Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Billige Kubaflüge, Mietwagen in Kuba, Tickets für Euren kubanischen Gast - inkl. unserer günstigen Krankenversicherungen - hier alles günstig buchen ! Infotelefon: 06056/911912 /// Die günstigsten Kubaflüge und Kubareisen,Rundreisen, Mietwagen, Hotels und Transfers hier buchen : www.billigfly.de --- Infotelefon: 06056/911912 ///  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 79 Antworten
und wurde 4.963 mal aufgerufen
 Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001)
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#51 RE: und wieder mal: EUR und CHF vs. CUC???
20.08.2008 19:42

Zitat von ElHombreBlanco

Na, dann kennst du vermutlich nicht allzuviele Länder.
Ich denke nicht daß es daran liegt, sondern eher an der Auswahl.

el loco alemán
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro

Beiträge: 22.662
Mitglied seit: 11.11.2001

#52 RE: und wieder mal: EUR und CHF vs. CUC???
20.08.2008 19:50

@ Chica

kannst ruhig "Du" sagen, machen hier alle im Forum so.
Hab dich schon richtig verstanden. Aber: Ist es dir noch niemals so ergangen, daß es dir förmlich peinlich war, nur den angesagten Preis zu zahlen? Mir jedenfalls erging es schon öfter so. Ich hatte in Kuba mal das Innenfutter in meiner Lederjacke wechseln lassen. Und ich weiß, was das für eine komplizierte Arbeit einer Schneiderin ist, den ganzen Tag lang. Die verlangten 50 Peso MN waren mir einfach zu peinlich, so hab ich von mir aus wesentlich mehr gegeben.

In Antwort auf:

in der Dominikanische Republik und Mexico war Ok, ich habe immer bezahlt was die anderen bezahlen, und ist nicht passiert, das jemanden mich abzocken wollte. Ich frage ihnen, ob Sie nicht der Meinung sind, das teilweise Ausländer selber Schuld sind, wenn in Cuba so Extrem ist ?

Natürlich sind die Touristen mit Schuld. Wo viel Geld ist, steigen die Preise. Nur warum ist die allgegenwärtige Abzocke in den anderen von dir aufgezählten Ländern dann wesentlich geringer als in Kuba? Dort sind auch reichlich Touristen unterwegs.

Chica1973
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 415
Mitglied seit: 29.11.2007

#53 RE: und wieder mal: EUR und CHF vs. CUC???
20.08.2008 20:10

In Antwort auf:
kannst ruhig "Du" sagen, machen hier alle im Forum so.

Ich habe immer etwas Respekt gegenüber Unbekannte Personen,


In Antwort auf:
Hab dich schon richtig verstanden. Aber: Ist es dir noch niemals so ergangen, daß es dir förmlich peinlich war, nur den angesagten Preis zu zahlen?

Nein, denn warum müsste in Cuba anders sein als woanders ? Wenn ich für eine bestimmte Arbeit mehr zahlen möchte, dann mache ich das nach der selben Prinzipen überall.


In Antwort auf:
Mir jedenfalls erging es schon öfter so.

Nur in Cuba oder überall ? Sie sollten Bundespräsident werden, denn hier in Deutschland, schämen sich viele Arbeitgeber nicht 5-6 Euro Stundenlöhne zu zahlen


In Antwort auf:
Ich hatte in Kuba mal das Innenfutter in meiner Lederjacke wechseln lassen. Und ich weiß, was das für eine komplizierte Arbeit einer Schneiderin ist, den ganzen Tag lang. Die verlangten 50 Peso MN waren mir einfach zu peinlich, so hab ich von mir aus wesentlich mehr gegeben.

Ist ja Ok, sie haben von sich aus etwas gegeben, wahrscheinlich drei zwanziger (pesos)


In Antwort auf:
Natürlich sind die Touristen mit Schuld. Wo viel Geld ist, steigen die Preise.

