article257419...it-hungern.html

_______

„Die Demokratie ist die schlechteste aller Staatsformen, ausgenommen alle anderen.“
Winston Churchill

¡Visca Barça! [img]http://www.soccer24-7.com/forum/images/smilies/BarcaBarca.gif[/img]
_______

sancti spiritus
Beiträge:
Mitglied seit:

#230 RE: Wucher!
14.10.2008 17:29

Zitat von chavalito
Zitat von Doctora
...laut Aussage von Doctora hungern die Menschen die keine Devisen haben in Havanna schon.


923 Millionen Menschen müssen weltweit hungern(und KEINER davon ist Kubaner!!!!/Anm. Chaval)
(........)
http://www.welt.de/politik/article257419...it-hungern.html


Doch, natürlich hungern auch Kubaner! Schon mal an die gedacht, die eine Diät zur Gewichtsreduktion machen? Habe in Matanzas im Juni auffallend viele Jogger gesehen, was ich im Rest von Kuba nie gesehen habe, und als ich Homero dazu befragte, wieso die das machen (denn ich dachte ja, auf Kuba haben alle Hunger und sind gaaaanz arm, also dachte ich, da muss wohl irgendeine Sportschule oder was Besonderes sein), sagte er mir ganz banal, tja, die haben halt zu viel zum Essen und deshalb joggen sie, um Energie loszuwerden. Genau wie bei uns. Die hübschen kubanischen Püppchen und die gutaussehenden Machos mit dem Sixpack-Bauch haben den auch nicht einfach so, sondern achten halt auf ihre Energiezufuhr, damit sie nicht zu dick werden. Deshalb hopsen sie ja auch in den improvisierten Sporthallen rum und machen Aerobic, z.B. in Sancti Spiritus.

user_k
Beiträge:
Mitglied seit:

#231 RE: Wucher!
14.10.2008 17:36

Zitat von el carino
In Antwort auf:

Dennoch darf man nicht die Hauptverantwortung desjenigen aus den Augen verlieren, der dieses Gesellschafts-System geschaffen



geschaffen? Fidel??
dieses system gibts praktisch schon seit 1917! oktoberrevolution unter Wladimir Illjitsch Lenin,
schon mal gehört schlauer chavalito?
Fidel ist nur auf dieses sytem aufgesprungen, weil er von den Amis keine unterstützung bekam. so dass er sich der udssr und dem sozialismus zuwenden mußte. Fidel war nämlich alles andere als kommunist, anders wie CHE zum beispiel.
und: wieso ist Fidel nun plötzlich doch am zustand Cubas schuld, warst nicht du es chavalito, der ihn immer in schutz nahm und dafür seinen versallen die schuld am chaos in Cuba gab??

... kommt der wind für deine ansichten heute mal wieder aus der anderen richtung??



Beweis dafür,,


el carino
Beiträge:
Mitglied seit:

#232 RE: Wucher!
14.10.2008 17:39
In Antwort auf:

die haben halt zu viel zum Essen und deshalb joggen sie



echt luuustickkk!


In Antwort auf:

Die hübschen kubanischen Püppchen und die gutaussehenden Machos mit dem Sixpack-Bauch haben den auch nicht einfach so, nee, natürlich nicht. sie wissen halt das die mädels drauf abfahren! sondern achten halt auf ihre Energiezufuhr, damit sie nicht zu dick werden. Deshalb hopsen sie ja auch in den improvisierten Sporthallen rum und machen Aerobic


mit europäischem schöneitswahn hat das nichts zu tun!
sport wird in Cuba ziemlich groß geschrieben. schon in der schule werden kinder auf bewegung geeicht. anders als in unserer faulen, verfetteten überschußgesellschaft, wo jeder mit dem auto noch zum nächsten briefkasten fährt. so ist es in Cuba nicht nur mittel um überschüssige pfunde los zuwerden, sondern teil der ideologie. ich sah in Cuba nur selten kinder die selbst in jungen jahren schon so fett gefressen waren wie oft hierzulande.
user_k
Beiträge:
Mitglied seit:

#233 RE: Wucher!
14.10.2008 17:40

Zitat von chavalito
Zitat von Doctora
...laut Aussage von Doctora hungern die Menschen die keine Devisen haben in Havanna schon.


