Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 314 Antworten
und wurde 17.958 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
Seiten 1 | ... 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13
Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#251 RE: Wucher!
15.10.2008 09:27

Zitat von locoyuma


Ay Gary, Cubanos und anbauen. Das ist wie wenn man einem Eskimo erklärt, er müsse mit dem Fahrad auf die Jagd gehen. Hatte mal auf dem Grundstück meines suegro Tomaten, Paprika, Peperoni, Aubergine, Zucchini und verschiedenen Salate angebaut, alles verdrocknet. Wenn der Yuma nicht regelmäßig einfliegt zum giesen wird das nichts

Gegenbeispiel: Mein Schwiegervater, Angolakämpfer a.D. , verbringt einen großen Teil seines Rentnerdaseins mit Gemüseanbau und Schweinezucht und was der so produziert ist erstaunlich. Und wehe du wirst mal krank, dann bekommst du eine infusion aus dem Kräutergarten, so lecker, dass du freiwillig ganz schnell wieder gesund wirst...

Aber stimmt schon, viele sind einfach zu faul, oder das Zeug wird vom Acker geklaut bevor es reif ist. Für prinzipiell falsch halte ich aber, wenn der Yuma dort Gemüse anbaut, das müssen die Leute schon selber auf die Reihe kriegen, oder halt bleiben lassen.

S

Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#252 RE: Wucher!
15.10.2008 09:38
Zitat von Elisabeth
Ich bin etwas überrascht, denn ich nehme schon seit 1994 immer Nahrungsmittel nach Cuba mit. Auch Fleischkonserven, die gibt es hier bei uns in einer leichten Verpackung, kein schweres Blech.

Ansonsten: klassische Müesli, Milchpulver, Bouillonpulver, Trockenfrüchte, Zwieback, Kartoffelpüree (Pulver), Rösti (gibt es hier auch in leichter Folie verpackt), Trockensuppen usw, usw. War nie ein Problem bei der Einfuhr in Cuba.



Also ich nehme auch manchmal ein paar Kleinigkeiten mit, aber nicht weil ich das Gefühl habe, ich müsste dort 'Not' lindern, sondern eher was für die Kinder oder Lebensmittel über die sie sich freuen, weil es diese dort nicht gibt.
In Antwort auf:

Das einzige was neu ist - und ein Zeichen höchter Not! - ist die Tatsache, das der Zoll die Sachen nicht mehr auf die Waage stellen will.

Bei meiner letzten Einreise nach Varadero sagte mir der Zöllner, es wird bloß noch das Gepäck von Kubaner gewogen, nicht von Touristen. Aber vielleicht sind sie aktuell auch toleranter, wegen der Situation nach dem huracan.

S

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#253 RE: Wucher!
15.10.2008 10:49
Lieber Espaniol,

Du hast das was ich schreibe zur Versorgungslage, wie sie sich mir darstellt, zu 100% bestätigt. Deinen Zynismus hättest Du Dir zwar sparen können. Aber ich kann nachvollziehen, dass Du Dich darüber ärgerst, dass ich zu denen hier gehöre, die doch offensichtlich einen sehr sehr realistischen Einblick in die Situation Cubas habe.
und dazu keine Reiseleiter benötige....
user
Beiträge:
Mitglied seit:

#254 RE: Wucher!
15.10.2008 10:51

In Antwort auf:

der treffpunkt der mafiosi. der umschlagplatz für drogen aus Colombia, geldwäsche, waffenschieberbanden, alkohol.




Carino....

ehemaliges mitglied
Beiträge:
Mitglied seit:

#255 RE: Wucher!
15.10.2008 10:56

Zitat von Elisabeth
Und woher holst du das Wasser wenn während 3 Wochen nichts aus dem Hahnen fliesst? Leider ist das in einer Stadt wie Santiago keine Theorie. Und nach 3 Wochen hast du garantiert auch keinen einzigen Tropfen mehr im Tank...

So einfach ist das leider nicht mit dem privaten Anbau im Garten. Ausserdem werden die Tomaten schon grün gestohlen wenn du in der Nacht keinen Wachhund daneben parkierst. Auch kommst du in der Stadt nicht ganz so einfach an den Pflänzchen und Saatgut aus Europa mitnehmen ist ja verboten. Dennoch, wir haben auf einem kleinen erhöhten Streifen am Rand des Patios schon Tomaten und Peperoni angepflanzt und das ging auch gut mit dem bissigen Hund daneben. Nur musste man um den Patio sonst zu gebrauchen immer zuerst den Hund entfernen.