Das wird aber nicht auf Cuba zutreffen, denn dort könnten 10 mal mehr Touristen geben, wenn... wenn... und lassen wir es bei wenn... und viele diese wenigen Touristen haben oft cubanos verwöhnt


In Antwort auf:
Nur warum ist die allgegenwärtige Abzocke in den anderen von dir aufgezählten Ländern dann wesentlich geringer als in Kuba? Dort sind auch reichlich Touristen unterwegs.

Das ist richtig, und die Frage ist auch interessant, ich habe zwar eine Idee dazu, behalte aber für mich

Viele Grüsse

Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#54 RE: und wieder mal: EUR und CHF vs. CUC???
20.08.2008 20:16

Zitat von el carino
Moskito, wir yumas zerstören schon das preisgefüge sobald wir auch nur einen fuß auf diese insel gesetzt haben.


Nicht zwingendermaßen, jeder hat es in der Hand, zu tun und zu lassen, was er für sich als richtig erkannt hat. Und nirgendwo steht geschrieben, dass Tourismus Kultur, lokale Strukturen, Landschaft etc. zerstören muss.

In Antwort auf:
denn gepaart mit dem mehrheitlichem cubanischen ansichten sind wir touris nicht für den kulturellen austausch dort, sondern als zahlemann!

Das mag in bestimmten Regionen so sein, aber ist das nicht eine direkte Folge des - ich wills mal voristig ausdrücken - unreflektierten Verhalten vieler Touristen?
In Antwort auf:

In Antwort auf:Aber ich weiß, für manche Yumas ist gerade ihr wirtschaftliche Überlegenheit der eigentliche Kick des Kubaurlaubs.... Moskito,


Trotz ist sicher nicht das resümee was aus einer diskusion zu ziehen wäre.


Ich weiß, dass dieser Punkt ein neuralgischer ist, aber langjährige Kuba- und Forumserfahrung führen diesen Aspekt zwingend vor Augen.

S

das unbekannte Mitglied
Beiträge:
Mitglied seit:

#55 RE: und wieder mal: EUR und CHF vs. CUC???
20.08.2008 20:24

Apropos Türkei

kam am Montag im Unterschichtenfernsehen

http://www.rtl.de/tv/tv_969148.php

abgesehen davon:

Dort wollten sie uns im gleichen Laden, für haargenau die gleichen Artikel einen Tag später 4€ mehr abknöpfen.
Bei ihren "Markenklamotten" haben sie anfangs auch Mondpreise aufgerufen und auch nach nervtötendem Handeln lohnte sich das Ganze auch fast nicht mehr.
Daz einzige, was sich da noch lohnt, sind Medikamente.

Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#56 RE: und wieder mal: EUR und CHF vs. CUC???
20.08.2008 20:28
Zitat von Rafael_70

Um\'s mal auf den Punkt zu bringen: Der Yuma lässt sich den 26-fachen Preis vom Staat abluchsen, ohne mit der Wimper zu zucken, mosert aber und verliert komplett sein Selbstwertgefühl, wenn der selbstständige Kubaner ihn, sagen wir mal, mit dem Doppelten belastet.

]

Ich lese jetzt ja schon eine Weile hier im Forum, und eine der immerwiederkehrenden Kritiken vieler Kubareisenden am kubanischen System ist ja gerade die staatliche Abzocke von Ausländern. Denn dort stimmt das Preis- Leistungsverhältnis oft überhaupt nicht.

Warum soll man eine Handlungsweise, die man beim Staat kritisiert, bei den particulales plötzlich guthei0en?
Merkwürdige Logik, oder soll ich lieber sagen 'Schwätze damit was g'schwätz isch?"