923 Millionen Menschen müssen weltweit hungern(und KEINER davon ist Kubaner!!!!/Anm. Chaval)
(........)
http://www.welt.de/politik/article257419...it-hungern.html




Es gib keine Argumetation mehr und diese Robolucion zu verteidigen. Der versucht ist nur lächerlich und traurig. Wegen des Geldes haben kastros und Kumpel die Revolution verraten.

ehemaliges mitglied
Beiträge:
Mitglied seit:

#234 RE: Wucher!
14.10.2008 17:40
Zitat von chavalito
Dennoch darf man nicht die Hauptverantwortung desjenigen aus den Augen verlieren, der dieses Gesellschafts-System geschaffen und 47 Jahre lang alle maßgeblichen Entscheidungen zu seiner Erhaltung getroffen hat.

Denn eines ist klar: Heute sind die meisten Kubaner nach 1959 geboren. Folglich sind diese vielen unfähigen, arbeitsscheuen und undisziplinierten Leute, auf die du dich beziehst, Produkte dieses Systems.
Ihnen die Hauptschuld an der Misere zu geben, greift zu kurz.


Andererseits machen es sich viele Kubaner auch zu einfach, wenn sie immer nur auf den Bärtigen und "die da oben" zeigen, statt wenigstens mal den Versuch zu unternehmen, selbst den Arsch hochzukriegen.
Es ist, ähnlich wie hier in Deutschland, halt immer einfacher, erst mal pauschal auf die Politiker/Wirtschaftsbosse einzuprügeln (gell el carino), statt sich an die eigene Nase zu fassen.


Chavalito, was war dasein Sinnungswandel.

Kaum zu glauben, dass ich einmal mit dir einer Meinung sein kann. Freut mich aber, mach weiter so
user_k
Beiträge:
Mitglied seit:

#235 RE: Wucher!
14.10.2008 17:41


user_k
Beiträge:
Mitglied seit:

#236 RE: Wucher!
14.10.2008 17:44

Zitat von locoyuma
Zitat von chavalito
Zitat von Gary
Na und wer ärgert sich jetzt und gibt den Castro die schuld das es nichts gibt, genau die die nicht arbeiten. Natürlich ist es etwas komplizierter, aber das Volk ist schon zu einem anständigen Teil selber schuld.
Kann man so sehen.

Dennoch darf man nicht die Hauptverantwortung desjenigen aus den Augen verlieren, der dieses Gesellschafts-System geschaffen und 47 Jahre lang alle maßgeblichen Entscheidungen zu seiner Erhaltung getroffen hat.

Denn eines ist klar: Heute sind die meisten Kubaner nach 1959 geboren. Folglich sind diese vielen unfähigen, arbeitsscheuen und undisziplinierten Leute, auf die du dich beziehst, Produkte dieses Systems.
Ihnen die Hauptschuld an der Misere zu geben, greift zu kurz.


Andererseits machen es sich viele Kubaner auch zu einfach, wenn sie immer nur auf den Bärtigen und "die da oben" zeigen, statt wenigstens mal den Versuch zu unternehmen, selbst den Arsch hochzukriegen.
Es ist, ähnlich wie hier in Deutschland, halt immer einfacher, erst mal pauschal auf die Politiker/Wirtschaftsbosse einzuprügeln (gell el carino), statt sich an die eigene Nase zu fassen.


Chavalito, was war dasein Sinnungswandel.

Kaum zu glauben, dass ich einmal mit dir einer Meinung sein kann. Freut mich aber, mach weiter so


Kann man siehen, dass ihr nicht unter diesem verrückt System leben musssten. Die Kubaner waren und sin Abhängig von der Staat, Privat Inisiative waren Verboten, jetzt nach 50 Jahren , haben die die Kubaner ein Gründstück gegeben..

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#237 RE: Wucher!
14.10.2008 17:47
Zitat von kubanon
923 Millionen Menschen müssen weltweit hungernund KEINER davon ist Kubaner


"Milliones de niños en el mundo duermen en la calle. Ninguno es cubano."
Find jetzt das Foto nicht. Stand auf einem großen Plakat an der Via Blanca bei Havanna.