Das Wasser kommt per poso. Saatgut ist aus D, und die Flutlichtanlage im patio ist mit Infrarot- und Bewegungsmelder gesteuert, nebst pastor aleman.

pipo
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in

Beiträge: 819
Mitglied seit: 06.07.2003

#256 RE: Wucher!
15.10.2008 11:18

@ Chavalito,

besten Dank für die Info. Ich hatte nie Lebensmittel mitgenommen (außer Chokolade), da ich keine unverschämmte Zollgebühren bezahlen wollte.

Gruß,

Pipo

Gast
Beiträge:
Mitglied seit:

#257 RE: Wucher!
15.10.2008 12:47

Schoen, da sind wir ja nach dem Umweg ueber Preise fuer sexuelle Handreichungen, Mundgeruch, Kuerbissueppchen,
den ""besseren"" Wohngegenden in Las Tunas und der ganze grooosen Weltpolitik wieder halbwegs beim Thema angekommen.

Das die ""Jungend"" in Cuba arbeitsscheu und undiszipliniert ist moechte ich so generell nicht unterschreiben, auch wenn
CHavalito da in die richtige Richtung argumentiert. Das Thema ist wie die Cubaner sagen muy complejo. Die jetzt zwischen
18 und 30 jaehrigen sind sehr kritisch, hinterfragen, viele haben Zugriff auf Informationen aus dem Ausland und nicht nur aus den
Kubanischen Medien, und lassen sich durch revolutionaere Rhetorik nicht mehr so einfach beeinflussen wie aeltere Semester.
Dass sie teilweise sehr oberflaechlich und sehr konsumorientiert sind stimmt allerdings auch.
Wenn wir jetzt hier die mangelnde Iniative der Kubaner beklagen, die sollen mal den A... hochkriegen, sie koennen sehr
viel Iniative zeigen, koennen begnadet improvisieren und wie sagte mir mal einer Vivimos del Invento!!!!!
Nur es muss auch ein Ziel dahinterstehen, es muss sich lohnen, und Leistungsanreize in der "'normalen"" Arbeitswelt
gibt es ja nur in ganz winzigen Ansaetzen, dafuer wird bei Fehlverhalten oder nachlaessigekeit sehr schnell sanktioniert!!!
Viele Fuherungskraefte sind auf ihre Aufgaben nur unzureichend vorbereitet, sind fachlich schlecht ausgebildet etc.
Und dann noch die karibische mentalitaet und schon sind wir bei der so beklagten niedrigen Produktivitaet!!!
Das enorme Potential eines vergleichsweise sehr gebildeten Volkes bleibt weitgehend ungenutzt, und ueber dem
ganzen Wirtschaftsleben liegt eine Buerokratie deren Ausmasse und Auswuechse geradezu aberwitzig sind.

Und jetzt ist auch noch die Aufbruchstimmung nach den letzten Wahlen und den sehr beachteten reden von Raul Castro
weitegehend verflogen, und es breitet sich noch mehr Unlust und Resignation aus.

Gast
Beiträge:
Mitglied seit:

#258 RE: Wucher!
15.10.2008 15:06

War gerade auf dem Markt in Santa Marta von 14 Staenden waren 9 gar nicht besetzt. An einem gab es Schweinefleisch, ein paar Rippchen
Bauchfleisch so ca. 20 kg insgesamt und eine schlange von 12 Kubanern davor. 4 Staende mit Obst und Gemuese sehr spaerlich bestueckt
Zwiebeln, Knoblauch, ein bisschen Kuerbis, Malange ein paar Frutabombas, Bananen und wenige unreife Avocados und das wars!!!
Viele Kaeufer , ernste fast bissige gesichter, keiner der ein Witzchen riss, und ich hoerte zum ersten Mal in den ganzen
jahren hier auf Cuba einen Kommentar dieser Art. Hay tan pocas cosas y encima viene un yuma para comprar

ehemaliges mitglied
Beiträge:
Mitglied seit:

#259 RE: Wucher!
15.10.2008 15:44

Zitat von Español
War gerade auf dem Markt in Santa Marta von 14 Staenden waren 9 gar nicht besetzt. An einem gab es Schweinefleisch, ein paar Rippchen
Bauchfleisch so ca. 20 kg insgesamt und eine schlange von 12 Kubanern davor. 4 Staende mit Obst und Gemuese sehr spaerlich bestueckt
Zwiebeln, Knoblauch, ein bisschen Kuerbis, Malange ein paar Frutabombas, Bananen und wenige unreife Avocados und das wars!!!
Viele Kaeufer , ernste fast bissige gesichter, keiner der ein Witzchen riss, und ich hoerte zum ersten Mal in den ganzen
jahren hier auf Cuba einen Kommentar dieser Art. Hay tan pocas cosas y encima viene un yuma para comprar


Denke bei der schlechten Versorgungslage wirst du das in Zukunft öfter hören müssen

Gast
Beiträge:
Mitglied seit:

#260 RE: Wucher!
15.10.2008 15:49

Da wirst Du wohl recht haben, aber ich werde mir den Markt zumindest die naechsten Wochen schenken, irgendwo haben die ja recht
stehen da mit ihren paar pesos schlange fuer die wenigen Sachen die es gibt, und dann kommt da jemand mit CUC der dort
gar nicht einkaufen muss.