S

Rafael_70
Offline PM schicken
Forums-Senator/in

Beiträge: 3.090
Mitglied seit: 22.09.2006

#57 RE: und wieder mal: EUR und CHF vs. CUC???
20.08.2008 20:31
Zitat von Moskito
Ich lese jetzt ja schon eine Weile hier im Forum, und eine der immerwiederkehrenden Kritiken vieler Kubareisenden am kubanischen System ist ja gerade die staatliche Abzocke von Ausländern. Gerade dort stimmt das Preis- Leistungsverhältnis oft überhaupt nicht. Warum soll man eine Handlungsweise, die man beim Staat kritisiert, bei den particulales plötzlich gutheissen?


Ich würde jetzt von dir erwarten, mein lieber Mücke, den kubanischen Staat zu boykottieren ("Embargo" = "Bloqueo") und dich beim Führer und seinen Lakaien zu beschweren ...

Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#58 RE: und wieder mal: EUR und CHF vs. CUC???
20.08.2008 20:36

Zitat von ElHombreBlanco
Zitat von el loco alemán
Grundsätzlich werden Touristen gern mal beschissen. Aber in keinem mir bekannten Land so extrem wie in Kuba,

Na, dann kennst du vermutlich nicht allzuviele Länder.

So isses. Kuba könnte man diesbezüglich fast 'moderat' nennen....aber auch das werden nicht viele verstehen.

S

Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#59 RE: und wieder mal: EUR und CHF vs. CUC???
20.08.2008 20:40
In Antwort auf:

ich würde jetzt von dir erwarten, mein lieber Mücke, den kubanischen Staat zu boykottieren ("Embargo" = "Bloqueo") und dich beim Führer und seinen Lakaien zu beschweren ...


Keine Ahnung, warum du was und wieso von mir erwartest, lass dir gesagt sein, meine Ziele sind ganz andere und in jedem Fall weit jenseits deiner Vorstellungskraft...

S

el carino
Beiträge:
Mitglied seit:

#60 RE: und wieder mal: EUR und CHF vs. CUC???
20.08.2008 22:00

In Antwort auf:
Nur in Cuba oder überall ? Sie sollten Bundespräsident werden, denn hier in Deutschland, schämen sich viele Arbeitgeber nicht 5-6 Euro Stundenlöhne zu zahlen


und das von ner cubana!
ich denke, in wenigen jahren werden viele von uns, hier in deutschland auch froh sein über jegliche art finanzieller/materieller zuwendung die uns von außerhalb zuteil wird.

In Antwort auf:


In Antwort auf:
--------------------------------------------------------------------------------
Nur warum ist die allgegenwärtige Abzocke in den anderen von dir aufgezählten Ländern dann wesentlich geringer als in Kuba? Dort sind auch reichlich Touristen unterwegs.
--------------------------------------------------------------------------------


Das ist richtig, und die Frage ist auch interessant, ich habe zwar eine Idee dazu, behalte aber für mich


schade! gerade das würde mich jetzt interessieren.
... vielleicht mit einem gutem tröpfchen ron als zungenheber??

el carino
Beiträge:
Mitglied seit:

#61 RE: und wieder mal: EUR und CHF vs. CUC???
20.08.2008 23:35
In Antwort auf:
Das ist richtig, und die Frage ist auch interessant, ich habe zwar eine Idee dazu, behalte aber für mich


das ist die Nuß aller Nüsse! die, mit der dicksten, härtesten Schale im ganzen Universum:

diese typisch cubanische art der verschwiegenheit, allen anderen nicht-cubanischen mentalitäten gegenüber!
nur ja nicht das eigene volk, die eigene mentalität gegenüber einem fremden auch nur in geringster art und weise zu kritisieren, - selbst wenns berechtigt wäre.
diese merkwürdige art der verbalen enthaltsamkeit wird wohl für immer die letzten barrieren zwischen unseren beiden mentalitäten aufrecht erhalten und 100% iges vertrauen somit blockieren.

die fähigkeit zur selbstkritik ist ein unverzichtbarer bestandteil für harmonisches zusammenleben.

