Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
www.kuba-flüge.de - hier finden Sie Ihre günstige Kubareise, die billigsten Kubaflüge,Hotels in Kuba,
günstige Kuba-Mietwagen,die besten Rundreisen in Kuba und vieles mehr. Infotelefon: 06056/911912
Ihr Spezial Reisebüro für CUBA und Karibik
Deutschland Kuba
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 314 Antworten
und wurde 17.930 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... 13
eltipo
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 5.936
Mitglied seit: 30.05.2007

#26 RE: weiterhin keine Früchte & kaum Gemüse
07.10.2008 19:30
Zitat von locoyuma
Zitat von eltipo
Ich telefoniere fast täglich mit habana ..in den agros fast nichts in den schoppis sehr wenig


Wie in Cardenas, Familie wird in Varadero einkaufen müssen wenn die Schränke, Truhen und der frizi leer sind.


vor ike und noch eine tage danach konnte man en la calle Tamales,aguacate,yuca und anderes kaufen wurde aber immer weniger im moment fast garnichts
hombre del norte
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.801
Mitglied seit: 08.09.2002

#27 RE: weiterhin keine Früchte & kaum Gemüse
07.10.2008 20:05

Heutige Antwortmail aus Cienfuegos auf meine Nachfrage nach der Versorgung bzw. meine Bitte um Bestätigung der Berichte, dass die Versorgungslage schlecht sei:

POR AQUI TODO BIEN TAMBIEN..QUIEN TE DIJO QUE POR AQUI ESTA ESTO TAN MALO...????TIENES QUE ESTAR EN MI CASA PARA QUE PUEDAS COMER TODO LO QUE QUIERAS...


Naja, vermutlich haben die CP-Vermieter noch einen besseren Zugang zu den meisten Lebensmitteln, der Schlüssel heißt CUC und Vitamin B.

--

hdn

eltipo
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 5.936
Mitglied seit: 30.05.2007

#28 RE: weiterhin keine Früchte & kaum Gemüse
07.10.2008 20:09
Zitat von hombre del norte
Heutige Antwortmail aus Cienfuegos auf meine Nachfrage nach der Versorgung bzw. meine Bitte um Bestätigung der Berichte, dass die Versorgungslage schlecht sei:

POR AQUI TODO BIEN TAMBIEN..QUIEN TE DIJO QUE POR AQUI ESTA ESTO TAN MALO...????TIENES QUE ESTAR EN MI CASA PARA QUE PUEDAS COMER TODO LO QUE QUIERAS...


Naja, vermutlich haben die CP-Vermieter noch einen besseren Zugang zu den meisten Lebensmitteln, der Schlüssel heißt CUC und Vitamin B.


Also für mich klingt es so er will dir nicht die lust vermiessen rüberzufligen und bei in zu übernachten...machen wir uns nichts vor die Lage ist schwierig
cohiba
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in


Beiträge: 791
Mitglied seit: 20.12.2005

#29 RE: weiterhin keine Früchte & kaum Gemüse
07.10.2008 20:26
Zitat von hombre del norte
Heutige Antwortmail aus Cienfuegos auf meine Nachfrage nach der Versorgung bzw. meine Bitte um Bestätigung der Berichte, dass die Versorgungslage schlecht sei:

POR AQUI TODO BIEN TAMBIEN..QUIEN TE DIJO QUE POR AQUI ESTA ESTO TAN MALO...????TIENES QUE ESTAR EN MI CASA PARA QUE PUEDAS COMER TODO LO QUE QUIERAS...


Naja, vermutlich haben die CP-Vermieter noch einen besseren Zugang zu den meisten Lebensmitteln, der Schlüssel heißt CUC und Vitamin B.