Also muss mein Linseneintopf noch ein paar Wochen warten

el carino
Beiträge:
Mitglied seit:

#261 RE: Wucher!
15.10.2008 16:00
In Antwort auf:

Hatte mal auf dem Grundstück meines suegro Tomaten, Paprika, Peperoni, Aubergine, Zucchini und verschiedenen Salate angebaut, alles verdrocknet. Wenn der Yuma nicht regelmäßig einfliegt zum giesen wird das nichts
locoyuma,



muß man also schon zum giesen dahin fliegen, kriegen sie nicht mal das auf die reihe?
von nix kommt eben nix und sozialämter wo man die pfoten aufhalten kann wurden dort noch nicht erfunden.
dann soll`n sie halt weiter ihre lecker schwarzen bohnen mit reis essen ...

In Antwort auf:

Für prinzipiell falsch halte ich aber, wenn der Yuma dort Gemüse anbaut, das müssen die Leute schon selber auf die Reihe kriegen, oder halt bleiben lassen.

sehr richtig! geld oder gar fertiges zeug hinschleppen, sodass sie nur noch bequem den mund öffnen und die gebratene taube kann hineinfliegen ...
schön so ein yuma in der familie.
el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#262 RE: Wucher!
15.10.2008 16:11

Zitat von Español
sie koennen sehr
viel Iniative zeigen, koennen begnadet improvisieren und wie sagte mir mal einer Vivimos del Invento!!!!!
Nur es muss auch ein Ziel dahinterstehen, es muss sich lohnen,

Das funktioniert i.d.R. aber nur bei einem greifbar nahen sehr kurzfristig realisierbaren Reaultat (jugada). Über einen so langen Zeitraum wie von Aussaat bis zur Ernte verliert sich bei der Jugend meist schon von vornherein das Interesse.

el carino
Beiträge:
Mitglied seit:

#263 RE: Wucher!
15.10.2008 16:16

In Antwort auf:

Über einen so langen Zeitraum wie von Aussaat bis zur Ernte verliert sich bei der Jugend meist schon von vornherein das Interesse.



gibt wege die weniger steinig sind.

ehemaliges mitglied
Beiträge:
Mitglied seit:

#264 RE: Wucher!
15.10.2008 16:18

Zitat von el carino

sehr richtig! geld oder gar fertiges zeug hinschleppen, sodass sie nur noch bequem den mund öffnen und die gebratene taube kann hineinfliegen ...
schön so ein yuma in der familie.


Falsch gedacht, da wird in der Familie genügend Geld verdient und das ohne den Yuma.

Das Zeug wurde von mir angepflanzt weil ich die Nase voll hatte stundenlang auf den Mercados nach geeignetem Gemüse zu suchen.

el carino
Beiträge:
Mitglied seit:

#265 RE: Wucher!
15.10.2008 16:20

siehste ma, die mühe hättste dir sparen können!
wärste lieber zum strand gefahren, dort genüßlich un trago ...

ehemaliges mitglied
Beiträge:
Mitglied seit:

#266 RE: Wucher!
15.10.2008 16:22

Zitat von el carino
siehste ma, die mühe hättste dir sparen können!
wärste lieber zum strand gefahren, dort genüßlich un trago ...


Alles eine Frage der Geduld
Ich esse halt gerne frisches, gutes Gemüse, vorallem wenn ich dann im Winter 2-3Monate wieder drüben bin.

Gast
Beiträge:
Mitglied seit:

#267 RE: Wucher!
15.10.2008 16:23

Zitat von el loco alemán
Zitat von Español
sie koennen sehr
viel Iniative zeigen, koennen begnadet improvisieren und wie sagte mir mal einer Vivimos del Invento!!!!!
Nur es muss auch ein Ziel dahinterstehen, es muss sich lohnen,

Das funktioniert i.d.R. aber nur bei einem greifbar nahen sehr kurzfristig realisierbaren Reaultat (jugada). Über einen so langen Zeitraum wie von Aussaat bis zur Ernte verliert sich bei der Jugend meist schon von vornherein das Interesse.