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#238 RE: Wucher!
14.10.2008 17:48

[/quote]
Doch, natürlich hungern auch Kubaner! Schon mal an die gedacht, die eine Diät zur Gewichtsreduktion machen? Habe in Matanzas im Juni auffallend viele Jogger gesehen, was ich im Rest von Kuba nie gesehen habe, und als ich Homero dazu befragte, wieso die das machen (denn ich dachte ja, auf Kuba haben alle Hunger und sind gaaaanz arm, also dachte ich, da muss wohl irgendeine Sportschule oder was Besonderes sein), sagte er mir ganz banal, tja, die haben halt zu viel zum Essen und deshalb joggen sie, um Energie loszuwerden. Genau wie bei uns. Die hübschen kubanischen Püppchen und die gutaussehenden Machos mit dem Sixpack-Bauch haben den auch nicht einfach so, sondern achten halt auf ihre Energiezufuhr, damit sie nicht zu dick werden. Deshalb hopsen sie ja auch in den improvisierten Sporthallen rum und machen Aerobic, z.B. in Sancti Spiritus.[/quote]

Naja wer auf Dicke steht ist mit Kuba nicht schlecht beraten. Da haben einige um 50% höhere Kalorienzufuhr als ich bei gleicher Größe. Die Hurrikanekatastrophe trifft eh nur die Salat, Obst und Gemüseesser. Kenne genug Kubaner die das sowieso nicht anrühren, sondern nur Reis, Picadillo oder Fleisch, Bohnen. Und am Abend wird dann Aerobic gemacht.. auch in Santiago, der "verhungersten" Provinz bereits gesehen. Wer bessere Ernährung will kann sich ja was anbauen, sofern er nicht in der Stadt wohnt bzw. auch keine Verwandten am Land hat.

ehemaliges mitglied
Beiträge:
Mitglied seit:

#239 RE: Wucher!
14.10.2008 17:49

Zitat von el loco alemán
Zitat von kubanon
923 Millionen Menschen müssen weltweit hungernund KEINER davon ist Kubaner


"Milliones de niños en el mundo duermen en la calle. Ninguno es cubano."
Find jetzt das Foto nicht. Stand auf einem großen Plakat an der Via Blanca bei Havanna.



Kurz nach dem Tunel rechts, muss das Foto auch noch irgendwo haben

chavalito
Offline PM schicken
Forums-Senator/in


Beiträge: 3.496
Mitglied seit: 20.04.2007

#240 RE: Wucher!
14.10.2008 17:52

_______

„Die Demokratie ist die schlechteste aller Staatsformen, ausgenommen alle anderen.“
Winston Churchill

¡Visca Barça! [img]http://www.soccer24-7.com/forum/images/smilies/BarcaBarca.gif[/img]
_______

ehemaliges mitglied
Beiträge:
Mitglied seit:

#241 RE: Wucher!
14.10.2008 17:54
Zitat von Gary
Naja wer auf Dicke steht ist mit Kuba nicht schlecht beraten. Da haben einige um 50% höhere Kalorienzufuhr als ich bei gleicher Größe. Die Hurrikanekatastrophe trifft eh nur die Salat, Obst und Gemüseesser. Kenne genug Kubaner die das sowieso nicht anrühren, sondern nur Reis, Picadillo oder Fleisch, Bohnen. Und am Abend wird dann Aerobic gemacht.. auch in Santiago, der "verhungersten" Provinz bereits gesehen. Wer bessere Ernährung will kann sich ja was anbauen, sofern er nicht in der Stadt wohnt bzw. auch keine Verwandten am Land hat.


Ay Gary, Cubanos und anbauen. Das ist wie wenn man einem Eskimo erklärt, er müsse mit dem Fahrad auf die Jagd gehen. Hatte mal auf dem Grundstück meines suegro Tomaten, Paprika, Peperoni, Aubergine, Zucchini und verschiedenen Salate angebaut, alles verdrocknet. Wenn der Yuma nicht regelmäßig einfliegt zum giesen wird das nichts
chavalito
Offline PM schicken
Forums-Senator/in


Beiträge: 3.496
Mitglied seit: 20.04.2007

#242 RE: Wucher!
14.10.2008 18:06
Frische Meldung zum Thema:
Man darf jetzt auch Lebensmittel (zumindestens Dosen, wohl keine frischen Sachen) zollfrei einführen, in einem Extra-Gepäckstück, werden nicht gewogen!! (aber CONDOR freut sich, siehe Übergepäckgebühren)
Also vor der nächsten Kuba-Reise, ab zum Aldi und Dosen kaufen!


La Aduana flexibiliza la entrada de alimentos al país

El gobierno está permitiendo el ingreso de productos en conserva, pero en ningún caso carnes, quesos, frutas frescas, ni semillas.

Michel Suárez, Madrid | 14/10/2008

La Aduana General de la República está permitiendo el ingreso al país de "cantidades razonables" de alimentos, exentos de impuestos, tras el grave desabastecimiento originado por los huracanes Gustav y Ike y las medidas de control del gobierno, se conoció este martes oficialmente.

"Se permite la entrada al país de cantidades razonables de alimentos. No los estamos pesando en los aeropuertos", informó a CUBAENCUENTRO.com una fuente de la entidad.