Es ist eigentlich nur logisch, dass es in nächster Zeit auch in Havanna sehr schwierig sein wird, Produkte in den Agros zu bekommen. Havanna ist eine Grosstadt die auf Nachschub aus den Provinzen angewiesen ist. Die werden, falls sie überhaupt etwas haben, ihre eigenen Leute zuerst versorgen. Siehe Bericht aus Cienfuegos. Food wir erst nach Havanna gesandt, wenn die eigenen Leute genug haben.

Kuaba hat auch nicht genug Devisen um gross auf Shopingtour zu gehen. Kuba muss/kann nur auf die Hilfe (Kredite)von befreundeten Staaten hoffen.

Werde nächste Woche vor Ort erleben, wie die Situation ist. Bin noch am überlegen, was ich an Food mitnehmen werde.

Saludos
Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#30 RE: weiterhin keine Früchte & kaum Gemüse
07.10.2008 20:28

In Antwort auf:

POR AQUI TODO BIEN


Diese Aussage bekamen wir auch aus GTMO.

S

eltipo
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 5.936
Mitglied seit: 30.05.2007

#31 RE: weiterhin keine Früchte & kaum Gemüse
07.10.2008 20:30

Zitat von cohiba

Werde nächste Woche vor Ort erleben, wie die Situation ist. Bin noch am überlegen, was ich an Food mitnehmen werde.

Saludos



nimm ein paar dosen würstschen mit,los perritos rinden mucho

eltipo
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 5.936
Mitglied seit: 30.05.2007

#32 RE: weiterhin keine Früchte & kaum Gemüse
07.10.2008 20:31

Zitat von Moskito
In Antwort auf:

POR AQUI TODO BIEN


Diese Aussage bekamen wir auch aus GTMO.


Das ist stolz !! sie wollen nicht zugeben das es schwieriger geworden ist

Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#33 RE: weiterhin keine Früchte & kaum Gemüse
07.10.2008 20:32

In Antwort auf:

Das ist stolz !! sie wollen nicht zugeben das es schwieriger geworden ist


Du kennst meine Schwägerin nicht...

S

ehemaliges mitglied
Beiträge:
Mitglied seit:

#34 RE: weiterhin keine Früchte & kaum Gemüse
07.10.2008 20:38

Zitat von eltipo
Zitat von cohiba

Werde nächste Woche vor Ort erleben, wie die Situation ist. Bin noch am überlegen, was ich an Food mitnehmen werde.

Saludos



nimm ein paar dosen würstschen mit,los perritos rinden mucho


die macht man doch Vorort selber

oliverlahabana
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied

Beiträge: 219
Mitglied seit: 14.03.2006

#35 RE: weiterhin keine Früchte & kaum Gemüse
07.10.2008 21:16

habe auch gehört, dass der schwarzmarkt völlig zusammengebrochen sei! resp. dass die behörden aktuell aggressiv gegen den schwarzmarkt vorgehen.. bin auf die neuen reformen gespannt, welche anstehen...

claudi
Offline PM schicken
sehr erfahrenes Mitglied

Beiträge: 242
Mitglied seit: 24.12.2006

#36 RE: weiterhin keine Früchte & kaum Gemüse
07.10.2008 22:02


ja das erzählen uns händler vom schwarzmarkt die versuchen hier im büro was reinzubringen auch genauso.....heute morgen habe ich immerhin fruta bomba und aguacate gefunden in habana vieja, beim grossen mercado bei 42 y 19 hingegen gibts auch fast nichts mehr....

santiaguera
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in

Beiträge: 910
Mitglied seit: 17.07.2008

#37 RE: weiterhin keine Früchte & kaum Gemüse
09.10.2008 10:16

Ich habe gestern mit meiner Mutter in Santiago telefoniert. Sie sagte mir, dass die Lebensmittelversorgung so schwierig ist, wie in der Periodo Especial. SElbst für CUC ist nichts zu bekommen. Das Wasser im Haus ist in letzter Zeit manchmal für 20 Tage weg, obwohl wir nur 2 Minuten vom Hotel Santigo entfernt wohnen.

ehemaliges mitglied
Beiträge:
Mitglied seit:

#38 RE: weiterhin keine Früchte & kaum Gemüse
09.10.2008 11:50



Ich vermisse hier in diesem Thread die konstruktiven Beiträge von GARRY, TONTA und GARNELE

Oder haben diese Leute zu der derzeit überdurchschnittlich guten Versorgungslage in Cuba nichts zu sagen.