... schade eigentlich!

darum haben wir touristen in Cuba (oder wenigstens inmitten von Cubanos) immer das gefühl von deren harmonie und trautem zusammenleben. obgleich sich nicht alle cubanos mögen, gegen den yuma aber halten sie alle zusammen. ganz egal was vorgefallen ist, egal was noch vorfallen wird, ganz egal in welchem land der erde sie leben. selbst wenn offen ersichtlich ist, das eine schweinerei (gegen ausländer) im gange ist. - lächeln kennzeichnet in diesem falle den mantel der verschwiegenheit. das problem oder die schuld wird einfach der anderen partei zugeschoben um somit das eigene blut nicht zu "beschmutzen". eine art Burgfrieden:
sprüche wie,
"sind doch selber schuld wenn sie das mit sich machen lassen",
"no te puedo explicar"
oder "no me preguntas mas, ya tu sabes bastante"
lassen dies zwischen den zeilen erahnen.
auf keinen fall aber darf die schale dieser, ganz speziellen cubanischen Nuß (vom nicht-cubano) geknackt werden.
user
Beiträge:
Mitglied seit:

#62 RE: und wieder mal: EUR und CHF vs. CUC???
21.08.2008 08:23


habla-viel70:

- bitte Zitat, wo ich behaupte, dass ich "authentische Kubaerfahrung" habe, weil ich beim Friseur war? Ist auf jedenfall aber authentischer wie 2-3 Wochen nur über Bier, Zigarren, Rum und Weiberröcke zu reden bzw. dem jeweiligen hinterherzuhecheln.

- bitte Zitat, wo ich auf den kubanischen (also einheimischen) Preis beharre.

Verdreh hier nicht irgendwelche Aussagen, nur um einen weiteren, möglichst "reisserischen" Beitrag posten zu können.


- staatliches Eintrittspreis-Diktat: Ich war schon mal "gratis" im Capitolio, mit Fotokamera und Begleiter - aber das ist eine andere Geschichte, die ich hier auch nicht zum Besten geben brauch/will, da Ihr ja alle moralisch blütenweis brav Eure Eintritte mit viel Freude und hoffentlich noch Trinkgeld für den portero bezahlt und wir (ein Cubano und ich) damals etwas, aber wirklich nur sehr geringfügig, "beschissen" haben, um reinzukommen.

- Du willst offenbar nicht verstehen, dass mein Handeln und Verhandeln in keinster Weise darauf abzielt, mich mit Ach und Krach überhalb der Armutsgrenze zu halten.

- je mehr der Yuma blinden Auges bereit ist, jeden Schrottpreis zu bezahlen, desto weniger "lohnt" sicht für den Cubi "eine Ausbildung in Kernphysik oder Neurochirurgie zu machen". Danke für Dein vollkommen zutreffendes, extra noch fettgedrucktes Fazit (20.08. - 18:57). Strömen ab morgen beispielsweise täglich 100te yumas zum Friseur und knallen da pro Nase 5 CUC auf den Tisch wird ganz schnell Mikroskop & Schulkreide gegen Schere & Kamm getauscht. 100 Punkte!


el conejo cariñoso:

Definitiv haben Cubanos vor jemandem, der sich nicht verarschen lässt, der nicht auf erstes Ausrufen Phantasiesummen zahlt, mehr Respekt als vor den Zampanos, die auf Kuba den grossen Maxen markieren und sich jeden Tag ne neue Nummer erkaufen, da sie sich ob des Suffs an die vom Vortag nicht mehr erinnern können. Der Scheich, der im Münchner Scheisshäusl 50 EUR Trinkgeld gibt, wär auch nicht die Gesellschaft, die ich such und ich wäre etwas "reserviert" ihm gegenüber (es sei denn man legt es drauf an, so einen abzuzocken, denn nur Halunken zieht so ein Verhalten wirklich an). Anscheinend kannst du das aber nicht beurteilen, da Dir offenabr noch die derartiger Respekt entgegenbracht wurde? Schade!