Einspruch Euer Ehren da schaetzt Du die JUGEND aber falsch ein zumindest die Mehrheit, sie wuerden und koennten schon
wenn man sie den liesse!!!!!!!!!

ehemaliges mitglied
Beiträge:
Mitglied seit:

#268 RE: Wucher!
15.10.2008 16:26

Zitat von Español
Einspruch Euer Ehren da schaetzt Du die JUGEND aber falsch ein zumindest die Mehrheit, sie wuerden und koennten schon
wenn man sie den liesse!!!!!!!!!


Genau so isses, die Jugend hat so wie es im Moment ist, keine Zukunft.

user_k
Beiträge:
Mitglied seit:

#269 RE: Wucher!
15.10.2008 16:29

In Antwort auf:

Und dann noch die karibische mentalitaet und schon sind wir bei der so beklagten niedrigen Produktivitaet



Karibische Mäntalität. Kliengt komisch. Europäich.

user_k
Beiträge:
Mitglied seit:

#270 RE: Wucher!
15.10.2008 16:35

Die meisten touristen, die mit Kubaner(inen) verheiratet sind, denken , dass sie eine große Rolle in unserer Gesellschaft spielen..... Die wirckliche Yumas sind, die eingeborenen Kubaner, die im Ausland. bzw. USA leben. Die nicht von einem Ehepatner(Heimliche) abhängig sind.

Gast
Beiträge:
Mitglied seit:

#271 RE: Wucher!
15.10.2008 16:39

Zitat von kubanon
Die meisten touristen, die mit Kubaner(inen) verheiratet sind, denken , dass sie eine große Rolle in unserer Gesellschaft spielen..... Die wirckliche Yumas sind, die eingeborenen Kubaner, die im Ausland. bzw. USA leben. Die nicht von einem Ehepatner(Heimliche) abhängig sind.

Muchacho ya te tomastes un tragito?????

el carino
Beiträge:
Mitglied seit:

#272 RE: Wucher!
15.10.2008 16:49

Zitat von Español
Zitat von kubanon
Die meisten touristen, die mit Kubaner(inen) verheiratet sind, denken , dass sie eine große Rolle in unserer Gesellschaft spielen.....

Muchacho ya te tomastes un tragito?????


er sagt dir wie sie über uns touris denken, was ja höchst selten ist, und du bezichtigst ihn des alkoholkonsums?!

user_k
Beiträge:
Mitglied seit:

#273 RE: Wucher!
15.10.2008 16:58

Zitat von el carino
Zitat von Español
Zitat von kubanon
Die meisten touristen, die mit Kubaner(inen) verheiratet sind, denken , dass sie eine große Rolle in unserer Gesellschaft spielen.....

Muchacho ya te tomastes un tragito?????


er sagt dir wie sie über uns touris denken, was ja höchst selten ist, und du bezichtigst ihn des alkoholkonsums?!


Genau, das ist Überall so. ich bin Kubaner mit deutschem Pass, beispiel. so wird gesagt.

user_k
Beiträge:
Mitglied seit:

#274 RE: Wucher!
15.10.2008 16:58

Zitat von Español
Zitat von kubanon
Die meisten touristen, die mit Kubaner(inen) verheiratet sind, denken , dass sie eine große Rolle in unserer Gesellschaft spielen..... Die wirckliche Yumas sind, die eingeborenen Kubaner, die im Ausland. bzw. USA leben. Die nicht von einem Ehepatner(Heimliche) abhängig sind.

Muchacho ya te tomastes un tragito?????


Möge es Gott nicht. Ich bin Katohliker.

Tine
Offline PM schicken
Forums-Senator/in


Beiträge: 3.136
Mitglied seit: 21.07.2005

#275 RE: Wucher!
15.10.2008 17:08

In Antwort auf:

Katohliker


oder alkoholiker



Der Horizont mancher Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - das nennen sie dann ihren Standpunkt.

Seiten 1 | ... 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Kaum zurück schon habe ich wieder einen Hals
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von Montishe
119 20.11.2016 10:54
von Varna 90 • Zugriffe: 5605
Die Kubaner zieht's weiterhin in die USA
Erstellt im Forum Das Kuba Sport-Forum. von ElHombreBlanco
6 23.03.2016 15:41
von Flipper20 • Zugriffe: 436
Kaum Früchte erhältlich in ganz Kuba
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von seizi
91 09.12.2008 20:51
von el-che • Zugriffe: 7177
An Peinlichkeit kaum zu überbieten..
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von don olafio
33 05.09.2007 05:50
von don olafio • Zugriffe: 2175
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de