Gast
Beiträge:
Mitglied seit:

#39 RE: weiterhin keine Früchte & kaum Gemüse
09.10.2008 12:21

Von Tonta etwas Konstruktives zu verlangen neee das geht nun wirklich etwas zu weit
Garneles Beitraege bestehen zu 95 % aus COPY an PASTE, und durch dermassen rosarot eingefaerbte BRillenglaeser
kann er die Realitaet einfach nicht wahrnehmen.
Garry, wir hat da mal jemand geschrieben die Kabarettisten aus FELIX AUSTRIA sind einfach die Besten

Die Versorgungslage mag in einigen laendlich gepraegten Provinzen noch ertraeglich sein, da kauft man eben direkt etwas beim
Guajiro ein, in den Staedten zumindest Matanzas und Havanna in den anderen duerfte es aehnlich sein ist sie schlecht und der
vergleich mit Perido especial ist gar nicht so weit hergeholt.

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#40 RE: weiterhin keine Früchte & kaum Gemüse
09.10.2008 12:35

Ich kann dazu wenig sagen, ich höre aus Las Tunas diese Klagen in dieser Massivität nicht. Das kann allerdings der Tatsache geschuldet sein, dass (was ich seit Jahrzehnten kritisiere) meine Familie kein Gemüse verzehrt. Und es wäre ein Witz, wenn sie das jetzt vermissen würden. Ich höre immer wieder, dass die Versorgungslage schlecht ist, aber keinesfalls so dramatisch sei, wie sie hier teilweise geschildert wird.

Vielleicht gehört meine Familie aber auch nur nicht zu den Jammerern.....

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#41 RE: weiterhin keine Früchte & kaum Gemüse
09.10.2008 12:37
In Antwort auf:

Von Tonta etwas Konstruktives zu verlangen




Und Du bist wirklich auf Cuba....??? Dafür sind Deine Beiträge aber nicht sehr substanziell....
Aber Du bist ja auch nur Reiseleiter ..... oder ? Dafür sind sie okay.....
Elisabeth
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 3.081
Mitglied seit: 01.01.2001

#42 RE: weiterhin keine Früchte & kaum Gemüse
09.10.2008 13:02

In Antwort auf:
Ich habe gestern mit meiner Mutter in Santiago telefoniert. Sie sagte mir, dass die Lebensmittelversorgung so schwierig ist, wie in der Periodo Especial. SElbst für CUC ist nichts zu bekommen. Das Wasser im Haus ist in letzter Zeit manchmal für 20 Tage weg,



Mein Mann ist seit dem 20.9 in Santiago und sagte vorgestern das Gleiche. Er wollte aber aus den bekannten Gründen (Überwachung!) am Telefon nichts weiter zu dem Thema sagen. Letzte Woche hat er sich auch beschwert über das fehlende Wasser, das seit 5 Tagen alle war, das sei aber wieder da und sie konnten den neuen Wassertank auffüllen.

Mich erinnern die Erfahrungsberichte aber auch stark an die Periodo especial die ich selbst im 1994 in Havanna während 6 Wochen miterlebt habe. Auch damals praktisch völlig leere Regale und auch mit Devisen war es schwierig (jeden Tag 7 Km mit dem Velo nach Playa in die Diplotienda, was ich zum Glück nicht selber machen musste).

Ich mache mich grosse Sorgen um unsere Familie, vor allem die Enkelkinder da die doch wie heute die Generation der etwa 20jährigen die Spätfolgen der Unter-, resp. Mangelernährung tragen müssten.