"einfach die angeschlagenen preise bezahlen und fertickk" - ja, mach mal. Selten einen dümmeren Ratschlag hier in diesem Forum gelesen. Ausserdem war beim Friseur nix angeschlagen. Als ich das erstmal rein bin, hab ich den Preis erfragt, ausgehandelt und bezahlt. Seitdem hatte dieser Bestand. Der cubansiche Friseur scheint vollauf zufrieden zu sein mit seinem CUC - hätte mich, so kann ich nur vermuten, bei "harter Verhandlung", auch für den inhabitante-Preis geschnitten. Aber ich hab das so gemacht wie ELA mit der Lederjacke - den Preis selbst aber dennoch auch gemeinsam mit dem Friseur festgelegt und gerne bezahlt.

So, bin dann weg hier aus diesem Thread, wird zu sinnlos - freigegben für die Meute der Off-Topic-Könige und Beitragszähler-nach-oben-Pusher.

Moskito
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 12.440
Mitglied seit: 02.06.2001

#63 RE: und wieder mal: EUR und CHF vs. CUC???
21.08.2008 08:58
In Antwort auf:

Definitiv haben Cubanos vor jemandem, der sich nicht verarschen lässt, der nicht auf erstes Ausrufen Phantasiesummen zahlt, mehr Respekt als vor den Zampanos, die auf Kuba den grossen Maxen markieren


Und es hat noch einen zweiten angenehmen Effekt, man wird viel weniger von der Sorte 'amigos' belagert, auf die man (ich) gerne verzichten kann.

S

chavalito
Offline PM schicken
Forums-Senator/in


Beiträge: 3.496
Mitglied seit: 20.04.2007

#64 RE: und wieder mal: EUR und CHF vs. CUC???
21.08.2008 13:21
Zitat von el carino
ich wollte nur mal klarstellen was die mehrheit der cubanos von uns denkt:
(.......)
Und so geht es schon seit Jahren: el carino erklärt uns, wie die Kubaner denken und fühlen, el carino erläutert uns detailliert, wie sie im Hinblick auf Nicht-Kubaner ticken, el carino blickt tief in die kubanische Psyche, er weiss, was in den Köpfen und Herzen der Kubaner/innen abgeht!

Hey carinito, du bist ein netter und sympathischer Kerl, un tipo chévere, wir alle mögen dich!
Deshalb nimm es bitte nicht persönlich:

Aber WAS IN GOTTES NAMEN lässt dich ernsthaft annehmen, dass du, der du der spanischen Sprache nur lückenhaft mächtig bist und die Pirateninsel nur für jeweils einige Wochen zu touristischen Zwecken besucht hast, dich hier als der ultimative "Kubaner/innen-Versteher" aufspielen und als Prophet und Oberlehrer permanent mit allgemeingültigen Weisheiten um dich werfen kannst???!!

Ein solches Maß an Selbstüberschätzung sprengt wirklich alles!!!

Ein klein wenig mehr DEMUT würde dir gut zu Gesicht stehen, mein Freund!

PS: Das heisst nicht, dass du mit allen deinen Thesen Unrecht hast, vor allem was die charakterlichen und moralischen "Qualitäten" der allermeisten hier in D lebenden Kubanerinnen betrifft.

_______

„Die Demokratie ist die schlechteste aller Staatsformen, ausgenommen alle anderen.“
Winston Churchill

¡Visca Barça! [img]http://www.soccer24-7.com/forum/images/smilies/BarcaBarca.gif[/img]
_______

suizo
Beiträge:
Mitglied seit:

#65 RE: und wieder mal: EUR und CHF vs. CUC???
21.08.2008 13:24

Ups!!!!