Para beneficiarse de la medida, puesta en práctica recientemente, pero no divulgada en la prensa oficial, las personas que viajen a la Isla deberán transportar los alimentos en una maleta aparte.

Hasta ahora, la Aduana sólo eximía de impuestos los primeros 25 kilogramos de artículos generales, y 10 de medicamentos. Dichas regulaciones se mantienen para todo lo que no sea alimentos.

Sin embargo, la compañía estatal Cubana de Aviación no prevé modificar el peso permitido en sus vuelos, advirtió hoy su oficina en Madrid.

"La empresa transportista no tiene nada que ver con las disposiciones de la Aduana. Se mantienen los 40 kilogramos, y todo lo que supere esa cantidad, tiene un precio de 19 euros por kilogramo", informó una empleada.

A petición de este periódico, el Departamento de Salud Pública del aeropuerto internacional José Martí, de La Habana, detalló que se permitirá el ingreso de productos en conserva, pero en ningún caso carnes, quesos, frutas frescas, ni semillas.

http://www.cubaencuentro.com/es/cuba/not...-al-pais-123409

_______

„Die Demokratie ist die schlechteste aller Staatsformen, ausgenommen alle anderen.“
Winston Churchill

¡Visca Barça! [img]http://www.soccer24-7.com/forum/images/smilies/BarcaBarca.gif[/img]
_______

chavalito
Offline PM schicken
Forums-Senator/in


Beiträge: 3.496
Mitglied seit: 20.04.2007

#243 RE: Wucher!
14.10.2008 18:11

Hier der offizielle Wortlaut:

La Aduana de la República de Cuba ha autorizado la entrada de alimentos al país. Para ello han sido instruidas las autoridades correspondientes en los puertos de entrada en todo el territorio nacional. Las condiciones son las siguientes:

• Los alimentos deben venir el maletas independientes del equipaje (sólo de alimentos).
• Están exentos de pago, independientemente del país del que procedan.
• Están exentos de pesaje, independientemente del país que procedan.
• Todos los alimentos tienen que estar sellados en su envase o embalaje original, no pueden tener roturas, rasguños ni estar reenvasados.
• Tienen preferencia los alimentos secos, deshidratados, al vacío o enlatados, incluidos ajo y cebolla en polvo (en sus envases originales). En ningún caso se permitirán carnes, quesos, frutas frescas ni semillas.

http://penultimosdias.com/2008/10/14/inf...imentos-a-cuba/

_______

„Die Demokratie ist die schlechteste aller Staatsformen, ausgenommen alle anderen.“
Winston Churchill

¡Visca Barça! [img]http://www.soccer24-7.com/forum/images/smilies/BarcaBarca.gif[/img]
_______

jan
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 20.584
Mitglied seit: 25.04.2004

#244 RE: Wucher!
14.10.2008 18:12
aber Condor wiegt vorher

Habe 48 Kilo Sachen, Klamotten im August mitgenommen.
40 Kg. Geschenke, 8 Kg. eigene Kleidung ca.
Übergepäck bei Condor bezahlt.

In Kuba nada.Sogar 1 DVD-Player wurde notiert aber ohne Zahlung durchgelassen.

Konserven waren schon immer erlaubt. Aber das Gewicht?
PIRATA
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 2.032
Mitglied seit: 18.08.2008

#245 RE: Wucher!
14.10.2008 18:17

In Antwort auf:


Ay Gary, Cubanos und anbauen. Das ist wie wenn man einem Eskimo erklärt, er müsse mit dem Fahrad auf die Jagd gehen. Hatte mal auf dem Grundstück meines suegro Tomaten, Paprika, Peperoni, Aubergine, Zucchini und verschiedenen Salate angebaut, alles verdrocknet. Wenn der Yuma nicht regelmäßig einfliegt zum giesen wird das nichts



Ein klasse vergleich!!!
Leider hast du recht....auf wievielen Hinterhöfen mit fruchtbarem Boden stapelt sich nur Gerümpel
und steht ein Schwein....mehr nicht !

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#246 RE: Wucher!
14.10.2008 21:53

Zitat von PIRATA
In Antwort auf:


Ay Gary, Cubanos und anbauen. Das ist wie wenn man einem Eskimo erklärt, er müsse mit dem Fahrad auf die Jagd gehen. Hatte mal auf dem Grundstück meines suegro Tomaten, Paprika, Peperoni, Aubergine, Zucchini und verschiedenen Salate angebaut, alles verdrocknet. Wenn der Yuma nicht regelmäßig einfliegt zum giesen wird das nichts


Ein klasse vergleich!!!
Leider hast du recht....auf wievielen Hinterhöfen mit fruchtbarem Boden stapelt sich nur Gerümpel
und steht ein Schwein....mehr nicht !