Elisabeth

santiaguera
Offline PM schicken
Cubaliebhaber/in

Beiträge: 910
Mitglied seit: 17.07.2008

#43 RE: weiterhin keine Früchte & kaum Gemüse
09.10.2008 13:33

Und diesmal kommt auch nichts aus Miami. Meine Großmutter hatte eine Einladung nach Homestate, wo Verwandte wohnen. Die Einladung wurde zurückgenommen, sie haben Geldprobleme, in Florida gehen die Immobilienpreise in den Keller.

Tine
Offline PM schicken
Forums-Senator/in


Beiträge: 3.136
Mitglied seit: 21.07.2005

#44 RE: weiterhin keine Früchte & kaum Gemüse
09.10.2008 13:36

In Antwort auf:

in Florida gehen die Immobilienpreise in den Keller.


die sind schon ganz unten...schon lange.



Der Horizont mancher Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - das nennen sie dann ihren Standpunkt.

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#45 RE: weiterhin keine Früchte & kaum Gemüse
09.10.2008 13:49


Das ist erst der Anfang - wenn aus HAV und SdC, die von Ike nicht getroffen bzw. nur gestreift wurden, schon derartige Meldungen kommen, dann sollten sich unsere Liebsten drüben auf harte Zeiten einstellen. Ich bin froh, dass la cuñada wenigstens noch stattliche Reserven an Speiseoel, Reis, Bohnen und Zucker hat, diese eisern hortet. Fleisch lässt sich auf dem campo leichter organisieren - ein Schwein ist schnell mal gekillt und dank des neuen Kühlschranks kann sie jetzt auch eingefrieren.

Bin gespannt wie der Staat reagieren wird, was man am mesa redonda zu berichten hat. Wenn es bereits an Wasser fehlt (davon hab ich in meinen 3 Wochen Aufenthalt mit Ausnahme von Mineralwasser nichts gehört oder gar mitbekommen), ist ein schnelles Handeln gefragt. Aber wahrscheinlich brüstet man sich weiterhin damit, dass man über 2.6 Mio. Menschen in kürzester Zeit evakuiert hat. Dass genau diese Menschen (und all die anderen auch) nun massivst um ihre minimale Grundversorgung fürchten müssen, ist eine Schande.

Meine Frau und ich haben gestern beschlossen, dass sie schnellstmöglichst raus muss aus Kuba. Statt wie zunächst angedacht PRE beantragen wir heute wiedermal "nur" die PVE - einfach weil diese schneller geht (bei uns innerhalb weniger Tage statt ca. 4-6 Wochen gem. Immi frü PRE). Meine Frau muss nicht ihrer Schwester noch den Reis und das bissl Zeug wegfressen, das noch da ist. Im Gegensatz zu uns hat la cuñada keinen prallgefüllten Supermarkt vor der Haustüre....

jan
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 20.573
Mitglied seit: 25.04.2004

#46 RE: weiterhin keine Früchte & kaum Gemüse
09.10.2008 13:51

Speiseoel, Reis, Bohnen und Zucker

werden importiert

user
Beiträge:
Mitglied seit:

#47 RE: weiterhin keine Früchte & kaum Gemüse
09.10.2008 13:57
Zitat von jan
Speiseoel, Reis, Bohnen und Zucker

werden importiert


Quark - noch nie was von "Oro dulce" ("Oro negro" kennst Du ja, nehm ich an) gehört? Zucker auf ne Insel voll Zuckerrohr zu importieren ist ungefähr so wie ein Heineken-Festzelt auf dem Oktoberfest. Abgesehen davon verstehe ich Deinen Kommentar nicht - mir wäre es auch gleich, wenn bei la cuñada zu Hause Importware stünde. Hauptsache sie kann davon abbeisen.

Und eine kleine Frage am Rande an den Spezjanlisten: Was ist "Oro rojo"?