Chica1973
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 415
Mitglied seit: 29.11.2007

#66 RE: und wieder mal: EUR und CHF vs. CUC???
21.08.2008 14:08
Das ist richtig, und die Frage ist auch interessant, ich habe zwar eine Idee dazu, behalte aber für mich
--------------------------------------------------------------------------------


In Antwort auf:
das ist die Nuß aller Nüsse! die, mit der dicksten, härtesten Schale im ganzen Universum:


Sehr geerhter el carino


verstehe sie mich bitte nicht falsch, das was ich scheiben würde, wäre nur meiner Meinung, müsste nicht mal richtig sein !
Es könnte aber sein, dass dadurch paar Leute beleidigt wären, und das möchte ich vermeiden.
Sie können sich aber mit sicherheit was dabei denken.
Ich denke nicht an Touristen Ehepare die einmal für paar Wochen Pauschal Cuba besuchen, für diese Leute ist Cuba nicht mal teuer, ganz im gegenteil.

Ich denke an viele Touristen, die immer wieder nach Cuba fliegen, Individual Touristen !
Wir wissen, das diese art von tourismus in Cuba teur ist, und das viele andere Länder durchaus mehr anbieten ( vor allem freiheit und respekt) für weniger Geld.

Was bewegt dann diese Leute nach Cuba ?

wer nicht gerade verheiratet ist, ist mal verliebt oder meint auch Freunde zu besuchen
Das wäre gut wenn, nicht jede Preis gezahlt werden würde !
Nehme ich nur ein Beispiel: der Mietwagen !
Für das Geld was Cuba für 4 Wochen Miete verlangt, hätte man woanders auf der Welt der Wagen gekauft.

Cuba hat gesehen, dass es genug Leute gibt, welche diese Hohen Summen zahlen, und dementsprechend die Preisen hoch gehalten ! Das mit der Mietwagen ist nur einer von viele Beispiele
Nicht genug mit der Preisen gibt es viele Leute die irgendwie dabei noch mehr verdienen, egal wo du parkst kommen Leute die etwas Geld wollen fürs aufpassen oder Wagen waschen, es gibt auch noch Polizisten die oft grundlos Strafzettel verteilen, die beste aussage ist, wenn sie meinen du wärst zu schnell gefahren
Letzendlich gilt: der Yuma hat Kohle, soll ruhig ausgemolken werden

Viele Grüsse

el carino
Beiträge:
Mitglied seit:

#67 RE: und wieder mal: EUR und CHF vs. CUC???
21.08.2008 15:46

In Antwort auf:
dass du, der du der spanischen Sprache nur lückenhaft

ach chavalito, hör` doch auf zu lallen. dir ist es garnicht möglich irgendetwas zu erklären. leute nämlich, welche an weitsichte und verantwortungsbewußte politiker glauben, raffen doch erst recht nicht wenn sie in Cuba verscheißert werden!

schwingst du dich mal wieder in schwindelerregende höhen nur weil DU gutes spanisch sprichst und dadurch automatisch besser an die schwachstellen der cubanos gelangst?! du bist echt lustickkk.
was ist mit den cubanos die schon einige jahre in deutschland leben? bildest du dir ein das sie plötzlich an der deutschen grenze ihre cubanische mentalität und handelsweisen ablegen?
glaubst du, in deutscher sprache läßt sich deren denkweisen nicht genausogut auskundschaften??

In Antwort auf:
Das heisst nicht, dass du mit allen deinen Thesen Unrecht hast, vor allem was die charakterlichen und moralischen "Qualitäten" der allermeisten hier in D lebenden Kubanerinnen betrifft.


danke für die blumen. aber auch deine frau lebt in deutschland, - mit einem touristen!
macht sie das automatisch besser als alle anderen die einst auf diese weise herkamen, nur weil sie mit chavalito kam, der, der gut spanisch spricht?

el carino
Beiträge:
Mitglied seit:

#68 RE: und wieder mal: EUR und CHF vs. CUC???
21.08.2008 15:49
In Antwort auf:
Letzendlich gilt: der Yuma hat Kohle, soll ruhig ausgemolken werden

In Antwort auf:
Ich denke an viele Touristen, die immer wieder nach Cuba fliegen, Individual Touristen !
Wir wissen, das diese art von tourismus in Cuba teur ist, und das viele andere Länder durchaus mehr anbieten ( vor allem freiheit und respekt) für weniger Geld.