Möchte ich nicht abstreiten, Bananen sind aufgrund ihrer Pflegeleichtig so beliebt. Wahrscheinlich wird sich Kuba auch als reiner Agrarstaat erst ernähren können, wenn alles automatisiert wurde inkl. der Einbringung. Deswegen sind ja Banane und Co. so attraktiv, da muss man sich nicht bücken und mit einmal Garten gehen hat man 3 Mahlzeiten in der Hand.

PIRATA
Offline PM schicken
Top - Forenliebhaber/in

Beiträge: 2.032
Mitglied seit: 18.08.2008

#247 RE: Wucher!
14.10.2008 23:08

In Antwort auf:

Möchte ich nicht abstreiten, Bananen sind aufgrund ihrer Pflegeleichtig so beliebt. Wahrscheinlich wird sich Kuba auch als reiner Agrarstaat erst ernähren können, wenn alles automatisiert wurde inkl. der Einbringung. Deswegen sind ja Banane und Co. so attraktiv, da muss man sich nicht bücken und mit einmal Garten gehen hat man 3 Mahlzeiten in der Hand.


.....aber recht hast du

pedacito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 6.870
Mitglied seit: 01.07.2002

#248 RE: Wucher!
14.10.2008 23:25

Zitat von jan

40 Kg. Geschenke,

62 = 3.500.000.000 (2016)

Elisabeth
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 3.081
Mitglied seit: 01.01.2001

#249 RE: Wucher!
15.10.2008 08:57

In Antwort auf:

Hatte mal auf dem Grundstück meines suegro Tomaten, Paprika, Peperoni, Aubergine, Zucchini und verschiedenen Salate angebaut, alles verdrocknet. Wenn der Yuma nicht regelmäßig einfliegt zum giesen wird das nichts



Und woher holst du das Wasser wenn während 3 Wochen nichts aus dem Hahnen fliesst? Leider ist das in einer Stadt wie Santiago keine Theorie. Und nach 3 Wochen hast du garantiert auch keinen einzigen Tropfen mehr im Tank...

So einfach ist das leider nicht mit dem privaten Anbau im Garten. Ausserdem werden die Tomaten schon grün gestohlen wenn du in der Nacht keinen Wachhund daneben parkierst. Auch kommst du in der Stadt nicht ganz so einfach an den Pflänzchen und Saatgut aus Europa mitnehmen ist ja verboten. Dennoch, wir haben auf einem kleinen erhöhten Streifen am Rand des Patios schon Tomaten und Peperoni angepflanzt und das ging auch gut mit dem bissigen Hund daneben. Nur musste man um den Patio sonst zu gebrauchen immer zuerst den Hund entfernen.

Elisabeth

Elisabeth
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 3.081
Mitglied seit: 01.01.2001

#250 RE: Wucher!
15.10.2008 09:03

Ich bin etwas überrascht, denn ich nehme schon seit 1994 immer Nahrungsmittel nach Cuba mit. Auch Fleischkonserven, die gibt es hier bei uns in einer leichten Verpackung, kein schweres Blech.

Ansonsten: klassische Müesli, Milchpulver, Bouillonpulver, Trockenfrüchte, Zwieback, Kartoffelpüree (Pulver), Rösti (gibt es hier auch in leichter Folie verpackt), Trockensuppen usw, usw. War nie ein Problem bei der Einfuhr in Cuba.

Das einzige was neu ist - und ein Zeichen höchter Not! - ist die Tatsache, das der Zoll die Sachen nicht mehr auf die Waage stellen will.

Elisabeth

Seiten 1 | ... 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Kaum zurück schon habe ich wieder einen Hals
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von Montishe
130 20.11.2016 23:32
von condor • Zugriffe: 5198
Die Kubaner zieht's weiterhin in die USA
Erstellt im Forum Das Kuba Sport-Forum. von ElHombreBlanco
6 23.03.2016 15:41
von Flipper20 • Zugriffe: 432
Kaum Früchte erhältlich in ganz Kuba
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von seizi
91 09.12.2008 20:51
von el-che • Zugriffe: 7157
An Peinlichkeit kaum zu überbieten..
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von don olafio
33 05.09.2007 05:50
von don olafio • Zugriffe: 2175
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de