Ums "Importieren" wird der Staate Kuba jedoch nicht herumkommen - in SdC ist vor ca. 3 Wochen bereits ein Schiff u. a. mit Reis eingetroffen, als Hilfslieferung, aus der Dominikanischen
Gast
Beiträge:
Mitglied seit:

#48 RE: weiterhin keine Früchte & kaum Gemüse
09.10.2008 14:10

Es ist zwar kaum zu glauben aber wahr Cuba importiert Zucker.!!!! Und was Jan mit seinem Kommentar warscheinlich meint,
ist die Tatsache dasss eine dermassen fruchtbare Insel mit so einem Klima Lebensmittel im grossen Umfang importieren muss.
Aber das Thema ist hier schon in mehreren Threads ausfuehrlich diskutiert worden. Soll sich jetzt ja auch poco a poco
mit der sogenannten Landwirtschaftsreform aendern.

Die Versorgungslage ist zumindest in den Staedten schlecht, aber wir sollten auch nicht dramatisieren, es hungert niemand
Reis und Frijoles gibt es schon noch in ausreichender Menge, aber bei Eiern faengt es schon an!!!

Gast
Beiträge:
Mitglied seit:

#49 RE: weiterhin keine Früchte & kaum Gemüse
09.10.2008 14:11

Zur Frage mit ORO ROJO also soweit ich weiss Carne de Res

chavalito
Offline PM schicken
Forums-Senator/in


Beiträge: 3.496
Mitglied seit: 20.04.2007

#50 RE: weiterhin keine Früchte & kaum Gemüse
09.10.2008 14:26
Zitat von Español
der vergleich mit Perido especial ist gar nicht so weit hergeholt.
Trotz der aktuellen Krise hinkt m.E. der Vergleich mit den Zuständen Anfang der 90er Jahre, Gott (oder Hugo) sei Dank.

Denn ein entscheidender Unterschied besteht darin, dass man damals in bezug auf die Ölversorgung zeitweise buchstäblich auf dem Trockenen saß, der Waren- und Personentransport kam streckenweise völlig zum Erliegen, es war oft unmöglich, etwas von A nach B zu transportieren, Fabriken standen komplett still, 18-stündige Apagones waren zeitweise eher die Regel als die Ausnahme, etc.etc....

Und auch die Ernährungskrise hatte m.E. damals noch eine andere Dimension, als z.B. jeder streunende Hund oder Kater nicht sicher sein konnte, den Gang um die nächste Ecke zu überleben und nicht zu einer Hamburguesa verarbeitet zu werden (selbst frazadas de piso, Aufwischlappen, ereilte gelegentlich das gleiche Schicksal)!

Es waren apokalyptische Jahre, die in dieser Intensität wohl nicht wiederkommen werden.

Dennoch, etwas ist heute auch anders. Die Leute, vor allem die junge Generation, sind nicht mehr in gleichem Maße wie damals bereit, Opfer auf sich zu nehmen.
ES BRODELT........

Die nächsten Monate werden auf jeden Fall ungemütlich......

_______

„Die Demokratie ist die schlechteste aller Staatsformen, ausgenommen alle anderen.“
Winston Churchill

¡Visca Barça! [img]http://www.soccer24-7.com/forum/images/smilies/BarcaBarca.gif[/img]
_______

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... 13
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Kaum zurück schon habe ich wieder einen Hals
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von Montishe
130 20.11.2016 23:32
von condor • Zugriffe: 5154
Die Kubaner zieht's weiterhin in die USA
Erstellt im Forum Das Kuba Sport-Forum. von ElHombreBlanco
6 23.03.2016 15:41
von Flipper20 • Zugriffe: 428
Kaum Früchte erhältlich in ganz Kuba
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von seizi
91 09.12.2008 20:51
von el-che • Zugriffe: 7153
An Peinlichkeit kaum zu überbieten..
Erstellt im Forum Lateinamerika und karibische Inseln ( kleine und große Antillen) von don olafio
33 05.09.2007 05:50
von don olafio • Zugriffe: 2175
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de