Was bewegt dann diese Leute nach Cuba ?

wer nicht gerade verheiratet ist, ist mal verliebt oder meint auch Freunde zu besuchen.
Das wäre gut wenn, nicht jede Preis gezahlt werden würde !
Nehme ich nur ein Beispiel: der Mietwagen !
Für das Geld was Cuba für 4 Wochen Miete verlangt, hätte man woanders auf der Welt der Wagen gekauft.

Cuba hat gesehen, dass es genug Leute gibt, welche diese Hohen Summen zahlen, und dementsprechend die Preisen hoch gehalten !


danke chica`73 für deine offenheit.
el carino
Beiträge:
Mitglied seit:

#69 RE: und wieder mal: EUR und CHF vs. CUC???
21.08.2008 16:19

In Antwort auf:
Cubanos vor jemandem, der sich nicht verarschen lässt, der nicht auf erstes Ausrufen Phantasiesummen zahlt, mehr Respekt


nein, sie haben keinen respekt. das freundliche lächeln täuscht.
dieser tourist ist einfach nur nutzlos und wird meist völlig ignoriert, porque: "no sirve"!

ich verstehe nicht das ihr so geil auf respekt in Cuba seid.
einige scheinen es ja bitter nötig zu haben!
mir ist es wurscht was man in Cuba über touristen denkt. ich mach dort urlaub und fertickk. außerdem kann ich mir vom "respekt in Cuba" zu hause in deutschland auch nicht meine rechnungen bezahlen.

nero53840
Offline PM schicken
spitzen Mitglied

Beiträge: 604
Mitglied seit: 08.05.2008

#70 RE: und wieder mal: EUR und CHF vs. CUC???
21.08.2008 16:33

Letzendlich gilt: der Yuma hat Kohle, soll ruhig ausgemolken werden[/quote]

Genau das ist richtig. Kein Mensch zwingt uns nach Kuba zu reisen. Wir würden es doch auch nicht anders machen wären wir in der selben Situation.
Meint Ihr den wirklich man wird als Turi sonst wo auf der Welt nicht über den Tisch gezogen. Wer sich vor aller Abzocke der Wlr schützen will bleibt am besten mit dem Arsch zuhause. Aber auch da greifen sie uns für Gas,Benzin,Strom usw. in die Tasche.

el carino
Beiträge:
Mitglied seit:

#71 RE: und wieder mal: EUR und CHF vs. CUC???
21.08.2008 16:58
In Antwort auf:
Wir würden es doch auch nicht anders machen wären wir in der selben Situation.


falsch mein sohn. sowas hat was mit erziehung und anstand zu tun. (auch mit respekt!)
die eigene armut (an der einige nicht ganz unschuldig sind) ist kein freibrief ausländer zu bescheißen, anzulügen!

"ich bin arm, also laß ich andere, fremde leute dafür bluten"
hombre del norte
Offline PM schicken
Rey/Reina del Foro


Beiträge: 4.807
Mitglied seit: 08.09.2002

#72 RE: und wieder mal: EUR und CHF vs. CUC???
21.08.2008 17:01

Zitat von el carino
das würde uns ja irgendwann ins mittelalter zurück katapultieren.


Haben die Mittelalten das so gemacht? Und Kuba befindet sich noch im Mittelalter?

--

hdn

el carino
Beiträge:
Mitglied seit:

#73 RE: und wieder mal: EUR und CHF vs. CUC???
21.08.2008 17:01

so schnell schreibst du... ??

Chica1973
Offline PM schicken
super Mitglied

Beiträge: 415
Mitglied seit: 29.11.2007

#74 RE: und wieder mal: EUR und CHF vs. CUC???
21.08.2008 17:40

In Antwort auf:
falsch mein sohn. sowas hat was mit erziehung und anstand zu tun. (auch mit respekt!)
die eigene armut (an der einige nicht ganz unschuldig sind) ist kein freibrief ausländer zu bescheißen, anzulügen!
"ich bin arm, also laß ich andere, fremde leute dafür bluten


Das sehe ich auch so,
die paar Angestellte von uns hier in Deutschland (Gastronomie) haben 6 Euro die Stunde verdient
Sie lebten ärmer als die meisten in Cubalebenden cubanos die ich kenne
Sie waren auf Trinkgeld angewiesen damit sie überhaupt bis ende des Monats kam.
Was hatten Sie netto ? Im durschnitt 900 Euro !

Miete, Strom, Telefon, paar Versicherungen (Keine Auto möglich) und es blieben weniger als 200 Euro für Verpflegung.

Ich habe meinen Mann irgendwann gesagt, entweder du zahlst 7,50 die Stunde oder mich siehst du hier nicht mehr... denn es war mir beschämend zu sehen wie solche gute Arbeiter nicht mal bis ende des Monats kamen.
Ich möchte nicht erwähnen, wie diese Leute jeden Cent gedreht haben.

7,50 Euro ist etwas mehr, wenn auch noch nicht ausreichend, Sie können aber Trinkgeld behalten und auch einiges von dem was übrig bleibt mitnehmen. Es sind aber viele Restaurants die zahlen immer noch 5-6 Euro die Stunde, aber nicht deshalb bescheissen die Mitarbeiter die Kunden.

Viele Grüsse

chavalito
Offline PM schicken
Forums-Senator/in


Beiträge: 3.496
Mitglied seit: 20.04.2007

#75 RE: und wieder mal: EUR und CHF vs. CUC???
21.08.2008 20:06

Zitat von el carino
danke für die blumen. aber auch deine frau lebt in deutschland, - mit einem touristen!

Seit wann??
Also bis heute, Donnerstag, 21.08.08, Stand 20.00 Uhr, lebte sie mit mir zusammen.

Aber danke für die Info, werde der Sache mal nachgehen. Da hat die Schlampe wohl ein Doppelleben geführt....

_______

„Die Demokratie ist die schlechteste aller Staatsformen, ausgenommen alle anderen.“
Winston Churchill

¡Visca Barça! [img]http://www.soccer24-7.com/forum/images/smilies/BarcaBarca.gif[/img]
_______

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Wieder mal die leidigen Zigarren
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von Montishe
11 02.06.2015 20:55
von Castaneda • Zugriffe: 1036
Brauche wieder mal Hilfe
Erstellt im Forum Kubaforum (Fortsetzung ab 14.02.2001) von Claudia.A
0 10.12.2013 14:43
von Claudia.A • Zugriffe: 727
Wieder mal was medizinisches
Erstellt im Forum Übersetzungshilfe vom spanischen ins deutsche und umgekehrt von ElHombreBlanco
13 27.11.2007 19:53
von Moruk • Zugriffe: 400
Cubacar hat wieder mal was neues....
Erstellt im Forum Kubaflüge/Kubareisen/Kreuzfahrtschnaeppchen/Hotels/Mietwagen/Transfers... von Habanero
13 07.04.2007 13:40
von don olafio • Zugriffe: 1328
 Sprung  

Unsere Partner www.kreuzfahrtschnaeppchen.com Kubareisen www.kubaflüge.de günstige Karibikreisen www.Karibikreisen24.de günstige Kuba Rundreisen www.flussreisen-buchen.de

Condor

LÄCHELN Hier ist es zu Hause

Ein Forum von Homepagemodules.de